Auch Jusos in NRW gewaltbereiter Schläger

Jusos NRW und ihre kranken Argumente (Bild: Screenshot)

Die Jungsozialisten (Jusos) in Berlin machen mit einem Baseballschläger in den kleinen sozialistischen Händchen klar, was sie mit jenen anstellen, die nicht ihrer Meinung sind. Die Jusos in NRW stehen da in nichts nach.

Die großen Genossen in Berlin haben sich bereits von ihrem jungsozialistischen Kindergarten distanziert, nachdem der linksradikale Jugendtrupp der SPD auf ihrem EU-Wahlplakat unmissverständlich klar machte, was mit jenen passiert, die sich erlauben eine andere Meinung zu haben als die Nachwuchs-SPD. Unter der Parole „Nationalismus eiskalt abservieren!“ und einem Baseball-Schläger wurden die Positionen des SPD-Nachwuchses einmal mehr klar (jouwatch berichtete).

Jusos NRW (Bild: Screenshot)

„Rechte Strukturen zerschlagen“. So lautet die Hau-drauf-Parole der Jungsozialisten in NRW – visualisiert durch eine „rote“ Jusos-Braut, die in ihren Patschehändchen ihre „Argumente“ zur Schau stellt. Eine andere Jusos-Lady zeigt sich mit roten Boxhandschuhen und einem enorm gefährlichen Gesichtsausdruck.

Spätestens nach den Parolen ihres Obersozenbosses, dem Nachwuchs-Lenin Kevin Kühnert, war eigentlich klar, um was für einen kranken Haufen es sich bei den Nachwuch-SPDler handelt.

Im Kommentarbereich der Jusos NRW scheint man zu ahnen, dass aus diesen kleinen Sozialisten eines Tages große Sozialisten werden:

„Vor 30 Jahren brach die Mauer die Jahrzehnte lang Menschen ab hielt in die Freiheit zu gelangen, viele von ihnen wurden hinter rückt erschossen Tausende weg gesperrt und gefoltert. Wir sind in der Pflicht, ein erneutes Erstarken von LINKS ZU VERHINDERN das sind wir den Opfern des Links Terrors schuldig.“

“ Wahnsinn, wie attraktiv Gewalt für euch ist.“

„Rote SA!“

„Hmmm, ab wann wird es denn offiziell eine Parteiarmee – analog des RFB (Roter Frontkämpfer Bund) – geben?“

„enn jemand, jemandem mit Gewalt droht, bedeutet dies doch eigentlich nichts anders, als dass der der droht, einfach nichts anderes kann und sich nicht mehr anders zu helfen weiss. Vielen Dank, Jusos, ihr macht es den Leuten wirklich zu einfach. Denken ist halt einfach nicht eure Sache, finde ich gut „

„So passend, die Scheinheiligkeit in einem BILD erklärt Bravo „

„Blöd blöd blöder gibt es da noch eine Steigerung??????“

„Man stelle sich nur einmal vor, welch ein Aufschrei gebe es, wenn die Jugendorganisation der AfD so peinlich posieren würde wie die Herrschaften der Jusos.“

„Ihr habt ja nicht mehr alle Latten am Zaun.“

„Wo sind wir nur hingeraden das so etwas geduldet wird und keine rechtlichen Konsequenzen nach sich zieht? Ich hoffe inständig das die Wahlen es richten werden… sonst kann es zum Bürgerkrieg kommen!“

„Eine eindeutigere Aufforderung zu Gewalttaten gegenüber politisch Andersdenkenden gibt es wohl nicht….Meldung ist raus.“

Loading...

25 Kommentare

  1. Was soll man erwarten von einer Jugendorganisation der SPD, die die Möglichkeit der Abtreibung bis zur Geburt fordert?

  2. SPD IMMER LINKSEXTREMER & SUCHT DIE GEWALT MIT DER AfD & IHREN WÄHLERN. Das so was kein Medienskandal auslöst, zeigt auf, wie linksversifft unsere Mainstreampresse bereits ist. Man stelle sich im Vergleich die Jugendorganisation der AfD, JA, vor mit solchen Plakaten gegen Links, welch ein Aufschrei ginge durch die Medien.

  3. Das hat aber lange gedauert, bis man die jungen Leute endlich zur Gewalt überreden konnte:

    „Fakt bleibt, man muss Positionen und Personal der Rechtspopulisten attackieren, …“ – Ralf Stegner (SPD) am 08.05.2016

    „Ab morgen kriegen sie in die Fresse!“ – Andrea Nahles (SPD) am 07.12.2017

    „Im Kampf gegen Rechts braucht die SPD auch die Antifa…“ – Angela Marquardt (SPD) am 07.09.2018

    Aber jetzt hat man sie endlich so weit, dass sie die Methoden der Antifa übernehmen und mit Baseball-Schlägern „Nationalismus eiskalt abservieren“ (Jusos Berlin ) und „Rechte Strukturen zerschlagen“ (Jusos NRW) wollen.

    Man kann es offenbar gar nicht mehr erwarten, dass man die „rechtsradikalen Arschlöcher“ (Johannes Kahrs, SPD, am 27.09.2017) endlich wieder dorthin zurückjagt, wo sie hergekommen sind:

    „Die AfD ist keine Volkspartei. Sie gehören wieder dorthin, wo sie herkommen. Und zwar in ihre Rattenlöcher …“ – Raed Saleh (SPD) auf der SPD Klausurtagung in Warnemünde am 18.01.2019

  4. Warum greift gegen solche Plakate und Wahlsprüche die Justiz nicht ein?
    Ah, ich weiß: weil unsere Justiz:
    1. llinksextrem eingestellt ist
    2. Shariafreundlich ist
    Oder täusche ich mich da?

  5. NRW: Die Rote SA der Spezialisten!

    Warum werden die „sich selbst ernannten „Gewaltbereiten Jusos“ nicht als das
    bezeichnet was „ihre politische Identität“ inhaltlich zeigt, nämlich als international agierende Linksfaschisten.
    Nicht mehr und nicht weniger als die vollständige Machtübernahme des Linksradikalen Blocks.

    Mit allen Konsequenzen Schritt für Schritt Salamischeibe für Salamischeibe!
    Ob nun unter den Namen Kommunismus oder Sozialismus oder Grüne Diktatur auf jeden
    Fall in seiner faschistischen Form.

    Aber wie gesagt:

    Jeder der eine eigene und womöglich sogar eine andere Meinung entgegen der Masse
    besitzt, ist quasi schon entrechtet für den Abschuss freigegeben!

  6. Das sind die neuen Faschisten, Null in der Birne, aber Schläger in der Faust, was für Abschaum, welcher offensichtlich zur Gewalt an Andersdenkenden aufruft – rotes Gesocks! Und unser Wink-August unterstützt diese Einstellung siehe Feine Sahne Fischscheis…, schämen sollten sich alle!

  7. Blöd blöd blöder gibt es da noch eine Steigerung??????“
    JA
    Blöd, blöder, SPD, Jusos….

  8. Ich weiß nicht was in solchen Gehirnen vorgeht, aber ich nehme mal stark an das die Eltern, gerade die Mutter daran die Hauptschuld trägt.
    Gleichzeitig ist dieses auch eine Warnung an alle werteten Müttern das man in der Schwangerschaft die Finger vom Alkohol und Drogen lassen muss.
    Im Grund genommen gehören solche behinderten Faschisten in die Klapse, weggeschlossen auf Lebenszeit!

  9. Was glauben diese Narren, Närrinnen und Narralesen was sie sind? Widerstandskämpfer in der Tradition von Rotfront?
    Faschisten auf der Suche nach Anti-irgendwas!

  10. Zu ihre Frage.Ich vermute einmal,es handelt sich bei diesem Exemplar um ein feminisiertes Nicht-Mann zu metro-trans Objekt,dessen chirurgische Anpassung entweder noch ansteht oder völlig schief gelaufen ist.

  11. Es ist doch seltsam:
    Mit gefährlichen Hirngespinste wird heutzutage oft die ganze Welt bewegt.
    Mit erschütternden Tatsachen kann man kaum jemanden hinterm Ofen hervorlocken.

    Es gibt so viele Stellen, wo man sein Kreuz NICHT machen sollte.
    Trotzdem werden sie angekreuzt. – Das macht die Opfer zu Tätern.
    .

  12. Das erinnert mich an Genossen Lenin, der schon sagte:“Man müsse den deutschen ihren ekelhaften Nationalstolz mit dem Knüppel austreiben!“

  13. es stimmt: würde die >Junge Alternative< so posieren - wäre die Republik am Kochen ! aber bei Jusos: "ach - ... die wollen doch nur spielen !" --> Die AfD sollte im Bundestag eine Stellungnahme von der SPD-Führung verlangen !
    es ist eindeutig ein Aufruf zur GEWALT ( wie bei Magnitz ) – und muß strafrechtlich wegen Verdachts auf Volksverhetzung § 130 StGB verfolgt werden !

    • Regierender OB Müller in Berlin hat doch bereits klargestellt,
      dass die Jusos eine eigenständig handelnde Organisation sind.
      Und die Hände der SPD in Unschuld gewaschen.

Kommentare sind deaktiviert.