Mädchen von Migranten auf Konzert begrapscht – der jüngste Verdächtige ist 11 Jahre alt

Symbolfoto:Von Lisa S/shutterstock
Symbolfoto:Von Lisa S/shutterstock

Wiesbaden – Mehrere Mädchen wurden bei einem Konzert im Schlachthof von einer Gruppe „männlicher Jugendlicher“ sexuell belästigt. Ein 14-jähriger Jugendlicher soll versucht haben, die Mädchen zu schützen und soll nach dem Konzert von der Tätergruppe niedergeschlagen und dann am Boden liegend getreten worden sein. Die Vorfälle trugen sich bereits am Dienstag in der vergangenen Woche zu.

Mittlerweile haben sich beim Veranstalter des Konzertes noch weitere Mädchen gemeldet, die ebenfalls Opfer der Personengruppe geworden sind, berichtet die Polizei. Die „AG Jaguar“ der Wiesbadener Polizei hat aufgrund von Ermittlungen mittlerweile die Personalien von einem 11-jährigen syrischen Staatsangehörigen und einem 16-jährigen afghanischen Staatsangehörigen ermittelt, die mutmaßlich für beide Taten in Frage kommen. Gegen beide wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung und sexueller Belästigung ermittelt. Da bisher noch nicht abschließend geklärt ist, wie viele Mädchen tatsächlich Opfer der Personengruppe geworden sind, werden die Geschädigten gebeten, sich direkt mit der AG Jaguar unter der Telefonnummer (0611) 345-0 in Verbindung zu setzen. Hinweise auf weitere Tatbeteiligte können dort ebenfalls gegeben werden.

Quelle: Opposition 24

Loading...

25 Kommentare

  1. Und gestern regen sich unsere RTL-Nachrichtensprecher auf, dass die Ösis einen 10-Punkte-Plan für eine bessere Integration von Migranten erstellt haben. Ich habe den Eindruck, unsere Politiker WÜNSCHEN so etwas, wie hier in unserem Land. Deswegen wurde auch dieser Beitrag mit keinem Wort erwähnt (In keiner unserer Lügenpressen)

  2. Wie sieht denn der 11Jährige aus? Hat er schon einen Bart? Moslems bekommen ja sehr früh einen starken Bartwuchs, so daß sie mit 17 schon aussehen wie 35. /Ironie off

  3. Ach, das war gar kein Hochzeitsmarkt, muß man denen doch sagen, woher sollen die das wissen….

  4. Es hat keine 5 Jahre gedauert bis derartige Vorfälle alltäglich wurden.
    Es hat keine drei Monate gedauert als nach der ersten Flüliwelle die Übergriffe am Hbf Köln stattfanden.
    Wie lange wird es noch dauern bis weibliche Wesen egal welchen Alters sich im Haus verschanzen?
    Wie lange wird es dauern bis Frauen nur mal kurz verschleiert zum Markt huschen?
    Wie lange dauert es bis eine Schariapolizei unzüchtig gekleidete Frauen auf der Strasse zurecht weist?

    Die Zeit läuft schnell und mir schwant da was.

  5. Wetten, dass die Eltern von diesen Kindern begeisterte Grünenwähler sind?

    Weiter so!

    Ich muss schon wieder KOTZEN…

  6. Wie üblich wird das Alter der Täter auf deren Eigenangaben beruhen. Selbstverständlich wird man das auch nicht überprüfen.
    Wofür sollen sich denn da Geschädigte melden ? Damit die Mädchen gezwungen sind, diese für sie peinlichen, unangenehmen und zum Teil auch traumatisierenden Erlebnisse ausführlich zu Protokoll geben müssen und somit erneut durchleben müssen ?
    Den Tätern passiert doch sowieso nichts.

  7. Und Ursula von der Leyen (CDU) hält große Stücke auf die Migrantenkinder. Sie werden Deutschland innovativ voranbringen.

    „Migrantenkinder sind unsere Zukunft.”
    „Ein Blick auf die demografische Entwicklung zeigt, wie sehr wir diese Kinder brauchen: In 20, 30 Jahren erwarten wir von diesen Kindern, daß sie innovativ und verantwortungsbewußt dieses Land tragen.”

    Auf welchem Gebiet die uns voranbringen ist inzwischen klar auszumachen.

    • Da sieht man mal wieder, daß man offenbar schon sehr naiv sein muß um in gewisse Positionen zu kommen.

  8. Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Kinder grün wählen würden wenn sie wählen dürften.

    • Selbstverständlich. Genau solches Publikum scheint sich da aufzuhalten .
      Schlachthof schreibt über sich :
      seit 1994 kollektiv und unabhängig. Gegen Diskriminierung, Sexismus, Rassismus, Antisemitismus und Homophobie.

      Also – bestellt + geliefert

  9. Na dann hoffen wir mal, daß die Eltern der belästigten Mädchen fleißig LINKSROTGRÜN gewählt haben, damit sie ihrem Nachwuchs die Übergriffe schönreden müssen!! Und zum nächsten Konzert…geben sie ihren Mädels dann Kopftücher mit!

  10. Das war das Konzert der üblichen „Boygroup“
    Die Arab-Boys.

    Ich gucke heute ZDF und warte auf den Sonderbericht dazu…… lol

    • Das Zet-De-Äff, wird DAS geschickt verschweigen. Warum sollten DIE auch „sowas Unwichtiges“ ausstrahlen. Wichtiger ist Klima-Rettung und andere „sehr wissenwerte“ Berichterstattungen.

    • Exakt. Genau wie die anderen 300 Einzelfälle nur heute…….alles regionale Ereignisse. Wenn ein Meteor ins Bundeskanzleramt einschlägt ja auch.
      :0)

  11. Der 11-jährige ist eh noch nicht strafmündig und bei dem 16-jährigen wird das Alter auf max. 13 Jahre heruntergerechnet. Da ist es dann egal ob er evtl. Vollbart und üppige Brustbehaarung hat. Somit dürfte dann das Ergebnis feststehen.

Kommentare sind deaktiviert.