Reichstag: Wird im Hinterhof die „Bevölkerung“ entsorgt?

Foto: Screenshot/Youtube

Die Bundestagsabgeordnete Nicole Höchst hat dieses Foto auf Facebook gepostet und folgendermaßen kommentiert:

Mai 2019.Innenhof des Reichstags. Das Beet ist völlig ungepflegt, verwildert, alles sprießt und stirbt unkontrolliert durcheinander. Inmitten dieser Häßlichkeit prangt das Wort „Bevölkerung“.

Ein formvollendetes Sinnbild für unser Land: das Blumenbeet. Darüber hinaus eine punktgenaue Darstellung des Zustands unserer Gesellschaft: Kraut- und Rübenanarchie.

Loading...

18 Kommentare

  1. Ich erinner mich noch genau an den Bohai,den dieses „Kunstwerk“
    damals auslöste.Gedacht war es als direkter Angriff auf die Worte
    „Dem Deutschen Volke“ über dem Portal des hohen Hauses.
    Dieser Schriftzug versinnbildlicht,ähnlich wie die Guidestones in USA
    den Angriff auf den Begriff „Volk“und zeigt uns,wie lange und sorgfältig
    der größte Völkermord der Geschichte,vorbereitet ist.
    Auf den Guidestones wird die Reduzierung der Weltbevölkerung um
    95% gefordert! –Natürlich sind die „Eliten“ dvon nicht betroffen !—
    Wie z.B. Bill Gates,der verlangte,man solle mit Hilfe von Impfungen schon
    mal so ca 15% wegmachen.
    Ein anderes Indiz sind die Bestrebungen eine europäische „Waffenrichtlinie“
    einzuführen.Die auszurottenden Völker möchten sich am Ende noch wehren!Die Tschechische Republik stellte sich da sofort quer und erliess
    das liberalste Waffenrecht Europas. Nach Lesart der links/grünen
    Edelmenschen,müsste Prag in Blut ersaufen,wegen ständiger Schiesserei-
    en..Wie sieht eigentlich die tschechische Kriminalstatistik aus? So ohne
    Massen von Bückbetern aber dafür mit haufenweise Kanonen ?

  2. Gott sei Dank sind wir weder die „Bevölkerung“, noch sind wir „die Menschen“. Auch wenn alle von schwarz über grün bis rot uns das weismachen wollen. Wir Deutsche sind das Staatsvolk, die Wähler, der Souverän. Noch gibt es das Grundgesetz. Trotz aller Umwertungen und Verzerrungen. Trotz massiver Destruktionsarbeit der gekauften Richter im BVerfG. Sein wir wachsam. Der nächste Anschlag folgt bestimmt.

    • Nein, das ist der Umgang mit den Einheimischen!!!! Mit Bevölkerung meinen die auch sämtliches Gesoxe, welches sich hier illegal eingenistet hat!!! Wer die Sprache kontrolliert, kontrolliert die Hirne der Menschen!!!

  3. Ein schönes Bild das zeigt wie die Antidemokraten im Bundestag die Bevölkerung verachten.

  4. Das sind Merkels blühende Landschaften, das Unkraut wird sicher bestens bewacht, damit keine bösen Rechten kommen und es ausreißen.
    Beispielhaft passt es zum seltsamen „Urteil“ dieses Vereinsgerichtshof EUGH, dass schwerkriminelle Scheinflüchtlinge nicht ausgewiesen werden dürfen. Richter ohne Recht, ohne Gesetze und ohne staatliche Legitimation sprechen RECHT! Ist das eigentlich ein Zeichen von Demokratie, oder ganz klar eines, der Diktatur? Erodierende Legitimation, passt zur Verwilderung, zu CO2-Lüge und dem Flüchtlingsschwindel.!

    • Dazu passen noch die geplanten Zwangsenteignungen, an Immobilien und Organen und eine Impfpflicht gegen eine Kinderkrankheit, die wir voll im Griff haben, während hier zahlreiche Seuchen ins Land geschleppt werden, welche den Wirt und Steuerzahler vernichten sollen!!!

  5. Liebe Freunde, eine Bitte an Euch: Vergesst das Wort „Bevölkerung“. Ein ursprünglich geographischer Begriff, der von den linken Zerstörern erfolgreich umgewertet wurde. Wer von „Bevölkerung“ spricht, meint alle, die „hier leben“. Und alle gehören eben nicht zum Staatsvolk und genießen mitnichten die verfassungsmäßigen Rechte, die wir Deutsche haben. Lass Euch nicht hinter die rotgrüne Fichte führen. “ Die Menschen“ ist ebenfalls so eine Irreführungsvokabel. Vooorsicht!

    • Genau. Wenn sogar ein Prof. Meuthen von “ gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit“ spricht, ist Vorsicht geboten. Ich versuche tunlichst, die linke Phraseologie zu vermeiden. Grüße.

Kommentare sind deaktiviert.