Einfach nur irre: Ex-SPD-Chef Schulz sieht AfD und Strache als „eines Geistes Kind“

Foto: Martin Schulz (über dts Nachrichtenagentur)

Raten Sie mal wer dafür verantwortlich ist, wenn in China ein Sack Reis umfällt? Genau, die AfD – zumindest in den Augen des wohl überflüssigsten Politikers Europa, Martin Schulz:

Der frühere SPD-Kanzlerkandidat hat im Zusammenhang mit dem Fall Strache vor der AfD gewarnt. „Die sind eines Geistes Kind“, sagte Schulz der „Saarbrücker Zeitung“ (Montagsausgabe) und verwies darauf, dass die AfD mit der FPÖ und anderen Rechtsparteien eine Allianz zur Europawahl gebildet habe. AfD-Chef Jörg Meuthen habe noch nach Bekanntwerden der Affäre seine Zusammenarbeit mit der FPÖ bekräftigt.

Straches Auftreten sei kein Einzelfall, sondern habe bei Rechtspopulisten System. „Denen ist jedes Mittel recht, um ihre Macht zu zementieren“, sagte Schulz. Vor allem gelte dies für den Umgang mit Medien.

Strache habe in dem Video offen zugegeben, dass er durch den Erwerb einer wichtigen Zeitung seinen Wähleranteil habe steigern und die Regierung habe übernehmen wollen. Von „AfD bis Trump“ gebe es eine Lügenpresse-Kampagne. „Diese Angriffe auf die unabhängige Berichterstattung scheinen mir im Moment das Gefährlichste zu sein“, so Schulz.

Der SPD-Politiker rief die Wähler dazu auf, am kommenden Sonntag bei der Europawahl nur Parteien zu wählen, „die für Toleranz, gegenseitigen Respekt und Demokratie stehen“.

Wird aber keiner hören wollen. Viel eher sollte Herr Schulz mal die Frage beantworten, was Linke so tun, um an der Macht zu bleiben. Schlag bei Stalin nach. (Quelle: dts)

Loading...

53 Kommentare

  1. Nun ruft doch mal den Namen des (ex) Alcis!!!!!
    Nun ruft doch mal Maddin!!!!!

    Der lügt nicht!!!! Der weiß wirklich nix
    Reichlich Alkohol schadet bekanntlich auch kleinen Gehirnen auf Dauer!!

  2. Schulz: „Strache habe … zugegeben, dass er durch den Erwerb einer wichtigen Zeitung seinen Wähleranteil habe steigern …wollen.“
    Herr Schulz lässt leider unerwähnt, dass die SPD keine Medien mehr erwerben muss, um die öffentliche Meinung zu beeinflussen. Denn die SPD verfügt bereits seit Langem über ein breit gefächertes Medien-Netzwerk und nutzt dieses auch im Parteiinteresse zur Lenkung der öffentlichen Meinung. In verschiedenen Medien steckt nämlich SPD drin, ohne dass SPD drauf steht. TE berichtete im Februar 2019 darüber. Zu erfahren war u. a. Folgendes:
    Das RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) ist die Redaktion für überregionale und internationale Inhalte der Madsack Mediengruppe in Hannover. Deren größte Kommanditistin ist die Deutsche Druck- und Verlagsgesellschaft, das Medienbeteiligungsunternehmen der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD). Das RND wurde 2013 gegründet. Es versorgt nach eigenen Angaben mehr als 50 Tageszeitungen mit einer täglichen Gesamtauflage von ca. 2,3 Mio. Exemplaren mit überregionalen Inhalten, darunter sowohl Madsack-Titel und -Beteiligungen (u. a. Leipziger Volkszeitung, Hannoversche Allgemeine, Märkische Allgemeine) sowie externe Partner (z. B. Berliner Zeitung, Express, Kieler Nachrichten, Hildesheimer Allgemeine“). Das RND erreicht damit nach eigenen Angaben täglich etwa 7 Millionen Leser. Die RND beliefert viele Zeitungen, und zwar nicht nur solche mit SPD-Beteiligung, sondern auch solche, die angeblich neutral sind. Der Artikel mit den vorgenannten Fakten musste von R. Tichy auf Druck gelöscht werden. Allerdings nicht, weil dieser fehlerhaft war.
    Gibt man auf Goggle SPD + Medienbeteiligung ein, dann wird man fündig, so u. a. (sehr interessant) hier:
    https://sciencefiles.org/2019/02/07/spd-medienbeteiligungen-und-zensur-kommt-zusammen-was-zusammengehort/
    Auch sollte sich gerade Herr Schulz in Demut üben. Denn war es nicht Herr Schulz, der Tagegelder kassierte, die ihm gar nicht zustanden? das Netz vergisst nicht.

  3. Wenn sich aus den Reihen der Sozis Abgeordnete offen zu einer Zusammenarbeit mit der Antifa bekennen ist das wohl an undemokratischen Verhalten kaum noch zu toppen.
    Kann man dann auch St. Martin und Herrn (Pädophil) Edaty (nur ein Beispiel) auch als eines Geistes Kind sehen nur weil beide in der gleichen Partei sind ?
    Die Lumpereien von Politikern aus den sog. „demokratischen“ Parteien sind auch nicht ohne. Keiner von denen würde sich bei einem Skandal einer ausländischen Schwesterpartei angesprochen fühlen.

  4. Ist er noch immer über 4 promille? Oder hat Ischiasbehandlung mit seinem Kumpel Juncker verpasst wegen Mangel an Goldstückemassierfachkräfte?

  5. Mit der ermüdenden Regelmäßigkeit des nunmal nicht zu vermeidenden politischen Stuhlgangs wird auch dieses abgehalfterte EU- und Sozialistenwürstchen immer einmal wieder in die die Öffentlichkeit ausgeschieden.
    Dieser Knilch, 100%ig am Prellbock politischer Nebengleisanlagen zerschellt, kann es offensichtlich einfach nicht verwinden, zu Staub zerfallen zu sein.
    Wan endlich kriecht dieser Wicht unter seinen Stein zurück???

  6. Das ist ja mal wieder typisch Maddin.
    Wenn das so ist, kann man auch behaupten die Sozis in allen EU-Staaten sind Alkoholiker und Kinderschänder. Die Christlich-konservativen Parteien (was sie so gar nicht mehr sind) sind alles Schwarzgeldempfänger Milliardensteuegeldversenker (BER, Stuttgart 21, Beratergelder usw.)
    Ich habe mir gestern seit langem wieder mal die Anne-Will angesehen, weil der Meuthen drin saß. Und was soll ich sagen, es war wie immer, wenn schon mal einer von der AfD eingeladen wurde. „Vorgeführt“ wäre der bessere Ausdruck dafür. Alle auf einen. Und wenn ein AfD-ler Wahrheiten anspricht wird er niedergebrüllt und seine Argumente einfach übergangen. Stichwort Medienbesetzung der Altparteien. Meuthen will aufklären wo die Altparteien überall die angeblich „freien Medien“ kontrollieren… alle reden sie durcheinander, Hauptsache der Zuseher bekommt nicht zuviel mit. Wenn Will mit vorwurfsvoller Mine dem Meuthen eine Frage stellt und er nicht sofort möglichst kurz antwortet, wird der sofort und wehement aufgefordert, doch einfach nur auf die Frage zu antworten. Die anderen Teilnehmer, wie Weber haben gar nicht die Absicht, auf Wills Fragen zu antworten, sondern nur seinen auswendig gelernten Wahlkampfspruch aufzusagen, was der auch mit wohlwollendem Blick der Will zu Ende führen darf. Der Schwätzer Weber hat diese Sendung nur für seinen Wahlkampf benutzt, während die anderen von Meuten Respekt eingefordert haben. Sie selbst redeten zwar von „Grünen“, „Linken“, und „Unionsparteien“ , aber niemals von der AfD, sonderen nur von „die da, oder denen“. Und von seinem Gegenüber ansehen, während man mit, eigentlich ÜBER ihn, spricht, haben „die Respektforderer“ auch wenig gehalten. Jaja mit dem Respekt ist es wie mit den Wahrheiten. Die fehlen immer nur den anderen.
    Es ist unerträglich, dass AfD für die Fehler ausländischer Parteien verantwortlich gemacht wird. Während die „GUTEN“ Parteien Deutschlands z.B. mit Orbans und Co fleißig verhandeln und kooperieren. Das Video ist zwar 2 Jahre alt, aber erst jetzt puplik gemacht. Ausgerechnet vom „seriösen und besonders SPD-kontrollierten“ Spiegel. Es wird nun so getan als hätte AfD schon lange Kenntnis darüber. Ich glaube, dass das eher umgekehrt der Fall ist. Die anderen „Guten“ haben schon länger Kenntnis darüber gehabt und eben nur gewartet bis der „richtige Zeitpunkt“ zur Veröffentlichung gekommen ist. Und wenn nicht jetzt, wann dann wäre es ein guter Zeitpunkt, um dem „überlegenen Feind“ in den Europawahlen zu schaden.
    Schon komisch. Keine Berateraffäre der CDU, keine Doktor-Titelaffäre der SPD, Keine Krankenhaus-Schmiergeldaffäre der Grünen in Baden-Würtenberg, wo sogar ein Grüner in U-Haft war, keine Flughafen-Berlin-Affäre, keine Stuttgart 21 Affäre, obwohl Millionen und Milliarden Steuergelder einfach so versenkt werden weil Politiker der Guten Parteien unfähig sind.
    Auch das wäre mal schön, würden diese nicht unerheblichen Steuergeldverschwendungen, von den ach so „freien und investigativen Medien“ aufgegriffen und dem Bürger die Augen geöffnet. Der hat nämlich nicht nur ein Rechtes Auge, sondern auch ein Linkes. Und sehen kann man am besten mit beiden geöffneten Augen.

  7. EU Sitzungsgeld Betrüger Martin Schulz wäre nach seiner eigenen Logik auch eines
    Geistes Kind mit dem Räuber Hotzenplotz !

  8. Wer hört überhaupt noch hin, wenn Schulz etwas von sich gibt? Jede Partei braucht einen Dummschwätzer, das ist normal.

  9. Echt lustig, der Maddin. Er und sein Kumpel Juncker sind auch eines „Geistes“ Kind. Aber im Gegensatz zur AfD müssen die beiden den Geist permanent oral einführen.

    • Der Maddin und Schonklood sind eines Geistes Kind ! Anhand der Kopfform tippe ich auf „Birnengeist“ !

  10. die für Toleranz, gegenseitigen Respekt und Demokratie stehen“.
    Leider werden diese Werte nur in einer Richtung gelebt. Alle Abweichler bekommen eine Nazikeule ins Genick gehauen.
    Vielleicht sollte er wieder in seinen Schulzzug einsteigen und sich auf sein Abstellgleis fahren lassen.

  11. War ja irgendwie klar, dass der 100prozentige Spesenritter gerade jetzt aus seinem Loch gekrochen kommt, um beim allgemeinen Kesseltreiben der Asozialen mitzumischen.

  12. Das sagt ein KINDISCHER GEIST ! Geh‘ spielen und stör‘ nicht ernsthafte Diskussionen !
    Von diesem „ich werde Bundeskanzler“ will kein Mensch mehr etwas hören.

    • Da sieht man wohin Alkoholkonsum führen kann. Auch nach Jahrzehnten scheint bei manch einem der Verstand vernebelt zu sein.

  13. Die etablierten Parteien bzw. establishment sowie die Pro EU Politiker sind „eines Geistes Kind“. Es geht ihnen nur um Macht und sie greifen zu allen Methoden.
    Sowas kennen wir von Dallas mit J.R. Ewing.
    Das gehört für immer abgeschaft.

  14. Martin Schulz? War das nicht der Politiker der nach der Wahl mehrfach sein Wort gebrochen hatte um doch noch ein Pöstchen in der GroKo zu erhaschen und dafür ganz Deutschland und vermutlich seine eigene Mutter dafür verkauft hätte? Das „Umfallmännchen“ der Nation ist für mich der Inbegriff eine korrupten und unglaubwürdigen Politikers ohne Charakter schlechthin. Wenn dieser Mann eine Moralpredigt hält ist das vergleichsweise so moralisch als wenn die katholische Kirche die NSA wegen Geheiminsskrämerei kritisiert – also für den Popes! Das ist schon empörend das dieser Mensch sich überhaupt noch zu etwas äußern darf – ich kenn niemanden der diesen Mann noch ernst nimmt!!!

    • Irgendwer muss sich doch von der SPD dazu äußern. Also nimmt man die bekanntesten Persönlichkeiten dieser Partei dazu ein Statement abzugeben. Ob die nun was taugen oder nicht. Bekannt ist er ja. Das ist aber schon alles.

    • Ja das ist der mit der Roten Nase, wie es Alkoholiker haben. Deshalb ist der bei der SPD. Da fällt der rote Kolben nicht so auf. Und er ist der beste Freund des Oberalkoholikers mit Ischias in Brüssel. Wären die keine Politiker würde die keiner mehr ernst nehmen.

  15. Es sind die letzte Zuckungen einer Elite die wissen das sie fertig haben. Die FPÖ mag einen Rückschlag erlitten haben, wenn aber heraus kommt das Strache tatsächlich in eine Falle getappt ist und keine strafrechtliche Relevanz in seinen Aussagen zu finden ist dreht sich das Blatt ganz schnell.
    Interessant wird auch die Verwicklung Deutschlands sein. Die Ratten verlassen bereits das sinkende Schiff. Einer der Faschistentruppe für die Schönheit hat schon dementiert beteiligt gewesen zu sein. Damit wird immer deutlicher das da ganz andere am Werk waren. Das könnte sogar zum ende der EU führen.

  16. Gibt es wirklich noch intelligente Menschen, welche Zeit damit verbringen diesem Dummschwätzer und Hassprediger zu lauschen!?

  17. Wenn ein SPÖler ein Fehlverhalten gezeigt hätte, hätte man ja auch nicht die europäische Sozialdemokratie in Sippenhaft genommen. Das ist typische linke Polemik, war zu erwarten. Doch der AfD – Wähler wird sich davon nicht beirren lassen.

  18. Strache war „voll“ als dieses Video gedreht wurde. Aber Schulz muss HACKEDICHT gewesen sein um eine solche Aussage zu treffen!

    • Ich glaube nicht das Strache „voll“ war. Der Spiegel vermeldet das zwar das eine oder andere Glas Wein getrunken wurde das reiche aber nicht um „voll“ zu sein. Ich gehe eher davon aus das da andere Sunstanzen im Spiel waren die Strache ohne es zu wissen mitschluckte.

  19. Hahaha, der Geldabgreifer der EU und einer der schlimmsten linksradikalen Hetzer der Nation. Einen unverbesserlicheren sozialistischen Wahn, den dieser Mann täglich in den Medien zur Schau stellt. Niemand hört diesem bösartigen Gaukler zu. Der Mann ist einfach nur krank, aber bemitleiden tue ich den armen Kerl nicht!!!

  20. „Der SPD-Politiker rief die Wähler dazu auf, am kommenden Sonntag bei der Europawahl nur Parteien zu wählen, „die für Toleranz, gegenseitigen Respekt und Demokratie stehen“.“

    Also doch die AfD.

  21. WER OHNE SCHULD IST DER WERFE DEN ERSTEN STEIN! Ausgerechnet dieser Herr Schulz wirft hier mit Dreck um sich. Ich sage nur: Ein Multimillionär mit einem ehemaligem Arbeitspensum von 365 Tagen im Jahr im EU Parlament. Oder ein Herr Edathy (SPD)der sich sehr gerne Filme über Kinder besorgt und angesehen hat. Oder ein ehemaliger SPD Bundeskanzler der der beste Freund von Putin und des Inhabers von Gazprom ist,aber vorher noch dem deutschen Volk mit Hilfe der Grünen Hartz 4 und die Tür für prekäre Löhne und Arbeitsverträge beschert hat,usw.,usw. Wieviel Parteivermögen hat die SPD im Moment? Ich glaube es sind im Moment ca.210 Millionen.

    • Herr Schulz war früher einmal Bürgermeister der Kleinstadt Würselen. Dort musste er wegen finanzieller „Unregelmäßigkeiten“ beim Bau eines Schwimmbades sein Amt räumen. Das haben unsere Medien irgendwie vergessen.

    • Und das die Bürger kein Schwimmbad wollten, er aber eigenmächtig gehandelt hat.
      Gegen Warner ein unsinniges Programm durchziehen!
      Könnte sich da ein Muster abzeichnen?

  22. Herr Schulz sollte allen Menschen eine Warnung sein. Man kann an ihm gut sehen, wohin unkontrollierter, exzessiver Alkoholabusus führt.

  23. und der Herr Schulz, der Sitzungsgelder in Brüssel kassiert hat, selbst an Feiertagen, ist ein ganz gewöhnlicher Betrüger. Oder wie legt er das juristische Wort Betrug aus? Wie erklärt er StGB § 263? Und nun beleidigt er verunglimpfend Millionen von Menschen? Ist auch eine Straftat, die die Indemnität aufhebt. Und was ist mit den zig Beteiligungen der SPD an den Medien, die so die Neutralität nicht erfüllt (Madsack usw)? Was versteht der nicht an der Bezeichnung „illegal“? Das ist ungesetzlich, nicht rechtmäßig, unerlaubt, widerrechtlich etc.

Kommentare sind deaktiviert.