Kein Linksruck, kein Rechtsruck – Deutschland bleibt auch bei dieser Wahl gespalten

(Foto: Collage/Shutterstock
Ein Linker bei der Wahl (Foto: Collage/Shutterstock)

Rechnet man die Prozente zusammen, so kommt man nach der ersten Prognose zu folgendem Ergebnis. Es gibt keinen Linksruck und keinen Rechtsruck, höchstens Verschiebungen innerhalb der verfeindeten politischen Lager.

CDU/CSU: 27,9 Prozent

AfD: 10,5 Prozent

FDP: 5,5 Prozent

FW: 2,2 Prozent

vs.

SPD: 15,6 Prozent

Grüne: 21,8 Prozent

Linke: 5,5 Prozent

Piraten: 0,7 Prozent

Die Partei: 2, 6 Prozent

Ausgleich würde der Schiedsrichter nach diesem Spiel sagen. Wir bleiben dran.

Loading...

220 Kommentare

  1. Die Wahlen sind gelaufen. Alle müssen ihre Wunden lecken. Außer die Grünen. Leider.🙁

  2. Ich kann den Wahlergebnissen nicht mehr folgen…..

    Obwohl die Grünen nachgewiesen eine Verbots- und Verhinderungspartei sind, die allen alles mögliche, dem Klima zugute, verbieten wollen und mehr Steuern erheben, uns zurück in die Steinzeit katapultieren wollen, dem Klima zuliebe, bekommen diese eine riesen Zulauf.

    Es bedarf ja gar keiner Steinzeit Religion mehr um uns wieder in Höhlen und Mammut jagend unterzubringen. Man muss nur die Grünen wählen, was ja eine riesen Anhängerschaft getan hat.

    Wenn die Klima Bewegung abgenudelt ist, was folgt dann?

    Hüpfen und Schule schwänzen für mehr Sauerstoff (Klimafreundlich versteht sich) auf dem Mond? Bei gleichzeitiger Einführung einer Sauerstoffmondsteuer?!

    Leute, ich kann nicht mehr…..

    • Der hohe Zulauf der Grünen besteht auch aus abtrünnigen SPD-Wählern, die ja „irgendwo hin mussten“, wenn sie denn ihr Wahlrecht in Anspruch genommen haben (2 Mio. sind allerdings aus Frust zu Hause geblieben).

    • Der hohe Zulauf der Grünen besteht auch aus abtrünnigen SPD-Wählern, die ja „irgendwo hin mussten“, wenn sie denn ihr Wahlrecht in Anspruch genommen haben (2 Mio. sind allerdings aus Frust zu Hause geblieben).

    • Als ich vor einigen Wochen einer Grünen Anhängerin voraussagte, daß bereits ernsthaft über eine CO2 Steuer debattiert wird, entgegnete sie mit Überzeugung, nein, sowas machen die nicht!
      Naivität, Dummheit, Ignoranz oder Verblödung…?

  3. „Deutschland bleibt gespalten.“ Der rosa Elefant, der das zu verantworten hat, steht gut sichtbar mitten im Raum.

  4. Das letzte Aufgebot :

    Nach dem desaströsen Abschneiden der Spezialdemokraten – sowohl bei den EU-Wahlen, als auch in Bremen – schreibt die „FAZ“, daß deren „Gesundheitsexperte“ Lauterbach nunmehr „Rot-Rot-Grün“ anstrebt.

    Und der havarierte CHULZ-Zug soll auch wieder aus der Versenkung geholt werden.

    ….kommentiert sich von selbst !

  5. Lachen Sie nicht zu früh : Nach Ihrer Quelle bleibt es doch augenscheinlich, daß nach dem ersten „Auszählungsschock“ plötzlich ganz andere Ergebnisse zustande kamen.

    Wie sagte doch der einstige Sowjet-Diktator Josef Stalin zu Wahlen ?

    „Nicht diejenigen, die ihre Stimme abgeben, bestimmen Wahlen, sondern diejenigen, die sie auszählen“

    Verschwörungstheorie ?

    Nein, das zeigten zuletzt die Landtagswahlen in HESSEN, wie „ausgezählt“ wird !

  6. Ich freue mich über den Wahlerfolg der Grünen. Es ist ein letzter Weckruf.

    Wenn nach 4 Jahren Mißständen, die nun unter den Grünen folgen werden, die europäischen Völker nicht aufwachen, dann haben wir den Untergang redlich verdient.

  7. Es ist schon sehr auffällig, dass die Briefwahlergebnisse komplett anders ausfallen als die anderen Wahlergebnisse. Zumindest bei uns in ESA/Stadtratwahl

    • Habe mal gelesen dass einige Wähler ihre Briefwahlunterlagen verkaufen, meist an Nichtwahlberechtigte damit diese ihre Interessen (und Einnahmen) sichern.

      Es läßt sich ja nicht nachprüfen wer hier „gewählt“ hat….

      Und Germoney benutzt für andere Länder die Bezeichnung „Dritte Welt Land“

    • Musste leider diesmal auch per Briefwahl weil ich mich momentan im Ausland befinde. Wirklich wohl dabei war mir auch nicht.
      Aber gut, es ist ja nur die EU-Wahl. Das Parlament hat da letztlich nichts zu melden aber ich nahm das jetzt mal so als Barometer…

  8. Es steht leider nicht unentschieden. Die Wähler der CSU/CDU haben eigentlich auch links gewählt, aus Dummheit, Unwissenheit, Gewohnheit, Ignoranz. Diese Partei gehört auch zur Einheitspartei. Die große Staatsratsvorsitzende – sozialisiert und ausgebildet im demokratischen Sozialismus – wird frohlocken. Wer Altparteien wählt, wählt das „neue“ Deutschland, „bunt“, hohe Kriminalität, sozialen Unfrieden, hohe Steuern, Enteignung, Massenarbeitslosigkeit, Unfreiheit, evtl. den Tod. Wir dürfen uns da nichts vormachen. Deutschland muss erst wieder bluten, aber so richtig. Und ob es dann noch einmal auf die Beine kommt. Sehr unwahrscheinlich.

  9. hier nun das amtliche Ergebnis: Wenn man an die frische Luft geht kommen einen nur hirnlose Blödmichel entgegen.

    • Der Durchschnittsmichel schreit – traditionell – auf ganz merkwürdige Weise nach einer neuen „Stunde Null“, sich und seine Bräsigkeit zu ändern.

    • Ich würde am liebsten jeder und jedem eine schallende Ohrfeige geben. Und wenn ein Diverser dabei ist, dann trifft es auch keinen Falschen. Man trifft aber nicht nur auf Blödmichl, sondern auch auf viele Invasoren, im Blödsprech „Flüchtlinge“ genannt.

    • Nachdem man jahrzehntelang den Deutschen eingeredet hat, das Eigenverantwortung und Selbstbestimmung immer ganz schlimme Konsequenzen mit sich bringen, ist der Durchschnittswähler froh, wenn er seine Stimme „abgegeben“ hat um sich so aus seiner Verantwortung zu stehlen. Wenn dann etwas passiert, sind ja die Anderen schuld.

  10. AfD: 10,5 Prozent

    Mal ehrlich: wenn man einige Kommentare hier gelesen hat, dann konnte man den Eindruck bekommen, dass die AfD bei 20 % landet. Mal ehrlich: es ist zu billig zu sagen ‚die Propagandafront ist Schuld‘ oder ‚die Deutschen sind alle blöde‘.

    Mal ehrlich: gestern las ich einen Kommentar, der aus meiner Sicht einen wahren Kern beinhaltete,

    – Weidel zu kalt
    – Gauland zu alt
    – Meuthen zu professoral.

    Kann man mit einer solchen Partei gewinnen – egal, welche Inhalte sie transportieren?

    • Gute Frage! Es scheint als bräuchte das Wahlvieh immer irgendeinen Vortänzer, und sei er noch so lächerlich.

    • Nicht anders als in den 30er Jahren. Wahlvieh wählt immer die Personen, die am besten Schreien können und lässt sich dann schlachten.

    • Und deswegen wählt man die doofen Altpartei-Tanten und grüne Analphabeten oder was, wenn’s eh nicht um Inhalte geht? Wahlfieh bleibt Wahlfieh.

  11. Macht mal Halblang!!64,8 Mill. Wahlberechtigte / 38,5 % Nichtwähler sind 24,9 Mill. / CDU/CSU 17,7% sind 11,4 Mill. / Grüne 12,7% sind 8,2 Mill. / SPD 9,5 % sind 6,1 Mill. / AFD 6,6% sind 4,27 Mill. .Das sind realistische Zahlen und zeigt uns auf dass wir uns von Minderheiten regieren lassen. Allen voran die minder belichteten Grünen die jetzt glauben die Mehrheit der Deutschen wäre für ihre Politik.

  12. Die AFD hat eine Klatsche für ihr zögerliches Spiel auf Zeit erhalten. Grandiose Reden allein reichen eben nicht, wenn man nebenher trotz alledem nach der politisch korrekten Pfeife des Gegners tanzt. Nun muss sie liefern oder sie wird sang- und klanglos untergehen.
    Und die enttäuschten Wähler? Die dürfen sich nach abgegebener Stimme nicht zurücklehnen und darauf vertrauen das jemand anderes die Verantwortung für sie übernimmt! Es gilt zu retten, was noch zu retten ist. Widerstand nicht nur am Stammtisch oder an der Tastatur!
    Und für die ganz ängstlichen: Was ihr zu verlieren glaubt, wenn ihr euch wehrt, das werdet ihr mit Sicherheit verlieren wenn ihr es nicht tut!

  13. Es ist schon sehr auffällig, dass die Briefwahlergebnisse komplett anders ausfallen als die anderen Wahlergebnisse. Zumindest bei uns in ESA/Stadtratwahl

  14. Was die Wahlergebnisse in D anbelangt, war klar, dass aufgrund des Hypes bezüglich Gretchen und der sich selbst zerfleischenden SPD, die Grünen diese Zugewinne gemacht hat, unverständlich, aber nun ist es halt so. Die Grünen Zerstörer werden den Karren mit hohem Tempo an die Wand fahren, ein Alptraum sondergleichen! In Italien,erste Prognosen werden gegen 23:00 Uhr erwartet, Frankreich – Polen – Ungarn gehe ich davon aus das die Konservativen National Parteien Zugewinne erzielen werden und das ist optimal so! Deutschland hingegen hat mal wieder gezeigt das es noch viel zu viele Schlafschaafe gibt, die werden aber alsbald eines besseren belehrt werden und schmerzlichst feststellen, dass Sie all das so eigentlich nicht wollen. Das wird noch lustig in nächster Zeit. Ich prognostiziere hellgelbe Einschläge für die Zukunft Deutschlands, schönen Abend noch in die Runde il Combatante

    • Problematisch dabei ist dass die junge Generation ja keinerlei Vergleich zu dem Chaos hier hat. Das bedeutet dass diese den Zerfall auch in Zukunft kaum bemerken werden, es sei denn sie werden Verfolgte im eigenen Land.

  15. MDR: AfD-Kandidat führt offenbar bei OB-Wahl in Görlitz, wohl Stichwahl.
    Social Media: Sachsen-Bashing geht wieder los.

  16. Die Massenpsychose-Klimahype-hat gewirkt.Ein genialer Schachzug der Grünen.Damit wurden alle anderen Probleme überdeckt und an die Wand gedrückt.
    Jetzt verstehe ich den Mechanismus des Hexenwahns im Mittelalter und des „Führer befiehl,wir folgen dir“-Wahns.
    Massenpsychose!
    Der Mensch ist und bleibt beeinflußbar in seiner Dummheit

  17. Laut FAZ sollen morgen nachmittag die Ruinen der GroKo mit Merkel in Berlin zusammentreffen.

  18. Kommunalwahlen Kreistagswahl Sächsische Schweiz:
    Freie Wähler 30 %, AfD 29,5 %.
    Dort sind die Altparteien Geschichte

  19. Wie zu erwarten – Die Wahlen bringen nichts.

    Es ist nur noch schlimmer geworden. Jeder der noch hofft irgendwas auf demokratischem Weg erreichen zu können sollte aufhören zu träumen. Europa ist verloren, hier gibt es keinen Trump der sich für die Konservativen erfolgreich einsetzt und der gewinnen kann.

    Weiter wählen gehen ist eine absolute Zeitverschwendung. Wichtig und sinnvoll ist sich für den Notfall bereitmachen – um einen möglichen Islamistischen Angriff auf Besitz und seine Lieben abwehren zu können.

    Das ist um einiges sinn- und erfolgreicher als weiter in einem gescheiterten Staat auf zukünftige Änderungen zu hoffen.

    Traurig aber wahr.

    • Solidarisiert euch mit jenen, den ihr Vertrauen könnt… baut ein Netzwerk für den Notfall auf, werft ein wachsames Auge auf eure Umgebung – und vorallem – erhöht die Schutzmaßnahmen für euer eigenes Heim.

      Und wenn möglich, gründet Vereinigungen.. Nachbarschaftswachen… alles Dinge die mehr Wirkung versprechen als zur Wahl zu gehen.

      Es wird Zeit sich der Wahrheit zu stellen. Demokratie in Europa – zumindest in den europäischen Ländern die sich freiwillig der Islamisierung ergeben – ist tot.

    • Wahlen bestätigen und beschleunigen nur den Niedergang.
      Die Zukunft gehört den Familienclans.
      Straßen und Stadviertel werden in Zukunft nach libanesichem Vorbild kontrolliert werden. Der Biodeutsche hat keine intakten und effektiven familiären Strukturen um sich im neuen Buntland durchsetzen zu können.

    • Mein Vorschlag: Alle patriotischen Europäer, egal ob Franzose, Italiener, Deutscher, Pole, Brite, Schwede etc. müssen sich vereinen, ein Netzwerk bilden, sich austauschen, sich unterstützen.
      Wir Aufrechten sollten uns auf uns konzentrieren.
      Sollen doch die anderen in einem multiethnischen und multikulturellen Moloch enden.

  20. Sind wir denn wirklich schon so abgestumpft , so verdummt,um diesen unlauteren Wettbewerb als „freie Wahl“ zu akzeptieren,….diese Wahl war ein demokratischer Hohn.

  21. neuste Meldungen..Le-Pen hat die Wahlen in Frankreich gewonnen mit 2 % vor Macrons Partei.
    Und in Ungarn hat Orban nochmals um 5 % zugelegt und die Wahlen mit 57 % gewonnen
    GEIL,oder?
    Quellen:Le-Pen = NTV–Orban = merkur

  22. Auch zum Ende der Weimarer Republik hatte die Pogrom-Partei starken Stimmenzuwachs.
    Ob die sich aber damals ohne den (selbst angezündeten) Reichstagsbrand-Putsch durchgesetzt hätten ist fraglich.

    Mal sehen, was wir 2021, in der Woche vor der Wahl für Videos serviert bekommen…

  23. Bei all der geballten ,übermächtigen ,undemokratischen Einflussnahme der antidemokratischen Kartellparteien ,ist dieses Ergebnis ein wunderbarer Erfolg, wir waren der David ,auf verlorenem Posten,Goliat wankt, Dank an alle Patrioten,nichts ist verloren ,mit uns ist weiterhin zu rechnen!!!!!

    • Überdenkt die Ausgangslage,jedes Mittel gegen unsere polit. Richtlinie war den Machthabern Recht,diese „freie “ Wahl war nicht frei.Wenn dem Mitbewerber jegliche Möglichkeit zur Werbung für sein Programm genommen wird ,ist diese Wahl nicht als frei zu bezeichnen,sondern eine schwarze Stunde der Demokratie.

  24. hier in der CH in der „Zeitung“ 20min heisst es: Grüne und Rechtspopulisten legen zu
    1. Wie hohl sind jene die noch grüne wählen. Sorry eure Wahl, meine Meinung.
    wenn man mal schaut, was die schon zerbrochen und rausgelassen habe, inklusive
    gefakte Abschlüsse und abgebrochene Studien und so.

    2. Jaja, Rechtspopulisten. Für mich ein echt ausgelutschtes Wort. Was die „20min Zeitung“ für schlecht
    recherchierte Artikel schreiben! Und wenn man noch schaut, zu was man einen Kommentar
    verfassen darf… diese sogenante „Zeitung“ die so viele lesen während dem Weg zur
    Arbeit, wird missbraucht zur Indoktrination oder wie man das schreibt 😀 wir sehen das
    jeweils bei unseren eigenen Wahlen, wie da manipuliert wir…z.B. Waffengesetz

    3. Wird doch da beschissen und getürkt bis zum geht nicht mehr. Dank der Grösse der EU
    würde ich mal schätzen, dass dies hier sogar recht gut gehen könnte..
    wenn dann das Ergebnis nicht passt, wirds passend gemacht, mit allen Registern…versteht
    sich!

  25. Die grünen Taliban haben mit 21,8% fette Beute
    gemacht, die neomarxistische Gehirnwäsche
    fällt auf fruchtbaren Boden, diese Wählerschaft
    ist mit Vernunft und Argumenten nicht mehr zu retten.

  26. Nicht nur, es sind auch gerade die ganzen Villensozialisten in den Vororten und Speckgürteln.

  27. Leipzig: Nach 536 von 539 Wahlbezirken Grüne (20%) vor CDU, AfD, Linke und Sonstige (je ca. 15%)

  28. In Sachsen die AfD mit zwischen 30 und 40 % mit Abstand!!!! stärkste Partei! Noch Fragen vom verlorenen Rest dieses Landes???

    • Schön, wenn das stimmen würde. Wo kommt das her? Auf der Seite von Wahlen-Sachsen-de liegt die AfD zur Zeit bei 29,2% und die CDU bei 26,7%. Und 6 Kreise sind noch nicht ausgezählt. Alles bezogen auf die Europawahl und auf ganz Sachsen.

      Für einzelne Kreise, wie z.B. Görlitz und Bautzen, stimmen Ihre Zahlen, aber eben nicht für ganz Sachsen. In Brandenburg ist die AfD wohl tatsächlich im ganzen Land stärkste Kraft.

    • Ich bin stolz auf euch Sachsen. Ihr habt die Zeichen der Zeit verstanden und richtig gewählt. Das Gleiche gilt auch für unsere aufrechten Freunde aus anderen EU-Staaten.

      Hier in Oldenburg bin ich umgeben von Zombies…

    • Danke ihr Sachsen!

      Die Sachsen sind keine Duckmäuser: 929/930 wurden in einem großangelegten Heereszug von König Heinrich I. die im 6./7. Jahrhundert eingedrungenen Slawen besiegt, 1813 wurde Sachsen zum Hauptkriegsschauplatz der antinapoleonischen Befreiungskriege, dort ereignete sich im gleichen Jahr auch die Völkerschlacht, 1848 war Leipzig eines der Zentren der Revolution, am 8. November 1918 übernahmen in Sachsen Arbeiter- und Soldatenräte die Macht, im Februar/März 1919 kam es zum Generalstreik im Leipziger Raum und im April 1919 legten die Arbeiter des Zwickauer Steinkohlenreviers die Arbeit nieder, am 17. Juni 1953 waren die großen Städte in Sachsen nach Berlin die Schwerpunkte des Aufstandes gegen das SED-Regime, seit dem 4. September 1989 fanden in Leipzig wöchentlich Montagsdemonstrationen nach dem Friedensgebet statt. 2014 entstand PEGIDA in Sachsen und heute ist Sachsen ein Schwerpunkt der AFD! Nicht schlecht!

      Haben nun die Sachsen auch die Römer vertrieben im Teutoburger Wald? Nein, das waren wir, die Niedersachsen, sturmfest und erdverwachsen, Heil Herzog Widukinds Stamm! Leider ist heute nicht mehr viel los mit uns, Europawahl 2019: AFD 8,0 Prozent.

      (1180 wurde der mächtige Reichsfürst Herzog Heinrich der Löwe entmachtet und sein Herzogtum Sachsen geteilt. Der Name Sachsen ist dann endgültig 1423 unter Kaiser Sigismund durch den Markgrafen von Meißen nach Osten gewandert, man führte darauf hin den Namen Niedersachsen ein, damit es keine Verwechslung geben würde.)

    • Wir (Nieder)Sachsen sind vielleicht der letzte Widerstand in einem momentan ablaufenden Endkampf: Es geht um das Überleben und die Erhaltung unserer europäischen Zivilisation.
      Das Schlimmste ist aber, dass der Feind in unseren eigenen Reihen steht. Es sind Volksverräter, es sind Subjekte, die sich Fremden unterwerfen (wollen).

  29. Unser Land wird sich ändern und zwar drastisch.
    Und ich sage Euch eins, ich freue mich drauf.

    20.11.15 Kathrin Göring-Eckardt
    FrauSonne gönnt es allen Wählern der Altparteien. Irgendwann ist Ende, statt PKW`s nun Reiten lernen.

  30. Europawahlen in Sachsen: AfD stärkste Kraft bisher, mit 29,6 % (CDU 26,9%)
    Europawahlen in Brandenburg: AfD stärkste Kraft

  31. Stirb langsam, DIE HARD, unsere Mitbürger haben sich entschieden. Lieber erst alles zerstören lassen, anstatt nun auf die Bremse zu treten. Wer KInder hat, sollte lieber auswandern. Unsere Schulen kann man abhaken für die nächsten Jahre. Die Pläne der Grünen werden uns in die Steinzeit führen.

  32. Nun, siebzig Jahre Gehirnwäsche können nicht spurlos an einem Volk vorbei gehen. Schulschwänzer, Pädophile und Arbeitsscheue werden nach dieser „Wahl“ noch mehr das Sagen haben, in diesem Land. Ich bin einigermaßen fassungslos.

  33. war mir sachon klar , der afd wahlkampf war so unterirdisch schlecht das war kaum zu fassen …. genauso wie die plakate …. die paar ^^

    • Leider kann man die Plakate so schnell, wie die Antifa sie zerstört, gar nicht wieder nachhängen.

    • Wir haben gekämpft wie die Löwen,aber gegen die Zerstörungswut der Linksradikalen haben wir wenig Chancen

  34. die CDU muss doch schon längst zum linken Lager gezählt werden. Selbst im Bereich Wirtschaft geht die CDU in die Richtung. Somit – sorry, aber die obige Rechnung passt nicht!

  35. Warum sollen wir uns wegen der Wahlergebnisse sorgen. Da wir nicht genug „gehüpft“ haben, wird uns die schreckliche „Klimakatastrophe“ sowieso bald alle dahinraffen.

    • Es wird langsam „heiß“! Hier im oberen Norden Frankens kletterten die Temperaturen auf 18° mit kaltem Wind, für nächste Woche sinkende Temperaturen bis max. 14°.
      Soviel zum baldigen Hitzetod 🙂

  36. Nun wird es wie gehabt oder schlimmer weitergehen. Schwarz/Grün – Grünwähler waren vorwiegend indoktrinierte Jungwähler. Die werden in absehbarer Zeit mächtig Probleme bekommen. Die Umvolkung geht zügig weiter und Steuern werden erhöht werden.

  37. zumindest die ehemaligen Volksparteien müssen umdenken…Wenn man nur einen Kampf gegen rechts führt,schwächen sich diese ehemaligen Volksparteien selbst und stärken dadurch ob unbewusst,oder nicht nur die schlimmste Partei in Deutschland und das sind die pädophilen Grünen!!

  38. In Brandenburg und Sachsen hat die linksliberale Hydra einige Köpfe verloren. Aber im Ganzen sind die Grünen einmal mehr die Gewinner. Die einfache Weltsicht der Kindergartenpartei hat einfach eine hohe Überzeugungskraft:

    Es ist leicht zu erklären, daß man Flüchtlinge retten sollte. Im Mittelmeer ertrunkene Kinderleichen sollte es nicht geben. Schwer ist es zu erklären, daß es ganzheitlich gesehen eine größere Rettung für beide Länder wäre, wenn die „Flüchtlinge“ zu Hause blieben, man ihnen beim Aufbau ihres Landes helfen könnte und dann auch kein einziges Kind mehr ertrinken würde.

    Die Thematik des Klimawandels ist sehr komplex, da reicht das Argument, daß angeblich 97 Prozent aller Wissenschaftler einen Konsens gefunden hätten. Die „Klima-Zweifler“ müssen also dumm sein, oder irre, oder böse, also AFD-Anhänger. Das klingt doch plausibel!

  39. Es ist halt die Frage, in welches „Lager“ die CDU gesteckt werden muss.
    Wenn es jetzt lauthals aus allen Kehlen schreit das 89,5% Europa gewählt haben, dann geht die Rechnung des Autors nun wahrlich nicht auf.

    • Kämpfen? Wie soll der hiesige Kampf denn aussehen? Indem wir nach Küchenmessern gefilzt werden und bei Nachweis die Anzeige im Briefkasten erhalten? Wohlgemerkt nur das weiße Klientel, sonstige dürfen und machen.

    • Nachdem sie sich haben erklären lassen, dass jedes abgetriebene Baby ein Beitrag zum Klimaschutz ist, wird das Abmessern Erwachsener wahrscheinlich nur als postnataler Akt der Klimaverbesserung betrachtet. Man muss eben immer das Positive sehen.

    • Der 14-jährige Enkel einer AfD Kollegin sagte zum Freitagsthema: Unsere Klasse hat doch nur mitgemacht, weil wir dafür Schulfrei bekamen.

      Future durch Indoktrination, Gleichgültigkeit und Dummheit. Helau!

    • Jungs gehen da meist nur hin, um sich die haufenweise Mädchen anzuschauen.😉😅

  40. Fakt ist..die linken Parteien nehmen sich gegenseitig die Stimmen ab..
    SPD hat kein Profil mehr und was die ehemalige Arbeiterpartei verliert,geht an den Grünen.
    Wenn eine ehemalige Volkspartei nur noch ein Thema hat,nämlich den Kampf gegen rechts,profitieren die pädophilen Grünen halt davon,die immerhin 2 Themen haben,nämlich den Kampf gegen rechts und den sogenannten Klimaschutz.
    Das Ergebnis der AFD ist nicht gut,wenn wir ehrlich bleiben,obwohl die AFD gegenüber 2014 um 3,6% zugelegt hat.
    Aber dieses Strachevideo,wo die AFD nichts mit zu tun hatte,hat trotzdem Dank der Relotiuspresse gewirkt..
    Fazit:jetzt erst recht.. wir müssen noch mehr kämpfen!!

  41. Frankfurt/Main: Grüne Sieger mit über 30%.
    Prognose Frankreich: Le Pen bekommt wohl mehr Stimmen als Macrons Bewegung.

  42. Die Demographie killt Deutschland. Wahlen helfen nur der linksgrünen Sekte ihre Machtpositionen zu festigen und auszubauen.
    Einfach mal im Wahllokal sich länger aufhalten und beobachten wer da alles als „deutsches Wahlvieh“ auftaucht. Kalkutta läßt Grüßen. Beängstigend.

  43. kein Linksruck…? Hmmm.., verstehe ich da etwas falsch? 22% für stramme Kommunisten/Maoisten?…stimmt die hätten nach der Propaganda 50+x erhalten müssen

  44. Wirklich schlimm ist es in der Nordheide: In Buchholz i.d.N. kommen die Grünen möglicherweise auf mehr als 30% (weit mehr als verdoppelt), dort verliert die AfD sogar.

  45. Die Rettung kommt aus dem Osten: In Brandenburg soll die AfD stärkste Partei geworden sein (21%), vor CDU (18%) und SPD (17%).

  46. hatte mit mehr für die AfD gehofft ,aber die SPD verliert 12 % und die Grünen gewinnen 10% dazu,damit ist eine Wählerwanderung durchgeführt.
    Damit sind fast 11 % was die linken Parteien verloren haben,damit kann ich leben.

    • Dadurch ändert sich aber nichts. Wenn Sie damit leben können sollten Sie nochmal drüber schlafen. Eine Änderung kann es nur über eine absolute Mehrheit geben.

    • Solange Westdeutschland an den Linken Gottesglauben festhält wird es leider nicht geschehen.Warte nur auf ein Terroranschlag der beim umdenken hilft .Bis jetzt haben wir Glück gehabt und noch nicht englische Verhältnisse.

  47. Nach dieser Wahl werde ich meine politischen Aktivitäten einstellen. Zwar werde ich mich weiterhin informieren und mir auch meine eigene Meinung erlauben, aber ich werde sie außerhalb meines Hauses niemandem mehr mitteilen und auch keinerlei Diskussionsbeiträge mehr leisten. Das deutsche Volk ist es nicht wert sich für es zu engagieren; es will es offenbar nicht anders. Aber ich persönlich bin sicher, dass meine Nachkommen mit dem Deutschland der Zukunft zurechtkommen werden, wie auch immer es aussehen wird – und sei es als ultima ratio durch Auswanderung. Irgendwie wird es weitergehen – und die intelligenten und leistungsfähigen werden für sich eine Lösung finden, da bin ich sicher. Ich persönlich rechne damit, dass es auf deutschem Boden zu einer räumlichen Trennung von Biodeutschen und Zugewanderten kommen wird, möglicherweise zu einer Sezession der östlichen Bundesländer. Aber egal, das werde ich hoffentlich nicht mehr selbst erleben. Wie auch immer, ich wünsche euch noch viel Spaß beim Kommentieren des Unvermeidlichen. Ab jetzt betrachte ich es als Zeitverschwendung.

    • Als Blogger muss ich Ihnen, bei allem Verständnis für Ihre Entscheidung und aller Zustimmung zum Zukunftsbild, in einem Punkt widersprechen: Wir dürfen nicht einfach verstummen und erdulden. Es gibt immer noch diese 10%, in Österreich sogar 18%, die sich damit nicht abgefunden haben. Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht. Und alle Menschen, auch die Minderheit, die nicht mit der Entwicklung einverstanden ist, hat eine Stimme verdient.
      Ich wünsche Ihnen alles Gute und hoffe, dass Sie vielleicht nur eine kleine Auszeit nehmen, mal durchatmen und sich dann wieder zu Wort melden. Denn dass wir verstummen, das ist der größte Wunsch der Gesellschaftsklempner und Verführer, die hier am Werken sind. Tun Sie denen diesen Gefallen bitte nicht!

  48. Es tut mir ja leid um mich selber – aber diesem Dummvolk gönne ich das von Herzen!
    Mögen sie so richtig auf die Schnauze fallen!!!

  49. „18:58 Uhr: Ein erstes sächsisches Zwischenergebnis (18:50 Uhr) zur Europawahl meldet die Stadt Zwickau. Dort führt derzeit die AfD mit 25,3 % vor der CDU mit 19,7 %. Die Linke liegt bei 10,9 %, die SPD stürzt ab auf 7,4 %. Die Grünen erreichen 8,7 %, die FDP 9,2 %.“
    So ein Ergebnis würde ich mir bundesweit wünschen. Dann müßten uns wir um unser Land deutlich weniger Sorgen machen. Leider ist Sachsen nicht Deutschland.

  50. Unterschätze niemals die Macht menschlicher Dummheit.Und davon gibt es im Lande mehr, als genug.

  51. Denke das war es. Ich habe es befürchtet, bzw. nicht anders erwartet. Den Deutschen Idioten ist eben nicht zu helfen.

    • Die Mitteldeutschen haben noch eine Chance, dass sie wenigstens in ihren Bundesländern der AfD verhelfen den ersten Minister zu stellen.
      Der Westen der BRD, und ich lebe auch im Nordwesten, ist verloren.
      Hier in meiner Gegend in Oldenburg bin ich krass in der Unterzahl.

  52. Mich würde schon mal interessieren, wie die Ergebnisse so in den einzelnen Bundesländern aussehen. Ein Gesamtdeutsches Ergebnis sagt noch nichts über Stimmung in den Ländern aus.

    • Kommunalwahlen sind heute auch gewesen, da stehen aber die Ergebnisse noch aus. Vermutlich müssen zuerst die EU-Ergebnisse ausgezählt werden…

    • Da habe ich mich wohl etwas ungenau ausgedrückt. Ich meinte die EU-Ergebnisse aus den Ländern. In Berlin und auch in Brandenburg spielen die Grünen z. B. nicht die Rolle.

    • Sie hatten sich richtig ausgedrückt, ich hatte Sie auch richtig verstanden, aber die Kommunalwahlen sind auch interessant, weil regional aussagekräftig.

    • und lassen die Schwemme weiter “ Asyl für alle “ frei Haus gewähren. Bei Grünini gibts aber kein Auto, aber Reiten genügt ja in Zukunft. prima.

    • Schlimmer, Bus fahren. Ich kann mir kein E-Auto leisten, niemals. Radfahren hasse ich. Viele Leute werden nicht mehr pendeln können, es kommt zum Supergau.

    • Grüninis schaffen einen Ausweg, einfach zu Hause bleiben und linkes TV genießen, bei Sromsperre mit Handkurbelantrieb.

  53. 20 Prozent grüne Extremisten? Und insgesamt 90 Prozent sind zufrieden mit den Zuständen hier? Und ich soll zu den Geisterfahrern gehören? Keine Frage: Es wird krachen, hier in Deutsch-Buntistan.

    • Die Wähler haben immer Recht. Und da die AfD überdurchschnittlich von Männern gewählt wird, stehen die Chancen, dass es bei einer allfälligen Bereicherung die „Falsche“ trifft, bei nicht einmal 6 oder 7 Prozent. Also kann man sich immer mehr das Mitleid sparen, wenn „es“ passiert und ein „Mann“ mal wieder sein Testosteron abbaut. Statistisch nur bei jeder Zwanzigsten passiert es einer, die aktiv gegen diese Zustände aufgestanden ist; wahrscheinlich sogar noch seltener.
      Ist doch auch eine Erkenntnis. Man kennt den Kreis, für den man seine Stimme erhebt. Der Rest, der will, dass ich lieber schweige, kann mich kreuzweis. Wenn sie denen die Bude räumen, die Frau bereichern und den Mann messern, dann wurde doch nur geliefert, was bestellt wurde.

    • Die Wähler haben immer Recht. Und da die AfD überdurchschnittlich von Männern gewählt wird, stehen die Chancen, dass es bei einer allfälligen Bereicherung die „Falsche“ trifft, bei nicht einmal 6 oder 7 Prozent. Also kann man sich immer mehr das Mitleid sparen, wenn „es“ passiert und ein „Mann“ mal wieder sein Testosteron abbaut. Statistisch nur bei jeder Zwanzigsten passiert es einer, die aktiv gegen diese Zustände aufgestanden ist; wahrscheinlich sogar noch seltener.
      Ist doch auch eine Erkenntnis. Man kennt den Kreis, für den man seine Stimme erhebt. Der Rest, der will, dass ich lieber schweige, kann mich kreuzweis. Wenn sie denen die Bude räumen, die Frau bereichern und den Mann messern, dann wurde doch nur geliefert, was bestellt wurde.

  54. Was bleibt übrig? Knapp 90% der Wähler – sofern man dieses Ergebnis glaubt – wollen also bewußt ein weiter so – mit den Altparteien und vor allem mit den Grünen Khmer.
    Komischerweise kenne ich selber keinen einzigen Grünenwähler, aber das System richtet es schon ein, wie es aussieht…

    • Und mit diesem Dummkrempel ist man gezwungen, weiter zusammenzuleben!
      Ich kann mit meinen bald 70 Jahren nicht mehr auswandern.
      Mal ganz davon abgesehen, dass man ja sowieso nicht weiß, wie lange noch die Rente gezahlt oder im Auswanderungsfall ins Ausland nachgeschickt wird bzw. würde.

    • Die Grünen haben übers Internet und über Schuleschwänzen – Stichwort Greta und Rezo – die Jugend gekapert. Linkes Bildungskartell und Pisa-Schrott liefern erste Ergebnisse.

  55. Hiermit zweifle ich die Wahl als Wahlhefer offiziell an!
    In meinen Wahlkreis hat der Wahlleiter sowohl während als auch danach bei der Auszählung deutlich gegen die AFD gewettert
    „Die AFD packen wir extra ein die ist doch ansteckend“…
    Da er angeblich keinen für die telefonische Übertragung erreicht hat und er es später machen wollte gehe ich von falsch übermittelten Daten aus.
    Ich werde morgen an den obersten Wahlleiter eine entsprechende E-Mail verfassen, ändert allerdings nix mehr am Wahlergebnis.

    • Setzen Sie sich auch mit dem Kreis-oder Landesverband der AfD in Verbindung und schildern sie die von Ihnen beobachteten Vorgänge; dort werden sicherlich fachkundige Juristen sein, die in der Lage sind, die notwendigen Schritte zu tun. Gegebenenfalls muss unter Aufsicht unabhängiger Wahlbeobachter neu ausgezählt werden und ein Strafverfahren gegen den Wahlleiter eingeleitet werden. Die dürfen einfach nicht mit ihren krummen Touren durchkommen. Das sind ja Zustände wie in der ehemaligen DDR, wo Wahlbetrug integraler Bestandteil des politischen Systems war.

    • Ich habe die AFD schon darüber informiert und morgen schreibe ich den Chef Wahlleiter an, das ich für diese undemokratischen Wahlen nicht mehr zur Verfügung stehe.
      Es ist ein Betrug an den Wählern die ins Wahlokal kommen und vertrauen haben das alles mit rechten Dingen zugeht.

    • Haben SIe nun beobachtet und mitgezählt oder nicht? Wenn ja, ist es doch ein Leichtes, die Ergebnisse zu überprüfen und ggf. eine Neuauszählung zu erreichen….

  56. Also, die Sozialdingsbums haben – wie angekündigt – mächtig an die Grüne Pest abgeben. Gucken wir also in nächsten Tag, wie der Chultz bei denen wieder die Macht übernimmt…

  57. Wenn ich den Namen Manfred Weber höre, zucke ich jedes mal zusammen. Es sieht momentan leider so aus, als wenn wir dieses Gesicht noch viel zu sehen bekommen.

    Also, die Schlacht geht weiter.

    • Weber steht für Avramopoulos „wir brauchen 70 Millionen Migranten bis 2030!“ und Timmermans für die Schaffung einer neuen homogenen Mischrasse. Das sind Rassisten vom reinsten Blute. Sie machen daraus kein Hehl, jeder kann es lesen, jeder muss wissen, was er wählt…

    • Lol, ich zucke auch zusammen, allein wenn ich Weber sehe. Der hat eine teuflische Aura, ganz übel.

  58. Vor allem die Klimareligiösen in der Altersgruppe zwischen 18 und 35.
    Al Gore und Soros haben ganze Arbeit geleistet.

    • Genau die sind es meiner Meinung nach. Da kommen schnell 8% zusammen, nur von den Jungen, die noch nie gearbeitet haben.

    • Für uns hier ist es der Nabel der Welt. Davon abgesehen hilft es uns auch nicht, uns ins Abseits zu katapultieren. Hatten wir schon zwei Mal.

    • Und es in der Mehrzahl auch nie tun werden – denn ihre fiktiven Arbeitsplätze werden sich im Zuge ihrer eigenen gutmenschlichen Integrationshilfsbemühungen in reale für die günstigen eingewanderten Fachkräfte umwandeln!

  59. das Schlimmste sind die 21,8%, die ganz offensichtlich wollen, dass Deutschland komplett islamisiert wird, Benzin 5€ pro Liter kostet und auch Strom und Heizung nur noch für Reiche verfügbar sind…..

  60. Bei diesem Ergebnis haben Union und Grünen die gleiche Anzahl von Abgeordneten im Parlament. Mir wird übel…

  61. Menschliche wesen (?) , die klima und wetter nicht auseinander halten können….mit ihren 2 gehirnzellen

  62. 10,5 Prozent ist kein deutlich zweistelliges Ergebnis wie von Meuthen erhofft. Ibiza-Gate und das Rezo-Intermezzo haben wohl doch gewirkt, die linksliberale Hydra ist unverwundbar, nach wie vor.

    • Das glaube ich nicht. Eher denke ich, dass die innerparteilichen Streitereien, die nach außen getragen wurden, dazu geführt haben.

    • Die AFD hatte zuletzt eine schlechtere Prognose abgegeben. Zitat aus der FAZ vom 15.05.2019:
      „Die Umfragen sehen die Partei zwischen zehn und 13 Prozent. Das ist deutlich mehr als die 7,1 Prozent, die sie 2014 bei der letzten Europawahl erreichte. Doch das waren andere Zeiten. Schon munkeln manche in der Parteispitze, diesmal könne es sogar ein einstelliges Ergebnis werden, wenn es am 26. Mai schlecht laufe.“

    • Das mag wohl auch sein. Dummerweise ist die Medientaktik, die Spaltung der Partei in einen bürgerlichen Teil und in den „Höckeflügel“ über das Maß hinaus zu thematisieren und zu skandalisieren, voll aufgegangen. In der Partei sehen einige diese Falle nicht.

    • Was für Streitereien denn? Völlig überbewertet. Das war ein Klimawahlkampf, und daß es einer war, haben die Etablierten klug eingefädelt.

    • Das glaube ich auch nicht. Die gesamte Jugend und Studenten haben sich mitreissen lassen von Greta, Rezo , Habeck und Co.

  63. Das sehe ich anders. Eine klare Niederlage für die AfD, die ihre Themen nicht platzieren konnte und sich von den Etablierten das Klimathema oktroyieren lassen mußte. Der Mainstream hat via Grüne gewonnen, das ist das allerschlimmste.

  64. Ich erinnere an die Präsidentenwahl in Amerika. Da war Hillary Clinton auch bis kurz vor Mitternacht noch die Siegerin. Dies sind erste Prognose, die amtlichen Ergebnisse dürfen nicht vor 23.00 Uhr bekannt gegeben werden. Solange gedulde ich mich noch 🙂

  65. 21% der Wähler stimmen für eine Partei die den Strom im Netz speichern lässt, gut Böreks machen kann und nicht weiss wer Lincoln in Washington ist?

    Manchmal zweifel ich echt am gesunden Menschenverstand in der bunten Republik.

  66. Buchholz/Nordheide (Kreis Harburg, Niedersachsen), 40000-Einwohner-Stadt im Hamburger Speckgürtel: Grüne 29,9% (+16,7); CDU 26,5% (-8,7); SPD 16,4% (-14,2); AfD 7,4% (-0,8!!); FDP 6,2% (+2,6); LINKE 3,4% (-0,4); PARTEI 2,3% (+1,7). Noch Fragen?

    • Es gibt – gerade im Westen – genug Städte, wo die Menschen noch satt sind. Und schlafen. Tief und fest und bunt träumen. Moslems sind praktisch kein Thema, man arbeitet im Öff. Dienst, an der Uni, etc. Der Strom kommt aus der Öko-Steckdose, das Brot vom Biobäcker, der Euro ist stabil … Was soll denn schon passieren???
      Die veganverschwulten Hipster fühlen sich gerade so richtig in ihrem Multikultitraum bestätigt. Die Realität wird in wenigen Jahren umso gnadenloser zurückschlagen …

    • Westdeutschland ist unwiederbringlich verloren. Da ist nicht einmal mehr Resthirn vorhanden.

  67. War zu erwarten. Ich habe die AfD gewählt und mir deutlich mehr erhofft. Dass die Partei der Ökofaschisten so starken Zulauf bekommen hat, ist erschreckend. Ich frage mich, wer wählt die? Die Masse ist so dumm, dass es schon weh tut. Ich fürchte, der Tag X wird kommen, an dem die Partei der Ökofaschisten einen Kanzler stellt.

    In diesem Sinne – weiter so, wir schaffen das!

    • Die alten Ostedeutschen erkennen eine Diktatur, wenn sie sie sehen. Die Alten haben es noch am eigenen Leib erfahren. Aber da hinkt die Entwicklung nur 40 Jahre nach, die Jungen werden auch dort schon linksgrün hirngewaschen.

    • Tja,die Mitteldeutschen wissen noch was eine Diktatur ist.Die wenigsten wollen eine DDR 2.0.Deswegen wählen die Menschen dort die Alternative.

    • Die Grünen haben mit z.T. illegalen weil versteckten aggressiven Werbeaktionen wie Grate und Rezo die Jugend über die virtuellen Netzwerke mobilisiert. Fake-„Influencer“ gekaufter Werbeagenturen haben der aus linker Bildungsgrotte kommenden Kindern eingetrichtert, nur „Grüne“ und „Linke“ wären Protestparteien gegen das böse Establishment – es hat, wie es scheint, funktioniert. Ich gehe jede Wette ein, dass diese Parteien von den Jungen gewählt wurden.

    • Die Grünen sollen 2021 den Kanzler stellen, damit die Umvolkung, die Vernichtung unseres Vaterlandes endgültig besiegelt werden.

      Die Hauptwählergruppe der Grünen sind die indoktrinierten Jugendlichen, die frisch aus der Schule gekommen und nun wahlberechtigt sind.
      Grüne stehen nun mal auf junges Fleisch wie der Daniel Cohn-Bendit etc.

    • Zu Ihrer Frage: Ja, die Masse ist so dumm, da oftmals jung oder gar nicht staatsangehörig. Man muss den Tatsachen ins Auge sehen und am besten so langsam zusammenpacken. Deutschland ist verbrannter Boden.

  68. Was bleibt übrig? Knapp 90% der Wähler – sofern man dieses Ergebnis glaubt – wollen also bewußt ein weiter so – mit den Altparteien und vor allem mit den Grünen Khmer.
    Komischerweise kenne ich selber keinen einzigen Grünenwähler, aber das System richtet es schon ein, wie es aussieht…

  69. Gratulation erst mal an die AfD. Im Vergleich zu 2014 relativ ca. 50% hinzugewonnen. Trotzdem kann sie damit nicht zufrieden sein. 10,7%, schlechter als bei Umfragen, schlechter als bei der BT-Wahl 2017. Woran hat es gelegen ? Hat es doch einen Strache-Effekt gegeben ? Interessierte die EU-Wahl AfD-Wähler weniger ?

Kommentare sind deaktiviert.