Prognose für die Niederlande: Sozialdemokraten liegen vorn

https://www.imago-images.de/imagoextern/asp/default/bild.asp?c=x%B7%9Cl%91b%86%60%5F%7CV%5CS%BC%C1k%BAT%9F%A9h%D2%A7%B3%C1%C6
Frans Timmermans, Kandidat der Eurosozialisten für das Amt des Kommissionspräsidenten - Foto: Imago

Niederlande – Die ersten Prognosen deuten darauf hin, dass in den Niederlanden die Sozialdemokraten bei den EU-Wahlen vorne liegen. Offizielle Ergebnisse dürfen erst am Sonntag bekannt gegeben werden. Wie es scheint, profitieren die sozialdemokratischen Niederländer von der Präsenz ihres EU-Spitzenkandidaten Frans Timmermans.

Demnach liegen überraschend die Sozialdemokraten (PvdA) mit 18,4 Prozent vorn und besetzen demnach fünf der insgesamt 26 niederländischen Sitze im EU-Parlament. Die beiden Regierungsparteien, die liberale VVD von Ministerpräsident Mark Rutte sowie die christlich-konservative CDA, folgen demnach mit jeweils vier Sitzen.

Thierry Baudet, die neue Zentralfigur der Rechtskonservativen und sein Forum für Demokratie (FvD) kommen nach der Prognose auf drei Sitze. Für die FvD, die erst vor zwei Jahren gegründet wurde, waren von den Meinungsforschern fünf Sitze vorausgesagt worden.  Geert Wilders, dessen PVV von 13,3 auf 4,1 Prozent absackt verliert drei seiner bisherigen vier Sitze im EU-Parlament.

Das berichtet der staatliche Sender NOS nach Schließung der Wahllokale unter Berufung auf Daten des Instituts Ipsos.

Die Niederlande haben mit Großbritannien bereits am Donnerstag ihre Stimmen für die EU-Wahl abgegeben. Die offiziellen Ergebnisse werden erst am Sonntag nach Schließung der letzten Wahllokale in Europa bekannt gegeben. (SB)

Loading...

58 Kommentare

  1. Na dann sollte Jede(r), die/der keine Sozialisten am Steuer mag, unbedingt zur Wahl gehen!!!
    (Und entsprechend „rechts“ wählen.)

  2. die Wahl wird schon den richtigen Ausgang nehmen, nur der ist der erneute Eintritt der Kartelle und NGOs zur Wahrung ihrer Interessen. Abgeordnete aus der Abteilung Grüßaugust mit Steuergeldern fürstlich alimentiert..

  3. „Prognose für die Niederlande: Sozialdemokraten liegen vorn“

    Sollte das im Endeffekt nicht stimmen – kriegen die Kaffeesatzleser existenzielle Probleme wegen Wahlmanipulation…

  4. Die einzige Frage ist, wie viel davon auf kreativer Stimmenauszählung und wie viel auf nicht ganz ehrlichen Antworten beim Exit Poll beruht. Am Sonntag werden wir es wissen.

    Interessant ist, dass vom UK keine Exit Polls veröffentlicht werden – mit der Begründung, dass die Wahl EU-weit ja noch läuft. Und May wurde heute vormittag zum Rücktritt gezwungen.

    Das riecht nach einem britischen Erdbeben…

  5. So, so, Genaues weiß man nicht und darf man auch gar nicht vor Sonntag kundtun, aber Hauptsache es wird schon mal so getan, als wenn die Rechten nicht vorne sind, sondern die Linken. Ich nenne das Propaganda und Beeinflussung!

  6. Ich glaube dieser „Prognose“ nicht denn die letzte Umfrage vom 19.05. sahen die VVN von Rutte und die FvD von Baudet Kopf an Kopf bei 15,2% — Quelle Wikipedia.

  7. Abwarten das Grauen beginnt direkt nach der EU Wahl!
    Man braucht keine Hoffnung zu haben das die Rechten die Mehrheit bekommen werden bei der EU Wahl, allerhöchstens ein Achtungserfolg mehr wird nicht drin sein.
    Aber dafür dürft ihr euch dann über millionenfache neue Goldstücke freuen, nach der EU Wahl wird die Flutung beginnen.
    In Österreich soll es nach Aussagen in Foren schon keine Kontrolle mehr geben, alles wird reingelassen!
    Jammern braucht mir keiner mehr, lange genug war Zeit um die Verantwortlichen zum Teufel zu schicken…

  8. Die Ergebnisse dürfen erst am Sonntag veröffentlicht werden. Die Sozialdemokraten liegen vorne. Man finde den Fehler.
    In meinem Bekanntenkreis haben alle Wilders gewählt, allein schon aus Respekt, da er seit über 10 Jahren nicht ohne Polizeischutz auf die Straße gehen kann, weil er Islam kritisiert. Den Umfragen traue ich nicht wirklich über den Weg.

    • Ich bin auch ein Fan von Wilders, toller Mann. Der hat Opfer gebracht ohne Ende. Blöde ist, dass die neue Rechte Partei ihm die Stimmen klaut, indirekt. Er sollte kooperieren. Splitter bringen nichts.

    • ES gibt doch diese neue rechte Partei. Viele Stimmen sind von Wilders zu denen gewechselt.

      Was die SPD angeht: Der ist doch Spitzenkandidat. Da wundert mich das nicht. Abgesehen davon war es nur eine Verschiebung innerhalb des linken Blockes.

    • Forum für Demokratie ist die neue rechte Partei in NL und die ist sehr beliebt. Es gibt in Holland meines Erachtens zu viele linke Parteien, z.B. gibt es die Grünen und die Links-Grünen gibt es dann auch noch. Bei so etwas kann man nur seufzen.

    • Ach, an diesem EU-Wahlkrampf ist ja eigentlich gar nichts mehr vertrauenswürdig. Am besten, man wickelt die EU ab, bevor noch einer weinen muss.

  9. Kann mir jemand ein Land außerhalb der EU empfehlen, wo es zudem noch 0,0% Moslems gibt in das man noch auswandern kann? Wenn das hier so weitergeht, Bleibt einem ja gar keine andere Wahl mehr

    • Vietnam, südamerikanische Staaten, Laos, Kambodscha, Korea, Japan fallen mir ein. Nicht ganz 0,0, aber fast so gut.

    • Meine Antwort wäre – neben Japan und den Koreas: Vatikan, das südl. Afrika ist relativ moslemarm, in Australien versucht man die illegale Imm. zu unterdrücken, Mexiko, Myanmar, Nepal…

      Aber es schwierig, der Virus breitet sich aus… ☹

  10. Das ist das Ergebnis einer NACHWAHLBEFRAGUNG. Ob da jeder der Befragten die Wahrheit gesagt hat, bezweifle ich stark. Will doch keiner ein Rechter sein. Abwarten…….

  11. das waren Nachwahlbefragungen und nicht mehr..Wer gibt denn heutzutage schon zu,dass er rechts wählt,aber es trotzdem getan hat..
    Ich gehe mal davon aus,dass es da noch einige Verschiebungen gibt

  12. So ein Unsinn.! Die Ergebnisse dürfen erst am Sonntag bekannt gegeben werden. Das dient nur zur Irreführung der Bevölkerung.

    • Man kann es getrost auch Wahlmanipulation nennen, auch wenn Putin mal wieder nix damit zu tun hat.

  13. Und schon geht es los….

    „wer hat an der Uhr (oder besser, an den zahlen) GEDREHT? “ ???

    DAS glaubt doch kein klar denkender Mensch….

  14. Die Menschen kapieren es einfach nicht.
    Na ja wenn Europa ausgelöscht ist,ist nur der blinde Wähler schuld.
    Was will man immer schreiben,die Seuche Multikulti kann und wird so schnell nicht beherrschbar sein.
    Egal wer diese Volkszersetzer wählt darf danach nicht jammern .

  15. Sollten die Holländer etwa genauso verstrahlt sein wie die Mehrheit der Deutschen? Oder vorsorgliche Stimmungsmache wegen evtl. „Zählfehler“?

    • Frankreich, England, Niederlande, Deutschland – da tut sich nicht viel. In England ist die Meinungsfreiheit faktisch abgeschafft, in Frankreich kämpfen Gelbwesen gegen Benzinsteuererhöhungen wegen der Klimareligion, in Deutschland stellt man alle Kraftwerke ab und macht Politik gegen die eigne Wirtschaft und in den Niederlanden verliert Wilders, was Baudet gewinnt. Der ganze Westen ist verstrahlt.

    • Frankreich, England, Niederlande, Deutschland – da tut sich nicht viel. In England ist die Meinungsfreiheit faktisch abgeschafft, in Frankreich kämpfen Gelbwesen gegen Benzinsteuererhöhungen wegen der Klimareligion, in Deutschland stellt man alle Kraftwerke ab und macht Politik gegen die eigne Wirtschaft und in den Niederlanden verliert Wilders, was Baudet gewinnt. Der ganze Westen ist verstrahlt.

    • „Hinterher“ kann dann wieder keiner verstehen, wie es dazu kommen konnte, dass Alles in Scherben liegt. Dekadenz im Endstadium. Es ist zum 🤮🤮🤮

  16. Das ist absolut unmöglich, ich kenne viele Holländer. Die sind so bedient von den Sozialisten und Linken. Was ist das für ein bizarres Ergebnis. Wird jetzt alles gefälscht?

    • Oh ja, du hast Recht, das sind Prognosen, danke Laurenar. Ich bin doch ziemlich nervös, wie es scheint.

    • Immer ruhig….. hooooooo……
      Es wird immer getrickst…. Denke mal an die US-Wahlen, 2016…

      Angeblich lag die CILLTON immer vorn…
      bis kurz nach 6 uhr morgens….

    • Ob den national gesinnten Kräften am Sonntag nicht plötzlich ein Debakel droht? Dann wäre die letzte Chance für den Kontinent Geschichte.

      Ich habe es im Gefühl, dass die Linksgrünen ganz vorne stehen werden.

      Das wäre wirklich übel, würde aber beweisen, dass die Westeuropäer wirklich das verdient haben, was mit dem islam kommt.

    • Sollte bei uns das gleiche passieren, dann können wir einpacken. Die Linken werden dann soviel Aufwind bekommen, dass die auch vor Angriffen auf uns und ähnlichen Dingen nicht mehr zurückschrecken werden. Strafe haben die nicht zu befürchten.

    • Es wird so sein, warte nur ab.

      Wir wenigen Normalgebliebenen können einfach nur versuchen, diese Gesellschaft der brd`ler zu meiden, unter uns zu bleiben und zumindest zu versuchen, dass unser aller Kinder in einem anderen Land unterkommen können, weil sie wohlgebildet und auf externen Arbeitsmärkten gefragt sind.

      Jeder kümmere sich nur noch um die eigenen Familien/Freunde/Gleichgesinnten und verweigere sich, so gut es möglich ist, der deutschen Mehrheitsgesellschaft.

    • Ich traue den offiziellen Umfragen auch nicht. Ich halte sie für Wahlmannipulation. Die beabsichtigte Wirkung ist die, wenn alle so wählen, dann ist das gut!

    • Genau, unsichere sagen sich dann, oh dann bleibe ich doch lieber bei den Sozialisten, wenn das so ist.

  17. Geert Wilders Partei verliert 3 Sitze. Sind die Holländer von allen guten Geistern verlassen ?
    Ich kann’s nicht fassen

  18. Wen aus der großen weiten Welt interessiert schon, wer von den Niederländern in die
    EU einzieht!?

    Außer denen, die schon auf gepackten Koffern sitzen, sicherlich niemand!

  19. Ob das ein Grund zur Freude ist? Timmermans Ansichten sind ja bekannt. Verstehen muss ich das nicht.

    • Eine Aussage von Europa-Politiker Frans Timmerman. Der Islam gehört schon seit 2000 Jahren zu Europa.

      Das sagt schon alles.

    • Jau!

      So ein unwissender Schwafelkopf.

      Das mit den 2000 Jahren ist das Christentum.

      Aber will seine neuniederländischen Wähler nicht verprellen.
      (Auch wenn echte Moslems gar nicht wählen, denn Demokratie ist unislamisch.)

    • So wird es sein.
      Muslimische Sozialdemokraten trennten sich 2016 (?) von ihrer Partei und gründeten die muslimische DENK-Partei. 2018 bei den Wahlen ,holte die DENK ,in den grössten Städten Rotterdam und Den Haag , aus dem Stand über 10% und überholten die Sozialdemokraten. In Amsterdam sind sie noch knapp dahinter

  20. So ein Schwachsinn. 1. sind diese Veröffentlichungen illegal und 2. falsch. Winston Churchill hat mal gesagt, ich glaube keiner Statistik, die ich nicht selber gefälscht habe. Ich als Wähler lasse mich dadurch nicht beeinflussen. Sonntagabend wird abgerechnet.

    • Ich lasse mich davon schon beeinflussen.
      Erst war ich nur zu 50 % sicher, wählen zu gehen.
      Nun zu 100 % dass ich „rechts“ wählen um die schlimmen SozialistInnen zu verhindern!

Kommentare sind deaktiviert.