Auch Dreyer solidarisiert sich mit „krimineller“ Kapitänin

Foto: Malu Dreyer (über dts Nachrichtenagentur)

Die deutschen Politiker offenbaren gerade reihenweise ihren Hang zur Kriminalität. Obwohl die Kapitänin, wohl, weil sie mit ihrer Rücksichtslosigkeit auf See gefährdet hat, nach italienischer Version zurecht eine Strafanzeige erhalten wird, solidarisieren sich immer mehr linke Polit-Darsteller mit der bald Angeklagten:

Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer setzt sich für die auf Lampedusa inhaftierte „Sea Watch“-Kapitänin Carola Rackete ein. „Die Lebensretter auf See dürfen nicht kriminalisiert werden. Seenotrettung ist eine humanitäre Verpflichtung und kein Verbrechen“, sagte die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben).

Gefordert seien politische Lösungen: „Das menschliche Drama im Mittelmeer verhindern wir, indem wir die Fluchtursachen bekämpfen und nicht wegsehen, wenn sich Menschen auf den lebensgefährlichen Weg in einen sicheren Hafen machen.“

Natürlich ist auch Berlins linksradikaler Bürgermeister mit dabei:

Michael Müller (SPD), hat die Festnahme der Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete in Italien ebenfalls verurteilt. „Wir stehen solidarisch an der Seite der Kapitänin Carola Rackete und ihrer Crew, die unter Einsatz Ihre Lebens Menschen in Not retten. Ihr Handeln ist zutiefst human und nicht kriminell“, zitierte die Berliner SPD am Sonntag Müller auf ihrer Facebookseite.

Gibt es in der Region des Mittelmeeres tatsächlich nur sichere Häfen, die zum europäischen Kontinent gehören? Und was hat der mit Sicherheit lukrative Transport von jungen afrikanischen Männern mit Lebensrettung zu tun?

Hier wird mit Begriffen gearbeitet, die die Bürger täuschen sollen. Was für ein böses Spiel. (Quelle: dts)

Loading...

85 Kommentare

  1. Diese Leute die, wie auch immer zu Ämtern gekommen sind, sind der Tod unserer Heimat! Sie wimmern und regen sich auf, weil es endlich ein weiters Land wagt dem Schleußerwesen einen Riegel vorzuschieben! Diese „Kapitänin“ bricht Recht und Gesetz, nimmt billigend in Kauf auch Polizisten zu verletzen und fühlt sich als Heldin! Salvini sollte nach geltenden Recht und Gesetz handeln und die höcht mögliche Strafe verhängen…………(machen Gerichte, ich weiß).Aber auch in Deutschland muss endlich wieder der Rechtsstsaat hergestellt werden und Politiker jeglicher Couleur nach Recht und Gesetz abgeurteilt werden, wie es für den sterblichen Normalbürger gilt! Wer glaubt sich über das Gesetz stellen zu können, (Gesetze die sie meist noch selbst eingeführt haben) haben jegliches Recht verloren Politik zu betreiben, denn:

    Unsre Heimat, das sind nicht nur die Städte und Dörfer,
    unsre Heimat sind auch all die Bäume im Wald.
    Unsre Heimat ist das Gras auf der Wiese,
    das Korn auf dem Feld und die Vögel in der Luft
    und die Tiere der Erde
    und die Fische im Fluß sind die Heimat.
    Und wir lieben die Heimat, die schöne
    und wir schützen sie,
    weil sie dem Volke gehört,
    weil sie unserem Volke gehört.

    Und genau dagegen verstoßen ALLE Politiker (außer AfD) vom Staatsoberhaupt bis zu Bürgermeistern die über die Köpfe ihrer Bürger das Land illegal fluten!

  2. Headline: „Auch Dreyer solidarisiert sich mit „krimineller“ Kapitänin“

    Warum die Anführungszeichen „krimineller“? Sie ist kriminell, weil ein jeder Staat das Recht hat, seine Gesetze zu erlassen. Und diese Gesetze sind nicht gegen irgendein höheres Recht. Also heißt die Headline

    Auch Dreyer solidarisiert sich mit krimineller Kapitänin

    Wer sich mit Kriminellen solidarisiert, rückt in die geistige Nähe der Kriminellen!

  3. Die Diktatur der psychischen Schädigung
    ist eine Wahl und kein Schicksal.
    Es gibt in Deutschland keine Ordnung, es gilt
    kein Vertrag, es gilt kein Gesetz.
    Was Gruene Politiker oder alle Politiker
    aller Parteien umtreibt ist mir ein
    Rätsel und denen wahrscheinlich auch.
    Nichts steht auf dem richtigen Platz.

  4. Neben der verantwortungslos handelnden völlig narzisstischen Rackete – noch ein weiteres „muss unbedingt zur Kenntnis genommen werdendes Weibsbild“ – wie sie sich in letzter Zeit extrem häufen und negativ auffallen – auf welches der gesunder Menschenverstand getrost verzichten kann.
    Weitere werden gewiss folgen…

  5. Wenn reihenweise Politiker öffentlich zum Rechtsbruch aufrufen,
    wie will man Kinder zu Gesetzestreuen Bürgern erziehen?

  6. Sind unsere Politiker und Medienschaffende tatsächlich so dämlich oder tun sie nur so?
    Es geht in dem Fall nicht primär um die „Rettung“ der Schiffbrüchigen. Es geht darum, dass Frau Rackete genau wusste, dass Herr Salvini die italienischen Häfen für die SeaWatch gesperrt hat. Trotzdem lauerte sie 16 Tage vor Lampedusa bevor sie widerrechtlich in italienische Gewässer einfuhr und unter Gefährdung von italienischen Beamten anlegt.
    In den 16 Tagen hätte sie einen anderen Hafen anlaufen können, aber nein, sie suchte die Konfrontation.
    Und unsere Politdarsteller springen der noch zur Seite?
    Für mich ist Frau Rackete einfach eine Kriminelle, die das Leben anderer bewusst aufs Spiel gesetzt hat.
    Die kommt in Italien zu Recht in den Knast.

  7. Rechtsbeuge- und Rechtsbrechermafia findet sich selbst immer gut, denn Gesetze sind nur für die doofen „Anderen“ gültig und HALTUNG steht grundsätzlich über dem Recht, meint man. Bleibt zu hoffen, dass Italien diese Rakete mal so richtig auflaufen lässt.

  8. Die wollen ihr im Gefängnis Gesellschaft leisten – zu gegebener Zeit sollte man dem Wunsch entsprechen. Die Schleuserin soll von Glück reden, dass sie den zivilisierten Herrn Salvini („Der Retter“) als Gegner vor sich hat und nicht einen russischen Admiral, der seine bevorstehende Operation ganz trocken kommentieren würde: „Eine einzige Rakete, und in 20 min ist das Meer frei.“

  9. Die Kaste der gesetzwidrig in Deutschland agierenden Politiker solidarisiert sich natürlich mit einer gesetzwidrig handelnden „Kapitänin“ – war absolut nicht anders zu erwarten. Es werden immer wieder dieselben abgelutschten Worthülsen losgelassen, wie zum Beispiel von der genannten SPD-Frau: „Das menschliche Drama im Mittelmeer verhindern wir, indem wir die
    Fluchtursachen bekämpfen und nicht wegsehen, wenn sich Menschen auf den
    lebensgefährlichen Weg in einen sicheren Hafen machen.“
    Ja, liebe Frau Dreyer, spendieren sie mal den afrikanischen Männern eine Sterilisierung, damit können Sie die Fluchtursachen bekämpfen. Wenn jemand wirklich vor einem Bürgerkrieg flieht, bieten sich als sichere Häfen bestimmt einige Nachbarstaaten an!

  10. Ich verstehe nicht, weshalb in der Überschrift das Kriminell in Gänsefüßchen gesetzt ist. Wie sollte man als Nicht-Teddybärwerfer ihre Aktionen denn sonst nennen?

    • Um jemandem „faktisch“ kriminell zu nennen muss diese Person verurteilt sein. Diese kleinen Spitzfindigkeiten sind leider in Deutschland notwendig

    • wenn dies aber zu extremen Völkerrechtsverletzungen führt, die die Einheimischen in unüberschaubare, vermeidbare Gefahren bringt, auch des Verlustes ihrer kulturellen Identität, dann ist das verwirklicht.

  11. Hab gerade die Kommentare zum gleichen Thema in der FAZ gelesen, und die ist ja voll links einzuordnen ! Zu 99 % Zustimmung zu der Verhaftung der Käpiteuse und gleichviel Kritik an den Aussagen unseres Außenministerchens ! Zumindestens was die Kommentarspalten der Qualitätsmedien betreffen, scheint sich das Blatt zu wenden !

    • Neenee, eine Zeitung, die von Altenbockum beschäftigt, ist ein Kampfblatt des Grünlinken Kartells.

    • Neenee, eine Zeitung, die von Altenbockum beschäftigt, ist ein Kampfblatt des Grünlinken Kartells.

  12. So so – wenn es für die vermeintlich „gute Sache“ erlaubt ist, Gesetze zu brechen, dann werde ich gleich mal losziehen und im nächsten Autohaus einen Neuwagen stehlen.

    Damit kann ich dann meine kranke Mutter ganz bequem regelmäßig zum Arzt fahren.
    Rote Ampeln brauche ich dann auch nicht zu beachten, denn es dient ja der guten Sache, wenn die da schnell hinkommt. Will mich die Polizei stoppen, dann ramme ich das Polizeiauto einfach – alles kein Problem.
    Ob Böhmermann & Friends dann auch Geld für meinen Anwalt sammeln ?

  13. „Die Afd dürfe nicht kriminalisiert werden. Patriotismus ist eine humanitäre Verpflichtung und kein Verbrechen“, sagte die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe 😉
    Achtung Satire!

  14. Es ist politisch nicht gewollt dass die Italiener ihre Rechtsstaatlichkeit wahren,und somit dem geplanten großen Austausch im Wege stehen.An dieser Stelle bin ich heilfroh dass die Leier-Uschi und ihre Adepten die deutsche Armee in den Ruin gewirtschaftet haben….die bekämen es in ihrem zwanghaften Wahn noch fertig über die Alpen zu marschieren.

    • Sie glauben die bessere Menschen zu sein, werden praktisch aber nur, von ihren Minderwertigkeitskomplexen geseuert.
      Europa ist ganz offiziell und eindeutig von Idioten und Berufsverbrechern regiert. Es sind nicht nur Trump, Putin, der Chineser.. die ganze Welt sieht es.
      Das „historisch einzigartige Experiment“ läuft weiter..

    • Und diese Geldgier wiederum ist eine Frage des Charakters. Und dieser wiederum ist ebenso wie Temperament und Begabungen durch die DNA eingegrenzt.

  15. In allen Altparteien tummeln sich Verfassungsfeinde und Unterstützer von Kriminellen. Wo ist da der VS und die vierte Macht im Staat?

  16. „Seenotrettung ist eine humanitäre Verpflichtung“ wenn es eine echte Seenotrettung ist, sonst nicht!

  17. Was ist denn daran „zutiefst human“ wenn andere dazu gezwungen werden, für diese „Geretteten“ zu bezahlen? Also in meinen Augen ist das kriminell, denn es ist nichts weiter wie Menschenhandel, wenn Leute von der weit entfernen Küste Afrikas nach Europa gebracht werden.

  18. War doch nicht anders zu erwarten, als dass sich Kriminelle mit Kriminellen solidarisieren. Denn diese Regierung ist doch hochgradig kriminell, denn sie verstößt gegen das Art 16 a des Grundgesetzes.

    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Art 16a

    (1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.

    (2) Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaften oder aus einem anderen Drittstaat einreist, in dem die Anwendung des Abkommens über die Rechtsstellung der Flüchtlinge und der Konvention zum Schutze der
    Menschenrechte und Grundfreiheiten sichergestellt ist…

    Praktisch alle, die in Deutschland Asyl suchen, sind aber nun mal über einen solchen Staat nach Deutschland eingereist.

  19. Human? Den EInheimischen gegenüber? Hat sie mal beim Normenkontrollrat angefragt, wann BGBl. 1954 II S. 729 (Völkerstrafrecht) aufgehoben wurde?

  20. Das Todesurteil jedes Seenot-Arguments ist das Frontex Video, weitere Diskussionen sind eindeutig nicht mehr erforderlich. Es gibt keine Seenot im Mittelmeer!!!

  21. Die sind alle gleich. Alt, hässlich, megablöd und immer traumend von einem „Dunkelhäutigen“ gefUckt zu werden.
    Dabei sind sie aber auch, selbst für die besoffenen Afrikaner nicht mal vergewaltigungswert… Es ist selbstverständlich, dass sie zu jedem
    Vergewaltigungsopfer nur Neid und Hass empfinden könnten. Total abartig!

  22. „Wir stehen solidarisch an der Seite der Kapitänin Carola Rackete und ihrer Crew, die unter Einsatz Ihres Lebens Menschen in Not retten. Ihr Handeln ist zutiefst human und nicht kriminell“

    Wo und wann war denn das Leben dieser Ra(c)kete in Gefahr ?. Die ist mit ihrem Seelenverkäufer zu einem Schlauchboot gefahren und hat Passagiere an Bord genommen.
    Nicht kriminell ?. O.k., morgen überfalle ich hier im Ort eine Bank und das erbeutete Geld verteile ich unter den hier lebenden Obdachlosen.
    Das ist ja dann human und somit nicht kriminell.

  23. Bezeichnen sie abholen als retten? Herr Steinmeier wo bleibt das Bundesverdienstkreuz für eine kriminelle Kapitänin und nach dieser Aktion wäre vermutlich jeder andere Schiffsführer seinen Kapitänsschein los.

  24. Die Gutmenschinnen benehmen sich, als wäre das nur ein Spiel, ein Sport. Dabei sind genau die verantwortlich dafür, dass immer wieder reiche Mittelstandsmigranten sich aufmachen und überraschenderweise in der Wüste verdursten und im Meer ertrinken. Noch nie haben die Massnahmen gegen die Unsitte, dass immer wieder Christen aus den Schlauchbooten von Musels einfach über Bord geworfen werden, verlangt. Dazu bräuchte es menschliche Empfindungsfähigkeit.

  25. Bei bestimmten Parteien bzw. deren Mitgliedern ist man schnell mit Vorverurteilungen. Bei den RICHTIG GUTEN Mit dem Singen von Lobeshymnen genau so.

  26. Fluchtursachen bekämpfen — der Spruch wird langsam alt.Nach Merkels Aufruf kam es doch erst mal in Gang,Heim und Herd zu verlassen.Dazu kam noch die Gerüchte auf wie ;5000 Euro,Haus und Arbeit nach Belieben.
    Die DW könnte leicht per Radio verbreiten das Wirtschaftsflüchtlinge kein Asylgrund ist und wieder Abgeschoben wird.Aber die jetzige Politiker machen genau das Gegenteil.

  27. Ich habe noch keinen Ganoven gesehen, der seine Mittäter ohne Not verrät. Jedenfalls nicht, so lange er noch glaubt, dadurch sein kriminelles Geschäft unbehelligt weiter führen zu können. Das ändert sich natürlich schlagartig, wenn sein „Geschäft“ in Gefahr gerät. Bis dahin aber, bringt er so viele „Störenfriede“ um, wie er für nötig hält.
    Irgendwelche Parallelen zur heutigen Politik und deren Protagonisten, sind reiner Zufall.

  28. Da die SPD schon soviel Scheiße gebaut hat, so kommt es auf den Tatbestand der Begünstigung von Schleppern und Menschenhändlern nicht mehr an.
    Daher sage ich:weg mit der SPD, Punkt und aus.

  29. Bravo! Ich hoffe, sie nehmen möglichst öffentlichkeitswirksam viele der Asylbetrüger vom Schiff auf! Auf die paar kommt es auch nicht mehr darauf an, aber sie führen der Öffentlichkeit wieder vor Augen, für wen die SPD Politik macht!

  30. Hoffentlich knicken die Italiener und Salvini nicht vor all dem Propaganda – Theater ein, das gerade in den Medien veranstaltet wird.

  31. Ich stelle die Frage zum wiederholten Male: Warum pachten wir nicht die 18 Km/2 Ceuta und damit wären alle Probleme gelöst. Die Paar Milliarden für Spanien zahlen wir aus der Portokasse wenn man bedenkt wes und die Gäste hier kosten werden.

    • Ceuta wäre innerhalb einer Woche überfüllt, hungernde Kinder würden Reportern entgegengehalten und „wir“ wären für die entsetzlichen Verhältnisse der armen Menschen verantwortlich.
      Sea Watch hoch 10

    • 18 Km/2 da passen viele Container rein. Und dass der Nachzug schlagartig nachlässt dürfte klar sein. Die NGO´s haben es dann auch viel einfacher zu „helfen“ und können sich voll mit der Hilfe austoben wenn alle geballt auf einem Raum sind. Zur Not pachten wir Melina auch noch. Dann gibts bei der Pacht sicher noch nen Mengenrabatt

  32. Hat D die EU zuerst über die Idiotie des euro entzweit, so tut es dies nun als Schleppernation. Mit beidem schneiden sie sich auch ins eigene Fleisch, aber die Moraldressur der letzten 50 Jahre hat nur noch Psychozombies übriggelassen. Einsicht ist nicht zu erwarten!

  33. Naja, was soll man von einer am Boden liegenden Partei halten, wenn die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer schon nach kriminellen „Schleusern“ -siehe „Sea Watch“-Kapitänin Carola Rackete, die Stange halten muss, um ihre schlaffe Partei wieder ins Gespräch bringen will, so kann man nur Sagen: “ NUN HABT IHR ENDLICH AUSGESPIELT:“ Das ich ein AFD Wähler bin, muss ich nicht extra betonen.

    • So einfach ist das nicht, Ausgespielt hat die SPD erst wenn sie unter die 5% fallen. Oder wenn die Einheitsparteien nicht mehr gelingt sich wieder zusammenzurotten um über die 50% zu kommen.

    • naja sie versuchen es vielleicht noch mit Oma Schwan und Enkel Kevin, bis sie endgültig aufgeben. (Horror)

  34. Warum gibt es eigentlich nur deutsche Seenotretter, Klimaschützer, Islamanbiederer, und Selbstverleugner?

    • Warum zahlen die Deutschen die höchsten Energiepreise, warum zahlen wir in eine Rentenkasse und bekommen so geringe Renten warum wächst die Altersarmut und warum freuen sich offensichtlich so viele endlich noch CO2 -Steuer trotz gewaltiger Abgabenlast zu zahlen?Fragen über Fragen.Ich vermutigen es ist Dämlichkeiten und Desinteresse und die Tatsache das Deutsche sich gerne gegenseitig reinigen.

  35. Die kriminelle Kapitänin ist Tochter eines Waffenhändlers. Pfui Frau Dreyer, aber was kann man von dt Politikern schon erwarten. Und wenn Soros Knecht Timmermanns heute EU Chef wird, bekommt die Verbrecherkapitänin einen dicken Orden

  36. Kriminelle unterstützen Kriminelle, so sieht es doch aus!
    Wie lange werden die Bürger eigentlich noch verarscht?
    Mensch hört auf diese Leute „Flüchtlinge“ zu nennen und von Seenot zu sprechen.
    Seenot ist etwas gänzlich anderes. Diese Protagonisten der angeblichen Retter wollen sich nur eine goldene Nase verdienen.
    Man kann es nicht mehr hören! Wenn sich zu diesem Thema dann noch einer von den Blockparteien meldet, dann wird einem aber richtig übel!

    • Die Antwort auf ihre Frage gibt ihnen doch sogar die Einheitspresse. Auf dem „Rettungsschiff“ befinden sich jetzt nicht mehr Gerettete sondern MIGRANTEN. Deshalb MUSS diese Kapitänin wegen Schleusertum angeklagt werden.

  37. Einfach ekelhaft, wie Politiker mit diesen Schleppern und Menschenhändlern unter einer Decke stecken und Geschäfte machen, und sei es nur um ihre Macht zu festigen oder auszubauen, und dafür das Leben der Deutschen aufs Spiel setzen, die nicht selten von diesen Flüchtlingen zu Opfer werden.

  38. Es ist nicht gut für die europäischen Beziehungen, wenn sich immer mehr deutsche Politiker hinter eine NGO stellen, die bewusst italienisches Recht bricht. Die Kapitänin war gewarnt, aber hat sich mit Gewalt (Zollboot verdrängt) durchgesetzt. Das geht einfach nicht.

  39. Man müßte einen Gegenoffensive starten
    #Gefängnis für Menschenschlepper mit ihrem Bild dazu.
    und natürlich eine Spendenaktion für die italienischen Staat, für die Prozesskosten…
    Upps, ich hatte gerade einen traum

  40. Liebe Italiener, mein Vorschlag: Schleppt den Kahn in offene Gewässer und versenkt ihn…und jeder weitere der in eure Häfen eindringt genauso.

  41. Eine Regierungsbank voller Rechtsbrecher.
    Hätte mir das einer vor 20 Jahren gesagt hätte ich ihn ausgelacht. Heute Realität.

    • Ja, genauso hat man reagiert, als ich vor ca. 15-16 Jahren darüber erzählt habe. Und das Schlimmste ist, dass Sie auch Heute und aus denselben Gründen,
      schon wieder das ganze Bild nicht sehen bzw. begreifen möchten. Was glauben Sie Herr Friedrich, wie tief die Macht der `Rechtsbrecher ` ist und wrum wird praktisch nicht einmal darüber disskutiert,
      wie man von dieser Macht unabhängig werden könnte!?

  42. Diese Dreyer ist doch auch so eine kriminelle Antifa-Bolschewistin. Hat man doch in Kandel gesehen. Vermutlich, wie alle Sozen im Auftrag von Soros gegen Deutsche Bürger.

  43. Fluchtursachen bekämpfen — der Spruch wird langsam alt.Nach Merkels Aufruf kam es doch erst mal in Gang,Heim und Herd zu verlassen.Dazu kam noch die Gerüchte auf wie ;5000 Euro,Haus und Arbeit nach Belieben.
    Die DW könnte leicht per Radio verbreiten das Wirtschaftsflüchtlinge kein Asylgrund ist und wieder Abgeschoben wird.Aber die jetzige Politiker machen genau das Gegenteil.

Kommentare sind deaktiviert.