Merkel von Harvard nach Hollywood?

Hans S. Mundi

Foto: Imago

Leichen pflastern ihren Weg. Das neueste Opfer ist Andrea Nahles, die als Symbol einer untergehenden SPD mit wehenden Fahnen entschwindet. Das Prinzip Merkel haben offenbar immer noch nicht alle nach 14 desaströsen Jahren kapiert. Das zeigen die durchweg treffenden Kommentare in der kritischen Alternativpresse, welche sich zu sehr mit der (gewohnten) Beschreibung eines Harvard-Auftritts im Jahre 2019 befassen. Was Merkel soeben in den USA betrieb, war ihr wahrer Charakter auf einer Bühne des Claqueure. Es war Merkels gruseliger Charakter, der sich geschickt tarnt, weil leider immer noch nicht der Effekt eintritt, der sie im Stile „Des Kaisers neue Kleider“ nackt und hässlich und fies und mies-egozentrisch transparent dastehen lässt – so wie sie ganz real ist. Merkel ist, war und bleibt eine denkbar billige Inszenierung, die nur durch einen entpolititisierten Zeitgeist mit wahrer Volksverdummung ermöglicht wird. Wer ihr die Hand reicht, dem wird der Arm rausgerissen, alles Gute fürs Altenteil, Frau Nahles – und passen sie jetzt gut auf sich auf, Frau Kramp-Karrenbauer, sie müssen jetzt tapfer sein, sehr, sehr tapfer….

Merkel spricht mit falscher Zunge und schlecht in ihrer Sprache

Zuletzt also auch noch Harvard. Das neue Hogwarts für Klima-, Gender- und Sozialismusforschung. Merkel hielt bei der Verleihung die Rede, die sie seit 2005 immer hält, die aber in Harvard noch niemand gehört hatte. Das Jauchzen und Frohlocken der Diversen wurde durch den Merkelpressebegleittross bis ins letzte mecklenburgische Dorf weitergereicht und verstärkt, und wenn es nicht die FAZ gäbe – ja, wirklich, die FAZ! –, hätten wir einen Moment gedacht, es gäbe eine andere Merkel. Denkste.

Sie sagte „nichts eigentlich Falsches, bestimmt nur Gutgemeintes“, fasst der FAZ-Autor die Rede zusammen, „deren intellektuelles Niveau man nur niederschmetternd nennen kann“. Vorgetragen „in dermaßen schlichten Hauptsätzen“, dass man nicht weiß, was man denken soll. Merkel-Versteher und Hofberichterstatter nehmen übrigens besonders gern den Merkel-Satz „Wir dürfen Lügen nicht Wahrheiten nennen. Und Wahrheiten nicht Lügen“, um die Scharfzüngigkeit ihrer Herrin zu loben, weil die Harvardianer das als Megakritik an Trump verstanden hätten.“

Merkel unter akademischen Gutmenschen gegen Trump

Was Journalistenkollege Stephan Paetow auf „Tichy’s Einblick“ bereits kurz nach Harvard Revue passieren läßt, ist ironisch auf den Punkt, dennoch werden auch hier ganz wichtige Aspekte völlig außer acht gelassen. Nur ganz wenige Journalisten fragten in Nebensätzen: Warum hält Merkel DIESE Rede zu DIESEM Zeitpunkt? Weil sie eine höllische Strategin ist, die vermutlich überhaupt keine Skrupel für das ohnehin miese politische Geschäft kennt. Hier war die Erklärung für alles, denn Harvard erklärt wirklich alles! Zuerst einmal muss man sich fragen, warum dieser Ort offenbar bewußt für einen kurzen Zeitpunkt NACH der EU-Wahl ausgewählt wurde und vor DIESEM Publikum?! Erklärung: Wer studiert denn in Cambridge auf der renommierten Harvard University…?! Richtig, die Kinder der stinkreichen Eliten, welche in diesen Kreisen das heutige „links und korrekt“ komplett verkörpern.

Merkel steht an der Seite der US-Demokraten, tief im Lager der Linken!

Hier ist man Gutmensch, hier kann man es folgenlos sein. Ganz wie in Deutschland hat man in diesen Kreisen den Porsche oder den Hummer und zwei Harleys in der Garage, will aber den „Climate Change“ möglichst sofort! Man fährt hier vielleicht noch nicht demonstrativ mit dem neuen E-Bike (welches hierzulande gern mal 6.000 Euro kostet) zur Arbeit, aber man ist in Sachen „Klimaschutz“ und „Open Society“ auf Wellenlänge mit Germoney. Dieses abgehobene Oberschichten-Jungvolk von Harvard ist auch auf den Parteitagen der Demokraten zu sehen – Merkel hätte ebenso auch den Parteitag der Demokraten Hand in Hand mit Obama und Hillary eröffnen können, es wäre das gleiche Gleiche unter Gleichen gewesen. ABER: Merkel ist doch die Anführerin der deutschen Christ-Konservativen, wie geht das denn? Die Republikaner waren doch immer der natürliche Übersee-Freund von CDU/CSU und Atlantikbrücke. Merkeln Sie was? Die Kanzlerin hat die deutsche politische Achse inzwischen soweit nach LINKS verschoben, dass rechts von ihr gut die gefühlte Hälfte des deutschen Volkes im trüben Regen steht. In den USA steht sie an der Seite der Linken, wo sie auch hingehört, hierzulande hat sie ALLE VERARSCHT…!

AKK ist Merkels politischer Staubfänger

Harvard war eine Rede im ökolinken, politisch-korrekten, Gender-Mainstream-Milieu. Merkel hätte hier leicht variiert den klassischen deutschen Diktatorenspruch (siehe auch Adolf Hitler über Parteien nach seiner „Ermächtigung“) ablassen können, es wäre ehrlicher gewesen: „Ich kenne keine Grenzen und Parteien mehr, ich kenne nur noch Menschen und Klimawandel“. Die „Retterin der westlichen Welt“, welche sie eigentlich dem Orient und Afrika derzeit als fette Beute andient, hat bewußt nach der EU-Wahl demonstriert wie sie tickt: Mit Parteien hat sie schon lange als Welt-Kanzlerin nichts mehr zu tun, mit Wahlen auch nicht. Weder ist sie verantwortlich für 14 Jahre Merkel-Politik noch für aktuelle Wahlergebnisse. Dafür hat sie jetzt AKK gefunden, als saarländisches Naivchen, welche am langen Halsband der Uckermärkerin ein wenig „Nachfolgerin“ spielen darf, tatsächlich aber lediglich als politischer Staubfänger und Mülleimer für schlechte News und nachlassendes Wählerinteresse steht.

Deutschland geht unter, Merkel ist bereits in Harvard…..

Merkel steht über allem – in Harvard. AKK steht dagegen im eiskalten Wind und kann allein nach Bremen und der EU-Wahl sehen, wie sie klarkommt. Merkel is not available at the moment, please call again later, Annegret! Damit wird aber ihre heimliche Agenda zunehmend als Abwicklung erkennbar. Sie hat Land und Leute in die finale Klimakatastrophenrettung manövriert, schon früh eine drastische Energierwende gestartet, das Land nach Links und Öko inhaltlich manipuliert. Die sichersten AKWs der Welt wurden in Deutschland abgeschaltet, die ebenfalls international vergleichsweise sauberen Kohlekraftwerke werden auch abgewickelt, nach den Dieselfahrzeugen kommen noch die Benziner dran – und ein geistig völlig irre gewordenes Deutschland will nun die Grünen auf dem Thron. Merkels Planwirtschaft hat im Energiersektor bereits die zukünftige Rolle des Allmachtstaates vorweggenommen – die Grünen können mit Gleichgesinnten von der roten Halde die Früchte Merkels nun in Ruhe ernten

Nach Merkel kommt die Sintflut

Nach Merkel kommt insofern die Sintflut. Also der Untergang. Vorher gingen schon mal die FDPler an ihrer fiesen Seite baden, jetzt geht noch die SPD unter, linke Bündnisse künden immer lauter von „Enteignungen“ und das Ende der Meinungsfreiheit ist auch in Sicht. CDU und CSU wissen inzwischen auch nicht mehr, ob sie Mann, Frau oder Divers sind, Söder sucht noch das rettende Klo um inhaltlich bei den GrünInnen Anschluß und Akzeptanz zu finden. FDP-Lindner hat nur noch einen Wunsch, auf dem nächsten Bundespresseballl arm in Arm mit Claudia Roth Weltrettungs-Tango tanzen – mit Fahrbereitschaft und irgendwas mit Mit-Regierung. Wenn dann das demokratische Deutschland wirtschaftlich, politisch und gesellschaftlich nur noch krank und kaputt herumhumpelt und das Gelächter über die deutsche Freakshow von China bis zum Bospsorus und bis zum nächsten Parteitag der US-Republikaner anschwillt, dann will Merkel längst weg sein. Irgendwo hoch oben, mit all ihren Doktorhüten, fernab von ihrer Partei und deutschen Parlamenten. Sie wird dann irgendwo thronen, weiterhin alles besser wissen und mit dem Zusammenbruch Deutschlands will sie dann nichts mehr zu tun haben – das müssen ihre Nachfolger ausbaden. Harvard war insofern ein Auftritt voller Lüge und ohne jede Anbindung an ihre politische Verantwortung für ihr Land. Das wird aber später in den Geschichtsbüchern dann klar gestellt werden. Bis dahin aber erklären deutsche Medien alles und NICHTS…..

 

Loading...

55 Kommentare

  1. Dieses Foto! Man könnte meinen, die Alte befindet sich in Auflösung. Aber nein, sie ist immer noch die Regierungschefin. Ihre personenschützer müssen wirklich sehr gut sein.

  2. Was für eine überheblich dumme Figur!
    Wenn Alkohol wirklich so hässlich macht, verzichte auf mein Bier.

  3. Wenn die sich selber alle Mühe gibt, sich lächerlich zu machen, soll es mir egal sein, — aber das sie alle Deutschen zum weltweiten Gespött macht, sollte eigentlich mit der amerikanischen Höchststrafe geahndet werden.

  4. es wuerde mich nicht wundern, wenn merkel den ehrendoktor mit einer kraeftigen spende aus steuergeldern an die uni harvard gekauft haette. die afd soll einmal mit einer kleinen anfrage an die regierung darueber auskunft verlangen. ausserdem zeigt sie mit dieser aktion, dass sie schlimmen zeiten vorbeugen kann. wenn man ihr den doktorgrad in physik oder was auch immer wegen plagiats aberkennt, hat sie immer noch den h.c., mit dem sie sich schmuecken kann.

  5. Suchte diese Elite – Uni noch ein Maskottchen? Das jährliche Kräftemessen im Rudern, verlangt nach neuer Motivation?
    Da ist Merkel als Steuermann, äh Frau natürlich bestens geeignet.
    Das setzt neue Energien frei!

    • Mal ne praktische Frage: Hast du schonmal ein Ruderboot gesehen? Wie willst du dieses Fass denn darauf fest machen? Oder meinst du U-Ruderboote? Ja, das sollte funktionieren 😉

  6. Das wird aber später in den Geschichtsbüchern dann klar gestellt werden.
    Bis dahin aber erklären deutsche Medien alles und NICHTS

    Ne, ne, ne….so einfach wird ES nicht davonkommen! 😡

  7. Hollywood? Man könnte ihr Leben verfilmen. Titel: Merkel, Aufstieg des Bösen. Sequel: Merkel, Der Untergang.

  8. Sieht ein bisschen schwanger aus auf dem Bild. Sollte der“ Erpel“ etwa….? Oder hat sie sich von unseren Steuergeldern nur vollgefressen?

    • Vielleicht hat sie sich von Soros einen Embryo einpflanzen lassen!!! Das wird dann Chucky die Mörderpuppe sein, die ihren Posten übernimmt, sobald die „Mutter“ dann doch nicht mehr kann!!!

  9. Beeindruckend, wie dieser unförmige Kartoffelsack, mit seiner Bierplautze, über den roten Teppich watschelt!!!

    • Ja, da wird jeder Waschlappen neidisch, bei dieser eloquenten, gazellenhaften Körpersprache 🙂

  10. Merkel hat doch schon vorgesorgt mit ihrer willigen AKK. Die FDP war dank ihr zu Recht aus dem Schwafeltag geflogen, das hat sich Lindnder gut gemerkelt und will sowas nicht noch einmal erleben. Die SPD zerlegt sich trotz des riesigen Parteivermögens in der GroKo ganz von selbst, also werden die mühevoll aufgepäppelten Grünen dank der neuen Klimahysterie von ihr in`s Boot geholt. Was uns bei diesen Horrorgestalten dann blüht… Würde mich nicht wundern, wenn das Merkel doch irgendwie weitermacht, die wird sich nicht irgendwo zur (unverdienten) Ruhe setzen.

  11. Bevor sie nach Hollywood und in andere Sphären entschwindet, darf sie gerne noch Baerbock und Habeck zerquetschen und die Grünen leersaugen. Dann besteht vieleicht noch ein kleiner Funken Hoffnung für unser Land…

  12. Wenn ich mir die Bilder Eurer Kanzlerette anschaue, dann frage ich mich, wie irgend jemand von der deutschen Presse sich ueber Trump lustig machen kann??
    Gegen diese „Sexbombe“ ist der Trump doch ein Adonis!

    • Ihr koennt diese naegelkauende Psychopathin gerne behalten, wir brauchen sowas in Nordamerika bestimmt nicht!

    • Da seit Ihr fein raus in den Staaten,Ihr habt Trump und wir stattdessen einem Trampel.
      Jetzt dürfen alle raten wer besser dran ist. Und nicht von den deutschen Qualitätsmedien beeinflussen lassen;die sind so hohl auf denen kann man trommeln.

  13. Ich fange an zu lesen und dann springen mir Worte wie „Merkel nackt sehen“ ins Auge!!??
    Jetzt kriege ich diese Bilder nicht mehr aus dem Kopf, wuerg!

  14. Merkel ist Lüge, sie ist #alternativlos und ohne Verantwortung.
    Sie ist Unperson einer Matrix, stimmlose Stimme und gesichtsloses Bild eines aethischen Hypermoralismus. Sie ist Incarnation des Missbrauches (der Macht)!

  15. Herausragender Artikel. Alles richtig beschrieben. Wenn ich das nach Beifall heischende Grinsegesicht sehe, wie sie die fette Plautze voranschiebt… unfassbar, diese Hässlichkeit hält sich für das größte Wesen, dass je auf der Erde gewandelt ist.

    • Ihr grösster Satz seit sie reden kann (sinngemäss): Man muss auch mal zurück treten, bevor man nicht mehr ertragen wird.
      Tolle Aussage, nur: leider wieder warme Luft bzw. Zynismus, wenn sie sich jetzt bei der EU, UNO oder gleich bei Soros für einen weit gefährlicheren Job anbiedert. Ich hasse wirklich keinen Menschen, aber diese Kanzlerin löst in mir ungewollt nur noch Hass aus. Das ist nicht lustig, weil ich nicht wüsste, wie ich reagieren würde, wenn ich die nachts in der Tiefgarage antreffen würde. Wahrscheinlich schreiend fliehen und danach in Syrien Asyl beantragen.

  16. Schönes Bild. Fette Watschelente latscht über einen roten Teppich. Möge die Hölle ihr gnädig sein.

    • Nein, nicht die Hölle. Die friert ja gleich zu, wenn die eingeliefert wird und es sind noch ein paar Aspiranten zusätzlich in Wartestellung, die da auch noch rein gehören. Als Zeichen der Hoffnung für die Menschheit sollte man sie in einer Raumkapsel ans Ende des Universums befördern, wo sie hoffentlich keinen Schaden mehr anrichten kann. Auf einem Schild: Bitte nicht öffnen, Lebensgefahr.

    • YT: Angela Merkel besitzt ein Haus in Paraguay als Zuflucht! (22.03.2016)

      Aber das schließt sich nicht aus. Bisweilen ist die Rede von mehreren Fluchtburgen in verschiedenen Ländern. Das erscheint mir wahrscheinlich.

    • Aber es gibt kein Auslieferungsabkommen, wenn ich mich nicht irre. Die Frau kann vieles nicht, aber sich selbst aus der Verantwortung stehlen, da ist sie Profi-Profi.

Kommentare sind deaktiviert.