Manuela Schwesig kämpft weiter für Ausgrenzung und Spaltung

Foto: Manuela Schwesig (über dts Nachrichtenagentur)

Es steht ja die Frage im Raum, warum sich immer wieder Bürger in Deutschland radikalisieren. Hier ist eine Antwort:

Die kommissarische SPD-Vorsitzende Manuela Schwesig hat der Forderung von Altbundespräsident Joachim Gauck nach einer „erweiterten Toleranz in Richtung rechts“ eine Absage erteilt. Gegenüber dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ antwortete Schwesig am Montagabend auf die Frage, ob Gauck mit seiner Forderung Recht habe: „Nein, ich glaube nicht. Ein großer Teil der Bürgerinnen und Bürger denkt und wählt anders als die Anhänger der AfD.“ „Diesen Menschen ist wichtig, dass die Werte, die dieses Land ausmacht, gegen diejenigen verteidigt werden, die sie in Frage stellen“, so die Ministerpräsidentin Mecklenburg-Vorpommerns weiter.

„Da muss man sich auch als Politiker entscheiden, auf wessen Seite man steht“, fügte Schwesig hinzu.

Von welchen Werten spricht die Frau? Von Werten, die die islamisierte und links radikalisierte SPD vertritt? Die Toleranz gegenüber solch linksradikalen Figuren wie Manuela Schwesig ist so groß in Deutschland, da könnte man doch ruhig einmal zurück tolerieren. (Quelle: dts)

Loading...

54 Kommentare

  1. Ich weiß nicht ob Hass wirklich hässlich macht, aber er scheint einen ziemlich schnell altern zu lassen.
    Ich hätte die ja gar nicht mehr erkannt.

  2. Die Schwesig gab der SPD (RND) ein Interview. Also im Grunde sich selber. Egal. Die sollte sich lieber darum Gedanken machen wie es mit ihrer Unterstützung der Roten Hilfe aussieht. dürfen Demokraten vom VS beobachtete Organisationen unterstützen? Dazu kommt ihr Fingerspitzengefühl bei der Besetzung gut dotierter Posten an Familie und Freunde.

    In den USA würde da längst der Staatsanwalt auf der Matte stehen.

  3. Irgendwie erinnert es mich an eine Situation:
    Im Unterricht haben wir zu dritt über etwas diskutiert. Es stand 2:1. Da kam die Lehrerin zu uns und sagte zu dem einzelnen, ob er sich nicht der Mehrheit anschließen wollte. Der meinte nur, dass die Mehrheit auch nicht immer recht hat.
    Kurz darauf hatte er mich überzeugt gehabt, da ich das nochmal durchdacht habe und er war in der Mehrheit.

  4. Ministerpräsidentin Mecklenburg-Vorpommerns

    Es ist davon auszugehen, dass solche Jobs für Schwesig un Co bald nicht mehr vergeben werden. Allerdings besteht die Gefahr der Übernahme durch Gr*

  5. Niemand ist zu Toleranz verpflichtet, die bedeutet, die eigene Heimat, Kultur, soziologische Genese zu verleugnen und zu zerstören. Zwar mag Schwesig und Konsorten mit deren Beteiligungen an Vereinen, NGOs usw. gut verdienen und ihre Freunde und Bekannte mit profitieren, aber niemand kann gezwungen werden, derartige Verkommenheit und Korruption noch zu tolerieren!

  6. Gerade haben uns doch die Jusos von Berlin und NRW mit ihren Baseballschlägern beigebracht, dass gegen Nationalismus und rechte Strukturen nur rohe Gewalt hilft, um „die Werte, die dieses Land ausmachen, zu verteidigen.“

    Toleranz oder Baseballschläger – da muss man sich als Politiker eben entscheiden, auf wessen Seite man steht.

  7. Wenn man passabel aussieht so ist das noch lange keine Gewaehr fuer einen aufrechten Gang und schon gar nicht fuer ausreichenden Intellekt. Obwohl ich nicht denke, dass sie dumm ist, lassen ihre gelegentlichen verbalen Aussagen durchaus Zweifel an meiner Aussage aufkommen. Mit etwas Glueck verschwindet die SPD bald in der Versenkung und damit auch Frau Schwesig.

  8. Gegenüber dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ . . . also gegenüber dem SPD-Zeitungsnetzwerk!

  9. Je hochbezahlter, desto nichtssagender!

    So wie der Gauck über die AfD schwafelt, ohne irgendwelche konkrete politische Inhalte dieser Partei positiv oder negativ zu bewerten-
    so schwafelt auch Schwesig über fehlende Werte bei der AfD, ohne diese konkret zu nennen.

  10. Diese Äußerung Schwesig ist ein weiterer Beweis für das: „teile und herrsche !
    Der politische und gesellschaftl. Graben zwischen „rechts“ und „links“ wird Tag für Tag größer und tiefer.
    Noch wird „nur“ verbal aufeinander eingedrescht und das ist das einzig gute daran.

    Was ist bloß aus aus dem einst stolzen und solidarischen deutschen Volk geworden?
    Wer trägt die Schuld und Verantwortung, dass sich in Deutschland eine noch nie dagewesene Uneinigkeit bis hin zu Schmähungen und z.T. gar Hass entwickeln konnte, die selbst Freundschaften, Bekanntschaften und Familien gefährden.

    Wie ist es um ein Land bestellt, das mehr Feinde im In- als im Ausland hat ?

    • Transformation. Das Wort taucht bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit auf. Auch in Tierfilmen und sonst überall.
      So was hat man noch nie gehört in Europa!
      ! Solch eine Manipulation.

  11. Über die Dame schreibe ich nicht, hab ich oft genug getan. Was mich wundert ist, dass die AfD, die immerhin mit 20,6% in den Landtag gewählt wurde, so still ist. Wo ist der Leif Erik Holm der der Dame mal kurz den Ponny zurechtrückt? Von der AfD geht aus Schwerin eine Stille aus die mich irritiert.

    • Kann es sein, dass die AfD angesichts eines dummen und uneinsichtigen Volkes (und das seit nahezu 4 Jahren) langsam aber sicher resigniert?
      Was nützen brillante, aufrüttelnde Reden eines Gottfried Curio u.d.v.m. im Parlament und auf polit. Veranstaltungen, wenn die Mehrheit der Bürger/innen partout nicht zu Vernunft und Verstand zu bringen sind?

      Vielleicht sollte sich die AfD auch eine kleine populistische Marktschreierin suchen, die es in kurzer Zeit fertig bringt, ganz Deutschland in Hysterie zu versetzen.
      Aber wahrscheinlich würde selbst das nichts nützen, denn es hat sich ja gezeigt, CO2 wollen die leicht zu manipulierenden, naiven Deutschen sehen, die katastrophalen Zustände hingegen nicht.

  12. Alle Systempolitiker haben nur ein Ziel, ihren Traum von einem neuen sozialistischen Kommunismus zu verwirklichen. Zunächst Europaweit, dann Weltweit. Alle Bestrebungen laufen in diese Richtung: Die Industrie wird demontiert, der Mittelstand ausgelöscht, Menschen massenhaft in die Armut getrieben, konservative, vernünftige Politik wird verteufelt, Jung und Alt werden gegeneinander aufgehetzt, Frauen gegen Männer, usw. Die Liste kann endlos fortgesetzt werden. Die vorsätzlichen Ungerechtigkeiten durch die eindeutige Bevorzugung von Flüüüchtliüngen und Ausländern tut ein Übriges. Es ist wirklich schon nach 12, wenn wir das Ruder noch herumreißen wollen. Ansonsten landen wir alle früher oder später im Gulag, wenn unsere Überzeugungen auch nur ein Jota von der aufgezwungenen linksgrünen Einheitsmeinung abweichen.

  13. Wenn Schwesig in Richtung AfD zetert ist für mich alles in Ordnung. Nur wenn Gauck irgendetwas positiv an uns findet, mache ich mir Sorgen.

  14. Die Dame wird bald ein Parteibuch von einer Partei mit sich herumschleppen, die es gar nicht mehr gibt.

  15. „Ein großer Teil der Bürgerinnen und Bürger denkt und wählt anders als die Anhänger der AfD.“ 

    Wer soll das sein? Die Wähler der SPD? Zu unbedeutend. Der Linken? Wohl kaum. Die Wähler der Grünen? Wohl eher, denn diese Selbstuntergangssekte ist in der Tat weit von der geistigen Normalität und damit der AfD entfernt.

  16. Nun macht diese Frau (angeblich SPD-Hoffnungsträgerin) nicht größer als sie ist.

    In M/V hat die „SPD“ bei der EU-Wahl 15,6 Prozent geholt und lag somit sogar UNTER !!! SPD-Schnitt (15,8 Prozent) und in M/V ist die gute Manuela Sch.sogar Landes-Fürstin.

    Das sagt schon alles, wie beliebt und begabt diese Frau ist.

  17. Orwells „Doppeldenk“ und „Neusprech“. Ausufernde Kriminalität von „traumatisierten Geflüchteten“ zu tolerieren, Löschung von Youtube-Kanälen, Enteignung von „schon länger hier Lebenden“, Wahlbetrug usw. ist „freiheitlich demokratische Grundordnung“. Aufklärung darüber und Kritik daran ist „Spaltung der Gesellschaft“ und „Gefährdung der Demokratie“.

  18. „Da muss man sich auch als Politiker entscheiden, auf wessen Seite man steht“- Na wenigstens lassen Sie die Katze aus dem Sack, für WEN Sie Ihre desaströse „Politik“ „machen“. Vielleicht treffe ich Sie ja mal, um das mit Ihnen auszudiskutieren…

  19. Mittlerweile gehört die Diffamierung und die damit verbundene Ausgrenzung einer Minderheit zum „guten Ton“ des Establishments. Viktor Klemperer hat in seinen Tagebüchern präzise beschrieben, wie alles erst „ganz Harmlos“ beginnt.

    Die Geschichte wiederholt sich. Die SPD ist ganz vorne mit dabei.

  20. Wundert sich noch jemand, dass der freie Fall der SPD, kurz vor Erreichen
    der 5%-Hürde, sich noch mal beschleunigt?

  21. Im Versuch Europa zu einer EUSSR zu verwandeln und der enormen Eingriffe in die Marktwirtschaft durch die Politik sind wir soweit unser Bankensystem komplett zu ruinieren. Die Experten, die übrigens auch schon die Finanzkrise mit Immobilien voraus sehen konnten, prognostizieren einen crash für 2020 bei diesen negativ Zinsen.

    Es wird zu einem crash kommen bevor die EU reformiert werden kann. Noch bevor die AFD den Kurs wechseln kann, weil sie stur an ihrer Ideologie halten und mit faschistischen Maßnahmen Andersdenkende terrorisieren oder bekämpfen.

    Wenn die Menschen in Europa verhungern, dann werden sie diese etablierten Parteien verfluchen und hassen. Eine europäische Union hunderte oder tausende Jahre sogar danach ablehnen. Sie werden davor Angst haben wie vor Pest. Sie werden Multikulti hassen.

    Ich würde dieser Frau empfehlen aus Deutschland heimlich abzuhauen. Das wird sie früher oder später tun müssen.

    • Nein, nicht abhauen.
      Sie muß eingesperrt werden, lebenslang. Ihr zusammengerafftes Vermögen muß beschlagnahmt werden, wir brauchen es zum Wiederaufbau von Deutschland.

      Das gilt für alle Politiker der Altparteien. Sie sind alle mitschuldig an der Umvolkung und der Abschaffung Deutschlands. Sie sind Verfassungsfeinde.

      Diese Verfassungsfeinde und Schwerstkriminellen müssen in Arbeitslager gesteckt werden, damit sie die Kosten für ihre Haft selbst erwirtschaften.

    • Die komplette Enteignung muß natürlich auch die Grünen wie Harms,Becks,Roths,K.Göring-Eckhards betreffen.Die haben uns zu lange schonj gepiesackt.

    • wird nicht passieren . ich wohne in SH , hier haben die Leute Geld wie Dreck . 50% haben grün gewählt .
      Beispiel gefällig : mein Nachbar , pensionierter Beamter , 4000 Pension, fährt G Klasse , letzte Woche nach Kenia in den Urlaub
      wählt die Grünen weil “ die machen was fürs Klima“ so ein selten dämlicher Id***
      Heuchler und Doppelmoralist
      geht weiter . Die Schulen sind hier dermaßen links versifft , da hängen überall Plakate und Schilder – “ Kampf gegen Rassismus usw . kannte nur ko****

  22. Wer verehrte Frau, stellt die Werte unserer HEIMAT in Frage? Ich als AfD Mitglied etwa?
    Wissen Sie eigentlich wovon Sie reden?
    Wissen Sie eigentlich wer tagtäglich diese ehemals von Frauen erkämpfte Werte mit Füßen tritt?
    Wissen Sie eigentlich wie die Begegnungen auf den Strassen, Schulplätzen und an den Arbeitstellen ablaufen?
    Wissen Sie eigentlich als Politikerin für wen Sie Politik machen müssen?
    Wissen Sie eigentlich etwas von der heutigen Realität im ungeschützten Raum?

  23. Wegen der Werte , die dieses Land ausmachen (!) , schickt sie ihr Kind auch vorsichtshalber auf die Privatschule .
    Pfui ,Heuchlerin .

    • Sie wird mit ihrem Geld durch Ausbeutung ergattert auch nach Ausland mit ihren Kindern fliehen. Ihr glaubt ja wohl nicht, dass diese Frau in Deutschland bleibt.

    • Alle Gesichter sind bekannt , weltweit wieder zu finden . Ich hoffe, dass sie ihre gerechte Strafe , wie alle ihrer Art , eines Tages durch das deutsche Volk erhält.

  24. „Nein, ich glaube nicht.“

    Das Blondchen glaubt also !. Nun, glauben heißt nichts wissen, aber zumindest das hat sie mit den Anhägern der todesverliebten Wüstenreligion gemeinsam.

  25. Was wäre diese Frau in der freien Marktwirtschaft? Eine Null !
    Also muss die dummes Zeug von sich geben, um schön monatlich weiter fett Leben zu können ( private Konten befüllen). Die macht das mit Sicherheit auch nicht um arme Menschen sozial zu helfen!

  26. Eine weitere in der DDR sozialisierte Totengräberin der Sozen. Die Schirmherrin der Antifa-Brigaden.

    • Malu Dreyer,Reker und Köckner z.B. sind nicht in der DDR sozialisiert.Bitte nicht polemisch werden.

    • Kommt auch nicht auf die Herkunft an. Politische Verstrahltheit korreliert nicht mit der ideologischen Ausrichtung, und wenn ja, ist das sowieso nur Schein, wie die ganze Politbande!

    • Mit der Herkunft (DDR) war die Iris unterwegs.Ich habe nur ergänzt das die Glucken nicht minder auch im Westen fröhlich unterwegs sind.Nun klärt sie mich auf eine wäre in der CDU.Das ist egal in welcher Partei.Ist alles Einheitsbrei mir Ausnahme der AfD.

    • Ich habe mich explizit auf Frau Schwesig bezogen. Von den anderen Damen war keine Rede. Wo ist da bitteschön Polemik? Wenn überhaupt, würde mir da noch die Bürgermeisterin von Chemnitz in den Sinn kommen. Frau Klöckner ist darüber hinaus in der CDU.

    • Ich wollte nicht anecken bei Ihnen aber der Fingerzeig ständig auf die DDR geht mir mächtig auf den Zeiger.In der alten BRD gibt es Haufenweise Totalversager in der Politik.Drei nannte ich nur wegen der Kürze.
      Außerdem werden solche Merkelversager gerade von den Westdeutschen in Masse gewählt was nicht gerade für Weitblick spricht.
      Ich möchte da gerade Maas und Seehofer mal nennen.Auch nur 2 wg. der Kürze.

  27. Ich wiederhole:
    „Unsere Zensurpolitik im Internet ist keineswegs gegen die Meinungsfreiheit gerichtet, sondern sie dient lediglich dazu, die Bürger dazu zu erziehen, dass diese ihre Gedankengänge in die Richtung projizieren, welche auch den staatlichen Richtlinien entspricht.“ – Heiko Maas, Bundesjustizminister. Berlin am 16.09.2015

    Anmerkend:
    Auch die Medien weeden benutzt die Gedankengänge in die Richtung staatlicher Richtlinien zu lenken.
    Das nennt man dann Propaganda!!

    • Genauso sieht’s aus.Oberste Staatsdoktrin ‚die Erziehung der Bürger dieses Landes“, egal wer gerade Machthaber ist.Das ist anmaßend und dreist und entmündigt den Bürger. Meine Erziehung ist im großen und ganzen
      abgeschlossen.
      Das der Staat nichtmal in der Lage ist geltendes Recht einzuhalten oder durchzusetzen wirkt dabei um so absurder.

  28. „Von welchen Werten spricht die Frau? Von Werten, die die islamisierte und links radikalisierte SPD vertritt?“
    Ich glaube über Religionsfreiheit und Multikulti.
    Demnächst wird sie vermutlich auch Hindus nach Deutschland holen und wir dürfen anfangen den Kühen zu beten. Würde mich auch nicht wundern, wenn die deutschen Familien dazu verpflichtet werden zuhause eine Kuh zu ernähren.

  29. Wer die Gesellschaft spaltet, der gehört gespalten (ich meine die Organisation und nicht Menschen).

  30. Nun macht diese Frau (angeblich SPD-Hoffnungsträgerin) nicht größer als sie ist.

    In M/V hat die „SPD“ bei der EU-Wahl 15,6 Prozent geholt und lag somit sogar UNTER !!! SPD-Schnitt (15,8 Prozent) und in M/V ist die gute Manuela Sch.sogar Landes-Fürstin.

    Das sagt schon alles, wie beliebt und begabt diese Frau ist.

Kommentare sind deaktiviert.