Brutale Gruppenvergewaltigungen von „Bilal & Co“ in Düsseldorfer Altstadt

Vergewaltigung (Symbolfoto: Von luckysky1911/shutterstock
Vergewaltigung (Symbolfoto: Von luckysky1911/shutterstock

NRW/Düsseldorf – „Jamal“, „Sammy“, „Momo“ oder „Bilal – so die Namen, mit welchen sich die vier mutmaßliche Vergewaltiger jungen Frauen vorgestellt hatten, bevor sie diese in eine Falle lockten und dann stundenlang brutal in der Gruppe vergewaltigt haben.

Die Männer seien zwischen 24 und 29 Jahre alt und wohnten in Moers, Wesel und Krefeld. Ihnen werden mehrere Gruppenvergewaltigungen vorgeworfen. Die mutmaßlichen Täter sollen vor oder in Diskotheken der Düsseldorfer Altstadt junge Frauen angesprochen und sich als „Jamal“, „Sammy“, „Momo“, „Memo“ oder „Bilal“ vorgestellt haben. Dann hätten sie die Frauen in die Wohnung eines Verdächtigen in Krefeld oder in ein Hotel gelockt, wobei sie das Zimmer auf den Namen des jeweiligen Opfers gebucht hatten. Dort haben sich die Täter dann auf brutalste Weise an den jungen Frauen vergangen, so der Vorwurf. Die Qualen hätten sich meist mehrere Stunden hingezogen. Teilweise seien die Vergewaltigungen per Handy gefilmt worden.

Drei der vier Verdächtigen im Alter von 24 bis 29 Jahren säßen inzwischen in U-Haft, berichteten Polizei und Staatsanwaltschaft in Wesel am Montag laut dem Focus. Die Ermittler gehen davon aus, dass es noch mehr Opfer gibt, die die Taten bislang nicht angezeigt haben.

Sie rufen diese und Zeugen auf, die die Vorfälle beobachtet haben auf, sich bei der Polizei zu melden. Nach Angaben der Polizei sind die Männer zwischen 24 und 29 Jahre alt und türkischer, marokkanischer, libanesischer und palästinensischer Abstammung. (SB)

Loading...

47 Kommentare

  1. Erinnert traurigerweise an die beiden skandinavischen Mädchen, die man letztes Jahr beim zelten in Marokko geköpft hat.

    Naiv, gutgläubig und grenzenlos dumm.

    Da geht man mit dem netten Jamal ins Hotelzimmer, um sich ausgiebig über seine entbehrungsreiche Flucht aus dem Kriegegebiet zu unterhalten und dann sowas.

  2. Und nun? Ganz ehrlich, ich empfinde keinerlei Mitleid. Wenn eine Frau sich von fremden schwarzen Merkeldeutschen in ein Hotel oder eine Wohnung „locken“ lässt, ist sie doch selber Schuld. Möglicherweise sind die „jungen Frauen“ sogar von der Gutmenschensorte, die nicht verstehen können, warum die „bösen weißen Deutschen“ diese Merkeldeutschen mit ihrem muslimischen Frauen- und Gläubigenverständnis nicht unkontrolliert auf echten Asylgrund im Lande haben wollen.
    Mitleid habe ich nur insofern, als dass sie auf die Lügenmärchen über die „Asylsuchenden“ der Linksgrünversifften Regierungspropaganda reingefallen ist. Möglicherweise betrifft dabei auch die Eltern der Opfer eine Mitschuld, weil sie Ihren Kindern möglicherweise erklären, wie schön Buntheit sein kann, wenn man sich nur darauf einlässt.

    Ja, es hätten auch weiße echte Deutsche eine solche Tat begehen können. Haben sie aber nicht. Wieder und wieder sind es die „Einzelfälle“ der öläugigen Merkeldeutschen.
    Vermutlich kommen die wieder mal mit leichten Strafen davon, weil die Opfer ja freiwillig mitgegangen sind. Und wenn die Täter kein eindeutiges „NEIN“ der Frau verstehen konnten weil sie auf „nix verstehe“ plädieren, sieht es wohl eher nach Mitschuld des Opfers aus.

    • Ja, die waren dumm. Aber das ist trotzdem kein Freibrief für solche barbarischen Taten. Vor einiger Zeit hatte es ja auch ein unschuldiges Mädchen erwischt, dem KO-Tropfen ins Glas getan wurden. Und dann hat der Täter alle Kumpels gerufen und die sind im Gebüsch stundenlang über das Opfer hergefallen.
      Solche Kretins als Tiere zu bezeichnen wäre eine Beleidigung für alle Vierbeiner.

    • Jaja….wohl wahr….. und gerade in diesen Ecken wohnen offensichtlich viele Menschen, die diese schöne Vergangenheit abgewählt haben.

    • Ich habe auch nicht Sie vermutet. Nur jemand der seine Heimat und seine Kultur liebt, kann so schwärmeisch schreiben. Einem Wähler der diese Regierung gewählt hat, würde das alles nicht zu schätzen wissen. Es sind Menschen, wie Chebli, die uns unsere Kultur und Tradition absprechen. Die wollen nur möglichst viel afrikanische „bunte Vielfalt“ ohne irgendeinen Wert für uns Deutsche.
      Und wenn man Recht überlegt, haben die am Ende Recht. Keine klimaschädlichen Flüge und Fahrten mehr ins Ausland. Schließlich lebt man hier ja schon in allen Kulturen außer der nazigen Deutschen. Nur der beschworene Klimawandel darf dabei nicht ausbleiben, wegen der Ausländischen Urlaubssonne. Dann hätten die dummen Invasionsbefürworter in Berlin ein Rechtfertigungsproblem. (das war etwas satirisch gemeint) 😉

  3. Weit über die Hälfte der Wähler wollen es doch so und nun soll sich ja keiner Beschwerden. Was lernen die jungen Kartoffeln in den Schulen und später wenn die all superschlauen studieren, nichts absolut nichts. Grüne Grütze das alle Neubürger ganz toll soll und die AfD nur Gerüchte verbreitet über Morde und Vergewaltigungen. Scheinbar haben diese Dämchen auch daran geglaubt.

  4. [..]„Jamal“, „Sammy“, „Momo“ oder „Bilal

    Bei derlei Namen, sollten eigentlich alle Alarmglocken schrillen…stattdessen dann sowas!

  5. Es passiert täglich, und trotzdem gibt es noch dämliche Weiber, die mit denen freiwillig mitgehen ! Und obendrein noch das Hotelzimmer bezahlen ! Da fehlt mir jedes Mitgefühl !!!

    • Ja so ist das eben. Es kann noch so feststehen, dass ein Merkeldeutscher der Täter ist. Geschrieben wird in den Systemmedien immer nur, der/die „Mann/Männer“ sollen die Tat begangen haben.
      Anderst ist es, wenn eine „Rechte“ Straftat vermutet werden kann. Da wird schon ohne überhaupt einen Täter zu haben, der Schuldige genannt.
      Und ist der Täter ein echter Deutscher ist es immer der Reiner.K.

    • Das werden deren Spitzenanwälte bestimmt schaffen, dass die Videos vor Gericht nicht als Beweismittel anerkannt werden, wegen Verletzung der Persönlichkeitsrechte der Männer oder Verstoß gegen die DSGVO….

    • Ja so ist das eben. Es kann noch so feststehen, dass ein Merkeldeutscher der Täter ist. Geschrieben wird in den Systemmedien immer nur, der/die „Mann/Männer“ sollen die Tat begangen haben.
      Anderst ist es, wenn eine „Rechte“ Straftat vermutet werden kann. Da wird schon ohne überhaupt einen Täter zu haben, der Schuldige genannt.
      Und ist der Täter ein echter Deutscher ist es immer der Reiner.K.

  6. Ich staune nur über mich,früher ging mir eine Nachricht dieser Art sehr nahe und mein Mitleid der Opfer war grenzenlos.Dank dieser Regierung bin ich zu einem kalten Menschen mutiert,schrecklich.

  7. Oh, war Tauber wieder aktiv? Schließlich bezichtigt er Steinbach, Mitschuld am Mord an Lübcke zu sein. Dann kann man ja ihn bezichtigen, Mitschuld an allen Vergewaltigungen, Morden und Körperverletzungen, die von Allochthonen ausgehen, zu sein

    • Und nicht nur der Tauber. Auch die Merkel, der Habeck, der Stegner, die Nahles, der Gockel (Maas)…………eigentlich der ganze Regierungsclan

  8. Wenn bei KIKA die Liebe mit einem Muslim so hoch gejubelt wird, werden die Mädels eben motiviert ihr Glück bei den jungen Muslimen zu finden.
    Was in unser Kultur mit 18 schon erwachsen – bedeutet bei den Muslimen eine Frau ohne Besitzer. Das rechtfertigt die Muslime zu einer Vergewaltigung.

  9. Frauen und Mädels sollten sich sehr genau ansehen mit wem sie da mit gehen.Ich denke,dass die Frauen auch der „Denkfraktion“ alle Menschen sind gleich angehören.Man kann es nicht oft genug wiederholen,sind sie eben nicht!Vor allem Männer aus diesem Kulturkreis zum grössten Teil nicht kompatibel.

  10. Viele Mädchen/Frauen haben es immer noch nicht kappiert, dass es besser ist, sich mit diesen “ Menschen “ nicht einzulassen. Wie viele Beispiele braucht es eigentlich noch?

    • Hoffentlich nehmen diese offenbar notgeilen Weiber die Pille, damit dadurch nicht noch weitere Kollateralschäden entstehen, die dann selbstverständlich ein Recht auf Leben haben, nach dem Motto, der Staat wird sich schon kümmern.

    • Über sowas wird ja in den Massenmedien nicht berichtet. Und wenn, dann waren es immer nur „Männer“ oder „jährige“…..

  11. Die filmen und schicken die videos zu ihren Freunden in den Urprungsländern, so dass sie auch motiviert werden nach Deutschland zu kommen.
    Das Paradies für Vergewaltigungen.
    Wir helfen auch nicht den Flüchtlingen, die von Bomben fliehen sondern das ist Sextourismus.
    Sie kommen hierher bedienen sich das Geld und den Mädels. Schicken das Geld zu ihren Familien in ihrer Heimat.
    Das Ganze wird finanziert von den deutschen Steuerzahlern.

    • So ist es. Die einen fliegen teuer nach Thailand und bezahlen dort für Sex aller Art und die anderen „flüchten“ kostenlos nach Deutschland und werden bezahlt für Gewaltsex aller Art, um endlich diese deutsche Inzucht (Schäuble) zu beenden.

  12. Ich frage mich, wann diesem unfassbaren Treiben endlich ein Ende gesetzt wird. Das kann und darf so nicht weitergehen !! Was sind das für Menschen, die das alles dulden ?????

    • Der oberste Chefgenetiker Prof Rolli Schäufele brachte es doch auf den Punkt. Zwecks dringender Auffrischung des deutschen Genpools bedarf es neuer, außereuropäischer Deckakte. Sarkozy meinte sogar, wenn die Bevölkerung es nicht freiwillig mache, müsse staatlicher Druck ausgeübt werden. Nachdem aber immer wieder psychische Störungen bei den Auserkorenen festgestellt werden, stellt sich die Frage der politischen Zielsetzung. Man könnte auf den Gedanken kommen, dass die UN/EU u.a. die gegenteilige Lehre von 33 verfolgen.
      (Ironie off)

    • Klar, aber ohne zu pauschalisieren, da wo die herkommen denke ich mal dass mir die Statistik Recht geben würde, dass die hier eher den Durchschnitt repräsentieren. Natürlich nicht die manipulierte Statistik von Herrn Pfeiffer.

Kommentare sind deaktiviert.