Norbert Bolz: „Der späte Sieg der DDR“

Norbert Bolz (Bild: Screenshot)

Der renommierte Medienwissenschaftler Norbert Bolz sprach als Gastredner der  Desiderius Erasmus Stiftung über die „ungeliebte Freiheit der anderen Meinung“ sowie die „Macht der Medien und die Ohnmacht der Vernunft“. Mit Video.

Die herrschenden Eliten, so Bolz, verweigerten momentan einen gesellschaftlichen Diskurs über die wirklichen Probleme.

Loading...

1 Kommentar

  1. Die DDR ist erledigt und ein Vogelschiss zu dem was Merkel und ihre Spießgesellen insbesondere die Grünen schon aufgebaut haben bzw dabei sind zu vernichten. Mit der CDU an der Spitze geht es in Richtung chinesische Verhältnisse.

Kommentare sind deaktiviert.