Der parlamentarische Arm der Linksradikalen, Ralf Stegner, hetzt mal wieder gegen die AfD

Foto: Ralf Stegner (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin – Der parlamentarische Arm der Linksradikalen, Ralf Stegner,  missbraucht den schrecklichen Mord an Walter Lübcke mal wieder, um gegen die AfD zu hetzen:

Der stellvertretende SPD-Vorsitzende Ralf Stegner hat Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) Versäumnisse im Kampf gegen Rechtsextremismus vorgeworfen. „Es ist erschreckend, dass erst der Mord an Walter Lübcke den Innenminister zum Handeln im Kampf gegen rechtsextremen Terror bewegt“, sagte Stegner dem „Handelsblatt“. Man müsse „endlich mit aller Entschlossenheit unseres Rechtsstaates gegen die Gefahr durch Rechtsextremisten vorgehen“, so der SPD-Politiker weiter.

Drohungen gegen Demokraten, Todeslisten, rechte Netzwerke und offene Unterstützung und Häme durch den „parlamentarischen Arm der Rechtsradikalen“, die AfD, all das sei unerträglich. Zurückhaltend äußerte sich der SPD-Bundesvize zu den Plänen Seehofers, dem Verfassungsschutz mehr Befugnisse zur Überwachung extremistischer und terroristischer Bereiche einzuräumen. „Selbstverständlich müssen dem Verfassungsschutz im Kampf gegen Rechts alle personellen und technischen Mittel zur Verfügung gestellt werden“, sagte Stegner dem „Handelsblatt“.

Es mangele aber weniger „an Befugnissen, sondern an politischer Entschlossenheit im Kampf gegen Rechts.“ Seehofer müsse die Versäumnisse des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV), insbesondere unter dem früheren Behörden-Chef Hans-Georg Maaßen, „schnellstmöglich“ aufarbeiten, so der SPD-Politiker weiter.

Stegner möchte also, wie viele andere Genossen auch, die zur Neutralität verpflichtete Sicherheitsbehörde so schnell wie möglich zum überwachenden Arm der Linksradikalen machen. (Quelle: dts)

Loading...

29 Kommentare

  1. Ist schon wie unter Sulla. Stegner gibt den Antonius und die von der Antifa sind seine Raptores.

  2. Stegner schafft es, der bringt die Genossen unter 5 Prozent, liebe SPD den bitte als Kanzlerkandidat nominieren, danke.

  3. Herr Blome wo sind diese radikalen Kräfte in der SPD koalitionsfähig? Sie verbreiten Hass, Hetze, diffamieren und spalten die Bevölkerung und das Land.

  4. Wenn ich demnächst mal mehr Zeit habe, werde ich eine Liste erstellen, und zwar die Liste ‚die zehn größten Hetzer gegen rechts‘. Oder vielleicht, weil es so viele sind, die 25 größten Hetzer gegen rechts.
    Stegner (Antifa) wird sicher einen guten Platz bekommen, etwa neben Kahrs (SPD) oder Frau Kipping (SED), aber auch Verkehrsminister Scheuer (CSU) und Chem Chemeli Chem Chem (Grüne). Anja Reschke käme natürlich auch drauf. Die Rangfolge könnte man durch eine monatliche Leserbefragung aktualisieren.
    Natürlich gibt es auch Hetze gegen links. Aber aus meiner Sicht ist dies eine eher hilflose Reaktion, da die Machtverhältnisse ja gegen rechts sind und die große Ausgrenzung ein linkes Projekt ist.

    • Aber ja! Die rote Claudia (Grüne) und das Maasmännchen (Antifa) und der Pack-Vernichter Gabriel (SPD), der Charismatiker Martin Schulz (SPD), die Liste wird lang!

  5. Gibt es eigentlich auch Bilder von dem, auf denen er nicht so aussieht, als hätte man die Nachgeburt großgezogen ?

  6. Fuer alle Hauseigentuemer, die Probleme mit Maeusen, etc. haben:

    Das Bild ausdrucken, auf die Kellertreppe fuer 2 Tage stellen….

    Ruckzuck ist alles weg….

    Wer kann schon soetwas sich laenger als 2 Tage anschauen?
    Mir reichen schon 10 seconds…

    SadMod off…

  7. Aaaah da isser wieder unser Pöbel-Ralle. Klar, bei dem Stichwort muss er seinen Senf dazugeben, war nicht anders zu erwarten. Auf Genossen!, ihr schafft auch unter 10%. Weiter so, so gefällt es uns.

  8. Ach Stegner, vielen Dank für die Ein- und Ausfälle, welche die SPD bei nächste Wahlen an die 5% Hürde führen.
    Wie sagt man im Volksmund so schön: „Manche Menschen haben nur den Kopf auf den Schultern, damit sie ihr Stroh nicht in der Hand tragen müssen“.

  9. Je mehr dieses miesepetrige Gesicht der SPD im Medienwald sichtbar wird, umso mehr Wähler für die AfD!

  10. Bevor man über andere lästert und kluge Ratschläge erteilt, sollte er seinen eigenen Sohn zur Ordnung rufen. Denn dieser scheint es mit den Gesetzen auch nicht so genau zunehmen. Zählt er doch zur Sippe der Deutschlandhasser. Wie der Herr so das Gescherr.

  11. Ich habe es aufgegeben auf die AfD zu setzen, zumindest gesamtdeutsch . Längerfristig wird sich das Gemeinwesen sowieso neu aufteilen , auf Regionen mit herkömmlich dominierter Kultur – und zumindest politisch abgeschotteten Regionen , mit grünmultikulti – und In der Folge muslimisch dominiert regierten Landesteilen, mit der entsprechenden Umgebung und Lebensweise/Qualität.
    Was bin ich froh, in einer blauen Region zu wohnen.

  12. „Man müsse endlich mit aller Entschlossenheit unseres Rechtsstaates gegen die Gefahr durch SPD, Linksextremisten und anderen Internazis vorgehen.“

  13. Berechtigte Aufregung wegen eines politischen Mordes ?
    Hmm, also, das ist ja mal so eine Sache, Genosse Stegner :
    Liegen denn schon belastbare Beweise für eine politisch motivierte Tat vor ?
    Gibt es ausschliessbare Gründe, die Tat in Zusammenhang mit mafiösen Bau und
    verwertungsfirmen im „alternativen Windstromgeldmachquiqi “ zu suchen ?
    Schlafen sie noch gut ? Oder dreht schon eine neue Strommühle über nihrem Bett ?

    ä

  14. Drohungen gegen Demokraten, Todeslisten, Linke Netzwerke und offene
    Unterstützung und Häme durch den „parlamentarischen Arm der Linksradikalen“, die SPD/Linke/Grüne, all das sei unerträglich.

    Ja, schlimm, schlimm

  15. Stegner du bist genauso glaubwürdig als wenn jemand Hitler kritisiert aber Stalin bejubelt!

Kommentare sind deaktiviert.