Realitätsverleugnung – warum die Grünen zurzeit so erfolgreich sind

Foto: Grüner Kettcar-Racing-Award / 123rf-Lizenz

Einige Bürger, die noch bei klarem Verstand sind, wundern sich ja gerade, warum die Grünen bei all der Dürre so viel Oberwasser haben, wo doch klar ist, dass diese Partei Deutschland mit zweihundertprozentiger Sicherheit ins Unglück treiben werden.

Die Erklärung ist ganz einfach. Neben dem von den Medien entfachten Hype sind es die vielen schlechten Nachrichten, die den Grünen aktuell so unglaublich viel Zulauf verschaffen.

Es sind die Nachrichten über die brutalen Messermorde, Vergewaltigungen und islamischen Anschläge, die die Menschen um den Verstand bringen und die sie in die haarigen Arme dieser Sekte treiben.

Die Bürger wollen solche schlimmen Dinge einfach nicht mehr wahrhaben und so fliehen sie aus der Realität in die schöne Scheinwelt, die ihnen die Grünen heuchlerisch und verlogen, wie sie nun mal sind, nicht gerade uneigennützig vorgaukeln.

Das läuft so ab, wie bei den ganz großen Naturkatastrophen. Je schlimmer es draußen abgeht, desto gläubiger werden die Menschen.

Die Grünen funktionieren dann so ähnlich wie ein religiöser Schutzschild, dass einem die böse Realität fernhält. Was nicht sein darf, kann auch nicht sein, die schöne heile Welt der Grünen rettet die Menschheit dann vor dem Untergang – zumindest wird das den Leichtgläubigen so suggeriert.

Das funktioniert natürlich am besten bei den Jüngsten, den Unerfahrensten – die noch an Utopien glauben und denen man auch ohne weiteres erzählen könnte, die Erde wäre eine Scheibe, weil sie eben noch grün hinter den Ohren sind. Die Bewegung „Friday for Future“ ist so ein Phänomen, das Ergebnis jahrelanger Indoktrination und Predigten.

Erschwerend oder erleichternd (für die Grünen) kommt hinzu, dass die Partei mit Robert Habeck, Annalena Baerbock und Katharina Schulze Figuren im Rampenlicht haben, die zwar strunzdumm, aber durchaus attraktiv und charmant daherkommen. Das macht sie für die gehirngewaschene junge Generation natürlich wählbarer als die alten Säcke und Säckinnen, die vor den anderen Parteien herumturnen.

Wir haben es also mit einer Religion zu tun, mit grünen Imamen auf der einen Seite der Kanzel, die den Umweltteufel an die Wand malen, um davon zu profitieren und mit Gläubigen auf der anderen Seite der Kanzel, die alles schlucken, was politisch korrekt mülltechnisch getrennt wurde.

Vielleicht ist auch dieser religiöse Eifer der Grünen-Politiker und Wähler der Grund, warum es der Islam in dieser Szene so einfach hat, sich zu verbreiten.

Religion ist Opium für das Volk und der Islam und die Grünen sind das Heroin.

 

Loading...

41 Kommentare

  1. Der Neoliberalismus als Gesellschaftsformation ist völlig irrational. Irrationalität ist das Bewusstsein, das dieser Gesellschaft entspricht. Das kann alles Mögliche sein. Kampf gegen Kohle, Globuli, Kartenlegen oder UFOs.

  2. Einen großen Teil des vermeintlichen Erfolges der Grünen verdanken
    diese der permanenten medialen Hetzte gegen die AfD.
    Jeder Wähler, der die ständig publizierten Horrorgeschichten über die AfD und deren angeblich ach so menschenverachtende und rechtspopulistische
    Gesinnung glaubt, aber auch von der Merkelpartei (ehemals SPD/CDU) die
    Nase voll hat, wählt aus Protest grün.

    Dann sind da noch die gehirngewaschenen jungen Deutsche, die vom angeblich Menschen gemachten Klimawandel das Höschen voll haben und die Rettung der Welt vor dem Klimakollaps in die Hände der Öko-Fanatiker legen um ihr Gewissen zu beruhigen. Diskussionen über den völligen Unfug
    dieser Klimahysterie kann man sich mit diesen panischen Irrlichtern
    im Weltuntergangsmodus sparen. Man kann das Klima ebensowenig ’schützen‘ oder ‚retten‘ wie die Gravitation, das Erdmagnetfeld oder die relative Mondfeuchtigkeit!

    Und noch eine Gruppe, die mit Vorliebe GRÜN wählt:
    Jeder, der diesemLand und den Menschen, die schon länger hier leben, schaden möchte!
    Also alle Deutschlandhasser, Autonome, Antifanten und natürliche
    sämtliche Invasoren und Musels, die schon längst die Übernahme von
    Schland vorbereiten.

    Die GRÜNEN schaffen den Wohlstand, die Sicherheit und den Wirtschaftsstandort Deutschland ab – und freuen sich auf das Chaos, dass sie damit erschaffen. Und in spätestens 30 Jahren baumeln sie dann aufgehängt am Baukran während der IS 2.0 hier das Kalifat ausruft.

    Lernt schon mal Arabisch….

  3. Wer die Augen aufmacht und Grünen wie Fatima Roth und Cem Özdemir zuhört, der weiß das diese keine Umweltschützer sind. Großinvestoren in der Asylindustrie und Förderer der Umvolkung, rücksichtsloser als CDU und SPD. Von den Grünen wird den Dummgläubigen eine Unausweichlichkeit vorgegaukelt (wie Kanzlerkönigin Merkel) der man sich ergeben muss. Also lässt man fallen, verführt von grünen Umwelt-Parolen die von der eigentlichen Ausrichtung ablenken, weil Widerstand Energie und Einsatz fordern. Die derzeitige angeheizte Klimahysterie lenkt zusätzlich ab. Umweltschutz kann ja nicht schaden, oder?

  4. Ich möchte etwas hinzufügen.
    1. „Grün“ bedeutet die Assoziation mit dem Naturschutz – wer hat was dagegen? Die Partei nutzt diese Symbolik in vollen Zügen aus.
    2. Die Grünen sind teilweise auch Linke, sie propahieren kein langsames und mühsames Reformieren, sondern stürmische Änderungen und danach ein Paradies. Wie auch die Linken. 3. Viele in Ostdeutschland sind angewöhnt die Linken zu wählen, darum stehen sie auch so hartnäckig für die Grünen.
    4. Die Grünen handeln mit modernen Manipulationen, was der AfD fehlt, darum haben sie die Aufmerksamkeit vor allem der unerfahrenen, nicht selbständig denkenden Jugendlichen ergreift.

    • Die Grünen sind nicht teilweise Linke sondern Hardcorekommunisten! Die gewalttätig
      – faschistoide Linksextreme Szene ist vor allem von den Grünen und Linken gesteuert!

    • Die Grünen sind nicht teilweise Linke sondern Hardcorekommunisten! Die gewalttätig
      – faschistoide Linksextreme Szene ist vor allem von den Grünen und Linken gesteuert!

  5. Die Welt, die Bienen und das Klima retten wollen
    und zugleich das eigene Land vernichten. Doch
    der Tag wird kommen, an dem die Wähler der
    Grünen begreifen werden dass man Ideologie
    nicht essen kann. Das Erwachen wird bitter sein!

  6. Häufig paart sich im Gemüte
    Dummheit sich mit Herzensgüte
    Während höhere Geistesgaben
    häufig böse Menschen haben

    Aber wer will schon wirklich dumm sein?

  7. Nicht zu vergessen, keine andere Partei betreibt die Überfremdung und Fremdinvasion so systemisiert wie die Grünen. Ihre Aktivisten sind sowohl in den Ursprungsländern tätig um die Wanderung anzustoßen als auch unterstützend im Zuge der Wanderung und schließlich in den Ankunftsländern wo sie das Eindringen der Landnehmer auf allen Ebenen fördern und die einheimischen Staatsstrukturen aushöhlen und zerstören um der Fremdbesetzung in die Hände zu arbeiten!

    • Die Grünen unterstützen die Massenmigration vom Anfang bis zum Ende.

      Die Finanzelite besonders der Asylindustrie (Kirchen, Discounter, Bauwirtschaft, Vermieter und Asylberater) kann somit zielgerichtet seit 2015 ihre Vermögenszuwächse „grenzenlos“ realisieren.

      Die gesellschaftlichen Veränderungen und die ökonomischen Verwerfungen sind denen völlig wurscht.

  8. Das bewirken ausschließlich die gesteuerten Medien. Keine andere Partei hat ihre Deutschland verrecke Politik mit solcher Unverfrorenheit vorgetragen wie die Grünen, diesbezüglich lassen sie seit ihrer Gründung keine Zweifel aufkommen und ihre freche unverschämte Unanständigkeit gegenüber dem einheimischen Bürger ist grenzenlos. Diese Politik haben sie in letzter Zeit nicht verändert sondern, weil sie in Merkel eine kongeniale Partnerin gefunden haben, noch verschärft! Geändert hat sich nur der Umgang der gesteuerten Medien mit ihnen. Für alle Altparteien ist es ein Alptraum die AfD als stärkste Opposition im Bundestag sitzen zu haben daher hat die einschlägige Presse die Anordnung bekommen die Grünen auf Teufel komm raus zu pushen und die AfD nicht mehr vorkommen zu lassen bzw. höchstens in Form von Verleumdungs- und Verhetzungskampagnien. Das Problem besteht vor allem darin, daß die Bürger immer noch viel zu viel Bereitschaft mitbringen sich von einer versumpften Presse die Welt und die Politik erklären zu lassen!

  9. Solange die rote SPD und die Grünen gemeinsam mit den Linken, mediale Stuhlkreise bilden und die MSM alles schön hörig salzstreurisch breit streut, wird sich am Zulauf solcher Sekten nichts ändern.

  10. Die Medien“hoheit“ hat die SPD. Die laden Grüne in die Shows ein, in Geschwätzrunden etc. Diejenigen welche nicht mehr SPD wählen, wählen nun grün? Sozialistisch sind doch beide, geht eine Partei put gehts in die Nächste?

    • Dann können die Grünen ihren Einfluss vergrößern und damit den SPD-Betrieben das Geld zuschieben.

  11. Warten wir mal ab, wie lange Mr. Cool Robert Habeck mit Gefolge den Hype um sich aufrecht halten kann, wenn die Wirtschaft hundert tausendfach Arbeitskräfte entlassen muss. Wenn das Geld knapp ist, dann ist sich auch jeder der nächste und vorbei ist die Party der Gutmenschen

  12. Bei den Wählern der Grünen handelt es sich um Typen,

    1) die nicht wahrhaben wollen, welche Schäden die Windräder in der von ihnen so geliebten Natur anrichten
    2) denen der demographische Kollaps durch subventionierte Abtreibungen, steuerbezuschußte Homopärchen, die milliardenteure Genderideologie und die zig Mrd. Euro teure Erziehung zur wertschätzenden Akzeptanz völlig wurscht ist.
    3) die meinen , möglichst viele Zuwanderer ins dichtbesiedelte D seien genau die richtige Medizin gegen die Wohnungsnot und den Flächenfraß
    4) die mit dem FDP-Lindner und Reinhard Marx glauben, die Angst vorm Islamisiertwerden sei völlig absurd.
    5) die als Moslems mit deutschem Paß in den Grünen noch bessere Staatszerstörer sehen als in den Gelben, Schwarzen und Roten.

  13. …die Grünen sind strunzdumm und die, die sie wählen sind es ebenso. Diese Sekte konnte nur durch verlogene Propaganda so an Fahrt gewinnen und Propaganda funktioniert am besten, wenn diejenigen, die manipuliert werden, überzeugt sind, daß sie aus freien Stücken handeln. Also dumm, dümmer, grüne Sekte (wähler)

    • Die grüne Idee funktioniert aber womöglich nur in Deutschland.

      In Österreich sind die Grünen nicht mehr im Parlament vertreten.

      Die Wähler müssen das entscheiden.

    • Völlig korrekt und daher ist besonders Schweden immer ein Stück voraus und zeigt derzeit sehr anschaulich, wo die Schwachpunkte der Massenmigration sind.

      Das „Nordlicht Habeck“ sollte doch am besten vom schwedischen Nachbar lernen damit man die Fehler in Deutschland vermeiden kann.

  14. Wie wenn jemand vor dem Löwen flieht, und es begegnet ihm ein Bär, und er kommt nach Hause und stützt seine Hand an die Mauer, und es beißt ihn eine Schlange (Amos 5,19).

  15. Die Grünen sind einfach falsche Fünfziger. Sie selber kriegen nichts auf die Reihe was irgendwie praktischen Verstand erfordert. Sie sind die gleichen Pubertierenden die da Schülerstreiks anzettel und machen. Niemand von diesen wohlstandsverwahrlosten Gören könnte ohne den garantierten Wohlstand der Elterngeneration. Und die Grünen Dauerpubertierenden könnten nicht, ohne dass sie die arbeitende Bevölkerung alimentiert.
    Nichts von dem was diese Grünen versprechen kann wahr werden, ohne geregelte Arbeit kann keine Gesellschaft überleben.

  16. Ich stimme dem Autor zu, eine kleine Ergänzung, der Schuldkult für alle
    Bereiche des Lebens, nicht nur der historische funktioniert am Besten
    in den wohlstandsverwahrlosten Milieus, in denen Gutbetuchte leben, die
    ohne das grüne Geschäftsmodell sich nicht das Salz in die Suppe erarbeiten
    könnten.
    Das Umweltlabel der Grünen war von Anfang an ein Segeln unter falscher
    Flagge, aber wes Brot ich ess, des Lied ich sing.

  17. Das Beste ist der Spruch, „Kommt der Mut, geht der Hass !“ garniert mit der Skaotin.
    Oft mit Variationen wie, „Kommt der Mut , geht der Hassan!“ oder „Kommt derdie MWut, geht der Hassan!“

    • Sehr schön. Das habe ich mir schon aufgeschrieben. Diese Sprüche gehen immer! Haste noch mehr in petto?

  18. „Erschwerend oder erleichternd (für die Grünen) kommt hinzu, dass die
    Partei mit Robert Habeck, Annalena Baerbock und Katharina Schulze
    Figuren im Rampenlicht haben, die zwar strunzdumm, aber durchaus
    attraktiv und charmant daherkommen.“
    Laut einer aktuellen Studie ist jeder dritte Grüne genau so blöd wie die anderen zwei!
    Siehe oben!

    • Die sind schon vernetzt – in ihrer eigenen Dummheit. Z.B. auch die spechende Denkpause KGE, „…dass jede Biene und jeder Schmetterling und jeder Vogel in diesem Land weiß, wir werden uns weiter für sie einsetzen!“
      Zu hören und zu sehen auf YOUTUBE. Es sind also noch mehr Grüne so blöd wie die drei anderen! 🙂

    • Ja klar, die sind ökonomisch mit der Finanzelite vernetzt.

      Jede Biene, die so hereinfliegt bringt den Honig der Steuerzahler zur Finanzelite.

      Die Schmetterlinge bringen dann noch viel Farbe in den „schnöden Geldstrom“.

  19. der potenzielle Kanzlerkandidat oben im Bild passt zum allgemeinen Bildungsstand des lästigen deutschen Wahlvolkes, insbesondere zu denen die künftig wählen dürfen, aber auch zu denen die-noch-nicht-so-lange-wählen-gehen.

  20. …es sind nicht nur die Jungen/Unerfahrenen…wer am Asyl verdient und das sind sehr viele, wählt Grün, denn die garantieren weiteren Reichtum …

    • Die Gutverdiener sind u.a. die Wohlfahrtsverbände der beiden Kirchen und auch Parteien, Discounter, Betriebe der Asylindustrie einschl. deren Berater, Vermieter und die Bauwirtschaft.

      Seit der Grenzöffnung 2015 konnten hier Milliardenzuwächse durch Umverteilung generiert werden.

      Sie alle unterstützen Merkel mit ihrer grünen Politik und erwarten auch, dass die Massenmigration so weitergeführt und möglichst nicht abgeschoben wird damit der Vermögenszuwachs bis in alle Ewigkeit weitergeht.

      Für diese Menschen sind die Umsätze wichtiger als die Gesellschaft.

      Die gesellschaftlichen Verwerfungen gehen denen am A. vorbei und wer darüber redet wird sofort als Nazi abgestempelt.

Kommentare sind deaktiviert.