Angst vor einem Angriff oder einer Revolution? Neues Krisen-Lagezentrum für das Kanzleramt geplant

Symbolfoto: Durch Roman Mikhailiuk/Shutterstock
(Symbolfoto: Durch Roman Mikhailiuk/Shutterstock)

Außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Maßnahmen:

Das Auswärtige Amt richtet ab Sommer ein neues Lagezentrum der Bundesregierung für Außen- und Sicherheitspolitik ein. In dem Lagezentrum soll „erstmalig eine tägliche bewertende Lageanalyse zu den wichtigsten außen- und sicherheitspolitischen Krisen- und Konfliktlagen für die politische Leitung des Bundeskanzleramtes und der beteiligten Ressorts erstellt werden“, berichtet das „Handelsblatt“ (Montagsausgabe) unter Berufung auf Ministeriumskreise. Dabei sollen „die verschiedenen Quellen der beteiligten Ressorts zu wichtigen Themen“ zusammengeführt werden.

Geplant sei eine „ressortgemeinsame Arbeitseinheit“ unter Mitwirkung des Bundeskanzleramts, des Verteidigungs- und des Innenministeriums, heißt es zudem in einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Kleine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion. Nach Angaben des Auswärtigen Amts wird das neue Lagezentrum tagsüber besetzt sein. „Nachts unterstützt das Lagezentrum des Auswärtigen Amtes, das eine ständige Erreichbarkeit sicherstellt“, hieß es weiter.

Für die neue Aufgabe sollen demnach zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingesetzt werden. Das Auswärtige Amt und die entsendenden Ressorts übernähmen die Personalkosten.

Und da wurde uns doch die ganze Zeit erzählt, uns gehe es so gut wie nie und die Deutschen wären auch so sicher wie nie zu vor. Steht uns jetzt eine Bedrohung vor, muss die Bundeswehr mal wieder irgendwo einmarschieren, oder erwartet die Regierung eine Revolte in diesem Land? (Quelle: dts)

Loading...

29 Kommentare

  1. Ich kann jedem nur raten sich vorzubereiten: Ausreichend Vorräte
    anlegen, und Währung in Edelmetallen horten.
    Silbermünzen sind zur Zeit recht preiswert zu haben (die Unze ca. 16,-€)
    – wenn der Euro längst nur noch Heizwert hat bekommt man dafür immer
    noch was zu essen.
    Der große Kollaps kommt – so garantiert wie die
    Grüne Klima-Öko-Diktatur. Spätestens wenn die Versorgung der Großstädte
    zusammenbricht weil kein Diesel-LKW mehr fahren darf und die Regale in
    den Supermärkten leer bleiben kämpft jeder für sich. Strom gibt es dann
    nur noch, wenn genug Wind weht und die Sonne scheint. Immerhin: Danach
    wird der CO2 Ausstoß der bunten Republick deutlich geringer sein…

  2. Ich hatte als NVA-Soldat die „Ehre“, Ende der 60-iger an der Errichtung eines „Atombunkers“ südlich von Berlin teilnehmen zu dürfen. Dort wollte die SED-Elite Kriege und Krisen überleben
    (wie das danach ohne die oben vernichtete Bevölkerung weiterlaufen sollte, wurde uns nicht verraten). Diese Bunkeranlagen waren derart dimensioniert, dass sie bestimmt noch existieren und einer neuen, sinnvollen Nutzung zugeführt werden können, falls nicht schon geschehen.

  3. Aha! – jetzt kommt der Führerbunker direkt nach Berlin! Hoffentlich wird das überaus verständliche Misstrauen dieser „Führungsriege“ endlich Gründe dafür bekommen!

  4. „..Verteidigungs- und des Innenministeriums.“
    Ich wüßte nicht, daß wir beides noch haben. Das Verteidigungsministerium(?) steht einer so gut wie nicht vorhandenen Armee(?) vor. Einer tuntigen Armee, die sich dank v.d.Leyen in Ermangelung jeglichen nötigen bzw. funktionierenden Materials nicht mal mehr selbst verteidigen kann, geschweige denn unser Land. Einer Armee, die dank v.d. Leyen weltweit zum Gespött geworden ist.

    Sicherheitspolitik?
    Die nunmehr nur noch theoretische(!) Zuständigkeiten des Innenministeriums sind Innere Sicherheit, insbesondere

    1. Kriminalitätsbekämpfung,
    2. Grenzschutz,
    3. Zivilschutz,
    4. Schutz der Verfassung (lach) (insbesondere den Schutz vorExtremismus, Terrorismus, Sabotage, Spionage und Sekten (Islam)
    das Pass-, Ausweis- und Meldewesen

    Ein Innenministerium, das dank Seehofer keiner seiner Aufgaben mehr nachkommt. Nichts von seinen eigentlichen Aufgaben wird umgesetzt, wirklich gar nichts. Im Gegenteil, wie sein Vorgänger De Maizier macht Seehofer all das selbst, was er eigentlich bekämpfen sollte. Kein Schutz der der Grenzen, kein Schutz der Verfassung, keine innere Sicherheit. Dafür Kollaboration mit den islamischen Invasoren. Diese Regierung sitzt so tief im Sumpf der Rechtsbrüche, daß sich das neue Lagezentrum wohl ausschließlich mit der Lage im Inneren beschäftigen wird. Aus Angst vor der eigenen Bevölkerung.

  5. Ich tippe,auf Revolte! Wahrscheinlich wird die CO2 Steuer eingeführt und noch manch andere Gesetze für den Klimaschutz die den Bürger finanziell schwer belasten werden. Wahrscheinlich wird der Migrationspakt von der Bundesregierung mit Aufnahme von Resettlement und Relocation Migranten in Hundertausendfacher Weise übererfüllt werden. Da damit gegen den Willen der Bürger agiert wird müssen sich die Politiker der Altparteien und der Bundesregierung vor dem Zorn der deutschen Bevölkerung ja schützen. Aber eh es zu Kriegsähnlichen Zuständen kommt müssten sich alle für 2 Wochen Krankschreiben lassen oder die Arbeit in diesem Land niederlegen. Solange bis der Souverän wieder das Sagen hat.

  6. …ich habe keine Angst vor einem Terroranschlag , sondern vor einer Regierung die mit ihrer Politik für Terroranschläge sorgt…“ Angst ist ein schlechter Begleiter “ haben sie doch immer wieder gepredigt aber sie schützen sich immer mehr, in einem Land, dass so sicher ist, wie noch nie…

    • Sie haben recht! Seltsamerweise hört man in letzter Zeit nicht mehr den – nach Terroranschlägen – häufig gehörten Satz: „Wir lassen uns nicht einschüchtern“ – oder „Wir behalten unsere Lebensweise bei“ etc. – dies von Leuten, die häufig rund um die Uhr Personenschutz haben, vor deren Wohnung ein oder mehrere Polizisten stehen etc. . Das Gleiche gilt für die Justiz! Milde Urteile bei bestimmten Tätergruppen, häufig Gnadenlosigkeit bei geringfügigen Delikten deutscher Rentner – und für sich selbst absoluten Schutz – deutlich erkennbar an den riesigen Sicherheitsmaßnahmen, wenn man z.B. ein deutsches Amtsgericht in einer Kleinstadt betreten will – Zugangssperre, Polizei, Taschenkontrolle etc.

  7. Oh ha, jetzt lässt man die Masken fallen. Die Angst vor der indigenen Bio Deutschen Bevölkerung muß riesengroß sein, wenn man solche Vorhaben ergreift. Hier geht es nicht um den Schutz der Bevölkerung, NEIN, hier wird ein Unterdrückungsinstrument zur Knechtung der Menschen geschaffen, und das im vollern Umfang und mit allen zur Verfügung stehenden
    Geheimdienst – und anderen Mitteln. Die Merkiiilll Diktatur nimmt Formen an.

    • Ging es dieser Regierung jemals um den Schutz der einheimischen Bevölkerung? Man braucht sich nur den, vorwiegend aus deutschen Politikern- und Sorosjüngerhirnen oder machtgierigen Konzernoligarchen entsprungenen UN-Migrationspakt durchlesen. Meinungs- und Pressefreiheit ade, Rechte der Staatsbürger ade, Nationalenstaaten ade-der Migrant steht über allem.

  8. Ist jetzt die Klimanotstandsregierung im Anmarsch? Somit könnten sie alles, was noch irgendwie nach Demokratie und Freiheit riecht, einkassieren. Ich traue denen inzwischen einfach alles zu!

    • So wird es kommen… Es ist wirklich an der Zeit, die Mistforken und Kehrbesen in die Hand zu nehmen und diese kranken Geister aus dem Kanzleramt zu fegen!

  9. Das auswärtige Amt übernimmt keinen Cent der Kosten – das bezahlen alleine die deutschen Steuerzahler!

  10. Wem ist das denn wieder eingefallen? Maasmännchen etwa? Hat er Angst um seinen Ar+++h? Und was das wieder kostet! Und überhaupt, was ist mit der Barley, die hat doch ihre Wohnung schon gekündigt und will nach Brüssel, geht das überhaupt mit den paar Stimmen der SPD? Grübel.

  11. Hauptsache neue Posten vergeben. Doch sehr beruhigend hört sich das nicht an. Oder geht es gar nicht um uns Bürger, sondern darum, wie im Krisenfall die hoch verehrten Politiker geschützt werden können, falls der Mob sie bedrohen könnte?

    • Ja natürlich geht es hierbei ausschließlich um deren Eigennutz!
      Wir – also das nicht vorhandene Volk – interessieren die doch einen feuchten Kehrricht, solange deren persönlicher Rubel noch rollt!

Kommentare sind deaktiviert.