Nigel Farage flippt aus: „Was ist eigentlich los mit Euch beim BBC? Ihr verleugnet die Wirklichkeit!“

Marilla Slominski

screenshot YouTube

In der gestrigen BBC-Sendung von Andrew Marr flippt Nigel Farage angesichts des renitenten BBC-Journalisten regelrecht aus: „Was läuft falsch bei der BBC? Das hier ist irrsinnig. In meinem ganzen Leben habe ich noch nie so ein lächerliches Interview geführt. Sie sind nicht darauf vorbereitet, darüber zu reden, was in diesem Land passiert“, schimpft er und wirft nicht nur dem Journalisten vor, die Wirklichkeit zu verleugnen.

„Sie wollen die Waffenkontrolle zurückfahren“, steigt Moderator Andrew Carr ein. „Was läuft bei Euch eigentlich verkehrt“, so Brexit-Mann Farage. „Ich reise jeden Tag durch das ganze Land und bin auf öffentlichen Veranstaltungen und wer ist es nicht? Die BBC. Und an Hand dieser Frage sehe ich auch warum. Sie haben einfach kein Interesse. Lassen Sie uns über Demokratie, über Vertrauen, über die Kompetenz in der Politik reden….Das (hier) ist absolut lächerlich…“ hebt er an. Der linke BBC-Journalist läßt nicht locker „Finden Sie immer noch, daß Menschen, die mit HIV infiziert sind, nicht in dieses Land einreisen dürfen?. „Ob ich glaube, dass der britische Gesundheitssystem für die Briten da ist? Ja absolut, das tue ich. ..Das ist absolut lächerlich, Sie sind nicht bereit, darüber zu reden, was in diesem Land passiert….Sie verleugnen die (Realität), die BBC verleugnet sie und die Labour Partei verleugnet sie. Ich denke, ihr werdet alle eine größere Überraschung erleben, als ihr euch jemals vorstellen könnt“, prophezeit Farage. „Was ist die Relevanz dieser Frage, ich versuche das zu verstehen…“, so ein sichtlich empörter Nigel Farage.

Den Wutausbruch  kann er sich durchaus leisten: Seine erst im Januar gegründete Brexit-Partei führt mitterweile die Umfragen zur EU-Wahl an. Mit 34 Prozent liegt sie vor den konservativen Tories von Theresa May (11%) und auch vor der linksextremistischen Labour Party unter Jeremy Corbyn (21%). Das europafreundliche Lager von Green Party und Liberal Democrats schafft es zusammen gerade mal auf 20 Prozent. Der „Exit vom Brexit“ findet also bei viel weniger Briten Zustimmung, als es – nicht nur die deutschen – Mainstreammedien permanent suggerieren. (MS)

Loading...

44 Kommentare

  1. Es war ein sehr trauriger Tag als Nigel Farage das EU Parlament verlassen hat. Hoffen wir das er mit einer starken Mannschaft in das EU Parlament zurück kehrt und den Sesselfurzern im EU Parlament täglich den Arsch aufreißt.
    Wir werden Nigel Farage noch lange im EU Parlament hören, denn ein Brexit ist so weit entfernt wie eine deutsche Kuh vom Mond.

  2. Wieso soll er „ausgeflippt“ sein nur weil er die Wahrheit anspricht ?

    Sind Wahreheitsliebende jetzt schon Ausgeflippte bei jw ?

    • In der „Börse vor Acht“ durfte sich gestern der Verhaltensauffällige Moderator über Trump auslassen. Er bezeichnete ihn als „Verhaltensauffällig“. Ich habe da bei der Redaktion mal nachgefragt. Wie immer kommt nur der Standard Text zurück.

  3. So ein Nigel Farage würde ich mir gerne in der AfD wünschen.Dann würde man nicht nur immer bei 10% herumdümpeln. Und Typen wie Plasberg, Lanz , Maischberger und Illner könnten sich mit Sicherheit vorstellen, nie geboren worden zu sein.

  4. Es scheint als hätte dieses Interview hauptsächlich einen Zweck gehabt: Farage &Partei in ein schlechtes Licht zu rücken.
    Er hat dem BBC „Menschen“ völlig zu recht die Meinung gegeigt!
    Wie eigentlich immer, wie auch Farge richtig sagt, wurde versucht nicht auf wichtige Themen einzugehen… sondern auf irgendwelchen Kleinigkeiten herrumzureiten!!

    • genauso ist es.
      Der Journalist wurde nämlich beauftragt Farage ein schlechtes Bild zu verleihen.
      Es war kein interview sondern Angriff.

    • genauso ist es.
      Der Journalist wurde nämlich beauftragt Farage ein schlechtes Bild zu verleihen.
      Es war kein interview sondern Angriff.

  5. Es ist überall das gleich Bild. In allen Sendern sitzen diese ideologisch verwirrten Sozenfreunde mit der einseitigen Lähmung, die sich auch noch darüber wundern, dass ihre Glaubwürdigkeit den Bach runter geht.
    Sie sind alle derart auf das Wohl der „Anderen“ fixiert, dass sie die „Eigenen“ aus dem Blick verloren haben. Es sind aber nicht die „Anderen“ welche die Rechnungen zahlen, es sind auch nicht die „Anderen“, die ein Land vorwärts bringen. Aber es sind auffällig viele „Andere“, die Europas Gefängnisse füllen. Es sind so viiele, dass man Angst davor hat, diesen Fakt korrekt zu veröffentlichen, wie auch den Fakt der „Religion“ dieser Anderen, als das zu sehen was es letztlich ist, eine krankhafte Ideologie mit Machtanspruch.

  6. BBC – die Medienanstalt mit hellseherischen Fähigkeiten.
    Wer wissen will was die Zukunft bringen wird muss sich dort informieren… /Ironie off

  7. MMMhhh, der Typ ist echt knackig – so traut sich noch nicht mal ein AfDler, die „öffentlich-rechtlichen“ Vertuscher anzugehen. Gefällt mir, der Mann.

    • Kann die AfD auch nicht. Der deutsche Michel will Harmonieeeee, Tacheles zu reden verschreckt ihn nur. Nur ein böser, böser Populist/Nazi/etc. verwendet solch harte Worte.

  8. NIGEL FARAGE — gründet mal soeben eine „Brexit-Partei“ nur für die EU-Wahlen und bekommt – lt. Umfragen – schon jetzt mehr, als die traditionellen Parteien der „Tories“ und „Labour“ zusammen.

    EU HABEN FERTIG ! TOTAL !

  9. Ich bin begeistert – wieso hat mir bislang NIEMAND gesagt, dass Farage ein cooler, lustiger und LIBERALER Politiker ist? Schlafen die Liberalen in D oder sind sie schon alle ausgewandert?

    Vielen Dank für das Interview.

    • YOUTUBE hat mittlerweile einen reichhaltigen Fundus an FARAGE-Reden zu bieten ! Nicht nur strohtrockener Inhalt, sondern auch mit höchstem Unterhaltungswert auf Basis von „facts“ !

      Herr Meuthen sollte sich mit Mr. Farage zusammentun, um etwas zu bewegen !

  10. Für so etwas ist die deutsche Masse schlichtweg zu blöd. Wir brauchen halt wieder einmal den totalen und absoluten Untergang und viele schreien und flehen danach.

    • Es sieht fast danach aus… evtl könnten auch z.b. einige größere und längere Stromausfälle einige zum nachdenken bringen!!
      Allgemein gesprochen:
      Die meisten Menschen haben schlicht nicht Verstanden was für ein Glück sie haben hier zu leben, wie gut es Ihnen hier geht, was für ein Leben sie hier führen (können)!!!
      Stattdessen sind sie mit voller Innbrunst dabei (nicht nur) Deutschland unter Jubel völlig gegen die Wand zu setzen!!

  11. Endlich hat er wieder eine Partei gegründet oder gefunden, wo er schön auftrumpfen kann.
    Es sollte nur keiner kommen, um diesem Egomanen die Schau zu stehlen. Dann ist er ganz schnell wieder weg. Bei UKIP war es Tommy Robinson. Wer ist es diesmal?
    Ich hab den mal gut gefunden.

  12. Denke Uch das Deutschland viele Tausende Islamische Kämpfer aufnehmen musste. Entweder der Westen nimmt diese auf oder Assad und Putin hätten diese vernichtet.
    Da der IS ein westliches Konstrukt ist, braucht man diese Kämpfer vielleicht noch an anderer Front.
    Nichts passiert in der Politik zufällig und aus Humanität, erst Recht nicht. ..

    • Jedenfalls hat Frau Merkel ein Pakt mit den Saudis und IS.
      Deswegen wird hier Islamkritik sofort bestraft und deswegen darf Deutschland islamisiert werden. Dementsprechend gehört natürlich Islam auch zu Deutschland nicht wahr Frau Merkel?

  13. Wie man an den Popularitaetswerten der Linken sieht, ist der Zirkus eh bald gelaufen. Viele kapieren mittlerweile, dass die linken Probleme und die boesen Nazis nur deren billiger Schmaeh ist der sich staendig wiederholt. Ganz so dumm sind die meisten dann doch wieder nicht.

    Oesterreich ist mittlerweile aufgewacht. Langsam zwar, aber trotzdem.

  14. Die Medien benutzen frames und haben die Deutungshoheit.
    Z.B. heisst es die Flüchtlinge und humanitäre Hilfe.
    Sofort korrigieren.
    Wir nehmen keine Flüchtlinge auf sondern Kriminelle.
    Wer hat die denn an der Grenze kontrolliert? Sie schmeissen ihre Pässe weg.
    Woher will man überhaupt wissen, das sie fliehen ohne Identität. 90 % der Eindringlinge sind nicht identifizierbar. Wir wissen quasi absolut nichts über diese Menschen.
    Welcher ehrenhafter Mensch würde denn seine Identität verheimlichen wollen?
    Wie kann ein Flüchtling, der Hilfe braucht 3000 – 15000 EU den Schleppern bezahlen, um nach Deutschland gebracht zu werden? Ein Arbeiter, der ehrlich sein Geld verdient? Glaubt Jemand die Schlepper tun das kostenlos wegen der nächsten Liebe?
    Schlepper sind Kriminelle. Welche Personen haben denn Kontakt zu diesen Menschen?
    Wie kann ein ehrlicher, dankbarer Mensch, der gerettet wurde, die Frauen seines Rettunglandes auf der Strasse belästigen sogar vergewaltigen?
    Ein Flüchtling mit Anstand?
    Es sind niemals Flüchtlinge sondern Kriminelle und Terroristen.
    Wenn ein Journalist das sagt nicht einfach es sofort akzeptieren sondern gleich korrigieren.
    Nach dem russischen Nachrichtendienst hat Merkel 1500 Terroristen ins Land geholt.
    Keine Flüchtlinge sondern Kriminelle
    Wer kann Kriminelle ins Heimatland aufnehmen wollen?
    Politiker, die ihr Volk quälen, vernichten oder bestrafen wollen.
    Nun sagt ihr mir mal welcher AFD Politiker die Eier hat so mit den Journalisten zu reden?

    • Dann ist Marokko fortschrittlicher als Bundesrepublik Deutschland.
      Bei uns gibt es keine Fingerabdrücke von Eindringlingen bzw. den Kriminellen. Sonst könnten sie auch keine 10 oder 20 Identitäten auf einmal haben.

      „Im Kampf gegen Sozialbetrug durch sogenannte Schummel-Identitäten hat das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) die Ausländerbehörden der Kommunen aufgefordert, von allen Flüchtlingen Fingerabdrücke zu nehmen. „Hier sind die Ausländerbehörden in der Pflicht“, sagte die neue Bamf-Chefin Jutta Cordt der Zeitung „Passauer Neue Presse“ vom Dienstag. Bei vielen Ausländerbehörden fehlen dafür jedoch die technischen Voraussetzungen.

      Mehr als 90 Prozent der
      Ausländerbehörden in Deutschland sind laut einem Bericht der Zeitung
      „Welt“ vom Dienstag nicht im Besitz eines Geräts, mit dem sich
      Fingerabdrücke von Asylbewerbern nehmen und mit dem
      Ausländerzentralregister vergleichen lassen. „Schätzungsweise maximal
      zehn Prozent“ der Ausländerbehörden besäßen dieses, berichtete die
      Zeitung unter Berufung auf das Bamf in Nürnberg“

    • Richtig!! ..frames! Nur da muss man ersteinmal hinkommen, wenigstens das Prinzip verstehen!!
      Und plötzlich sieht man das es 1tens wahr ist & 2tens überall zu fimden ist!!

      Ich sage immer: Wenn in der Nacht wildfremde Leute an deiner Tür klingeln… läst du sie herrein??
      Nein??
      Warum also sollte es anders an der Grenze sein!?!?

  15. Er hat völlig Recht. Was für ein schwachsinniges Interview.
    Selbst die AFD Politiker haben nicht die Eier den Klimawandel als eine Lüge oder Märchen zu bezeichnen. Was hat Gauland denn getan?
    „Ich glaube nicht, dass wir das Klima viel verändern können“ usw.
    Die Antwort hätte sein müssen:
    Wir glauben an solche Märchen und Lügen nicht. Es gibt keinen Beweis dafür.
    Wenn der Journalist dann meint aber IPCC Wissenschaftler sagen das.
    Dann würde ich antworten – ich glaube nicht an alles was die anderen Menschen sagen.
    Bitte Beweise dafür vorlegen.
    Farage hat richtig Eier und blamiert BBC heftig. Das fehlt hier enorm. Selbst Trump blamiert die mainstream Medien. Er macht sie fertig.
    Wir machen hier nichts und akzeptieren unser Schicksal.

    • Großartiger Kommentar !

      Ganz nach meinem Geschmack, was Sie in Relation zur AfD dazu zu sagen haben !

      Den KLIMA®-Schwindel – den „menschgemachten“ – glaubt sowieso nur derjenige der bekloppt genug dazu ist, oder die aufgehetzte KLIMA®-Jugend der Wohlstands-„Kiddies“ !

  16. Die Journalisten der BBC haben die gleiche „Schere im Kopf“ wie Reschke
    und Co. im Merkelland.
    Aber was hierzulande fehlt sind Politiker wie Höcke oder Bystron etc. die
    ohne „Tonstörung“ den Raum bekommen würden wie Nigel Farage.
    Augenscheinlich ist die Führungsspitze nicht so auf Linie wie bei den
    Systemmedien in Deutschland.

    • Der AfD mache ich zum Vorwurf, bzgl. EU zurückgerudert zu sein ! Man will nur noch dann einen „DEXIT“, wenn diese „EU nicht reformierbar“ sei.

      Ja, Guten Morgen, lieber Herr Meuthen (Sie sagten das !) !

      Frage : Worin ist denn die EU seit 1992 „reformierbar“ ?

      Wohl nirgends ! Es wird immer schlimmer mit der Gängelung und Reglementierungswut, was Farage ja im Kern stets wiederholt.

      Und die Mehrheiten wird auch die AfD NIEMALS zusammenbekommen !

      Ganz nebenbei angemerkt !

      Damit jeder Bescheid weiß und nicht friert…………………..

    • Da stimme ich natürlich zu:-)
      Aber leider haben wir keinen deutschen Salvini oder Orban.
      Eine Partei, die die Rede eines Vertreters von Steve Bannon
      verhindert sollte zum Nachdenken anregen.

  17. Leider in Deutschland unvorstellbar, das ein Politiker selbstbewusst auftritt um die Realität in die Hirne der Hirnwäscher zu transportieren.

    • Weil es die Deutschen nicht zulassen und lieber mit der berühmten „Schere im Kopf“ herumlaufen.

  18. Ginge es nach den Polikern in GB würden sie den Brexit auf den St. Nimmerleinstag verschieben. In Abstimmung mit den Politikern in Brüssel und Berlin. Sollte die Brexit Party die EU-Wahlen so deutlich wie prophezeit gewinnen werden sie zusammen mit den anderen „populistischen“ Parteien in der EU ein großes Wort mitzureden haben. Das EU Parlament ist dann nicht mehr der „Abnicker“ der Regierungschefs.

  19. Er hat völlig Recht. Was für ein schwachsinniges Interview.
    Selbst die AFD Politiker haben nicht die Eier den Klimawandel als eine Lüge oder Märchen zu bezeichnen. Was hat Gauland denn getan?
    „Ich glaube nicht, dass wir das Klima viel verändern können“ usw.
    Die Antwort hätte sein müssen:
    Wir glauben an solche Märchen und Lügen nicht. Es gibt keinen Beweis dafür.
    Wenn der Journalist dann meint aber IPCC Wissenschaftler sagen das.
    Dann würde ich antworten – ich glaube nicht an alles was die anderen Menschen sagen.
    Bitte Beweise dafür vorlegen.
    Farage hat richtig Eier und blamiert BBC heftig. Das fehlt hier enorm. Selbst Trump blamiert die mainstream Medien. Er macht sie fertig.
    Wir machen hier nichts und akzeptieren unser Schicksal.

Kommentare sind deaktiviert.