Die Strategie zur Islamisierung des Westens

Barino Barsoum erklärt die Strategie zur Islamisierung des Westens; Foto: Screenshot Youtube
Barino Barsoum erklärt die Strategie zur Islamisierung des Westens; Foto: Screenshot Youtube

Die Präsenz von Muslimen im Westen soll zwei Ziele haben:
(1) Unterwandern der starken nichtislamischen Gesellschaften, um Macht zu erlangen, die man in den eigenen abgehängten Ländern im Konkurrenzkampf mit dem Westen nicht erreichen würde.
(2) Die islamische Missionsarbeit im Westen ermöglichen und ausbauen.

Loading...

2 Kommentare

  1. Ich bin Atheist, aber mit der christlichen Glaubenslehre kann ich etwas anfangen. Sie sagt eigentlich genau das was UN und Co. uns immer erklären wollen. Dumm nur das diese Vereine genau das Gegenteil von dem tatsächlich meinen. Ich habe nichts gegen Ausländer. Von diesen kenne ich einige, aber ich habe Angst vor Moslems, selbst vor sogenannten gemäßigten. Keiner kann in die Gedanken eines anderen Menschen sehen und ich denke, sie werden so lange „friedlich“ unter uns leben bis sie der Meinung sind uns besiegen zu können!

  2. Mir graut es!! Gutes Erklärvideo!! Ich denke selbst wenn unseren Politiker das vorgespielt wird wollen sie nicht verstehen wohin der Hase läuft!

Kommentare sind deaktiviert.