Felix Baumgärtner springt Andreas Gabalier bei

Kann auch gut beispringen: Felix Baumgärtner (Foto: Imago)

Der „Wochenblick“ war aufmerksam zeigt auf, dass es doch noch so etwas wie Solidarität bei den Aufrechten gibt.

Das war geschehen:

Eine Partei-Sprecherin der SPÖ hatte in Graz bei der Mai-Veranstaltung der Sozialisten am Grazer Hauptplatz die Coverband „4You“ einfach abgedreht. Grund: Musiker Johann Reisinger spielte mit seiner Gruppe Andreas Gabaliers (34) Hit „Hulapalu“.

Laut Reisinger soll die Dame sogar ein Verbot für Lieder des Schlager-Stars bei der Kundgebung gefordert haben. Die Band erklärte in einem Posting: „Wir sind eine Coverband und spielen Musik für alle Menschen, wir unterscheiden nicht, wir spielen Livemusik, weil es uns Freude macht und wir andere Menschen unterhalten können.“

Das wiederum hat den Der Stratosphähren-Bezwinger Felix Baumgärtner auf den Plan gerufen, der dann dem Gabalier mit einem gepfefferten Kommentar auf Facebook zur Seite sprang:

Die SPÖ – schlimmer geht’s nimmer 🙈

Die SPÖ hat etwas von einem Nilpferd:
„Das Wasser steht ihnen bis zum Hals und trotzdem haben sie ein großes Maul“. 😂

Aber Spaß beiseite,
beschissener kann eine Partei nicht dastehen. Altkanzler Bruno Kreisky würde sich im Grab umdrehen, wenn er wüsste, was aus seiner Partei geworden ist.

Als wäre der Aufmarsch der SPÖ am 1. Mai gemeinsam mit Sympathisanten der kurdischen Terrororganisation PKK 💀noch nicht Skandal genug, zeigt die SPÖ jetzt ihr wahres Gesicht, wenn es um ihr Lieblingsthema „Toleranz” geht.

Nach den Mai-Ansprachen diverser SPÖ-Politiker spielte die Cover Band 4you am Hauptplatz in Graz. Nach dem Song Hulapalu von Andreas Gabalier, stürmte eine Sprecherin der SPÖ auf die Bühne und verlangte für die steirische Hauptstadt ein Spielverbot der Musik des Grazer Künstlers.

Solche und andere Vorfälle sind ein klares Indiz für die Kapitulation der SPÖ, die ihre Kernaufgaben nicht mehr bewältigen kann, sich in Belanglosigkeit verliert und an der guten Arbeit der derzeitigen Regierung verzweifelt. 😩

Solide Umfragewerte der derzeitigen ÖVP-FPÖ-Koalition, Lob aus dem Ausland für die gerade präsentierte Steuerreform und keine neuen Schulden zeigen, dass die Richtung stimmt. 👍🇦🇹

Tja liebe GenossInnen, ich kann nur hoffen, dass die Oppositionsbank gut gepolstert ist, denn
da werden Ludwig, Rendi-Wagner, Schieder & Co. noch lange drauf sitzen müssen- Gottseidank! 👌❤️

Danke fürs teilen.
FELIX 👨‍🚀

 

Loading...

12 Kommentare

  1. Das Rote Pack meint man dürfe vorschreiben, besser gesagt verbieten. Wie krank muß das SPD Weib im Kopf sein???? Hier war die Coverband nicht konsequent genug. Ich mit meiner Band, auch ne Coverband, hätten folgendes gesagt: ,,Ach was, die Musik passt Ihnen nicht, Gaballier passt Ihnen nicht, wir bitten um plausible Erklärung!!! Ansonsten, sollte die Antwort nicht befriedigend sein, packen wir die Backlines ein, zahlen die Gage (falls vorher schon eingegangen) zurück, und fahren nach Hause. Ansonsten können Sie sich eine Zahlung ersparen,,. AUS ENDE und FERTIG!!! Auf solch eine Mugge kann ich verzichten, da ist mir das Geld egal!!!

  2. In faschistoider Überheblichkeit maßen sich die Sozialisten an Denk- Sprech- Musik- Kunst- und Parteienverbote auszusprechen! Sie muten dabei ähnlich lächerlich an wie das Gehabe der faschistischen Despoten (Stalin, Lenin, Hitler, Mussolini etc.) auf Bildern aus der Vergangenheit! Aber sie sind Warnung bezüglich der derzeitigen Entwicklungen! Die in aller Überheblichkeit von ihnen festgelegten roten Linien werden dort gesetzt wo von ihrer politischen Denke und Opportunität abgewichen wird! Es handelt sich lediglich um Meinungsterror zum Zwecke der vogelfrei Erklärung des politischen Konkurrenten!

  3. Man kann’s nicht oft genug wiederholen: Diese Band trat bei den Sozis auf und nahm deren Geld, dann hat sie auch das zu spielen, was dort gewünscht ist. Man stelle sich vor, einer bucht Musik von Bach und bekommt Rammstein. Das ist exakt dasselbe. Wer das toleriert hat einen Sprung in der Schüssel. Noch ein Vergleich: Die werden von der AfD gebucht und fangen mit der Internationale an. Da hätten aber die Kommentatoren hier getobt. Also: erst das Hirn einschalten, bevor man schrei(b)t.

    Die Combo hätte von vorherein ablehnen können, aber zuerst das Geld nehmen und sich dann nicht an die Vorgaben zu halten ist eine Sauerei sondersgleichen. Ich hätte die sofort aus dem Saal gejagt.

    • Wenn das vorher klar war, welche Lieder gespielt werden dürfen, dann gebe ich Ihnen recht. Die Band bestreitet aber auf ihrer Facebook Seite, dass das Programm abgesprochen war. Umgekehrt wird auch ein Schuh daraus. Wenn ich eine Band engagiere, die in Österreich Hits covered, dann ist halt immer der Gabalier dabei. Die Dame von der SPÖ Graz muss ja ein echter Gabalier Fan sein. Die hat das Lied sofort erkannt. Ich musste dagegen erst auf you Tube suchen. Den Künstler kenne ich, dessen Lieder nicht!

  4. Zwei symphatische Österreicher mit Mut, Talent und Heimatliebe.
    Herr Baumgärtner, Herr Gabalier, sowie die 4you Band, zeigt weiterhin Stärke und singt HULAPALU. Ihr seid einfach alle Klasse!

  5. Hulapalu lief bei unseren insgesamt 7 Karnevalsveranstaltungen im Ort rauf und runter ! Wurde von den Begleitbands geanauso gespielt, wie von den vereinseigenen Musikdarbietungen auf der Bühne – ohne, daß sich irgendwer darüber ereifert hätte ! Entweder leben wir hier in der hessischen Provinz noch hinterm Mond, oder hier gibt es einfach keine krümelkackenden linken Vollidioten !

    • Mag einfach daran liegen, dass sie welche sind!!! Zu diesen Genossen fallen mir vor allem Hartz-IV oder Angriffskriege, mit Uranmunition, ein!!!!

Kommentare sind deaktiviert.