Kabarettist Ludger Kusenberg im NDR „zurechtgeschnitten“

"Es ist nicht mutig, die Agenda der Bundesregierung zu vertreten" – Kabarettist Ludger K.; Foto: Screenshot Youtube
"Es ist nicht mutig, die Agenda der Bundesregierung zu vertreten" – Kabarettist Ludger K.; Foto: Screenshot Youtube

Ludger Kusenberg ist Kabarettist und hat ein abgeschlossenes Studium in Medienwissenschaften und Wirtschaftsgeschichte. Im Fernsehen sieht man Ludger K. eher weniger, laut eigenen Aussagen: „Für RTL2 hab‘ ich nichts Passendes, und ARTE hat noch nicht angefragt.“ Auf seiner Webseite steht, dass man sein Programm ausdrücklich als Angriff auf die politische Elite verstehen darf, und das hat er auch bewiesen. Dieser Angriff ist offenbar schon so gut gelungen, dass der NDR 2018 seinen Auftritt in der Sendung „Trepper & Feinde“ zurechtgeschnitten hat. Was dahintersteckt, erfährt Jasmin Kosubek im Gespräch mit Ludger K.

Loading...

3 Kommentare

  1. Deshalb sind Live-Sendung aus diesem Bereich auch so äußerst selten (und wenn dann nur von Leuten die nur Softkritik üben).

    Für alle anderen gilt: Man möchte immer die Möglichkeit haben, noch Hand anlegen zu können.

  2. Was nicht ins herrschende Weltbild passt, wird passend gemacht! Kritik nicht erwünscht!

Kommentare sind deaktiviert.