Rezo, Dagi Bee und der Rest der verlogenen Truppe

Dagi Bee, Greta und Renzo (Bild: Screenshots)

Ist die heutige deutsche Jugend das Bekloppteste, was dieses Land jemals gesehen hat? Angesicht der devoten Ergebenheit gegenüber Gestalten wie Greta, Rezo oder Schminkkönigin Dagi Bee, die sich dazu hergeben, ihre Altersgenossen so richtig zu verarschen, ist man geneigt, die Frage mit einem klaren „ja“ zu beantworten. Schuldig gemacht an der Ü-15-Generation haben sich aber andere.

Langsam flaut er ab, der Rezo-Hype. Und bekommt seine ersten Risse. Und gerade an dieser bröckelnden Fassade zeigt sich, mit welcher Verlogenheit linkspolitische Agenden durch Kunstgestalten ala YouTuber Rezo an die hoch indoktrinierte Jugend heran getragen werden und wie unkritisch die devot ergebene Fangemeinde alles abjubelt, was ihnen angeboten wird.

So „fightet“ der blaubehaarte Rezo – angeblich ganz alleine von der heimatlichen Couch aus – für den Schutz des Klimas, machte aber – auf das Klima pfeifend – im letzten Sommer lustig Urlaub auf den Malediven. Mehr als 71.000 seiner Instagram-Fans feieren ihn dafür, rennen aber mutmaßlich bei der nächsten „Fridays for Future“- Show wieder irgendwelchen Klimaschutzparolen nach.

Rezo beim Tauchen auf den Malediven – 71.000 finden es klasse! (Bild: Instagram)

Dagi Bee und die schnellen Schlitten

Rezo Influencer-Kollegin – die Schminktippkönigin „Dagi Bee“ – streckte – neben 90 weiteren Youtube-Jugendidolen – ihr werbewirksames Gesicht beim zweiten Rezo-„Zerstörungs-Video“ für den heiligen Klimaschutz in die Kamera. Dagi Bee, die als Beauty-Bloggerin der neuen weiblichen Generation zeigt, wie man sich Monsteraugenbrauen ins Gesicht zimmert, posaunt im Rezo-Video: „Es gibt viele wichtige politische Themen. Aber nach der Risikohierarchie hat die potentielle Zerstörung unseres Planeten offensichtlich die höchste Priorität.“

Verlogen, wie Kollege Rezo, verlogen wie Grünen-Mitglied Charlotte Roche, verlogen wie Arni Schwarzenegger, verlogen wie die Macher der Klima-Heiligen Greta, verschaukelt auch Dagi Bee ihre Anhängerschar. Die ergebene weibliche Gemeinde – die bis zu 70 Prozent die Fridays-for-Future-Demos befüllt –  fragt nicht nach, wie der angeblich propagierte Klimaschutz der Influencer-Lady mit ihren regelmäßig geposteten Bildern von exotischen Fernreisezielen zusammen geht. Oder ihre Vorliebe für schnelle Schlitten, die Dagi Bee ihren Followern sehr öffentlichkeitswirksam vorstellt: „Es hat 380 PS, ist sehr laut“.

Nachfragen, wie dieses verlogene Schauspiel zustande kommt, wäre an dieser Stelle erste Pflicht der angeblich ach so wachen und kritischen Jugend. Jedoch macht sich nur ein winziger Bruchteil davon daran, das Hirn anzuschmeißen und sich Gedanken darüber zu machen, von wem sie wohl am meisten verarscht werden: Greta? Rezo? oder Dagi Bee stehen neben links-grün politischen Meinungsmachern aus Politik, Medien und staatlichen Bildungseinrichtungen zur Auswahl.

Dagi Bee jettet wie irre um die Welt (Bild: Screenshot)
Loading...

84 Kommentare

  1. Die kleine Greta…

    Wer kann sich allen Ernstes vorstellen, dass ein so krankes/behindertes, möglicherweise entwicklungsgebremstes Kind von sich aus auf die Idee kommt, sich wegen CO2 vor die Schule zu setzen und die Welt retten zu wollen ??? Vielleicht hat sie tatsächlich dort gesessen, vielleicht sogar oft (krankheitsbedingtes „Schwänzen“ ?). Vermutlich hat man ihr dann etwas von der CO2-Lüge und den ungeheuren Gefahren durch CO2 erzählt/eingetrichtert und mit Asperger hat sie das verinnerlicht und lässt nicht mehr los. Sie bekommt von der dahinterstehenden Gesamt-Organisation Bestätigung, wie toll sie ist, trotz Behinderung. So ist es kinder-leicht, ihr auch „ich will, dass ihr Panik habt“ einzutrichtern, ein Machtgefühl zu vermitteln. Sie wird m.E. für das Alles schändlich missbraucht und ist aus diesem Grund beauernswert.

    Bei den anderen „90+“ soll man ja nicht vom Aussehen ausgehen. Nur, dumm sind sie nicht, sie sind clever, was nicht deckungsgleich mit intelligent sein wird/muss/kann. Und wenn sie echt dumm sind, profitieren sie davon. So funktioniert nun mal (auch) Politik.

    Und das Prinzip der Religionen funktioniert seit ihrem Beginn ebenfalls einwandfrei : Angst machen, drohen, auch bestrafen, (Ablass) abkassieren… Oder, wie in besonders friedlichen „Religionen“, Kopf ab oder so.

    Das Prinzip der MSM sowieso : emotionalisieren, statt zu informieren. Und „relotiieren“. Oder heißt das „relotiusieren“ ?

    • Wohl kaum… Sie hinterlaesst Berge von Muell an Plastic und Verpackungen ihres Essens im Zug… Jener faehrt sicher auch nicht mit oekostrom.
      Hinzu kommt noch deren Kleidung, welche nicht nach „handgestrickt aussieht.
      Dann noch der Stromverbrauch, wenn siebei den Demos vor die Mikrofone tritt.

  2. Da fällt mir nur Heine ein

    Ich kenne die Weise, ich kenne den Text,
    Ich kenn auch die Herren Verfasser;
    Ich weiß, sie tranken heimlich Wein
    Und predigten öffentlich Wasser.

  3. „Ein Dummkopf findet immer noch einen Dümmeren, der ihn bewundert.“

    Nicolas Boileau-Despréaux

  4. In relativ kurzer Zeit wird sich dann zeigen, ob diese Jugend auch fähig ist zu leiden. Dann bin ich mal gespannt.

    • Darauf bin ich auch gespannt. Wenn D den Bach runter geht, wird uns weder das Klima noch die Gutmenschen retten. Der Leidensdruck auf diese Generation muss groß werden. Riesig um genau zu sein, damit auch der letzte Klima heuchelnde Teddybärchenwerfer die Realtät anerkennt. Ohne Arbeit, ohne Geld, ohne fetten Benz ohne Strom. Wir werden sehen was die Fridays 4 Future Jünger dann machen, wenn ihnen die Refugess mit ihren Forderungen an uns dann aufs Dach steigen. Automat nix geben Geld, du mir Geld geben…Ich Merkel Gast

    • Leiden? Nö, die drehen einfach nur mehr durch. Wie sagt doch Zombie-Greta? Ich will, dass ihr in Panik geratet!
      Geliefert wie bestellt.

  5. Was erwartet ihr alle von linksideologisierten Merkelismus Anhängern und selbsternannte Weltklimarettern ? Sie tun nichts. Das ist gut fürs Klima und die zunehmende Verdummung trägt dazu bei das Gestalten wie Merkel weiter ungestört auf dem Eisernen Tron die 16 Königslande beherrschen können. Hüpf wenn du für Merkel,fürs Klima, gegen Schule und gegen pöhse Natsies bist. Die werden springen bis die Füße weh tun. Ohne Hirn, Sinn und Verstand. Diese Generation ist eine Schande für das Land der Dichter und Denker, der Erfinder und der Nobelpreisträger.

  6. Eine Frage:“Wie soll ein REGIMEwechsel in Buntland durch Wahlen herbeigeführt werden?“
    Das ist doch vollkommen unrealistisch bei der neuen hirnamputierten jungen Wählerschaft.
    Hinzu kommen jedes Jahr wiederum neue geistige Tiefflieger aus der grün erzogenen Wählerschaft. Der Supergau sind dann noch die eingebürgerten neuen Merkelkinder und deren Nachkömmlinge.
    Heute auf dem Weg zur Arbeit konnte ich nicht in den Bus einsteigen, weil 5 pigmentierte Frauen mit Kinderwägen und je 3-4 Kinder (also 5×3=15= den Bus sozusagen abgefüllte haben.
    Ich stand da wie an angepisster Pudel und fragte mich was mach Ich hier? Wieso fahre ich überhaupt noch in die Arbeit? Für wen oder was?
    So in Gedanken verloren ist mir auch der nächste Bus durch die Lappen gegangen.
    Der Tag war für mich gelaufen

  7. Die ältere Generation hat nach dem Krieg Deutschland wieder aufgebaut. Sie haben sehr hart dafür gearbeitet und haben eine Generationarbeit geleistet.
    Meine Generation war schon undankbar und konnte das nicht fortführen.
    Aber die neue Generation kann glaube ich nicht mehr überboten werden. Das sind richtig Versager.
    Aber wir leben ja in einer globalen Welt. Da braucht man nicht mehr arbeiten oder in die Schule gehen. Man hilft sich immer gegenseitig.
    Vielleicht werden die Muslime, die Afrikaner, die Chinesen, die Japaner, die Russen oder die Amis auch helfen, wenn es uns schlecht geht. Wir helfen ja schließlich auch Allen. Das wird sich die Welt sicherlich gemerkt haben und den Deutschen aus der Patsche helfen.
    Deswegen kann man beruhigt weiter die Schule schwänzen.

    • Ja, das werden die tun. Als ob sie nichts Besseres zu tun hätten.
      Die werden sagen: Selbst schuld, wenn Ihr Euren Wohlstand mit Gewalt zerstört.

    • Zitat: „Die ältere Generation hat nach dem Krieg Deutschland wieder aufgebaut“

      Laut Frau Roth waren das aber doch die Tuerken.

      Sagt jemand, der dieser bewussten Generation angehoert.
      Und natuerlich genau weiss, wer nun was damals gemacht hat…

  8. Wenn man kein Hirn hat, kann man auch keines anschmeißen, geschweige einschalten. Es scheint, daß dort, wo bei anderen Wenigen noch Hirnmasse vorhanden, bei den meisten eine Blechschachtel mit zwei Erbsen drin installiert ist, das Geräusch, was die Erbsen beim Kullern machen, ist dann ein intelligentes Gespräch für die Flitztüten. Die YouTuber haben statt zwei drei Erbsen in der Blechschachtel und verkaufen die Zweierbestückten für blöd.

  9. Den ersten Satz kann man absolut unterschreiben, aber gilt leider fuer die ganze westliche Welt. Die Jugend in Japan, China tickt voellig anders und die werden auch in ein paar Jahren die Welt beherrschen und die westlichen Pfeifen auflaufen lassen!

  10. Also, nun drescht man nicht so tüchtig auf die heutige Jugend von heute ein.

    Schließlich haben die Ärmsten erlebt, wie sich über 80% der Erwachsenen
    14 Jahre lang von einer Person hat jubelnd verarschen, ausplündern, bestehlen und auslöschen lassen.

    Was wollen wir denen da noch vorwerfen?

  11. Es ist ja nicht bloß der Flug zu den Malediven. Außer Kokosnüssen muss dort so ziemlich alles importiert werden, einschließlich der Arbeitskräfte. Es geht noch weiter, fast alles muss dort zum Lagern gekühlt werden. Macht eine hübsche Stromrechnung. Und ziemlich viel Lärm. Wer dort Urlaub macht, ist ein Naturfeind.

    • Der Islam ist, soweit mir bekannt, auf den Malediven Staatsreligion. Also machen die Influenzer doch alles richtig. Sie verarschen alle und bekommen das Gesponsort. Wenigstens zur Zeit noch. Aber das wird sich ändern, unter Garantie.

  12. Die Frage muss eher lauten warum wir normal denkenden Menschen den Widerspruch sehen und die Sekten Anhänger (des Weltuntergangs durch den Klimawandel) nicht?

    • Normalos sind nur noch eine Minderheit und älteren Semesters. Zeitfaktor spielt der grünen Sekte in die Karten 🙁

    • Ich muss aber ehrlicherweise zugeben, dass ich bis vor mittlerweile einigen Jahren noch beinahe genauso dachte. Ich war auch mal eine Grün-Linke. Ich war kritiklos gegenüber diesem Gedankengut, weil es sich für mich so richtig anhörte. Mir war wirklich Vieles überhaupt nicht klar und ich vertraute den Aussagen z.B. der Medien quasi blind.

      Daher können wir hoffen, dass auch diese Jugend, so sie denn nicht völlig verblödet ist, irgendwann auch auf Wahrheiten stößt.

      Allerdings fürchte ich, dass wir durch eine schwierige Zeit hindurchmüssen. Erkennen und Lernen können wir offenbar öftmals nur über Schmerz.

  13. Den Dachschaden haben diejenigen, die diesen Leuten hinterher rennen, sie liken und sonstwas tolles wie Demos Fridays for Future machen !

  14. Wo der Glaube das Wissen verdrängt hat, da kann die Dummheit weiter sprießen.
    Die Glaubensgemeinschaft der CO2ler, möchte auch nicht wissen, wie viele Klimaänderungen es ohne die Menschen gab, oder gar die Tatsache, dass es bei hoher CO2-Konzentration auch Eiszeiten gab. In Mathe haben sie auch eine offensichtliche Schwäche, sonst wüssten sie wie viel Auswirkung 0,7% auf 100% hat. Also rennen sie alle ihren modernen Klimafängerin Greta hinterher und machen deren Clan damit noch reicher. Die haben wohl das Märchen vom Rattenfänger nicht begriffen? Aber beim GLAUBEN setzen bekanntlich auch Logik und Vernunft aus!

  15. Glaubt wirklich jemand, 90 narzisstische Egomanen setzen sich zusammen und sagen was sie wirklich denken, aus Sorge um die Menschen? Lächerlich
    Jeder einzelne dieser Influencer ist so erfolgreich weil er/sie eiskalt nur eins im Auge hat, nämlich den eigenen Vorteil gewisssenlos, asozial und kompromisslos zu verfolgen.
    Jeder einzelne dieser moralischen Abfallhaufen bringt Tausende, wenn nicht Millionen hirntoter Zombies für die Grünen ein.
    Das ganze ist offensichtlich, genau wie die FFF-Demos eine extrem straff geplante Propagandaaktion.

    Ich lese immer mit Sorge, wenn die Grünen als lächerlicher Haufen hingestellt werden. Das führt zum unterschätzen der Gefähr. Die wissen offenbar genau was sie tun und werden von einem kompromislosen Willen zu Macht getrieben und haben mächtige und fähige Freunde. Vergleichbar mit den Roten Khmer und vergleichbar mit den Roten Khmer wird auch ihre Herrschaft.

    • Vor allen Dingen sollte man mal recherchieren, wer diese 90 Spinner waren, die das ganze noch unterstützt haben: Dagi Bee gibt auf ihrem Kanal Schminktipps für die Youngsters, die sich ansonsten noch von Mutti pampern lassen oder – noch besser –

      Katja Krasavice, eine Möchtegern- Porno- Trutsche, die die Welt definitiv nicht braucht und bei der der IQ meines Erachtens weit unterhalb der Raumtemperatur liegt! Tatsächlich ernst zu nehmen war dabei wirklich niemand …

    • Nee, die komischen Schmink- und Pornotussis oder die Musikmacker nehm ich auch nicht ernst. Ernst nehmen sollte man die Leute, die das Potential dieser Schwachmaten erkannt haben und es nutzen, denn wie gesagt, diese Youtuber bringen Millionen Hirntote in den Kreuzzug gegen die Westliche Kultur und ihre Freiheiten ein.

    • Die Katastrophe begann als das System erlaubte Schauspielern, Musikern, Studienabrechern, Analphabeten, Behinderten, Sozialarbeitern, Vereinen, Universitäten, NGOs, Flüchtlingen, Migranten…..POLITIK zu spielen.
      Jetzt wo alle diese Vollpfosten Schlüsselposition in der Politik bekleiden versucht man durch Wahlen das Rad zurückzudrehen!? Das mutet schon lächerlich und hilflos an

  16. Unsere Kinder zu Idioten abzustempeln ist keine gute Idee.

    Erstens, sie sind mit der Klimalüge dauerberieselt worden. Zum Vergleich, ich (erwachsen) habe bis vor wenigen Jahre ebenfalls den Panikprognosen geglaubt.

    Zweitens, sie sind unsere Zukunft, und lehne Beschimpfung ab. Vergrößert nur die Kluft.

    Nein, wir müssen es erst analysieren – welches Motiv hat die Klimalüge? – und dann ein Anti-Marketing entwickeln, also eine Strömung, die das Marketing als solches entlarvt.

    Klotzen statt nörgeln. Erste Regel lautet: höflich bleiben.

    • Sorry sowas ist selbstverständlich nicht genetisch bedingt. Sonst würden wir ja über unsere eigenen Gene schimpfen. Es ist leider die Erziehung und nicht nur die Klimalüge sondern auch auf die EU Lüge fallen sie sofort rein. Sie sind sehr leicht manipulierbar und das kommt wiederum von der Bildung und Erziehung in den Schulen.

      Letztendlich sind sie so wie sie sind insbesondere wegen der ideologie belasteten Erziehung. Meiner Meinung nach unbrauchbar. Versuchen Sie sich mal mit ihnen auszutauschen. Das „höflich bleiben“ wird für diese neue Generation nicht möglich sein. Nach jedem Kommentar folgt nämlich ein Schimpfwort. Das gehört zum Satzbau anscheinend mittlerweile dazu.

    • Aber mit dem ewigen Beschwichtigen erreichen Sie auch nichts! Da werden Sie doch nur ausgelacht (siehe Ihren letzten Satz).

    • Beschwichtigen wäre in der Tat falsch. Einen funktionierenden Informationsfluss erzeugen. Eine nichttriviale Aufgabe. Trocken fällt mir kein Weg ein, aber ist zwingend erforderlich.

      (Es steht dir frei, es auf die leichte Schuter zu nehmen, ist sowieso eine Sache für den Profi. Hinter Rezo steckt übrigens auch ein Profi.)

    • Sie haben tatsächlich Recht – Idioten sind diese wohlstandsverwahrlosten Gören wirklich nicht! Idioten sind diejenigen, die sich solch einen Fake- Trash als Realität verkaufen lassen und das auch noch unreflektiert und unkritisch glauben! Es gibt mehr als genug Möglichkeiten sich zu ausnahmslos jedem Thema umfassend zu informieren – nur da muss man halt mal die Fernbedienung für die Glotze aus der Hand legen und selbst tätig werden, anstatt sich alles gut vorgekaut in den Hals spucken zu lassen!

  17. Na klar sind die meisten Jugendlichen bekloppt !
    Ungefähr so bekloppt, wie ich ,als ich in dem Alter war ! Und da gleich und gleich sich gern gesellt, waren meine Kumpels und die dazugehörigen Mieken auch alle bekloppt .
    Es ist das Vorrecht der Jugend bekloppt zu sein. Wie mein Lieblingsschuft Churchill so schön
    sagte :“Wer mit 20 kein Sozialist ist, hat kein Herz. Wer mit 40 immer noch Sozialist ist,
    hat kein Hirn “
    In dem Alter beginnt man sich selbst und die Welt mit neuen ,pubertierenden Sinnen zu ent –
    decken. Man sieht deren Ungerechtigkeit und brutale Realität täglich mehr und mehr .
    Man beginnt das eigene Hirn nach Möglichkeiten zu durchforsten ,irgendwie Abhilfe zu
    schaffen . Und genau hier, in diesem Suchen, greifen sie an ! Die unblutigen Hirndessiner,
    die Verführer und jene „Väterlichen Freunde “ die immer auf der Suche nach neuen Rekruten
    sind !

    • Aber wir wollten nicht die ganze Welt verändern oder den Älteren unseren Lebensstil aufdrängen.
      Ich weiß nicht, wie’s bei dir war, bei mir waren das die Nachkriegsjahre.

    • Na,ja, ich bin 52iger Wurf (Guter Kern, nur Matrerial war nachkriegmäßig )
      Ich war erst Hippie, dann Rocker , dann Revoluzzer , hab mein Weltbild
      immer der Kleidung angepasst. richtig denken kam erst nach dem 20igsten.

  18. Was macht man nicht alles für den schnöden Mammon….. Das die gretas rezos und dagmars unterblelichtet, is ja Fakt. Aber dennoch schlau genug um es auszunutzen das es noch dümmere gibt. Haben sich sehr viel von der Politik in Deutschland anno 19 abgeschaut

    • Man sagte, Bertold Brecht trug eine Schiebermütze, die derart proletarisch
      aussah, dass sie nur vom besten Londoner Hutmacher geschneidert sein
      konnte.

  19. Sicherheitshalber plant die sog. Dagy Bee, mit ihrem Eugen ins Ausland auszuwandern, man darf raten, vlt. Russland? Dort ist dann das Klima sicher besser. In jeder Hinsicht, denken die beiden vermutlich. Dort ist es dann auch sicherer dank geschlossener Grenzen und Visumpflicht.

  20. Typisch Grüne Jugend: Wasser predigen, TONNENWEISE Wein saufen.

    Alle anderen sollen ihren Lebensstil ändern, aber sie lassen es krachen wie zuvor und denken nicht mal daran, ihre Art zu Leben zu ändern. Typisch Grün.

    Ich VERACHTE diesen heuchlerischen Dreckshaufen.

  21. Wer oder was ist Dagi Bee?
    Ja, sie jagen Vorbildern hinterher, da sie die verwöhnteste Jugend ist. Noch niemals ist es Jugendlichen so gut gegangen. Da braucht man dann Vorbilder.
    Wir hatten dafür gar keine Zeit. Erst Schule, dann Lehre oder Studium, dann Beruf.
    Wir hatten auch kein Sabbat-Jahr und sind nicht durch die Welt gejettet. Also waren wir umweltbewußter als die heutige Jugend.

    • Dagi Bee hat das System Y*o*u*T*u*b*e sehr gut ausgenutzt.
      (Das Wort Y**t*** scheint auch ohne Link bereits im Autofilter zu landen, mal sehen ob es so funktioniert)

      Wer hübsch
      aussieht und bereit ist, über Jahre hinweg sein Leben öffentlich vor der
      Kamera auszubreiten, der oder die kann (wie diese junge Frau) zur
      Millionär(in) werden.

    • Fast den wortgleichen Kommentar von Ihnen habe ich soeben freigeschaltet^^ Bitte auf Freigabe warten und nicht anfangen, unsere Sicherheit zu testen. Es geht nun einmal nicht ohne.

    • Hallo, meine Erfahrung bei mehreren Webseiten mit Disqus-Foren ist, dass Nachrichten, die in der Moderation landen *NIEMALS* freigegeben werden, ganz gleich, wie harmlos der Inhalt ist. Dies hier ist das erste Gegenbeispiel, das ich gesehen habe.

    • Sie verwechseln Zensur mit Warteschleife. Hier ist aber kein Ort, um das zu besprechen. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unsere Supportemail [email protected]. Danke im Voraus.

    • Sie verwechseln Zensur mit Warteschleife. Hier ist aber kein Ort, um das zu besprechen. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unsere Supportemail [email protected]. Danke im Voraus.

    • Nun daran erkennen Sie ja, dass auf Jouwatch tatsaechlich moderiert und eben NICHT „zensiert“ wird … 😉

    • Sie verwechseln Zensur mit Warteschleife. Hier ist aber kein Ort, um das zu besprechen. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unsere Supportemail [email protected]. Danke im Voraus.

    • Nein, ich meine keine Warteschleife, sondern *NIEMALS*. Danke, und ich werde mich nicht an die E-Mail-Adresse wenden.

    • Die meisten Kommentare erscheinen sofort. Manche Beiträge landen jedoch in der Warteschleife. Die geben wir dann manuell frei. In der Regel ist immer jemand von den Moderatoren anwesend, s.d. das zeitnah passiert.

    • Die meisten Kommentare erscheinen sofort. Manche Beiträge landen jedoch in der Warteschleife. Die geben wir dann manuell frei. In der Regel ist immer jemand von den Moderatoren anwesend, s.d. das zeitnah passiert.

    • Die meisten Kommentare erscheinen sofort. Manche Beiträge landen jedoch in der Warteschleife. Die geben wir dann manuell frei. In der Regel ist immer jemand von den Moderatoren anwesend, s.d. das zeitnah passiert.

    • Ein Kommentar von mir wurde heute „entfernt“, obwohl er ganz harmlos war. Das ist eben von Moderator zu Moderator verschieden.
      Es gab eine Zeit, da gab es hier bessere Moderatoren. Sie konnten wenigstens entscheiden, was veröffentlicht werden kann.
      Andere fühlen sich hier halt als Oberlehrer.

    • @Iris1310:

      Natuerlich,es „gab auch mal eine Zeit“, in welcher es diesen
      „Herr’n Maas“ samt seinem „Gesetz“ nicht gab..

      Ich weiss nicht, wie OFT wir Moderatoren hier schon erklaert haben, dass eine „Moderation“ eines Kommentars eben NICHT
      ein „Entfernen“ von Kommentaren bedeutet (ausser, jene verstossen gegen die Kommentarregeln),
      sondern, dass auf Grund der Gesetzgebung (eines Herrn Maas) Kommentare, die Worte beinhalten, die im sogenanntem „Filter“
      (den Jouwatch nicht eigenmaechtig festlegte) landen, zunaechst mal „moderiert“ (sprich: gelesen) und freigestellt (oder auch nicht, wenn jene den Kommentarregeln widersprechen) werden.

      Dieses dient dem Schutz der „Kommentatoren“,
      als auch dem Schutz von Jouwatch.
      NIEMAND, sicher SIE eingeschlossen, moechte gern juristischen Aerger, oder?

      Wenn man mal auch etwas laenger warten muss, bis ein Kommentar „freigestellt“ wird, liegt das sicher nicht an „bessere Moderatoren“ , „schlechtere Moderatoren“ oder gar daran, dass sich „Moderatoren“ teils als „Oberlehrer“ fuehlen,
      sondern schlicht und einfach daran, dass es das neue Gesetz eines H.Maas gibt und JW-Moderatoren aufgrund dessen nun mal angehalten sind, Kommentare, die im „Filter“ (den mit Sicherheit nicht Jouwatch erfunden hat) landen, sich genauer anzuschauen.

      Es schleichen sich auf JW auch gern mal Menschen mit Kommentaren ein, welche gern provozieren um dann JW mal auch gern vor Gericht zu zerren, wenn JW solche Kommentare zulaesst…

      Wuerden Sie es begruessen, wenn so etwas geschieht ?
      Waeren Sie damit einverstanden oder waeren Sie auch mal, aufgrund dieser Umstaende bereit auf eine Freischaltung Ihrer Kommentare etwas zu warten?

      Eine kleine Anmerkung zum Schluss:

      Die Moderatoren haben ALLE die selben Richtlinien, was die Freischaltung der Kommentare betrifft…
      Das ist nicht „von Moderator zu Moderator verschieden“ sondern klar geregelt.

      Dass es mal zu laengeren Wartezeiten einer Freischaltung kommt und kommen kann, liegt nun mal an der Gesetzgebung (weil die Moderatoren nun DEUTLICH mehr Kommentare, als zuvor pruefen muessen und zum anderem daran,
      dass die „Moderatoren“ JOUWATCH in deren FREIZEIT und unentgeldlich, teils 1 Stunde, manchmal 2, andere sogar 4 bis 6 Stunden am Tag unterstuetzen, so dass Sie @Iris1310 Jouwatch weiterhin lesen koennen.
      Kein Moderator ist darauf scharf, Kommentare zu „entfernen“….
      Die Moderation der Kommentare uebernimmt sicher keiner aus „Langeweile“…

      PS: Wie Sie sehen, koennen die Moderatoren noch immer
      „wenigstens entscheiden, was veroeffentlicht werden kann“, denn sonst haette ich ja nicht antworten koennen… 😉

    • @Iris1310:

      Natuerlich,es „gab auch mal eine Zeit“, in welcher es diesen
      „Herr’n Maas“ samt seinem „Gesetz“ nicht gab..

      Ich weiss nicht, wie OFT wir Moderatoren hier schon erklaert haben, dass eine „Moderation“ eines Kommentars eben NICHT
      ein „Entfernen“ von Kommentaren bedeutet (ausser, jene verstossen gegen die Kommentarregeln),
      sondern, dass auf Grund der Gesetzgebung (eines Herrn Maas) Kommentare, die Worte beinhalten, die im sogenanntem „Filter“
      (den Jouwatch nicht eigenmaechtig festlegte) landen, zunaechst mal „moderiert“ (sprich: gelesen) und freigestellt (oder auch nicht, wenn jene den Kommentarregeln widersprechen) werden.

      Dieses dient dem Schutz der „Kommentatoren“,
      als auch dem Schutz von Jouwatch.
      NIEMAND, sicher SIE eingeschlossen, moechte gern juristischen Aerger, oder?

      Wenn man mal auch etwas laenger warten muss, bis ein Kommentar „freigestellt“ wird, liegt das sicher nicht an „bessere Moderatoren“ , „schlechtere Moderatoren“ oder gar daran, dass sich „Moderatoren“ teils als „Oberlehrer“ fuehlen,
      sondern schlicht und einfach daran, dass es das neue Gesetz eines H.Maas gibt und JW-Moderatoren aufgrund dessen nun mal angehalten sind, Kommentare, die im „Filter“ (den mit Sicherheit nicht Jouwatch erfunden hat) landen, sich genauer anzuschauen.

      Es schleichen sich auf JW auch gern mal Menschen mit Kommentaren ein, welche gern provozieren um dann JW mal auch gern vor Gericht zu zerren, wenn JW solche Kommentare zulaesst…

      Wuerden Sie es begruessen, wenn so etwas geschieht ?
      Waeren Sie damit einverstanden oder waeren Sie auch mal, aufgrund dieser Umstaende bereit auf eine Freischaltung Ihrer Kommentare etwas zu warten?

      Eine kleine Anmerkung zum Schluss:

      Die Moderatoren haben ALLE die selben Richtlinien, was die Freischaltung der Kommentare betrifft…
      Das ist nicht „von Moderator zu Moderator verschieden“ sondern klar geregelt.

      Dass es mal zu laengeren Wartezeiten einer Freischaltung kommt und kommen kann, liegt nun mal an der Gesetzgebung (weil die Moderatoren nun DEUTLICH mehr Kommentare, als zuvor pruefen muessen und zum anderem daran,
      dass die „Moderatoren“ JOUWATCH in deren FREIZEIT und unentgeldlich, teils 1 Stunde, manchmal 2, andere sogar 4 bis 6 Stunden am Tag unterstuetzen, so dass Sie @Iris1310 Jouwatch weiterhin lesen koennen.
      Kein Moderator ist darauf scharf, Kommentare zu „entfernen“….
      Die Moderation der Kommentare uebernimmt sicher keiner aus „Langeweile“…

      PS: Wie Sie sehen, koennen die Moderatoren noch immer
      „wenigstens entscheiden, was veroeffentlicht werden kann“, denn sonst haette ich ja nicht antworten koennen… 😉

    • Trotzdem wurde heute ein Kommentar „entfernt“. Ein ähnlicher Kommentar ging durch.
      Daß Ihr das unentgeltlich, quasi ehrenamtlich, macht, ist uns allen klar und wir sind froh darüber.
      Aber manchmal nervt das einfach, daß 3 harmlose Sätze erst mal zurückgehalten werden und dann nach 2 Std. entweder weg sind oder dann erst erscheinen.

    • Die Kommentare hier sind für die Artikel gedacht. Wenn Sie Fragen haben, warum ein Kommentar nicht freigegeben wurde, schreiben Sie bitte an unsere Supportemail [email protected]. Vielen Dank!

    • Nun daran erkennen Sie ja, dass auf Jouwatch tatsaechlich moderiert und eben NICHT „zensiert“ wird … 😉

  22. Wenn ich das was die nächste Generation anbelangt betrachte, ist leider bei über 90% Hopfen und Malz verloren! Die werden von Millionen Migranten Horden hinweggefegt, so schnell können die gar nicht schauen! Traurig 😔

  23. Greta will mindestens 1 Jahr nicht mehr in die Schule gehen, damit sie uns bestraft.
    Das ist die heilige Theresa, die CO2 mit eigenen Augen sehen kann. Sie ist der einzige Mensch, der CO2 sehen kann. Wahrscheinlich genetisch bedingt.

    • Gretel ist 16 jahre alt und besucht die 9. Klasse.. mit 16 bin ich in der 12. gesessen!

      die schwänzt den unterricht jetzt wie lange schon?

    • Diese Greta ist (unuebersehbar) Gleichaltrigen in punkto Aussehen und sicher auch in der geistigen Reife „spaetentwickelt“ und deswegen wohl erst mit 8 eingeschult worden, was wohl ihrem Syndrom geschuldet ist.
      Die Schwaenzerei wurde doch seitens ihrer Schule geduldet.
      Es kommt die Zeit, dann faellt dieser „Greta“ das alles vor die Fuesse, ausser deren DAD macht noch mehr Millionen an $ aufgrund des HYPES um sie , die sie dann erbt.

      Oh, dann sind Sie ergo bereits im zartem Alten von 5 Jahren eingeschult worden, oder?

      Sind Sie sich dahingehend sicher, dass Sie sich bereits im Alter von 16 Jahren in der 12.Klasse (EOS oder Gymnasium) befanden?
      Das waere in der Tat auesserst ungewoehnlich…

    • was soll ihre subtile unterstellung „Sind Sie sich sicher(..)?“

      Kurzschuljahre in der 1960ern scheinen Ihnen unbekannt..

      zudem hat meine Angetraute gar 2 Klassen übersprungen! zu ihrem und meinem glück ist sie als Studienrätin nicht so oberlehrerhaft wie manch anderer hier..

    • Seit wann ist eine Frage eine „subtile Unterstellung“ ?
      Was genau unterstellte ich Ihnen denn?

      Ich fragte lediglich ob SIE mit einem Alter von 5 Jahren bereits eingeschult wurden.
      Nicht mehr, nicht weniger…
      Dass Ihre „Angetraute“ sogar 2 (Schul-) Klassen uebersprungen hat, finde ich beeindruckend; jedoch beantwortet das meine Frage nicht.

      Also ich bin schon etwas erstaunt, dass Sie mir auf meine Frage so
      „bissig“ antworten…

  24. Greta will mindestens 1 Jahr nicht mehr in die Schule gehen, damit sie uns bestraft.
    Das ist die heilige Theresa, die CO2 mit eigenen Augen sehen kann. Sie ist der einzige Mensch, der CO2 sehen kann. Wahrscheinlich genetisch bedingt.

Kommentare sind deaktiviert.