Dann heul doch: Schorlemmer schämt sich für AfD-Wahlergebnisse in Ostdeutschland

Foto: Imago

Wittenberg  – Da begreift wohl wieder einer nicht, wie Demokratie funktioniert: Der Wittenberger Pfarrer und Bürgerrechtler Friedrich Schorlemmer schämt sich für die AfD-Ergebnisse bei der Europawahl in Ostdeutschland. „Das Wahlergebnis in Ostdeutschland ist beschämend“, sagte er dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagausgaben). Denn es folge offensichtlich Gefühlen, „die aus dem Bauch kommen“.

Diese würden politisch instrumentalisiert. Dabei seien viele AfD-Politiker „schlicht Rabauken“, so Schorlemmer. „Das ist gefährlich. Wenn das so weitergeht, werden wir eine rassistische Internationale kriegen. Hoffentlich kommen die Menschen nicht erst zur Besinnung, wenn die Katastrophe eingetreten ist.“ Eine Ursache der Wahlergebnisse sei der fehlende soziale Ausgleich, fügte der Theologe hinzu.

„Wir hätten bei der europäischen Einigung eine Sozialunion in den Blick nehmen müssen, und nicht nur eine Wirtschafts- und Währungsunion. Das war schon ein Fehler der deutschen Einheit, dass sie die Sozialunion nicht drin hatte.“ Der ehemalige Bundestagspräsident Wolfgang Thierse (SPD) sagte dem RND: „Das Ergebnis macht schon sehr betroffen. Es ist ein Ausdruck von Wut und weniger von konstruktivem Wählerverhalten.“

Was für eine Arroganz gegenüber den Bürgern aus Ostdeutschland. Was für eine Überheblichkeit gegenüber dem Patriotismus. Die Linken sind und bleiben die größte Gefahr für die Demokratie in Deutschland. (Quelle: dts)

Loading...

57 Kommentare

  1. Ich schäme mich für die 20 %,, die sie Grünen erhalten haben!

    Ebenso schäme ich mich dafür, wie die christl. Kirchen den Islam fördern!

  2. na, Schorlemmer, werden wir langsam senil ? Schon vergessen wie es Anfang der 80er war ? Hier fängt es genauso an, schon wieder muß man der Ehlichkeit halber sagen….

  3. “ Wenn das so weitergeht, werden wir eine rassistische Internationale kriegen“

    Was hat dieser Theologe eigentlich studiert,
    wenn er offenbar möglichst rasch islamisiert werden will und diejenigen, die das nicht wollen, politkorrekt als „Rassisten “ beschimpft, gerade als ob der Islam eine Rasse wäre!

  4. War doch selbst mal angeblich Bürgerrechtler in der DDR. Hat er keine Probleme damit, dass Europa, speziell Deutschland immer moslemischer wird? Christen in ihren Herkunftsländern drangsaliert und getötet werden? Christliche Frauen zu Sexsklavinnen gemacht werden? Herr Pastor Schorlemer, schämen sie sich nicht? Warum verleugnen Sie ihren eigenen Glauben? Warum verraten Sie die verfolgten Christen/Christinen? . Was hat Sie bewogen, sich auf eine Seite zu schlagen, die mit dem Christentum wenig oder nichts zu tun haben wollen? Sie sollten dringend mit Ihrem Gott sprechen. Vielleicht kann er Ihnen verzeihen. Das wäre allerdings ein Wunder und bedarf einer größeren Busse. Es hört sich eher so an, dass Sie ein tief überzeugter linker Populist wurden.

  5. Herr Schorlemmer sollte besser, statt rumzujammern, die Broschüre von Prof. Philip Manow (Wahrlich keinRechter!) lesen: Die Politische Ökonomie des Populismus. (Suhrkamp 2. Auflage 2019) S. 26 ist es gut in einem Satz zusammengefaßt: „Bei der Diskussionen, die momentan unter dem Oberbegriff ‚Populismus‘ geführt werden, gewinnt man mitunter den
    Eindruck, hier gäben vornehmlich Repräsentanten der Oberschicht zu Protokoll, wie sehr sie mittlerweile von der Unterschicht angewiedert sind.“
    Diese Lektüre ich natürlich allgemein empfehlenswert, auch die des sehr linken (!) Theatermannes Bernd Stegemann: „Das Gespenst desPopulismus“. Der hat ausführlich begründet, daß die Linken wie dierechten Extremisten nützliche Idioten der Regierung sind und von deren fehlerhafter Politik ablenken.

  6. Für diesen Pfarrer aus Wittenberg würde sich Martin Luther zutiefst schämen.

    Dieser durch und durch instrumentalisierte Pfarrer zeigt sich als geistlicher Rabauke und gefährlicher Internationalist. Er hat die Zerstörung des Christentums und Deutschlands auf seine globalistischen Fahnen geschrieben.

    Die Äußerungen des Pfarrers Schorlemmers sind ein Ausdruck von globalistischer Wut und wenig von konstruktiver Denkweise und Solidarität mit den geschundenen Menschen in Deutschland.

    Die Wahlergebnisse im westlichen Teil der BRD machen mich schon sehr betroffen.

    Den Wählern aber in Mitteldeutschland gratuliere ich für ihre Standhaftigkeit gegen die ständigen psychologischen Angriffe der Bolschewisten(Globalisten) in Kirche, Medien und Politik.

    Herr Schorlemmer ist wohl schon lösgelöst von jeder Art Sprache und jeder Art Stamm. Nur der Geldbeutel scheint sich noch an die deutsche Kultur zu klammern.

    Was ist Christentum? So geht’s…………

    „Es steht dem Menschen nicht frei, ob er sein Vaterland lieben will oder
    nicht. Vaterlandsliebe ist keine Nützlichkeitserwägung, sondern eine religiöse
    Pflicht. Vaterlandsliebe ist auch kein bloßes Gefühl, sondern Willenstugend,
    freie, bewußte Hingabe an das Land der Väter. Vaterlandsliebe bedeutet, sich
    freuen an der Blüte des Vaterlandes, leiden an seinem Leid und stets beten für
    sein Wohlergehen. Vaterlandsliebe bedeutet ferner Treue. Wer die Treue bricht,
    ist ein Verräter. Wahre Treue bewährt sich, wenn Leid und Not über das
    Vaterland kommen.“
    Rudolf Bornewasser 15.10.1945, Bischof von Trier

  7. Im Zuge der Machtübernahme der Nationalsozialisten hat es auch viele solche „Schämer“ gegeben, wahrscheinlich auch im DDR-Regime. Die „Schämer“ sind ein Symptom auf den Weg zu totalitären Regimen! Es handelt sich um Menschen die öffentlich darstellen wollen, daß sie die „Guten“ im Sinne der Machthaber sind!

  8. Schorlemmer hat längst seine – schon vom DDR-Regime genutzte – Aura verloren und die Seiten bzw. die Höhen gewechselt: von unten nach oben, weg vom Volk hin zu den Machthabern.

    Da lebt es sich auch viel bequemer. Ist eben ein eitler „alter weißer Mann“ geworden, den man bald vergessen haben wird.

  9. Wenn dieser Mann sich wegen einer demokratischen Entscheidung seiner Mitbürger geniert ,wäre er doch besser in Nordkorea aufgehoben,dieser „Musterdemokrat“.

  10. Schlichte Rabauken gibt’s auch in der westdeutschen Politik. Die besten Beispiele: Pöbel-Ralle und Antonia Hofreiter*in.

  11. F Schorlemmerch soll sich in die Ecke stellen uns sich schämen, da hab in meine Ruhe vor dem, da stört er keinen.

  12. Die Katastrophe haben wir schon,Du „Bürgerechtspfaffe“.
    Und Wut,selbstverständlich haben wir Wut.Warum auch nicht,wenn das GG ausgehebelt wird,wenn man den Bürger knechtet,ihm Dinge vorsetzt,die er nicht will.die Heimat zerstört.
    Die Wut wird sich noch steigern,hoffe ich,obwohl ich im Westen nicht mehr daran glaube

    • Das hoffe ich auch! Hoffnung ist Das einzige, was wir noch haben können. Schorlämmer ist ein Idiot!
      Die Katastrophe, die dieser Pfaffe anspricht ist , das wir solche Ignoranten und Dumpfbacken wie ihn in unserem Land haben!

  13. Wenn man im Bereich der Geschwätzwissenschaften tätig ist, und von der Hände Arbeit anderer fürstlich lebt, tut man sich leicht, ins linksgrüne Lager zu rutschen, und in Sozialromantik zu schwelgen. Leute wie der verschwenden keinen Gedanken daran, wer überhaupt die Leistung erbringen soll, die sie verfressen. Zu allem Überfluss müssen die Leistungserbringer sich dann auch noch beschimpfen lassen.

  14. Man sollte sich über die eindeutige Verblödung derer schämen, welche mit Lügen und Ignoranz das Kreuzchen bei den Blödies-90 Die Grünlinge machten. Sie sind offenbar mehr als leicht manipulierbar und voll die Anhänger der Klimasekte. Die jucken keine 31.000 Wissenschaftler, die belegen, dass es ein ausgemachter Schwindel ist, CO2 mit Klimaänderungen in Zusammenhang zu bringen und es das Menschen verursachten CO2 ist, welches das Klima beeinflusst und nicht die Sonne. Es ist ebenfalls ein Schwindel von einer Klimakatastrophe auszugehen, wenn die Zahlen, welche zur Hochrechnung genutzt werden eine Fehlerquote von mehr als 99% zeigen.
    Man kann kein Wetter für 30 Tage vorhersagen, aber GLAUBT ein Klima für 30 Jahre berechnen zu können. Merkt eigentlich keiner von diesen Behämmerten, welchem Irrglauben er anhängt? Sind die alle schon so hirngewaschen und igrnorieren alles was nicht ihren Glauben bestätigt? Das angebliche Waldsterben schon vergessen?

    • Mehr ist dazu nicht zu sagen!i
      Ich bin fassungslos wie dumm dieses Klientel ist wasdiese Deutschlandhasserpartei wählt. Jahrelange HirnwäSuche durch linke Pädagogen bringt solche willigen Idioten hervor.
      Es ist ein Trauerspiel, wie diese verstrahlten jungen Menschen nicht merken, wie sie ihr eigenes Grab schaufeln.

  15. Dieser Pfaffe ist nur ein Opporturnist.Schorlemmer geh doch nach den Westen da biste unter
    Deinesgleichen.

  16. Den habe ich früher auch mal für einen vernünftigen Menschen gehalten. So kann man sich täuschen!!!
    Früher Systhemkritiker, heute unterstützt er noch schlimmere Linksfaschisten!

  17. Die Kirche und ihre Vertreter kann man abhaken. Das sind im Kern alles Sozialisten und rückgratlose Würmer. Apropos, Heul doch! Kann man eigentlich irgendwo wetten darauf abschließen, wer, wann, wegen der bevorstehenden Wahlergebnisse Pippi im Auge hat? Hoffentlich flennt malwieder einer von denen.

  18. Wenn er sich schämen will, ja Gott dann soll er sich schämen, ich schäme mich eher für die immer noch Umnachteten. Dumm ist halt nur, dass alle, die sich gegen die heutigen Akteure wehren, trotz allem den verzapfen Scheiß mitmachen müssen, ebenso wie ertragen.

  19. Schorlemmer widerspricht sich selbst. Zu DDR-Zeiten war er Bürgerrechtler und Systemkritiker, jetzt unterstützt er das kommunistische Regime in Berlin und hetzt gegen die einzige wahre Oppositionspartei. Welch ein Gesinnungswandel.

    Schorlemmer ist ein Merkel-Uboot, wie fast alle Pfaffen der ehem. DDR. Und wahrscheinlich war er es schon zu DDR-Zeiten wie sein Genosse Gauck.

    • Nein, lichtvolle Ofaffen aus der ehemaligen DDR!
      Es gab damals viele anständige Pfarrer. Damals war die Kirche Zufluct für Kritiker des DDR-Regimes, in Gegenteil zu heute. Wie überall gab und gibt es auch Verräter.

  20. Schorlemmer konnte man in den 90ern ähnlich wie Gysi noch wirklich etwas abgewinnen. Aber die Zeiten sind längst vorbei.

    • So ist es. Das Merkelregime ist schlimmer wie die Diktatur der DDR. Heute kann mannjiemandenmehr trauen.
      Über eine solche Zersetzung wäre sogar die alte Stasi erstaunt.

  21. Mich würde ja wirklich interessieren was genau diese Herrschaften an der AfD auszusetzen haben. Solche konkreten Fragen enden dann meist in Gestammel ohne Hintergrundwissen!
    Man sollte ja annehmen das Menschen mit DDR Sozialisation mal hinterfragen was Sache ist, aber………….

    • Also, wenn Sie das immernoch nicht verstanden haben, muss dringend die GEZ Gebühr erhöht werden, dass die Programme zur politischen Bildung auch wirklich jedem das HIrn waschen können. Ich fasse mal die Hauptkritikpunkte zusammen.
      Rechtspopulistisch/-Extrem/Nazi/Antisemitisch/Homophob/Fremdenfeindlich/Rassistisch/Alt/Weiß/Männlich/Klimaleugner …und das sollte wirklich ausreichen, damit auch sie die Grünen, die einzig echte EU-Partei (Laut Soros), wählen.

    • NUR…………an was machen die das fest? Denn wer sich wirklich mit Nazi etc. befasst hat wird die wo ganz anders suchen als bei der AfD!
      Wahrscheinlich liegt mein Unverständnis daran, das ich kein Verblödungsfernsehen sehe und auf Zeitungen verzichte, wo 80% Werbung enthalten sind und 20% gelogen ist……….

    • Viele glauben die Lügen, die man verbreitet und konsumieren noch fleißig die Propagandamedien.
      Das zeigt das Wahlergebnis im ganzen.

    • Lügen werden irgendwann zusammenbrechen. Der wirtschaftliche Abschwung ist bereits eingetreten. Und die Frage ist nicht ob es zu einem Black Out kommt, sondern nur wann. Dann wird sich das Wahlergebnis schlagartig ändern.

    • Menschen mit DDR-Sozialisation sind nicht alle blöd!
      Wo sind denn die höchsten Wahlergebnisse der AfD???

    • So habe ich das auch nicht gemeint. Ich wollte damit nur unterstreichen, dass es auch aus der ehemaligen DDR zum Glück Menschen gibt, die noch denken können.Die
      Solche Deppen wie Schorlämner scheinen ihren Verstand nicht mehr unter Kontrolle zu haben.Die
      Hier bei uns im Westen ist es aber leider noch schlimmer.

    • So habe ich das auch nicht gemeint. Ich wollte damit nur unterstreichen, dass es auch aus der ehemaligen DDR zum Glück Menschen gibt, die noch denken können.Die
      Solche Deppen wie Schorlämner scheinen ihren Verstand nicht mehr unter Kontrolle zu haben.Die
      Hier bei uns im Westen ist es aber leider noch schlimmer.

  22. Dann soll der Pfaffe am Besten nach B – Kreuzberg ziehen, da ist er unter seinesgleichen !

  23. Vielleicht schämt er sich noch mehr, wenn er erfährt, dass die AfD erstmals mit 5 Sitzen in den Kreistag einzieht und in meinem Wohnort mit 14,4 % vor der SPD (14,1 %) lag. Für mich, im grünen BW, ein gutes Ergebnis.

  24. Auch Schorlämmer werden geschächtet – wenn es soweit ist und die Mehrheitsverhältnisse kippen.
    Sollte Friedrich als ev-Priester eigentlich wissen.

  25. Schämen sollte man sich nur für den menschenverachtenden „Elite“-Partei System/Regime,
    der Deutschland zu heutigen Situation geführt hat.

  26. Geseiche aus der Zwischenwelt !
    Ach Schorle, und ich dachte du sitzt schon brabbelnd in ner Krabbelgruppe im Seniorenheim.
    Mein Gott, was hat der Kerl uns mit seinem unüberlegten Hirnfürzen in der Endphase der
    DDR zum fremdschämen gebracht.
    Unkraut vergeht tatsächlich nicht !

  27. Ich schäme mich auch für den Westen, da so viele die Deutschlandabschafferpartei gewählt haben. Leider müssen dann auch die Nichtwähler die Suppe auslöffeln. Jetzt können die Grünen radikal die Umwelt „schützen“ und uns ausbeuten.

    • Sind Sie sicher das alle Grünen Stimmen auch gewählt wurden oder ehr im Alterswohnheim generiert wurden?
      Als Wahlhelfer kann ich sagen wir hatten 532 Stimmberrechtigte in unserem Wahlkreis davon 170 die Briefwahl gemacht hatten, im Wahllokal waren 204 Wähler davon 22 Grün Wähler
      Jetzt mal die Prozente ausrechnen.

    • Ich war auch Wahlhelferin am Sonntag. Wir hätten etwa 160 Briefwähler. 233 kamen in das Wahllokal zur Wahl. Es waren 15 Stimmen für die AFD und 46 Stimmen für die Grünen.

    • …genau das ist das Problem…ich habe 25 Jahre in Ost und West gegen diese Praktiken gekämpft…UMSONST…die alten Menschen wissen gar nicht, was sie ankreuzen müssen, sie fragen ganz einfach und dann kommt es darauf an, was das Personal eben wählt…genau auf dieses Kreuz werden sie verwiesen…

    • Die Grünen werden ihre Karten überreizen und wieder auf Normalmaß geschrumpft werden. Auch junge Leute wollen Auto fahren, es im Winter warm haben und mal kurz eben billig nach London (oder sonstwo hin) zum shoppen fliegen. Alles Dinge, die die Grünen verhindern wollen und werden, — dieses Grüngehampel wird sich totlaufen. Die Frage nach den angerichteten Schäden wird natürlich dann auf uns zukommen, leider.

    • …die Nichtwähler müssen die Suppe auslöffeln “ ?…genau die Nichtwähler sind schuld an den Wahlergebnissen, sie haben “ weiter so “ gewählt und das kann man drehen und wenden, wie man will …und dabei ist es egal, ob die im Osten oder Westen gewählt haben…

  28. Als jemand der 89 auf die Straße ist, schäme ich mich nicht heute AFD zu wählen!
    Dem DDR Experiment den sozialistischen Menschen zu formen ist das Experiment gefolgt den Toleranten Menschen zu formen, so tolerant das er völlig verschiedene Kulturen toleriert nur seine eigene nicht.

  29. Ich als alter Ossi schäme mich für solche Aussagen von diesen Schorlemmer. Wenn endlich werden alle Menschen erkennen in welchen menschen verachteten System wir leben.Wahrscheinlich erst dann ,wenn die Grünen die absolute Macht in Deutschland ausüben..Na ,dann Gnade uns Gott und unsere verblödenden Kinder ,Jugendlichen und Gutmenschen werden es aber vielleicht eines Tages auch noch begreifen.Aber da wird es zu spät sein und ich höre jetzt schon das Gejammer!!!!

    • …leider trifft es dann auch die, die es jetzt schon erkannt haben…ansonsten könnte man sich zurück lehnen und die Jugend machen lassen, sie schaffen sich ihren eigenen Untergang, die Schulen und Unis haben ganze Arbeit geleistet…die Schweden haben den Greta-Hype schon bemerkt und haben die Grünen abgestraft, nur noch 9,5 % = 6 % weniger…leider berichtet die Presse das nicht …

    • Für solche Aussagen muss man sich auch schämen, denn sie zeigen wie tief das alte System verankert ist. Dem Ossi macht niemand ein X vor’s U. Und wenn Pfaffen irgendwas von x, y, z, brabbeln, dann ist der Ofen bei mir eh aus.

  30. Was kann schon dabei herauskommen, wenn sich linksversiffte Pfaffen äussern? Der rausgefressenen Marx und sein ev. Kollege, Bettfurz-Strohdumm sind da leuchtende Beispiele.

  31. Pseudo-theologisches Geschwurbel eines Halb-
    Intellektuellen mit der klebrigen Tonlage manierierter
    Betroffenheit. Im Vergleich scheinen hingegen viele
    Ostdeutsche mit gesundem Menschenverstand aus
    den Erfahrungen der sozialistischen Diktatur genau
    die richtigen Lehren gezogen zu haben. Chapeau!

  32. Mich würde ja wirklich interessieren was genau diese Herrschaften an der AfD auszusetzen haben. Solche konkreten Fragen enden dann meist in Gestammel ohne Hintergrundwissen!
    Man sollte ja annehmen das Menschen mit DDR Sozialisation mal hinterfragen was Sache ist, aber………….

  33. Auch gewesene Bürgerrechtler sind offensichtlich nicht davor gefeit, 30 Jahre nach der Überwindung der DDR-Diktatur die aktuellen Entwicklungen in unserem Land geflissentlich zu übersehen. Orwell schrieb seinerzeit das Handbuch dafür: 1984 …

Kommentare sind deaktiviert.