Muslimin schmeckt mit Geschmacksverirrung „Speck“ in vegetarischer Soße

Foto: Von neil langan/Shutterstock

Derby – Wie Muslime in England bereits mit ausgefallenen Beschwerden ihr ungläubiges Umfeld terrorisieren, beweist ein Vorfall, der sich in einem Aldi-Discounter in der Stadt Derby abgespielt hat. Wie der WESTEN berichtet, kaufte dort eine muslimische Konvertitin (39) eine vegetarische Lasagne-Soße. Beim Essen des Produktes glaubte sie, dass darin Speck enthalten wäre, beschwerte sich, forderte Schadensersatz und trat einen medialen Shitstorm gegen den Discounter los, der auch von deutschen Zeitungen aufgegriffen wurde.

Rianne Ward aus der englischen Stadt Derby, die vor sieben Jahren zum Islam konvertierte, gab an, dass sie mit dem Verzehr ihren Glauben hintergangen, indem sie Schweinefleisch gegessen habe. „Ich schmeckte etwas Seltsames“, sagte sie laut WAZ der englischen Zeitung Derbytelegraph. Gekauft hatte die 39jährige Engländerin die „Cucina Creamy Lasagne Sauce“ bei Aldi. Sie wollte ihrem Sohn damit ein Pasta-Gericht kreieren. Weiter gab sie an, auch ihr Kind hätte den ungläubigen verbotenen Zusatzstoff herausgeschmeckt.

Daher hätte sie das Glas mit der Carbonara-Soße zum Laden zurückgebracht und die Mitarbeiter des Discounters dran riechen lassen. „Ich dachte, es muss mit dem Fleisch in Berührung gekommen sein“, so die 39-Jährige zum Derbytelegraph. Die Mitarbeiter beruhigten sie und erklärten, dass es der typische Carbonara-Geruch des Produktes sei.

Wie Derbytelegraph weiter berichtet, habe sie dennoch eine Entschädigung vom Discounter gefordert. „Ich bin absolut wütend. So viele Jahre habe ich jetzt Speck gemieden. Ich fühle mich, als hätte ich meine Religion verraten.“

Kundenfreundlich und höflich hat sich der Discounter entschuldigt. Doch Aldi teilte bei dieser Gelegenheit auch mit, dass „die Soße einen charakteristischen Rauchgeschmack habe“, definitiv aber vegetarisch und völlig fleischfrei sei.

Wieder eines von vielen Beispielen, dass der fundamentalistische politische Islam, beinah auf allen Ebenen die Konfrontation mit der ungläubigen Umgebung sucht. Dabei spielen Konvertiten eine bedeutende Rolle. (KL)

 

 

 

Loading...

41 Kommentare

  1. Speck ist nichts „Seltsames“, sondern sehr lecker. Ich sage ja auch nicht Halal sei etwas Seltsames. Warum beleidigt dies Konvertition mein kulturelles Essen?

  2. Ja, wenn eine Massenpsychose wie der Islam mit der weiblichen Hysterie zusammentrifft, wird’s lustig.

  3. Kreisch! Da ist Schwein drin!

    Ja, du Hohlbirne! Nimm einfach den Finger aus dem Teller!

  4. Eine vegetarische Carbonara Sauce ist ja schon blödsinnig genug (ungefähr so wie vegetarische Hähnchenschnitzel).
    Aber selbst sowas ist von dummen Muslimen noch zu toppen….

    • @Frank Borgmann:

      Wenn Ihnen jemand nahe legt, eine Wohnung oder ein Haus zu verlassen, hat es seine Gruende.

      Ich denke, dass Sie es genauso haendeln, wenn sich jemand in IHRER Wohnung oder IHREM HAUS sich, trotz Ermahnung, einfach nicht an die Hausregeln halten moechte oder gar WILL, oder?

      Ihr Verhalten ist, mit Verlaub, doch reichlich sonderbar…

      Stellen Sie sich doch mal vor, dass SIE, Herr Borgmann, jemanden wegen seines Verhaltens in IHREM HAUS irgendwann vor die Tuer setzen, jener versucht jedoch PERMANENT, teils durch verhementes Klopfen an der Haustuer, durch eindringen durch die Gartentuer, wieder in Ihr Haus zu gelangen…
      OBWOHL Sie der Person HAUSVERBOT erteilten….

      Was machen Sie dann?
      Nennt sich das nicht „Hausfriedenbruch“?

      Nun,bei JOUWATCH ist das nicht anders:

      Jouwatch ist auch eine Art HAUS…
      In jenem werden Gaeste auch ermahnt sich an die „HAUSREGELN“
      (hier „Kommentarregeln“) zu halten.
      Nimmt ein GAST jene nicht ernst, wird er der TUER verwiesen.

      Klopft derjenige jedoch weiterhin bestaendig an der Tuer, oder versucht durch die „Gartentuer“ wieder in das Haus zu gelangen, ist das nicht nur nervig, was Sie, Herr Borgmann, sicher nachvollziehen koennen, sondern entspricht jenem, was ich Ihnen oben schrieb.

      Denken Sie doch mal darueber nach, Herr Borgmann.

      Vielen Dank

    • Es ging & geht nicht um den Kommentar,sondern um die oben beschriebene Tatsache.
      Wir Mod’s muessen uns staendig mit Menschen, die sich einfach nicht an gewisse Regeln halten wollen,herumaergern.
      Jener User ist schon seit WOCHEN gesperrt.
      Jener wurde mehrfach (damals) ermahnt,sich an die Kommentarregeln zu halten,was jener jedoch nicht tat und darauf hin gesperrt wurde.

      Soweit zum besseren Verstaendnis.

    • Es ging & geht nicht um den Kommentar,sondern um die oben beschriebene Tatsache.
      Wir Mod’s muessen uns staendig mit Menschen, die sich einfach nicht an gewisse Regeln halten wollen,herumaergern.
      Jener User ist schon seit WOCHEN gesperrt.
      Jener wurde mehrfach (damals) ermahnt,sich an die Kommentarregeln zu halten,was jener jedoch nicht tat und darauf hin gesperrt wurde.

      Soweit zum besseren Verstaendnis.

    • Gesperrte User, die einen Doppelaccount anlegen und direkt wieder auffallen werden von allen aktiven Moderatoren zur Tür begleitet. Das kann ich bestätigen.

  5. Die nerven einfach nur noch. Haut ab- und Aldi entschuldigt sich- wofür verdammt nochmal? Ihre Religion und ihre religiösen Gefühle interessieren keinen Hund

  6. Könnte jouwatch bitte darauf verzichten, die Bezeichnung Ungläubige für Nicht-Satanisten zu verwenden. Auch das ist ein Stück Unterwerfung unter die Sharia.

  7. Ich halte die zum Islam übergelaufenen für noch schlimmer als diejenigen, die dort reingeboren sind. Letztere tun mir hin und wieder sogar leid weil sie eigentlich die Opfer einer mitleidslosen, hasserfüllten Indoktrination von Geburt an sind.

    Die Konvertiten aber sind vermutlich größtenteils in halbwegs normalen demokratischen Verhältnissen aufgewachsen und trotzdem so dumm, sich der Ideologie des Hasses und der Unfreiheit anzuschließen. Wie kann man nur?

    • Bei einer typischen Konvertitte ist oft in der Kindheit oder der Partnerschaft etwas gewaltig schiefgelaufen. Dann entlaedt sich all dieser Hass in einer voellig irrationalen, selbstzerstoererischen Entscheidung. Traurige Sache eigentlich.

  8. Ein türkischer Arbeitskollege in unserer Firma, ein „wohlgeformter“ 3 Zentner Mann und streng religionskonform, – war oft krank wegen seiner Leibesfülle, stopfte sich aber täglich haufenweise Schokolade, Kekse und Gummibärchen in den Rachen; bis ich ihm beiläufig mal erklärt habe, daß in den meißten Süßigkeiten Gelatine enthalten sei – und die wird aus Schwein gemacht ! Ich hab den nie wieder naschen sehen………manchmal kommt`s eben über mich, und ich muß einfach das Arschloch raushängen lassen !

  9. Dann müssten hier in Dummland die Muslime verhungern, denn die Äcker werden mit Gülle nur so getränkt. Und die Tabletten gegen Dummheit haben Gelatine-Bestandteile.

    Aber leider passt sich auch die Lebenmittelindustrie an, z. B. gibt es diese Seite:
    halalcheck dot net.

  10. Das ist doch nur ein weiterer Beleg dafür das die Anhänger des Antichristen nur Streit suchen. Es gab in Berlin mal einen ähnlichen Fall. Mehr als 25 Jahre her. Da beschwerte sich ein Kunde er hätte verdorbenes Fleisch in einer Wurst gegessen. Der Imbiss konnte aber nachweisen das gar kein Fleisch in der Wurst war.
    Der neue Big Vegan TS Burger von einem Burgerbrater schmeckt auch fast wie der originale Fleisch Burger. Es steht extra „Achtung 0% Fleisch“ drauf. Die wissen schon warum.

  11. Muss sie jetzt nach ihrem Ableben auf der Mauer sitzen bis Allah das mit Aldi endgültig geklärt hat ?

    • Da sie Moslemin ist. landet sie sowieso in der Hölle, weil das Paradies den Männern vorbehalten ist.

  12. Neulich kaufte ich einen Sack Kartoffeln, Eier und ein paar Bananen.
    Tja, was soll ich sagen:

    In 2 Kartoffeln befand sich jeweils ein Angelhaken, in drei Eiern je ein Autoreifen,
    ein W-LAN-Kabel und eine leere Bierflasche, und in einer Banane eine ausgedrueckte Zahnpasta-Tube!
    Ich zeige die nun alle an, incl. den Kartoffel-Bauern,die Huehnerfarm und Bananenfarm!
    Dann trete ich einen Shitstorm los und werde mit viel Geld von den „Unglaeubigen“ bezahlt…

    Ach guck, schon wieder:
    Waehrend ich das hier schreibe, esse ich gerade ein Eis…
    Da guckt doch glatt ein FISCH-SCHWANZ oben raus!!!!
    Na, DER Supermarkt kann sich „warm anziehen“,jawoll!!!!

    SarMod off

    https://media0.giphy.com/media/h1zko9OTbwdU5XBIwr/giphy.gif

  13. Wie schmeckt man Speck, wenn man noch nie zuvor Speck gegessen hat? Die Frage werde ich jetzt nicht mehr los.

    • Sorry, die Frau ist eine „Konvertitin“.
      Ergo hat sie sicher schon mal Speck gegessen (ausser, jene konvertierte nicht vom Christentum zum Islam) 😉

    • Naja, als Konvertitin wird sie sicher vorher schon den Geschmack von Speck genossen haben .

  14. Das ist ähnlich mit den Ex-Rauchern die zu Nichtrauchern wurden und regelrecht militant werden.

    • Aus eigener Erfahrung muss ich sagen:,,nicht alle“.Gerade als ex-Raucher weiß ich natürlich wie schwer man davon los kommt.Also lasse ich den Leuten ihre Zigarette oder was auch immer,solange sie mir den Rauch nicht direkt ins Gesicht blasen.

  15. Sie soll es so machen, wie der Jude, der in einem Mezgerladen geht und auf einen Schinken deutet und sagt: “ 200 g. von dem Fisch!“ Der Mezger antwortet: „Gerne! doch das ist Schinken, Schweinefleisch!“ Sagt der Jude: „“Mich interessiert nicht, wie sich der Fisch nennt!“

    • wenn wir schon dabei sind: Baruch Goldbogen möchte unbedingt einen Sechser im Lotto gwwinnen.
      Er sielt einal… eine zweiter mal,…ein drittesmal… nach dem 10 Versuch ohne Gewinn betet er in der Sinagoge um die richtigen Zahlen. Da tut sich plötzlich der Himmel auf, ein Lichtstrahl trifft ihn und er hört eine Stimme: „Baruch, gib mir e Chance! kauf die e Los!“

  16. Konvertiten sind die Schlimmsten überhaupt. Das sind die religiösesten Fanatiker „wo gibt!. 😉 Klar, kein normaler Mensch konvertiert freiwillig zu so einer Religion, da muß man schon irgendwie verhaltensoriginell sein.

    Wäre ich Aldi, ich würde jetzt auf jedes Produkt den Hinweis aufdrucken: kann Schweinefleisch oder Schweinefleischbestandteile enthalten. Damit die Schweinefleisch-Allergiker sich dann hinterher nicht beschweren können.

    Oder auf jedes Produkt ein Ferkel drucken, die sollen doch in ihren Halal-Läden kaufen und uns in Ruhe lassen.

    Wundert mich, daß sich noch keiner über die Werbung aus dieser Woche beschwert hat. https://www.aldi-nord.de/content/dam/aldi/germany/angebote/2019/kw19/4-angebote-freitag-10-05/1000056_19-2019_WC-FRISCH-TravelEdition-ViolettMarokko_0004_ON.png/jcr:content/renditions/opt.592w.png.res/1555493169194/opt.592w.png

  17. In Deutschland würde Aldi wegen Körperverletzung angeklagt und hätte in vorauseilendem Gehorsam das Produkt aus dem Sortiment genommen.

    Vielleicht hätten sogar einige schwarz gekleidete Kaputzenleute, die für jeden noch so kleinen Einsatz dankbar sind, einige Aldi Filialen gestürmt und verwüstet und Frau Merkel hätte sich öffentlich bei allen Moslems entschuldigt.

    Bin mal gespannt, was nun in GB passiert.

  18. Neulich kaufte ich einen Sack Kartoffeln, Eier und ein paar Bananen.
    Tja, was soll ich sagen:

    In 2 Kartoffeln befand sich jeweils ein Angelhaken, in drei Eiern je ein Autoreifen,
    ein W-LAN-Kabel und eine leere Bierflasche, und in einer Banane Zahnpasta-Tube!
    Ich zeige die nun alle an, incl.der Kartoffel-Bauern,die Huehnerfarm und Bananenfarm!
    Dann trete ich einen Shitstorm los und werde mit viel Geld von den „Unglaeubigen“ bezahlt…

    Ach guck, schon wieder:
    Waehrend ich das hier schreibe, esse ich gerade ein Eis…
    Da guckt doch glatt ein FISCH-SCHWANZ oben raus!!!!
    Na, DER Supermarkt kann sich „warm anziehen“,jawoll!!!!

    SarMod off

    https://media0.giphy.com/media/h1zko9OTbwdU5XBIwr/giphy.gif

  19. Die Befindlichkeiten, dieser mittelalterlichen Sekte, gehen mir ehrlich gesagt peripher am Allerwertesten vorbei…

Kommentare sind deaktiviert.