Der Lotse geht vom Bord des sinkenden Schiffes: Gabriel kandidiert nicht wieder für den Bundestag

Berlin – Der frühere SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hat laut eines Zeitungsberichts offenbar bereits Anfang Mai die drei Vorsitzenden seiner regionalen SPD-Kreisverbände darüber unterrichtet, dass er bei der nächsten Wahl nicht mehr für den deutschen Bundestag kandidieren wird. Gabriel sei schon länger fest entschlossen gewesen, seine politische Laufbahn endgültig zu beenden, berichtet der „Tagesspiegel“ (Sonntagsausgabe) unter Berufung auf eigene Informationen. Gabriel habe diese Entscheidung aber vor der Europawahl nicht öffentlich machen wollen, um keine zusätzliche Unruhe in den Wahlkampf zu bringen, berichtet die Zeitung weiter.

Die Partei am Ort solle aber genug Zeit haben, eine neue Kandidatin oder einen neuen Kandidaten zu finden. Gabriel selbst habe sich auf Anfrage dazu nicht äußern wollen, berichtet der „Tagesspiegel“. Dafür kommt Schulz bestimmt zurück und reißt das Ruder für die SPD noch mal rum, damit man schneller zum Eisberg kommt. (Quelle: dts)

Loading...

13 Kommentare

  1. Den Abgesang dieses Herren mit „DerLotse geht von Bord“ zu betiteln ist eine Beleidigung von Otto von Bismark, der mehr Politiker war als es ein SPDler je sein könnte.

  2. Vielleicht möchte er auch in der afrikanischen Entwicklungshilfe tätig werden, so wie Herr TSG aus Hessen?
    Fein habt ihr das alle eingefädelt, hauptsache euer Sack ist gefüllt und das ausgetauschte Volk hat euch gut ernährt. Ob das mit dem Euro bei den neuen Deutschen auch so klappen wird?

  3. Genug Kohle wird er, wie der 100% Martin, bereits gebunkert haben. Mit seiner SPD wird das Postenhaschen schwierig, also macht er den Abflug. Das Pack wird ihn trotzdem nicht vergessen!

  4. Siggi das Pack geht und keiner wird ihn vermissen. Ein Pöstchen für einen ruhigen Lebensabend hat er sich bestimmt schon gesichert…

  5. Der Lotse? Die Aufgabe eines Lotsen ist doch ein Schiff durch schwierige Gewässer gefahrlos an sein Ziel zu manövrieren.
    Bei Gabriel passt besser „Die Ratten verlassen das sinkende Schiff“. Frahm (Brandt), Wehner und Schmidt würden heute wegen rassistischer Ausfälle aus der Partei geworfen.

  6. Ich denke solch einen Job braucht Gabriel nicht mehr. Möchte nicht wissen wie hoch seine Pensionsansprüche sind (Landtagsabgeordneter, Ministerpräsident, Bundestagsabgeordneter, Minister).

    Alleine 4 Jahre Minister bringen schon über 4000 Schleifen als Pensionsanspruch. Also soviel, als hätten sie ca. 125 Jahre mit Durchschnittsverdienst in die Rentenkasse eingezahlt…

  7. Diesen Gabriel mit dem Titel „Lotse“ zu bezeichnen, ist schon fast frech, denn diese Bezeichnung hatte Helmut Schmidt verdientermaßen, — Gabriel ist davon Seemeilen entfernt.

    • Stimmt, Bismarck war ein ganzer Mann mit Prinzipien und Richtlinien, und nicht solch Männchen wie Gabriel

    • Korrekt. Der Kommentar weiter (von silence i kill you) unten ist wohl besser als Vergleich geeignet.

Kommentare sind deaktiviert.