Offener Brief: Wenn ein stolzer Sachse wütend wird

Foto: Shutterstock

Hallo,

zuallererst möchte ich mich kurz vorstellen, bevor ich zum Wesentlichen komme. Mein Name ist Rolf und ich bin derzeit 25 Jahre alt ( Ich bin in Sachsen -in Chemnitz- geboren und aufgewachsen ) – Im Sommer 2015 bin ich nach Berlin-Pankow gezogen, was sich im Norden befindet. Ich habe eine zeitweise für DHL als Paketzusteller gearbeitet, bis man die Mitarbeiter schlagartig rationiert und entlassen hatte, da man Kosten sparen wollte. Seitdem befinde ich mich in der Arbeitslosigkeit und lebe von 828 Euro pro Monat ( Mit Abzügen der Miete habe ich nur noch 423 Euro zum Leben übrig ) – Ich lebe auf 20m² ohne Balkon, Garten, einer Waschmaschine oder einem Waschkeller. Das sind erst mal die wesentlichen Fakten zu mir und meinem Lebensstandard.

Ich entschuldige mich jetzt schon mal für meinen kommenden langen Text, aber es bleibt mir nichts Anderes übrig, als jetzt die komplette Wahrheit zu schreiben.

Man weiß gar nicht mehr, wo man anfangen soll… Die täglichen Meldungen und Geschehnisse aus Berlin und Deutschland sind meines Erachtens nicht mehr länger hinnehmbar, akzeptabel und tolerierbar! Es brennt in jedem Bereich, an allen Ecken und Kanten, aber die breite Bevölkerung ignoriert diese enormen Probleme, die Tag für Tag anwachsen und sich wie ein Feuer lodernd verbreiten. Es wird allerhöchste Zeit, dass wir dagegen vorgehen und schnellstens eine Lösung oder wenigstens eine Übergangslösung finden, denn so kann und darf es einfach nicht mehr weiter gehen! Es mangelt mittlerweile an ALLEM in der Gesellschaft ( Exorbitanter und anhaltender Personalmangel in sämtlichen Berufen, enorme Überlastung sämtlicher Behörden, desaströse Infrastruktur, heftige Wohnungsnot, schlechtes Bildungssystem, langsamer Wohnungsbau, immer mehr Arbeiter erkranken an Burnout oder Depressionen, enormer Leistungsdruck auf der Arbeit, fatale Digitalisierung 4.0, katastrophale Energiewende, marode Schulen und Kindergärten, kaputte Straßen und Gehwege, explodierende Kriminalität, entsetzliche GEZ-Zwangsabgabe, hohe Obdachlosigkeit, hohe Kinderarmut, versklavter Arbeitsmarkt, hohe Rentnerarmut, hohe Arbeitslosigkeit, hohe Steuern und Abgaben, hohe Strompreise, hohe Heizkosten, hohe Wasserkosten, hohe Lebensmittelkosten, hohe Flüchtlingszahlen, miserable Flüchtlingspolitik, immer mehr Verbote/Normen/Regeln und Vorschriften gegenüber dem deutschen Bürger, immer weniger Ersparnisse, anhaltender Niedrigzins UND UND UND… Die Liste ist endlos )… Immer mehr Geschäfte gehen pleite, leere Einkaufspassagen, immer mehr Döner-Läden, immer mehr Shisha-Bars und Wettbüros, immer mehr arabische/türkische/libanesische/afrikanische Geschäfte… UND UND UND!!!

Die deutsche Wirtschaft ist dermaßen am Boden und die Kaufkraft ist seit Jahren implodiert. Die Mehrheit der Deutschen kann sich ein Besuch im Kino oder Restaurant kaum noch leisten ( Zoo-Besuche für die Kinder werden immer schwieriger bezahlbar ) Wohnraum wird immer teurer, der Geldbeutel wird immer schmaler und dünner, immer mehr Überstunden schuften, immer weniger Freizeit… UND UND UND!!! Wer kann sich denn noch ein nagelneues Auto kaufen oder regelmäßig in den Urlaub fahren? Wer kann es sich noch leisten, neue Kleidung zu kaufen oder im Internet zu shoppen? Der deutsche Bürger muss sich immer mehr einschränken, sei es bei Lebensmitteln, beim Urlaub, beim Shoppen oder bei Freizeitaktivitäten.

Es ist in Worten kaum noch zu beschreiben, wie man den Deutschen derart enteignet, verarmt, versklavt, ausnutzt, belügt, betrügt, diffamiert, auslacht, schröpft, ausgrenzt und für dumm oder blöd hält. Ich hätte niemals damit gerechnet, dass sich unsere Gesellschaft und unser Land dermaßen ins Negative entwickelt. Die Politik der letzten 10-20 Jahre hat stätig dafür gesorgt, dass ein gigantischer Spalt durch Deutschland und unserer Gesellschaft verläuft und es hat gewirkt. Ebenso haben die Medien und Zeitungen der letzten 10-20 Jahre immer im Interesse der Politik berichtet (Es gab keinen objektiven und neutralen Journalismus ). Man hat uns so viele Jahre mit Propaganda bestrahlt, sodass wir Deutschen ein gebücktes Volk geworden sind. Dazu kommt der eingeimpfte Schuldkult, den viele Deutsche in sich tragen. Die Umerziehung und Gehirnwäsche zieht sich durch alle gesellschaftlichen Ebenen ( Kitas, Kindergärten, Grundschulen, Berufsschulen, Universitäten, Gymnasien, auf der Arbeit ). Das deutsche Volk wurde seit JAHREN mit linker Ideologie indoktriniert.

Wir sind schon lange keine Attraktion mehr für Touristen! Die täglichen Vorkommnisse sprechen sich auch in anderen europäischen Ländern herum und das wird dazu führen, dass wir weniger Touristen empfangen, was ebenso bedeutet, dass wir weniger Geld einnehmen werden. Es ist alles ein Jammertal! Welcher Tourist möchte schon durch ein versifftes und verarmtes Berlin oder Düsseldorf laufen, um am Ende eventuell im Krankenhaus zu landen? Wir sind an Peinlichkeit kaum noch zu übertreffen. Merken die Deutschen nicht, wie lächerlich wir uns machen? Das ist ein komplettes Armutszeugnis für uns ALLE.

Ich fange an, es den Deutschen nicht übel zu nehmen, denn sie haben jahrelang immer die gleichen Parteien gewählt und haben sich somit solche furchtbaren Zustände herbeigewünscht. Anscheinend leiden die Mehrheit der Deutschen an einen Selbstzerstörungswahn oder Schizophrenie, anders kann ich es mir nicht mehr erklären. Wohin die Reise führen wird, zeigt sich allmählich in den neusten Nachrichten. SPD + Linke + Grüne arbeiten auf Hochtouren daran, einen „DEMOKRATISCHEN SOZIALISMUS“ aufzubauen. Das werden noch höllische Jahre in Deutschland werden, wenn wir nicht langsam alle aufwachen und anfangen, dem Elend und Leid entgegen zu wirken. Da sich aber anscheinend die Mehrheit der Wählerschaft solche Gesellschaftsformen herbeiwünschen, bete ich dafür, dass die Gutmenschen in bitterer Armut leben, damit sie merken, wie schlimm so ein System ist.

Ich kann die pure Frustration, Verzweiflung, Angst, den puren Unmut und die Ohnmacht beziehungsweise Lähmung der deutschen Bürger ansehen, die anderer Auffassung sind und darunter leiden müssen, was Andere verzapfen.

Es ist ein Unding, dass Parteien, die gerade mal 10-20% erreichen, für das gesamte Volk sprechen. Diese Parteien repräsentieren nicht das gesamte Volk, aber es wird uns andauernd eingeredet. Es wird Zeit, diese Parteien ein für alle mal abzustrafen ( 5% Hürde ) – Ich sehne mir einen Systemwechsel herbei! Ich möchte nicht mehr unter der großen Koalition leiden. Die Bürger haben die Schnauze voll und wollen frischen Wind im Regierungsviertel. Diese Scheindemokratie, die zu einer Diktatur mutiert, muss sofort beendet werden, bevor noch mehr Chaos angerichtet wird. Wenn wir weiterhin nichts unternehmen, wird alles in Ruinen sein!!! Ich kann euch nur sagen, wenn das nicht aufhört, werden noch mehr Deutsche auswandern und am Ende bleiben nur noch die Armen, Schwachen und Kranken übrig, die Schmarotzer und Migranten – Das könnte dann sogar zum Bürgerkrieg führen! WOLLT IHR DAS? IST DAS EUER ZIEL? Wieso strebt ihr so was an? Was ist falsch in euren Köpfen?

Ich war mal stolz auf meine Heimat, auf mein Volk auf meinen Staat, aber das ist komplett vergangen. Man muss sich mittlerweile schämen, was hier abgeht!

Die gelobte Weltoffenheit, Buntheit und Toleranz wird unser eigenes Grab und der Multikulturalismus ist endgültig gescheitert. WIR SCHAFFEN DAS NICHT MEHR!!! Wie lange wollen wir diesen schizophrenen Irrsinn noch akzeptieren?

Wie lange soll das alles noch weiter gehen? Wie lange sollen wir noch die Vollversorgung illegaler Invasoren bezahlen? Wie viele sollen wir noch pro Monat oder pro Jahr ins Land schleppen? Fragen über Fragen…

 

Wir müssen noch LAUTER und AKTIVER werden. Wir benötigen noch mehr Aufklärung. Wir müssen noch mehr Proteste und Demonstrationen organisieren. Wir sollten Aufkleber, Flyer oder Flugblätter verteilen, um möglichst viele zu erreichen. Es ist gut, dass immer mehr auf Youtube einen konservativen Kanal eröffnen!

Ich kann euch nur sagen, habt keine Angst! Zeigt Stärke und Mut… Wir müssen ALLE zusammenhalten, sonst sind wir komplett im Arsch. Wenn wir Deutschen alle an einem Strang ziehen, kann es klappen. Der Mainstream versucht, mit letzter Kraft das bestehende System beisammen zu halten und versucht, mit letzter Not die aufgewachten Deutschen zu erniedrigen und zu schädigen. FALLT NICHT MEHR DARAUF REIN! Das ist die Masche…

Wie nun bekannt geworden ist, wurde „Oliver Flesch“ von dem Youtube Kanal „Heimatliebe“ brutal von zehn maskierten Männern mit Stöcken und Knüppeln gegen 1:30 Uhr attackiert ( Quelle : https://www.bz-berlin.de/berlin/friedrichshain-kreuzberg/mit-stoecken-und-knueppeln-rechtspopulist-in-rigaer-strasse-verpruegelt )

Ich werde ein letztes Mal meine ganze Kraft benutzen, um klare Worte zu finden und ich bemühe mich, den Text so klein wir möglich zu halten.

Die Vernichtung und Bekämpfung der Andersdenkenden nimmt richtig Fahrt auf und dies wird erst der Anfang sein, da die linken Gruppierungen bestens untereinander vernetzt sind und vom deutschen Staat finanziert, unterstützt und sogar befürwortet werden, wie man es sehr gut vom deutschen Bundespräsidenten sehen konnte, der tatsächlich eine gewalttätige und linksextreme Veranstaltung von  „#wirsindmehr“ in Chemnitz auf Facebook gelobt und geteilt hat. Das sind skandalöse Zustände in unserer Politik!

Nicht nur bekannte Politiker, auch Entertainer, Musiker, Richter, Polizisten, Anwälte, Sänger, Künstler, Gewerkschafter, Bänker, Manager, Ärzte oder Lehrer sind alle auf der Seite der linken Ideologie und versuchen mit aller Kraft, die jungen Menschen mit ihren fatalen Ansichten zu verblöden und natürlich für ihre eigenen Zwecke zu instrumentalisieren. Es wird immer schwieriger, sich gegen all dem entgegen zu setzen, da man sonst als Rechter, Rechtspopulist, Nazi oder Pack beschimpft, diffamiert und abgestempelt wird, aber diese hirnlose Masche zieht nicht mehr! Das ist Gesinnungsterror vom Allerfeinsten und es ist abgrundtief ekelhaft, dass sowas auf demokratischen und liberalen Boden stattfindet… Das sowas geduldet, toleriert und akzeptiert wird, ist in meinen Augen einfach nur traurig!

Diese Leute haben nur eines im Sinn und als Ziel: Sie wollen Angst, Furcht, Chaos, Leid, Elend, Terror und Panik unter den Andersdenkenden verbreiten und mit aller Brutalität ihre eigene Ideologie durchsetzen, koste was es wolle! Sie wollen den Bürgern ihre Gesinnung aufzwingen und dazu sind sie zu allem bereit und greifen zu allen Mitteln. Notfalls mit purer Gewalt und Aggression… Dafür finde ich keine Worte mehr… Sowas ist beschämend, abartig und niederträchtig!

Der deutsche Staat nimmt sowas billigend in Kauf und lässt enorme Summen für linke Projekte aufkommen, damit er sich selber auf die Schulter klopfen kann… Damit ist die bestehende Regierung zutiefst faschistisch, schizophren und anti-deutsch! Es ist und bleibt mir ein Rätsel, wieso sich der Staat die Aufgabe gemacht hat, sein eigenes Volk dermaßen mit linken Projekten kaputt zu machen. Natürlich waren und sind die Zeitungen und Medien stets auf der Seite des linken Mainstreams gewesen und haben rund um die Uhr die Bevölkerung mit linker Gehirnwäsche, Umerziehung und Propaganda bestrahlt, sodass die Mehrheit der Deutschen völlig hirnlos geworden sind und alles glauben, was man ihnen präsentiert, ohne sich zu fragen, wie das sein kann. Ich kann mir das als normal denkender Bürger nicht mehr erklären, wieso man uns sowas antut und wieso sich Deutschland sowas als Ziel setzt, gegen seine eigene Bevölkerung vorzugehen. Dahinter stecken sicherlich noch schockierende Details, die natürlich vor dem Tageslicht versteckt bleiben.

Dazu kommt die Bevölkerungsentwicklung. Ich glaube keine Statistiken und Fakten mehr, die vom Staat präsentiert werden. Das sind vielleicht noch geschönte Zahlen! Wer zählt denn genau 200.000 Menschen ab? Das sind eventuell nur die registrierten Migranten, die im System erfasst worden sind, was ist mit den Untergetauchten? Dazu kommt noch der Familiennachzug, der ebenso nicht in der Statistik aufgeführt ist. Des weiteren wird die Geburtenrate der Migranten außer Acht gelassen.

Man hat uns damals versprochen, dass wir Fachkräfte ins Land holen, die unsere Wirtschaft ankurbeln und unsere Renten erarbeiten. Das war an Hohn kaum noch zu übertreffen… Dazu wurde uns eingeredet, dass diese Menschen wertvoller als Gold sind ( Martin Schulz von der SPD hat diesen Blödsinn geplappert ). Was wird wohl der wahre Sinn und Zweck dahinter sein? Viele Migranten haben keinen Mehrwert für unsere Gesellschaft und sie werden auch niemals 45 Beitragsjahre erarbeiten. Sie werden sich niemals an die deutsche Kultur oder Mentalität anpassen oder unsere Werte, Regeln, Gesetze oder Traditionen verinnerlichen. Sie werden sich niemals an unsere Gesellschaft integrieren.Wir haben noch nicht mal den Großteil der damaligen türkischen Gastarbeiter in unser Land integriert, wie sollen wir jetzt weitere Millionen aus dem mittleren Osten und Afrika integrieren? Ist das vielleicht die tolle Buntheit, Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz, die uns seit Jahren eingeimpft wurde?

Für mich bedeutet Buntheit pures Chaos, da man mit Krampf versucht, so viele Nationalitäten und Kulturen wie möglich ins Land zu holen. Das kann und wird NIEMALS auf Dauer funktionieren! Es ist schon grotesk, wer auf solche skurrilen Ideen kommt. Deutschland versucht mit Zwang, die abgewanderten Deutschen mit illegalen Migranten auszugleichen, das wäre eventuell ein Punkt, wieso wir uns das antun. Da wäre nur ein Problem, es wandern mehrheitlich gebildete, sozialisierte und zivilisierte Menschen ins Ausland und im gleichen Atemzug holen wir uns ungebildete Neubürger ins Land, die erstmal teuer sind ( Vollversorgung, Kosten der Unterbringung, Kosten der Lebensmittel, Kosten der Kleidung, Kosten des Taschengeldes, Kosten der medizinischen Versorgung ). Die Polizei ist auf diesen Ansturm nicht mal im Ansatz vorbereitet, ist mit der Lage erheblich überfordert und steht vor dem Kollaps. Ich kann euch eines vorhersagen, das Sozialsystem wird zuerst in sich zusammenstürzen, darauf wette ich!

Durch diese chaotische Buntheit geht unsere innere Sicherheit flöten und es wird immer unsicherer um uns herum, vor allem in den Ballungsgebieten, dort gibt es schon regelrechte Kriegsgebiete ( Berlin-Neukölln ). Natürlich bekommen unsere Politiker nicht den Hals von der gelobten Vielfalt und Buntheit voll und arbeiten mit Hochtouren daran, das Land dermaßen unerkennbar zu gestalten, dass wir am Ende in allen Belangen und Bereichen ruiniert sind. Wer dagegen Kritik ausübt, wird ausgelagert und von der Gesellschaft ausgestoßen. Das ist alles nicht mehr ertragbar.

Dazu kommen unsere offenen Grenzen, was an sich schon unfassbar irre ist. Welches Land entfernt einfach so seine Grenzen? So etwas gab es noch nie in der Menschheitsgeschichte. Somit haben wir 2015 einfach so unsere Souveränität aufgegeben und der Deutsche hat gejubelt und gefeiert. Wie geisteskrank ist das? Ich bleibe bei meiner vorherigen These, die Mehrheit der Deutschen leiden an Schizophrenie und an einem Selbstzerstörungswahn ( Das ist mittlerweile so tief bei denen verankert, dass kann man nicht mehr therapieren ). Da kommt jede Hilfe zu spät. Es wird eine immense Herausforderung werden, den angerichteten Schaden zu beheben und wieder Recht und Ordnung in Deutschland herzustellen. Merkel hat es tatsächlich geschafft, innerhalb weniger Jahre dieses Land dermaßen kaputt zu sparen, kaputt zu regieren und kaputt zu gestalten, das einem die Haare zu Berge stehen, um es mal sanft auszudrücken. Wir werden von Geisteskranken regiert und der Deutsche interessiert sich lieber für Bier, Fußball, Pornos oder Videospiele oder die aktuellen Angebote bei Lidl, Aldi und Netto. Das ist alles nur noch grotesk…

Man hat uns die Identität entnommen, unsere Werte und Kultur verschandelt, unsere Traditionen verramscht, unsere Industrie kaputt gespart, unsere Wirtschaft ruiniert, unsere Gesellschaft gespaltet und unsere Souveränität abgeschafft… DANKE FRAU MERKEL für diese tollen Geschenke an uns Deutschen, wir sind ihnen dankbar, für das, was sie uns angetan haben… *NICHT*

Danke für die kulturelle Bereicherung der Goldstücke, die unser Land bunter und vielfältiger machen… *NICHT*

Danke für gar nichts… Man hat andauernd gegen den Willen des Bürgers agiert und regiert. Man hat das Volk stets ignoriert und wie den letzten Dreck behandelt, man hat uns als Pack beschimpft… Was hat denn die Politik für den kleinen Mann in den letzten 5-10 Jahren getan? GAR NICHTS. Wo hat sich etwas verbessert? In den Krankenhäusern, in den Praxen der Ärzte, in den Altersheimen, für die Bauarbeiter, für die Krankenschwestern, für die Niedriglohn-Sklaven, in den Kitas, in den Schulen? WO HAT SICH WAS GEBESSERT? Sagt es mir doch mal, ihr wählt diese Leute doch immer wieder?

Dieses Land ist auf dem besten Wege, sich aufzulösen und der Zug fährt immer schneller in diese Richtung… Ich fürchte fast, es ist zu spät, aber noch habe ich ein Funken Hoffnung in mir, das sagt, dass die große Wende kommen wird. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Deutschen merken, wie man mit ihnen umgeht und was man ihnen antut und wie man sie abzockt, belügt und schröpft.

Was bleibt mir am Ende noch zu sagen übrig?

Ich appelliere an euren Verstand und an eure Menschlichkeit.

Ich bin stolz auf euch und finde es hervorragend, dass ihr euch den Gefahren aussetzt und in aller Öffentlichkeit über kritische Themen spricht… Hut ab und meinen größten Respekt an euch! WIR SIND MEHR!!!

 

Loading...

88 Kommentare

  1. Daumen hoch, da hat sich mal jemand richtig die Seele frei geschrieben und seinen verständlichen Frust freien Lauf gelassen.
    Wenn ich mir die Wahlergebnisse in Sachsen ansehe und Pegida in Dresden
    und mit MV Vergleiche, dann habt Ihr Sachsen allen Grund Stolz zu sein.
    Wie 1989,da hinkte der Norden auch hinterher.Unglaublich wieviele Menschen
    hier M.Schwesig bescheinigen einen guten Job zu machen.Zitat:“Frau Schwesig hat für die Hansestadt Rostock 150 Millionen bereitgestellt“.
    Für so wichtige Dinge wie die Buga, ein archäologisches Landesmuseum und ein neues Stadttheater.Sehr wichtig das alles,
    als ob die hier nichts Dringenderes auf dem Zettel haben, Infrastruktur, Internet,die verpfuschte A20 , Schulen z.B..Aber in diesem Staat hat jeder Politdarsteller Zugriff auf dt.Steuergeld
    und darf so tun als ob das aus der eigenen Brieftasche stammt und sich dafür auch noch Feiern lassen.
    Grauenhaft und kaum zu glauben.
    Also Mitbürger von MV Arsch hoch Morgen!!!!!.

  2. Viele wahre Worte, offen ausgesprochen. Und ja, es bleibt die Verzweiflung das in Deutschland so gut wie nichts vorwärts geht – ich werfe dann oft einen Blick ins Ausland und da gibt es sehr wohl Hoffnung – in Italien, Ungarn, Dänemark – selbst in England… Die Deutschen sind dafür leider zu doof – Diskussionen mit den Gutmenschen habe ich längst aufgegeben, da sinnlos. Am Ende bleibt wohl nur auswandern…

    • Leider bin ich zu alt zum Auswandern. Wenn ich 20 Jahre jünger wäre, dann wäre ich schon lange weg aus dieser vor sich hingammelden, rot-links-bunt-versifften Bananenrepublik. Meine Hoffnung ist, daß durch den Brain Drain (Abwanderung junger, qualifizierter Kräfte) dieses Land endgültig zusammenbricht und das VOLK die Macht übernimmt.
      Aber eher mutiert Deutschland zu einem islamisierten Shithole befürchte ich.

    • Nun, ich bin mit 51 ausgewandert…
      Das sogenannte „Alter“ sollte eher kein Problem darstellen.
      Ich weiss, viele denken, „ich bin zu alt, mich will ja keiner mehr“…
      Das ist jedoch grundlegend falsch…
      Hier (z.b) arbeiten sogar Rentner. Nicht, weil sie es muessen, sondern, um unter Leute zu sein… Sich einzubringen… Das Gehalt wird dann als „Ich habe es, ich brauche es aber nicht“ mitgenommen…

      Denken Sie mal an all die Frueh-Rentner und Rentner, die sich in Polen, Ungarn, Bulgarien etc niederliessen…

      Auswandern ist natuerlich ein ENORMER Schritt…Quasi ein Resett…
      Alles auf null stellen und neu beginnen…
      Dieser Schritt ist sicher nicht leicht, aber ueberlegenswert, denke ich…

      Warum?

      Nun, man sollte ueberlegen und abwaegen…
      Wie weit kommt man in dem derzeitigem „Germany“?
      Wird es besser, oder verschlechtert sich die Lage?

      Aus diesen Ueberlegungen sollte man die Konsequenzen ziehen…

    • Ich habe es getan und nicht einen einzigen Tag bereut….

      Egal, wohin man auswandert, nur weg aus der sogenannten „EU“…
      Sogar innerhalb derer gibt noch Laender, die anders „gestrickt“ sind, als es diese
      „EU-Buerokraten“ gerne haetten…
      Ungarn, Polen, Italien, Daenemark, Tschechien, Slowakei etc….

    • Na, sehen Sie… Nur MUT zu neuen Wegen…
      Ich weiss, so einen Entschluss zu fassen, faellt einem nicht leicht…
      Man hat(te) ja seine Heimat, sein Wurzeln…
      MIR fiel es auch nicht leicht… aber IRGENDWANN sollte mal Schluss mit allem sein, wenn man sich nicht mehr wohlfuehlt…

  3. Die Sachsen sind ein tolles Volk, denn sie sind ehrlich und wehrhaft. Einen lieben Gruß in die alte Heimat, ich danke dem Verfasser für seinen Mut offen und ohne Rücksicht auf Verluste die traurige Wahrheit so offen zu präsentieren – möge es uns gelingen die Vasallen zu Fall zu bringen

  4. Naja, dass der Sozialstaat zusammen brechen wird, dürfte doch wohl jedem klar denkenden Menschen geläufig sein. Wenn immer mehr Sozialschmarotzer aus allen Herren Ländern hier eintrudeln und diese auch noch von Vollidioten von vorne bis hinten gepämpert werden, ist das alles nur eine Frage der Zeit. Nur das ein Großteil der Bevölkerung das alles nicht in ihren dummen Schädel bekommt, ist für mich schleierhaft. Aber wie schon oben treffend beschrieben, sind die Zustände in Deutschland mittlerweile mehr als alarmierend. Man läßt sich von türkischen Hochzeitspaaren auf der Nase rumtanzen, indem man sie mehr oder weniger ungestraft Autobahnen sperren lässt, man lässt sich von ausländischen Jugendgangs terrorisieren ohne dementsprechenden Strafen usw und sofort. Aber scheinbar findet man das alles schön.

  5. Ein junger Mann, der seine Sinne noch beisammen hat, gibt einen kleinen Funken an Hoffnung ….. dass noch nicht alle Jungen verblödet, zugedröhnt und versifft sind, obwohl nur das Nötigste zum Leben.
    Könnte sich mal mit dem Klimagretel zusammensetzen und ihre Synapsen ordnen ….
    Ich hoffe nur, dass der Übergang nicht allzu heftig wird ….. jedoch ist eine Regeneration unumgänglich …. 🤔🙄
    Mit Verantwortung und Bestrafung unserer selbsternannten Polit-Eliten ….

  6. Ich weiß nicht, was das Gejammere soll. Fast 90 % der Wähler wollen das doch so, die Grünen-Wähler wollen sogar ein noch teureres Leben und Steuern für Unsinn zahlen (CO2). Und das wir alle für unsere faulen Gäste arbeiten, ist doch anscheinend der Sinn unserer Existenz.😈

    • …..% der Wähler wollen das so ….. ist schon etwas abgedroschen und in die Jahre gekommen ….. wenn Wahlen etwas bewirken würden, wären sie längst abgeschafft …
      grosse Wahlversprechen vor der Wahl … danach nur das Vollstopfen des eigenen Brotkorbes der Politiker …..
      Wir müssen auf die Strasse ….. nur da findet sich in unserer, bewusst auseinander dividierten Gesellschaft, keine Mehrheit ….. Könnte sich jedoch bald ändern …..

  7. Morgen wählt Deutschland wieder. Da wird der Blödmichel seine Dummheit erneut bestätigen und die Etablierten lachen sich kaputt.
    Ich werd mir das im Suff anschauen, anders ertrage ich es nicht mehr.

  8. Rolf – fast kann ich gar nicht mehr viel sagen – Sie haben hunderprozentig recht! Wenn ich mir überlege, Ihre Eltern haben aus innerer Überzeugung die DDR abgewählt … um wieder von RRG belogen genau dorthin zurückgeführt zu werden. Und der schale Nachgeschmack bleibt: Politik = Betrug !

    Ich habe hier schon mehrfach geschrieben (ich danke jouwatch dafür):

    Das ist mein Protest gegen die feudal-linksfaschistische Realität im UnternehmerDeutschland – sind wir Deutschen eigentlich verrückt geworden? Reden Sie vor Wahlen mit Ihren Freunden, Kindern, Familien – für jedes der u.g. realen Vorgänge in unserer Gesellschaft gibt es etliche Beispiele: (bitte kopieren und verteilen, danke)

    Wir wählen die, die die Bürger laufend belügen und betrügen ! Hilfsargument: man kann es nicht allen recht machen …

    1. wir wählen die, die uns das MIETEN einer Wohnung zur Verarmung führen lassen
    2. wir wählen die, die uns das SPAREN für das Alter unmöglich machen
    3. wir wählen die, die uns durch UNTÄTIGKEIT DER LEBENSMITTELBEHÖRDEN einen Skandal nach dem anderen bescheren
    4. wir wählen die, die uns das Überleben bezüglich Lebensnotwendigem VERARMEN LASSEN
    5. wir wählen die, die die STROMPREISE durch ihre Politik dauerhaft ständig steigen lassen
    6. wir wählen die, die uns die FREIHEIT des Fahrens mit einem Auto vermiesen
    7. wir wählen die, die zulassen, dass unser VERMÖGEN LAUFEND UND DAUERHAFT WENIGER WERT BEKOMMT
    8. wir wählen die, die uns mit STEUERN UND ABGABEN abzocken ohne Ende
    9. wir wählen die, die in schlimmster SELBSTBEDIENUNGSMANIER vom abgezockten Bürger leben
    10. wir wählen die, die GEWALT UND VERBRECHEN IN UNSERE GESELLSCHAFT gebracht haben und alle Morde mit normalem Lebensrisiko begründet
    11. wir wählen die, die CLANKRIMINALITÄT als festen Lebensbestandteil installiert haben
    12. wir wählen die, die die LUST AM LEBEN VERMIESEN („das ist nicht das Deutschland, in dem ich leben will“)
    13. wir wählen die, die ein SCHULSYSTEM installiert haben, das nur noch Dumme produziert
    14. wir wählen die, die „BILDUNGSDEUTSCHLAND“ ausrufen, um Stunden später ermüdet im Ohrensessel teeschlürfend einzusacken
    15. wir wählen die, die BROSAMEN akzeptieren lassen, um leistungslos Gelder zu beziehen, damit sie nicht auf der Straße protestieren
    16. wir wählen die, die zulassen, dass die REALLOHNENTWICKLUNG IN DEUTSCHLAND zur Verarmung führt
    17. wir wählen die, die in sozialistischer Manier STATISTIKEN FÄLSCHEN (lassen), um im Elend das Gelobte Land zu präsentieren
    18. wir wählen die, die eine Vermögensverteilung zugelassen haben, in der MEHR ALS 70 PROZENT NUR NOCH SIECHEN DÜRFEN
    19. wir wählen die, die GESETZE BRECHEN, selbst das Grundgesetz wird gebrochen
    20. wir wählen die, die zulassen, dass unsere INFRASTRUKTUR wie zur Endzeit der DDR aussieht
    21. wir wählen die, die aus Deutschland einen UNTERNEHMERGESTEUERTEN STAAT machen
    22. wir wählen die, die WELTMACHTFANTASIEN haben
    23. wir wählen die, die uns enteignen und STAMOKAP realisieren wollen
    24. wir wählen die, die uns IN EINEN NEUEN KRIEG FÜHREN wollen
    25. wir wählen die, die BÜRGER SCHUTZLOS dem Mob der Straße überlassen und höhnisch argumentieren „Lebensrisiko“, sich selber aber durch Schwerbewaffnete schützen
    26. wir wählen die, die ein STAATSHÖRIGES RICHTERUNWESEN aufgebaut haben (DDR2)
    27. wir wählen die, die eine dauerhafte Plünderung der Rentenkasse vollziehen, so dass für Rentner letztlich nur noch Brosamen übrig sind
    28. wir wählen die, die …

    Sind wir eigentlich verrückt, DIESE Bande an Blockparteien, SPD-CDU-FDP-LINKE, zu wählen? Schlucken wir zeitweise die Kröte AfD !

    • Wobei wir noch nicht mal wissen, ob die AfD überhaupt eine Kröte ist. Ich bin mir sicher: würde man die Wahlprogramme der Parteien ohne Namensnennung den Bürgern vorlegen, sie würden wohl mehrheitlich das der AfD wählen. Nur durch die tägliche Gehirnwäsche sind die Bürger zu dämlich um sich überhaupt mal das Programm anzusehen. Ich hoffe allerdings, daß es inzwischen mehr werden, die sie wählen. Ich kenne immerhin inzwischen mind. 3 Personen die sich seit der letzten Wahl entschieden haben, nun AfD zu wählen. Wenn sie das nicht schon früher getan haben und sich jetzt nur einfach trauen, es zu sagen, dann müßte die AfD eigentlich massiv an Prozenten zulegen. Eigentlich…

  9. Ein echtes Bekenntnis eines jungen Mannes, der die ganzen kranken Zustände beim Namen nennt.
    Bloss: wer sich im Internet informiert, was in GANZ EUROPA z.Zt. „abläuft“ erkennt rasch, dass sich dieser Rolf – wohl mit Millionen ebenfalls gebeutelten Menschen (für die „Eliten“ auch gerne mit „Pack“ betitelt) und vor allem indigener Abstammung – in „bester“, bzw. schlechtester „Gesellschaft“ befindet. Die NWO-Medien werden die EU-Wahlen entspr. steuern, lenken und an den von Rolf erwähnten Skandalen wohlbehütet vorbeilotsen, da die verblendet-naiven 87% Unterwürfigen, sich in ihrem poliogelähmten Tiefschlafverhalten wohl nicht viel verändern werden.
    Und die Frau Fingernagelkauckermark freut sich bestimmt auf ihren vom alten Weltwohlverräter Soros in Auftrag gegebenen Vorsitz der plattgemachten EU.
    Er schafft das.

    • Deswegen gibt es ja auch inzwischen für jeden Radiosender eine App. Der treue Hörer schaut dann dort und läuft nicht Gefahr, bei der Suche nach weiterer Info im Netz auf böse rechte Seiten und wirkliche Infos zu stoßen. Durch so eine Suche nach Info, die mit Flüchtlingen gar nichts zu tun hatte, bin ich überhaupt aufgewacht. Damals über Artikel bei WO.

  10. Die 828 Euro sind seine 30 Silberlinge. Er nimmt das Angebot des Teufels im Kauf. So einfach funktioniert alles.

  11. Ein Aufschrei der Verzweiflung.So geht es mir auch und nicht nur mir.Das höre ich immer öfter und bin traurig und entsetzt.
    Eine linke Diktatur haben wir schon mal überlebt,die jetzige ist um ein paar Hausnummern schärfer und wird uns das Genick brechen,wenn es keine Wende gibt.
    Vor kurzem fragte mich hier ein Mitforist,was ich denn tue,außer „zu meckern“.
    Antwort:Ich bin politisch aktiv auf der richtigen Seite und morgen machen wir unseren letzten Wahlkampf-Infostand…
    Deutschland,wach endlich auf!

  12. Alles auf den Punkt gebracht!
    Wenn man das liest ist es wirklich ein Trauerspiel, was diese widerlichen Politiker aus unserem Land gemacht haben.Alles was im Beitrag geschrieben steht, empfinde ich genauso.s
    Für mich ist es immer wieder unfassbar wie emphatisch das Volk ist.Die Politikerkaste tut wirklich alles um diese Gesel!schaft und tiefste zu spalten und schrecken nicht mal mehr vor Gewalt zurück, um ihre kranke Ideologie durchzusetzen.
    Ich bin schon etwas älter und wollte immer sehr alt werden.. Aber heute denke ich mir Schaudern daran, was uns noch bevorsteht. Die Entwicklung der letzten Jahre lässt nur Böses erahnen.Die
    Meine Kinder und Enkelkinder tun mir echt leid, wenn ich an die Zukunft denke.Die
    Danke Rolf, Du hast mir voll aus der Seele geprochen!

  13. Ein Junger Mann der sich traut die Wahrheit zu sagen hatte in der Ostzone auch ganz viele Schwirigkeiten in Leben.Ich finde es sehr mutig und meinen Respekt!

  14. Stellt sich die Frage, wer ist in Wirklichkeit das Pack. Wann wachen unsere Gutmensch endlich auf. Wann stehen wir endlich unseren Mann. Wir dürfen uns nicht alles gefallen lassen und zuschauen, wie unsere intelligenten (?) Politiker unser schönes Land an die Wand fahren. Meines Erachtens besteht in unserem Land schon einige Zeit keine Demokratie mehr. Wenn Schlägergruppen wie die SAntifa ungestraft über demokratisch gewählte Politiker herfallen, Sachbeschädigungen, Drohungen von Privatpersonen äußern und dann noch von sogenannten Altparteien unterstützt werden, hört es bei mir auf. Eine Schande für unser Land. Ich persönlich schäme mich für unser Vaterland. Mir fällt es schwer mich im Ausland als Deutscher auszugeben. Aber es gibt Gott sei Dank Alternative und die heißt AfD.

  15. Danke Rolf, stolzer und wütender Sachse, du hast mir aus der Seele gesprochen. Warum unsere Politiker, unterstützt von der Mainstreampresse und den linksideologisch verblendeten Anhängern alles tun, um unsere Heimat zu zerstören, ich weiss es leider nicht.
    Sehe nur, dass immer mehr Menschen Angst haben offen ihre Meinung zu sagen.

    • Leider haben auch immer noch viel zu viele selbst in der Wahlkabine Angst, ihr Kreuz sorgfältig bei der einzigen Partei zu machen, die den ganzen versifften Laden wenigstens mal aufmischt!

  16. Und??? Was machst Du Heulsuse? Dein Mimimimi-Text ist eine endlose Aneinanderreihung von „…ihr müßt für mich auf die Straße gehen,…ihr müßt mir die Kartoffeln aus dem Feuer holen,…sonst sind wir alle verloren. Kein Schei** Youtube Kanal verändert irgendwas, keine Demo tut das, keine Winsel-Aufklärung verändert irgendwas. Das machst nur Du ganz alleine. Vor Deiner Haustür in Deinem Leben. Du willst nicht, daß Deutsche Kultur untergeht? Dann lebe sie und plärr hier nicht so rum. Such Dir nen Job, ne Deutsche Frau und zeuge Deutsche Kinder. Mach die Glotze aus, nimm keine Kredite auf. Geh meinetwegen aufs Land. Unterstütze das System so wenig wie nur irgendwie möglich. Mach irgendwas, aber hör verdammt nochmal auf hier rumzuheulen und die letzten Deutschen zu beschimpfen und zu beleidigen! Was unterscheidet Dich denn von der ach so verblödeten breiten Masse?

    • Mann oh Mann, wie bist du denn drauf? Rolf ist keine Heulsuse. Aber du wohl ein Oberschlaumeier.

    • Ich kenne Rolf nicht. Aber sein Text ist ein Heulsusentext! Nicht ein einziges Wort darüber, was Rolf gerade tut um die Situation zu verbessern – nur Gejammere, daß irgendwer es tun müsse. Dann immer wieder die Beleidigungen an das „Deutsche Volk“ gerichtet, für das er sich mitlerweile schämt. Er spricht über die Mehrheit der Deutschen? Kennt er die Mehrheit? Hat er sich mal genau angeguckt wie viele tatsächlich noch die Altparteien gewählt haben? Hat er die Nichtwähler abgezogen? Den sehr wahrscheinlichen Wahlbetrug abgezogen? Wo sind seine Zahlen, die rechtfertigen, daß Rolf über die Mehrheit der Deutschen urteilt? Woher nimmt Rolf überhaupt das Recht über irgendwen zu urteilen? Ich bin Deutscher, vielleicht sogar Teil von Rolf´s „Mehrheit“. Kennt er mich? Wie kommt er also auf die Idee mir und den vielen Tausend anderen Deutschen zu unterstellen, ich/wir würde/n mich/uns nur für Pornos, Computerspiele und die Angebote bei Aldi und Lidl interessieren? Ich beobachte das Treiben hier schon länger als Rolf schreiben kann – übrigens sehr schlecht. Es gibt eine große Anzahl an Menschen hierzulande, die glaubt, weil sie in heller Panik aufquiken, auch Teil der Lösung der Probleme zu sein. Das ist albern. Aber das sollte hier auch erstmal reichen. Ich lebe mal einfach mein Leben und kümmere mich um meine Belange. Bis dann 😉 P.S. Frau Pompe: Wenn Sie mich für einen Oberschlaumeier halten, fasse ich das mal als Kompliment auf.

    • Danke, ich habe eine Arbeit! Und ich wurde zu dieser nicht gezwungen, daher werde ich mich über diese hier auch nicht beschweren. Möchten Sie hier gerade ein neues „Opfer-Fass“ aufmachen? Werden Sie zu etwas gezwungen? Wurde der Schreiber zu seiner Arbeit gezwungen? Ich bestreite nicht die Zustaände, die der junge Sachse beschreibt. Ich kritisiere die Art und Weise. Die Verantwortung für das eigene Leben abzulehnen und gleichzeitig auf höchstem Niveau herumzuheulen und eine imaginäre schlafende „breite Masse“ für die Zustände (inkl. dem eigenen Sozialversagen!!!) verantwortlich zu machen, zu beschimpfen und zu diffarmieren, hat bisher das Blatt in diesem Land nicht wenden können. Frei nach Einstein (den ich ansonsten ganz und gar nicht leiden kann…): Wahnsinn ist es, stets das Gleich zu tun und dabei zu erwarten, daß sich etwas verändert. Also: Wenn euch euer Leben nicht gefällt – ändert es!

    • Es gibt den bekannten Spruch:
      „Jeder ist seines Glückes Schmied“
      Daran erinnert mich Ihr Beitrag aber leider ist das Schmieden aus vielerlei Gründen nicht mehr möglich, der Schmied hat oft heutzutage kein Material mehr. Sie hatten es wohl, meinen Glückwunsch für Sie.
      Ich wurde noch nie von Menschen zu etwas „gezwungen“ aber vom Leben! Man kann sich nicht alles selbst formen und aussuchen, da gibt es Erfahrungen zu sammeln, der Mensch macht Fehler oder/und wird durch Fehler seiner Mitmenschen geschädigt.
      Ich lese keine Verantwortungslosigkeit für das eigene Leben oder Beschimpfungen/Diffamierungen „inkl. dem eigenen Sozialversagen“.
      Sie schreiben selbst: „das Blatt in diesem Land nicht wenden können“,
      Sie sind also mit der Meinung konform, dass sich in unserem Land etwas ändern muss.
      Wenn wir Politiker und ihre Entscheidungen ändern könnten, dann gäbe es den lauten Aufstandsversuch, wie heute seit 6 Monaten in Paris, auch längst in Berlin! Mit schon harten körperlichen Ergebnissen für manchen Demonstranten. Ich höre und sehe in diesem Land keine Berichte davon, das ist die neue Schmiede der „Neuen Demokratie“!
      Morgen ist Wahl und ich bin sauer, dass mir keine andere Möglichkeit als nur diese bleibt. Ich bitte um Rat an klügere Menschen: WAS SOLLEN WIR TUN?
      Der junge Mann oben hat artikuliert so gut er es konnte und es ist gut, und auch öffentlich, das kann auch nicht jeder und/oder hat den Mut dazu.
      Im Anfang war das Wort!
      Evangelium nach Johannes:
      „Alles ist durch das Wort geworden
      und ohne das Wort wurde nichts, was geworden ist.“

    • Hallo Eva, danke für ihre konstruktive Antwort! Würde ich mich grundsätzlich auf der „anderen Seite“ sehen, wäre ich vermutlich nicht auf diesem Nachrichtenportal unterwegs und würde hier keine Kommentare verfassen. Und ich bin auch nicht der Ansicht, daß der junge Sachse (ich bin gut doppelt so alt) in seiner Zustandsbeschreibung grundsätzlich falsch liegt und auch ich bin – wie Sie bereits festgestellt haben – der Ansicht, das sich in diesem Land was ändern sollte. Aber anders als die Überschrift es suggeriert erkenne ich weder Stolz noch Wut in diesem Text aber das habe ich ja nun zu genüge ausgeführt. Ich provoziere den Verfasser bewusst und willendlich! Er muß mich dafür auch weder mögen noch respektieren. Aber ich kann mir vorstellen, daß er, auf dem Weg auf dem er sich befindet, auch mittelfristig verstehen wird, was ich ihm (und allen, die sich mit seinen Worten identifizieren) mitteilen möchte. Möglich, daß das nicht ganz unvermessen ist – ich beanspruche hier einfach mal das Recht des Älteren 😉 Auf die Frage: „WAS SOLLEN WIR TUN?“ habe ich selbstverständlich auch keine pauschale Antwort. Vielleicht soviel: Aufhören mitzumachen! Dieses System funktioniert, weil es noch von ausreichend vielen Menschen getragen wird. Auch von denen, die glauben nicht mehr dazu zu gehören – eben weil sie das Gefühl haben „Opfer“ zu sein „Opfer“ wird man nicht, weil einen einer zum Opfer macht, sondern weil man sich selber als solches sieht! Kein einzelner wird dieses Land irgendwie verändern, weder durch Demos (siehe Frankreich) noch durch Parteien, noch durch Youtube und/oder Flyer. Aber wenn jeder die Verantwortung für sich, seine Kultur, seine Heimat und vor allem sein eigenes Leben übernimmt, dann wird es für die „Marionettenspieler“ sehr schwer werden. Eva, stellen Sie sich doch bitte einmal genau vor, malen Sie es sich in allen Einzelheiten aus: Wie möchten Sie, daß ihr Leben aussieht (nicht, was sie nicht wollen!). So und nun krempeln Sie die Ärmel hoch und fangen an. Ich wünsche Ihnen von Herzen dabei viel Freude und Erfolg.

    • Geht’s noch? Man sollte schon genügend Hirn haben einen Text zu lesen und zu verstehen, bevor man andere Menschen anmacht und beleidigt.

    • @Jott Be:

      Sie koennen gern Ihre Gedanken, ggf auch Ihren Unmut ueber Kommentare posten.
      Beleidigungen a la „Heulsuse“ werden jedoch auf JW nicht geduldet.
      Bitte maessigen Sie sich in Ihrer Wortwahl.
      Bei allem Verstaendnis fuer Ihre Gedanken, aber DAS muss doch nun wirklich nicht sein und fuehrt zu NICHTS.

      Wir sitzen doch alle im selben Boot, oder?

      Bitte unterlassen Sie kuenftig derartige Wortwahl.

    • Ich entschuldige mich für meine Wortwahl. Mein Anliegen war tatsächlich eher die Provokation, als das Beleidigen. Grob, je nach Mundart schnodderig, rotzig, frech etc. war durchaus von mir so gewollt. Beleidigen wollte ich niemanden, meine Entschuldigung richtet sich auch an den Verfasser des Textes.

    • trotzdem möchte ich hier nur kurz anmerken, daß der junge Sachse auch nicht gerade sparsam mit Beleidigungen umgeht. Er richtet sie zwar an niemanden persönlich, wohl aber immer wieder an das Deutsche Volk oder einem Teil des Deutschen Volkes, welchen er für Mißstände verantwortlich macht, differenziert dies aber nicht. Hier fallen immer wieder Redewendungen wie: Mehrheit der Deutschen leidet unter Schitzophränie und Selbstzerstörungswahn … ist nicht therapierbar, ….Mehrheit d. Deutschen ist hirnlos geworden, …Der Deutsche interessiert sich lieber für Bier, Fußball, Pornos und Videospiele…. und kommt mir jetzt nicht mit: Ist doch auch so. Das sind üble Verbalentgleisungen und unzulässige Verallgemeinerungen. Und mit denen sitze ich auch nicht in einem Boot!

  17. Dem sächsischen Briefschreiber sei empfohlen Berlin zu verlassen und in der
    Heimat Widerstand zu leisten. In den kleineren Städten Sachsens gibt es
    einen großen Leerstand und Hartz4 gibt es auch da.
    Aber es ist besser es ziehen Autochtone ein, denn sonst kommen die
    Politikdarsteller noch auf die Idee Kulturfremde dorthin zu verteilen.

    • Es gibt sie auch schon in ländlichen Gebieten . Nicht so viele , wie in der Großstadt – aber es reicht auch schon .

    • Das Regime ist dabei die kleinsten Dörfer mit Schmarotzern zu bereichern.Man kann kaum noch wo hin.

    • Das ist in Hessen noch nicht der Fall, denn für meine Verwandtschaft ( ich weiß das ich mich wiederhole ) ist bei Kaffee und Kuchen die Welt noch in Ordnung. Keinerlei Reaktion auf die verbrecherischen Hinweise von mir.
      Mein Gott, ich hatte nach den Jahren der Plagerei immer auf ein gemütliches Rentnerinnenleben gehofft und nun sitze ich vor dem PC, lese, schreibe vom Invasorenspektakel und bin bei der AfD.

    • Stimmt, in den hess Dörfern ist alles prima. Nix Migranten, super Schulen, super Infrastruktur. Unsere Verwandschaft guckt uns auch immer an, als wenn wir einen an der Waffel haben und undankbar sind. Ja hier in Th. sieht es anders aus als in Hessen.

    • Ich kenne aus eigener Recherche vor Ort meherere Gemeinden auch
      mit 5-stelliger Einwohnerzahl mit hohem Leerstand aber wegen
      fehlender „Halalversorgung“ ist dort noch keine massive
      Bereicherung erfolgt.:-)

    • Hoffnungslosigkeit in der einheimischen Gesellschaft zu verbreiten ist politisch gewollt! Da wird ein politisches Demoralisierungsprogramm gefahren. Die Altparteien sind sich diesbezüglich einig wie selten zuvor wenn es darum geht das eigene Volk an die Wand zu fahren. Das alles kommt aus der sozialistischen Giftküche gegen die sogenannte „kapitalistische Gesellschaft“!

  18. Bei den Holländern ist der Zug jedenfalls schon abgefahren, die haben wieder die Kommunisten ins EU-Parlament gewählt. Waren wohl zu bekifft um irgend was zu blicken !
    Hier quatschen die Pharisäer auch schon davon Cannabis frei zu geben, damit sich der Michel auch noch das letzte bisschen Hirn wegschnupft .
    In der BRD befürchte ich ähnliches, hier rennen genügend bekiffte und von System gut lebend Maden durch den Salat. Wenn dann alle auf der Fresse liegen weil sich dank der Kommunisten hier kein Rad mehr dreht ist es zu spät.Dann haben die Roten ihr satanisches Werk vollendet !

    • Moment, es wird uns ERZÄHLT, dass die Kommunisten vorne liegen. Ausgezählt ist noch gar nichts, also ist das nichts anderes als eine billige Wahlbeeinflussung der anderen EU-Länder, die verboten gehört.

    • Das Gefühl habe ich auch, das sind irgendwelche Wähler, die sie befragt haben, als sie aus dem Wahllokal kamen. Irgendwo habe ich gelesen, dass die Iren massenhaft „Grün“ gewählt haben sollen!

    • Das glaub ich ja nun überhaupt nicht. Der Ire ist etwas robuster und etwas mehr instinktbehaftet als wir Deutschen. Vor allem ohne diesen furchtbaren Schuldkomplex.

    • Der Schuldkomplex bringt für jene die ihn seit 70 Jahren betreiben einen Billionen Gewinn und politische Macht!!

  19. Dem ist nichts hinzu zufügen! Und die Verursacher dieser Zustände gehören noch zu ihren Lebzeiten adäquat bestraft und anschließend mit dem ewigen Höllenfeuer!

  20. Das Ding ist und bleibt versemmelt, es wird keinen Zauberer geben, der die Besen wieder in die Ecke stellt. Und wenn doch, wer soll sich denn diesmal Jahrzehntelang schämen?

  21. ja, ich bin traurig darüber, daß die mit der Masche FFF von diesen großen Problemen ablenken, und so Viele darauf reinfallen. Daß so viele Nachkommen der stolzen germanischen Völker sich so verarschen lassen, sich den Schuldkultschuh überziehen lassen und großteils zwar motzen oder heimlich die Faust in der Hosentasche ballen, aber dann, um nicht als „rechts“ verunglimpft zu werden, lieber die „kleineren Übel“ wählen, die uns das Ganze eingebrockt haben. Lieber sich über Strache mokieren, die Amoral der deutschen Politiker nicht beachten. Man läßt sich denn lieber von den Medien einlullen, bei denen die Schuldigen Anteilseigner und somit Meinungsbildner sind. Traurig. Bürger und Menschen sind nicht dasselbe. Die einen sind Sklaven, Zahlvieh, die Anderen frei. Ich bin Germanin. Und nicht bereit, das mir hierdurch hinterlassene indigene Erbe mißbrauchen, vergewaltigen, entstellen zu lassen.

  22. Für einen arbeitslosen Paketzusteller eine beeindruckende Sprache. Deutlich weniger Zeichensetzungsfehler als unsere Abiturienten in ihren Aufsätzen und ein Wortschatz, von dem deutsche Jugendliche höchstens träumen. „Billigend“ zum Beispiel — wer sagt sowas unterhalb von 60 heute noch? Hat man dem Sachsen sprachlich e weng under de Arme gegriffen?

    • Natürlich wird das ein der Rechtschreibung Kundiger nochmal überarbeitet haben. Ist ja jetzt nichts Verwerfliches.

    • Muss man neuerdings studiert haben um sich gut ausdrücken zu können, eine einwandfreie Rechtschreibung und Interpunktion zu beherrschen?

    • Man sollte bedenken,der junge Mann ist 25,in Sachsen zur Schule gegangen.Sachsen war bei der PISA-Studie führend,das heißt,er hat noch eine fundierte Schulbildung gehabt.Deshalb die gute Ausdrucksweise.

    • Vielen Dank! Ich habe mich stets für die deutsche Sprache interessiert, denn sie ist in meinen Augen eine hervorragende Sprache auf die man stolz sein sollte. Natürlich hat mein Vater und meine Großmutter einen großen Teil dazu beigetragen, dass ich einen ausreichenden Wortschatz besitze. Liebe Grüße 🙂

  23. alles was der stolze Sachse schreibt ist ohne wenn und aber so..
    Wir verfallen alle in einem Trauma der Passivität und hoffen nur,dass es anders wird.
    Da können wir aber lange hoffen und solange wir weiter hoffen,.wird unser Land weiter den Bach herunter gehen..
    Mittlerweile haben wir in unserem kleinen Flächenstaat über 83 Millionen Einwohner ohne Dunkelziffer..
    Und die verdummte Jugend geht dann wegen dem Klimaschutz auf die Straße..
    Millionen mehr an importierten Menschen sorgen sicherlich nicht dafür,dass sich das Klima hier im Lande bessert,um es mal salopp zu sagen..
    Daran kann man sehen,dass unser Volk immer mehr ideologisch verblendet wird und manche merken es nicht einmal..
    Wenn das Volk,–ja wir sind der Souverän–sein Schicksal nicht endlich selbst in die Hand nimmt,muss man sich nicht wundern,wenn wir in ein paar Jahren selbst zum Schwellenland werden!

    • Gerade die Neubürger gehören zu den größten Umweltverschmutzern. Einmal durch den Müll, der überall in die Botanik geworfen wird und dann durch die Energieverschwendung. Warum auch sollten sie Energie sparen? Wir bezahlen ihren Verbrauch doch und zwar auch dann, wenn sie bei -15°C im Winter die Heizung auf 5 und gleichzeitig das Fenster geöffnet haben. Aber das kapieren die doofen FFF-Schulschwänzer nicht. Nein, die haben am Freitag wieder für einen schönen Stau in HH gesorgt in dem ich auch drin stehen durfte. Ja, so rettet man die Welt. Bekloppter geht kaum noch.

    • Damit wird der Nachwuchs, die jüngsten der Jungen schon wieder vorgewärmz für die linke Ideologie.
      Gleichzeitig werden die jüngeren Wahlberechtigten einer Gehirnwäsche unterzogen.
      Nur ja nicht zu Nachdenken kommen lassen damit eben die aktuelle Schmerzpunkte wie sie der junge Mann beschrieben hat ja nicht ins Bewußtsein dringen.

    • Genau die doofen Steuerzahler müssen sich kaputt schuften, sonst kommen die noch auf dumme Gedanken. Oder haben Zeit, sich zu informieren. Von Vielen höre ich immer: ich habe dafür keine Zeit. Wir sind doch mittlerweile zu Steuersklaven degradiert die nur noch geduldet werden um die vermeintliche Elite und ihre neuen Staatsgäste zu alimentieren.

      Würde mich nicht mal mehr wundern, wenn man die Rente komplett abschaffen würde. Goldstücke sind teuer, da wird viel Geld für benötigt. Und irgendwo muß das ja her kommen.

      Rente mit 70? Kann man als Po-litiker vielleicht machen. Dumm daher labern kann ich auch mit 90 noch, sofern ich überhaupt so alt werde. Aus einer Familie stammend deren Mitglieder überwiegend um die 90 Jahre und älter geworden sind, hatte ich ja Hoffnung, auch so ein schönes Alter zu erreichen. Aber im Beruf wird es immer stressiger und ich muß wohl noch 10 Jahre (wenn bis 70, dann noch länger) bis ich mal an Rente denken kann.

    • Gerade die Neubürger gehören zu den größten Umweltverschmutzern. Einmal durch den Müll, der überall in die Botanik geworfen wird und dann durch die Energieverschwendung. Warum auch sollten sie Energie sparen? Wir bezahlen ihren Verbrauch doch und zwar auch dann, wenn sie bei -15°C im Winter die Heizung auf 5 und gleichzeitig das Fenster geöffnet haben. Aber das kapieren die doofen FFF-Schulschwänzer nicht. Nein, die haben am Freitag wieder für einen schönen Stau in HH gesorgt in dem ich auch drin stehen durfte. Ja, so rettet man die Welt. Bekloppter geht kaum noch.

    • Keine Sorge, ich habe keine Angst vor der ANTIFA und ich werde keine Schwäche zeigen 🙂 Ich kann mich wehren und außerdem habe ich noch Freunde, die mir helfen würden und in meinem Kiez gibt es wenig gewaltbereite Linke… Ich werde natürlich nicht verraten, wo sich dieses Kiez befindet 😉

Kommentare sind deaktiviert.