Einfach nur irre: Ludwig Spaenle (CSU): AfD an zunehmendem Antisemitismus mitschuldig

Bild: Studio Liebhart / Herbert Liebhart
Ludwig Spaenle (CSU) (Bild: Studio Liebhart / Herbert Liebhart )

Der Antisemitismus-Beauftragte der bayerischen Staatsregierung, Ludwig Spaenle (CSU), ehemals bayerischer Staatsminister für Bildung und Kultur, Wissenschaft und Kunst, hat die AfD für eine zunehmende Judenfeindlichkeit mitverantwortlich gemacht. 

Der 57-jährige CSU-Parteisoldat Spaenle meldet sich zum Thema Antisemitismus zu Wort. Gegenüber der Augsburger Allgemeinen Zeitung (AZ) kramt der Bayer die aus dem Kontext gerissenen Gauland und Höcke Zitate hervor und gibt brav zu Protokoll: „Wenn wir eine Partei haben, deren offizielle Vertreter die NS-Zeit als „Vogelschiss der Geschichte“ abtun oder das Holocaust-Mahnmal als „Denkmal der Schande“ bezeichnen, muss man sich über einen steigenden Antisemitismus nicht wundern“. Die AfD betreibe damit bewusste Geschichtsklitterung, so Spaenle, der abschließend feststellt, dass damit ganz bewusst die Toleranzgrenze in der Gesellschaft verrückt werde.

Spaenle lässt, wie die überwältigende Mehrheit der Konsenspolitiker und deren mediale Vertretung in den Mainstreammedien, unerwähnt, wer tatsächlich für den massiven antisemitischen Anstieg in dieser Gesellschaft verantwortlich ist. Der muslimische Antisemitismus ist unter den gegenwärtigen Ausprägungen der Judenfeindlichkeit die gefährlichste. Diese Ansicht vertritt nicht nur der deutsch-israelische Historiker und Publizist Michael Wolffsohn.

Der Verfassungsschutz hält in einer aktuellen Broschüre fest: „Ausgeprägter sind antisemitische Auffassungen jedoch im Islamismus, in dem sich religiöse, territoriale und/oder politische Motive zu einem antisemitischen Weltbild verbinden. Das „Feindbild Judentum“ bildet einen zentralen Pfeiler, auf den sich die Argumentationen aller islamistischen Gruppierungen stützen“ Die  Bundesbehörde weist – ganz im Gegensatz zu Spaenle und Co. darauf hin, wem dabei das Augenmerk gelten muss: „Eine solche Erkenntnis gewinnt insbesondere vor dem Hintergrund des zwischen den Jahren 2014 und 2017 erfolgten Zuzugs von mehr als 1.000.000 Muslimen in die Bundesrepublik Deutschland an Bedeutung.“ Oder um es mit den Worten des verstorbenen Modezars Karl Lagerfeld bezüglich Angela Merkels unheilvoller Flüchtlingspolitik wiederzugeben: „Selbst wenn Jahrzehnte dazwischenliegen, kann man nicht Millionen Juden töten und später dann Millionen ihrer schlimmsten Feinde holen“. (SB)

 

 

 

Loading...

81 Kommentare

  1. Ludwig Spaenle (CSU): AfD an zunehmendem Antisemitismus mitschuldig

    Das ist Volksverhetzung und übelste Propaganda, die Sachzusammenhänge, die nichts miteinander zutun haben, zur Diffamierung nutzt. Pfui, Drecksack!

  2. Noch nie gab es in Bayern einen derart überhand nehmenden Antisemitismus als jetzt, nachdem der G9-Verächter Spaenle von Söder als Kultusminister abgesetzt worden ist und seinem neuen Amt als Antisemitismusbeauftragter eine wichtigtuerische Note verleihen kann.

  3. Wusste nicht, dass die A f D aus den arabischen Ländern ihre Mitglieder und Wähler importiert. Dafür ist doch die GROKO zuständig mit tatkräftiger Unterstützung von den Grünen und Linken importieren sie die Feinde der Juden, die es sich zur Lebensaufgabe machten, jüdisches Leben zu vernichten. Das ist schon eine freche Behauptung, denn damit treffen sie die Wähler der A f D. Die FDP spielt immer auf dem Kamm wie die Tagespolitik ausgestattet ist. Was ich wählte, spielt in diesem Fall keine Rolle. Das ist zutiefst undemokratisch.

  4. Wusste nicht, dass die A f D aus den arabischen Ländern ihre Mitglieder und Wähler importiert. Dafür ist doch die GROKO zuständig mit tatkräftiger Unterstützung von den Grünen und Linken importieren sie die Feinde der Juden, die es sich zur Lebensaufgabe machten, jüdisches Leben zu vernichten. Das ist schon eine freche Behauptung, denn damit treffen sie die Wähler der A f D. Die FDP spielt immer auf dem Kamm wie die Tagespolitik ausgestattet ist. Was ich wählte, spielt in diesem Fall keine Rolle. Das ist zutiefst undemokratisch.

  5. Dieser Spaenle und seine saubere CSU!
    Höchstpersönlich das Gebäude abfackeln und dann die Brandbeschleuniger dafür verantwortlich machen.

  6. Kreaturen wie Spaenle sind hauptverantwortlich, für die Spaltung unserer Gesellschaft. An Geist war Karl Lagerfeld, dieser Kreatur um Lichtjahre überlegen.

  7. Der Typ sollte mal an seinem Textverständnis arbeiten („Denkmal der Schande“ vs. „schändliches Denkmal“). Der Björn Höcke kann ihm ja mal als Lehrer Nachhilfe geben. Alerdings glaube ich eher, daß seine geistlosen Ergüsse nichts anderes als eine Masche sind, um wieder einmal die AfD ins Abseits zu stellen. Es wird nichts helfen. Der Weg seiner Partei und der Schwesterpartei geht abwärts.

  8. Der Lui, der Spänle, ist bekannt für sein ausgesprochenes Gen als ewiger, kuschender JA-Sager. Jetzt hat er halt mal wieder a bisserl Aufmerksamkeit in seiner Versenkung, darf kurz an Licht.

  9. Und wie schrecklich lange dieser grauenhafte Antisemitismus schon wütet:

    Rudolf Augstein nannte am 30.11.1998 das Ding schon „Mahnmal an unsere fortwährende Schande“, bei Martin Walser war es am 12.10.1998 sogar eine „Monumentalisierung der Schande“ und nicht einmal der Deutsche Bundestag konnte sich am 06.04.2000 in der Drucksache 14/3126 zurückhalten: „Denkmäler der Schande… sind notwendige Grundsteine des neuen Deutschland und der neuen Bundeshauptstadt.“

    Aber warum sollte ausgerechnet der Antisemitismus-Beauftragte Ludwig Spaenle (CSU) bei diesem kognitiven Desaster eine Ausnahme machen, wenn sogar das Bundesamt für Verfassungsschutz in der oben genannten Broschüre „Antisemitismus im Islamismus“ den Islam und seine verfassungswidrigen Bestandteile zwar bis in kleinste Detail beschreibt – ihn dann aber einfach in „Islamismus“ umbenennt:

    „Der Begriff ‚Islamismus‘ beschreibt eine Form des politischen Extremismus. Unter Berufung auf den Islam zielt der Islamismus auf die teilweise oder vollständige Abschaffung der freiheitlichen demokratischen Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland ab. Der Islamismus basiert auf der Überzeugung, dass der Islam nicht nur eine persönliche, private ‚Angelegenheit‘ ist, sondern auch das gesellschaftliche Leben und die politische Ordnung bestimmt oder zumindest teilweise regelt. Der Islamismus fordert die Existenz einer ‚gottgewollten‘ und daher ‚wahren‘ und absoluten Ordnung, die über den von Menschen gemachten Ordnungen steht. Ziel aller Islamisten ist es, dieser ‚gottgewollten‘ Ordnung in den arabischen und anderen muslimischen, aber auch in den westlichen Staaten Gültigkeit zu verschaffen. Ein wesentliches ideologisches Element des Islamismus ist unter anderem der Antisemitismus.“

  10. Neusprech ,- also Verkehrung des Tatsächlichen in die gegenteilige Behauptung. Im Eigentlichen also ein intellektueller Dauerschleudergang, der jedes klare Denken vernebeln will. DAS ist das Stigma des Merkel-SED-Partei-Kartells, zu dem die csu eben auch gehört!
    Weder trifft der Begriff Rassismus, noch Frendenfeindlichkeit, noch Islamophobie, noch Klimaleugnung, noch nationalSozialistisch und in allerletzter Stelle Antisemitismus!
    Fehlt nur noch, daß man der AfD „Merkel-Befürworter“ und „Willkommenskultur-Teddy-Werfer“ ans Panier heften wird!

    Ich muß nicht sagen, für wie widerlich dumm und verlogen ich solche Leute und Phrasen halte…

    • Aber wenns vom Einheitsparteienblock kommt,
      dann glaubt ein Großteil der Bevölkerung das.
      Dem GEZ- Monster sei Dank.

    • In Kürze wird all das (Klimawahn; Flüchtlingswahn, Willkommenswahn etc.pp) in die vollständige Präkarisierung Deutschlands münden und die Gläubigen (leider auch die anderen 20%…) werden mit Leben zahlen, was sie vorher nicht wahrhaben wollten. Geld haben sie ja jetzt schon oft keines mehr.

    • Wir sind keine 20%, nichtmal 10%.
      Du mußt die Nichtwähler mit dazu rechnen.
      Nichtssagen bedeutet Zustimmung.
      Und ja, es wird viele Tote geben wie Ernie der Honigmann schon viele Jahre sagte.
      Millionen von Toten, vor allem viele Selbstmorde, wenn das Wolkenkuckucksheim auf einmal sich in Luft auflößt.
      Aufklärung ist auch sinnlos, die laßen sich nichts sagen.
      Aber wahrscheinlich waren die Wahlergebnisse wohl alles wieder Wahlfälschung. Hi

    • Also ich sehe Nichtwählen ja v.a. als Zeichen von Feigheit (und nicht als Zustimmung) an!
      Und dann sind da viele Menschen, die einfach nur reale Angst haben und jetzt schon nur mit dem Überleben beschäftigt sind! Das sind Menschen, für die ich mir wünschen würde, daß unsere deutsche westliche Gesellschaft wieder rechtsstaatlich und wehrhaft gerecht wird, daß der Staat für sie den Straßenkampf übernimmt!*

      Wenn ich (stilisierend) die 30% f. Grüne auf 50% Wahlbeteiligung rechne, komme ich auch nur auf 15%! Diese 15% sind aber reell das Ende der Fahnenstange, denn keiner hat in D Angst, sich zu diesem Gesocks und der nazifa zu bekennen. Keiner der Nichtwähler würde denen seine Stimme geben. Das ist Totalmobilisierung.

      * Denn das bedeutet „Gewaltmonopol“ und nur dadurch lässt es sich rechtfertigen! Alternativ wäre ich für kriegstaugliche Bewaffnung aller Wehrfähigen, -Vorbild Schweiz!

    • Dann sollten sie zumindest zur Wahl gehen, und ihren Stimmzettel ungültig machen.
      Das würde die % auch gewaltig verändern, in dem Fall Halbierung der % für alle anderen.
      Bewaffnung für die Bürger wird es bestimmt nicht geben,
      nur das Gegenteil.
      Sie wollen den Bürger wehrlos machen.
      Die Illegalen stören sich an Gesetzen eh nicht.

    • Dann wird, das in aller Larmoyanz und Verachtung meinerseits, diese Gesellschaft untergehen.
      Bestehen werden nur Gesellschaften mit einer stand your ground Prämisse!

      Und mein Tipp ist: Unanständig viel O2verbrauchen und jede Möglichkeit zur Erhöhung des CO2-Ausstoßes zu nutzen!

    • So wird das wohl werden.
      Was das CO2 angeht, das wäre vernüftig.
      CO2 ist das Gas des Lebens, und es gibt zur Zeit sowieso zuwenig davon.
      Der CO2 Wahn wurde nur erschaffen, um einen Grund zu haben, die Bürger noch weiter zu schröpfen.
      Würde sich ja schlecht anhören, wenn die sagen würden, wir haben schlecht gewirtschaftet und müßen deshalb irgendwelche Steuern erhöhen.

  11. Ja Ludwig… wer denn sonst??

    Nicht nur der Antisemitismus ist AfD gemacht. Die vielen Morde durch Muslime haben AfD zu verantworten. Schließlich haben sie nicht mit Teddys geworfen als die Invasoren kamen und deshalb diese Messerstecher so irritiert. Die vielen Brutalst-Vergewaltigungen unserer Frauen, auch das nur wegen der AfD. Auch die unerträgliche Politik der letzten 15 Jahre. Der Klimawandel, den ihr erst jetzt erkennt, das wandernde Magnetfeld der Erde, die heißen Sommer, die kalten Winter, die höchsten Strompreise für Deutsche, die höchsten Steuerabgaben für Deutsche, die höchsten Leistungen für eingereiste Verbrecher, die Zerstörung und Versalzung des Grund-und Trinkwassers Südamerikanischer Salzwüsten wegen Lithium. Das Insektensterben durch Monokulturen für Biogas und den Vogel-und Insektenmörder Windkraftwerk. Der Reissack, der in China umgefallen ist. AfD-Kinder und Menschen die aus Schulen, Kindergärten, Kirchen, Vereinen, und Restaurand´s rausgeschmissen und geächtet werden. usw.usw.

    Für all das ist slbstverständlich nur eine Partei verantwortlich Die AfD !!
    So einfach ist das für Idiotenludwige also.
    Ansonsten schließe ich mich dem Kommentar von Raitom an

  12. Was für ein widerliches Ar…loch!!!
    Sorry, aber langsam ist meine Geduld mit solchen Deppen am Ende!

  13. Ja früher, als es noch Strauß, Stoiber und andere konservative Größen in der CSU gab, als die CSU noch das konservative Korrektiv in Bonn und Berlin darstellte, da war es noch ein Genuss, Äußerungen von CSU-Politikern zu hören.
    Heute muss man die Kotztüte holen, genauso ekelhaft wie grün-links-rot.

    CSU, was ist aus Dir geworden? Wer hat Dir so ins Gehirn geschixxen?
    Du solltest Dich schämen.
    Heute bist Du nur noch ein weiteres Sithole in Parteienform.

    Aber es gibt ja, Gott sei Dank, noch eine Alternative.

  14. Genau das ist das Problem, was die Afd hat. Fakten und Wahrheit spielen keine Rolle mehr. Die grünlinken MSM, besonders der ÖRR, hat die Kontrolle über die Verbreitung von Informationen. Die können behaupten was sie wollen. Es wird von den Dummdeutschen akzeptiert, weil es von den einstmals „seriösen“ Medien kommt. Die meisten Deutschen können sich insbesondere beim ÖRR einfach nicht vorstellen, daß da gelogen wird, daß sich die Balken biegen. Aber nicht nur das Lügen in den MSM, sondern auch die Zensur im Netz ist ein Problem. Die Lügner und ihre medialen Helfershelfer wissen, daß bei einem freien Informationsfluß, wie es in einer Demokratie normal wäre, die Afd ganz anders dastehen würde. Und das darf unter keinen Umständen passieren, denn dann würde der ganze tiefe, korrupte und dreckige Sumpf in denen die Altparteien und ihre Medien stecken öffentlich. Man stelle sich mal vor, nach den Wahlen in den neuen Bundesländern würde die Afd in Regierungsverantwortung kommen und den Rundfunkstaatsvertrag kündigen. Es wäre der Anfang vom Ende des korrupten ÖRR.

  15. Eine EU-Studie widerspricht der Kriminalstatistik und somit auch Herrn Spaenle.

    Zitat:
    „41 Prozent der befragten Juden in Deutschland gaben an, dass die Täter
    einen muslimischen Hintergrund hatten. Andere politische Tätergruppen
    wurden deutlich seltener genannt – Rechte mit 20 Prozent und Linke mit
    16 Prozent.“
    Zitatende

  16. Ach ja??!! Und welche Parteien schicken der definitiv Israel-Judenfeindlichen Hisbollah jedes Jahr Millionen als „Entwicklungshilfe“?? Etwa die AfD?
    Und wer hat den Hisbollah Antrag der AfD im Bundestag abgelehnt?

  17. Diese Politiker, egal welcher Altparteien, eint der Hass auf die AfD. Und das ist auch völlig
    verständlich. Die AfD ist die einzige Kraft, die noch viel zu jung ist, um ordentlich durch –
    korrumpiert zu sein ! Sicher gibt es noch keine Videos von irgend welchen Sauereien
    oder keine Akten ,woraus der Griff in die Staatskasse rausgelesen werden kann !
    All diese netten Überzeugungsargumente gibt es, und da bin ich mir 100% sicher, über die Gewohnheitsverbrecher der Altparteien zu Hauf ! Dazu noch die in tiefer Verbundenheit
    stehenden Kontakte zu den dienenden Medien und schon gärt es im Amigosumpf !

    • Die alle eint ausschließlich die Angst um Posten- und Pöstchenverluste!
      Wenn man(n)* ab Parteienenkindergarten in allen folgenden Etappen nur auf ein Endziel hingearbeitet hat und es jetzt durch eine neue erfolgreiche Partei gefährdet siegt, dreht man(n)* natürlich vor lauter Panik am Rad.

      * Frau natürlich auch

  18. Heutzutage hat jeder Bürger die Möglichkeit sich im Internet über die Fakten zu informieren. Es gibt genug neutrale und seriöse Quellen. Wer sich hingegen nur auf den Mainstream und die Märchen der Altparteien verlässt und nicht selbständig mitdenkt, der hat auch nichts anderes als linke Politik mit all ihren fatalen Auswirkungen verdient.

    • Die meisten Deutschen, die ins Net gehen, gehen ins Internet um E-Mails zu schreiben und zu lesen. Evtl. auch um auf EBAY einzukaufen. Dazu um Porno anzusehen oder zu bestellen. Damit hat es sich aber dann.

    • Ich kenne eine Menge Leute, die zwar die Möglichkeiten haben
      (Internetanschluss u. Schlaufon) –
      sich aber der Nutzung derer zum Zwecke der diesbezüglichen Information
      nahezu bösartig verweigern!

  19. Die völlig schrankenlose Verleumdung der AfD hat auch ihr Gutes. Es besteht die Chance, daß auch der Schwerfälligste begreift welche Charaktere ihm da die Moral vorgeben will.

    • Na, ich weiß es nicht!
      Was dabei herauskommt, wenn man den Dingen nicht beizeiten gegensteuert, sehen wir doch jetzt bei dem hüpfenden Gefolge der heiligen Grete. Die glauben auch – und zwar egal, was man ihnen vorbetet!

    • Eine Frage, Edel Traud: Kann man ein Spiel, das die ganze Aufmerksamkeit erfordert, überhaupt gewinnen, wenn man nicht daran glaubt, dass man gewinnen könnte? Ist man nicht motivierter, wenn man an diese Möglichkeit glaubt, als wenn man nicht daran glaubt?

      Vielleicht können wir uns auf diesen Wortsinn einigen. ?

    • Arbeiten Sie Ihr Sendungsbedürfnis doch an dankbareren Foristen ab.
      Ich habe diesbezüglich kein Interesse und habe Sie deshalb für mich persönlich in die Verbannung geschickt!

    • @Don Michele: Wir Mods sind dafür da, um alle unsere Leser zu schützen. Hier wird niemand persönlich angegangen, damit das klar ist. Sie brauchen auch nicht für andere sprechen, sondern nur für sich selber. Bitte unterlassen Sie es, andere Leser via Namen in Ihren Kommentaren zu diskreditieren. Die betreffenden Kommentare wurden gelöscht, bzw. nicht freigegeben.

  20. Ach ja, und auf keinen Fall irre, sondern kaltblütig, berechnend und vorsätzlich, dieser Politverbrecher.

  21. Was der CSU-Laffe da betreibt, ist nicht so sehr AfD-bashing wie Islam-Unterwerfung. Eine Volksverräter-Kanaille, die für das gesamte politische Mainstream-Personal in DE repräsentativ ist.

  22. Was wissen die Mehrzahl der Deutschen aus eigenem Erleben aus der Nazizeit . . nur uerwiegende solche Faken welche oppotun erschienen. Wer weiss schon in welchen Parteien in West- und Ostdeutschland sich die meisten echten Nazis versteckten. Im Westen in der SPD und der CDU/CSU. Das ist nachweisbar. Nur wer vor 1930 geboren wurde, konnte ein echter Nazi gewesen sein. Allein aus diesem Grunde gibt es heute nur ganz wenige echte Nazis, welche kaum noch denken koennen waehrend sie auf den Tod warten. Die AfD wurde 2013 gegruendet und ganz bestimmt nicht von ehemaligen Nazis. Wie denn auch ? Gleichohl wird diese Partei staendig kritisiert und boesartig verleumdet und zwar von jenen, welche ihren eigenen Platz an der Bundesfutterkrippe in Gefahr sehen. Am angeblich zunehmenden Antisemitismus sind diejenigen schuldig welche viele Voraussetzungen dafuer geschaffen haben. Noch nie hatte die AfD skandiert “ schlagt Juden und Christen tot „| und auch noch nie gesagt, dass die Deutschen erschlagen gehoeren. Auch nicht, dass sie sich darueber freuen, dass Deutschland von der Landkarte verschwindet. Sie wissen ganz genau wem diese absoluten Frechheiten unwidersprochen stammen. Ich kann Ihnen gerne Nachhilfeunterricht in Geschichte geben.

  23. Hatte die AfD nicht kürzlich ein Hisbollah-Verbot beantragt, welches im Bundestag abgelehnt wurde?

  24. Wer geistigen Dünnschiss verbreitet ist ein Idiot. Und der liebe Hr. Spaenle verbreitet diesen in großen Mengen!!!

  25. Und wer öffnet Tor und Tür für die ach so lieben Moslems.
    Ja genau ihr die nur lügen und hetzten.
    Jagen nicht die ach so guten moslemischen Brüder nicht die Juden.
    Dürfen sogar töten im Namen der Elite und wurde nicht erst vor Tagen.
    Gesagt kein Schutz der Juden.
    Heuchlerisch und brandgefärlich diese Politikiker.
    Wann stehen wir auf, und jagen diese mörderischen Politiker aus ihren luxuriösen Bundestag.
    Nur noch AFD.
    Ja jetzt erst recht.
    Nie wieder Diktatur.

  26. Das ist ungefähr so als ob Hannibal Lecter erzählen würde er wäre Vegetarier….. Aber die Dummheit der Menschen in Deutschland ist leider unaussprechlich.

  27. Der reine „Antisemitismus“ hat viele Schuldige in Deutschland.- obwohl der „Antisemitismus“ in der „reinen“ deutschen Gesellschaft eher ABGENOMMEN als ZUGENOMMEN hat in den letzten 30 Jahren.

    • Bis vor einigen Jahren war das hier doch gar kein Thema.
      In den vergangenen Jahrzehnten wurde, selten mal, ein jüdischer Friedhof geschändet, von irgendwelchen Idioten, das kam aber, wenn überhaupt, maximal 1mal im Jahr vor.
      Ich bin Jahrgang 51 und kann also auf ein paar Jährchen zurück blicken, – und wie gesagt, Judenfeindlichkeit war absolut kein Thema. — Lagerfeld hatte schon recht, mit dem hereinströmen der Moslems und zur Verächtlichmachung der AfD wurde es wieder ein Thema — aber nicht „durch“ die AfD. — Dieser Spaenle ist ein übler Hetzer, – mehr nicht.

  28. Ich denke immer : “ auf so plumpe und falsche Schuldzuweisungen kann doch kein klar denkender Mensch reinfallen „. Leider muß ich dann im Kollegenkreis feststellen, dass es doch so ist.
    Der Großteil der Bevölkerung ist schrecklich uninformiert ….

    • Zwei Dinge sind unendlich: Das Weltall und die Dummheit des Menschen. Beim Weltall bin ich mir aber nicht ganz sicher.
      A. Einstein ist so aktuell wie nie zuvor.

    • Sowas in der Art kenne ich ja auch: Eine Kollegin meinte: „DIE kann man ja nicht wählen! Die sind doch zu rechtsradikal!!!“
      Die Nachfrage auf eine Begründung wurde mit einer unintelligenten Geste abgetan bzw. verweigert. Da hat Weiterreden keinen Sinn und keinen Zweck: Man rennt gegen Beton(köpfe)!
      Im Grunde kann man sich da nur zurückziehen:
      Denkfähigkeit macht heutzutage sehr einsam!

    • Sowas in der Art kenne ich ja auch: Eine Kollegin meinte: „DIE kann man ja nicht wählen! Die sind doch zu rechtsradikal!!!“
      Die Nachfrage auf eine Begründung wurde mit einer unintelligenten Geste abgetan bzw. verweigert. Da hat Weiterreden keinen Sinn und keinen Zweck: Man rennt gegen Beton(köpfe)!
      Im Grunde kann man sich da nur zurückziehen:
      Denkfähigkeit macht heutzutage sehr einsam!

    • Das ist zwar gelogen, aber wenn man sich anschaut, das verblödete linksversiffte Weiberin gewisser Parteien das sagen haben und anrichten, frage ich mich ob es in der Politik nicht angebracht wäre.

  29. zuständig für Bildung und Kultur… Welche historisch belegte Kultur betrifft diesen Kulturraum? Heidnisch, christlich/jüdisch. Nicht islamisch. Und was ist mit dem Verbot der Indoktrination (Beutelsbacher Konsens)? Mann, was ist mit dem los?

  30. Wenn der Antisemitismus wiederkehrt, wird er nicht sagen, ich bin der Antisemitismus, sondern er wird scheinheilig sagen: „Ich bin Antisemitismusbeauftragter und bekämpfe den Antisemitismus“.

  31. Um sich in den oberen Polit-Etagen anzubiedern, sind sich immer wieder Leute nicht zu schade, die hirnlosesten Diffamierungen abzulassen.

  32. Ja Ludwig… wer denn sonst??

    Nicht nur der Antisemitismus ist AfD gemacht. Die vielen Morde durch Muslime haben AfD zu verantworten. Schließlich haben sie nicht mit Teddys geworfen als die Invasoren kamen und deshalb diese Messerstecher so irritiert. Die vielen Brutalst-Vergewaltigungen unserer Frauen, auch das nur wegen der AfD. Auch die unerträgliche Politik der letzten 15 Jahre. Der Klimawandel, den ihr erst jetzt erkennt, das wandernde Magnetfeld der Erde, die heißen Sommer, die kalten Winter, die höchsten Strompreise für Deutsche, die höchsten Steuerabgaben für Deutsche, die höchsten Leistungen für eingereiste Verbrecher, die Zerstörung und Versalzung des Grund-und Trinkwassers Südamerikanischer Salzwüsten wegen Lithium. Das Insektensterben durch Monokulturen für Biogas und den Vogel-und Insektenmörder Windkraftwerk. Der Reissack, der in China umgefallen ist. AfD-Kinder und Menschen die aus Schulen, Kindergärten, Kirchen, Vereinen, und Restaurand´s rausgeschmissen und geächtet werden. usw.usw.

    Für all das ist slbstverständlich nur eine Partei verantwortlich Die AfD !!
    So einfach ist das für Idiotenludwige also.
    Ansonsten schließe ich mich dem Kommentar von Raitom an

  33. Die wahren Schuldigen an dem drastisch zunehmenden Antisemitismus, sind eben
    solche Politiker, die die wahren Ursachen unter den Tisch kehren und die Augen von
    der religiösen fanatischen Judenfeindlichkeit verschliessen oder sogar stillschweigend wegen den Stimmen in Kauf nehmen. Deutschland in den 30ern lässt grüssen.

    • Die Altparteien haben den Antisemitismus importiert, angesiedelt und erhalten seine Protagonisten mit dem Steuergeld der Deutschen! Den NGOs, internationalen Organisationen und der EU wurde Mitsprache bzw. Anordnungsgewalt übertragen die Infiltrierung Europas anzuordnen! Zur Verhinderung von Abschiebungen haben die Altparteien restriktive Gesetze beschloßen! Tatsache ist, daß man bereits Hundertausende oder Millionen Menschen die die Juden tödlich hassen mit Zustimmung der Altparteien ins Land einsickern hat lassen, die sich keinen Deut drum scheren ob ihr Judenhass Deutschland paßt oder nicht! Wenn dieselben Parteien nunmehr Antisemitismus beklagen ist das nichts anderes als reine Heuchelei.

  34. Ja logisch, ganz klar. Wenn es die AfD nicht gäbe, dann wären der Islam und das Judentum dickste Freunde. Sieht man ja im nahen Osten. Dort ist keine AfD und die haben sich richtig lieb !.

Kommentare sind deaktiviert.