Wie die iranischen Islamfaschisten den Versager Heiko Maas verhöhnen

Heiko Maas, wie ihn seine iranischen Freunde sehen (Bild: Screenshot)

Eine Zeitung der Revolutionsgarde des islamischen Klerikalfaschismus im Iran, „Jawan“, veröffentlichte nach der nutzlosen und gescheiterten Iran-Reise des deutschen Außenministers, Heiko Maas (SPD) eine Karikatur des SPD-Funktionärs.

Auf dem Bild ist laut Übersetzung zu lesen: „Die faschistische Erwartung des Gesandten von Europa“.

 

Heiko Maas, wie ihn seine iranischen Freunde sehen (Bild: Screenshot)

Die Bundesregierung mit ihrem Außenminister Maas, der ja propagiert, er sei wegen Auschwitz in die Politik gegangen, besucht die Holocaustleugner und Israelhasser im Iran und schweigt sich dort über die eklatanten Menschenrechtsverletzungen aus. Stattdessen hofiert er den Hinrichtungspräsidenten des iranischen Mullahregimes, Hassan Rouhani. Aber so wie wir Heiko Maas, Herrn Steinmeier und Frau Merkel kennen, wird Deutschland weiterhin vor den Islamfaschisten im Staub kriechen, damit das Terrorregime in Teheran weiter an seiner Atombomben basteln und gegen Israel in den Vernichtungskrieg ziehen kann. (SB)

 

Loading...

56 Kommentare

  1. tja die Enttäuschung scheint groß zu sein, hat man erkannt das der Maas und seine Polithelden halt keine Leuchten sind und somit auch keine außenpolitische Macht besitzen.

    Jetzt würde mich interessiern was der Göbbels dazu sagt

  2. Wo kann man die gesamte Übersetzung des Textes lesen? Das Bild spricht zwar für sich aber neugierig wär ich schon.

  3. Die Karikatur ist schon etwas absurd: ein amerikanoider Zionisten-Nazi? Das ist eine Konstruktion der persischen Lenkungskaste. Besser gepaßt hätte eine Darstellung seiner Machtlosigkeit gepaart mit moralischer Überheblichkeit.

    Hinter ihm steht keine geopolitische Macht, keine wirklichen Staatsinteressen, sondern nichts als deutsches Geld, das dem Volk abgepreßt wurde und daß mitttels Scheckbuch-Diplomatie für die ideologische Ziele der Gobalisierungskaste verwendet wird. Die Iraner spüren, daß hier jemand steht, der moralisch krumm und weltanschaulich korrupt ist und den die Interessen seines eigenen Volkes nicht interessieren. Die Interessen der deutschen Wirtschaft bezüglich Persien werden von den USA blockiert, unabhängig von irgendwelchen Abkommen, ob sie fortgeführt werden oder nicht. Er hat keine Macht, daran etwas zu ändern, setzt sich aber trotzdem immer wieder gern in Szene. Außerdem bringt ihn seine Haltung in Opposition zu Israel, um das er sich ja vorgeblich besonders bemühen wollte.

    Ob der Mann klein ist oder groß, sollte eigentlich kein Kriterium sein. Dennoch gibt es eine sich automatisch aufdrängende Ähnlichkeit mit Josef Göbbels. Diese Ähnlichkeit liegt wohl in der körperlich bedingten Überkompensation des politischen Ehrgeizes: Untergebenen-Mobbing, Kinderehe für Muslime und das Internetzensurgesetz. Außerdem in der Rhetorik der Ausgrenzung anderer Meinungen und der Faktenverdrehung. Über Göbbels gab es ja den Witz, „die Lüge hat ein kurzes Bein“. Der Habitus der Hypermoral, er sei nur wegen Auschwitz in die Politik gegangen, wirkt bei diesem Mann lächerlich. Selbst wenn es wahr wäre, hätte er es nicht äußern sollen.

    • Typische „Ähnlichkeit zu Göbbels“:“ Untergebenen-Mobbing, Kinderehe für Muslime und das Internetzensurgesetz“. Klar, das gab es ja alles schon im 3. Reich!!!!

  4. Maas als Judenfreundlicher Hitler mit US-Hintergrundskrawatte. Damit hat unser professioneller Darsteller für Fußpilz mehr Aufmerksamkeit bekommen als sonstwo.
    Aber diese Zeichnung ist nicht schlecht gemacht, es wäre perfekt als Aufdruck für Maas Visitenkarten.

  5. Die erwarten dort starke Männer, Politiker mit Eiern.
    Die erwarten einen strengen Blick, mindestens 100kg und am besten einen Bart.

    kurzum…. >>

    In Ländern wie dem Iran erwartet man einen „MANN“ im orientalischen Sinn von „Mann“ als Vermittler und politischen Partner.

    Ein echter Mann der Verhandeln kann und der für seine Haltung zu seinem Land Respekt bekommt.

    Heiko M. nach Iran zu schicken zeugt davon wie wenig Ahnung die Deutschen von Moslems und deren Politiker haben….

    Mit den Grünen ab 2021 wirds dann noch interessanter wenn Habeck nach Iran, Syrien etc etc reisen darf….

    Wahrscheinlich wird Deutschland dann in jeder „Comedy“ Show der Welt ausgelacht…

    • Hahaha… ja stimmt alles…. ein Maasmännchen wird da nicht für voll genommen. Aber wer nimmt den überhaupt für voll? Ein Mann wie ein hinterfotziger Furz.

    • In den Arabischen Ländern braucht der Heiko nur mich Schecks antanzen …

      Forderungen wird der dort keine stellen können…

      Und als Schlichter akzeptieren die nur richtige Männer die Power haben und nach Power aussehen.

      Mit meinen 125kg Kampfgewicht und Jahren in der Security habe ich das wunderbar erfahren und erleben dürfen…

      Ich habe und hatte niemals Probleme mit Orientalen, im Gegenteil. Wer nach was aussieht, Power austrahlt und streng schaut, hat die schnell auf seiner Seite.

      Ich weiss genau dass die Deutschen alles falsch machen in Bezug auf Politik mit Orientalen was man falsch machen kann…

      z.B eine Frau als Verteidigungsminister, einen kleinen einfachen Mann als Außenminister…………

      Gäbe es eine Steigerung für Falsch …….

    • Man sollte den Siggi,auch mit dem Beinamen „das Pack“ mal fragen,die Körpermasse würde passen,aber mehr auch nicht !

    • Diese Fehlgriffe haben Tradition in Deutschland. Wenn ein Staat z.B. ausgerechnet einen bekannten Schwulen als Aussenminister zu Staatsbesuchen und Verhandlungen in die arabische und muslimische Welt schickt, handelt er einfach sehr dumm.

      Ich habe mir damals immer ausgemalt, wie die Scheichs jeweils vorher untereinander ausgehandelt haben wer dem Staatsbesuch die Hand geben muss, und wie man diese Beleidigung am Besten kontert.

  6. Achtung: Hakenkreuz als Armband – Attentat auf die BRD-Demokratie! Und auf multikulturelle Bereicherung mit einem Tschetschenen, der Waffen sammelt und seit 14 Jahren nicht abgeschoben wird.

    • Das Bild bloß nicht teilen, sonst hat man die Staatsmacht am Hals.Was andere Länder dürfen, das dürfen die Deutschen noch lange nicht.

  7. Egal ist, ob er da hin fliegt oder nicht, es geht einfach so weiter, weil es die Machtelite so will. Der Iran wird so einfach nicht erledigt werden, wie die anderen Staaten ringsum. Irgendwann müssen Fußtruppen rein, dann hat es sich mit der technischen Überlegenheit. Wie hoch der Blutzoll sein wird, weiß niemand, aber Vietnam zeigt, das bei rund 50.000 GI die Amerikaner aufhören wollen. Jede Wette. Selbst mit den wankelmütigen Europäern wird es keinen Sieg geben. Putin überlegt mal, ob er da was machen kann. Neue Waffen testen z.B. und etwas über die wirkliche Kampfmoral der Amis wird er was erfahren und was die denn so können. Denn der große Krieg mit USA, Rußland, China, Indien etc. wird kommen. Die Rechnung der Machtelite wird nicht aufgehen. Israel wird danach niemand mehr erkennen. Einen neuen Tempel wird es nicht geben.

    • Im Vietnamkrieg hatten die Amerikaner Wehrpflichtige, relativ gebildete Soldaten. Heute nicht mehr. Auch die Qualität der Soldaten spielt eine Rolle.

  8. Mal abgesehen von dem Amusement über die Karikatur, ist es doch traurig, daß denen wieder nichts mehr als die Nazikeule einfällt. Aber wehe, man karikiert die Witzfigur Mohammed, dann gibts Charlie Hebdo!
    Für mich zeugt das nicht gerade von auch nur durchschnittlicher Intelligenz der Musels!

    • Warum sollte denen auch was anderes einfallen ? Bei uns wird die Nazikeule doch auch oft und gerne geschwungen, – und das sogar von Deutschen gegen Deutsche.

    • Wir hier berufen uns ja auch nicht auf eine dreitausendjährige Kultur, sondern werden nur auf den Vogelschiß reduziert!

  9. Tja, mit den Grund- und Menschenrechten hat es der wandelnde Konfirmantenanzug nun mal gar nicht, wie man spätestens an seinem menschenverachtenden Netz-DG erkennen muss. Deshalb ist es ihm auch egal, wenn reihenweise Menschen durch Islamisten über die Wupper gehen.

  10. „Maas, der ja propagiert, er sei wegen Auschwitz in die Politik gegangen“

    Die Aussage ist einigermaßen unklar, weil sie offen lässt, ob er verhindern will, dass das wieder passiert, oder ob er das vollenden will, was die Nazis nicht ganz geschafft haben.

    Immer öfter weisen seine Handlungen und Worte m.E. auf Letzteres hin.

  11. Genauso wie die schwedische Frauen, die die Muslime verteidigen wollten und im Urlaub/Marokko geköpft wurden. Zuviel Huldigung.
    Dummheit kennt aber keine Grenzen.

  12. Den Begriff Menschenrechte, ist Maas, Steinmeier, und Merkel fremd, im eigenem Land, werden Menschenrechte mit Füssen getreten, massenvergewaltigungen, und Morde, sind in Deutschland an der Tagesordnung, Kinder, alte, und vor allem Frauen, sind in Deutschland, täglich die Opfer, es werden islamische Regeln über das deutsche Gesetz gestellt, die Übernahme ist fast vollzogen.

  13. Zahlt dieser/diese/dieses Auschwitz-Außen-Mini diese nutzlose Reise selbst oder wieder der Blödmichel?

    Sorry, hat erledigt die Frage. Am Ende zahlt es eh der Steuermichel, selbst wenn dieses kleine Würstchen es mit seinem Hartz-IV-Deluxe selbst bezahlt.

    • Und sie sind eine der wenigen Staaten die sich offen gegen die Aggressionen seitens Israel stellen.
      Außerdem hat Maas die Menschenrechtsverletzungen angesprochen.
      Mehr sollte er auch nicht tun, weil es Ihm nicht zusteht, anderen Staaten vorzuschreiben wie sie mit Homosexualität umzugehen haben, auch wenn es für uns nicht verständlich ist. Andere Länder andere Sitten.

    • Potzblitz! Ricky = Staat und stellt sich offen ggü. der angeblichen Aggressionen Israels?

      U made my day 😀

    • Mit „Sie“ hab ich nicht Ricky gemeint sondern war auf die Iraner bezogen.
      Und was Israel angeht kann man geteilter Meinung sein.

    • Da gibt es genügend Beispiele. Erst wieder auf der Warschauer Konferenz im Februar wurde von Nethanjahu dem Iran offen mit Krieg gedroht und versucht möglichst viele verbündete dafür zu bekommen.
      Abgesehen davon greift Israel regelmäßig das souveräne Syrien an.
      Davon redet hier keiner genauso von dem Atomarsenal das ausreicht um 10x die Erde zu zerstören.

    • Da Atomwaffen ja nicht gerade zu Discountpreisen zu haben sind, frage ich mich, warum ein Land sich ein teures Lager zur 10-fachen Zerstörung des ganzen Planeten anlegen sollte, wenn doch einmal vollkommen ausreicht?
      Wie sich so manche Märchen doch halten…

    • Das Märchen ist ein offenes Geheimnis. Und Geld spielt in diesem Land wohl weniger eine Rolle. Gibt es offizielle Angaben zum Verteidungsetat? Warum nicht?
      Ist Israel im internationalem atomabkommen? Aber Iran vorschreiben Wie sie ihr atomprogramm zu führen haben?
      Ich Will hier niemand verteidigen oder diskredieren.
      Hisbollah ist genauso, nur unbedeutender.

    • Die von Ihnen behauptete Menge an Atomwaffen zur 10-fachen (!!) Weltvernichtung dürfte maximal die Menge aller Waffen von allen Atommächten zusammen sein!
      Das Israel die Atombombe hat, habe ich nicht angezweifelt.

    • Das ist doch allgemein bekannt: Israel will alle Iraner ins Meer treiben, scheißt täglich Raketen auf den Iran ab und sanktioniert den Iran weltweit!
      Muss ich jetzt noch „Ironie aus“ schreiben?

  14. Haha, Ami-Krawatte und Hakenkreuzbinde am Arm. Siehste woll, Heiko, so wirst Du im Ausland wahrgenommen. Peinlich, peinlich, wärst Du doch zu Hause geblieben.

  15. Er wird in ähnlicher Weise diffamiert, wie er selber die AfD diffamiert. Beides ist niederträchtig und dreist gelogen. Da haben sich zwei getroffen.

    • Bereits seit 2015 sind wir das Gespött der Welt! Nur in den ausländischen Medien und Foren stöbern! Keine Wunder, daß die „Migranten-Invasionstruppen“ keinen Respekt vor diese – durch unsere Politiker lächerlich gemachten – judikativen und exekutiven Staats-Vertreter“ haben! Wir haben derzeit eine Regierung zum schämen und verachten. Aber jedes Volk erhält die Regierung, die es wählt, selbst wenn es Schlächter und Verbrecher sind.

  16. Maas als Judenfreundlicher Hitler mit US-Hintergrundskrawatte. Damit hat unser professioneller Darsteller für Fußpilz mehr Aufmerksamkeit bekommen als sonstwo.
    Aber diese Zeichnung ist nicht schlecht gemacht, es wäre perfekt als Aufdruck für Maas Visitenkarten.

Kommentare sind deaktiviert.