Autokorso gestoppt und Wagen beschlagnahmt

Symbolfoto: Screenshot/Youtube

Lübeck – In Lübeck versammelten sich am Samstagnachmittag ca. 30 Kraftfahrzeuge, die in einem Korso durch das Stadtgebiet Lübeck fuhren. Hierbei wurden diverse Verkehrsverstöße, u.a. Missachtungen von Rotlicht, festgestellt und geahndet. Zudem kam es zu Behinderungen anderer Verkehrsteilnehmer. Bei Erreichen der Autobahnauffahrt Lübeck- Zentrum wurde der Autokorso in mehrere kleine Gruppen geteilt, so dass eine Korsofahrt auf der Autobahn nicht stattfand. Da der Polizei Hinweise vorlagen, dass zu der Feier auch Personen aus der Tuningszene anreisen, wurde im Stadtgebiet Glinde eine Verkehrskontrollstelle eingerichtet. Hierbei unterstützte die „EG Autoposer“ der Polizei Hamburg.

Die Hochzeitsgäste erreichten sicher den Veranstaltungsort in Glinde. Die Sicherheit des öffentlichen Straßenverkehrs wurde durchgehend gewährleistet und bedeutende Ordnungswidrigkeiten konsequent geahndet. Im Bereich der A 1 bei Bad Oldesloe setzte die Polizei ein Fahrzeug außer Betrieb. Der Pkw Mercedes CLS eines 30jährigen Mannes wurde wegen technischer Veränderungen von Beamten der EG Autoposer sichergestellt. Darüber hinaus führten die polizeilichen Kontrollen in Glinde zur Sicherstellung eines Ferrari, nach dem die Polizei zur Eigentumssicherung fahndete. Ergänzend dazu stellte die Polizei zwei Dokumente sicher, die auf ihre Echtheit überprüft werden müssen. Zudem wurde aus gefahrenabwehrenden Gründen ein Messer sichergestellt. In fünf Fällen wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, in weiteren 33 Fällen Verwarnungsgelder erhoben. Darüber hinaus wurden zehn Kontrollberichte wegen technischer Mängel oder nicht mitgeführter Papiere ausgestellt.

Quelle: Opposition 24

Loading...

14 Kommentare

  1. „Pkw Mercedes CLS eines 30jährigen Mannes“

    Dieses Ding kostet normal ausgestattet ca. 90.000 Euro. Woher hat ein 30jähriger Mann dieses Geld? Polizei: lasst Euch nachweisen, dass dieses Geld ehrlich erworben wurde.

  2. Und jetzt mal hier alle für das Autokorso-Klima hüpfen!!!
    „Wer nicht hüpft der ist gegen Autokorsos“

  3. Und jetzt mal hier alle für das Autokorso-Klima hüpfen!!!
    „Wer nicht hüpft der ist gegen Autokorsos“

    • Das ist jeder der nicht die Meinung des Einheitsparteienblocks oder der MSM vertritt.
      Also können wir uns das Hüpfen sparen.

  4. Etwa 80 Gäste einer türkischen Hochzeit tummelten sich mitten im Wohngebiet in dem Erdinger Viertel, um das Brautpaar abzuholen. Die Gesellschaft blockierte nach Angaben der Polizei die Straße und war gegen 16.15 Uhr im Begriff, mit hochmotorisierten Fahrzeugen, die teils mit türkischen Fahnen bedeckt waren, zum Feierort zu fahren.
    Ein bislang Unbekannter aus der Personengruppe gab auf einmal Schüsse ab.
    Die Projektile wurden später von einem Polizeidiensthund gefunden und durch die Beamten sichergestellt.
    Polizisten in Zivil waren laut dem Pressebericht von Polizeihauptkommissar Florian Leitner zufällig zu der Szene hinzugekommen.
    Bei Eintreffen der uniformierten Polizeibeamten machte sich die Hochzeitsgesellschaft aus dem Staub.
    Die Ermittlungen laufen.
    „Das maßlos übertriebene Feierverhalten hat nichts mit Brauchtum zu tun und erfüllt einen
    Straftatbestand nach dem Waffengesetz“, kritisiert die Polizei.
    Das sind ja völlig andere Töne in Bayern, als sie von Herbert Reul in sanftem Bitte-Bitte-Ton zu hören sind.

  5. Ich hoffe doch den Sportsfreunden wurde von der Polizei während der lästigen Kontrollen
    ausreichend Erfrischungen und ein ordentlicher Imbiss, – natürlich halal,- angeboten !

Kommentare sind deaktiviert.