Armlänge-Abstand-Reker dreht völlig durch: Merkels Migrantenwahnsinn „größter humanitärer Akt“ des 21. Jahrhunderts

Kölns OB Henriette Reker (Bild: shutterstock.com/Von Yulia Reznikov)
Kölns OB Henriette Reker (Bild: shutterstock.com/Von Yulia Reznikov)

NRW/Köln – Angela Merkel hat sich nicht nur unauslöschlich in die Geschichte unseres Landes eingebrannt. Am Freitag kritzelte sie ihren Namen auch in das Goldene Buch der Eine-Armlänge-Abstand-Stadt Köln. Oberbürgermeisterin Henriette Reker lobpreiste Merkel und tat kund: Merkel Preisgabe unseres Landes sei einer der „größte humanitäre Akte, den das 21. Jahrhundert erlebt hat“.

Als Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker (parteilos) 2016 Frauen den Rat gab, wenn sie nicht von hereingeflüchteten Migranten begrapscht werden wollen, eine Armlänge Abstand zu Merkels Gästen zu halten, hatte so manche(r) den Eindruck, es mit einer Quartalsirren zu tun zu haben. Was vor drei Jahren eine Vermutung war, scheint sich nun zu bestätigen.

Am Freitag schwebte Angela Merkel ins Kölner Rathaus ein, um sich dort im Goldenen Buch der Stadt zu verewigen. Reker nahm die Gelegenheit wahr und eröffnete einen Blick in ihre tief verwirrte Seele. Zu derjenigen Politikerin – welche diesem Land wie wohl kein anderer Politiker vorher Schaden zufügte – gewandt, meinte Eine-Armlänge-Abstand-Reker laut dem KSA: „Das Offenhalten der Grenzen Deutschlands für in 2015 ist in meinen Augen der größte humanitäre Akt, den das 21. Jahrhundert erlebt hat.“ Für sie sei „dieser Akt der Nächstenliebe und der Solidarität ein Beispiel für die Art und Weise wie wir in diesem 21 Jahrhundert gedenken, miteinander zu leben“schwärmte sie pathetisch weiter.

Und auch der Hinweis auf die dunkle deutsche Vergangenheit durfte natürlich an dieser Stelle nicht fehlen: Reker dankte Merkel „zuallererst dafür, dass Sie unserem Land mit seiner sehr belasteten Vergangenheit wieder ein freundliches Gesicht in der Welt gegeben haben“, berichtet der Kölner Hofberichterstatter Kölner Stadt-Anzeiger weiter. Merkel-Deutschland tut Buße für die Sünden der Groß und U-Großväter-Generation.

Und auch die Kanzlerin sagte artig Danke „für die große Ehre“ ihre Unterschrift in das Goldenen Buch der Stadt setzen zu dürfen. Merkel bedankte sich für „die sehr große Ehre“. Angela Merkel, zeigt wieder einmal ihren ganzen Größenwahn in dem Hinweis,  sie sehe es als „große Aufgabe Deutschlands, in einer „ziemlich durcheinandergewirbelten Welt einen Beitrag zur Lösung der Probleme zu leisten“.„Ob das jetzt die jungen Leute sind, die uns zum Klimaschutz mahnen, ob das die Menschen sind, die eine neue Heimat gesucht haben, oder ob das unser Europa ist, das wir zu bauen haben“, schwadronierte die 64-jährige vor ihrem ergebenen Publikum bestehend aus Vertreter der Stadtpolitik, der Verwaltung und der Religionsgemeinschaften, weiter.

Sich in erster Linie um die Probleme Deutschlands zu kümmern, statt um. den Rest der Welt, kommt der Allmächtigen offenbar weiterhin nicht in den Sinn. (SB)

 

Loading...

74 Kommentare

  1. Mein Gott! Was für ein erbärmliches Gesülze – Weiberschitt halt ! Guckt sie euch doch nur an, diese Falten-Tussi mit den verblödeten Glubschen … da halte ich freiwillig weit mehr als eine Armlänge Abstand … vor dieser Meck-Pomm-Pomeranze in die Knie sinken, einfach ekelhaft !

  2. Die „Flüchtlingslüge“ wird als singulärer Volksbetrug durch ein heruntergekommenes Politestablishment, wegen seiner Monstrosität und den Folgewirkungen, in die Geschichte eingehen! Herostratos und Nero müssen sich in der Rangordnung dahinter anstellen!

  3. Gefährlich ist`s, den Leu zu wecken,
    verderblich ist des Tigers Zahn.
    Jedoch der schrecklichste der Schrecken

    ist Reker in ihrem Wahn.

    (Frei nach Schiller)

  4. “ Reker dankte Merkel „zuallererst dafür, dass Sie unserem Land mit seiner sehr belasteten Vergangenheit wieder ein freundliches Gesicht in der Welt gegeben haben“,…..“
    Welcher „sehr belastenden Vergangenheit“?????
    Ach,meinte sie etwa den „Vogelschiß“?????

  5. Schon nach der unverschämten, alle Opfer der Silvesternacht 2016 verhöhnenden Äusserung, hätte man diese durchgeknallte alte Wachtel entsorgen müssen.

  6. naja irgend was Schwachsinniges muss die armlängen-Tussie ja absondern, wenn die Bundestrulla reinwatschelt

  7. Und nach der Vorstellung haben die Uckermärkerin und die Jecke die vor Wonne durchweichten Höschen getauscht.

  8. Deeutschland endet nun endgültig als Treppenwitz der Geschichte und in 1000 Jahren wird man über das dann nicht mehr existierende Deutschland davon reden das ein Volk so dermassen verblödet werden kann das es kollektiven Selbstmord auf Raten begeht und dabei die nicht-suizidalen mit in den Tod reisst. An die phösen Nazis wird sich dann niemand mehr erinnern, nur noch an die verdummten Deutschen.

    Am Anfang des 21sten Jahrhunderts, als „Idiocracy“ von einem Film zu einer Dokumentation wurde.

  9. Sie haben noch Bremen Hamburg und „einige“ andere Staedte vergessen!
    Die alten Sprichwoerte haben eben doch etwas fuer sich, von wegen den duemmsten Kaelbern und den Metzgern!!

  10. Anstatt hier den „größten humanitären Akt des 21. Jahrhunderts“ zu erkennen, dürfte der Teil der Bevölkerung, der noch über einen gesunden Menschenverstand verfügt, das als „größte Fehlleistung des Jahrhunderts“ ansehen! Unser Land ist mittlerweile so extrem gespalten, dass man es als unheilbar krank bezeichnen kann.

  11. Wenn mans nicht schon gewußt hätte das manche Menschen nicht in Verantwortung gehören.
    In BRD kein Problem-da übernimmt seit Merkel keiner mehr Verantwortung.

  12. Das hätten sich die Väter und Mütter des Grundgesetzes nicht träumen lassen. daß einst solche Irren Deutschland durchseuchen würden. Wenn sie es geahnt hätten, dann hätten sie auch noch Gesetze verabschiedet, die eine Selbstzerstörung der Deutschen durch eine kleine Clique von geisteskranken Deutschen sehr erschwert hätten. Aber so? Die Deutschen schlechthin und im Durchschnitt verhalten sich fatalistisch und untertänig, egal ob das Regime braun oder knalltot ist. Die Farben spielen keine Rolle mehr, sondern es geht um das Gewinnen von Macht und deren alternativlose Aufrechterhaltung. Eigentlich ein feudalistisches System, mit moralisch, ethisch, schlecht gepinselter Kulisse.

    • Ein Blick auf die Stellen, wohin das deutsche Stimmvieh mehrheitlich seine Kreuzchen setzt, führt einem das Scheitern der Staatsform Demokratie vor Augen.

  13. Auf die Reeker – sowie viele andere Weiber aus der Politik – trifft der etwas frauenfeindliche Witz zu:

    Warum hat das weibliche Skelett 18 Knochen mehr als das männliche ?
    Weil das Gehirn noch mechanisch arbeitet !

    Wie gesagt: gilt nicht für die Allgemeinheit !

  14. Rekker . . . zu dieser verwirten halbirren Dame ist jeder Kommentar eigentlich ueberfluessig. Wer oder was ihren Geist offensichtlich irreversibel veraendert hat, das wissen nur die Goetter. Aber die schweigen. Tuin sie das auch Frau Rekker.

  15. Madame „Armlänge Abstand“ hatte schon immer einen an der Klatsche. Die Kölner sind halt etwas „speziell“.

    • Wer, wenn nicht die „Kölner“ haben diese tolle Person gewählt? Es gibt natürlich immer ein paar Ausnahmen. Das ist das gleiche wie mit den ca. 80% für „weiter so“, mit Tempo in den Untergang

  16. Das abschlachten, verstümmeln, die diskreminierung der deutschen Bevölkerung,welches durch das offenhalten der Grenzen erst mit ermöglicht wurde, kurz, der staatlich gelenkte Völkermord an der eigenen Bevölkerung, nennt dieses Idividuum einen größten humanitären Akt…! wo sind die Rechtsverdreher, welche dieses Klientel vor den int. Gerichthof zerren, diese Leute sind krank eindeutig, ab zur Therapie, Workuta heilt auch euch…,

  17. Die Frau hat sie doch nicht alle!

    Wer den Beschwichtigungs- und Durchhalteparolen der politischen Klasse Eurolands Glauben schenkt und an die Möglichkeit einer erfolgreichen Integration muslimischer Massen in die westlichen Gesellschaften glaubt, deren Zahl durch die aktuelle Völkerwanderung weiter dramatisch zunimmt, könnte eine böse Überraschung erleben. In Europa läuft ein Experiment, das in der Geschichte der Migration einzigartig ist: Länder, die sich als monotheistische, monokulturelle und monoreligiöse Nationen definiert haben, müssen ihre Identität wandeln. Wir wissen nicht, ob es funktioniert, wir wissen nur, dass es funktionieren muss.” Der Spiegel Nr. 40/2015 . EU-Kommissar Frans Timmermans erklärt es uns. Abrufbar bei Youtube mittels „diversity“ der große Austausch als Suchbegriff.
    Das, was Timmermans dort formuliert, ist in meinen Augen das abgrundtief Böse, das sich zwecks Tarnung den humanitären Mantel umhängt.

    Das würde nur das lukrative Geschäftsmodel unter dem Deckmantel von Humanität beenden.

    Ein Argentinier spricht hier Klartext:
    Der Mann hat die Lage richtig analysiert. Was in Europa und bei uns durch die Regierung und die anderen Parteien (außer der AfD) läuft, ist kriminell.Ein Danke an diesen Argentinier für die Ehrlichkeit und den Mut, diese Wahrheit zu benennen.

    Wir sind das einzige Land auf der Welt in dem sich die Regierung noch damit brüstet gegen die eigene Bevölkerung zu agieren. Schlimmer empfinde ich nur noch den Umstand, dass viele Deutsche aktiv dabei mitarbeiten sich selbst zu zerstören, wie unter Drogeneinfluss.

  18. diese dummdreiste Behauptung dieser „Dame“ würde keinem Rechtsgutachten standhalten, schon wegen des Genozidverbots

  19. Seit 2005, als das Herrscherweib Merkel als Kanzlerindarstellerin durch die Gegend eiert und das vom Volk erarbeitete Geld großzügig in der ganzen Welt verteilt, wird für die deutschen Bürger so gut wie nichts getan. Schon damals ein Zeichen für einen Völkeraustausch, der seit 2015 auch offiziell begonnen hat, nur dass die meisten Vollpfosten es überhaupt nicht kapieren. Scheinbar lernt man in diesem Land wirklich nur durch Schmerzen.

  20. Dieses goldene Buch sollte verbrannt werden. haben sich ohnehin nur deutschhasser eingetragen.
    Diese rotgrüne Stadt Köln ist sowieso ein Abschaum für deutsches Recht. Ich wünsche denen dass die bald die gerechte Strafe

    für ihre feindlichkeit gegen das deutsche Volk bekommen. Und ich bin überzeugt, irgendwann und hoffentlich bald bekommen die ihren verdienten Lohn.

    • Die schlimmste Strafe für Köln war bisher die preussische (1822 – 1945) Herrschaft .
      Wenig Korruption, viel Disziplin und ehrliche Arbeit.

      Also alles, was ein lebensfroher, lockerer und etwas arbeitsscheuer Kölner ja gar nicht mag. ( Der Kölner Dom wurde in dieser Zeit fertig gestellt. )

      Ob aber die Kölner, die mit einer Trockenpflaume wie Reker, gerade dem Islam den roten Teppich ausrollen, glücklicher werden, wage ich zu bezweifeln.

  21. Ob das die ungezählten Opfer und deren traumatisierten Angehörigen auch so sehen?
    Und wenn erst die Sozialkassen implodieren wird das Trauma flächendeckend!

    • „Und wenn erst die Sozialkassen implodieren“ – genau DAS wird uns ganz gewaltig um die Ohren fliegen. Niemand von diesen Traumtänzern macht sich Gedanken wo das ganze Geld herkommen soll.

    • das interessiert die aber nicht. Sind als Beamte privat versichert und brauchen sich somit nicht an der Kostenexplosion in den gesetzlichen Kassen zu beteiligen.

  22. Ich finde, sie sieht aus wie der Leibhaftige.
    Wer so etwas wählt, ist mitschuldig an all ihren Verbrechen.

  23. Gelabber schlimmer als eine Breschnew-Rede vorm Obersten Sowjet. Höfisches Zeremoniell ist die Lobpreisung des Großen Bruders als der Großen Schwester. Das haben die Wähler in Köln redlich verdient. Jedoch nicht die redlichen Landsleute dort.

    Die neue Heimat wandelt sich allmählich zur alten Heimat der Ankünftler. Ein fallender Staat. Die nächste Generation wird eines Tages die Vorfahren hassen. Der ganze Kontinent wird den chaotischen Unruheherd in der Mitte hassen. Was haben diese unfähigen Politiker meinem Vaterland bloß angetan.

    • Spaßig ist es immer wieder , wenn in einer Provinzstadt mal wieder rauskommt, das ein gewisser Reichskanzler , dort Ehrenbürger war.
      Ich prophezeie:
      In noch nicht einmal 30 Jahren wird man über Kohl, Merkel usw. ähnlich abfällig denken und fluchen.

    • Da täuschen Sie sich aber!
      In 30 Jahren wird es in Reden auf arabisch heißen:
      Danke Erhard, Kohl, Merkel!
      Denn euch haben wir das Kalifat Germanistan zu verdanken!

    • Guten Morgen Oberon,
      wenn die Geschichte eines lehrt, dann eines:
      Niemals linear denken !
      Der Anstoß wird von aussen kommen. Andere europäische Völker werden niemals islamische Staaten in Europa dulden. Das Spiel geht nur so lange, wie die USA noch Einfluss in Europa haben.
      Ein Beispiel?
      Serbien hält seine Armee für einen Einmarsch auf das Amselfeld (Kosovo ) bereit.
      Das hat auch Potential für einen größeren Krieg, wenn die Amerikaner noch stark genug sein sollten.

  24. Die Politiker sind nicht mehr zu retten. Doof bleibt Doof. Den Schaden haben die Bürger. Aber leider gibt es auch genug Doofe unter den Bürgern. Hat ja die Wahl gezeigt. Einer hebt den Schwanz und tausende Rennen hinterher ohne das Gehirn zu bemühen. Oh weh…..

  25. die toxische hetzerei gegen reker hört also nicht auf. ein dreissig cm langes messer genügt euch wohl nicht.

    • Bla Bla Bla.
      Die Reker ist verantwortlich für hunderte von echten Messerattacken gegen Deutsche.
      Genügt Dir das immer noch nicht ? Lauf doch mal nachts ohne Personenschutz durch Köln, da wirst Du kapieren, was Reker angerichtet hat.

    • Wenn man die Defizite einer Reker benennt, ist das Hetzerei? Gute Frau, lassen Sie sich einfach mal aufklären, was wirklich Hetze ist.
      Im übrigen sollten Sie sich mal mit unserer Muttersprache beschäftigen, Sie haben offensichtlich nicht nur ein Problem mit der Definition von Begriffen.

  26. Muhaha…! Ich sehe erst jetzt das Foto, vollig irre das Weib! Das Lachen des Teufels, nichts weiter…

  27. Ein Blick in Pflegeheime zeigt die Inhumanität unserer Gesellschaft.
    Taschengeld wird im Sozialrecht eine Geldleistung des Sozialamts für Hilfesuchende bezeichnet, die in Altenheimen, Pflegeheimen oder Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen leben. Es beträgt für Erwachsene mindestens 114,48 € maximal 121€ und kann gekürzt werden.
    Taschengeldanspruch nach dem Asylbewerberleistungsgesetz: alleinstehende Leistungsberechtigte noch 135€, nach der SPD bald 150€ und kann NICHT gekürzt werden.
    Das ist das „humane“ Antlitz dieser Gesellschaft: den eigenen alten Leuten die Butter auf dem Brot neiden, Fremden das Geld in den Rachen werfen.

  28. Ist es ein humanitärer Akt, wenn ich allen Obdachlosen der Stadt Köln sage: „Quartiert euch im Haus der Henriette Reker ein, fordert von ihr ein Taschengeld, holt eure Familien nach und zeigt Frau Reker, dass ihr auch mit Messer und Gabel, besonders mit Ersterem, umgehen könnt“?

  29. Diese Vaterlandsverräter sollen sich lieber um die Deutschen kümmern, die auf der Straße leben, und immer jünger und mehr werden, da sie aufgrund des Flüchtlings-Tsunami keine Wohnung mehr finden.

  30. Grösster historischer Akt zur Vernichtung des deutschen Volkes. Ein irreversibler Schaden. Brechung des Grundrechtes, der EU Rechte (Dublin) und der Beginn der Zerstörung der EU mit Brexit.

    • Ja, – auf Kosten der einheimischen Bevölkerung, der es aufgezwungen wurde……….
      Ich habe selten einen größeren Blödsinn gehört, als den von dieser Armlängen Frau.

  31. Derartige Einträge und Ehrenbezeigungen gab es auch schon in der Vergangenheit.
    Allerdings wurden diese nach dem kläglichen Abgang des Despoten alle wieder rückgängig gemacht. So hoffentlich auch in diesem Fall.

  32. Größter humanitärer Act des 21. Jhd.
    Okay, und die Kollateralschäden wie z.B. Mia oder Maria etc.???
    Sie könnten alle noch leben. Isso!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    MfG
    Nr.3

  33. Mein Gott, was für ein Gesicht. Wo es doch so gute Antifaltencremes gibt…
    Hoffentlich träume ich beim Mittagsschlaf nicht davon!

    • Da hilft keine Antifaltentencreme.
      Die braucht einen Spanngummi, der alles nach hinten zieht. 😊

  34. Wenn ich dieses Gesicht von Reker sehe, frage ich mich, wer wählt solch eine Person zur Oberbürgermeisterin ?

    Für Merkel gilt dasselbe. Ebenso für die anderen Altparteien.
    Wer diese wählt, ist geisteskrank.

    Dazu passt das folgende Video:
    AfD-Politiker fliegt nach Merkel-Attacke aus der Bürgerschaft

    Er wird gestoppt und aus der Hamburger Bürgerschaft geworfen, weil er die Wahrheit über Merkel und das links-rot-grüne Pack sagt, welches Deutschland zerstört.

  35. Ich finde auch – dadurch dass AM deutsche Frauen als Freiwild für alle Neuankömmlinge zur Verfügung gestellt hat und dadurch, dass sie dafür sorgt, dass von Migranten begangene Straftaten nicht oder nur gering bestraft werden, hat sie eine große humanitäre Leistung erbracht.

    Zwar nicht fürs eigene Volk, aber für viele Kriminelle, die nun in Deutschland gut und gerne leben. Bravo !!

  36. Es ist noch festzuhalten, dass kein anderes Land sich Arbeitslose, verwirrte Gläubige, Kriegskämpfer, Frauenschändiger und dergleichen ins Land holt, zum großen Teil bequem per Flugzeug, diese dann großzügig mit teilweise neuen Wohnungen und sogar Häuser ausstattet nebst fürstlicher Versorgung. Und das Beste : Diese Fälle der „Nächstenliebe“ brauchen hier keinen Handschlag zu tun. Aber so sieht dann die „Lösung der Probleme in durcheinandergewirbelten Welt“ aus.

  37. Also langsam reicht es mit den Frauen in der Politik. Ich bin auch eine Frau, aber AKK, Merkel, Reker und Konsorten sollten sich wirklich besser in die Küche oder noch besser aufs Feld verziehen. Im Übrigen leuchtet der Reker ja die Dummheit aus den Augen.

  38. Grösster historischer Akt zur Vernichtung des deutschen Volkes. Ein irreversibler Schaden. Brechung des Grundrechtes, der EU Rechte (Dublin) und der Beginn der Zerstörung der EU mit Brexit.

Kommentare sind deaktiviert.