Salvini triumphiert bei italienischer EU-Wahl

Matteo Salvini (Bild:Twitter)
Matteo Salvini (Bild:Twitter)

Italien – Die rechte Lega von Innenminister von Matteo Salvini ist bei der EU-Wahl in Italien stärkste Kraft. In sogenannten Nachwahlbefragungen erreicht die Lega zwischen 27 und 31 Prozent der Stimmen. Der Koalitionspartner – die Fünf-Sterne-Bewegung – lässt Salvini abgeschlagen zurück.

Das ist laut dem italienischen Fernsehsender Rai, auf den sich n-tv beruft, das beste Ergebnis, das die Lega je auf europäischer und nationaler Ebene erreicht hat. Vor fünf Jahren erhielt die Leg gerade einmal 6,2 Prozent der Stimmen. Verlierer der EU-Wahl sei Salvinis Regierungspartner, die Fünf-Sterne-Bewegung. Diese kommt den Prognosen zufolge lediglich auf einen Stimmenanteil zwischen 18,5 und 22,5 Prozent. Die rechtsnationale Partei Fratelli d’Italia liegt bei 5 bis 7 Prozent.

Salvini  hatte angekündigt, nach der EU-Wahl die europäische Rechte in einer neuer Fraktion, der „Europäische Allianz der Völker und Nationen“ zu einen. Ob die Fraktion im EU-Parlament die stärkste werden wird, muss bezweifelt werden. Jedoch haben die rechten und nationalen Parteien auch außerhalb Italiens deutlich dazugewonnen haben.

Im EU-Parlament konnte die Gemeinschaftspartei „Europa der Nationen und der Freiheit“, zu der neben der italienischen Lega auch die AfD und die französische Partei von Marine Le Pen gehört, ihren Anteil von 4,8 Prozent auf 7,6 Prozent ausbauen. Gemeinsam würde die Fraktion damit 57 der 751 Sitze im Parlament besetzen, so n-tv. (SB)

Loading...

11 Kommentare

  1. Herr Salvini ist der Schlussstein der konservativen Bewegung in Westeuropa, er sollte gut auf sich aufpassen!

  2. Ich hab immer gesagt, irgendwo wird wieder ein Sympathieträger aufstehen, der normal tickt. Mit aller gebotenen Vorsicht, scheinen die Menschen eine Führungspersönlichkeit zu brauchen in diesen Zeiten.Wird es Salvini sein? Viel Glück da in Italien…

  3. Grazie Mille al Popolo Italiano! Großes Dankeschön an meine Landsleute in Italien – Forza Lega Nord – Forza Salvini

  4. Bleibt festzuhalten, außer in Deutschland hat jeder verstanden. Oder besser gesagt, Buntland hat den Schuss nicht gehört. Man mag es traditionell bis zum Untergang.

    • Mann kann es fast schon als Schizoid und suizidal veranlagt bezeichnen, bezüglich der Wählerschaft von Grünen Linken SPD CDU/CSU FDP!

  5. Ich freue mich für Salvini, super….Wir sind noch da, auch wenn der Weg noch lang ist. Aber langsam und sicher ist besser als ein Schnellschuss und dann wieder verschwinden. Mein Gefühl sagt mir, dass es weiter bergauf geht für uns. Die Stimmen der Grünen beruhen nicht auf einem tollen Programm für die Zukunft. Die Grünen sind eine Autoritäre Ökopartei, viele der Wähler haben das nur nicht verstanden. Aber das kommt noch. Denn wenn es ernst wird, kommt nur heisse Luft von den Grünen. Wir sollten weiter machen, kämpfen. Die machen sich in der Verantwortung lächerlich.

Kommentare sind deaktiviert.