Annegret Kramp-Karrenbauer bedankt sich bei den Linksradikalen für den „grandiosen“ Sieg in Görlitz

Foto: Collage

Es gibt ja immer noch Leute, die glauben, die CDU wäre eine christliche und vor allen Dingen konservative Partei. Dieser Denkweise hat Annegret Kramp-Karrenbauer jetzt Lügen gestraft. Nachdem sie den knappen Sieg des CDU-Kandidaten Octavian Ursu für sich verbuchen wollte, ist sie nach der Kritik an dieser überheblichen Fehleinschätzung zurückgerudert und hat sich jetzt bei den Linksradikalen bedankt. Auf web.de wird vermeldet,  dass die Parteivorsitzende in einem zweiten Tweet zur Oberbürgermeisterwahl in Görlitz ihre erste Aussage präzisiert und behauptet hat, dass der Sieg von CDU-Mann Octavian Ursu über den AfD-Kandidaten  „der Sieg eines breiten Bündnisses sei, für das sie dankbar ist und über dass man sich noch am Abend der Wahl parteiübergreifend gefreut hat.

Damit ist ja wohl klar, dass die CDU noch einen Schritt weiter nach links gerückt ist und wohl auch mit dem Teufel ein Pakt eingehen würde, um die AfD zu verhindern.

Da sagen die SED-Nachfolger mit Sicherheit „Haben wir doch gerne gemacht, liebe AKK, auch bei der Landtagswahl sind wir wieder dabei, wenn es heißt „Völker hört die Signale…“

Loading...

55 Kommentare

  1. Diesem Ergebnis kann ich mittlerweile viel positives abgewinnen.

    Es hat die Fronten endgültig geklärt.

    Die AfD hat gezeigt, wie stark sie ist.

    CDU-MP Kretschmer kann bei der LTW sein Direktmandat in Görlitz vergessen!

    Sie muss nicht liefern, die Volksfrontparteien allerdings schon.

    Und die AfD kann sie vor sich hertreiben.

    Passt doch prima.

  2. Die Minimerkel hat doch ihre CDU-Genossen am Parteitag auch mit „Liebe Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten“ begrüßt – das war anscheinend mehr als ein Freudscher Versprecher.

  3. Hmm,
    die Görlitzer wählen also lieber einen rumänischen Trompetenspieler als
    einen deutschen Polizisten zum Bürgermeister? Dann hat das Land fertig.

    Normalerweise
    müßte diese Wahl wiederholt werden, bei derartig ausländischer
    Einmischung in die Wahl wäre das sinnvoll. Wie groß wäre wohl das
    Geschrei wenn die AfD gewonnen hätte und es russische Schauspieler
    gewagt hätten vor der Wahl der CDU zu warnen.

  4. AKK bedankt sich für etwas, worüber sie sich in Bremen beschwert :)…“ AKK warnt vor bösem Erwachen: „Wer Grün wählt, muss wissen …“
    Update vom 9. Juni 2019, 10.11 Uhr: Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer hat vor Rot-Rot-Grün im Bund gewarnt. „Wer in Bremen mit der Linken koaliert, wird das im Zweifel auch im Bund tun“, sagte sie der Bild am Sonntag. „Der Fall Bremen zeigt: Im Zweifel entscheiden sich die Grünen nicht für bürgerliche Politik, sondern für links“, sagte Kramp-Karrenbauer. „Wer von einer neuen Regierung träumt und Grün wählt, muss wissen, dass er mit der Linkspartei aufwachen kann.“ “ …

  5. Dass das von Strauß einst beschriebene linksgrüne Narrenschiff einmal von seiner Partei als Kapitän befehligt wird, wäre diesem sicher in den schlimmsten Alpträumen nicht erschienen. Etwas Positives hat diese Schmierenkomödie: meine Landsleute wissen seit Görlitz, was sie bekommen, wenn sie am 1.9. nicht AfD wählen: eine linksgrüne Einheitsfrontregierung unter Beteiligung von Kommunisten und Stalinisten. Ich baue auf ihre Lernfähigkeit.

    • …ich bin gespannt, ob die CDU das zu Ende gedacht hat…die AfD ist im Gemeinderat führend und jeden Beschluss müssen die Anderen jetzt auch zusammen tragen, wenn sie etwas durch bekommen wollen…das werden lustige Sitzungen und ein heißer Sommer, bis zur LTW…

  6. Diese Wahl ist für UNGÜLTIG zu erklären, da hier eine massive Wahlbeeinflussung aus dem Ausland stattgefunden hat!!!! Siehe Brief der US und anderer ,,Schaupieler,,. Bei Trump schreit man doch auch die Russen hätten sich eingemischt, und hier???? Hier hat eine OFFENE EINMISCHUNG zum Nachteil des AfD Kandidaten stattgefunden!!! Und dann noch dieses angebliche Windows Uodate. Ich war auch online, es gab keines, also alles LÜGE!!!! Herr Wippel und AfD übernehmen sie!!!! Trotzdem Glückwunsch an Herrn Wippel.

    • Da die Altparteien sowieso auf ganzer Linie versagen, wird es Sebastian Wippel bestimmt beim nächsten Mal schaffen. Dass sich aber alle anderen Parteien zusammenschliessen müssen, um einen Newcomer niederzuringen, der dann immer noch 45 % erreicht, zeigt schon von der Morbidität der deutschen Linkswähler…allen voran der angeblich „christlich“ demokratische und einstmals konservative CDU!

  7. Deutlicher als bei dieser Bürgermeisterwahl,konnte die angeblich konservative CDU ,ihre über die Jahre hinweg geheuchelte, verlogene Mitgefühlstour mit den Opfern der SED -Diktatur nicht konterkarieren,denn plötzlich war diesen machtgierigen Elementen auch die Erbengemeinschft der Mauermörder als Steigbügelhalter zum Machterhalt gerade gut genug.Das ist so schäbig wie erhellend,denn es zeigt uns wie es um die Moral dieser „Altparteien“bestellt ist.Der Vereinigungsparteitag der Alt-Trogbewahrer unter Komplizenschaft ihrer bewährten medialen Deutungshoheiten ist längst vollzogen,klare Fronten haben auch ihr Gutes.

  8. Ich traue den Altparteien mittlerweile alles zu. Vor allem, wenn es darum geht, den ersten blauen Bürgermeister Deutschlands zu verhindern.

  9. Da kann sich der Herr Ursu ja etwas darauf einbilden, mit Hilfe der Mauerschützenpartei Bürgermeister geworden zu sein. Mit etwas Ehrgefühl, sollte er dieses Amt daher nicht antreten!

    • So viel Charakter hat keiner aus der CDU. So viele machtgeile (linke = von hinterfotzig) Typen, die da in dieser Partei sind. Alles Merkel Soldaten. Merkel hat bei jedem zweiten Videofilm in letzter Zeit immer ein volles Weinglas (wie gestern wieder auf dem Balkon) in der Hand… Fragt denn da mal einer, ob die heimliche oder unheimliche Trinkerin ist?

    • Meinst du, Scarlett, die Stasifrau schüttet ihren Wein in den Blumentopf. Wie man in Berliner Kreisen hört, trinkt die Frau eine Flasche oft alleine weg… deswegen sollten freie Journalisten dem einmal nachgehen…?

    • Natürlich meine ich das nicht, ich hab nur ironisch/lustig auf Deinen Kommentar geantwortet, weil Du von immer einem vollen Weinglas schriebst.

  10. Wer hätte das von uns ehrbaren Urdeutschen je gedacht, dass so ein etwas es bis in die vorderste Reihe schafft und sich bei den nichtsnutzigen Buntparteien anheuert.

  11. Hilflosigkeit, es muß immer ein Thema geben um auf den größten Unfug nicht eingehen zu müssen.

    Jetzt profilieren sich die Grünen, gepaart mit den Linken, dann kommt bald die Muselpartei dazu und die Grünen geben ihren eigenen Wohnraum für sie her, schlafen zusammen mit den Linken auf dem von Klimahitze verbrannten Boden, wo sie dann mit letzter Kraftanstrengung als deutsche Kartoffel dieselbigen klimaneutral mit den Händen ausgraben.

    • Sie glauben doch nicht etwa, dass die linksgrünen Verbrecher die Folgen ihrer für die anderen gedachten Vernichtung Deutschlands mittragen?

  12. den Wahlausgang habe ich vorausgesagt . . Briefwahlstimmen nach dem Vorbild von Oesterreich oder was ? Wer gewinnen wird war vorher schon ausgekungelt. WEarum also eigentlich noch weaehlen gehen ?

  13. AKK outet sich selbst als Segel im Wind, charakterschwach und ängstlich. Wie kann man nur den Linken und Grünen danken. Ich würde sagen, sorry, aber ich habe euch nicht gebeten uns zu helfen. AKK macht sich abhängig und begibt sich hilflos in die Dreckspfoten der Links Parteien. Das hätte Merkel nicht mal so gemacht.

  14. Lassen sich die Görlitzer sprich die Sachsen ein weiteres Mal austricksen bei der Landtagswahl, oder die Brandenburger, oder die Thüringer, obwohl die Letzteren immer noch dunkelrot sind. Ich hoffe nicht.

  15. Nach den Landtagswahlen im September gibt es dann eine Koalition aus der CDU/SPD/FDP/Grünen/Linken/Freie Wähler, weil man sonst keine Mehrheit zusammen bekommt. Schließt Euch endlich zusammen zur SED, denn das wäre dann wenigstens ehrlicher.

  16. Das glaube ich gleich, dass das Karrenw… Entschuldigung, die Karrenfrau sich gefreut hat, dass die Intrige der linksgrünen Einheitspartei (zu der auch CDU/CSU/FDP gehören) nochmal geklappt hat.

  17. Volkskammer + Systemparasiten 55%, Alternative für Deutschland 45%.
    Die Einschläge kommen näher 😉

  18. Denen ist nichts gelungen. Sie tun ja nichts. Sie lassen die anderen nur ihren Scheissdreck erzählen, der dann den Grünen zugute kommt. Abwarten und Kanzler werden. Wie bescheuert sind die Deutschen?

  19. Die Oberbürgermeister Wahl in Görlitz hat doch glasklar gezeigt, dass die CDU gerne den linksradikalen, kommunistischen SED-Linken und teuflischen Grünen die Hand reicht, nur um für einen CDUler die Macht zu erhaschen. Da geht man locker über Leichen… Es ist auch so wahnsinnig abscheulich, wie die Medien (an vorderster Front der linke Sender ntv) widerlich den AFD Kandidaten in die rechte und rechtspopulistische Ecke stellen. Der AfD Mann ist Polizeibeamter und hält in seinem Job seinen eigenen Kopf und Leben für die Bevölkerung hin. So kann man mit Menschen einfach nicht umgehen. Ich fange an, dieses verblödete Deutschland zu hassen!!!!!!!!!!!!

  20. Was für ein „grandioser Sieg “ für die „Demokratie“, wenn 4 Parteien zusammen mit Ach und Krach über die 50 % kommen ! Mal sehen was der rotationseuropäische Straßenmusikant nun zustande bringt !

    • Der kleine Trompeter
      Hannes Wader
      Von all unsern Kameraden
      War keiner so lieb und so gut
      Als unser kleiner Trompeter
      Ein lustiges Rotgardistenblut
      Als unser kleiner Trompeter
      Ein lustiges Rotgardistenblut

  21. In der DDR hiessen die Blockparteien zur Wahl: „Die Kandidaten der nationalen Front“ . Völlig egal wen man „wählte“, es war immer die SED dahinter. Heute wieder genauso im Parteienblock. Alle gegen die einzige demokratische bürgerliche Kraft. Und nur noch mit größten Anstrengungen, Verrenkungen, Tricks, Kniffen, Betrug und Lüge schafft man es gerade so mit Ach und Krach, die Demokratie auszuhebeln. Der bei der Auszählung herunterfahrende Computer z.B. stinkt zum Himmel….

    • War auch mein erster Gedanke. Würde mich auch nicht wundern, wenn das Ergebnis bereits vorher festgelegt wurde. Wie in alten Zeiten…

  22. Die CDU wurde von Merkel einer politischen
    Totaloperation unterzogen, im Kern vollständig
    entseelt und ihrer konservativen Grundwerte beraubt.
    Geblieben ist ein sozialistischer Zombie mit dem
    Namen ein altehrwürdigen Partei.

  23. Die Einheitspartei hat gesiegt, was für absolute Helden! Also gibt es jetzt statt eines deutschen Polizisten, einen rumänischen Trompeter als Bürgermeister. Bei der LTW wird es ähnlich laufen, da werden die alten Genossen und die grünen Schmutzfinken mit ins Boot geholt. In dem Fall wird es gewaltig in Sachsen knallen, das weiß der MP genau.

  24. Das „breite Bündnis“ wird Herrn Ursu die Rechnung für seine Unterstützung schon noch präsentieren.

  25. 30 Jahre lang lebten die Deutschen in dem Irrglauben, es gäbe unterschiedliche Parteien. Sie meinten, durch Wahlen die Politik mitbestimmen zu können. Seit es die AfD gibt, wissen wir, dass es nur zwei Parteien gibt: eine normale Partei und eine Klappsmühle, deren Insassen schwarze, rote und grüne Zwangsjacken an haben.

Kommentare sind deaktiviert.