Genial! IB Bayern trollt Soros-Marionetten: „Ein Europa für alle 1,3 Milliarden Afrikaner“

Wer lesen kann ist klar im Vorteil: Identitäre in München

Grandiose Intervention der Identitären Bewegung Bayern auf der Demo „Ein Europa für alle – Deine Stimme gegen Nationalismus“ am Samstag in München: Aktivisten mischten sich unter die ungewaschenen Gutmenschen mit einem Banner „Ein Europa für alle 1,3 Milliarden Afrikaner“.

In Berlin hatte die Identitäre Bewegung gegen die Demo mit einem Banner „Stoppt den großen Ausstausch“ protestiert (jouwatch berichtete). Die mutigen Bayern, die sich gerne auch auf Antifa-Veranstaltungen in Gewerkschaftshäusern einschleichen, trotzten dem Gestank und zogen mit der Menge in München vom Odeonsplatz los.

Trotz der offenbar absurden Forderung auf dem Banner störte sich niemand der Teilnehmer daran. Die IB Bayern wunderte sich über „die Reaktionen der Demonstranten, von denen viele zwar die Überspitzung unseres Banners kommentierten, die jedoch nicht im Stande waren, aus ihrem eigenen Denken heraus eine schlüssige Kritik an den extremen Forderungen zu formulieren. Über jene, denen die Übertreibung gar nicht auffiel und die unsere „falschen Flaggen“ stattdessen feierten, muss an dieser Stelle nichts weiter gesagt werden.“

„Die Leute um uns herum haben es nicht wirklich gecheckt“, so ein Aktivist, der das Banner hielt, zu jouwatch. „Ein paar haben es gemerkt, dass wir ein Fake sind, waren aber so in ihrer Ideologie gefangen dass sie sich nicht getraut haben uns zu kritisieren. Es kamen auch zwei Mädels und haben gefragt was das bedeuten soll. Da haben wir gesagt, Wir haben ja Afrika ausgebeutet, jetzt müssen wir auch die Menschen nehmen. Sie haben sich dann entschuldigt weil sie uns misstraut haben und haben noch Selfies mit dem Banner gemacht. Die waren so gefangen in ihrem Schuldkomplex, es war ihnen fast peinlich uns kritisiert zu haben.“

„Ein Europa für alle – Deine Stimme gegen Nationalismus“ wird organisiert von den Soros-Gruppen attac, campact, Mehr Demokratie, Pro Aysl und Seebrücke und wie andere „spontane Bürgerbewegungen“ #wirsindmehr, #unteilbar und #seebrücke großzügig mit Steuergeldern bis hin zur WG-Miete für arbeitslose Linksradikale alimentiert.

 

Die Identitäre Intervention am Samstag in Berlin:

Loading...

107 Kommentare

  1. „28/29
    Der Typ mit der Hammer Sichel und GEWEHR Flagge .Wenn das kein Aufruf zur Gewalt.. sein soll ….
    Ist diese Fahne in D.erlaubt ?
    Sollte man den Typen anzeigen ?

  2. Riesen-Aktion!

    Sehr unglücklich sehe ich die sprachliche Fassung der Antwort an die Mädchen.
    In so einem Fall, auch was sonstige Gespräche angeht, würde man besser auf den GMP verweisen, der 300 Mio Südländer, – wie man hörte, vor allem Afrikaner -, nach Europa lotsen soll, die, oh Wunder, hauptsächlich nach Deutschland strömen würden!
    Passend zu einer EU-Studie (Position), wonach Deutschland noch 192 Mio Bittsteller aufnehmen könne!

    ————
    Solche Aktionen muß es viel mehr geben.
    Allerortens und permanent!

    Da darf man dann auch nicht mit der heute so üblichen Kurzzeit-Sicht und – Charakterisierung des situativen Moments rangehen.
    Also nicht so :“wie fanden die Leute, diese zwei Mädchen das in diesem Moment…?“, sondern auf einen zeitversetzt, groesseren Effekt spekulieren!

    Würden alle Deutsche beständig solch einem (und vergleichbaren) Plakat/en ausgesetzt, ergäbe sich im Grunde zwingend eine kumulative Wirkung!

    Also:

    Diese Art Aktion unbedingt zum Standard machen.
    Es würde sich dann auch die Diskussion um diese Plakate sukzessive verändern – und in unserem Sinne verbessern -, weil die Menschen massenhaft den Punkt verstünden, und das schlagende Argument so unmissverständlich gestreut worden, also allseits präsent, wäre!

    —–
    „Tja, Leute, willkommen in der Realität… „, wäre auf dem Boden immer schon so ergehender Aktionen, ein einfach zu generierender Treffer!

    • Sie könnten tagtäglich solche gelungenen Aktionen durchführen und Sie würden keine signifikante Veränderung in der Masse feststellen. Verabschieden Sie sich von dem Gedanken einer intellektuell führenden Industrienation anzugehören. Der Durchschnitts IQ dieser Gesellschaft ist seit Jahren auf Talfahrt und wird sich zunehmen verstärken, weil dies sogewollt ist.

  3. Richtig, dem SPD-Kühnert folgen und alle Parteifirmenbeteiligungen enteignen – hoch lebe die SPD 😜

  4. „Ihr mit dem großen orangenen Banner da hinten. Finden wir richtig gut.“

    Wir auch! 🙂

    Megageile Aktion!!

    • Ich leider auch! Dazu dieses Wahlvideo der Grünen/Linkenin dem die CDU fertiggemacht wird! Mal sehen, was als nächstes kommt. Wir haben ja noch Donnerstag, Freitag und Samstag!!!

  5. Ist das nicht zutiefst rassistisch, wenn nur die Afrikaner rein dürfen?

    Wir brauchen eine genaue Grenzkontrolle, damit die anderen auch alle rein kommen können und nicht von den Afros verdrängt werden.

  6. Gehört das runde, gelbe „Völker, Nein Danke“ rechts vom IB-Banner auch zur IB-Aktion oder ist das echt? Eigentlich ist das auch zu irre, um wahr zu sein…

  7. Wunderbar! Besser kann man es nicht machen!
    Leider zeigen aber die Beispiele deutlich auf, WIE DUMM diese (jungen) Menschen sind und das macht dann doch betroffen!!!

  8. So etwas nennt man „den Gegner mit seinen eigenen Waffen schlagen“ und der hat es nicht einmal bemerkt.

  9. Ich lache mich kaputt. Gut das die Aktivisten vorbereitet waren. So spontan die Ausbeutung Afrikas zu behaupten muss vorher abgesprochen sein.
    Nach der Nummer habe ich Lust bekommen auch mal mit solchen Spaß Transparenten auf eine Demo zu gehen. Schon am Freitag hätten wir da die Möglichkeit bei den FFF. Obwohl gibt es die noch? Egal. Wir schreiben auf ein Plakat: Deutschland rettet das Weltklima.

    • Man sollte sich noch krassere Sachen ausdenken, wie „Smartphones verpesten die Umwelt! Weg damit!!!“ oder
      „Nieder mit der Autoindustrie, es lebe unsere saubere Luft!“

      Oh, mir würde da eine ganze Menge einfallen!! Schließlich bin ich in der DDR mit ihren jährlichen idiotischen Losungen zum 1. Mai und 7. Oktober aufgewachsen!!!

    • Oder noch offensichtlicher mit „#Vollidiotengegenraechts“ und dann etwaige Fragen und Kommentare damit kontern, dass es diskriminierend sei, Menschen mit eingeschränkter Intelligenz das Recht auf Meinungsbekundung abzusprechen.
      https://media1.giphy.com/media/3og0INyCmHlNylks9O/giphy.gif

      Je infantiler und absurder die Sprüche auf den Transparenten, umso besser. Irgendwann MUSS es dann zur kognitiven Dissonanz beim übrigen Publikum kommen.

    • Zur FFF-Demo ein Minibäumchen im Blumentopf mitnehmen und glaubhaft versichern, dass die von mir ausgeatmete CO²-Belastung durch das Bäumchen in saubere Luft umgewandelt wird. Eine 20er (und mehr)-Gruppe mit Bäumchen erhöht die Glaubwürdigkeit. 😊

    • Prima!
      Den Spruch würde ich noch mehr so gestalten, daß jeder Leser sich an den Kopf langen muß – das wird bei dieser Losung nicht eindeutig genug geschehen.

      Viel Erfolg!

  10. Völlig falsch dieses Transparent!!! Viele europäische Staaten mach da ja nicht mit!
    Ich hätte geschrieben:
    „Ein Deutschland für alle 1,3 Mrd Afrikaner“, dann hätte sich Frau Merkel sicherlich gefreut! 😀

  11. Da sieht man wie verblödet die sind.Alt und Jung marschieren für ihren Untergang.Leider trifft hier das Sprichwort zu,“Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen“ und durch das Bildungssystem werden es noch mehr solcher „Vollpfosten“

    • Darum sagen manche einfach „Mille“, denn wer kann schon Millionen und Milliarden auseinander halten. 🙂

  12. Natürlich nicht ungefährlich, sich bei tausenden Linksgrünen und Linksfaschisten einzuschleichen. Trotzdem gelungene Aktion.

  13. Lol Da sieht man mal wieder wie strohdumm die Gutmenschen sind. Man könnte sie mit reifen Feigen totwerfen und sie würden nicht bemerken dass es ihnen an den Kragen geht.

  14. Was für eine großartige Aktion!
    Hätte nicht gedacht, dass ich mich heute noch so freuen würde.

  15. Ich denke Deutschland und die IB haben Glück gehabt. Man stelle sich vor die Tagesschau hätte dies gezeigt, Fr. Merkel, Nahles hätten dieses Plakat freudig begrüsst und wären zur Tat geschritten.

  16. Wenn diese Gutmenschen, das, was auf dem Plakat stand, gar nicht gecheckt haben, was dann??? Einfach unglaublich. Der Blöde merkt nicht, dass er blöd ist, hat meine Oma immer gesagt. Und nun?

    • Aber die anderen merken es, die noch nicht so verblödet sind und die kann man damit schon erreichen…

  17. HihihihiHöhöhöh. Selten so viel gelacht!!
    1000 Dank IB, einfach geniale Aktion, ihr seid die Besten!!!
    Die Gutmenschen mit den eigenen Waffen schlagen…
    Ich frage mich wie lang diese „abgewrackten Zombies“ brauchen dies zu begreifen…???

    Diese dummen „Fratzen“ will ich sehen…

  18. Die eingefleischten Gutmenschen merken gar nicht, wenn sie verarscht werden. Keiner von denen stellt sich die Frage, wer die 1,3 Milliarden Afikaner finanzieren soll, und wo die überhaupt wohnen sollen, und wie das die Infrastruktur verkraften soll, die jetzt schon heillos überlastet ist. Afrika ist gut 84mal größer als Deutschland. Aber anscheinend finden die es toll, wenn Deutschland jetzt schon einer Sardinenbüchse gleicht.

    • Wenn man das umrechnet, hätte Deutschland bei gleicher Bevölkerungsdichte wie Afrika heute bloß ca. 15 Millionen Einwohner. Afrika ist also mitnichten überbevölkert, sondern einfach gnadenlos zurückgeblieben.

  19. Ein dummer Spruch für dumme Menschen. Wie sprach der Liebe Gott? „Hirn ist alle gibt nur noch……“ Ich liebe diese jungen Leute der IB denn nun haben sie endgültig bewiesen dass die Linken statt Hirn nur Parolenzettel im Kopf haben. DANKE IB

  20. Abgrund dumm, dümmer, Antifa…
    IQ von einem toten Zombie…

    Jetzt weiss ich warum die Schimpansen immer die Stirne runzeln…

    Weil sie wissen, dass sie in Einer Million Jahren zu „Antifanten“ mutiert sind…

  21. Die größte Ehre für solche zynischen Aktionen gehört Sven Liebich aus Halle.
    Das was der IB macht ist sicher von Sven abgekupfert.

    • Ist es nicht nebensächlich, ob in diesem Falle jemand abkupfert?
      Auf jeden Fall finde ich es angebracht, dass auf Sven Liebich hingewiesen wird!

    • Sicher ist es nebensächlich für die gute Sache………………und trotzdem war es doch richtig, wie ich an ihren Beitrag erkenne, das der Gute Sven Liebich erwähnt wird.

    • Aber ja doch! Da habe ich mich wohl etwas missverständlich ausgedrückt. Vor dem Mut und dem Engagement von Sven Liebich habe ich große Achtung!

  22. Die stete Gehirnwäsche hinterlässt eindeutige Spuren, Verblödung behindert jegliches eigenständiges Denken.

  23. Eine gut steuerbare Menschenmasse. Über deren IQ möchte ich an dieser Stelle kein Wort verlieren.

    • Inzucht über Generationen und Drogenkonsum leistet auch gute Dienste…
      Dumm, dümmer, Antifa…

    • Vielleicht lernen die das Steine werfen, Autos anzünden und Leute verprügeln auch noch…..muß aber nicht sein, das erwarte ich von intelligenten Menschen einfach nicht.

  24. Tolle Aktion der IB, aber die mit der Aktion aufgedeckte bodenlose Verblendung und Dummheit der selbsternannten Bessermenschen ist erschreckend !
    Finis germaniae?

  25. Was für eine geile Idee!Diese Spacken genüsslich durch ihren eigenen Kakao ziehen.
    Ich schmeiss mich weg vor lachen!
    Beste Grüße übrigens vom Hauptmann von Köpenick!

  26. Die können doch gar nicht mehr rechnen. Das ist unwichtig und rettet die Welt nicht. Die können sich dieses Ausmass nicht ansatzweise vorstellen. Eine Milliarde? Wahrscheinlich etwas mehr als eine Million….

    • “ Ach – entspricht das nicht der Einwohnerzahl einer deutschen Kleinstadt ? “ werden sich nun einige der dummen Grün / Linken fragen. Das kommt davon, wenn man sich in der Schule nur mit Laubfröschen und Genderthemen beschäftigt.

  27. IB wie immer:genial,witzig und gewaltfrei!Das allergeilste ist aber,das keiner von den Lemmingen was gerafft hat…

  28. Auf den Punkt gebracht.
    Unsere rotgrüne Schulreform hat den BRD-Dussel so weit gebracht, daß er mit Mathematik, geschweige denn Geschichtszahlen noch etwas anfangen kann. Es ist sicherlich kein Zufall, daß erst kürzlich eine dieser Kuriositäten dem geneigten Zuschauer die Dumm- und Dämlichkeit von Politik und Volk vor Augen geführt worden:

    Frans Timmermans, Vizepräsident der EU-Kommission und Spitzenkandidat der Sozialdemokraten (SPE/SPD) für die EU-Wahl, antwortet in der ZDF-Sendung „Schlagabtausch“ vom 16. Mai auf die Frage, ob der Islam zu Europa gehöre: „Seit 2000 Jahren schon.“ Und das Publikum, in gleichem Maße mit „Kenntnis“ gesegnet, klatscht.

    …das (johlende) Publikum beklatscht seine eigen Doofheit…..

    Wie fragte mein ehemaliger Deutschlehrer Helmut Dettmann damals verzweifelt unter höhnischem Gelächter störender linker bundsozialistischer 68er Schüler vor ca. 52 Jahren in unsere Klasse hinein:

    „Was soll bloß aus dem Deutschen Reich werden? …… Ich weiß es auch nicht!

  29. Diese „Ein Europa für alle“ Fetischisten sind genau dieselbe Art Mensch, der an den Endsieg geglaubt hat, selbst als die Russen schon an der Tür geklopft haben.

  30. Selbst wenn ein Gutmensch etwas gemerkt hat, was sagen?
    Im Leben nicht! Es gibt so viele total behämmerte, die den bunten Faschismus stützen, dass die es auch mit so einer Parole durchaus erst meinen könnten.

    Überlegt doch mal, wenn da einer was sagt, da ist man doch nicht mehr Gutmensch sondern Nazi und wird zusammengeschlagen.

  31. Die hier aufgezeigte Dummheit wurde auch gerade wieder bei ZDF-Info in der Sendung „Mein erstes Mal“ (Wahl) wieder deutlich. Politiker anwesend: Meuthen (sehr souverän), Barley (leere Worthülsen) Und Gingold (Grüner und Politkasper). Auf der Fragerseite pickelige Jünglinge mit Fusselbärten, eine extrem übergewichtige Engländerin in D, die über den Brexit geweint hat, (wie auch der Schlappmann von den Grünen) und eine tiefschwarze Jugendliche, die darüber klagt, daß sie mit 16 noch nicht wählen darf! Und diese Klimaradikalen konnten sich bei Meuthens Argumenten nur lustig machen, obwohl man einigen kaum zutrauen konnte, ihren Namen richtig schreiben zu können. („Politiker von rechts sind eh alle dumm, nur wir wissen alles!“)

  32. Absolut IB – Ihr seid einsame Spitze.
    Intelligenz gegen linksgünen Siff – wer gewinnt? Auf Dauer immer die Intelligenz.

    • Wenn das stimmen würde, müssten Afrika und der Orient endlich einen IQ von mindestens 90 haben! Die liegen aber immer noch weit drunter.

    • Da muss ich sie leider entäuschen.Mir ist kein Fall bekannt wo Intelligenz gegen Ideologie gesiegt hätte,zur Vernunft sind die Meisten immer erst gekommen wenn der Schaden schon eingetreten war.

    • Den oder besser die Schäden haben wir doch längst. Es fehlt nur noch der letzte Funke, das kann dauern!

  33. 1,3 Milliarden, einfach köstlich!
    Tolle Aktion von der IB.

    Und was sagt der Fassadenschutz unter Haldenzwang dazu?

  34. Wenn ich sehe was da mit läuft, dann finde ich mich erneut darin bestätigt, dass jede Hoffnung auf Besserung vergebens ist. Verlorenes Land.

  35. „Über jene, denen die Übertreibung gar nicht auffiel und die unsere „falschen Flaggen“ stattdessen feierten, muss an dieser Stelle nichts weiter gesagt werden.“

    Doch, das finde ich schon. Es MUSS gesagt werden, weil diese kranken Idioten genau die sind, die helfen unser Land zu zerstören, weil sie über keine Bildung verfügen. Sind die überhaupt mal in eine Schule gegangen und haben sie abgeschlossen? Oder sind das jene 7,5 Mio „Deutsche“, die nicht lesen und schreiben können, daher jedes eigene Denken völlig unmöglich ist?

  36. Das erinnert an walking dead.
    Zombies, die nur noch nach Instikt handeln und nicht mehr denken können.
    Lesen und verstehen funktioniert nicht mehr.

  37. Die Dummheit bzw. Verblödung schreitet mit Siebenmeilenstiefeln voran. Ich hätte nie gedacht, dass ich dies einmal sagen würde, aber ich bin froh, dass ich nicht mehr jung bin und meine Zeit mit derartig blöden Kreaturen verbringen muss, egal, ob in Schule, Uni, Ausbildung oder Freizeit.

    • Geht mit genauso. Ich habe die 70er und 80er schon als sehr Erwachsene gelebt und genossen.

    • Ich denke jede Kultur hat irgendwann ihren Gipfel erreicht, dannach gehts wieder abwärts. Das interessante hier ist dass das Abwärts absichtlich gefördert wird.

  38. So unglaublich dämlich kann doch niemand sein? Ich bin gerade etwas fassungslos über soviel Verblödung der Linken!

  39. ……geschichtlich gesehen ist die Eroberung Trojas mittels eines Holzpferdes ein Fliegenschiss gegen die Hilfslosigkeit & Unfähigkeit der derzeitigen EU in Sachen Völkerwanderung aus Nahost&Afrika……die „freundliche Übergabe“ des EU Gebiets an Islamverwirrte& Sozialschmarotzer wird als das „Brüsseler Pferd“ oder auch als das „Brüsseler Kukuksei“ in die Geschichtsbücher eingehen.

  40. Kann man auch wieder ganz klar dran erkennen wie verblödet diese linksgrünen Gutmenschen sind.

  41. Genial! Da sieht man mal wie unterbelichtet die linken Scheixxerchen sind. Wie sollen 1,3 Milliarden Afrikaner übernommen und durchgefüttert werden?!

  42. „Über jene, denen die Übertreibung gar nicht auffiel und die unsere „falschen Flaggen“ stattdessen feierten, muss an dieser Stelle nichts weiter gesagt werden.“

    Doch, das finde ich schon. Es MUSS gesagt werden, weil diese kranken Idioten genau die sind, die helfen unser Land zu zerstören, weil sie über keine Bildung verfügen. Sind die überhaupt mal in eine Schule gegangen und haben sie abgeschlossen? Oder sind das jene 7,5 Mio „Deutsche“, die nicht lesen und schreiben können, daher jedes eigene Denken völlig unmöglich ist?

  43. Das erinnert an walking dead.
    Zombies, die nur noch nach Instikt handeln und nicht mehr denken können.
    Lesen und verstehen funktioniert nicht mehr.

  44. Diese Verblödete Jugend reisst uns alle in den Abgrund. Danke liebe IB, ihr seid mutig. Vielleicht solltet ihr noch einmal gehen und dann mit einem Banner, HARTZ 4 für alle 1,3 Milliarden Afrikaner, ich denke, der Erfolg ist euch gewiss !!!

    • Deshalb sehe ich bei Neuwahlen in Österreich bei einem Wahlalter 16
      auch in Verbindung mit der „Klimahysterie“ auch einen möglichen
      Zusammenhang mit dem Zeitpunkt der Veröffentlichung des
      „Ibizavideos“:-)

    • Ich denke ,dass Kickel weg sollte. Er macht einen guten Job und ist vielen Linken ein Dorn im Auge. Es gab keinen Grund für Kurz, Kickel zu entlassen. Man könnte denken, er wollte das schon lang, oder er hat Druck bekommen.

    • Kickl hätte als Innenminister die Ermittlungen über die Urheber der
      Ibizaaffaire leiten können und das wollte Kurz wohl nicht.

    • Denke ich auch. Im November 2018 fand ein Treffen zwischen Soros und Kurz statt wegen des Umzugs der Soros-Universität von Budapest nach Wien. Der Standard berichtet am 19.11.2018 ua, dass die beiden „europa- und außenpolitische Fragen“ austauschten.

Kommentare sind deaktiviert.