Rainer Wendt: CDU droht dasselbe Schicksal wie der SPD

Rainer Wendt - Foto: Imago

FilderstadtDer Chef der deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, prognostizierte der CDU eine ähnlich düstere Zukunft wie der SPD. Wenn die Union die Realität weiter ausblende, laufe sie Gefahr, das gleiche Schicksal zu nehmen wie die Sozialdemokraten, sagte Wendt am Samstag beim Bundestreffen der konservativen Werte-Union voraus.

Rainer Wendt selbst ist nicht Mitglied der Werte-Union, deren prominenteste Mitglieder der geschasste Ex-Verfassungsschutz-Chef Hans Georg Maaßen und der Dresdner Politiologe Werner J. Patzelt sind.

Die Zeiten einer 30- oder 40-Prozent-Partei seien für die CDU vorbei. Bei den Landtagswahlen in Thüringen, Brandenburg und Sachsen im Herbst werde die CDU weitere schwere Verluste hinzunehmen haben, wie die „Welt“ berichtet. Dort sei die AfD stark geworden.

Wendt plädierte für einen zügigen Kurswechsel der CDU. Wenn eine Politik im Ergebnis dazu führt, daß die AfD immer stärker wird, dann könne das keine richtige Politik sein. Rainer Wendt fragt sich, ob die CDU wirklich den Wahlkampf für die AfD besorgen müsse. Der Polizeigewerkschaftler: „Manchmal habe ich den Eindruck, den Wahlkampf machen diejenigen auch in der Union, die sich mit linken Ministerpräsidenten treffen“. In Bremen könne man derzeit sehen, worauf das hinauslaufe. Dort wollen SPD, Grüne und Linke miteinander koalieren. Wendt ist Mitglied in beiuden Unionsparteien. (RB)

Loading...

15 Kommentare

  1. CDU/CSU haben immer noch nicht kapiert, wer ihr wirklicher Feind ist. Sie waren ja eifrig daran beteiligt, dem dummen Stimmvieh die Richtigkeit bzw. „Alternativlosigkeit“ ihrer linken Flüchtlingspolitik einzuimpfen, es durch Medien, Falschmeldungen, Diffamierungen, Hetze, Gesinnungsterror, Ausgrenzung, etc. zu manipulieren und gefügig zu machen. Jetzt werden sie natürlich links außen überholt und sehen die Gefahr aber in der AfD. Merkels Gruselkabinett braucht wirklich niemand mehr. Aber Merkel wird vermutlich bald in Brüssel sitzen, denn sie ist egozentrisch, machtbesessen, unglaubwürdig, realitätsfremd und beratungsresintent, also Ideal für die Zentrale des Irrenhaus Europa.

  2. Was für eine Erkenntnis!!! Das ist ja gerade so als ob man bei der Beerdigung vor dem Sarg darüber streitet, wer jetzt die Totengräber sind. Es ist vollkomen egal wer das übernimmt, denn das Ende ist allgemein bekannt, die Trauergemeinde steht vor dem Grab, der Sarg wird runtergelassen, ein paar Tränen, aufmunternde Worte, das Ende, DAS WAR´S DANN Und alle lesen die Grabinnschrift:

    † CDU
    Eine schöne Zeit geht heut zu Ende
    also nimm deinen A… in beide Hände.
    Voller Gier warst Du immerfort,
    Kaputt regiert – Du Idiot!
    R.I.P.

  3. Ach der Wendt die alte Plaudertasche. wer erinnert sich nicht an die Anfänge der AfD und früher. da war jeder der auch nur annähernd das Wort Ausländer, Migrant oder Flüchtling in den Mund nahm in den Augen von Wendt ein Rechtsradikaler.

  4. WIESO, wenn die „C“DU eine Politik betreibt die die AfD immer stärker werden lässt, kann man die CDU nur beglückwünschen, wenns eines gibt das gut für Deutschland ist, dann eine starke AfD :-p

  5. Jahrzehntelang waren Wendt, Patzelt, Maaßen eifrig dabei, D zu zerstören.
    Und haben jetzt die Stirn, mit einem Kurswechsel zu betören!

  6. Das Erschreckende ist, daß es viele CDU-Wähler gibt, die mit den Grünen sympathisieren, also zum linken Lager gehören. Wieso können Anhänger einer ehemals konservativen Partei linksextreme Deutschlandhasser wählen ? Sind die naiv, dumm oder geht es denen einfach zu gut ? An die Adresse der Werte-Union: verlaßt die linke CDU und gründet eine neue konservative Partei, die auch für solche frustrierten CDU-Wähler attraktiv ist, denen die AfD zu ungefestigt und zu unberechenbar ist.

  7. Wenn ich mich recht erinnere, so war der Wendt unter den vielen Klatsch-Duracell-Hasen, die geschlagene 10 Minuten der Merkel zujubelten. Absolut unglaubwürdig, der Mann!

  8. Nein es muss heißen,SED in klammern.
    CDU grünen und linken,
    Arbeiten gegen das Deutsche Volk.
    Für die Moslems ist nichts zu schade.
    Aber irgendwann sind die Kassen geplündert.
    Dann heißt es Moslems übernehmen den Staat.
    Und wir müssen flüchten, nur wohin.
    Das intressirt diese Mörder pateieien nicht.
    Sie haben ausgesorgt ihre Häuser irgendwo im Ausland.
    Aber das Volk ist zu dumm zu denken.
    Haben noch ihre Arbeit ihre Häuser und Wohnungen.
    Und schauen den dumm Staatsfunk und merken nicht das jeden Tag,
    Ihres Lebens beraubt werden.
    Aber was rede ich.
    Deutschland hat sich verschenkt, und tut jeden Tag mehr für Menschen die
    Unsren tot wollen und es wird kräftig gejubelt.
    Dummheit bestraft das leben.

  9. “ Wenn eine Politik im Ergebnis dazu führt, daß die AfD immer stärker wird, dann könne das keine richtige Politik sein.“
    Was für ein Schwachsinn ! Die AfD stagniert zwischen 11-13 %.
    Diese verfehlte Politik führt dazu, daß die grüne Sekte immer stärker wird und das ist m.E. nach keine richtige Politik. Es wird über die AfD hergezogen, um vom eigentlichen Problem abzulenken, die Stärke und baldige Machtübernahme durch die grünen Sekte. Heil Robert.
    Also Herr Wendt, warum sollen die Leute noch die CDU wählen wenn sie doch das Original haben können ? !

    • In der CDU sind viele, viele Merkel-Stiefellecker. Die anderen haben leider nichts zu sagen. Kuschen für dem Merkel System, weil sie ihren Job behalten wollen. Habe nie in meinem Leben die CDU gewählt, schon allein wegen dem C im Namen, werde es bis zu meinem Tode auch niemals tun.

  10. Ist doch logisch, dass die Zeiten der 40% Parteien vorbei sind. Die sogenannten Volksparteien haben ganz alleine dafür gesorgt. Früher ergaben sich die 40% aus den vertretenen Volk, dieses Volk wurde aber gespalten. Deshalb sind die Wahlergebnisse als Folge dieser Spaltung zu sehen, dass passiert wenn eine Partei ihre Klientel vereinzelt, aus Arbeitern (40%) wurden 5 % Homosexuelle, 3% Transgender, 5% die nicht Wissen was sie sind, 15% Feministinen, 10% Moslems und noch alte weisse Männer.

  11. Grundsätzlich hat Rainer Wendt Recht. Er ist noch einer der wenigen in der CDU/CSU, die mit Verstand an die Probleme gehen. Aber leider hat er und die Werte Union keine Chance, solange diese Schreckensfigur Merkel noch im Amt ist. Sollte diese alte Stasifrau allerdings nach Brüssel weggelobt werden und Nachfolgerin von Juncker werden, dann aber mal gute Nacht Europa…. Ich rate, diese Frau zu verklagen, vor den Richter stellen und für ihre Straftaten (Grundgesetz u.a.) zu verurteilen. Merkel hat Deutschland geschadet… der Schaden ist unermesslich…

  12. Wer für Merkel ist, wählt die Grünen, wer einen klaren Verstand hat, wählt AfD, der Rest wird verschwinden.

    • Ich wähle sowieso AfD! Ich habe so das Gefühl das bei einigen CDU Leuten doch noch ein Restvestand vorhanden ist,oder?

    • Ich wähle die CDU, weil dies mein Großvater schon getan hat. Da muß ich immer lachen. „Wann denkst du mal selbst?“ frage ich immer. „Ja, wie?“ „Tja!“ sage ich, „Beobachten, erkundigen, rumhören, und nachdenken über das, was man dann weiß, Zusammenhänge herstellen, Logik einbringen, strukturiert denken!“ – „Was ist denn das: strukturiert denken?“ – „Tja! Struktur in dein Denken bringen!“ – „Sowas kompliziertes!“ – „Zu Beginn ist vieles kompliziert!“

Kommentare sind deaktiviert.