Die öffentliche Hinrichtung des Peter Webers

Peter Weber (Bild: Screenshot)

Peter Weber, erfolgreicher Unternehmer aus der fränkischen Gemeinde Schwarzenbruck, hat nach eigenen Angaben in seinem Leben rund 2,5 Millionen Euro für wohltätige Zwecke gespendet. Peter Weber ist jedoch bei den Schwarzbrucker roten und grünen Gemeinderäten in Ungnade gefallen. Sein Vergehen: Er hat mehrere Videos produziert, in denen er Angela Merkels politische Irrwege kritisiert. Nach massiven Anfeindungen aus der rot-grünen Ecke, sagte Weber nun ein von ihm organisiertes Benefizkonzert mit Jürgen Drews ab. Weber liegt aktuell mit einem Schlaganfall im Krankenhaus. 

„Gemeinde distanziert sich von Weber“, titelt das Blatt N-Land und berichtet in parteiischer Weise über einen Vorfall, der vielen aufzeigen mag, wo dieses Land mittlerweile gelandet ist und wie politische Vertreter samt den angeschlossenen Neigungsmedien wie N-Land mit Bürgern umgehen, die sich erlauben, eine andere Sichtweise als die vorgegebene zu vertreten.

Solch ein Bürger ist Peter Weber, erfolgreicher Unternehmer aus der fränkischen Gemeinde Schwarzbruck. Er hat in den vergangenen Monaten auf Youtube selbst produzierte Videos, die mittlerweile mehrere Millionen Menschen erreicht haben, veröffentlicht. Darin erlaubt sich Weber, Merkels politische Irrwege zu kritisiert. Er spricht über die immer straffer werdenden Fesseln, die freien Unternehmern angelegt werden, er spricht über die Irrsinnsideen eines Jungsozialisten namens Kevin Kühnert, er zeigt auf, wohin uns eine unverantwortliche und unkontrollierte Massenzuwanderung von mehr als einer Million Menschen aus dem islamischen Kulturkreis gebracht hat und noch bringen wird.

Weber, der durch sein erfolgreiches Unternehmertum nach eigenen Angaben bereits rund 2,5 Millionen Euro für wohltätige Zwecke gespendet hat, wollte diese hoch ehrliche Caritas zu seinem anstehenden Geburtstag wiederholen und ein Konzert in Schwarzenbruck mit Jürgen Drews veranstalten. Aus dem Erlös sollten 35.000 Euro für wohltätige Zwecke gespendet werden.

Rot-grüne Niedertracht im Schwarzenbrucker Gemeinderat

Weber hat jedoch ganz offensichtlich nicht mit der rot-grünen Niedertracht, die auch in seiner Heimatgemeinde grassiert, gerechnet. Im Jubelbericht von N-Land ist hierzu zu lesen: „Strahlende Gesichter und stehender Applaus im Schwarzenbrucker Gemeinderat, nachdem sich Bürgervertreter und Bürgermeister einstimmig von den Äußerungen Klaus-Peter Webers im Internet abgegrenzt haben. Unterstützung für das Konzert mit Jürgen Drews am Freitag, dem 14. Juni, soll es laut einstimmigem Gemeinderatsbeschluss ebenfalls nicht geben.“

Grüne und Rote im Gemeinderat hatten den parteilosen Weber wenige Tage vorher als “rechts” denunziert. Persönliche Entgleisungen verstecke Weber hinter Meinungsfreiheit, hieß es weiter. Die Gemeinde müsse sich deshalb unbedingt von Weber abgrenzen, so die Forderung aus den rot-grünen Reihen. SPD-Fraktionschef Manfred Neugebauer war nach eigenen Angaben „schockiert“, als er Videos von Weber im Internet gesehen habe. Der Sozen-Funktionär schlug vor, die Spendengelder aus dem Konzerterlös nicht anzunehmen und entblödete sich zudem, dem Initiator Weber auch noch Ratschläge zu erteilen, wem er das Geld zu spenden habe: „Wir sollten sagen, wenn er noch mit uns zusammen arbeiten will, dann sollte er für Flüchtlingshilfe spenden“. Gemeinnützigen Organisationen solle die Gemeinde doch einfach empfehlen, keine Spendengelder von Weber anzunehmen, ergänzte Sebastian Legat, Bürgermeisterkandidaten der SPD für die Kommunalwahl 2020.

Am Dienstag war Peter Weber für eine Stellungnahme gegenüber dem N-Land nicht mehr zu erreichen. Der diffamierte und deskreditierte Mann erlitt zuhause einen Zusammenbruch und liegt seither mit dem Verdacht auf einen Schlaganfall in der Klinik. Das von den rot-grünen Damen und Herrn Gemeinderäten kritisierte Konzert mit Jürgen Drews hat Weber vom Krankenbett aus absagen lassen.

Seither macht sich mehr als nur Unmut über den Umgang mit dem couragierten Bürger breit. Im Facebookauftritt der parteiischen N-Land-Journaille heißt es:

„Eine riesen Sauerei, die man da mit Peter Weber abzieht!
Meinungsfreiheit? Selten sooo gelacht! Was hat er denn so Schlimmes gesagt, dass man ihn diffamiert und scheinbar schon zum Freiwild erklärt hat? Wie tief muss man eigentlich sinken, um auf diesen lahmen Gaul aufzuspringen?
Nochmal:
Peter Weber hält sich an Gesetze mehr, wie es unsere Bundesregierung jemals tun wird!
Und wer mit gut begründeter Kritik nicht klar kommt und hetzt oder sogar Rufmord betreibt, der sollte das Wort „Demokratie“ bloß nie wieder in den Mund nehmen!
Und noch was:
Warum haben sie die Kommentarfunktion zu dem einen Artikel „Gemeinde distanziert sich von Weber“ gesperrt und bereits vorhandene Kommentare somit verborgen?
Dass niemand sieht, wie die Leute zu ihm stehen und sich über so eine Art und Weise aufregen?
Oder dass vielleicht sogar ein völlig Außenstehender, der noch nie von ihm gehört hat, tatsächlich noch auf den Trichter kommt und auf Peter Webers Seite einfach mal selber nachschaut, wie er sich tatsächlich äußert?
Könnte man dann vielleicht sogar entdecken, dass Peter Weber mit all seinen Aussagen unter Umständen sogar völlig recht hat?
Liebes N-Land.. ich kannte sie bis heute noch nicht und werde sie auch als Medium heute noch vergessen.
Ihre Berichterstattung diesbezüglich aber ganz gewiss nicht!

Liebe Presse, dann bringen sie bitte auch Faken mit Begründung wenn sie Herrn Weber schon so angehen.

Peter Webers YouTube-Kanal „Stimmen der Vernunft“:

Loading...

128 Kommentare

  1. Der Name Peter Weber war mir bisher kein Begriff… Bildungslücke! Ziemlich weit weg von Nürnberg ist mir ein kluger, sachlich argumentierender Mann entgangen, der jetzt offenbar dafür sozial vernichtet werden soll, dass er dem rotgrünen Gesinnungspöbel ein paar Wahrheiten an den Kopf knallt. So weit ist es schon gekommen. Ich erkenne die Strukturen, mit denen 1933 eingeschüchtert, mundtot gemacht und schließlich mit den Mitteln des NS-Staates verfolgt wurde. Wehret den Anfängen!
    Bei Herrn Weber haben die sich mit dem Falschen angelegt. Der wehrt sich, und er hat die Mittel, das rechtsstaatlich auszufechten. Der nächste Schritt ist den Nürnberger Wählern überlassen. Entfernt Rotgrün aus ihren fetten Pfründen!

  2. Die Autokratin Merkel hat es geschafft das die natürlichen Feinde der CDU sie bis aufs Blut verteidigen und von nichts zurückschrecken. Eine erschreckend effektive Strategie aus dem Marxisten Handbuch. Sie vertritt jetzt Grüne progressive Positionen und ist sich der Unterstützung von der linken Seite sicher. Ihr eigene Partei voller Kriecher und Berufspolitiker hat sie von nicht hilfreichen Querulanten gesäubert und weiß daher droht ihr keine Gefahr. Somit kann sie nicht nur mit dem Rückhalt aus ihrer eigenen Fraktion rechnen, sondern auch mit dem Rückhalt der Grünen, SPD und FPD. Geht es um Migration ist dann auch noch die Linke mit dabei in der Phalanx.
    Um eine Umkehr in der Migrationspolitik zu erreichen, müsste eine Partei aus dem Stand die absolute Mehrheit erreichen. Davon ist die AFD noch meilenweit entfernt. Zu stark der Druck der Medien und der Gesellschaft auf Abweichler, wie man hier aktuell bei Weber sehen kann.
    Das wird kein gutes Ende nehmen. Laut UN stehen bereits wieder 4 Millionen in der Türkei bereit. Dazu kommen noch die Afrikaner die täglich in Italien und Griechenland anlanden. Die werden alle nach Germoney weitergeschickt. Schließlich sind die Griechen und die Italiener nicht dumm.

  3. Dieser Staat ist durch und durch korrumpiert, verrottet und dem Untergang geweiht!

    Wie einst im paradiessischen Sowjetkommunismus beginnen nun die Säuberungen der Institutionen von politisch unzuverlässigen und kritischen Personen.

    Nur die Methode Gulag wurde verfeinert. Anstatt eines qualvollen Todeskampfes in einem Arbeitslager werden Dissidenten öffentlich als Rechte gebrandmarkt, ins soziale Abseits gestellt um dort den gesellschaftlichen Tod zu erleiden.

    Selbstverständlich wähnen sich die Ankläger damals wie heute auf der Seite der Guten und sonnen sich im Glanz ihrer vermeintlichen Gerechtigkeit.

    Ob diese modernen Jagodas und Berias auch ein ähnliches Schicksal wie ihre sowjetischen Vorbilder ereilen wird?

    Ekelhaft wie ethisch und sozial verkommen diese selbsternannten Gutmenschen sind, die bei genauerer Betrachtung keinen Deut besser als eine Hilde Benjamin, Roland Freissler oder Wassili Wassiljewitsch Ulrich sind.

  4. Unter einem A.H. hatte jeder „Kuhkaff“ auch seine „Gemeinen-Vertreter“ der N.S.D.A.P. (National-Sozialistische-Deutsche-Arbeiter-Partei)!
    Nur nannten diese sich: Ortsgruppenhelfer, Stellenleiter, Hauptstellenleiter usw.
    Die „Blockwarte“ (1933-1945) in den Städten waren wegen ihrer Hauptbeschäftigung, der Denunziation, Tag für Tag für die Partei unterwegs.
    Wie heißt es so schön treffend im Volksmund der Deutschen sinngemäß: „Der Trog bleibt derselbe, nur die Schweine die wir mästen müssen wechseln.“ –
    Siehe die aus der KPD & SPD hervorgegangene SED („Mauerschützen- & Stasischützer-Partei“), welche sich lediglich in PDS und später „Die Linke“ umbenannte, um den demokratischen Schein zu wahren.

  5. Herr Weber, Kopf hoch!
    Ich weiss, es ist ein Schock wahrzunehmen, ihr engsten Menschen, angebliche Unterstuetzer entlarven sich als systemkonformen nutzliche Idioten und Feinde des eigenes Landes; ist leider heute keine Ausnahme mehr.
    Lassen Sie bitte davon nicht bremsen; immer daran denken, in Zweifel haben Sie Recht!

  6. Herr Weber, Kopf hoch!
    Ich weiss, es ist ein Schock wahrzunehmen, ihr engsten Menschen, angebliche Unterstuetzer entlarven sich als systemkonformen nutzliche Idioten und Feinde des eigenes Landes; ist leider heute keine Ausnahme mehr.
    Lassen Sie bitte davon nicht bremsen; immer daran denken, in Zweifel haben Sie Recht!

  7. Wenn die Herren das Spenden Geld nicht wollen, dann sicherlich auch nicht mehr das Geld das er schon gespendet hat.
    Wenn diese Provinz Politiker also einen Arsch in der Hose haben sollte die Gemeinde ihm die 2,5 Millionen Euro auszahlen und von den Spendenempfängern einfach eintreiben. Wobei das in der Gemeinde wohl das gleiche sein wird.
    Mit dem Geld könnte man z.B. freie Medien und Journalisten unterstützen die diesen Namen noch verdient haben.

  8. Besser dieses Drechsland verlassen und dem Herrn Weber wünsche ich gute Besserung und werden sie schnell wieder gesund.

  9. Auch wenn Links von den Moderatoren erst freigegeben werden müssen, hier die Liste der Videos von Herrn Weber: https://www.youtube.com/channel/UC1qFtRUgiodtHFWRs3RY1lg/videos?view=0&sort=dd&flow=grid
    bitte anschauen und liken, denn auch das ist eine minimale Ausdrucksform gegen das „Weiter so“. Sollte Herr Weber gesundheitlich wieder auf die Beine kommen (was ich ihm von Herzen wünsche), zählt jeder noch so kleine Zuspruch für diesen aufrechten Mann.

    • Habe ich gerade gemacht.“Stimmen der Vernunft“ das spricht auch schon für sich.Selten habe ich etwas Vernünftiges, Reales und Sachbezogenes gesehen. DAS bekommt natürlich keiner der linken
      Taugenichtsen der etablierten Parteien hin.Außer schwadronieren, fabulieren und herumstammeln,schwafeln und lügen beherrschen die nicht viel;
      eigentlich gar nichts, talentfrei total.
      Um so wütender bin ich auch, wie jämmerliche Feiglinge dieser Gemeinde mit einem aufrechtem
      Mitbürger so umgehen können.
      Selten hat mich ein Artikel so bewegt.Ich wünsche ihm alles Gute.
      Ich glaube nicht das einer der Verantwortlichen das hier liest;
      trotzdem :SCHÄMT EUCH!

  10. Mn kann nur hoffen dass sich Herr Weber bald erholt und seine wichtige Arbeit fortsetzen kann. Baldige Gesundung Herr Weber. Eines sollten Sie allerdings nicht mehr tun, ihr sauer verdientes Geld irgendjemand zu spenden ausser privaten engen Freunden oder Bekannten in wirklichen Notfaellen. Jede andere Spende landet dort, wo sie nicht erforderlich ist. Staat und Kirche zocken seit hunderten von Jahren genuegend ab. Daher sollen die auch spenden ohne das Volk weiterhin zu belasten. Ich habe und hatte nicht Geld uebrig um zu spenden und habe deshalb vor Jahrzehnten schon meine Spendenbereitschaft nahezu gegen Null reduziert.

  11. Höchste Achtung vor Ihnen Herr Weber, werden Sie bald wieder gesund, solche aufrechten Bürger braucht das verkommene Land.

  12. Totschweigen ist doch manchmal besser, denn durch diese ganze Sache habe ich den Herrn Weber erst kennen gelernt und werde seinen Kanal unterstützen bzw. vrbreiten!!! Auch der Künstler Axel Krause, wird es zu noch größerer Bekanntheit bringen!!! Der Streisand-Effekt eben…

    • Leider hat er keinen eigenen Kanal, aber über die Suchfunktion bei Youtube bin sogar ich Internetdepp drauf gekommen.

  13. Wartet ab, bis die grünen Melonen-Nazis an der Macht sind, dann hört diese widerliche Diffamierungswelle auf, dann wird sofort konzentriert.

  14. Herr Weber, hat nichts unrechtes getan.
    Sein Fehler bestand einzig nur darin, diese Regierung / Politik zu ermahnen.
    Wer immer noch nicht begriffen hat, wie die Spielregeln zu verstehen sind, landet auf der Abschussliste.
    Ganz gleich, wie angesehen er vorher war

  15. Wann endlich,wann begreifen die jeden Tag für dieses Land im Schweiße ihres Angesichts, durch ingenieuöse Leistungen und durch Werte erzeugende Arbeit und Dienstleistungen auf Arbeitnehmer- und Unternehmerseite ihre kostbare Zeit opfern, das dieser Haufen an parasitären parteipolitischen Abzockern und deren Bürokratie- und damit Machtapparat schnellsten rückstandslos zu tilgen sind. Je abgefeimter dieses Regierungsgesockse gegen sein eigenes Volk agiert, desto unbarmherziger müssen Reaktionen erfolgen.
    Dieses ganze Parteien, Behörden- und Mediengeschmeiß muß die Knute des Volkes spüren.

    Gerade auch im Falle eines Herrn Weber ist zu sagen, das solch eine lausiges Konglomerat unterster Politischer Hosenscheißer wie eines Gemeinderates ohne die Lohn, Einkommens- und Gewerbesteuer etc., die von solchen Unternehmern und deren Mitarbeitern generiert werden,das darstellen was sie tatsächlich sind. Volkswirtschaftlich minimal nutzwertige NULLEN!!!!!! Mich kotzten solche miese Schnorrer an!!!!!

    Herr Weber, gute Genesung und mögen sie alsbald in alter Stärke wirken.

  16. Die Deutschen scheinen Dank unserer Eliten so beliebt in der Welt zu sein wie 1945.Aber damals brauchte es ein paar Jahre Krieg dafür.Heute haben sie es ohne Krieg geschafft, nur mit überbordener Moral.Das muß man auch erstmal hinkriegen.Hoffentlich ist der Spuk oder besser Albtraum bald vorbei. Aber es wird noch dauern und schlimmer werden.
    Scheiße!!!.

  17. Extrem wütend macht einem das, wenn ein honoriger und verdienter Bürger, auf den das Wort „Gutmensch“ viel eher zutrifft als auf die meisten anderen in diesem unserem Lande, in dieser infamen Weise fertig- und krank gemacht wird! Es wird immer schlimmer, was hier abläuft. Man kann vor dieser rot-grün versifften Bagage nur noch angewidert ausspeien!

  18. Peter Weber – EHRENMANN!!!! Hut ab, für diesen Mann!!! Es gibt sie doch noch!!! Ich muss zugeben, dass ich bislang noch nicht von ihm gehört hatte aber nun habe ich mir schon einige seiner YT-Videos rein gezogen – Daumen hoch!!!

    • Hoffentlich wird er irgendwann weiter machen, könnte zu einem meiner Lieblingkanäle werden!!! Gute Gensung, Herr Weber!!! Leute wie Sie, wird man irgendwann wieder brauchen und wertschätzen – momentan sind wir noch in der Endzeit des Wahnsinns aber das wird sich ändern!!!

  19. N-Land? Vielleicht Nowhere-Land? Das erinnert mich an das Beatles-Lied „Nowhere man“.

  20. Was braucht DE auch Bauunternehmer, was Immobilien, alles Quark, die Deutschen werden rausgeschmissen und die Politmeute wird von den Neubürgern mit Steuergeldern wie Gewerbesteuern, Umsatzsteuern, Einkommensteuern u.a. zugeschixxen. Das macht doch den Sinn der Grünen aus,oder etwa nicht?! Oder wer will da die Firma……

  21. Der Mann ist als Unternehmer erfolgreich, weiß was harte Arbeit und klarer Menschenverstand bedeuten (im Gegensatz zu unseren Volkszertretern), spendet auch noch an die richtigen Stellen, nun sagt er auch noch frecherweise seine Meinung in der DDR-Neuauflage! Wie tief wir in Merkeldeutschland mit der verordneten Doppelmoral bereits gesunken sind, zeigt der Umgang der Regimetreuen mit diesem Mann.

    • Ja, er gehört nicht zur parasitierenden Klasse und hat nicht deren ideologisches Weltbild, deshalb bekämpft man ihn gnadenlos – ein Ehrenmann!!!

  22. Ganz schön fies: Zuerst haben „Zuhörer“ (Denunzianten) in einer Bürgerfragestunde, die Gemeinde aufgefordert, sich von Weber abzugrenzen. Dieses Stichwort haben die Gemeinderäte aufgegriffen. Der Artikel in „Das Nürnberger Land“ wurde dann als öffentliche Hinrichtung inszeniert … Merke: Dein größter Feind ist Dein Nachbar.

    • Früher gab es auch noch so etwas wie echte Männer in diesem Land!!! Leute wie Weber, kann man durchaus dazu zählen, denn er nimmt kein Blatt vor den Mund!!!

  23. Was bedeutet das für uns? Wir müssen ihn unterstützen, seine Meinung transportieren, den Rücken stärken und ihm beste Genesung wünschen. Er ist einer, der dieses Land vorangebracht hat, ein Mahner ist und einer der den Finger in die Wunde gelegt hat. Er ist hoch geflogen und von unseren marxistischen u.denunziantischen linksgrünversifften Jüngern abgeschossen worden. Dieses Land ist von Traumtänzern und geistig völlig überforderten Kleinkindern in allen Branchen u. Ebeben durchsetzt. Dieses Land hat fertig, oder richtet sich aus Ruinen neu auf. Dann aber ohne dieses unfähige, völlig debile Fussvolk.
    Herr Weber. Ihnen alles erdenklich Gute. Werden Sie bitte wieder gesund und handeln weiße.

    • Von mir selbstverständlich auch beste Genesungswünche – der Mann muss sehr viel richtig gemacht haben, wenn er so massiv, aus diesen Kreisen, angefeindet wird!!!

  24. Dem Peter Weber hatte ich vor einigen Wochen mehrmals empfohlen, das Land schnellstens zu verlassen. Auszuwandern. Alles verkaufen und weg… das ist das beste, was man machen kann. Deutschland ist verhunzt bis über die Halskrause… Da ist mir die Gesundheit wirklich lieber…

  25. Ich kenne den Herrn Weber ,wohne zwar in Giessen seit 5 Jahren.
    Aber habe 15 Jahre in Schwarzenbruck gelebt,diese Gemeinde ist faschistisch bis zum umfallen.
    Ich habe damals meine Wohnung wegen Flüchtlingen verloren die Gemeinde wollte mir nicht helfen,im Gegenteil da hat jemand Flyer ausgeteilt anonym was sich diese Gemeinde leistet weil ich war ja nicht die einzige die ihre Wohnung verlor.
    Und der rote Bürgermeister zog mit uns vor Gericht weil ein Bürger der anonym flyer verteilte sich nicht zu erkennen gab.
    Aber der Bürgermeister hat vor Gericht verloren,weil es keinerlei beweise gab das das wir waren.
    Und wie die ganzen Mufls kamen wurden innerhalb vierzehn tagen , 10 Leuten und mir die Wohnung gekündigt und die Rummelsberger wo die Whg waren wurden mit Steuergeldern saniert damit Mufls einziehen konnten.
    Also Schwarzenbruck ist die duemmste Gemeinde die laufen ihren Kommunalpolitikern bis in den Tod die totale selbst Aufgabe .

    • Ach du Shit…. Ist es wirklich schon soweit mit Germany gekommen, dass man deutsche Mieter einfach raussetzt, um anderen die Wohnung zu geben?
      Sie haben nach 15 Jahren Ihre Wohnung wegen Illegalen verloren?
      Das gibts doch nicht…Really?
      Ich fasse es nicht….
      Vor drei oder vier Jahren wurden solche Zustaende noch als „Hetze“ und „Bloedsinn“ abgetan…
      Oh WOW….

    • Naja, momentan sind es noch die städtischen Mietswohnungen aber irgendwann werden es auch die eigenen Immobilien sein!!! Nicht umsonst ist eine weitere Volkszählung, mit erneutem Zensus, in Plannung!!! Es geht darum, den restlichen Einheimischen, auch noch ihre Habe zu nehmen!!!

    • Ja Rotzlöffel. Ganz getreu dem Motto :
      Wer nicht pariert… marschiert.
      Die Verantwortlichen, haben ganze Arbeit geleistet.
      Fast jedes Behördenpersonal, wurde geschickt geschult, durch “ Linientreue Genossen “ ersetzt.
      Unheimlich schwer zu erkennen, wo man da noch eine Lücke finden soll.
      Wohl dem, der den Mut zur Wahrheit noch offen aussprechen kann

    • Abfolge: Zuerst wird eine Zwangshypothek von vielleicht 10 % auf jede Immobilie eingetragen. Dadurch kann sich der Staat etwa 1 Billion € beschaffen. Immobilienbesitzer, die diese Hypothek nicht bedienen können, werden enteignet. Dadurch wird dringend benötigter Wohnraum für Flüchtlinge frei … drei Fliegen mit einer Klappe, da die Enteigneten sich das Leben nehmen oder sonst irgendwie verschwinden.

    • Ja das war so.
      Und geholfen hat uns keiner,uns wurde gesagt wir müssen dies so hinnehmen.
      Erst als anonyme flyer verteilt wurden wurden die aktiv.
      Aber nicht in dem Sinne uns zu helfen ,nein wir wurden Angezeigt und vor den kadi gezerrt so sieht SPD Politik aus.
      Für mich alles Faschisten .

    • Was @Rotzloeffel eben schrieb, dachte ich mir auch…
      Der Beginn der Enteignungen…
      Erst wird bei „Kommunalen Wohnungsbaugesellschaften“ begonnen, dann abgewartet, ob es irgendwie zu Aerger kommt, dann geht es weiter an private Bestandsimmobilien…

      Der Knaller ist ja, wie ich mal gelesen habe, dass den Mietern nahe gelegt wird, sich eine neue Wohnung anzumieten…
      Ach, koennen das die Mufls nicht selbst tun?
      Warum sollte man seine Wohnung fuer eigentlich nach dem „Dublin Abkommen“ Illegale nach etlichen Jahren raeumen?
      Wer auswandert, muss sich selbst um eine Unterkunft bemuehen.

      Habt Ihr der Kuendigung Eurer Wohnung widersprochen?

    • Wir waren vor Gericht ,11 Leute waren wir.
      Diese Drecksbande hat noch Recht bekommen.
      Nach diesem skandalurteil wurden uns per Gerichtsvollzieher die Räumungsklage zugestellt.
      Mit Auszug in vier Wochen,wir waren alle am Boden zerstört es waren da auch Rentner dabei die weinten wie das Urteil gesprochen wurde.

    • What? Denen wurde auch noch recht gegeben? Mit welcher Begruendung, wenn ich fragen darf?
      Hattet Ihr alle eine „Rechtschutzversicherung“ fuer „Mietrecht“?
      Obwohl, selbst jene haette wohl die Uebernahme der Prozesskosten abgelehnt, sowie ich mittlerweile „schland“ kenne…

      Worauf (Gesetzesgrundlage) berief sich denn damals die „Kommune“?

    • Eigenbedarf wissen Sie,die Vermieter müssen keinerlei Gründe mehr vorbringen.
      Die können kündigen wie sie gerade lustig sind.
      Hat selbst unser Rechtsverdreher gesagt.
      Uns wurde nur vor Gericht vorgehalten was wir doch für Nazis wären, und so weiter und so fort.

      Und wie wir dann ausgezogen sind wurden die Wohnungen Luxuriös saniert,heute wohnen Mufls und Flüchtlinge drin .

    • Eigenbedarf? Das gilt doch garnicht fuer „Kommunen“…
      „Eigenbedarf“ kann meines letzten Sachkenntnisstandes nur ein
      „Privat-Vermieter“ und auch nur wenn es um unmittelbare Verwandtschaft geht geltend machen…

      Also, Ihr „Rechtsanwalt“ scheint auch nicht die „hellste Kerze auf der Torte“ gewesen zu sein…

      Ihnen wurde WAS vor Gericht vorgehalten?
      Das gibts doch garnicht…
      Ihr Anwalt haette sofort einen „Befangenheitsantrag“ stellen und den Richter/Richterin ablehnen muessen…

      WOW… Ein ganz toller „Anwalt“…
      Selbstverstaendlich hat der Ihnen aber noch seine Rechnung geschickt, oder?

      Ich koennte hier noch einiges dazu darlegen, was jedoch den Rahmen sprengen wuerde und schon nichts mehr direkt mit dem Artikel, sondern eher mit Ihrem Fall zu tun haette.

      Best Regards

    • Doch auch Kommunen dürfen auf Eigenbedarf kündigen ,die Gesetze sind geändert worden wegen den Mietnomaden.
      Und wir brachten einen Antrag wegen Befangenheit das hat alles nix gebracht.
      Das Mietrecht ist zu gunsten des Vermieters geändert worden.

      Und wir 11 Personen sind ja nicht die einzigen, hier in Giessen wurden auch Mieter in kommunal Wohnungen gekündigt.
      In Kassel musste eine 5 koepfige Familie die in einem kommunalen Haus wohnte weichen.
      War sogar ein Artikel hier auf jouwatch.

      Wissen Sie jedes Gesetz hat ein kleines hinter Türchen, das diese Drecksaecke schamlos ausnutzen.
      Das stimmt man könnte noch weiter ausholen aber Schland ist kein Rechtsstaat mehr nur eine einzige grosse Kommune.
      Wo nur ausgesuchte noch Platz bekommen, der schnoede Deutsche ist schon lange Geschichte.
      Wir sind doch bunt und dumm.

    • Ich sende Ihnen viel Kraft angesichts dieser Umstände.
      Es ist schwer, Geduld und Ruhe zu bewahren. Sie können daran nur wachsen und letztendlich einen Vorteil aus dieser Sache ziehen.
      Wahre Freundschaft erkennt man daran, dass sie unbezahlbar ist.
      Ihnen alles Gute

  26. Bei solchen Artikeln schüttelt es mich immer vor Ekel, ob dieser Schweinebacken die in vielen Rathäusern sitzen. Pfui Deibel…….

    • Welche aus STEUERGELDERN derjenigen, die gemobbt werden, bezahlt wurden und werden….
      Frueher nannte man solche Typen „WEGELAGERER“….

  27. Mn kann nur hoffen dass sich Herr Weber bald erholt und seine wichtige Arbeit fortsetzen kann. Baldige Gesundung Herr Weber. Eines sollten Sie allerdings nicht mehr tun, ihr sauer verdientes Geld irgendjemand zu spenden ausser privaten engen Freunden oder Bekannten in wirklichen Notfaellen. Jede andere Spende landet dort, wo sie nicht erforderlich ist. Staat und Kirche zocken seit hunderten von Jahren genuegend ab. Daher sollen die auch spenden ohne das Volk weiterhin zu belasten. Ich habe und hatte nicht Geld uebrig um zu spenden und habe deshalb vor Jahrzehnten schon meine Spendenbereitschaft nahezu gegen Null reduziert.

  28. Kinder und Jugendliche lassen sich immer wunderbar instrumentalisieren!!! Warum überhaupt noch unterrichten in der Schule?! Man könnte morgens schon, mit allen Schülern vor den Häusern der stadtbekannten AfD-Wähler auftauchen, diese belagern, beschimpfen, diffamieren, deren Grundstücke vermüllen, das Eigentum beschädigen etc.!!!

    • Der AfD-Sympathisant ansich, ist längst entmenschlicht worden, also wird man ihn bald auch straflos ermorden dürfen!!!

  29. Betriebsversammlung einberufen und mitteilen, da er in der Gemeinde nicht erwünscht ist, sein Firma hier schließen wird. Bedanken sollen sie sich bei dem Gemeinderat und insbesondere der SPD.

    • Das würde ich auch so machen!!! Alles abziehen und ins benachbarte Ausland gehen!!! Die Polen und die Ungarn sind nicht so trullalala und werden es auch niemals werden!!!

    • Das was Peter Weber in Mikro geschieht, wird Polen und Ungarn durch die EU in Makro geschehen, zumindest werden sie es durch große Summen zu erpressen versuchen.

    • Dort sind sie nicht annähernd so dumm, wie in Lallaland!!! Die nehmen zwar gerne das Geld von der EU aber das ist auch alles!!! Die lassen sich nicht von dem Brüsseler Säuferkabinett erpressen!!! Im Endeffekt wissen die nämlich, dass sie nur aus der EU austreten müssten und dann kommt das Dominospiel in Bewegung!!

    • Der Kraftaufwand, um den löchrigen Eimer zu zu halten, wird immer größer!!! Mit Leten wie Nigel Farage, Salvini, Le Pen oder Orban, wird man immer größere Probleme bekommen!!! Leider gibt es immer noch so viele Schafe, die in der EU etwas tendenziell Gutes sehen und suchen das Gute im Schlechten!!! Diese EU, war von Anfang an ein Elitenprojekt und man kann es nicht reformieren!!!

    • Gibt wohl eine fiese Sonderregelung, dass deutsche Firmen eine gewisse Zeit lang in Deutschland weiter besteuert werden, nachdem sie ins Ausland abgewandert sind. Was Polen betrifft: die PiS hat nur eine Handvoll Prozentpunkte Vorsprung zu den Roten; kann durchaus mal kippen, das Land. Ungarn sieht stabiler aus.

    • Ja, dann ab nach Tschechien, denn die wissen dort fleissige Menschen, die etwas für Ihre Region tun, noch zu schätzen!!!

  30. Es gibt andere Gemeinden, die sich über einen solchen edlen Spender freuen würde. Warum unterstützt er sie nicht. Eine solch undankbarer rot/grüner Gemeinderat, die ihr Wohlwollen nur einem Menschen gewährt, wenn er korrekt auf ihren roten oder grünen Flöten mit spielt, gebührt keinerlei Unterstützung mehr. Bei dem Spendenaufkommen könnte er sich selbst um Not leidende Bürger kümmern, denn diese Parteienlandschaft will offenbar ihr nur wohlgesonnene Bürger unterstützen. Da sieht man ganz klar, wohin die Reise geht. Lieber lassen sie ihre Bürger hungern und frieren, wenn der Spender eine andere politische Auffassung vertritt. Fast wie in der ehemaligen DDR. Dort hatten die Anhänger auch ein einigermaßen gutes Leben. Wer das nicht wollte, musste mit den Folgen leben. Hat er das nötig?? Wohl eher nicht.

  31. Und wenn viele solcher Unternehmer wie Peter Weber nicht mehr da sind, beginnt das große Heulen und Zähneklappern nach dem Motto: wen sollen wir jetzt melken, ist ja kaum einer mehr da, wo nehmen wir nun das Geld her zum Verprassen. Soweit muß es kommen, sonst wachen die nie auf.

    • besonders hart wird es für die grüne Wohlstands Jugend . Wenn Hotel Mama zu ist und sie selbst für ihren Lebensunterhalt sorgen müssen und auf einmal die abgabenlast drückt . Huch gar kein Geld mehr zum shoppen und mein Handy ist auch schon 10 Monate alt . Fällt dann wie Schuppen von den Augen .
      Wenn diese Jugend höre wird mir schlecht , null Ahnung vom Leben aber nach Australien fliegen . Wohlstand ist nicht zum ökologischen Nulltarif zu haben , das raffen die nicht.

    • Sollen die eben erst mal das verfressen, was Generationen vor ihnen erschaffen haben und danch gibt es vielleicht eine kleine Armuts-Grundversorgung, wenn die „Eliten“ gnädig sind!!!

    • Das geblaubt verbriefte Recht auf Shopping u. Mobilität läuft bald ab. Es wird noch richtig lustig werden.

    • Volle Punktzahl! Ich stehe ganz nah bei Ihnen Eva! Ich freue mich schon drauf!
      An Herrn Weber: Ich verneige mich vor Ihnen voller Respekt und wünsche gute Besserung!

  32. Herr Weber hat alle Tugenden, die vom Establishment propagiert werden:
    Er hat Zivilcourgage, er zeigt Gesicht, er duckt sich nicht weg vor Unrecht und er hat aus der Geschichte gelernt: Er ist kein Mitläufer.

    Hat sich der Gemeinderat, der ihn kritisiert, vielleicht geirrt? Der Name Weber ist ja in Bayern nicht ganz unbekannt. Ich weise darauf hin, dass er Peter
    Weber heißt!

    • Ich glaube nicht. Sie haben sich auf die Fahne geschrieben, alles zu bestimmen, auch das politische Denken der Spender. Wer nicht wie sie denkt ist verdächtig. Die Spendenempfänger spielen dabei kaum eine Rolle.

  33. Allein schon daß er sagt, er würde „mit allen demokratisch gewählten Parteien im Bundestag“ zusammenarbeiten resp. sich auseinandersetzen, ist für den Mainstream ein No-go. Politisch korrekt muß es heißen: „mit allen außer der AfD“. Das weiß jeder. Wer das daher nicht sagt, ist rechtsradikal und hat seine Reputation verwirkt.

  34. Kein Mitleid mit dem Herrn, er ist selber Schuld. Leute wie er halten mit ihren Spenden den ganzen
    miesen Siff am Laufen. Ohne freiwillige Spender und Leute, die
    unentgeltlich soziale Dienste verrichten, wäre das ganze verlogene
    System schon längst zusammengebrochen. Nun ist halt er
    zusammengebrochen.

  35. Was da getrieben wird, ist keine politische Auseinandersetzung, sondern Mobbing.
    Gestern erst war zu lesen, GRR wäre die beliebteste Koalition für die nächste Wahl. Wirklich? Mit solchen Methoden?

  36. Anständige Menschen haben es in diesem Merkelstaat zunehmend schwer und viele bezahlen diesen Zustand mit dem Leben.Ätzend.

  37. Ich kenne den Herrn Weber nicht und folgerichtig kann ich ihm nichts vorwerfen.Wahrscheinlich zählt Herr Weber zu den „Wohlhabenden“ mir Verantwortung, das reicht beim
    neiderfüllten linken Gesocks schon aus um jemanden zu denunzieren. Wenn dieser auch noch eine eigene Meinung
    gegen den allumfassenden „Mainstream“
    vertritt gibt es kein Halten mehr im büttelhaften Gesinnungskampf.So sind sie eben,aber sein Steuergeld haben sie gerne verbraten in der Gemeinde.Pfui Teufel.

  38. Peter Weber Ehrenmann . Diese Leute halten dieses Land am Leben und werden dafür von dem linken Verbrecher Gesindel in den A… getreten .
    Sollen doch die Grünen und Greta Jünger in Zukunft arbeiten .

    • Ihre Antwortkommentare sind nicht sinnstiftend.
      In diesen dunklen Zeiten werden Menschen wie Herr Weber
      diffamiert, weil sie nicht „Hüpfen“ oder abnicken.
      Mittelstandsunternehmer wie er ermöglichen Menschen
      in der angestammten fränkischen Region wohnen zu
      bleiben und nicht zum global gewünschten
      „Fernpendler“ zu werden

    • Leute wie er, können diesen Saustall gar nicht am Leben erhalten!!! Allerdings kann er einigen Menschen und ihren Familien noch helfen, ein geregeltes Einkommen zu haben!!! Und er scheint ja sogar ein Herz für Einheimische zu haben, sonst würde ihn man nich einem solchen Terror aussetzen!!!

  39. Glaubt es mir enmdlich, wir sind nur noch einen kleinen Schritt davon entfernt, dass Andersdenkende nicht lediglich ausgegrenzt, diffamiert, und mit Mist beworfen werden, dass man ihren Besitz beschädigt, beschmiert, ihre Kinder auf dem Schulweg unflätig beschimpft, bedroht und schlägt!!! Nein, ich denke, dass man bals auch Jugendliche dazu anstiften wird, Anderdenkende vor ihren Häusern zu belagern!!! Wenn auch das nicht klappt, wird es bald Umerziehungsl*ger und G*lags geben!!!

  40. Gute Besserung Herr Weber, ich habe Sie abonniert. Sie haben ins Wespennetz gegriffen, ohne es zu wollen. Die Bösartigkeit der Menschen ist grenzenlos. Sie haben das wirklich nicht verdient. Viel Kraft weiterhin.

    • „Viel Kraft weiterhin“ um weiter am Erhalt des Systems zu arbeiten. Das kann ja wohl nicht Ihr Ernst sein!

    • Schauen Sie sich mal seine Videos an.
      Von „Erhalt des Systems“ ist da nichts, aber auch garnichts zu hoeren.
      Genau DAS ist der Grund, warum er so gemobbt wird.
      Also bitte… Bleiben Sie doch bei den Tatsachen. Danke

    • Wer Widerstand lebt, macht es nach seiner Art.
      Herr Weber, als Unternehmer, eben durch Steuerentzug mit gezielten Spenden (Reduzierung der Abgabenlast) und Videos.

  41. Ein guter Mensch darf nur jemand sein, der für uneingeschränkte und grenzenlose Massenzuwanderung kulturfremder Menschen ist. Der könnte vorher ein Kinderkrankenhaus aus eigener Tasche bezahlen. Das zählt bei unseren linksgrünen Gutmenschen nicht. Erst wenn er dafür ist, massenhaft junger Männer mit patriarchalischen Weltbild in unsere Gesellschaft zwangszuimplantieren ist er ein „guter“.

    Mir wird übel !

  42. …ich habe bei jedem Satz dieses Mannes gedacht, “ sie werden Dich vernichten „…er hatte ja einen sehr großen Anhang, mal sehen wer jetzt noch zu ihm steht…Meinungsfreiheit in Deutschland, Fehlanzeige…wer nicht mit dem Strom schwimmt, fällt hinten runter…und warum, weil WIR zu wenige sind, so lange 80 % “ weiter so “ wählen, kommt es noch schlimmer…

    • Carla, ich sehe seine Videos seit Sept. 18 und gehe mit ihm konform. Ich stehe hinter ihm, wie zigtausende auf Facebook und Youtube auch. Er wurde ja auch von einem Grünen Mario Rubel denunziert, ich hoffe, das hat gravierende Konsequenzen für diesen Rüpel!

  43. Gewerbesteuer zurückfordern, Firma schließen. Und im EU-Ausland [außerhalb der EU war gemeint; d.V.] zur Ruhe setzen.

    • Solche Leute besitzen das, was die Politik schon lange nicht mehr kennt: Verantwortung ihren Angestellten gegenüber.

    • schon richtig. Aber die Leute sollten einfach die entsprechenden Hetzer dafür verantwortlich machen. Leider darf man solche nicht mehr mit der Schweinsblase und dem Ochsenziemer nackt durchs Dorf treiben, aber es gibt ja noch andere Möglichkeiten.

    • schon richtig. Aber die Leute sollten einfach die entsprechenden Hetzer dafür verantwortlich machen. Leider darf man solche nicht mehr mit der Schweinsblase und dem Ochsenziemer nackt durchs Dorf treiben, aber es gibt ja noch andere Möglichkeiten.

  44. Totschweigen ist doch manchmal besser, denn durch diese ganze Sache habe ich den Herrn Weber erst kennen gelernt und werde seinen Kanal unterstützen bzw. vrbreiten!!! Auch der Künstler Axel Kerause, wird es zu noch größerer Bekanntheit bringen!!! Der Streisand-Effekt eben…

  45. Herr Weber,
    herzliche Genesungswünsche, bleiben
    Sie aufrecht, frei im Geiste und lassen
    Sie sich von den kleinen, armseligen,
    linksgrünen Würstchen nicht unterkriegen.

  46. Kinder und Jugendliche lassen sich immer wunderbar instrumentalisieren!!! Warum überhaupt noch unterrichten in der Schule?! Man könnte morgens schon, mit allen Schülern vor den Häusern der stadtbekannten AfD-Wähler auftauchen, diese belangern, beschimpfen, diffamieren, deren Grundstücke vermüllen etc.!!!

Kommentare sind deaktiviert.