Islamisierung läuft: BIG erhält in einem Stimmbezirk von Duisburg 35,71 Prozent!

(Symbolfoto: Von hikrcn/Shutterstock)

Der Test ist gelungen, auch wenn es sich hierbei nur um einen kleinen Ortsabschnitt handelt. Im Stimmbezirk 1001 von Duisburg-Marxloh, also dort, wo viele Muslime zu Hause sind, erhält die islamische Partei BIG bei dieser Europawahl mit 35,71 Prozent die meisten Stimmen – und das mit großem Abstand:

Natürlich interessiert das die Medien überhaupt nicht, schließlich befindet sich ganz Deutschland im Grünenrausch, da würde die Nachricht, dass Deutschland immer schneller islamisiert wird, die klimabesoffenen Wähler nur verunsichern.

Offiziell kommt die BIG modern daher, in einigen Teilen erinnert ihr Wahlprogramm sogar an das Wahlprogramm der Grünen, aber die Partei ist nun mal der neue politische Arm der Muslime in Deutschland und wird in nächster Zukunft wohl auch immer mehr an Einfluss gewinnen.

Einziger „Trost“. Im stark durch Migration geprägten Norden von Duisburg erzielte die AfD teilweise über 20 Prozent.

Die Gesellschaft spaltet sich immer mehr.

Loading...

53 Kommentare

  1. Auch ich halte eine solche Entwicklung für wahrscheinlich:
    Die meisten Muslime haben im Durchschnitt nicht nur mehr Kinder als ihre nichtmuslimischen Mitbürger, sondern der Islam befindet sich derzeit in einer dynamischen Phase und die Zahl seiner Anhänger nimmt auch durch Konvertiten zu. Wir können auch nicht ausschließen, daß irgendwann einmal Umstände eintreten, unter denen es massenweise zu Übertritten zum Islam kommt.
    Wir sollten uns nicht von Statistiken täuschen lassen. Diese sagen, in dem Land soundso gibt es einen Prozentsatz von soundso an Muslimen, ohne zu berücksichtigen, daß diese meist nicht gleichmäßig über das Land verteilt sind, sondern sich in bestimmten Gebieten konzentrieren, wo sie möglicherweise die Mehrheit bilden, wie im Falle des ehemaligen Jugoslawiens, das uns damals als einheitlicher Staat dargestellt wurde, und wir nichts davon wußten, daß die Muslime in vielen Teilen Bosnien-Herzegowinas, im serbischen Sandschak und im Kosovo die Bevölkerungsmehrheit bilden. In den USA gibt es in der Nähe von Detroit eine kleine Stadt, in der die Muslime die Mehrheit der Einwohner stellen (ca. 60 %), obwohl sie USA-weit nur etwa zwischen 1 bis 2 Prozent der Bevölkerung ausmachen. Diese Stadt wurde von deutschen Immigranten gegründet, dann kamen die Polen und später Muslime aus Bangladesch und dem Jemen. Auch in der BRD haben wir in einigen Ballungsgebieten heute einen Prozentsatz von Muslimen, der bei weiterem Wachstum in ein bis zwei Generationen über die 50 % steigen könnte, während in anderen Gebieten die Muslime eine kleine Minderheit bleiben werden.
    Wenn der von nicht wenigen Politikern verursachte staatliche Druck auf diese dort zur Mehrheit gewordenen Muslime noch zunimmt und sie dann als Minderheit behandelt werden … ich kann mir nicht vorstellen, daß sie sich das auf Dauer gefallen lassen werden. Wir sollten doch nicht so naiv sein zu glauben, das Gebilde BRD würde für immer so weiterbestehen. Ich halte es – ohne mich als Prophet aufspielen zu wollen – für durchaus möglich, daß dieser Staat innerhalb der nächsten Jahrzehnte zerfällt – wo die Gesellschaft ohnehin bereits gespalten ist – und dann Gebiete mit mehrheitlicher muslimischer Bevölkerung oder in denen die Muslime eine große Minderheit darstellen und die nichtmuslimische Bevölkerung im allgemeinen gut mit ihnen auskommt, eigene Staaten bilden und auf der anderen Seite auch jene Gebiete dies tun, in denen die Muslime nur eine kleine Minderheit bilden und nur geduldet werden, wenn sie ihre muslimische Identität ablegen. Dann wird Deutschland wieder mehr nur ein geographischer Begriff und nicht ein einheitlicher Staat sein, wie bereits jahrhundertelang vor Jahrhunderten. Dann könnte eine Situation entstehen, die derjenigen vor dem Dreißigjährigen Krieg nicht unähnlich ist.
    Aber was heißt „Islamisierung“? Es ist ja nicht nur eine zahlenmäßige Zunahme von Muslimen, sondern auch qualitativ fangen die Muslime an, sich mehr zu regen und in die Gesellschaft einzubringen. Die Versuche zahlreicher Politiker, die Muslime durch eine Verbotskultur und Wertediktatur zu unterdrücken, werden fehlschlagen und die Muslime nur darin bestärken, sich nicht unterkriegen zu lassen und sich besser zu organisieren.
    Wer keine „Islamisierung“ will, der muß das Grundrecht auf freie Wahl und freie und ungestörte Ausübung der Religion abschaffen. Es ist im Grundgesetz der BRD jedoch nicht vorgesehen, daß solche Grundrechte überhaupt abgeschafft werden können. Wer gegen eine „Islamisierung“ ist, der kann somit als Verfassungsfeind angesehen werden.
    Es ist einfach eine Tatsache, daß das christlich geprägte Abendland moralisch abgewirtschaftet hat und sich auf dem Wege in den Abgrund befindet. Das verhindern oder zumindest mildern kann nur eine „Islamisierung“, indem neue moralische Werte die Unwerte der entarteten Gesellschaft ersetzen und von Menschen getragen werden, die an diese Werte auch wirklich glauben.

    • Die BIG-Partei hat gar keine islamische Agenda, nur sind die meisten Vorstandsmitglieder Muslime.

  2. So wird es wahrscheinlich kommen. Von den meisten Deutschen ist keine Gegenwehr zu erwarten. Von der Entwicklung im Libanon und dem gerade stattfindenden, gewaltsamen Untergang des Christentums in islamischen Ländern wissen die wenigsten. Am schlimmsten daran ist, dass es sie nicht im geringsten interessiert!

  3. Gut auf den Punkt. Daran haben die Grünen mit ihrer Genderisierung überhaupt noch nicht gedacht.

    Die Grünen und auch die SPD werden sich mittelfristig hierdurch selbst abschaffen falls sie noch nicht übergelaufen sind oder sogar Geld erhalten haben.

    Denen passiert dann nichts.

  4. Rate jedem zu einem schoenen Familienausflug dahin, nicht auf Navi verlassen, dieser raet weiterfahren..) Ob Hannerlore Kraft dort ein schoenes Haus hat mit Garten und so?

  5. Wie Einige hier wissen dürften, sehe ich mein (ehemaliges) Land unausweichlich dem Untergang geweiht.

    Dieses Ergebnis für die Islamistenpartei BIG, ist nur ein weiteres Mosaiksteinchen.

    MfG
    R. K.

    • Von wegen „Islamistenpartei“: Die BIG-Partei hat gar keine islamische Agenda, nur sind ihre Vorstandsmitglieder überwiegend Muslime, sie hat aber auch nichtmuslimische Mitglieder. Auch christliche schwarzafrikanische Migranten freuen sich darüber, wenn sich die BIG-Partei für ihre Rechte als diskriminierte Minderheit einsetzt. Ihr (ehemaliges) Land braucht dringend Erneuerung (Innovation), um nicht dem Untergang geweiht zu sein, und für diese Erneuerung setzt sich die BIG ein. Immerhin machen Sie keinen Hehl daraus, nicht zwischen Muslimen und „Islamisten“ zu unterscheiden, wie das die meisten Heuchler tun, die behaupten, sie seien nur gegen den „Islamismus“, nicht jedoch gegen den Islam, während sie in Wirklichkeit doch gegen den Islam als solchen sind.

    • Die BIG, unterhält Verbindungen zur Islamic Relief und die ist – strukturell und personell – eine Institution im Aktionsgeflecht der Muslimbruderschaft.

      Also, erzählen Sie mir keinen Scheißdreck.

      Und ja, ich bin gegen die als Religion getarnte Ideologie „Islam“ als solches.

      MfG
      R. K.

  6. Was für ein geballter Bullshit…

    In Duisburg waren 325.361 Menschen wahlberechtigt. Die Wahlbeteiligung lag bei 38,9%. 126.000 Menschen haben also gewählt. 2.226 Stimmen gingen an die BIG. Also 1,77% der Duisburger die gewählt haben, haben die BIG gewählt, bzw. 98,23% haben die BIG nicht gewählt. 60% der Duisburger Wahlberechtigten haben sich allerdings nicht für die Europawahl interessiert. Es haben sich also 0,68% der wahlberechtigten Duisburger für die BIG ausgesprochen bzw. 99,32% nicht für die BIG ausgesprochen…

    Die BIG ist übrigens eine Kleinpartei mit bundesweit nur etwa 2.000 Mitgliedern. In Deutschland sind 61,7 Millionen Menschen wahlberechtigt. Die BIG vertritt also in etwa 0,04% der wahlberechtigten Menschen in Deutschland.

    • Es handelt sich ja hier auch nur um die Ergebnisse aus einem einzigen Stimmbezirk in Duisburg und nicht um die der gesamten Stadt.

    • Über 19% haben grün gewählt, und damit den weiteren ungebremsten Zustrom muslimischer Invasoren. Die brauchen für eine feindliche Übernahme auch gar nicht wählen, der Geburtenjihad erledigt das schon.

    • Das trifft allerdings auch für alle anderen Ergebnisse zu.

      Die Mehrheit der Bürger interessiert sich für Politik wohl nicht so sehr.

      Außerdem ist Europa wohl auch noch etwas „weiter weg“.

      Dennoch kann man auch hier nicht die kleinen Ergebnisse noch kleiner reden.

      Entsprechend groß ist nämlich die Wirkung dennoch, wenn durch die „kleinen Ergebnisse“ Politiker hierdurch in Postitionen kommen und dann durchaus große Wirkungen erzeugen können mit ihrem „eigentlich ganz kleinen Anteil“.

    • Auch die Grünen hatten damals ganz klein angefangen.
      Und noch dürfen die meisten Muslime in Deutschland nicht an den Wahlen teilnehmen, aber das werden die GrünLinken noch gesetzlich verwirklichen….

  7. Ein Dialog mit AfD- Anhängern und Verschwörungstheoretikern ist nicht zielführend. Es wird eher Zeit dass die sozialen Netzwerke für Inhalte verantwortlich gemacht werden können, und dass das Internet einer ähnlichen Kontrolle unterliegen sollte wie die Leitmedien. Denn diese ganze Unterwanderung aus der rechten Szene, und vor allem auch der Einfluss von Fake News und Propaganda durch russische Webseiten, untergräbt unsere Demokratie und die Meinungsfreiheit zunehmend. Wobei Hetze, Lügen und Verleumdungen schon jetzt sehr gerne mit „Meinungsfreiheit“ verwechselt werden. Das was wir hier erleben ist ein Paradebeispiel für Volksverdummung via Internet.

    • Du bist für Demokratie und Meinungsfreiheit aber nur wenn man die richtige also Regierungsmeinung vertritt. Tatsachen sind für dich Hetze, Fake News und jeder der diese vertritt sollte man fertig machen und kennzeichnen, du bist ein ganz toller Demokrat. Du solltest nach Nordkorea gehen, vielleicht weißt du dann das GG und die Demokratie zuschätzen.

    • Sehr, sehr schön — Sie haben das Gefasel der MSM schon richtig verinnerlicht und quatschen der ihr dummes Zeug perfekt nach…….
      Aus Ihnen wird bestimmt noch mal was — „was“ schreibe ich lieber nicht, das könnte ihre Hirnwindungen noch mehr verknoten.

    • @Matthias:

      Ich glaube, Sie haben sich etwas verirrt…

      Also, einmal links, dann den Flur entlang, dann noch mal links… ja, genau dort…
      NEIN, LINKS ist dort, wo der Daumen RECHTS ist…

      OMG..ok, ich zeige Ihnen mal, wie man den AUSGANG findet…
      ACHTUNG, Tuer…
      NEEEEIN, jene oeffnet sich nach RECHTS….

      Vorsicht, nicht ueber all die „Verschwoerungstheoretiker“ und „AfD-Anhaneger“ stolpern… 😉

  8. „klimabesoffen, gehirngewaschen, linksgrünversifft

    Mit diesen Truppenteilen kannst du keinen geistig niveauvollen Dialog führen, hunderte Male versucht. Die sind solange verblendet, bis es mal weh tut oder richtig Geld kostet. Also warte ich genau darauf und dann reiche ich denen die Tempo-Box und wünsche ne schöne Zeit. Also quasi bald.

  9. Ach, wir sollen das alles schön umschreiben???i
    Nein, es ist dringend an der Zeit Tacheles zu reden!
    Die Zeiten, wo man auch noch die andere Wange hinhält sollten schon lange vorbei sein.Ein Dialog mit Mensche, die Hass verbreiten und ideologisch dermaßen ihurngewaschen sind, ist nicht möglich.
    Träumen Sie weiter! Mit fanatischen Linksfaschisten ist kein Dialog möglich.

  10. Stimmbezirk: 1001 – irgendwie bezeichnend! LOL! Aber die AfD und CDU haben gleichen Stimmenanteil, jeweils 8,24 %. Aber ist doch klar…. viele Leute wissen gar nicht was oder wer BIG ist und der Name „BIG“ zeigt doch schon die Überheblichkeit dieser Leute.

    • …die Presse sorgt dafür, dass darüber nicht gesprochen wird…ebenso hört man nichts über die Wahlergebnisse in Schweden, sonst müßte man ja auch sagen, dass die Grünen da 6 % verloren haben und nur noch bei 9,5 % liegen…da wurde der Greta-Hype wohl schon durchschaut…

    • Stimmt, die Grünen haben sich teilweise in Europa verdoppeln können.

      In Schweden haben sie sich etwa halbiert.

      Da Schweden stets ein Vorbildland für Deutschland ist, können wir uns schon einmal darauf einstellen, was wir von den Grünen zu erwarten haben.

      Vielleicht auch eine Halbierung in D.

  11. War schon mal da um auf einer Verkaufsanzeige nach zu gehen.Das erste was auffiel war die Leute mit den Decken auf den Strassen den ich auswich und das die Deutschen mit Pass gar kein deutsch sprachen.

    • Der Absatz von Stoffballen und Schlafdecken wird einen steigenden Umsatz erleben, wogegen normale Kleiderverkäufe zurück gehen werden, da sie auf Pferdekutschen unpraktisch sind. Außerdem falsche Besetzung, weil die Zugehängten daheim den Bückling spielen.

  12. Erklären Sie doch bitte mal, wie Sie diese Worte ersetzen wollen, wenn die politisch Verantwortlichen auch diese Ausdrücke schon nicht verstehen? Setzen Sie mal Ihre rosa-rote Brille ab!

    • Anstand???
      Gehört es für Die zum Anstand Linksfaschisten , die nur Hetze verbreiten und die Existenz anderer Menschen zerstören, dieses Land in den Ruin treiben und dabei süchtig Gewalt nicht zurückschrecken, auch noch die Hand reichen?

    • Sie scheinen ja in Ihrer Welt noch nicht einmal zu realisieren das es grade die „Volksvertreter“ waren und auch weiterhin sind, die mit ihrem Gossen-Jargon und ihren Beleidigungen gegen Andersdenkende auf das deutsche Volk „eintreten.“ Linksstehende haben ja auch noch nie die Tatsachen erkannt.Daran hat sich bis heute nichts geändert.

      Machen Sie den Vorschlag an ihre sog. „Volksvertreter“ Anstand zu wahren! Vor allem, wo bleibt der Anstand ihrer „sozialen Gerechtigkeit“ von der sie täglich reden? Dabei stopfen die sich die Taschen voll, daß einem Übel wird, diese widerwärtigen elenden Schmarotzer und Lügner..

    • Ein Tilo Jung sagt auf der Pressekonferenz zu Herrn Meuthen,:
      man kann ihnen nur mit Verachtung!!!! begegnen!!!
      Meinten Sie so?
      Die eine Seite darf
      die andere Nicht?

    • Stimmt, können Sie mal DDR1 und DDR2 mitteilen, früher mal ARD und ZDF. Da ist schon mal von ausländerfeindlich, rechtsradikal, europafeindlich, usw, die Rede, wenn es um die AfD geht.

    • Anstand???
      Gehört es für Die zum Anstand Linksfaschisten , die nur Hetze verbreiten und die Existenz anderer Menschen zerstören, dieses Land in den Ruin treiben und dabei süchtig Gewalt nicht zurückschrecken, auch noch die Hand reichen?

  13. Natürlich ist das Ergebnis politisch ein großer Erfolg, denn diese Drecks-Politiker holen immer mehr von diesen „Fachkräften“ ins Land. Diese getarnten „Volksvertreter“ sind so dumm das sie sogar glauben, sie könnten in ihren Ämtern bleiben, doch die werden vom Winde verweht, weil nämlich dann die Moslems das Sagen haben und bald auch den Kanzler der „Deutschen“ stellen werden. Dieses Ziel ist nicht mehr fern.

    • Diese Entwicklung geht in die Richtung.

      Dennoch werden diese Volksvertreter womöglich eine feine Zukunft haben, weil sie schon übergelaufen sind oder auch mit viel Geld oder „anderen Abhängigkeiten gekauft wurden“.

    • Ich zusätzlich die hirnverbrannten Mitbürger, die Gardinenbücklinge samt etablierte Haltungsgeschädigte gewählt haben, um dieses Land in den Bankrott zu führen.
      Was, wenn es gelingt und dann?

  14. Klar, ich warte schon lange darauf, wenn die dann im Bundestag eine Geschlechtertrennung fordern haben die Grünen ihren Freund zum Feind gemacht.

    • Wenn ich dieses Bild sehe, muss ich immer an die CO2 Steuer denken. Warum nur? 😂😂😂

    • Ich auch…. Wer weiss, wieviele „warme Winde“ bei diesem staendigen Gebuecke dem Typen hinter dem „Geblaese“ so um die Nase wehen…

      Im Eingangsbereich dieser „Bueckbet-Veranstalter“ wird es aufgrund der Vielzahl an Schuhen sicher schon den einen oder anderen
      „Klima-NOTSTAND“ gegeben haben… 😉

Kommentare sind deaktiviert.