Mordfall Lübcke: Hass-, Hetze- und Lügenpropaganda gegen die AfD bei Anne Will

Prof. Dr. Jörg Meuthen

Anne Will (Bild: ARD)

Jörg Meuthen bezeichnet das, was sich am Sonntagabend in der öffentlich-rechtlichen Format „Anne Will“ in der ARD abspielte, als den absolute Tiefpunkt der bisherigen deutschen Talkshow-Geschichte – und zugleich ein Höhepunkt der GEZ-Gehirnwäsche für die weniger informierten Fernsehzuschauer.

Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) und Katrin Göring-Eckardt (sogenannte „Grüne“) verbreiteten in einem fort unwidersprochen und ohne jeden inhaltlichen Beleg Hass-, Hetz- und Lügenpropaganda gegen unsere Bürgerpartei in einem bislang noch nicht dagewesenen Ausmaß – und es gab in der Vergangenheit wahrlich schon viel Unsägliches, was so inhaltslos wie perfide gegen uns abgefeuert wurde.

Es ging in dieser unterirdischen Sendung ganz offensichtlich um den ungeheuerlichen Versuch, einen Zusammenhang zwischen dem abscheulichen Mord an Dr. Walter Lübcke, Regierungspräsident in Kassel, und unserer strikt rechtsstaatlichen Alternative für Deutschland herbeizufabulieren.

Allein dieses Ansinnen ist bereits ein handfester Skandal. WIR sind es in diesem Land, die permanent strikte Rechtsstaatlichkeit einfordern! Wir sind es, die stets den gewaltfreien demokratischen Diskurs verlangen – einen Diskurs, von dem man uns gerade in den öffentlich-rechtlichen Medien regelmäßig ausschließt.

Fast immer läuft es nämlich so wie gestern bei Anne Will: Man spricht ÜBER uns, und zwar in übelster Art und Weise – aber man spricht natürlich nicht MIT uns. Die Möglichkeit, dass wir uns zu derart unsäglichen Vorwürfen sofort und vor gleichem Publikum äußern könnten, verweigert man uns.

Und diese übelste Art und Weise wurde gestern geradezu zelebriert: Frau Kramp-Karrenbauer, selbst politisch aussichtslos mit dem Rücken zur Wand stehend, erdreistete sich allen Ernstes und wiederholt zu insinuieren, dass wir für diese furchtbare Mordtat mitverantwortlich seien.

Dieses niederträchtige und groteske Ansinnen gipfelte darin, dass sie meinte, wer sich vorstellen könnte, mit so einer Partei zusammenzuarbeiten, der solle die Augen schließen und sich vorstellen, wie Walter Lübcke die Waffe an die Schläfe gehalten und abgedrückt wurde.

https://www.merkur.de/…/bei-anne-will-akk-bringt-afd-in-ver…

Wie tief beschämend und schäbig ist es, dieses schreckliche Mordgeschehen in einer Talkshow für parteipolitische Zwecke zu instrumentalisieren.

Unfassbar.

Und leider völlig unwidersprochen durch die Moderatorin. Man stelle sich einmal vor, ein AfD-Politiker hätte in ihrer Sendung Vergleichbares in Richtung der anderen Seite des politischen Spektrums gesagt – Frau Will wäre aus der Schnappatmung gar nicht mehr herausgekommen. Das absolut Mindeste, was sie dann gefordert hätte, wären Belege für derartige Unterstellungen.

Aber nichts davon war gestern von Frau Will zu vernehmen. Weder gegenüber Kramp-Karrenbauer noch gegenüber der total verblendeten Ökosozialistin Göring-Eckardt.

Diese verstieg sich, neben vielen anderen Hetzattacken, zu der restlos skandalösen Aussage:

„Die AfD hat ein Gewaltproblem.“

Als Vorsitzender dieser Partei, der Tag für Tag mit der ständig wachsenden Bedrohungslage gegenüber unserer Partei und ihren Mitgliedern konfrontiert ist, blieb mir in diesem Moment die Luft weg: WIR sollen ein Gewaltproblem haben?

Wir, von denen in all den Jahren unseres Bestehens keine einzige, KEINE EINZIGE gewalttätige Attacke gegen Sachen oder gar Menschen ausging? WIR sollen ein Gewaltproblem haben?

Ja, wir als AfD haben in der Tat ein Gewaltproblem – aber nicht als Täter, sondern stets und immer wieder und immer besorgniserregender als Opfer.

Täter sind in der Regel skrupellose, verblendete Gewaltverbrecher der sogenannten Antifa oder der „interventionistischen Linken“, die in Wirklichkeit Prügeltruppen sind, welche Andersdenkende, die insbesondere nicht für Merkels illegale Massenmigration nach Deutschland sind, unter hemmungsloser Zuhilfenahme von Gewalt und zum Teil sogar mit Unterstützung des linken Lagers von SPD über „Linke“ bis „Grüne“ mundtot machen wollen.

Solche Leute waren es, die beispielsweise meine Parteifreunde Uwe Junge und Frank Magnitz schwerverletzt ins Krankenhaus geprügelt haben. Wer beispielsweise die Bilder der Überwachungskamera vom Überfall auf Herrn Magnitz sowie die anschließenden Fotos im Krankenhaus mit tiefster Stirnwunde noch vor Augen hat, der weiß, dass auch dieser Angriff hätte tödlich ausgehen können.

Angestachelt werden solche linken Gewaltfanatiker von geistigen Brandstiftern wie Ralf Stegner (SPD) und Franziska Keller (sogenannte „Grüne“), aber auch mittlerweile, wie sich seit der gestrigen Sendung nicht mehr leugnen lässt, von der CDU-Vorsitzenden ebenso wie von der Fraktionsvorsitzenden der „Grünen“ im Bundestag.

Ralf Stegner war es bekanntlich, der per Twitter dazu aufforderte, „Positionen und Personal der Rechtspopulisten“ zu attackieren. Franziska Keller war es, die als „Grünen“-Abgeordnete im Europaparlament die Fahne jener linksterroristischen Antifa demonstrativ zur Schau stellte (anschließender Aufschrei in den Medien: keiner!).

Fakt ist: Die sogenannten „Grünen“ haben von ihrem Anbeginn bis heute ein massives Gewaltproblem. Von Joseph „Joschka“ Fischers frühen Taten (Pflastersteine gegen Polizisten und hämische Kommentierung mehrerer RAF-Morde) über die Unterstützung von Terrororganisationen (von Hamas über Antifa bis zur interventionistischen Linken, die in Hamburg für Feuer- und Gewaltterror unter den verängstigten Bewohnern sorgte), bis zur Unterstützung der Gewalttäter gegen die Polizei jetzt in Garzweiler an diesem Wochenende: DAS ist die Spur der GRÜNEN Gewaltproblematik, und dies sogar nur in Kurzform!

Sie werden sich vielleicht erinnern, liebe Leser: Als ich Frau Göring-Eckardt vor einigen Monaten live bei Dunja Hayali im ZDF aufforderte, sich von Gewalt, insbesondere gegenüber der AfD, zu distanzieren, hat sie das glatt verweigert – ebenso übrigens wie in späterer Sendung Frau Baerbock live bei Anne Will.

Das ist alles überprüfbar. Die vorgeblich ach so friedensliebenden Sonnenblumen-„Grünen“ haben also ein Gewaltproblem, und zwar kein geringes.

Und noch einmal, für alle Beteiligten der gestrigen Propagandasendung der ARD zum Mitschreiben: Von unserer Bürgerpartei ist NICHTS, überhaupt GAR NICHTS an Gewalt bekannt, und das, obwohl man uns permanent bedroht und provoziert. WIR gehen diesen Irrweg nämlich nicht mit, sondern WIR bleiben auf dem Boden unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung!

Zeit daher für das Ende der Lügen und der Propaganda in zwangsfinanzierten Fernsehsendungen. Zeit für unsere politischen Gegner (die mittlerweile statt als Gegner als Feinde agieren), endlich zur Vernunft zu kommen und zu sehen, dass SIE SELBST es sind, die das Klima in Deutschland immer weiter vergiften und anzünden.

Loading...

132 Kommentare

  1. Mir ist unklar, warum sich noch jemand solche Propaganda ansieht. Ausser lügen und verdrehen können die Medien der Regierenden ohnehin nichts mehr. Aufregen ist sinnlos, da es nicht hilft. Heute hilft nur noch, sich bei Medien zu informieren die die ungeschönte Wahrheit aufdecken und diese Beiträge zu teilen. Alles andere ist sinnlos.

  2. „…….wie Walter Lübcke die Waffe an die Schläfe gehalten und abgedrückt wurde.“ Auch das ist noch nicht einmal bewiesen!!!
    Aber, es ist wieder „Wahlkampfzeit“, und da sind solche „Sprüche“ zu erwarten!

  3. Fakt ist doch, dass die Ermittlungen noch im vollen Gange sind. Trotzdem wird unmittelbar nach Bekanntwerden der Verhaftung des nun mutmaßlichen Täters Stephan E. von den „Politikeliten“ sämtlicher Altparteien die Sache so dargestellt, als ob es an der Täterschaft von Stephan E. gar keinen Zweifel mehr gäbe. Hier stellt sich nun für mich schon die Frage, ob die Staatsanwaltschaft und der Verfassungsschutz nun das Gewünschte passend liefern müssen und liefern werden? Im Übrigen ist empörend, auf welche Weise ganz offensichtlich der politische Gegner mundtot gemacht und ausgeschaltet werden soll. Haben bislang sämtliche Gewaltaktionen gegen Sachen und Personal der AfD und deren Anhänger, sämtliche Druckmittel auf Wirte und Kommunen, die Ausgrenzung und Diffamierung dieser Partei nicht den gewünschten Erfolg gebracht. Versuchen es die sogenannten Demokraten jetzt auf dieser Schiene? Es ist geradezu beschämend, dass solche Methoden, die an die finstere Vergangenheit in der deutschen Geschichte erinnern, wieder zum Einsatz gelangen.

  4. Ja man muß weiterdenken .Die berühmte Rechtsfrage der römischen Justiz : „Cui bono?“ führt uns zu weiteren Erkenntnissen: Warum mußte Lüdcke sterben ? Wem nutzt sein Tod ?
    Das könnte uns zu dem wahren Täterkreis führen.Nicht umsonst hat der Generalbundesanwalt die Ermittlungen übernommen.Sonst hätten vielleicht eilfertige Polizisten „falsche“ Ergebnisse geliefert.

  5. Alles wird wieder wie gehabt ablaufen: Diskriminierungen ohne Belege s. Chemnitz, Strache/Österreich, Lübcke usw. usw. Es werden Behauptungen propagiert, dem Bürger bis zum Erbrechen eingebläut, um hinterher im Kleingedruckten den Irrtum zuzugeben; das aber spielt dann keine Rolle mehr, denn der Rufmord ist beim Publikum/Volk angekommen, nicht der Widerruf!

  6. Diskussionen dieser Art, wie bei Frau Wii und anderen ihres Schlages, werden einfach unerträglich. Wie schlimm muss es um die etablierten Parteien bestellt sein, sich zu derartigen Widerwärtigkeiten und Diffamierungen hinreißen zu lassen?! Noch dümmer und durchschaubarer geht es nicht! Wie kann der größte Teil der Bevölkerung nur so gleichgültig sein, um die Taktik nicht zu erkennen. Dieses „unterste Schublade-Niveau“ kann ich meinen Deutschschülern (und innen) hier in Finnland nicht mehr zumuten. Wir werden uns in Zukunft Nachrichten über Deutschland aus der Schweiz besorgen und Talk-Shows in Österreich verfolgen.

  7. Ich hoffe, dass unsere Bürger im Osten (Brandenburg, Thüringen, Sachsen) bei der nächsten Wahl diesen Mächten, die hinter den Hetzkampagnen der Medien und Kartellparteien gegen die AFD stehen, mal zeigen, wo der Hammer hängt. Und der sollte bei 25% + X hängen !!!
    HETZE durch PARTEIEN und MEDIEN dürfen echte Demokraten NICHT AKZEPTIEREN.

  8. Die Lunte brennt ja schon,wann es zur Explosion kommt.
    Kann durchaus aber noch etwas dauern.
    Das Klima ist allgemein vergiftet,da ist auch nichts mehr zu reparieren.
    Es muss erst noch viel viel schlimmer kommen,bis es wieder zur Vernunft kommt.
    Das ist ja das traurige das die Brandstifter sich selbst nicht verbrennen,aber der Tag x kommt auf grossen schritten immer näher.

  9. Normalerweise würde ich über Herrn Meuthen spotten, wieso er sich so etwas überhaupt erst anschaut. Leider ist er berufsbedingt dazu gezwungen, da kann er einem nur leid tun. Ich hätte da gut reden, denn seit über 10 Jahren befindet sich in meinem Hause kein Fernseher mehr. Gottlob muss ich mir den Unfug nicht antun, er bedauerlicherweise schon.

  10. Herr Tauber hat eben erst wieder einen Rülpser von sich gegeben in dem er Frau Steinbach eine direkte Schuld am gegenständlichen Mordgeschehen zuweist! Wenn die Kriterien dieses niederträchtigen Mannes für eine Beschuldigung ausreichen was soll man dann von einer Politbagage halten die die Grenzen für Mörder, Totschläger, Vergewaltiger, Abfackler, arbeitsscheues Gesindel etc. öffnen und sie mit unserem Steuergeld alimentieren und die arbeitende Bevölkerung ausplündern?

    • Tauber (CDU) spricht Steinbach eine direkte Schuld am Mord durch einen Rechtsradikalen zu. Nur gibt es derzeit keinerlei Beweise für einen Mord durch einen Rechtsradikalen. Das sagt doch alles. Tauber stellt sich damit gegen Rechtstaatlichkeit, gegen Christliche Werte und gegen die Grundsätze unserer Verfassung und Demokratie. Hier soll die Bevölkerung mit einer derzeit juristisch unhaltbaren Behauptung gegen Rechte aufgebracht werden. Ich bin kein Jurist, aber ich denke, dass muss die sogenannte Volksverhetzung sein, die doch eigentlich verboten ist. Muss mich korrigieren. Volksverhetzung ist es wohl doch nicht, da die Hetze gegen politisch Andersdenkende dem Wortlaut nach wohl nicht durch § 130 StGB gedeckt ist. Das erklärt die massive Hetze der Altparteien und Leitmedien gegen die AFD – ist anscheinend doch erlaubt. Vielleicht kann das mal ein Jurist beurteilen.

    • Fußt doch alles auf Medienspekulationen, muß deshalb stimmen, würde der Pressechef des Hosenanzugs sagen.

  11. Die zwangsfinanzierte Propaganda weiß sehr genau, dass die AfD die „Gez“-Gebühren einstellen will! Da was einzuklagen nutzt Null, die Sender müssen garnichts, kein Gerichtsurteil kann sie verknacken, auf welcher Grundlage denn auch?! Demokratieeinhaltung?! Rechtsstaatlichkeit etwa? Vorbei, vorbei…

    Langfristig müßte/hätte müssen der Zuschauer den Sendern zusetzen mit e-Mails, Anrufen und dem totalen Abblocken aber da tut sich erst recht nix, außerdem habe ich auch den Glauben, es ist der ÖR egal, noch sprudelt der Geldpott ja.

    • Langrfristig hilft nur die Zahlungen einstellen. Sobald der Geldstrom ins stockengerät, bricht das örR System zusammen.
      Schade das die meisten dabei nicht mitmachen. Dumme Schafe halt.

  12. Das ist das Schulbeispiel, wie die Merkel-CDU die Bevölkerung gegeneinander aufhetzt.
    Da werden Grüne und Linke eingeladen, damit sie anständig über die AfD herfahren.
    Und der beigewünschte Beifall wird durch die eingeladenen Linke-Kommunisten
    beklatscht – Anne Will und Maybrit Illner sind die gekauften Stimmungsmacher gegen
    die AfD von dem Lügen-Imperium Merkel und Co.

  13. Was soll aus dieser feminin überbesetzten Runde an Substanz herauskommen? Sachlichkeit ist sowenig zu erwarten, wie sie in dieser Besetzung von vorne herein erwünscht ist. Schlicht eine Volksverhetzerversammlung.

  14. Solche Sendungen anschauen? Das tue ich mir schon lang nicht mehr an, da ist mir die Gesundheit lieber!
    Den “ Schwarzen Kanal “ von Karl Eduard v. Schnitzer hat sich zu DDR Zeiten doch auch keiner privat reingezogen. Das war nur Pflichtlektüre in Armee und Polizeikasernen. Und selbst da, nahmen das die wenigsten für voll.

  15. Was möchte uns das Bild sagen?
    Hühnerhof?
    Was mir einfällt:
    „Das Weib an der Macht pflegt sich zu entweiben
    und weil es kein Mann sein kann, wird es ein Tyrann“!
    (Peter Rosegger 1843-1918).

    • Da werden Weiber zu Hyänen und treiben mit Entsetzen Scherz……(Schiller, Friedrich von). Mal im Ernst : Wie hätte diese Mischpoke reagiert, speziell diese AKK , wenn es während der Sendung bekannt geworden wäre , dass sich in einer kleinen Gemeinde CDU und AfD zusammenraufen zum Wohle der Bürger?

  16. Eine Verleumdungsklage und Anzeige wegen Volksverhetzung wäre jetzt das Mindeste was die AfD jetzt tun kann um diesem erlauchten Gutmenschenkreis Einhalt zu gebieten. Wie dazu die Gerichte entscheiden dürfte sicher auf großes öffentliches Interesse stoßen.

  17. Da kann man nichts hinzufügen. Jedes Wort
    In diesem Bericht ist wahrhaftig. Ich habe
    die Sendung gesehen und dieselben Gedanken gehabt. Wie immer hahnebuechen durch Einflußnahme im Gegenverkehr der
    Wahrnehmung.

  18. Der Titel triffts gut. Wie soll man nun die Gruppe derer nennen, die mit Vorverurteilungen und Mutmassungen über einen Verdächtigen hergefallen sind, der sich nicht verteidigen konnte, und die wegen ihres Zorns und Hasses über den Erfolg der AFD dieser die Verantwortung für diesen Mord zugeschoben haben, während sich die AFD nicht verteidigen konnte, weil von ihr niemand eingeladen war? Wer nur einen Funken Charakter hat, wartet Ergebnisse ab und vorverurteilt nicht, diskutiert offen und lästert nicht hinterrücks. Ein schäbiges Format.

  19. Haben AKK und KGE genau so viel kriminelle Energie wie eine andere weibliche Person?
    War das die Blaupause dafür, wie man einen Bürgerkrieg anzettelt?

  20. Herr Meuthen sollte diese Personen , wie AKK und KGE sofort verklagen! Außerdem wird es Zeit jetzt in die Offensive zu gehen und entsprechende Propaganda gegen diese Hetz und Lügenkampange zu veröffentlichen.

    • Stimme grundsätzlich zu, aber ist Curio wirklich wortgewandt? Mein Favorit ist Baumann. Peinlich ist dagegen Reil von der SPD.

    • „aber ist Curio wirklich wortgewandt?“
      Ja, ist er – ohne Wenn und Aber.
      Wo Reil peinlich sein soll, sehe ich nicht.

    • Wenn jemand ins Fernsehen geht und zu sämtlichen politischen Themen, die angesprochen werden, sagt, dass er sich nicht auskennt, sondern Bergmann ist, ist das peinlich – ohne wenn und aber. Ex-SPD halt. Über Curio kann man sicher unterschiedliche Meinungen haben. Reden zu halten, die man wörtlich in immer gleicher Betonung abliest, finde ich persönlich nicht so prickelnd. Aber na ja, er bereitet sich zumindest vor.

    • Die AFD könnte aber auch anders agieren. Z.B. in dem Sie auf ihren Internet-Seiten über die Unwirksamkeit der geplanten klimapolitischen Massnahmen bzw. über die wahre wissenschaftliche Diskussion bzgl. der CO2 Hypothese informiert. Wenn es gut gemacht wird, könnte sich der Besucher solcher Webseiten einen schnellen Überblick verschaffen und bei Interesse in Schritten immer weiter „hineinzoomen“ in die Fakten bzw. objektiv gehaltenen Pro und Kontra Darstellungen, bis hin zu wissenschaftlichen oder statistischen Quellen. Dieses Konzept wäre ausbaubar auf die Kriminalitätslage, die Zuwanderungslage, die Finanzlage, die Umverteilungswirkungen der EU etc.
      Jeder, der hier Informationen erhält, die es sonst nicht gibt bzw. die aufwendig zusammenzutragen wären, wird diesen Fundus gerne weitervermitteln. Das ist auch eine Form bürgernaher Politik und gleichzeitig effektiver Internet Wahlkampf. Internet-Video’s im Stile Rezo’s könnten das flankieren. Ganz neben bei würden die Verantwortlichen durch diese Strukturierung selbst viel lernen und wären gerüstet für öffentliche Auftritte.

  21. Und so stellt sich die Frage, wie diese Leute auf die Idee kommen, daß Deutsche tolerant sein müssen gegenüber Leuten, die diametral zu ihrer eigenen ethnischen Kultur stehen. Selbst eine Partei verteufeln, die legitim ist, aber deren Ideologie, die sich gegen direkte Demokratie wehrt. Die AfD hält sich an Vorgaben des EU-Vertrags, insbesondere Artikel 3 und an UN Charta Artikel 73 (angestammte Kultur ist zu schützen). Das gefällt diesen Hetzern bei Will nicht. Sie diskreditieren, kriminalisieren, instrumentalisieren den VS (Machtmißbrauch!). Und wollen dann Andere zwingen, etwas zu tolerieren, was sie in ihrer inhärenten Identität gefährdet? Geld stinkt nicht, gelle? Korruptes „P…“, wie Siggi Gabriel sagte

  22. Ich schließe für einen Moment die Augen und stelle mir vor wie -Susanna von Ali B. erwürgt wird, -wie ein 9 jahriges Mädchen vergewaltigt wird, -wie in Hameln eine Frau hinter einem Auto hergeschleift wird..und und und…….

  23. Tja, liebe AfD , also, wenn ihr diesen gescheckten Gaul nicht propagandistisch
    bis ins Ziel reitet, dann ist euch wirklich nicht zu helfen !!
    Eine bessere Steilvorlage für den Wahlkampf in diesem Jahr kann es nicht geben !
    Aber bitte nicht im Jammermodus ! Das ist so ne fette Flunder, die Euch diese
    linksgrün verstrahlten Zimtzicken in ihrer Hybris da hingelanzt haben, das reicht
    noch weit bis zur nächsten Bundestagswahl !

    • wärend ich noch am formulieren war warst du schon fertig, schneller und besser. Ich hoffe Hände ringend das von der AfD die ich nicht nur gwählt habe, für die ich auch öffentlich Spießruden laufe die Zeit des Jammerns vorbei ist und dieses Geschenk endlich nutzt. Jetzt erst Recht Widertand

  24. Für diese linksliberalen Hassbürger gibt es bald keine rote Linie mehr. Sie merken nicht mehr, was sie sagen und was sie tun und wie häßlich das Gesagte von außen betrachtet erscheint. Wenn die Menschen in diesem Land nicht mehr die moralische Integrität aufbringen und nicht mehr über ein Mindestmaß an Fairness und Selbstrelativierung verfügen, dann weiß ich nicht, wie der Abstieg des Landes noch verhindern werden kann.

    Eine Demokratie ist so demokratisch wie ihre Bürger, man könnte von innerer Demokratie sprechen, wie das der Psychiater Hans-Joachim Maaz tut. Diese innere Demokratie ist der Konsens, auf dem alles politische Ringen stattfinden sollte. Ist diese innere Demokratie nicht vorhanden, entsteht Haß und Gewalt gegen die Andersdenkenden und es folgt der Weg in die Diktatur und zur Gewaltherrschaft.

    Diesen Umstand immer wieder neu zu begreífen ist die Pflicht jedes politisch Denkenden, sofern er Verfechter der Demokratie ist, das gilt für die Konservativen und auch für alle anderen. Der Mord an Lübcke sowie der Mordversuch an Magnitz ist von der politischen Gesinnung her gleichzusetzen, wer nur den Unterschied dieser politischen Anschläge betrachtet, von links oder von rechts, aber nicht ihre Gleichheit erkennt, hat diese innere Demokratie noch nicht gefunden.

    Die Diskussionsrunde bei Anne Will zeigt uns, daß unter den Diskussionsteilnehmern und überhaupt im politischen Establishment kein wirklicher Demokrat mehr anwesend ist und eine Verbesserung der politischen Lage nur noch von außen kommen kann.

    • Ein großer Teil der politisch Verantwortlichen kann die von Ihnen angesprochene Fairness und Selbstrelativierung auch gar nicht besitzen, weil sie, ganz gleich ob links oder rechts, grün, schwarz, rot oder was auch immer, Fanatiker und Glaubenskrieger sind. Solche Leute wollen nicht diskutieren, sie wollen ihre politische Agenda vorwärtsbringen und ihr zum Sieg verhelfen. Sie lassen sich dabei von ihrem Hass, ihrer Gier, ihren Sehnsüchtigen, Hoffnungen und ihrer Wut leiten, nicht von Moral, innerer Demokratie oder gar ihrem Herzen.
      Politiker wie Erika Steinbach und der schwer kranke Wolfgang Bosbach sind Menschen, die über diese innere Demokratie gebieten, aber ihre Stimmen werden überschrien von dem Gedöns eines Stegners, eines Hofreiters, einer Kramp-Karrenbauer und wie sie alle heißen. Ich möchte eine AfD, die gegen „rechts kämpft, „wenn Wolfgang Lübcke tatsächlich von Rechtsextremen umgebracht worden ist, ich möchte Altparteien, die entschieden gegen Linksextremismus vorgehen, wenn Menschen wie der AfD-Abgeordnete Magnitz von linken Schlägern krankenhausreif geschlagen werden, und ich möchte, dass ALLE demokratischen Parteien sich im Konsens auf eine Politik einigen, die den politischen Islam in Deutschland unschädlich macht. Es wird doch wohl noch ein paar mehr echte Demokraten in diesem Land geben!

    • Sehe ich auch so, die Leute lassen sich von Affekten leiten und von Glaubensvorstellungen, nicht aber von Vernunft und Weisheit (siehe Max Weber, Gesinnungsethik vs Verantwortungsethik). Bosbach und und Steinbach sind rühmliche Ausnahmen, aber wie wenige sind das gegenüber den vielen?

      Bei diesen grundsätzlichen Betrachtungen spielt es keine Rolle, ob der Täter ein Rechtsradikaler war oder andere Motive hatte, es gibt auch Gewalt von rechts, der gute Ströbele ist auch schon zusammen geschlagen worden. Leider geht natürlich die meiste Gewalt von links aus. Dennoch, beide Gesinnungen sind gleichermaßen unwürdig.

  25. Sie hat ihren Zenit doch bereits überschritten. In der Partei kriegt sie kein Bein an die Erde. Wie von der *** geplant. Das spürt sie, und giftet deshalb so herum.

    • Das zeigt ihren Kleingeist. Jetzt will sie sogar laut Bild eine Koalition mit der AFD verbieten lassen !! Hier wird nun jeder zum Richter.

  26. Vielleicht kommt ja heraus, dass der Lübcke-Mörder nicht nur rechtsextrem ist, sondern die AfD auch noch durch eine Spende unterstützt hatte – dann kann es endlich losgehen:

    Hausdurchsuchungen bei allen AfD-Politikern, Aufhebung ihrer parlamentarischen Immunität, um sie „aus dem Deutschen Bundestag wieder herauszubekommen“ (Angela Merkel am 14.03.2018), endlich offen das „AfD-Personal attackieren“ (Ralf Stegner, SPD, am 08.05.2016) und „wegholzen“ (Linksjugend Sachsen am 11.01.2019), mit Baseball-Schlägern „eiskalt abservieren“ (Jusos Berlin 2019) und ihre „Strukturen zerschlagen“ (Jusos NRW 2019), schließlich ist „körperliche Gewalt gegen ihre Vertreter legitim“ (Christian Säfken, CDU, am 04.01.2019), jedenfalls sie „sozial ächten. Bis sie sich nicht mehr trauen, auch nur zum Bäcker zu gehen“ (Adrian Schulz in der taz am 19.03.2018), am besten wäre gleich „zentrale Unterbringung“ (Tobias Himpenmacher, DIE LINKE, am 08.10.2018) und ihnen nicht nur „das Wahlrecht entziehen“ (Ralf Dorschel, MOPO, am 08.01.2019) sondern gleich ALLE Grundrechte aberkennen (Peter Tauber, CDU, am 19.06.2019).

    Dann endlich hätte man diese „rechtsradikalen Arschlöcher“ (Johannes Kahrs, SPD, am 27.09.2017), diese „braune Ratten“ (Sascha Fiek, FDP, am 04.12.2016) wieder dorthin zurückjagt, wo sie hergekommen sind – „in ihre Rattenlöcher“ (Raed Saleh, SPD, am 18.01.2019). „Anständige Deutsche“ werden dann niemals wieder diese „rechtsextreme AFD-Bande wählen, die politisch verantwortlich für rechte Gewalt ist“ (Ralf Stegner am 30.01.2016), die „mit Artikel 1 unseres Grundgesetzes, die Würde des Menschen ist unantastbar, nichts zu tun haben.“ (Ralf Stegner bei Anne Will am 13.03.2016).

  27. Wer noch gez bezahlt ist selber schuld
    Abbuchungsauftrag stornieren , gez Briefe zurück senden ! Wird erklärt unter Brief zurück Methode!

  28. Wäre dies nicht der Moment das die AfD die ARD und die Teilnehmer der Runde wegen Verleumdung und Rufschädigung verklagt?

    • Alles gar nicht so einfach. Wenn die AfD ausgerechnet den Deep State als Nanny braucht, der ja gerade federführend ist, die AfD fertigzumachen, werden die sich auch nur im Kreis drehen, und vorwärts geht gar nichts.
      Die AfD hat ja mehrere Volljuristen fest angestellt. Die werden dann schon was machen, falls es Erfolgsaussichten hat.

  29. Lieber Franz, das ist letztlich eine Aufforderung zu einer Straftat. Das ist Sache der Antifa und anderer linker Gewalttäter. Das ist hier nicht angemessen. Reicht, wenn unsere Texte gelesen werden. Da müssen wir nicht den Vefassungsschutz zum Hausbesuch laden.

    • „Die Gedanken sind frei“…..Solange sie das eigene Gefängnis, den Kopf, nicht verlassen……..“kein Mensch kann sie wissen“… wenn sie diesen Hort verlassen haben …… kann „ein Jäger sie schießen“. Der Grund aus dem dieses verklärte Lied mir immer suspekt war.

    • Das heißt aber: „KEIN Jäger sie schießen“
      sorry, mußte mal Oberlehrerin sein 😉
      Das Lied hat einen sehr klugen Text!

    • Das heißt aber: „KEIN Jäger sie schießen“
      sorry, mußte mal Oberlehrerin sein 😉
      Das Lied hat einen sehr klugen Text!

    • Ich hab da so meine Zweifel, denn inzwischen sind wir an einem Punkt, wo sie gar nicht mehr aufwachen können, ohne sofort auf irgendeine Art geächtet zu werden. Da reicht schon eine unbedachte Äußerung. So wie die grad aus allen Rohren schießen.
      Ist der Aufwachprozess an sich schon ein schmerzlicher Prozess, wo das ganze bisherige Weltbild zusammenkracht, und man mit Tatsachen konfrontiert wird, die man nie für möglich gehalten hat, wird das Ganze in diesem vergifteten Klima noch schwieriger.

    • Zustimmung! M.E. ist eine Umkehr auf politisch-demokratischem Weg, also durch Wahlen, längst nicht mehr möglich. Zu tief haben sich Politiker und Medien in ihre Lügengespinste verrannt, als dass sie ihren Irrweg zugeben könnten. Wir werden also als nächstes den erneuten Versuch eines Regimes erleben, das seinen Machtanspruch durch Proklamation erklärt und dessen Erhalt mit totalitären Methoden sichert. Am Ende steht wie gehabt der Zusammenbruch. Nur wird es diesmal keine Rettung von außen geben, und ob die aktuelle Generation dann die Kraft und den Willen zu einem Neubeginn haben wird, ist zu bezweifeln. Und nicht zu vergessen: die Uhr der Massenzuwanderung tickt unbeirrt weiter, und bereits jetzt sind Teile des ehemals deutschen Staatsgebiets in fremder Hand. Tendenz: zunehmend.

    • Das wär doch mal was: Millionen Deutsche geächtet von ihren eigenen alten Packparteien, gabs auch so noch nie hier. Angst lähmt, das wissen die und deshalb wirds probiert! Sollen die doch ächten, Millionen! Wie weit kommt man denn da als Partei……

  30. Immer wenn man glaubt, auf der nach unten offenen Skala moralischer Verkommenheit linker Hetzer sei der tiefste Punkt erreicht, kommt Anne Will und zeigt in ihrer Sendung: Es geht noch schlimmer!
    Alle zum Mordfall Lübcke veröffentlichten Details deuten auf einen Täter aus seinem Umfeld hin. Die einzelne Hautschuppe von Stephan E. an Lübckes Kleidung resultiert entweder aus einer Spurenübertragung – oder wurde (Achtung: Verschwörungstheorie!) nachträglich platziert, um den Verdacht auf Stephan E. zu lenken. Vieles spricht gegen den zuerst festgenommenen Tatverdächtigen – der u.a. am Tatort Spuren beseitigt hat.
    Ob bei dem Fall überhaupt noch eine halbwegs objektive Ermittlung der Polizei möglich ist, erscheint mir zweifelhaft. Die gleichgeschalteten Blockparteien und die Medien wollen unbedingt einen „Nazi“ als Täter; mit Stephan E.s Hautschuppe wähnen sie sich am Ziel und feuern bereits aus allen Rohren. Glaubt im Ernst jemand daran, die Polizei wagt es jetzt noch zurückzurudern? Womöglich endet das Ganze wie bei den beiden „Uwes“…

    • Also Schauprozess durchführen.
      Diesen möglist lange hinauszögern um immer wieder auf die AfD einprügeln zu können.
      Dann Akten für 130 Jahre unter Verschluß.

    • So abscheulich der Mord war, so abscheulich ist nun seine Instrumentalisierung durch die selbsternannte Elite. Die Umstände sind immer noch unklar. Und der gute Andreas Temme ist ja auch schon wieder nicht weit.

  31. Ich habs nicht gesehen. Dann waren da ja wieder mal die richtigen beieinander. Wenn ich mir vorstelle, dass Millionen in diese Gehirnwaschmaschine starren, und sich bereitwillig den Kopf waschen lassen, ist das schon sehr bedenklich. Und im Fernsehen können die doch nicht lügen, glauben Otto und Erna immer noch. Auch wenn nichts dran ist, bleibt doch immer was hängen. Man weiß zwar nicht mehr wann und wo, aber man hat es ja mit eigenen Augen gesehen. Meine Hoffnung für dieses Land tendiert auch immer mehr in Richtung Null.

    • Genau so sieht es aus. Und nicht nur Otto und Erna Durchschnittsbürger glauben den Sch…, sondern eine große Anzahl Leute, von denen man normalerweise gedacht hat, dass sie ihr Gehirn nicht aus Versehen bekommen haben. Ich bin seit einiger Zeit sehr ernüchtert und führe nur noch Unterhaltungen auf Smalltalk-Niveau mit solchen Leuten. Das reduziert auch die Gefahr, denunziert zu werden.

  32. Frau Kramp-Karrenbauer tut genau das, was sie so plastisch schildert: Sie schließt die Augen, hält den per Definition Rechten eine Pistole an den Kopf und drückt ab. Sie trifft: Demokratie, Recht , Gesetz und Anstand. Anklagen ohne Beweise, sogar ohne sinnvollen Ansatz. Wenn man sich nur eine blasse Vorstellung von dem Sumpf macht in dem Herr Lüdtke gewatet ist, kommt man vielleicht auf den Gedanken, dass die Motive für seinen Tod noch nicht einmal ansatzweise diskutuert sind.

    • So ist es, der Mann hat genau das Charisma eines Menschen ,der im Sumpf steckt. Zur Tarnung wurde dann auf Asylkuscheln gemacht.

  33. Solche dreisten Frechheiten wie dieses Tribunal,ohne die Möglichkeit dem „Beschuldigten“vor seiner gemeinsamen,einstimmigen Verurteilung wenigstens ein letztes Wort zu gewähren,entspringt dem Geiste einer Hilde Benjamin.Diese Demokratie steuert in eine Katastrophe…..

    • Der Ober-Grüne Fischer 1978 zu den Ermordeten der RAF Schleyer,Buback,Ponto:Bei den drei hohen Herren mag mir keine rechte Trauer aufkommen,das sage ich ganz offen für mich…“und diese menschenverachtende Brut erdreistet sich mit Steinen…

    • ,,Propaganda wird wirkungslos, wenn sie als solche erkannt wird“
      Ein nicht zitierfähiger Propagandaminister

  34. Ich hab einen mords dicken Hals! Übel 🤮 was da gestern von Frau Will bewusst veranstaltet wurde

  35. Ein Kaffekränzchen spätpupertierender Mädchen, die sich darüber unterhalten, welch eine „Schlampe“ ihre „beste Freundin“ doch ist. Natürlich nur, wenn diese nicht anwesend ist. Da werden sie auf einmal alle ganz mutig und erzählen sich gegenseitig, wie sie der mal die Meinung geigen wollen. Aber sie müssen dann doch immer wieder feststellen, dass ihnen dazu – ihm wahrsten Sinne des Wortes – die Eier in der Hose fehlen. Hat man den Rotzgören nicht erklärt, dass man niemals selbst dadurch besser wird, dass man andere schlecht macht? Sie fühlen sich offenbar selbst so schlecht, dass sie das zwanghaft den ganzen Tag machen müssen und ihnen keine Zeit für einen frohen Gedanken mehr bleibt. Aber nicht, dass sie damit schon genug gestraft wären. Nein, sie fordern es auch noch heraus und sie unterschätzen das Risiko, einmal an ihrer eigenen giftigen Galle zu ersticken.

  36. Die Bolschewiken verschärfen jetzt den Klassenkampf, deren Feind ist jetzt nicht die besitzende Klasse (denken wir hier an Multimillionäre Schröder, Schulz, Künast usw.) sondern die AfD. Den Bolschewiken fehlen im der politischen Auseinandersetzung die Argumente!

    • StGB 164 das geht schon in Richtung falsche Verdächtigung, hinzu kommt Rufschädigung und schwerste Verleumdung!!

  37. Mein Fernsehgerät steht seit ca. 2 Jahren nur noch als Staubfänger in meinem Wohnzimmer. Die Wegelagerer-und Propagandaabgabe muss ich trotzdem abdrücken.

    • Och, den würde ich denen hinschleppen oder soll bei Nichtzahlung ein Schufaeintrag erfolgen, nach letzter Rechtsweglage? Das ist nämlich deren letztes Mittel nach der Vermögenserklärungsabgabe.. so etwas nennt man Diktatur light in Germany. 😉

  38. Verehrte AfD, ich erwarte von euch endlich spürbare Gegenwehr! Es reicht! Überzieht dieses Lügen und Lumpenkartell mit Strafanzeigen, stellt Gegenöffentlichkeit her! Lasst euch das nicht mehr bieten, die nächste Stufe dieser Verbrecher ist der öffentliche Aufruf zu Brandstiftung und Lynchjustiz gegen euch, macht euch das klar! Wehrt euch endlich!!!

  39. „Die AfD hat ein Gewaltproblem.“

    Da hat Frau Göring recht. Die AfD selbst wird angegriffen und diffamiert. Ihre Mitglieder und Anhänger werden körperlich angegriffen. Die Häuser werden beschmiert, die AfD wird verbal ausgegrenzt, ihre Autos werden abgefackelt.
    Ja, Frau Göring, damit hat die AfD und ihre Anhänger ein Problem.

  40. Demagogie

    „Demagogie betreibt, wer bei günstiger Gelegenheit öffentlich für ein politisches Ziel wirbt, indem er der Masse schmeichelt, an ihre Gefühle, Instinkte und Vorurteile appelliert, ferner sich der Hetze und Lüge schuldig macht, Wahres übertrieben oder grob vereinfacht darstellt, die Sache, die er durchsetzen will, für die Sache aller Gutgesinnten ausgibt, und die Art und Weise, wie er sie durchsetzt oder durchzusetzen vorschlägt, als die einzig mögliche hinstellt.“

  41. „Die AfD hat ein Gewaltproblem.“

    Gewalt ist immer problematisch und nie gutzuheißen. Es ist aber eine Totschlagkeule es auf AFD zu projizieren. Jede Partei hat (leider) ein paar Fanatiker als Anhänger. Manche mehr und manche weniger.Meiner Meinung nach ist deswegen das „Gewaltproblem“ der Linken und Grünen viel höher einzustufen.

    Gewalt ist letztendlich die letzte Stufe von einem Hilferuf, wenn dieser Ruf ständig ignoriert wird. Jede Person will Veränderungen zum guten und nicht zum schlechten, da gibt es eben Personen, die „auf Barrikaden gehen“

    Somit wundert es mich eher, dass CDU kein „Gewaltproblem“ hat, obwohl sich die Lage verschlechtert. Sind diese Wähler wirklich so konform und träge?

  42. Wer wider besseres Wissen in Beziehung auf einen anderen eine unwahre Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen oder dessen Kredit zu gefährden geeignet ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    Strafanzeigen wegen übler Verleumdung (Rufmord) sollten mindestens gegen folgende Personen gestellt werden:
    Den Intendanten der ARD Ulrich Wilhelm
    Anne Will
    Annegret Kram-Karrenbauer
    Katrin Göring-Eckardt

  43. Gottseidank habe ich mir diese Dreckssendung erspart. Ich ahnte das bereits angesichts der Gästeeinladungen. Mir stinkt am meisten, daß ich für diesen Scheiß auch noch bezahlen MUSS und man nichts dagegen tun kann.

  44. Sehr geehrter Herr Meuthen.
    Ihren Zeilen ist nichts hinzuzufügen. Es ist eine Schande, wie zur Zeit hier mit der Opposition umgegangen wird. Man kann es nur noch schwer ertragen, wie diese Talkshows aufgezogen werden.
    Ich hoffe, dass es eines Tages ein Einsehen geben wird und die Bürger in diesem Land wach werden um zu erkennen, dass eine solche Berichterstattung völlig unterirdisch ist.
    Bitte lassen Sie sich von diesen Personen zu nichts provozieren und behalten Sie sich Ihre Souveränität.
    Es ist schwer bei solchen Leuten die Haltung zu wahren.
    Dankeschön für Ihre Mühe.

  45. Wurde wahrscheinlich wie das Dublin-Abkommen, Schengener Abkommen oder GG aus demokratischen Gründen außer Kraft gesetzt oder findet nur gelegentlich, je nach politischer Wetterlage statt.
    Kennt man übrigens vom ESM-Vertrag.

  46. Da ARD und ZDF ihrem Auftrag nicht nachkommen,:

    „Der öffentlich-rechtliche Rundfunk ist außerdem zur Ausgewogenheit
    verpflichtet. Dazu gehören das Gebot einer fairen und unabhängigen
    Berichterstattung und die Verpflichtung zur Überparteilichkeit. Die
    Abbildung verschiedener Meinungen im Programm soll insgesamt ausgewogen
    sein. Diese Vorgaben gelten in besonderem Maße für Nachrichten oder
    politische Sendungen.“
    https://daserste.ndr.de/ard_check/fragen/Aufgabe-und-Funktion-des-oeffentlich-rechtlichen-Rundfunks-der-ARD,antworten104.html
    sollten sie dazu verpflichtet werden einen neuen Sender aufzubauen, der das konservative Spektrum der deutschen Gesellschaft abbildet. Ansonsten zahlt die Allgemeinheit ihre eigene linksgrüne Gehirnwäsche. Ähnlich wie in den USA wo auch CNN eher den Demokraten zugeneigt ist und FOX den Republikanern. Wir haben ARD und ZDF und bei denen sind die einen links und die anderen noch linker. Die Quasselrunde da gestern hab ich mir garnicht erst angetan. Die Ausgrenzung der Altparteien und Deutschlandabschaffer hat meiner Meinung nach deutlich mehr dazu beigetragen, dass sich Extreme heute zu Mord und Totschlag berufen fühlen, da die Deutschen in ihrer Gesamtheit, (Zumindest die die auch Deutsche sein und bleiben wollen) im eigenen Land entrechtet und auf´s Übelste diffamiert werden. Und wenn man der AFD eine Mitschuld am Mordfall Lübcke andichtet, dann haben besonders die feinen Damen in dieser Runde und die Politik ihrer Parteien Mitschuld an jeder Vergewaltigung, an jedem Messermord, an gemobbten Schülern, zusammengeschlagenen oder getöteten Vätern, an der Verdummung der Schüler, an maroder Infrastruktur usw. Und jeder der das anklagt ist ein „Böser“. Aber wenn es den Damen nicht passt, dass die Deutschen in Deutschland langsam die Nase voll haben, können sie ja das Land verlassen. Das ist schließlich das gute Recht jedes Deutschen.

    • Ihren letzten Satz habe ich genüßlich gelesen….wo Sie Recht haben……aber wer sagt es den „Damen“ mal baldigst ins Gesicht?!

  47. Was nützt es, diesen Gesinnungsparagrafen aufzuschreiben? Nichts! Macht ist Politik, Politik ist Macht!

    • Es ist wichtig, die Reaktionen der damit befassten und/oder die damit pflichtgemäß zu befassenden Institutionen öffentlich darzustellen. Damit ist dieser Vorgang ein für alle Mal protokolliert. Es gilt dann nicht, nicht davon gewusst zu haben.

  48. Ich verstehe nicht, warum man sich da noch wundert. Seit der Wende 2015 ist wie man sieht doch so ziemlich alles gekippt. Was erwarten die Menschen von einer Diktatur? Es wird Zeit, dass endlich mal klar wird, dass das alles mit „Demokratie“ und „Rechtsstaat“ längst nichts mehr zu tun hat. Damals ist der Mob begeistert ins 3. Reich geschlittert, heute gibt es das 4. Reich des Irrsinns. Was erwarten die Menschen eigentlich wenn sie von Irren regiert werden und die Medien, Kirchen und andere da wieder mitmachen? Zudem sieht man die Folgen dieses Irrsinns sieht man täglich in geballter Ladung: https://www.imageberater-nrw.de/aktuelles-aus-deutschland/

  49. Meint der Verfasser des Artikels das er mit dem Mord an Luebcke bei der Gegenseite Punkte macht wenn er noch „abscheulich“ hinzufügt?Hier hat es einen Mord gegeben wie auch seit 2015 1000fach an weniger bekannten sog. einfachen Bürgern durch Migranten.Dieser Mord muß aufgeklärt werden nach bestem Wissen und Gewissen.Dafür muß zunächst mal der Rechtsstaat wieder funktionieren.Es ist nämlich noch überhaupt nicht klar wer der Täter ist.Wenn hier wie geschrieben der Verfassungsschutz wie auch beim NSU eine Rolle gespielt hat dann ist Alarm geboten und unbedingte Neutralität.

  50. Habe es mir gestern Abend angetan, war und bin wütend ohne Ende! Göre Eckard war schlimm (die Nazis haben die Dresdner Frauenkirche zerstört, um nur eins ihrer alten Zitate zu wiederholen) – AKK noch einen Zacken schlimmer! Immer wieder wurde der Mord, die Rede von Rechtsextremisten immer im Zusammenhang mit der AfD genannt. Was für eine ekelhafte Schmierenkomödie! Da werden Zusammenhänge erfunden, wo gar keine sind, Anschuldigungen als Fakten dargestellt – nur von den so Gescholtenen, da durfte niemand in die Quasselshow kommen. Es wurde natürlich auch nicht erwähnt, daß mit der Gewalt gegen Politiker an allererster Stelle AfD Politiker betroffen sind. Die Veranstaltung gestern war „Framing“ der übelsten Sorte!

  51. Im Naturrecht sind dies beinharte Entehrungen die eine Heilung mit sich ziehen. Da sich dieser ganze Zirkus aber im öffentlichen Recht (Fiktion) bewegt ist die Position des Opfers verbunden auf Antrag strafrechtlich dagegen vorzugehen. Das sollte allen Akteuren bewusst sein. Wer mitspielten will und sich am öffentlichen Topf sattfressen will hat es somit auch nicht besser verdient. Im übrigen, sind für mit alle Parteien und deren Mitglieder die Opfer, die wissen es nur nicht.

  52. Warum erwirkt die Afd nicht eine einstweilige Verfügung gegen die Will Media GmbH. Fr. Will ist ja als Freelancer mit eigener Produktionsfirma dort tätig. Weiterhin sollte jetzt genau das Thema öffentlich rechtlicher Rundfunk und Neutralität sowie auch Zwangsfinanzierung thematisiert werden. Selbst die Auflagen des Verfassungsgerichts beim ZDF Aufsichtsrat vor einigen Jahren ist der Sender nicht nachgekommen und es befinden sich immer noch zuviele Einflussfaktoren. Angesichts dessen, dass nahezu alle Altparteien selbst oder Familien und bekannte in die führenden Positionen befördert haben die einzig sinnvolle Maßnahme. Denn die gute Fr. Strobl (Tochter von Schäuble und Ehefrau vpn Thomas Strobl, IM BW CDU) sind ja nur wenige Beispiele

  53. Der überall präsente „Fernseh“-apparat ist wesentlich daran bezeiligt, Deine Weltsicht im Sinne der Herrschenden zu formen. Tägliche Dosis Big Brother. Du bist dafür verantwortlich, ihn abzuschalten, oder selektiv zu nutzen:

    wer zwingt Dich, Anne Will oder überhaupt „Fernseh“sendungen anzuschauen?

    Sogar in scheinbar harmlosen Unterhaltungssendungen schwingt mittlerweile die Propaganda für die links“liberalen“, gesellschaftszerstörenden Wertvorstellungen mit. Auch hoch gebildete und ansonsten intelligente Menschen verfallen der steten Lügenpropaganda…!
    Wer sich von den Systemmedien fernhält, hat die erste Voraussetzung geschaffen, einen klaren Kopf zu behalten. Also abschalten, kündigen, soweit möglich!

    • leider ist das Kündigen in unserem sog. Rechtsstaat nicht möglich! Also wenn ich mit der Art der Berichterstattung absolut nicht einverstanden bin, die ständige Propaganda für die Systemparteien leid bin, ich muss trotzdem bezahlen!
      Was wäre, wenn sich alle Kritiker dieses Öffentlich-Rechtlichen Staatsfunks zusammen schließen würden und gemeinsam die Zahlung verweigern? Die sowieso mit der Aufarbeitung der Probleme, die die vielen ‚Schutzsuchenden‘ hervorrufen, überlastete Justiz käme dann wirklich an ihre Grenzen!

    • Na, dann fang mal bei dir selber an und verweigere. Übrigens, ich zahle schon lange nicht, wären wir schon 2 🙂

    • ich zahl auch schon lange nicht mehr für so einen geistigen Dünnschißdas heißt aber auch ich hab die Klotze abgeschafft. Über Internet bekomme ich alles was ich brauche. Also sind wir schon 3 🙂

    • Sehr geehrter Herr Launcher20, Sie kennen mich nicht, ich kenne Sie nicht, und trotzdem ‚duzen‘ Sie mich! Ist das nun ‚rechter‘ oder ‚linker‘ neuer Stil?

    • Eigentlich ist das Inet Etiquette, aber von mir aus zahlen Sie GEZ, bis Sie schwarz werden, ähh, bis der TV schwarz wird, weil er mangels Strom blackoutet. Gute Nacht! PS: Hat nichts mit rechts oder links zu tun!

    • Es geht doch gar nicht darum, ob man es anschauen sollte oder nicht. Es geht um die Tatsache der Hetze gegen eine Bürgerliche Partei, ohne deren Anwesenheit. Dafür zahlen wir auch noch.

  54. Ja das nennt man jagt auf die AFD. Ohne Scham
    Merkel wird sich gefreut haben das diese nichts nutze ihre Befehl befolgen.
    Nur so wird ein neues Welt Ordnung drauß.
    Menschen manipulieren zum töten aufrufen.
    Und zum Schluss sagen, das waren wir ja nicht, sondern unsre bezahlten Andifa.
    Wir sind in der Diktatur angekommen.
    Menschen haben Angst und schweigen.
    Ich hoffe das der Schuss nach hinten losgeht.
    Soviel Dummheit und hetzte holt jeden ein.

  55. Gerade kam im Deutschlandfunk, dass sich die AfD (und die Spaßpartei, aber das nur am Rande) vor der EU-Parlamentswahl professionell in den alternative Medien dargestellt hätten. Das ist ein guter Anfang. Ebenso die profunden Videos von Herrn Böhringer oder die Clips mit Unterhaltungswert der telegenen Corinna Miazga und Parteikollegen. Wenn man sich dagegen die unterirdischen Ausflüsse der Vertreter anderer Parteien anschaut, sollte eigentlich im Herbst im Osten nichts mehr schiefgehen. Aber passt auf unvorhergesehene Windows-Updates auf!

  56. Drecks ARD/ZDF. Wenn man schon gegen jemanden oder eine Partei lästert, dann soll wenigstens die Person oder ein Sprecher dieser Partei eingeladen sein, um sich oder seine Organization zu verteidigen und Klartext zu reden.

    Aber in der Meinungsdiktatur Dummland…

  57. Soweit es mir bekannt ist hat sich Herr Lübcke sich mit dem organisierten Verbrechen in Kassel angelegt! vielleicht war es auch die Mafia und die Polizei hat kein Interesse sich mit der Mafia anzulegen!!

  58. Nachdem ich bemerkt hatte, dass alle Teilnehmer der Gesprächsrunde – um eine Diskussion handelte es sich ja kaum – dieselben Meinungen haben, schaltete ich um. Es ist unglaublich, dass eine öffentlich-rechtliche Anstalt den Zusehern sowas zumutet.

  59. Das ist der Beleg für die Lügen der Lügenpresse. Propagandasender für die etablierten Parteien. Hetze gegen die AFD. Eine demokratische Partei als undemokratisch zu klassifizieren, obwohl verfassungsrechtlich keine Bedenken es gibt. Sonst wäre sie schon längst verboten. Eine dreiste Lügenmaschinerie konzipiert für die etablierten Parteien Wähler zu generieren. Deswegen müssen GEZ unbedingt abgeschaftt werden und diese Lügenpropaganda gehört auch abgeschafft.

  60. Sie hat ihren Zenit doch bereits überschritten. In der Partei kriegt sie kein Bein an die Erde. Wie von der *** geplant. Das spürt sie, und giftet deshalb so herum.

Kommentare sind deaktiviert.