Es geht los: SPD-Abgeordnete planen Aufstand gegen Andrea Nahles

Foto: Andrea Nahles (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin – Selten so gelacht. Erst gestern forderte Andrea Nahles in typisch linker arroganter Weise Neuwahlen für Österreich. Jetzt geht es ihr selber an den Kragen:  In der von Krisen und Umfragetiefs erschütterten SPD bahnt sich ein Aufstand gegen die Partei- und Fraktionschefin Andrea Nahles an. Wie die „Welt am Sonntag“ von mehreren sozialdemokratischen Abgeordneten sowie Funktionären aus den Landesverbänden Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen erfuhr, soll Nahles nach möglichen weiteren Stimmverlusten bei der Europawahl und der Wahl in Bremen am 26. Mai, aus dem Kreis der Bundestagsfraktion dazu bewegt werden, auf das Amt der Fraktionsvorsitzenden zu verzichten. Als möglicher Nachfolger von Nahles wird von einigen Abgeordneten der bisherige stellvertretenden Fraktionsvorsitzende Achim Post genannt.

Der Ursprung dieser Überlegungen stammt offenbar aus einer Gruppe führender nordrhein-westfälischer und niedersächsischer Sozialdemokraten. Sie wollen demnach aktiv werden, wenn die Sozialdemokraten bei der Europawahl deutlich unter 20 Prozent bleiben (2014: 27,3 Prozent) und hinter die Grünen auf Platz drei zurückfallen. Auch ein besonders schlechtes Abschneiden bei der Bürgerschaftswahl in Bremen würde Nahles als Folge ihrer angeblich ungenügenden Führungsfähigkeiten angelastet werden und zu Gesprächen über eine freiwillige Aufgabe zumindest ihres Spitzenpostens in der Fraktion führen.

Bereits Anfang des Jahres hatte sich dem Vernehmen nach eine Gruppe von Sozialdemokraten aus Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen zu einer gemeinsamen Strategie-Tagung getroffen. In loser Folge war es danach zu weiteren Gesprächen in der Sache gekommen. Zuletzt soll sich ein Teil der Gruppe am vergangenen Freitag erneut getroffen haben.

Der 60-jährige Achim Post (Wahlkreis Minden) gilt als ausgleichend und integrativ. Seit der Bundestagswahl 2017 führt er die große Landesgruppe der SPD-Abgeordneten aus Nordrhein-Westfalen, dem mächtigsten Landesverband der Partei. Der Europa- und Finanzpolitiker wird zudem vor allem von den Kollegen in der Bundestagsfraktion geschätzt, die sich über den Enteignungsfantasien des Juso-Vorsitzenden Kevin Kühnert empört haben.

Die SPD wird sich weiter selbst zerfleischen und damit den Grünen den Vortritt geben. Spielt aber keine Rolle. Links bleibt links, egal mit welcher Partei – auch ohne Andrea Nahles. (Quelle: dts)

Loading...

31 Kommentare

  1. das tröstet aber gar nicht, weil die Wähler scharenweise zu den Grünen und Linken überlaufen.

  2. Und … mit ANa(h)les hat nur die SPD einen echten „After – Burner„. Gut dass das „SPD“ Personal nicht aufgibt, am Untergang ihrer Partei weiter fleißig zu arbeiten.

  3. Schade, Anales war das perfekte Talent, die SPD unter die 5% Hürde zu bringen. Aber immerhin besteht die gesamte SPD aus solchen Talenten.

  4. Ich sehe das Problem der SPD nicht nur im unqualifiziertem Spitzenpersonal sondern auch darin das sich die „Genossen“ in über 100 Jahren in alle wichtigen Medien eingekauft haben und diese mitsteuern. Die SPD wird immer noch medial in den Himmel gehoben, obwohl die Genossen schon lange nicht mehr die Partei des kleinen Mannes und der Arbeiterschaft in Deutschland sind. Während genau die gleichen Medien die AfD, die sich die ehemalige prodeutsche Arbeiter Politik auf ihre Fahnen geheftet hat, in Grund und Boden verdammen.

  5. Erklär einem Eisbären das Wellenreiten!
    Das Mädel kann nicht anders! Die ist von kleinauf Kind der rotverstrahlten Gutmenschathmos-
    phäre der Wirtschaftswunder Zeit und der Hochzeit anglo-amerikanischer Gehirnwäsche!
    Wir Ossis hatten ja das Praktikum hinter uns und waren sprachlos als wir mitbekamen,wie
    irrwitzig und völlig realitätsfremd diese Retortensozis waren! Eine Quälzüchtung in einem
    eng begrenzten Versuchsfeld mit Pseudofreiheit und Überfütterung.
    Das Ergebnis haben wir nun. Unfähig die raue Wirklichkeit überhaupt nur zu sehen,ziehen
    sie sich in ihre Rotweingürtel zurück oder kämpfen auf verlorenem Posten um ihr Lummer –
    land im Regenbogen.

    • Retortensozis – welch ein Wort!
      Werde ich künftig neben meinem International-Sozialisten verwenden.

  6. Es wäre ein Festtag für Deutschland, wenn dieses eiffelsche
    Antisympathenkonzentrat im politischen Maar versenkt würde. Leider
    treibt sich in dieser asozialistischen Abgreifervereinigung SPD und
    deren steueralimentierten Umfeldorganisationen noch eine erkleckliche
    Anzahl weiterer freiheitsbedrohlicher Antidemokraten herum, denen ebenfalls mit aller Konsequenz der politische Garaus zu machen wäre,

    Dennoch, Anahles wäre ein bergrüßenswerter Anfang in der Notwendigkeit politischer Hygiene.

  7. Nahles‘ Magisterarbeit trug den Titel „Die Funktion von Katastrophen im Serien-Liebesroman“.
    Später übernahm sie die Funktion einer Katastrophe in der Politik.

  8. Jede Mannschaft ist immer nur so gut wie ihre Führung.
    Im Falle der SPD trifft diese Aussage den Nagel so richtig auf den Kopf.

    • Das sagt man nicht zu ihr…
      Man sagt doch besser „AetschiBaetschi“ und „Ab morgen gibts in die Fresse“….
      Also, bitte…

      SatMod off… 😉

  9. Diese Person hat den „Abgang“ von Maaßen maßgeblich mitinitiert. Daher wäre es ihr zu gönnen, dass auch sie geschasst wird!

  10. Wenn sie sich gegenseitig die Schädel einschlagen (symbolisch) ist das das Beste für die Gesellschaft!

  11. Dieses vulgäre kreischende Weib erinnert mich mehr an eine Marktschreierin. Allerdings ist sie nicht alleine Schuld, sondern auch Partei“größen“ wie der kleine Heiko ,Schwesig Kahrs und nicht zu vergessen der Mann der immer aussieht, als hätte er gerade an einer Zitrone gelutscht, haben ihr Scherflein dazu beigetragen . Und wenn das noch nicht reicht, dann nehmen wir noch Hamsterbäckchen Kevin dazu um den Untergang abzurunden !

    • Super Zusammenfassung – einfach köstlich!!!! Aber Sie haben den fetten Steinfisch vergessen…

  12. Gut so. Wenn die SPD noch irgendeine Chance haben will, dann weg mit den leitenden Genossen. Neuanfang und sich auf traditionell sozialdemokratische Werte besinnen-für die eigenen Leute,für das eigene Land

    • Abseits von den Stilblüten der letzten Jahre und weg von jeglichen Rechts/Lnks Mitte Diskussion, könnte man ein Land schaffen, in welchem es jedem gut geht-wenn man denn zusammen arbeiten würde. Jeder dieser Parteien hat an sich gute Gedanken, die man durchaus zusammen fassen könnte und wenn alle gemeinsam an einem Strang für dieses land ziehen würden- ach ja, seufz, ich weiß, ein Traum von Shangri La

    • Dann sollen sie als Erstes mit der Repatriierung des Islam beginnen. Die Erhaltung einer sozialen Gesellschaft ist nämlich mit solchen Elementen völlig ausgeschlossen!

  13. Dieses ganze Land und die SPD ist schon seit Jahren unregierbar geworden und kein Geld der Welt würde mich auf den Chef-Posten der links-radikalen SPD oder Deutschlands bringen.

    Selbst eine erfolgreiche Regierung in Östereich wurde innerhalb von 24 Stunden von gewissen links/grünen kräften in Deutschland kaputtgekloppt und dafür gibt es sogar lautstarken medialen Beifall.

  14. Auch ohne Nahles wird die SPD in der Versenkung verschwinden, diese Partei hat abgewirtschaftet. Die AfD wird die einzige Arbeiterpartei sein die für fleißige Bürger und Rentner übrig bleibt. Am 26.05.2019 AfD WÄHLEN

    • wer aus dem dem jugendkader nur leute läßt die A – am lauteten gegen rechts schreien ( und keine ahnung haben ) – und B quotenweiber ( die ebenfalls keine ahnung haben ). ist verloren und das sieht bei den anderen parteien auch nicht besser aus . befehle was zu machen ist gibts von den dunklen stripenzieher via e mail – das geht eben nicht ewig gut.

  15. Na hoffentlich machen das in erster Linie Frauen, sonst kann ich mir die Schlagzeilen schon vorstellen

  16. Dieses ganze Land und die SPD ist schon seit Jahren unregierbar geworden und kein Geld der Welt würde mich auf den Chef-Posten der links-radikalen SPD oder Deutschlands bringen.

    Selbst eine erfolgreiche Regierung in Östereich wurde innerhalb von 24 Stunden von gewissen links/grünen kräften in Deutschland kaputtgekloppt und dafür gibt es sogar lautstarken medialen Beifall.

Kommentare sind deaktiviert.