AfD-Flyer verteilt: Vermummte greifen 72-jährigen Rentner

Symbolfoto:Durch Frenzel/shutterstock
Symbolfoto: Shutterstock

Leipzig – Um sich etwas Geld dazuzuverdienen, verteilte ein 72-jähriger Rentner am Dienstag im Auftrag einer Firma Wahlwerbung in den Hausbriefkästen. Neben Flyern der SPD und Linken waren auch jene von der AfD darunter. Vermummte greifen den Rentner daraufhin an.

Als der Rentner die Wahlflyer in die Briefkästen steckte, sei plötzlich ein Unbekannter aufgetaucht und habe ihn so heftig auf den Boden gezerrt, dass der ältere Mann stürzte. Der Angreifer entriss ihm die Flyer und warf sie auf die Straße. Dann ging er zu dem Zustellerwagen und griff sich zielgerichtet die Flyer der AfD – und warf sie ebenfalls auf die Straße und flüchtete vom Tatort.

Der 72-jährige rappelte sich auf und setzte seine Arbeit fort. Aufgrund der Bedrohungslage habe er nur noch die Wahlwerbung der SPD und der Linke verteilt, nicht mehr die der AfD. Ein paar Häuser weiter liefen zwei Vermummte auf ihn zu, drückten ihn gegen eine Hauswand, nahmen aus dem Wagen weitere AfD-Flyer und warfen sie auf die Straße. Schließlich folgte noch ein dritter Mann, der die am Boden liegenden Zettel aufsammelte und mitnahm, so die LVZ , die berichtet, das bereits eine Woche vorher zwei Männer, die AfD-Wahlplakate anbrachten, attackiert worden seien. Zudem beschädigten die Angreifer das Auto des Duos. (SB)

Loading...

32 Kommentare

  1. Die Linken können so viele Rentner zusammenschlagen, wie sie wollen. Die Anzahl der AfD-Wähler nimmt davon nicht ab. Auch abgerissene AfD-Plakate haben auf mich eine deutlich größere Wirkung als die Pappen der etablierten Parteien.

    Am Sonntag wird eine starke blaue Fraktion ins Leipziger Rathaus einziehen.

    • Das will ich hoffen. EIn Erdrutschartiger Sieg für die AFD wäre genau das, was unser Land braucht.

    • Das wird aber nicht passieren. Wenn sich die Politik auf etwas verlassen kann, dann ist das die Dummheit der Wähler. Diese Dummheit garantiert den Fortbestand der Bimbesrepublik Buntland. Die kleine Minderheit die begriffen hat was hier passiert, kann das nicht mehr ändern.

  2. Das ist das Ziel dieser Verbrecher-Terror-Regierung, die Alten müssen weg, damit der Staat die Renten für seine NS-Schläger und den importierten kriminellen Abschaum einsetzen kann.

  3. Antifa, immer von hinten in der Gruppe, wenn es dann mal einen von denen erwischt, findet man sie kreischend wie Mädchen am Boden liegen…

    • Nein! Falsche Bezeichnung für die SED Diktatur, denn auch wenn das sarkastisch gemeint ist, ist die Bezeichnung Demokratie für die SED unangebracht, weil das verharmlosend klingt.

  4. Da wollte sich ein Rentner seine Rente aufbessern und wird von den sozialen Moralaposteln feige zusammengeschlagen. Das ist linke Ideologie. Aber es nützt nix, es hier zu schreiben. Es gehört in das von Linken überschwemmte Twitter.

    • Würde ich gern auf Twitter schreiben, aber ich wurde schon vor langer Zeit auf Twitter und auf Dauer gesperrt, weil die Wahrheit wegen dem Maas-losen nicht mehr gesagt werden darf.

    • Nö es gehört endlich auf die Straße. Warum lassen wir zu das ein paar Turnbeutelvergesser einen Mann derart einschüchtern? Wir sollten diese Pickelgesichter natürlich mit sanften Druck über reden die Flyer der AfD aus zu teilen. Es wird langsam Zeit das wir aufhören zu jammern

  5. Das Schlimmste ist, dass diejenigen, die heute lautstark unser Grundgesetz und unsere Meinungsfreiheit feiern, auch diejenigen sind, die sich am meisten über solche Angriffe auf die #AfD freuen. Es ist zum k…!

    Ich hoffe, der arme Mann trägt keine bleibenden Schäden davon und steckt es auch psychisch einigermaßen vernünftig weg.

  6. Laut der „Kuesten-Barbie“ 100 Millionen fuer den „KAMPF gegen RECHTS“….

    Arme RENTNER von Typen, die nachts ihr Unwesen treiben, niedergestreckt….
    Wie erkalert das diese Frau, die Ihren Sohn auf STEUERZAHLERKOSTEN mit einem
    „Audi a 8“, samt Chauffeur in die Grundschule fahren lies?
    So Sorry,aber mich WIDERT es nur noch an, dass es „Menschen“ gibt, die sogar solche UEBERFAELLE aus STEUERGELDERN finanzieren!!!!

  7. Im ernst: Wir AfD´ler müssen in Demo – Deutschland nur noch zu zweit und auch dann nur bewußt tagsüber die Flyer verteilen.
    Tip von mir: Ich verteile immer zw. 8 und 10 Uhr, denn da ruhen sich die Verbrecher noch von ihren nutzlosen Taten aus.

  8. Nach Neusprech könnte man ihn als „Demokratieerlebenden“ bezeichnen.

    Aber ernsthaft: Wilkommen im heutigen Deutschland, „in dem wir gut und gerne lenen“. Wo sich vor aller Augen gerade eine neue Form der Demokratie entwickelt!!

  9. Ein Transporter mit getönten Scheiben besetzt mit SEK Leuten und einer der Plakate aufhängt und Flyer verteilt. Doch wehe wenn die Vermummten an einen geraten, der sich versteht zu wehren? Der böse Rechte hat die Aktivisten angegriffen und lebensgefährlich verletzt, dürfte die Schlagzeile lauten.

  10. „Der Staatsschutz ermittelt“… und dann hört man nie wieder was davon. Kein Wunder. Haldenwang.

  11. Der Staatsschutz ermittelt gegen unbekannt – und ins Leere.
    Antifa und ähnliches Pack aufgepaßt: trainiert ordentlich und seit bereit, beim nächsten Mal könnte es eine Falle sein!

  12. Das nennen die Zecken Toleranz und Demokratie.
    Auch ich gucke beim Flyern immer ,wer sich in meiner Nähe aufhält😡

  13. Dieses Linke faschisten Pack auch Antifa genannt, ist die Schlägertruppe der Altparteien. Fragt sich nur wie lange noch bis man ihnen den Schädel einschlägt.

  14. Nach Neusprech könnte man ihn als „Demokratieerlebenden“ bezeichnen.

    Aber ernsthaft: Wilkommen im heutigen Deutschland, „in dem wir gut und gerne lenen“. Wo sich vor aller Augen gerade eine neue Form der Demokratie entwickelt!!

Kommentare sind deaktiviert.