EU-Wahl: Doch kein Strache-Effekt? AfD bleibt in letzter Umfrage bei 13 Prozent

Foto: Collage/Shutterstock
Die AfD-Fans haben Grund zum Jubeln (Foto: Collage/Shutterstock)

Das große Zittern ging durch die Reihen der Patrioten. Die Angst, dass die hinterhältige Attacke gegen die FPÖ die Wähler auch in Deutschland verschrecken könnte, war groß. War die ganze Aufregung etwa umsonst? Glaubt man der letzten Umfrage vor der EU-Wahl, kann sich die AfD unverändert auf für sie hohem Niveau halten:

Zur Europawahl am Sonntag hat die SPD in der von Emnid gemessenen Wählergunst zugelegt und ist wieder auf Augenhöhe mit den Grünen. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich für „Bild am Sonntag“ erhebt, gewinnt die SPD einen Prozentpunkt hinzu und kommt auf 17 Prozent der Stimmen. Die Grünen büßen im Gegenzug einen Prozentpunkt ein und landen ebenfalls bei 17 Prozent.

Die Union bleibt wie in der Vorwoche bei 29 Prozent. Die AfD bleibt ebenfalls unverändert bei 13 Prozent der Stimmen. Unverändert bleiben auch die Linke und die FDP, die beide bei 9 Prozent stagnieren.

Die sonstigen Parteien würden wie in der Vorwoche 6 Prozent der Befragten wählen. Für die Erhebung befragte Emnid im Zeitraum vom 16. bis 22. Mai 2019 insgesamt 1.895 Personen. Die Fragestellung lautete: „Welche Partei würden Sie wählen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahlen wären?“

Für die AfD wären das noch mal 0,6 Prozent mehr als bei der Bundestagswahl 2017. Ein erstaunliches Ergebnis, haben doch linke Politiker gemeinsam mit den Medien alles versucht, die einzige Opposition von der politischen Bühne zu jagen. Wirklich alles versucht. Die vielen AfD-Opfer können ein trauriges Lied davon singen. (Quelle: dts)

Loading...

50 Kommentare

  1. Was? 13% sollen ein Ergebnis auf hohem Niveau sein? Das ist doch wohl ein Witz!
    Wenn die AfD nicht deutlich in Richtung 20% marschiert, dann sehe ich für unsere Heimat auf Dauer tiefschwarz.

  2. Die EU- Wahlen sind manipuliert! Es wäre ein Leichtes, volle Wahlurnen in einer dunklen Ecke des Wahllokals zu bringen und diese gegen eine auszutauschen, wo klar die grünen Spinner und Systemparteien gewinnen.
    Laut erster Hochrechnung liegt die AfD nur bei 10,7 %. Die Globalisten der NWO tun alles, dass ihr teufelischer Plan funktioniert.

    In Bremen ( eine linke Hochburg) wurde garantiert, Stimmzettel der AfD bei Seite geschafft, wie auch 2015 in Bremerhaven.

  3. Gerade die ZDF-Prognose: AfD 10,5%, kein gutes Ergebnis, Zwar deutlich vor FDP und Linken. Union unter 30%. Grüne Spinner bei 20%.

  4. 13% für die AfD wären in Ordnung, wäre das Ergebnis von Hessen 2018. Ich hoffe aber auf mindestens 15%, zumal die Wähler bei EU-Wahlen deutlich freier sind als bei Bundes- oder Landtagswahlen. Insa sieht die AfD bundesweit bei 14%, das sollte sie mindestens auch bei der EU-Wahl bekommen.

  5. Ich traue keinem Wahlergebnis. Egal wie auch immer geartet. Aber ich will den Auszähler zwingen, das er genau meine Stimme für die AfD ganz bewusst verschweigt, sonst wie ungültig macht oder irgend eine Schweinerei erfindet, um diese Stimme nicht zu zählen. Ansonsten wünsche ich dieser Person die Pest an Hals.

  6. Wenn die AfD nicht abstürzt, wegen Strache,
    dann wird auch die FPÖ nicht abstürzen.
    Dumm gelaufen, liebe ÖVP.

  7. Ich rechne mit 15% +.Wenn Mitteldeutschland mobilisiert werden könnte,sind es rund 30% Westdeutschland ca7%-10% :Es können 15% werden,aber nur wenn Mitteldeutschland mit zieht.

  8. Die 13 % in D sind mir egal, wenn es im Herbst in Sachsen 45 % sind.
    Das ist keine Fantasie. Schon zur BTW 2017 lag die AfD bei 37 %.

    • Zumindest möchte ich unter Menschen leben, die meine Meinung respektieren und die Bildung einer Shisha Bar bevorzugen.Das meine ich symbolisch, ich trinke auch gern ein Bier, lol.

    • Wenn die AfD Sachsen regiert, dann nabelt Sachsen sich weitestgehend ab; inklusive Sicherung der sächsischen Grenzen (steht im Wahlprogramm der sächsischen AfD). Die Globalisten werden im Dreieck springen. Aber die Sachsen bleiben stur.

  9. Warum sollte ein deutscher AFD Wähler auch nur einen Gedanken an diesen lächerlichen „Skandal“ verschwenden? Politiker sind Politiker – man wäre blauäugig zu glauben die „rechten“ Politiker hätten alle eine reine Weste. Sie werden nur nicht von der Presse geschützt, wie die der Altparteien – ganz im Gegenteil. Aber darum geht es ja auch gar nicht – die AFD ist die einzige Partei die noch die Interessen der vernünftigen Bürger vertritt – daher muss man sie wählen – der Rest dieser mischpoke ist schlicht nicht wählbar.

  10. Oh, ganze 13%? Is ja nich zu fassen. Konfetti! Luftschlangen! Wir gehen schnurstracks in Richtung Auslöschung und freuen uns dabei wie die Schneekönige. Unglaublich!

    Ganz real sind 13% eine komplette Vollpleite. Das ist der Untergang. Das wars. Ende. Aus. Vorbei. Finito. Direkt nach der EU-Wahl wird die Flutung mit Ankündigung intensiviert. Wir werden schon nächstes Jahr um diese Zeit das, was jetzt noch von unserem Land besteht, nicht mehr wiedererkennen. Wer denkt jetzt sei es schon schlimm, wird lernen, es geht noch schlimmer. Viel schlimmer. Ich will keine Angst haben, aber ich kann es nicht ganz verhindern. 🙁

    • Ist doch alles Wurscht, denn in zehn Jahren ist eh Weltuntergang, wegen CO2. Hat Greta gesagt. So, don‘t happy, be worry 🏝

    • sei froh, es könnte noch schlimmer kommen. Und ich war froh und es kam noch schlimmer.
      Richtig: Volle Pleite. Die Dummen sind in der Überzahl.

  11. Ich glaube, man kann mit Fug und Recht sagen, dass es noch nie in der Geschichte sogenannter freien Wahlen ein solches Ausmaß an Hetze, Verleumdung, Lüge, versuchter Wählermanipulation und Einschüchterungsversuchen gegenüber demokratischen und patriotischen Bewegungen und deren Wählern gegeben hat, wie gegenwärtig zu erleben. Und ich glaube weiter, dass wir erst die Spitze des Eisberges sehen, da die fürs linksgrüne Establishment gefährlichen Kräfte stärker werden.

  12. Wenn die AfD nicht abstürzt, wegen Strache,
    dann wird auch die FPÖ nicht abstürzen.
    Dumm gelaufen, liebe ÖVP.

  13. Wenn man bedenkt wie mit der AFD umgegangen wird dann ist das Ergebnis gar nicht so schlecht.
    Mit keiner anderen Partei wurde jemals so umgesprungen, nicht mit den Grünen und nicht mit den Linken.
    Wenn man bedenkt wie die Grünen von allen Seiten in den Himmel gelobt werden dann ist deren Ergebnis eigentlich viel zu schlecht die müssten eigentlich vor der Union liegen.

  14. Die Enteignung des deutschen Volkes

    Ein Video was beschreibt, wie Martin Schulz über die SPD in der großen Koaltion den rechtlichen Rahmen für Enteignung von Aktien, Immobilien und Edelmetallen geschaffen hat. Also alles für die schlagartige Enteignung vorbereitet ist.

    Das Orginal wurde auf Youtube schon gelöscht.

    Von daher vielleicht hilfreich, wenn es noch ein paar Youtuber hochladen.

    Das Video richtet sich besonders an Schlafschafe.
    Experten werden vieles schon wissen.

  15. Interessant wird es, wenn die Ergebnisse der anderen EU Länder vorliegen. Einige haben schon gewählt. Aber der Grossteil erst am heutigen Sonntag.In Deutschland haben ja alle Politiker, Prominente, Kirchenvertreter, Medien, so vor der AfD gewarnt,dass die 13% wohl der harte Kern der überzeugten Stammwähler sein dürfte.
    Viele haben Angst vor den vermeintlichen Nazis. Eine Angst, die ihnen jeden Tag gebetmühlenartig eingeimpft wird.

    • Ja, da herrscht schon ein richtiges Dauerfeuer gegen die „Rechtspopulisten und Nationalisten“ .
      Angeblich geht die Welt unter wenn diese zu stark werden.

  16. Dem Volk auf’s Maul geschaut….. hatten wir gestern ein Gespräch mit einem 70-jährigen umtriebigen Rentner …. angesprochen auf Diesel, Rente und Migration …. bekamen wir zur Antwort ….. ich und meine Frau bekommen eine ausreichende Rente …. klappt es mit dem Diesel nicht mehr …. fahre ich halt mit Benzin und die Flüchtlinge ( nicht Migranten ) werden ja auch immer weniger, in seinem Dorf sind die ja alle abgezogen ….
    Angesprochen auf die Zukunft seiner Kinder und Enkelkinder ….. es geht immer irgendwie weiter …. ging es D noch nie so gut, wie heute……
    Dass erklärt, warum die Wahlen so ausgehen und nachgeholfen wird ja auch tüchtig …..
    Die Menschen in ihrer Überheblichkeit und Ignoranz sind nicht mehr zu retten ….🤔😢🙄

  17. heute ist Blödmicheltag und am späten Abend erfahren wir wieder wie viele es davon gibt

  18. Soeben habe ich mein Kreuz bei der Partei gemacht, die sich für Europa einsetzt.
    Geht bitte zur Wahl! Auf jede Stimme kommt es an. Glaubt denen, die behaupten: „Ich liebe Europa“ und bei jeder Gelegenheit die Fahne der EU-Diktatur schwenken, kein Wort!

    • Bekannte als Wahlhelferin etwas misstrauisch: „Na, was willst Du denn wählen?“
      Ich: „Was muss ich denn wählen, damit Du beruhigt schlafen kannst?“
      Sie:“ Weisst Du doch, SPD!“
      Ich: „Mach ich, aber nur wenn ich mit Familie kostenlos Kaffee und Kuchen von Dir bekomme!“
      Sie: „OK“
      Ich:“ Hab Vertrauen!“😎

  19. Auf den Punkt gebracht: „Gauland ist mittlerweile zu alt, Weidel zu kalt, Meuthen zu professoral und mit zu wenig Herz für den Arbeiter“.

  20. „AfD bleibt in letzter Umfrage bei 13 Prozent“

    Mögen es noch ein paar mehr sein, die noch Vernunft haben. Meine Frage an die Autofahrer: wer hat uns die idiotische Abgasvorgabe beschert? Es waren alle Parteien im EU- Parlament, außer AfD. Frage an die, die gern in Ferien reisen: wer will uns Ferien vermiesen, so dass wir mit dem Bummelzug an die Ost- oder Nordsee fahren dürfen? Es waren alle Parteien im EU- Parlament, außer AfD.

    • Verlorene Liebesmüh! Wer bis heute nicht begriffen hat was gespielt wird und seine Konsequenzen daraus zieht ist nicht mehr erreichbar.

    • Das die Eisenbahn nicht mehr funktioniert, ist dem Sparwahn und der Autolobby die in allen Parteien sitzen geschuldet.Trotzdem wähle ich als ehm.Eisenbahner die AfD.

  21. 13 Prozent sind in meinen Augen sehr mikrig, wenn man bedenkt, das es eigentlich nur um ein einziges Thema geht – nähmlich „MEHR-EU“ (vertreten von CDU/SPD/GRÜNE/FDP) und „WENIGER-EU“ (vertreten von der AfD).

    Desweiteren gehe ich davon aus, das de Wahlbeteiligung wieder bei nur ca 50 Prozent liegen wird bei dieser „Sein oder Nichtsein – Wahl – was wiederum zum nachdenken verleitet.

    • Solange die Wahlbeteiligung der AfD-Anhänger 100% beträgt, ist mir eine niedrige Gesamt-Wahlbeteiligung sehr recht.

  22. „Welche Partei würden Sie wählen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahlen wären?“Zitat
    Der Artikel verbreitet Unsinn. Zu Anfang wird über die Europa Wahl, warum kann nicht mal bei Jouwatch die richtige Bezeichnung verwendet werden nämlich EU Wahl, geschwafelt um dann die obige Aussage hinterher zu schieben. Die EU Wahl und die BT Wahl sind zwei völlig verschiedene paar Schuhe. Schon der Stimmabgabemodus ist völlig anders. Sei`s drum, es bleibt zu wünschen, dass die linke Mischpoke einen Denkzettel bekommt und die Allmachtsphantasien der Brüsseler Abgeordneten einen Dämpfer bekommen. Ich geh nachher wählen und werde das tun wozu ich dauernd in den Medien aufgefordert wurde: Wähle dein Europa! Mach ich liebe Politiker!

  23. 13% sind kein Grund zum feiern. Wenn ein Youtuber mit einem saudummen Video mehr Leute erreicht als es die Realität tut, kann man schon mal den Glauben daran verlieren das wir die intelligenteste Spezies auf diesem Planeten sind.

    • Die Ameisen fallen über jeden Eindringling her und beißen ihn gemeinschaftlich tot! Das gebietet die Natur damit ihre Art und Fähigkeiten erhalten bleiben!

    • Dieser YouTuber Rezo ist die Sprech-Marionette eines großen Influencer-Konzerns.
      (TubeOne gehört zur Ströer Gruppe, der u.a. auch T-Online gehört.)
      Die Reichweite dieses Jungchens ist also professionell künstlich hochgejazzt worden, mit viel Geld und einem mächtigen Netzwerk dahinter.

      Dadurch entsteht bei vielen Menschen natürlich gewollt ein völlig falscher Eindruck. Wir sollten uns von solchen medialen Strohfeuern aber nicht irritieren lassen.

  24. Ein Zuwachs von 0,6% seit der BTW 2017. Das zeigt einmal mehr, dass ein Großteil der Wähler mehr als lernresistent sind und sich solche bzw. noch schlimmere Zustände wie sie z.Zt. in Blödland herrschen herbei sehnen. Hier haben Indoktrination und Hetze gewirkt. Traurig aber wahr.

  25. Daraus wird nichts, Leute. Im Rahmen eines investigativ-journalistischen Projekts war ich ganze Nacht investigativ unterwegs, und bin dabei auf Streetview-Fotos gestossen, die zeigen, wie sich Strache auf dem Weg ins Puff befindet. Habe das Ganze schon an SZ+Spiegel geschickt: https://www.google.com/maps/@48.1306039,11.6270256,3a,75y,206.45h,71.45t/data=!3m6!1e1!3m4!1sp0NhKq0qBHhNGrvNceoH8w!2e0!7i13312!8i6656 https://media1.giphy.com/media/Pqr5ddlDQqI8g/giphy.gif

  26. Ich bin fest davon überzeugt .
    Das diese pateieien gesorgt haben das die Stimmen von AFD entsorgt werden.
    Also Fälschung.
    Warten wir es ab.
    Hoffnung habe ich keine mehr.
    Was hier abgeht.
    Diktatur pur.

    • Daß sich die Nato in die EU-Wahl einmischt ist eine gefährliche Drohung gegen die Demokratie und gegen die Freiheit der europäischen Völker! Das die Nato behauptet dies sei notwendig um die EU vor Cyberwahlmanipulation durch die Russen!!!!! (da lachen die Hühner) zu schützen, ist geradezu alarmierend! Die derzeitigen Politdrahtzieher haben es sich nämlich zur Methode gemacht, das was sie selber tun und beabsichtigen vorweg dem politischen Gegner verleumderisch zu unterstellen. Ein quasi vorauseilendes „haltet den Dieb“!

  27. Vielleicht gehen die Zahlen noch höher,weil die Leute das dreckige Spiel der Altparteien durchschauen.
    In der Wahlkabine ist man anonym…
    Ich hoffe,daß die Wähler Mut haben

  28. „AfD bleibt in letzter Umfrage bei 13 Prozent“

    Mögen es noch ein paar mehr sein, die noch Vernunft haben. Meine Frage an die Autofahrer: wer hat uns die idiotische Abgasvorgabe beschert? Es waren alle Parteien im EU- Parlament, außer AfD. Frage an die, die gern in Ferien reisen: wer will uns Ferien vermiesen, so dass wir mit dem Bummelzug an die Ost- oder Nordsee fahren dürfen? Es waren alle Parteien im EU- Parlament, außer AfD.

  29. 13 Prozent sind in meinen Augen sehr mikrig, wenn man bedenkt, das es eigentlich nur um ein einziges Thema geht – nähmlich „MEHR-EU“ (vertreten von CDU/SPD/GRÜNE/FDP) und „WENIGER-EU“ (vertreten von der AfD).

    Desweiteren gehe ich davon aus, das de Wahlbeteiligung wieder bei nur ca 50 Prozent liegen wird bei dieser „Sein oder Nichtsein – Wahl – was wiederum zum nachdenken verleitet.

Kommentare sind deaktiviert.