Wohin man blickt, regiert der Wahnsinn

Foto: Collage
Das Irrenhaus und die Anstaltsleitung (Foto: Collage)

Diesen Beitrag haben wir auf Facebook gefunden. Er ist zumindest diskussionswürdig:

Nach der Verleihung der Goldenen Kamera an eine Schulschwänzerin namens Greta, die mit stehenden Ovationen von der versammelten deutschen Medienelite gefeiert wurde, bringt es ein unbekannter Verfasser aus dem Internet auf den Punkt:

„Der Bundespräsident ermutigt Minderjährige die Schule zu schwänzen und gegen einen Klimawandel zu demonstrieren, von dem keiner weiß, ob es ihn (vom Menschen verursacht, A.d.R.) überhaupt gibt. Die deutschen Medien liegen einer schwedischen Göre zu Füßen und können sich kaum noch einkriegen.

Hallelujah! Es ist soweit! Der Zerfall dieser Kultur geht in die Endphase. Die Anarchie naht und bald fallen die letzten Bollwerke der Vernunft und wir können ausrufen: Alles ist erlaubt!
Mir scheint, Vielen ist das noch nicht wirklich bewusst. Sie haben sich schon an so viel Irrsinn schon gewöhnt, schreiben vernünftelnde Texte und hoffen, dass der Spuk bald vorübergeht.
Leute, Leute! Wacht doch endlich auf! Blickt doch mal auf das große Ganze, das phantastische Spektakel, das sich euch bietet. So was ist nur wenigen Generationen vergönnt. Eine verdammte Gesellschaft, die nicht schnell genug vergehen will.

Da wird die Sprache von oben verhunzt durch Gendersternchen. Da wird nicht nur ein drittes Geschlecht propagiert, Nein, da werden Toiletten für dieses Hirngespinst gebaut. Da werden Fahrverbote aufgrund dubioser Messungen und Grenzwerte verhängt und die wichtigste Industrie dieses Landes mutwillig zerstört. Eine irrwitzige Energiewende wird eingeläutet, nach dem Atomstrom wird auch der Kohlestrom über Bord geworfen. Der Blackout droht, und der Wahnsinn nimmt kein Ende.

Nichts funktioniert mehr in diesem verwahrlosten Land. 10.000 marode Brücken, kaputte Schulen und Straßen – die Infrastruktur pendelt sich auf dem Niveau eines Schwellenlandes ein. Wir alle lachen über die Regierungsflieger, die immer wieder stranden. Die Bundeswehr: eine Lachnummer, bei der wohl kaum noch etwas einsatzbereit ist.

Ja, natürlich: offene Grenzen – weltweit einmalig. Millionen von meist ungebildeten Migranten, Milliarden für eine dubiose Asylindustrie. Überall schießen Moscheen aus dem Boden, die Kriminalität steigt und in den großen Städten haben über 50 Prozent der Kinder bereits Migrationshintergrund. Das Fernsehen berichtet stolz über Islam-Schnupperkurse in den Kindergärten.

Frauentag und Frauenquote! Die Medien jubeln. Als hätten die Frauen, die es bisher in politische Führungsämter geschafft haben, nicht genug Unheil angerichtet. Aber das wird munter wegrelotioniert.

Bei den Zukunftstechnologien, bei KI, Digitalisierung oder Gentechnik ist dieses Land weit abgeschlagen. Da wird sich auch kaum was ändern. Die wichtigste Ressource verfällt, das Bildungsniveau sinkt immer weiter ab. Soll ja keiner benachteiligt werden beim Run auf die Studienplätze in Genderwissenschaften oder Sozialpädagogik, während in China jedes Jahr eine Million gut ausgebildeter und hochmotivierter Diplomingenieure die Unis verlässt. Aber in Deutschland möchte ein Drittel der Studierenden in den öffentlichen Dienst, weil man dort für nichts verantwortlich ist und die Work-Life-Balance stimmt. Die nichtsnutzige Generation Z liebt die Grünen, denn die sind immer für mehr Bürokratie und staatliche Bevormundung gut.
„Wer Idioten wählt, oder gewählten Idioten folgt, wird mit Zukunftsentzug nicht unter zwei Generationen bestraft“, möchte man rufen. Die politischen Eliten treiben das Land immer weiter in den Suizid und die Isolation. Merkel verdirbt es sich mit den USA, mit Russland und China gleichzeitig, indem sie den Politikern dort frech die Leviten liest. Man möchte wirklich glauben, dass unser Politgesindel von finsteren, deutschlandfeindlichen Mächten ferngesteuert wird.

Was ist das für ein Volk, diese Deutschen? Existiert es überhaupt? 400 Milliarden hat es sich durch die betrügerische Nullzinspolitik rauben lassen. Aus der eigenen, privaten Tasche! Der bisherige Höhepunkt der Ausplünderung wird sicherlich bald durch Bankenunion und ähnlichen EU-Schwachsinn getoppt.

Aber dem Deutschen ist scheinbar alles egal, er liegt schon länger wohlstandsverwahrlost im Koma. Es interessiert ihn offenbar nicht, dass beispielsweise ein Österreicher bei gleichen Bruttobezügen 40 Prozent mehr Rente bekommt als er. Dass der mittlere Haushalt in der Bundesrepublik weniger Nettovermögen besitzt als der Durchschnitt der EU-Bürger und die Quote für Wohneigentum niedriger ist als in den meisten EU-Staaten. Dass dieses Land an der Weltspitze liegt bei den Abgaben auf Einkommen. Aber der Deutsche masturbiert weiter auf die Phantasie vom „reichen und wohlhabenden Land“.

Dass die Altersarmut steigt, 930 Tafeln hungernde Menschen mit Lebensmitteln versorgen müssen, ein aufgeblähter öffentlich-rechtlicher Propaganda-Moloch mit 8 Milliarden Zwangsgebühren pro Jahr immer noch nicht genug hat, dass die Gesundheitsversorgung immer schlechter wird und um die 15.000 Menschen in Krankenhäusern jährlich an multiresistenten Keimen sterben, – das alles juckt die Deutschen in ihrer Duldungsstarre nicht im geringsten.

Tumorartig wuchert der bürokratische Apparat, es werden mehr Beamte eingestellt, wo schon jetzt die üppigen Pensionszusagen zu explodieren drohen. Sein Treibstoff: immer neue Gesetze und Verordnungen, eine verbissene Bevormundung durch linksgrüne Etatisten, die jede Vitalität der Gesellschaft im Keim erstickt und die Umverteilungsfanatiker legitimiert. Erst wenn jeder Transferzahlungsempfänger ist, ist das Werk der sozialistischen Pest vollendet.

Nein, es lohnt nicht mehr, sich Gedanken oder Sorgen um dieses Land zu machen, kluge Texte zu schreiben oder Argumente zu sammeln. Der Zerfall ist umfassend und absolut. Wohin man blickt, regiert der Wahnsinn, beklatscht von infantilen Dummschwätzern. Ist der soziale Kern erst erodiert, zerfällt es sich ganz ungeniert. Naiv der, der noch selbstbetrügerisch Hoffnung hat.

Freuen wir uns auf die aufregenden und spannenden Zeiten, die jetzt vor uns liegen. Bürgerkriegsähnliche Zustände, Clans die NoGo-Zonen beherrschen, vielleicht der Crash des Euro. Nach der Spaltung dann die Zersplitterung der Gesellschaft und das Aufkommen tribalistischer Strukturen. Die immer härter ausgetragenen Konflikte zwischen Jung und Alt, Stadt und Land, Männern und Frauen, Migranten und Einheimischen, Systemprofiteuren und Ausgeplünderten.

Endlich Anarchie! Alles ist erlaubt, wenn man sich traut und sich nicht besonders blöd anstellt. Scheiß auf die Zukunft, Rente never comes, was zählt ist das Hier und Jetzt. Autorität? Was war das nochmal?

Aber vielleicht kommt er ja schon bald, der herbeigesehnte muslimische Bundeskanzler. Dann wird die Scharia eingeführt und Ruhe ist im Karton mit dem Aufdruck „Failed State“.

Loading...

220 Kommentare

  1. Was den Rest noch retten kann ist eine Hungersnot in der nur die überleben welche die Fähigkeit besitzen sich durchzuschlagen, in dem sie ihre Nahrungsmittel selbst anpflanzen und das dazugehörige Equitment dazu anzufertigen in der Lage sind,denn dazu taugen nur die Menschen welche praktikabel veranlagt sind und sich mit dem jetzigen Zeitgeist und all seinen Irreführungen schwer tun.

  2. Super Text. Sollte in jeder Schule im Eingangsbereich hängen. Ach, ist ja Quatsch, da müssten ja die Schüler lesen können.

  3. Der Fisch stinkt immer vom Kopf her!
    Was der Ketzer Bergoglio so alles zum Thema Islam absondert:

    1)Wenn im Namen von irgendeiner Religion ( also auch im Namen des Islam)
    zu Gewalt aufgerufen wird, dann weil sie mißbräuchlich benutzt wird.“

    2) „Wenn ich über islamische Gewalt spreche, dann muß ich auch über christliche Gewalt sprechen:
    Auch getaufte Katholiken sind gewalttätig : töten ihre Freundin oder Schwiegermutter.“

    3) „Die Vielzahl bzw. Verschiedenheit von Religionen entspricht dem göttlichen Wunsch.“

    • „Und der sog. heilige Augustinus hätte das voll in Ordnung gefunden.“

      Bleiben Sie bei der Wahrheit, Jochen. Hier:

      „Der große Kirchengelehrte Augustinus (354-430) setzt sich in seinen Schriften als erster ausführlich mit Magie und Zauberei auseinander. Seiner Ansicht nach sind magische Handlungen zwar prinzipiell wirkungslos, setzen aber einen stillschweigenden Pakt mit dem Teufel voraus. Eine Anleitung zur Bestrafung von Zauberern gibt er nicht.

      Die Lehren des Augustinus beeinflussen im gesamten Früh- und Hochmittelalter (etwa 500-1250) maßgeblich den Umgang mit Zauberern und Hexen. Zwar kommt es zu vereinzelten Prozessen wegen Zauberei, die im schlimmsten Falle auch mit dem Tod enden können, doch von gezielten Verfolgungen kann man dabei nicht sprechen.

      Die Kirche wendet sich sogar ausdrücklich gegen Lynchjustiz und Pogrome, die von Teilen der Bevölkerung manchmal verübt werden.

      […]

      Zwischen 1626 und 1630 kommt es zu einer Konzentration ungünstiger Verhältnisse: Durch die Wirren des Krieges liegen viele Felder brach, andere Felder können wegen schlechter Witterungsverhältnisse keinen Ertrag hervorbringen. 1626 herrscht noch bis Ende Mai so starker Frost, dass sogar Teiche zufrieren.

      Wiederum werden Hexen für die Wetterschäden zur Verantwortung gezogen. In einer beispiellosen Hetzjagd werden Tausende von Menschen in Schnellverfahren getötet. Allein im Kurfürstentum Köln finden zwischen 1626 und 1635 mehr als 2000 Hinrichtungen statt. Diesmal trifft es jedoch nicht nur ältere, arme Frauen, sondern auch Geistliche und Mitglieder des Adels, die sich den Verbrennungen entgegenstellen wollen. Ganz Zentraleuropa ist von einer Art Endzeitstimmung befallen.

      Auf Drängen der Bauern lassen auch Herrscher, die den Hetzjagden skeptisch gegenüberstehen, massenweise Scheiterhaufen errichten.“

      — aus: Neuzeit: Hexenverfolgung (planet wissen, 23.04.2018)

    • Dieser kath. Theoretiker namens Augustinus hat sehr wohl für den Fall, daß jemand nicht durch gutes Zureden zu überzeugen war, von seiner „Häresie“ zu lassen, befürwortet, daß man es nötigenfalls eben auch mit Gewalt und d.h. mit dem Tod desjenigen bewirken müsse. Dabei war mitgedacht, daß man ihn dadurch vielleicht noch retten könne. Das war bzw. wurde zur lehrmäßigen Grundlage für alle Grausamkeiten der Inquiisition. Das ist die Wahrheit, Don. Bitte selbst nachforschen. Und dann schau mal, daß Jesus Christus genau dies bereits prophezeit hatte:
      Joh 16,2 Sie werden euch aus der Synagoge ausschließen; es kommt sogar die Stunde, dass jeder, der euch tötet, meinen wird, Gott einen Dienst zu tun.
      Und die Story von den Hexen dürfte eine jesuitische Megalüge sein, denn die historische Forschung hat seit ca. AD 500 bis ca. 1600 sage und schreibe 68 Millionen Gemartete und Umgebrachte geschätzt, die nicht katholisch werden wollten. Was vorher und nachher umgebracht wurde (man denken an die Umtriebe der Jesuiten bei ihrer Gegenreformation!) ist dabei gar nicht mitgezählt.
      Es hilft ja nichts, auch der gutwilligste Katholik muß sich dieser Wahrheit stellen. Und dann erst versteht er, was in Off Kap 18 von seiner Kirche gesagt wird: Sie wird in einer Stunde vernichtet werden.
      Gottes Mühlen malen langsam, aber gerecht…
      Ja, selbst die Evangelischen reden nicht mehr darüber, schon klar, sie haben alles verraten, was Martin Luther begonnen hatte. Sie sind eben keine Brüder all dieser Märtyrer mehr.

    • Das ist eine Sache, das Urchristliche wieder zum Leben erwecken zu wollen. Das begrüße ich natürlich. Es ist eine andere Sache, immer weitere Schuldkultfässer aufzumachen. Das waren halt andere Zeiten. Und schon damals gab es solche und solche. Und wenn wir auf die Gegenwart blicken: Welche großartige Legitimation haben WIR denn schon, über die Vergangenheit zu befinden? Und was wird man in ferner Zukunft über unsere Zeit sagen? Ganz bestimmt nichts Gutes. Vielleicht sowas wie: „Das 21. Jahrhundert. Das Zeitalter der Idioten“.

      Und niemanden wird interessieren, dass nicht alle so waren. Das erscheint mir sehr ungerecht.

      „Wir befinden uns im Jahre 50 v.Chr. Ganz Gallien ist von den Römern besetzt… Ganz Gallien? Nein! Ein von unbeugsamen Galliern bevölkertes Dorf hört nicht auf, dem Eindringling Widerstand zu leisten…“

  4. Freunde, zum aufwachen gehört es die Matrix zu erkennen. Die Schuld auf andere zu schieben gehört zum Plan, wie auch stetige Ablenkung. Seien es Kriege, Bewegungen oder andere Ereignisse die und aus der Öffentlichkeit herangetragen werden. Finde dich selbst, nimm wieder Verantwortung an und ein selbstbestimmtes handeln. Diese Welt gehört dem Satan und ist leblos ohne jede Substanz. Alles basiert auf Verträgen unserer „Person“. Alles Gesetz ist Vertrag und alles Vertrag ist Kommerz. Länder, Städte alles nur noch Verwaltung. Wir erscheinen nur noch als „Sache“. Es sind leider noch viel zu wenige, die sich mit dem Kommerz beschäftigen. Es werden Kurse angeboten. Einfach mal die Augen auf. Wenn das so weitergeht, wird der Mensch nur noch eine Biomasse-Maschine fremdgesteuert und deren Werte geplündert.

  5. Dieser Beitrag enthält alles, was auch ich mit eigenen Augen beobachte.
    Ich kann nicht fassen, dass ein nur sehr geringer Anteil der Bevölkerung genau das gleiche erkennt und dass ein Großteil ohne die geringsten Anzeichen irgendwelcher Skrupel alles tut, diesen Zerfall zu beschleunigen.

  6. Vielleicht wacht ja noch der Ein oder Andere auf und setzt bei der Europawahl das Häckchen bei der letzten kleinen Chance welche dass Tollhaus vielleicht noch hat ,obwohl ich mir nicht sicher bin ob die Tollhausdirektion nicht auch bei den Wahlen irre unglaubliche Sachen macht…..

    • Ich hege die Befürchtung, dass das auch nicht mehr hilft. Das Land ist schon so kaputt, dass es nicht mehr auf die Beine kommt?!

  7. Bei all dem gelingt es den sozialistischen Politdrahtziehern immer noch mehrheitlich den Menschen betrügerisch einzureden, daß die politisch Andersdenkenden jene sind die eine schreckliche extremistische Politik betreiben! In Wahrheit ist die Politik die die Altparteien umsetzen ein bisher noch nie dagewesener nachhaltig zerstörerischer menschenfeindlicher politischer Extremismus der unabsehbare schreckliche Folgen zeitigen wird. Die Menschen sehen und spüren täglich die bereits angerichteten Verheerungen und laufen immer noch dem herbeigelogenen Dieb hinterher wenn einer der durchtriebenen Schuldigen „haltet den Dieb“ schreit.

  8. Was für eine Frage.Wir WERDEN von einer finsteren,deutschfeindlichen
    Macht regiert !Merkel ist ins Amt gehievt worden,um den Hooten Plan,
    die Vernichtung Deutschlands,umzusetzen und sie ist sehr erfolgreich.
    Die Umerziehung der Deutschen mit Schuldkomplex und Bildungsver –
    nichtung hat aus einem Kulturvolk eine greinende und geduckte Meute
    von Jammerlappen gemacht.Die wenigen,die noch denken können und
    für ihre Heimat eintreten,werden als Nazis und Rassisten diffamiert und
    ausgegrenzt.

    • Die Mächte sind die Deutschen selbst. Obwohl 2017 schon längst abzusehen war, was hier vor sich geht, haben immer noch 87% der Wähler die Altparteien gewählt. Merkel und Konsorten handeln zwar im Auftrag der Globalisierer (wie Rockefeller oder Soros) und das aus tiefster Überzeugung, aber die Mehrheit der Deutschen, ob aus Dummheit oder auch aus Überzeugung, hat sie immer wieder dahin gebracht, wo sie ihren Auftrag dieses Land zu ruinieren, erledigen kann.

  9. Weil der Autor die unsäglichen Zustände bei der Bundeswehr anprangert: Gestern wurde u. a. im Radio der Verteidigungshaushalt diskutiert, und man kann die Zahlen bei BMVG herunterladen. 38,5 Milliarden hat die Dame mit dem Naturhelm 2018 verbraten! Man fragt sich, wofür. Dafür, dass die Gewehre um die Ecke schießen, Panzer mit Besenstielen als Bewaffnung ausgestattet werden müssen, kein Hubschrauber in die Luft kommt, die Flugbereitschaft dafür umso schneller wieder runter, und kein U-Boot einsatzfähig ist?

    • Aber sie ist immer noch im Amt. Und sollte sie irgendwann mal aus diesem Amt scheiden, winkt ihr eine satte Pension. Das ist der größte Skandal in diesem Zusammenhang.

  10. Der Anonymus hat alles völlig richtig erfasst, wirklich gut geschrieben, dem ist kaum noch etwas hinzuzufügen… der Dritte-Welt-Standard rückt immer näher. Wobei in asiatischen „Dritte-Welt-Ländern“ einiges wesentlich besser funktioniert als in Deutschland.

  11. Alles richtig,der Zug der Rettung ist abgefahren…die Dinge nehmen ohne Verstand ihren Lauf.

  12. Ja, dieses Land, oder besser gesagt, die Kultur dieses Landes zerfällt. Aber, nicht wegen der Migranten oder Soros, oder wegen Außerirdischer, sondern weil von den unter 45jährigen weit mehr als die Hälfte das so will.

    Deshalb können wir diesen Zerfall auch nicht aufhalten. Sowohl Greta als auch die Migranten sind nur ein Symptom dieses Zerfalls.

    Wir, die älteren, haben es anscheinend zum großen Teil nicht geschafft unsere Werte an die jüngeren weiter zu geben. Die Karriere, der Wohlstand, der nächste Urlaub war wohl immer wichtiger. Nun werden wir damit leben müssen, denn zurückdrehen läßt sich diese Uhr nicht mehr. Die maßgeblichen Verfehlungen wurden vor 40 Jahren und mehr gemacht. Alles was danach kam ist nur eine Folge davon!

    • „nicht geschafft unsere Werte an die Jüngeren weiterzugeben“… Wie viele Stunden an „Nachschulung“ von elterlicher Seite sind wohl nötig pro „Regel“schultag? Zum Beispiel kam mal mein Sohn als Fünfjähriger vom Kindergarten nach Hause mit der Belehrung, es sei vollkommen normal, wenn „Männer Männer lieben“, und das im Tiroler Dorf!!

  13. Er ist bis zu ihnen durchgedrungen ? Dann hat er sein Ziel erreicht !!!

    Denn nur mit der Benennung der Fakten, die unser Land zerstören, bewegt sich keiner vom Sofa weg. Das geht nur mit einer viel drastischeren Form. Der Beschimpfung als faule, träge Deutsche die den Ar.. auch dann nicht hoch bekommen, wenn der Untergang bevor steht.
    Ja super, so Leute brauchen wir und zwar viel mehr. Es darf nicht mehr der einsame Rufer in der Wüste sein wenn man einen ganzen Chor braucht um wach zu rütteln.

  14. Geht es euch auch manchmal so: Man unterhält sich mit einer Dame aus Amerika über Instagram, und man schämt sich irgendwie für seine Herkunft und Land.

    • Oh ja, ich kann das nur bestätigen, aber man schämt sich vor der ganzen Welt, weil jeder glaubt, alle Deutschen sind so Pervers und Krank im Hirn, wie ihre Führung.

  15. „Nein, es lohnt nicht mehr, sich Gedanken oder Sorgen um dieses Land zu machen, kluge Texte zu schreiben oder Argumente zu sammeln. Der Zerfall ist umfassend und absolut.“
    „Naiv der, der noch selbstbetrügerisch Hoffnung hat.“
    „Freuen wir uns auf die aufregenden und spannenden Zeiten, die jetzt vor uns liegen.“

    Defätismus
    = durch die Überzeugung, keine Aussicht auf Sieg, auf Erfolg zu haben, und durch eine daraus resultierende starke Neigung zum Aufgeben gekennzeichnete Haltung

    Selbst wenn dieser toxische Autor mit erheblichen Logik-Defiziten kein U-Boot ist, hat er sich schon selbst entlarvt: Ein hoffnungsloser Fall eines textuell „umfassend und absolut“ impotenten – oder frigiden, wer weiß? – Niemands mit Hirnfraß, der sich zuletzt nur noch an der Vision des eigenen Zerfalls aufzugeilen vermag, den er aber unbedingt auf ganz Deutschland draufprojizieren will, mit dem er sich anscheinend narzisstisch verwechselt, falls er – oder sie, wer weiß? – überhaupt irgendwas mit Deutschland zu tun hat, was gar nicht so wahrscheinlich ist. Vermutlich einfach ein weiterer Volkstod-Troll.

    Äußerst naiv jedenfalls von diesem toxischen Autor, zu glauben oder auch bloß zu hoffen, dass wir, die wir SOWIESO bis zum Ende gehen – schon aus purer Neugierde, wie die Sache zu Ende geht – einen Unterschied machen werden zwischen Feiglingen oder Verrätern. Der Verräter ist immer auch ein Feigling und umgekehrt.

    Viel wahrscheinlicher erscheint mir allerdings, dass dieser toxische Autor einfach ein abgefeimtes U-Boot ist. In jedem Fall lohnt es sich zu ermitteln, wer er – oder sie – im wirklichen Leben ist – mit Name, Adresse und allem Pipapo. Diese Jagd wird vielleicht noch ein Weilchen dauern. Und genau so lange kann dieser toxische Autor noch versuchen, sich zu „freuen“. Das braucht niemanden mehr zu jucken. Ein verachtenswerter Brunnenvergifter ist dieser toxische Autor allemal.

    Meine aufrichtige Verachtung!

    – Don

    @jouwatch Solchen Schund oder Spam solltet Ihr hier wirklich nicht publizieren. Niveaulosigkeit ist schlecht für’s Image.

    • Niveaulos kann ich nur Typen wie Sie, Don Michele, bezeichnen, weil Sie absolut nichts kapiert haben und leider muß man diese Blödheit der Mehrheit der Deutschen unterstellen.
      Das ist der Grund, warum es in diesem, zum Abschuss freigegebenen Deu-Land, unter dieser mörderischen Stasi-Führung, so „funktioniert“, denn so pervers lief es schon unter der Göbbels Propaganda ab, denn auch da behaupteten die National-Sozialisten noch bis zum Schluß, obwohl schon alles in Schutt und Asche lag, der Endsieg ist nah und verheizte noch viele junge Menschen. Heute werden wir mit Unterstützung dieser Verbrecher-Regierung auch verheizt an messerstechende, brandschatzende, raubende und vergewaltigende „Fachkräfte“, und diese Regierung zwingt uns immer höhere Steuern auf, weil Deu Schei..e ist und verrecken soll, was diese Führer auch noch offen und laut hinaus schreien. Wie soll man solche Menschen noch achten? Möge Gott richten, denn SEIN ist die Rache.

    • Wie passt denn Ihr zweiter Absatz mit dem ersten zusammen, Chris? Typen wie ich? Ok, das kann ich verkraften. Dem zweiten Absatz stimme ich doch zu. Sie scheinen weder den Beitrag dieses antideutschen U-Boots noch meinen Kommentar richtig gelesen zu haben. Woraufhin kommentieren Sie überhaupt?

      Bis auf diesen Satz: „Möge Gott richten, denn SEIN ist die Rache.“ Könnten Sie Typ mir den vielleicht mal erklären. Welchen Rachegott meinen Sie, Chris? Und wann kommt der? Und was tun wir bis dahin? Bloß damit ich auch bescheid weiß.

    • Stimmt, ich bin selbst nicht angesprochen; aber was die Rache Gottes betrifft… Lesen Sie mal die Offenbarung, Don, dort sehen Sie, daß sie furchtbar und unvorstellbar schrecklich sein wird.
      Wann sie kommt? Alle nicht Geretteten dürfen sich glücklich schätzen, daß es noch nicht ganz so weit ist, denn das Sündenmaß der Amoriter ist noch nicht voll. Es wird jedoch nicht mehr lange dauern, bis es überläuft.
      Sie sollten vielleicht die überschäumende Kritik als einen Ausdruck von Verzweiflung verstehen, die es kaum noch erlaubt, differenziert wahrzunehmen.
      Rein sachbezogen hat er allerdings Recht, das kann man nicht bestreiten, siehe hier:
      „…obwohl schon alles in Schutt und Asche lag, der Endsieg ist nah und verheizte noch viele junge Menschen. Heute werden wir mit Unterstützung dieser Verbrecher-Regierung auch verheizt an messerstechende, brandschatzende, raubende und vergewaltigende „Fachkräfte“, … Stimmt doch, und das ist nur der Anfang. Ich versuche mal, das alles wieder in die Balance zu bringen.

    • Ich habe die Offenbarung schon mal gelesen, Jochen. Da steht doch keine Zeitangabe drin. Das kann auch in 20.000 Jahren sein. Was täte das dann heute zur Sache? Oder denken Sie so weit nach vorne? Und wie das genau zu interpretieren ist, was da steht, da haben wir uns hier auch schon fast zu Tode diskutiert. Und da war einer bibeltreuer als der andere. Das kann ich Ihnen versichern. Am Ende kam aber trotzdem Nebel raus. Ist das denn überhaupt futurologisch zu verstehen oder doch eher spirituell? Und wenn letzeres, was ist die Aussage? Was ist zu tun, um auf der richtigen Seite zu sein? Was ist das Entscheidende dabei?

    • Das Entscheidende ist erstens, daß Sie den Richtigen finden, der nicht diskutiert, sondern Ihnen die Wahrheit sagt, weil er sie kennt.
      Zweitens muß das unter angemessenen Bedingungen stattfinden, nicht hier, denn alles, was nicht unmittelbar zum Thema des Artikels gehört, kann gelöscht werden. Drum sagen mir drittens, ob Sie bereit sind, auf meinen Kanal zu kommen.
      Falls nicht, hat sich’s schon erledigt. Grüsse.

    • Pastor Dalton Bruce.
      Welche Folge hören Sie? Nr. 1 oder welche andere?
      Freut mich, daß Sie’s direkt Englisch hören können!

    • Ihre Übersetzung. Aber Englisch geht auch. Hab’s schon gefunden in YT. Ja, Nummer 1 etc.

    • Klasse, denn mit der Nr. 10 in Übersetzung oder Englisch hätten Sie angefangen, das Buch von hinten her zu lesen. Kein leichter Stoff für den Anfang.
      YT Nr. 1 ist bestens geeignet und dürfte bereits einige Ihrer Fragen aufgreifen… Doch denken Sie bitte an die Diskussionsseite, dort kann man sich ohne Löschgefahr besprechen.
      Oder auch unter dem jeweiligen YT.

    • „Möge Gott richten, denn SEIN ist die Rache.“

      Sie kommen hier also großtuerisch mit dem Alten Testament, Chris?

      35 Mein ist die RACHE und die Vergeltung 20 für die Zeit, da ihr Fuß wankt. Denn nahe ist der Tag ihres Verderbens, und was ihnen bevorsteht, eilt herbei. 36 Denn der Herr wird sein Volk richten 21, und über seine Knechte wird er sich erbarmen 22, wenn er sieht, dass geschwunden die Kraft und der Sklave und der Freie 23 dahin sind. – 5. Moses

      Das ist das Problem bei Euch Endzeitbrüdern. Dieser Moses-Text ist über 3000 Jahre alt. Warum sollte das GERADE JETZT irgendeine Aktualität haben? Und was ist eigentlich SO GEIL daran, sich zusammen zu phantasieren, dass dann ALLE DAHIN sind?

      „diese Blödheit der Mehrheit der Deutschen“

      Na und? Müssen Sie unbedingt Mehrheit sein wie die Bolschewiki (= „Mehrheitler“)? Und wie wollen Sie eine Mehrheit gewinnen können mit Ihren alttestamentarischen Stimmungsbildern? Das ist doch abwegig.

      Warum hängt Ihr selbstgerechten Endzeitbrüder überhaupt in einem PATRIOTISCHEN Forum ab? Ihr seid hier komplett falsch. Versucht’s mal bei den Zeugen Ebolas oder beim antideutschen FM-Club, die nehmen inzwischen jeden. Ihr stört bloß den Widerstand bei seiner ARBEIT und müllt hier die Kommentarspalte mit Eurem Defätismus zu. Danke im Voraus.

  16. Ich hoffe schon auf den großen Knall. Und dann ist es mit der vergammelten Menschheit endlich vorbei. Die Erde kann sich von dem Schock erholen und wird ohne diesen ganzen Abschaum neu anfangen. Ohne Mensch, Tier und Müll. Alles wird sich umdrehen, alle Kontinentalplatten, was unten war wird oben sein. Schluss. Ehrlich gesagt, ich freue mich schon.

    • Wurde andernorts ausgebremst… Ergebnis unsicher. Deshalb hier.
      Nicht ganz so… denn Antichrist==>falscher Prophet==>Tier bezieht sich immer auf dasselbe Amt. Nur bezogen auf die verschiedenen Phasen seines Wirkens über die Jahrhunderte. Es ist immer derselbe Geist, der sich schließlich in einem Mann inkarniert. Sein lat. Haupttitel ergibt gemäß den römischen Zahl-Buchstaben auch die 666. VIC–IV- = 112 usw.
      Sie wissen schon, wer gemeint ist.
      Die angeblich apostolische Sukzession war eigentlich die Sukzession des ursprünglichen Verräters in immer anderen Figuren mit demselben Geist.

      Das ist schon fast die ganze Story in Kurzform.

    • begegnen sich zwei Planeten

      du siehst aber gar nicht gut aus

      Ich hab homo sapiens
      macht nichts , hatte ich auch mal – geht vorbei!

      Im Ernst, es wird nicht so schnell gestorben! Also :-es geht eben nicht vorbei! ; -)

  17. Der Autor, wer immer es ist, hat leider Recht!
    Doch das Ganze wird kein Lokalereignis bleiben. Wenn D zerfällt, F schon zerfallen ist. Was wird dann aus dem #westlichen Bündnis?
    Wer wird welche Kriege führen? Die USA werden einen Pyrrhus-Sieg gg. Europa errungen haben, der ihr jeden Boden unter den Füßen wegzieht.
    Afrika wird Europa mit in den Dunstkreis seiner Verblödung und Verwahrlosung ziehen, der islam als kurzfristig parasitär Prosperierender eine Sekundenblühte erleben…
    Die einzigen Gewinner werden die Asiaten sein!

  18. ***Nein, es lohnt nicht mehr, sich Gedanken oder Sorgen um dieses Land zu
    machen, kluge Texte zu schreiben oder Argumente zu sammeln. Der Zerfall
    ist umfassend und absolut. Wohin man blickt, regiert der Wahnsinn,
    beklatscht von infantilen Dummschwätzern. Ist der soziale Kern erst
    erodiert, zerfällt es sich ganz ungeniert. Naiv der, der noch
    selbstbetrügerisch Hoffnung hat.***
    Dem ist nichts mehr hinzu zufügen – und man selbst braucht das nicht mehr allzu lange ertragen – Game over!

    • Ja und seit einigen Monaten beschleunigt sich der ganze Untergang extrem, jetzt ein Selbstläufer, der kaum noch zu stoppen ist. Die Anhänger des Untergangs werden immer Geisteskranker, es ist noch Luft nach oben.

    • Es lohnt sich aber dennoch, das Weltgeschehen geistig durchdringen zu suchen. Es lohnt sich, wider der Ungeist, den eigenen Geist zu ordnen, Sinn zu loten und zu streiten- alles erstmal für die eigene Psychohygiene und geistige Gesundheit!

      Man darf vor dem Untergang nicht erstarren! Es gibt, im tibetan.Buddhismus glaube ich, die Erzählung von einem ,der in hoffnungsloser Lage abgestürzt an einem Arm in einer Felswand hängt. Rettung ist unmöglich. Er sieht eine seltene Frucht, die ( nur an dieser Stelle findbar) er ergreift und mit Genuss isst.

    • Wider den Ungeist den eigenen Geist zu ordnen – ja. Vom Buddhismus etwas zu erhoffen – nein. Der ist selbst einer der Ungeister, die seit den 1970ern dank Dalai Lama zusätzlich zu den 68ern das christliche Abendland vergiftet haben.

    • Ich wollte hier nicht den buddhistischen Wanderprediger spielen!
      Was den Buddhismus und Buddha betrifft, bin ich anderer Meinung als Sie.
      Der Buddhismus und seine Spiritualität ist für mich als Katholik DER Gesprächspartner ausserhalb meiner Religion!
      Der Dalai Lama hat explizit alle Christen,Juden dazu aufgerufen, ihre Religionspraxis zu vertiefen und nicht zu einem angelernten und damit flachen Buddhismus zu konvertieren!

      Stellen Sie sich so einen Ausspruch mal von islamSeite vor!

    • Vielen Dank für Ihre Antwort. Ich kann Sie gut verstehen, hatte ich doch in einer VHS zeitweilig als Hauptamtl. Päd. MA (HPM) mit der Ausrichtung von Kursen zu tun. Es waren diese „Sockenkurse“, die ausschließlich von Frauen aus der Mittelschicht besucht wurden, die in mir ein ungutes Gefühl auslösten, denn eine mentale und seelische Besetzung durch Yoga und Buddhismus läßt keinen Raum mehr für das Christentum. Wenn der DL das so gesagt hat, war das nicht dumm, aber gemeint hat er das wohl kaum, sonst hätt‘ er ja daheim bleiben können. Andererseits kann man natürlich sagen, er brach nur in eine Vakanz ein, die durch das Schwinden des christlichen Glaubens entstanden war. Mir wurden viel später die Augen geöffnet durch „Der Schatten des DL“ von Viktor und Viktoria Trimondi.
      Sicher haben Sie Recht, wenn Sie auf eine Unvergleichbarkeit mit dem Islam hinweisen.

    • Wie es scheint, können Christen vom Buddhismus profitieren, ihren Begriff von Spiritualität erweitern, aber der Buddhismus scheint in sich hermetisch verriegelt zu sein. Das ist auch meine Erfahrung mit Yoga und Buddhismus. Es lässt keinen Raum mehr. Ist vielleicht so etwas wie eine selbstauferlegte Gehirnwäsche, in Europa als Import vielleicht eher was für Bessergestellte. Yoga soll als Beschäftigung auch in sozialistischen Ländern unter Parteibonzen sehr verbreitet gewesen sein.

      Eine Aussage vom Dalai Lama will mir nicht richtig einleuchten:

      „Nehmt sie auf, helft ihnen, bildet sie aus“, empfahl der Dalai Lama den europäischen Ländern für ihren Umgang mit Flüchtlingen. „Aber am Ende müssen sie ihr eigenes Land entwickeln“ und dieses wieder aufbauen.

      — aus: Dalai Lama für Heimkehr von Flüchtlingen nach Ende der Gefahr (welt, 12.09.2018)

      Wie viele Muslime sollen wir aufnehmen und ausbilden bis zum „Ende der Gefahr“? Zum Beispiel 200 Millionen? Wann ist „Ende der Gefahr“? 2099? 2199? Und wozu ausbilden? Vielleicht dazu, wie man ABC-Massenvernichtungswaffen herstellt, die die Muslime dann nachher, nachdem sie ihr eigenes Land entwickelt haben auf Europa schmeißen, weil die ganze Welt – einschließlich Europa – angeblich Allah gehört?

      Der Dalai Lama ist bestimmt ein lieber und guter Kerl, aber den richtigen Durchblick, was den Islam betrifft, scheint er auch nicht zu haben, obwohl gerade er es eigentlich besser wissen müsste:

      „Bereits seit dem 8. Jahrhundert kam es im Gefolge der muslimischen Invasion, zur Zerstörung einzelner buddhistischer Herrschaften. Während der Mogul-Invasion kam es 1197 zur Zerstörung der Universität von Nalanda. In der unmittelbaren Folge kam es zum fast völligen Verschwinden des Buddhismus auf dem indischen Kernland.“

      — aus: Buddhistenverfolgung (wiki, 11. Juli 2018 – 23:14 Uhr)

      Diese Belehrung Europas durch Exoten aus aller Welt mit Gedächtnislücken (siehe auch Erdogan und der Genozid an den Armeniern), fängt allmählich wirklich an zu nerven. Woher rührt diese Überheblichkeit? Was haben wir falsch gemacht? War es die Sache mit dem „interreligiösen Dialog“? War das unser Fehler? Was müssen wir ändern an unserer Einstellung, um wieder ernst genommen zu werden? Diese Frage treibt mich gerade um.

    • Nun ja, mag jeder, der will, den DL für einen „lieben, guten Kerl“ halten (Roland Koch, Ex MP von Hessen, hielt ihn wohl auch dafür, jedenfalls stand er ihm nahe)… ich teile diese Einschätzung gar nicht. Das o.g. Autorenpaar hat so seine eigenen Erfahrungen gesammelt und sie auch auf rd. 1000 Seiten ausgebreitet.

    • Ja, da könntest Du recht haben, Jochen. Roland Koch, alles klar. Der Dalai Lama scheint aber gerade sehr krank zu sein. Da will ich nicht noch Gift sprühen. Die Buddhisten werden auch permanent angegriffen. Da ist meines Erachtens Solidarität angesagt. Persönlich habe ich auch nur gute Erfahrungen gemacht mit Buddhisten, muss ich schon sagen. Und wenigstens die bekämpfen uns nicht. Ansonsten ausnahmslos jede Ratte, die Kommentare posten kann. Und das sind viele.

    • 2016 hatte ich einen erstaunlichen Emailkontakt (der bei Geolitico begann) mit einer ehemaligen (vielleicht noch immer…) deutschen Buddhistin, die beim Rundfunk ausgeschieden war, weil man sie für diese gewissen US Netzwerke anheuern wollte, um genau das zu tun, was Udo Ulfkotte erlebt und uns allen beschrieben hat. Sie kam sich nachher verfolgt vor und bat mich, mir den verschlüss. Account zuzulegen, den sie bereits hatte. Es entspann sich eine interessante Korr. über ihre buddh. Erfahrungen, die sie hinter sich lassen wollte, um Christin zu werden…

    • Wissen Sie, ich glaube, der Dalai Lama wäre gern „zuhause geblieben“, wenn die Chinesen ihn denn gelassen hätten! Die Szenen in „Sieben Jahre in Tibet“ dürften eher unter- als übertrieben sein! Es ist auch interessant, wie eindeutig negativ der DL sich zu der muslimischen Invasion Europas geäußert hat!

      brach nur in eine Vakanz ein, die durch das Schwinden des christlichen Glaubens entstanden war. Ich denke, DAS ist das eigentliche Problem!
      Die Leute lieben die Illusion! Und diese kuscheligen Wohlstandsbuddhas in ZEN-Häusern verraten ja nicht unbedingt etwas über die Rolle, die das ZEN bei der Brutalität des Japanischen Militarismus gespielt hat!
      Dagegen meinen alle immer zu wissen wie das mit „Hexenverbrennung“, „Inquisition“ gewesen ist und dass unsere eigene Tradition so böse sei…
      Jede Herkunft aber hat Böses (nicht umsonst die Rede von der Erbschuld) und es ist eine harte Arbeit, die Werte der eigenen Herkunft nicht zu verwerfen, sondern ihre Tiefe zu lernen, ohne die Halbheit / Widersprüchlichkeit aller menschlichen Tradition dabei aus den kritischen Augen zu lassen.

    • Und diese kuscheligen Wohlstandsbuddhas in deutschen ZEN-Häusern – ich meine die in den Fenstern zur Straße ausgestellten Figuren, damit sie jeder sieht… demonstrieren mir beim Vorbeigehen jedesmal mehr oder weniger schmerzhaft den Zerfall des christlichen Europa. Und am liebsten würd‘ ich die alle augenblicklich konfiszieren…
      It’s over now…. Offenbarung Kap 13 steht direkt vor der Tür.
      DJT in Amerika und der Jesuit auf dem schädlichen Stuhl (Psalm 94:20, Luther 1912) – was für ein Gespann! Der nächste nach Dan 7:20 & 25 dürfte wohl der schlimmste und der letzte sein; und als Christen warten wir auf Dan 2:44. Es kommt in Sicht. Aber wer darf hinübergehen? Grüsse.

  19. Also die meisten Menschen die ich kenne wollen das alles nicht sehen bzw. interessieren sich nicht dafür und gehen ihrem Alltag ( Bundesliga,Hobby usw.) was geht mich das an ist die „Devise“…. die Katastrophe kommt …..

    • Nicht nur was Alltag angeht. Die kaufen sich in der Nachbarschaft noch Eigentumswohnungen und denken das sie in 20 Jahren noch immer drin glücklich leben! Vollidioten!

    • So ist es! Hab ich gerade so ähnlich geschrieben. Das Ausmass dieser Katastrophe wird verheerend sein. Mag jetzt übertrieben klingen, sehe ich aber so. Wir werden uns davon nie wieder erholen! Diese Millionen Menschen (und wer wollte ernsthaft verneinen, dass es Millionen sind), die mehrheitlich kulturell, religiös, ideologisch, demokratisch und ausbildungsmässig in keiner Weise hierher „passen“ und hierher „gehören“, werden uns irgendwann „den Rest“ geben. Bravo! Aber wie sagte Habeck so schön: „es gibt kein deutsches Volk“. Und DER muss es ja wissen; er ist ja derzeit der „beliebteste“ Politiker!

  20. Es gibt soviel wogegen die Kiddys mit recht demonstrieren könnten und was wichtiger werden. Die Pisakinder und ihre Pisalinken Lehrer merken nicht mal das Politik sie vor ihren Karren spannt …..

  21. Alles, was in diesem Text beschrieben wird, entspricht leider der Wahrheit. Und es sind viel zu wenige, die das erkennen können. Die meisten Menschen in unserem ehemals schönen Land sind so gehirngewaschen, dass sie nicht mal merken, dass sie in einer Gaganation leben. Es ist nur noch traurig.

    • Die Gehirnwäsche hat einen Namen: Sie heißt ÖR-Zwangs TV. Es macht aus jedem konservativen Bürger, der den Weg in die NWO nicht will einen „Nazi“. Bei PI ist aktuell eine tolle Richtlinie, wie man die GEZ quälen kann …..

  22. Da habe ich leider meine Zweifel. Wenn ich mich nur in meinem Verwandten- oder Bekanntenkreis umhöre?!

    • Ausser meiner jüngsten Schwester will keiner in meiner Familie die Wahrheit hören und schon gar nicht akzeptieren. Für die bin ich die Bekloppte.

    • weil die feige sind und die Wahrheit nicht akzeptieren wollen – dazu muss man dann konsquenterweise über sein Weltbild nachdenken – und womöglich Fehler eingestehen – davor haben viele Angst

    • Sie,die Menschen, müssten sich eingestehen das sie ihr ganzes Leben vergeudet haben.Das sie einer Lüge,einer Fata Morgana nachgelaufen sind.Das können die wenigsten Menschen.Lieber ein:,,weiter so.Ich habe doch schon so viel an Lebenszeit und Geld investiert,da kann ich doch nicht einfach aufhören“.
      Es ist der gleiche Trugschluss welcher die Menschen an einer gescheiterten Ehe festhalten lässt.Lieber findet man eintausend Ausreden für ein Weitermachen anstatt sich der Realität zu stellen und sich sein Scheitern einzugestehen.

  23. Was soll so ein Text? „Dem Deutschen ist scheinbar alles egal“. Ist der Verfasser kein Deutscher? Was tut er gegen den Kindesmissbrauch der armen behinderten Greta? Er beschimpft die anderen Deutschen. Ja super, so Leute brauchen wir,

    • Was soll diese impertinente Frage, Zweifler? Gerade bei ihr nicht. Lesen Sie mal die anderen Kommentare. Da sind einige schon in antideutscher Klapsmühlenstimmung. Bei denen hat es funktioniert. Was für ein Ziel mit drei Ausrufezeichen !!! meinen Sie denn? Haben Sie diesen „diskussionswürdigen“ Volkstod-Spam hier reingestellt? Ich denke, die Realität ist schon hart genug. Solchen Psycho-Schund !!! braucht hier niemand.

      Und? Bin ich schon bis zu Ihnen „durchgedrungen“ ?

    • Man muß das als Ambivalenz begreifen, Don. Jeder hier ist doch ambivalent – angesichts der realen Entwicklungen im Land.

    • Könnten Sie mir das mit der Ambivalenz vielleicht näher erklären, Jochen? Der Beitrag vertritt aus meiner Sicht keinen ambivalenten Standpunkt, sondern betreibt Manipulation und Hetze. Das ist schon Mainstream. Leute, die Hass gegen das deutsche Volk schüren, sind mir vorneweg suspekt und ganz sicher keine Patrioten. Haben Sie das gelesen:

      „Was ist das für ein Volk, diese Deutschen? Existiert es überhaupt?“

      Das stimmt fast mit der bekannten Aussage von Habeck überein.

      „Es gibt kein Volk und deshalb auch keinen Verrat am Volk.“

      Nur die Schlussfolgerung wurde weggelassen. Das ist doch hier ein patriotisches Projekt. Oder gilt das nicht mehr wegen einer Ambivalenz? Diese realen Entwicklungen, die Sie erwähnen, Jochen, haben doch auch nicht gestern oder 2015 angefangen, wenn wir mal GANZ ehrlich sind. Und schon lange, schon sehr lange wird gegen das deutsche Volk gehetzt, obwohl die Hauptverantwortung für die ganzen Vorgänge bei der Politik liegt, wie wir alle wissen, worüber hier aber gerade irregeführt wird.

      Und dann wird nach allem triumphierend festgestellt, dass es im Koma liegt:

      „Aber dem Deutschen ist scheinbar alles egal, er liegt schon länger wohlstandsverwahrlost im Koma.“

      Sehen Sie diese Pauschalverurteilung? Der Deutsche. Und dann: Wohlstandverwahrlost? Wenn das mal kein linker Autor ist. Seit wann verwahrlost denn Wohlstand den Menschen? Trifft das nicht eher für das Elend zu? Und gibt es das etwa nicht unter Deutschen? Altersarmut, Kinderarmut, Arbeitslosigkeit, Wohnungsnot, Bildungsnot, Behördenterror allenthaben. Der Autor lügt also. Und so ist es mit jedem Satz in diesem Beitrag. Inhaltlich totaler Schund. Manipulation und Hetze. Kurz: Gender-Mainstream.

      Also wenn ich hier der Ober-Macker wäre, würde ich hier erstmal ganz viele U-Boote und Sektenkasper rauskicken. Aber ganz sportlich. Wie Beckham. 😉

    • Ich hab das ganz anders rezipiert, Don, nämlich als einen Ausdruck der Verzweiflung, weil sich kein handfester Widerstand erhebt.
      Zugleich hatte der Beitrag für mich auch eine Aufrüttler-Funktion. Ich meine, das haben wohl viele andere auch so empfunden.
      Zugegeben, dieser Satz ist grenzwertig:
      „Was ist das für ein Volk, diese Deutschen? Existiert es überhaupt?“

      Vielleicht kann man’s so verstehen wie Sie es taten, ich hab es eher als ein harte Kopfnuss aufgenommen.
      Doch dieser Satz hier…

      „Seit wann verwahrlost denn Wohlstand den Menschen? Trifft das nicht eher für das Elend zu?
      Das geht für mich zweifelsfrei in die Richtung eines platten Materialismus (kennen Sie doch vom Benedikt), der sich im Grillen im Garten, beim Urlauben auf Mallorca, bei der Schnäppchenjagd bei Aldi und angesichts all der Retouren von Klamotten etc. an die Versandhäuser am deutlichsten kundtut.
      Das kann man m.E. schon als mentale und seelische Verwahrlosung bezeichnen, die vielleicht schlimmer ist als die andere durch materielles Elend, denn wer alles oder mehr hat als er braucht, wie kann der noch merken, daß er infolge seiner inneren Lehre als Mensch verwahrlost (d.h. ihn z.B. unempfindlich macht für die Not anderer)?
      Diese Kaufsucht ist für einen Psychologen jedenfalls ein deutliches Alarmsignal, daß mit den Leuten etwas nicht stimmt…

    • Elendsbekämpfung platter Materialismus? Materialismus ist eine windige Weltanschauung aus dem 19. Jahrhundert, mit der ich nicht die Bohne was zu tun habe. Ich habe von der heutigen Realität gesprochen: Altersarmut, Kinderarmut, Arbeitslosigkeit, Wohnungsnot, Bildungsnot. Bin ich jetzt für Sie Marxist? Heilig’s Blechle. Und das mir! Es gibt auch eine katholische Soziallehre, die tausend mal besser ist. Das ist doch elementarstes christliches Gebot, dass wir den Nächsten nicht verrecken lassen in seinem Elend:

      „Jesus sagte: ‚Lasst die Leute sich setzen!‘ Es gab dort nämlich viel Gras. Da setzten sie sich; es waren etwa fünftausend Männer.
      Dann nahm Jesus die Brote, sprach das Dankgebet und teilte an die Leute aus, so viel sie wollten; ebenso machte er es mit den Fischen.
      Als die Menge satt geworden war, sagte er zu seinen Jüngern…“
      – Joh 6,10

      Dagegen werden Sie doch soweit nichts haben. Oder?

      „Das kann man m.E. schon als mentale und seelische Verwahrlosung bezeichnen, die vielleicht schlimmer ist als die andere…“

      Ob sie schlimmer ist, weiß ich nicht. Aber die existiert natürlich auch. Da stimme ich Ihnen BEGEISTERT zu. Die Hauptverantwortlichen dafür sind aber wiederum die deutschen Politiker. Bei ISL und KOM wird eine mentale und seelische Verwahrlosung schon mitgeliefert. Und beide prägen derzeit die Kultur in Deutschland. ANGEBLICH soll das durch Art 4 GG auch legitimiert sein. In Wahrheit stellt das eine zynische Verhöhnung des GG dar. Die Verantwortlichen habe ich schon genannt.

    • Man muss das ja nicht persönlich nehmen. Zumindest bezogen auf mein persönliches Umfeld hat der Autor / die Autorin recht. Auf jeden Versuch, bei Gesprächen Politik anzusprechen wird ausweichend bis leicht ungehalten reagiert. Meine Mutter z.B. möchte gar nichts hören und macht sich stattdessen Sorgen, ob ich jetzt „rechts“ sein könnte.
      Man kann es drehen und wenden wie man will: die Medien haben über die „Nicht-Aufgewachten“ (die für sich noch keine innere Distanz zum politisch-medialen Komplex geschaffen haben) eine riesige Macht zur Meinungsbeeinflussung. Und das gilt selbst dann, wenn es mal wieder heißt: „Journalisten auf den untersten Rängen bei der Glaubwürdigkeit“.

  24. Ja, so ist es wohl. Ich hatte noch dieses unverdiente Vergnügen – in vielen schönen Städten unseres Landes und Österreichs.

  25. Bin nur gespannt wo sich die gesamte Zerstörungselite dann feigerweise hinverzieht, wenn der grosse Knall kommt.

    • Meine These: Die glauben alle, im A 320 der Kanzleuse mitgenommen zu werden und haben die Sitze nicht gezählt, abgesehen davon, daß das Ding sowieso unter der Kontrolle von Saboteuren steht, wie uns ein emigrierter deutscher „Konservativer“ aus US längst mit seinen YTs bewiesen hat.

    • Ja, lassen wir sie in dem Glauben. Und die Kanzleuse wird den allen wahrscheinlich auch noch den Stinkefinger zeigen. Die rettet auch nur ihr eigenes Fell.

    • Der Großteil dieser Verräter kommt hier nicht weg. Es sei denn sie verpissen sich schon lange Zeit vorher. Würde gerne wissen was da so in Planung ist.

    • Ich vermute, dass man dann ganz schnell zum „neuen Glauben“konvertieren wird. War doch in der DDR auch so mit den Wendehälsen. Heute sind sie wieder in Amt und Würden. Siehe IM E…a und IM Vi….ia….

    • Herr Sauer-„Merkel“ ist allem Anschein nach, dort bereits als Eigentümer einer Hacienda eingetragen?

    • Ob das wohl bestimmte superreiche Jongleure sind? ( Jene, deren Namen nicht genannt werden darf – sonst ist man NAZi ) Jene, die sich an die Agenda halten, im Hintergrund agieren, aber deren Wirken immer mehr an die Oberfläche tritt?
      Letzlich werden ihre Machenschaften offen gelegt – und sie werden alles verlieren.
      Die Wahrheit und das Gute wird siegen!

    • Die hat keine eigenen Visionen, sondern läßt sich steuern. Sie war bereits mindestens viermal beim Franzi in Rom – um ihr briefing zu bekommen, denn sie ist ja angeblich evangelisch und wird dort kaum beichten wollen…

    • Nicht ganz so… denn Antichrist>>falscher Prophet>>Tier bezieht sich immer auf dasselbe Amt. Nur bezogen auf die Phasenabfolge seines Wirkens über die Jahrhunderte. Es ist immer derselbe Geist, der sich schließlich in einem Mann inkarniert.
      Sein lateinischer Haupttitel, der zu Heinrich Jung-Stillings Zeiten noch in großen goldenen Lettern über dem Hauptportal des V. prangte, ergibt nach den römischen Zahlbuchstaben auch die 666.
      Sie wissen schon, wer gemeint ist (siehe oben).

      Die angeblich apostolische Sukzession war eigentlich die Sukzession des ursprünglichen Verräters in immer anderen Figuren mit demselben Geist.

      Das ist fast schon die komplette Story in Kurzform.

    • @Jochen: Hier sind auch noch andere Mods tätig und alle haben dieselbe Anweisung: Kommentare, die nicht zum Artikel sind – zu löschen. Wenn Sie etwas zu sagen haben, was nicht zum Artikel ist, dann bitte email an [email protected]. Danke im Voraus.

    • @Jochen: Hier sind auch noch andere Mods tätig und alle haben dieselbe Anweisung: Kommentare, die nicht zum Artikel sind – zu löschen. Wenn Sie etwas zu sagen haben, was nicht zum Artikel ist, dann bitte email an [email protected]. Danke im Voraus.

    • @Jochen: Hier sind auch noch andere Mods tätig und alle haben dieselbe Anweisung: Kommentare, die nicht zum Artikel sind – zu löschen. Wenn Sie etwas zu sagen haben, was nicht zum Artikel ist, dann bitte email an [email protected]. Danke im Voraus.

    • Ich habe damals, kurz nach der Wende, gewitzelt, dass die Kommunisten ihre 5-Jahrespläne aufgegeben hätten, und stattdessen zu 50-Jahresplänen übergegangen seien, wobei ein Teil des Plans die Übernahme der BRD durch die DDR wäre, was dem Westen andersherum verkauft würde, um dann, das demokratische und rechtsstaatliche Deutschland von innen heraus zu zerstören. Vielleicht war meine Witzelei ja viel näher an der Wahrheit, als wir es uns vorstellen können?

  26. Das ist leider die tägliche Realität.Jeden Tag auf Berlins Straßen zu sehen.Geniale Zusammenfassung !Danke

  27. zusammengefasst hört es sich so an,wie es der verstorbene berühmte Journalist und Buchautor „Scholl-Latour“ mal vor ein paar Jahren schon so hellseherisch sagte:

    „Wer halb Kalkutta aufnimmt,hilft nicht Kalkutta,sondern wird selbst zu Kalkutta“

    Fazit:wir sind auf dem besten Weg dahin!!

  28. Dem Deutschen ist wirklich alles egal. Aber ein paar denken anders, werden aber mit in den Abgrund gezogen. Ich bin seit 6 Generationen nachgewiesen Deutsche, aber ich habe mit dieser Mentalität noch nie viel anfangen können. Durch die Entwicklung dieses Landes hin zum Entwicklungsland seit Beginn der Ära Merkel habe ich all diese Deutschen aus meinem Dunstkreis entfernt, ich habe wenige, dafür gute Freunde, die keine Deutschen sind; die meide ich, wo ich kann. Mit diesen Menschen habe ich nicht viel gemeinsam, ich will es auch nicht mehr.

    • Kommt nicht so sehr auf die Herkunft ,sondern auf die Einstellung zu diesem Land an und was es für einen selbst bedeutet.
      Wäre schön wenn vieles Deutsche dieses Land auch als ihre Heimat begreifen würden,aber wenn das Realität wäre, würden wir heute nicht so kläglich dastehen.

    • Oh, ich bin nicht mal selber hundertprozentiger Deutscher, aber das hindert mich nicht, meinem Deutschland dankbar zu sein und gegen alle Widerstände für es einzutreten… was für meine rein deutschen Anverwandten so aber leider nicht gilt.

    • Oh, ich bin nicht mal selber hundertprozentiger Deutscher, aber das hindert mich nicht, meinem Deutschland dankbar zu sein und gegen alle Widerstände für es einzutreten… was für meine rein deutschen Anverwandten so aber leider nicht gilt.

  29. Mittendrin und kein Entkommen!
    Epochen kommen und gehen.

    Maya, Nasca, Inka, Azteken, das röm.Reich …usw.
    Der Fachmann staunt, der Laie wundert sich.
    Jetzt ist eben die entartete westliche Welt dran.

    Der Text ist eine gute Zusammenfassung des Desaster.

    • Mir hat einmal ein Angehöriger einer sunnitischen Religion die nicht unberechtigte Frage gestellt: „Welche Werte hat der Westen“?
      Das Fehlen von Werten, wird unseren Untergang besiegeln!

    • Genau so schauts aus!
      Je lauter sie Demokratie schreien, des so weniger ist drin!
      Um so mehr sie unsere Werte betonen, um so weniger sind sie vorhanden!

      CDU WerteUnion…..welche Werte????

    • Wer keine Werte hat der redet nur noch abstrakt von Werten. Sonst würde man ja klar benennen können was die sind .

    • Wir hatten mal welche. Denen wurden aber von den Linksgrünen, die geschickt Schulen, Universitäten und Medien infiltriert haben, so lange negative Attribute angedichtet, bis sie in Vergessenheit geraten sind.

  30. Der Unbekannte spricht mir aus dem Herzen. Ich seh es genauso und es erinnert mich an DDR, aber auch an Krieg, nur in einer anderen leiseren Form.

  31. Ich wünsche, dass unsere Kinder noch von der heraufziehende Deutschen Finsternis verschont bleiben werden. Was dann folgt ist mir Schnuppe. Ja, so egoistisch bin ich!

    Der Untergang des römischen Reiches begann mit der Völkerwanderung im 4. Jh. n. C. Dekadenz, Völlerei, Selbstüberschätzung und mangelnder Wehrwille waren ein Teil der Ursachen. Die römische Finsternis dauerte etwa 800 Jahre

    Die Zeiten haben sich geändert. Auf einen Niedergang muss keine Auferstehung mehr kommen.

    • Was kommt, wird die päpstliche NWO sein, auch Renaissance des Römischen Reiches genannt. Und die wird nicht weniger gewalttätig und brutal sein als das alte Rom mit seiner Sklavengesellschaft, eher noch grausamer.
      Der Bibelleser kennt es als das vierte Tier, das anders und schlimmer war/ist als dir drei vorangegangenen.

  32. Hervorrragend! Schließe mich meinem Vorrredner vollinhaltlich an.
    „Ist der soziale Kern erst erodiert, zerfällt es sich ganz ungeniert.“
    Das war und ist Merkels Markenkern.
    Du sagst die Rente never comes = die Rente kommt eh‘ nicht mehr…
    Ich möchte unbedingt hinzufügen: Die Pension genauso wenig, ihr Polizisten und Kartell-Politiker in allen unseren Landtagen wie im BT!
    Ihr macht auf Duckmäuser – ganz und gar vergeblich!
    Wer das bezweifelt, höre mal den YT Vortrag von Dr. Markus Krall mit dem Titel der Crash kommt 2020. >>> Nur so zum Aufwachen. Der Mann hat selbst den Streßtest für die Banken entwickelt… Verstanden?

    • Oh, hier gibt es Pensionsberechtigte??
      Offenbar ja, denn das beweisen die zu wenigen likes. Da wird postfaktisch gehofft und gehofft, und das bremst den persönlichen Einsatz im Widerstand.

  33. Bei meinem Alter könnte es mir ja egal sein.Aber wenn ich an meine Tochter denke,dann möchte ich am liebsten losheulen.Egal wohin man schaut.Es gibt keinen Ausweg.Ich hoffe,das dieses Land noch ein paar Jahre hält,damit sie sich vom Acker machen kann.Dieses Land hat keine Zukunft mehr.

    • Meine eigene Tochter (Lehrerin) bekommt heute das soundsovielte „Memo“ zum Thema, zu dem sie sich seit Jahren noch nie geäußert hat… und diesmal bezogen auf ihren eigenen Stadtteil, der mittlerweile 14% (!) Migranten angesammelt hat. Und ich hab sie eingeladen, in meiner (noch vergleichsweise heilen) Region den nächsten Urlaub zu verbringen. Aufgeben? Nein, nur Pakete gibt man auf.

    • Sowieso. Das ist schon lange der Fall. Denn wer regiert diese Welt, Karl?
      Wie kann man Krieg führen gegen ein ganzes Volk? Nur weil es die eigene nationale Vormachtstellung überrundet?? Das ist teuflisch.
      Doch unsere Nation hat alles Geistliche beiseitegeschoben. Jetzt kommt die Quittung.

  34. Irrenhaus! Gutes Thema. Gestern gelesen. Ein 36-jähriger pakistanischer Asylant, in einer psychiatrischen Klinik in München untergebracht, hat auf eigenen Wunsch, entgegen ärztlichem Rat, die Klinik verlassen. Eine Psychiatrie auf eigenen Wunsch verlassen! Kurz darauf hat er in der S-Bahn den Hund einer Frau getreten, der Frau selbst eine Bierflasche in den Nacken geschlagen und einen 18-jährigen Helfer gewürgt. Desweiteren bedrohte er die verständigten Bundespolizeibeamten. Staatsanwalt veranlasste natürlich wie immer bei dieser Klientel eine Blutentnahme und nach Ende der polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt. Ready für die nächsten Attacken. Jetzt wissen wir endlich warum so viele Traumatisierte, die eigentlich woanders hin gehören auf unseren Straßen unterwegs sind. Die haben sich alle AUF EIGENEN WUNSCH aus der Irrenanstalt entlassen!!

  35. So ist es, zu viel ist kaputt gegangen b.z.w. zerstört worden und der Michel schläft und schläft weiter so lange bis er endlich gestorben ist. Eine Reparatur oder gar Umkehr ? Gänzlich ausgeschlossen. Wenn ich durch die deutschen Städte gehe, ja wenn ich auch nur durch Kleinstädte gehe, haben die ,,Bio-Deutschen,, wirklich noch die Mehrheit? Egal, es ist wie es ist, meine Haut werde ich teuer verkaufen.

  36. Hoffen wir, dass in Spanien die VOX vorankommt, dann wird das unsere Bastion. Die sind zwar sehr streng, aber zum Schutz des eigenen Volkes ist das ok. Immerhin hat Spanien schon einmal die Islamisten verjagt. Die feiern das jedes Jahr…Christen gegen Moros, Moros sind Mohren, darf man hier ja nicht mehr sagen …

    • 10 % hat die VOX bekommen…..muss man nix mehr dazu sagen, und die Sozialisten haben dazugewonnen.

  37. „Mir scheint, Vielen ist das noch nicht wirklich bewusst“. So wird es sein! Und nein: „der Spuk wird nicht irgendwann vorbei sein“. „Wir“ (nein! ICH nicht!) haben den „Spuk“ ganz bewusst (alles andere wäre nur Dummheit) importiert und tun es weiter, nur „heimlicher“, langsamer, weniger „medienöffentlich“. Aber das Ergebnis wird sich dadurch nicht ändern! So, den „Rest“ meiner Gedanken erspare ich mir und anderen!

  38. Wo die Disziplin in Schulen (jetzt schon auf beiden Seiten) immer weiter absinkt, ist nichts mehr zu erwarten. Da sind selbst Eltern machtlos, sofern sie nicht selbst gegendert sind. Ein zerstörtes Land durch Krieg kann man wieder aufbauen(hat man gesehen). 2 Generationen mit Handycap wieder in die Spur zu bringen, unmöglich.

  39. Superbeitrag! Viel Richtiges. Vor allem die Doofheit und Blindheit der Deutschen, dieses Dauerwegschauen u. Von- nichts– Wissen-Wollen, dieses ewige Weiterschlafen u. links-grünen Politschwätzern alles glauben, dieses Duckmäusertum etc. – ein Volk, das man fürchten muss. Und hinterher von nichts etwas gewusst haben. Den Preis bezahlen wie immer die Anständigen u. Korrekten, und die Mahner!

    • Als Mensch mit gesundem Menschenverstand schämt man sich scbon, zu so einem Dummvolk zu gehören.
      „In seinem Sessel behaglich dumm, sitzt schweigend das deutsche Publikum“.
      Karl Marx

    • „Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte, und mich schäme ihr anzugehören.“

      Arthur Schopenhauer

    • Ja, ist allgemein bekannt, dass die beiden Parasiten Schopenhauer und Karl Marx die Deutschen gehasst haben. Hier noch einer:

      „Den Deutschen hat man vorgeworfen, dass sie bald den Franzosen, bald den Engländern nachahmen: da ist aber gerade das Klügste, was sie tun können: denn aus eigenen Mitteln bringen sie doch NICHTS GESCHEITES zu Markte.“

      Nichts Gescheites??? Nicht ganz dicht dieser Laberkopf.

      @Augias, @Brenzlberger (cert.PrimeHater) – warum zischt Ihr Deutschenhasser nicht einfach ab? Das hier ist ein PATRIOTISCHES Forum. Capito?

      Und bitte nehmt die anderen PrimeHater aus Eurem FM-Club gleich mit.

      DANKE im Voraus.

    • „Nichts Gescheites??? Nicht ganz dicht dieser Laberkopf.“
      Keine Ahnung, ob das früher mal so war; doch heute wird unsere Industrie ausspioniert, und die Japaner wie die Chinesen haben dort bei ihren Besuchen eifrig geklaut.
      Deutsche Ideen wurden in Massen woanders vermarktet. Spontan fällt mir als erstes das Faxgerät ein.
      Daß der Ingenieurgeist in DE zu Hause war, weiß eigentlich die ganze Welt, warum wissen das Brenzlberger(cert.PrimeHater) & Augias nicht? Ein bißchen retardiert, oder was?

    • Du sagst es. Ist halt gerade der Zeitgeist: Deutschland abwerten, abwerten, abwerten. Auf dem Trittbrett fahren die. Apropos, diese Predigten, ist das in Trinidad? Du hast ein gute Stimme, finde ich. Bist Du selber auch Pastor? Seit wann gibt es diese Gemeinde eigentlich? Ich hör mir das morgen alles in Ruhe an. Heute muss noch einiges erledigen nebenbei. Arbeit…

    • Richtig, das ist in Trinidad. Nein, ich bin kein Pastor. Diese Gemeinde existiert seit ca. 1967. Dieser Prediger / Pastor predigt seit nunmehr 52 Jahren. Introduction to our Faith Nr. 1 bringt nach der Einleitung einen sehr guten Überblick, sage ich heute 8 Jahre später, denn ich hab’s heute im Original noch einmal ganz gehört.
      Wenn dieser Strang geschlossen wird (müßte sowieso bald erfolgen), würden wir auf meinem Kanal korrespondieren.

    • Du bist ja ein viel besserer Hasser als ich. Nimm lieber deine Tropfen und halt die Backen. Gute Besserung!

    • Nein danke, der hat genügend Katatstrophen angerichtet – durch den Geist, dem er sich ausgeliefert hatte.

  40. Diesen absolut zutreffenden Beitrag kapieren doch die wenigsten und der Großteil von denen die ihn kapiert sind die Ausführungen schnurzegal.

  41. Da ist jeder Absatz zu unterschreiben. Besser kann man das alles nicht beschreiben.
    Da würde mich doch schon der Autor interessieren. Bin aber weder bei FB noch bei Twitter.

    • Sei umsichtig und vorsichtig und laß dich auf keine frustrierenden Dialoge ein. Du verteilst bloß ein wenig Post zur Aufklärung… und weiter.

    • DANKE. Guter Tipp. Ich falle immer wieder auf sinnlose Diskussionen herein und wundere mich dann, wenn ich frustriert bin.

    • Ein Schriftstück ist immer besser, weil man drüber nachdenken und noch ein- oder zweimal lesen und es dem Ehepartner zeigen kann. Oder es fällt dem älteren Sohn in die Hand usw.
      Die anderen, die es wegwerfen, müssen nicht thematisiert werden.
      Ich hatte das mit einem hier zugewanderten Syrer so gemacht, in Englisch & Deutsch. Was tat er? Er war so empört über die kleinen Wahrheiten (eigentlich Selbstverständlichkeiten), die er dort las, daß er UNSERE Polizei zur Hilfe rief. Es kamen tatsächlich zwei Polizistinnen… und wollten mich im Hausflur oder in meiner Wohnung dazu hören… Dem Ansinnen hab ich mich nicht gebeugt, sondern bin auf die Straße gegangen, so daß sie hinterher kommen mußten, und dort kamen noch eine Mitbewohnerin und zwei weitere Nachbarn von nebenan und vis-a-vis hinzu. So hatten wir ’ne kleine öffentliche Versammlung. Und die beiden Polizistinnen mußten nun alle anhören, so daß ihre ursprüngliche Einstellung wie Wachs in der Sonne schmolz, denn sie alle hatten eine Menge zu diesem Herrn Syrer zu sagen. Die beiden P. fuhren nach ca. 45 Min im besten deutschen Einvernehmen ab. Und der Zugereiste hatte seine Niederlage kassiert.

    • Wenn irgend möglich, sich nicht isolieren lassen, sondern eine Gemeinschaft herstellen. Die beiden Polizistinnen gaben uns dann noch eine Reihe sehr brauchbarer Ratschläge… So sollte es auch sein.

  42. Den Deutschen kann man nur noch den Untergang wünschen, das sie enteignet und ihnen alles weggenommen wird, weil dieses Wohlstandsverblödete Volk anders nie zur Besinnung kommt. Ich weiß das ich dann auch davon betroffen bin, aber ich kann in den Spiegel schauen und weiß, daß ich mich an den jahrelangen Verbrechen nicht beteiligt habe. Vom ersten Tag an habe ich gegen die Grüne Pest gekämpft und gegen alles Linke, auch wenn mir das nicht geholfen hat, weil ich allein auf weiter Flur stand. Ich wurde schon vor Jahrzehnten gemieden weil dumme Kollegen mir unterstellten Rääächts zu sein, aber das hat mich nicht gestört. Ich ging immer meinen Weg. Ich kann nur hoffen das all diese Idioten dann, wenn ihnen alles genommen wurde, sie an mich denken werden.

    • Jochen, Verständlich, aber Bitterkeit macht krank..

      Ignoranz und Dummheit aber auch. Oder soll ich mir alles schön Malen, wie es die Gutmensch*innen machen, damit es mich nicht Krank macht?

    • Wie sieht denn ihrer Meinung nach eine „nicht gesundheitsschädliche Einstellung“ aus? Alles ignorieren? Denn das wäre das einzige um nichts an sich ran zulassen.

    • Ein Gleichgewicht finden in ein oder zwei Lieblingsbeschäftigungen, also eine Balance herstellen und die Wut bzw. Enttäuschung nur dosiert zulassen. Mit einem Wort: Bewußte Psychohygiene.
      Sehe gerade Wasp dort oben: Er gibt ein Beispiel.

    • Okay, doch dann muß ich eine weitere Wahrheit aussprechen: Mehr kann man gar nicht mehr erwarten… So IST diese letzte Zeit.
      Lassen Sie mich mal einen Wink geben: Daß die beiden Amtskirchen umgeschaltet und begonnen haben, schamlos gegen alle ihre zahlenden Mitglieder zu agieren – allen voran der Jesuit in Personalunion mit seinem Papstamt – zeigt etwas an. Und zwar etwas, das epochal sein wird. Die tun das nicht zufällig, sondern zielgerichtet. Die haben einen Plan & eine Agenda.

      Und das was sie anstreben, ist eine neue Weltordnung, die sowohl politisch und ökonomisch wie auch geistlich-religiös aus- und aufgerichtet sein wird.
      Sie wird eine Regierung mit harter Hand hervorbringen, und die Frage ist nur, wie lange die Verräter dazu noch brauchen werden.

    • Dem kann ich nur zustimmen, denn so steht es geschrieben. Überdies ist dieser Papst nicht mein Papst. Er ist nicht nur ein Verräter an Jesus Christus und dem christlichen Glauben, dieser Papst ist ein widerlicher Kommunist. Kein Wunder das Benedikt aufgab, er konnte diese perverse Verlogenheit nicht mehr aushalten, die ihn sicher krank gemacht hat. Auch wenn Jesus sagte, „liebet Eure Feinde“ so glaube ich nicht das er damit meinte oder gar wollte, den Glauben seines Vaters zu verraten, doch das ist genau das, was diese verkommenen Kirchen und der Papst tun.

    • Ehrlich, das hatte ich nicht erwartet. Der Verrat, Chris, hat schon viel, viel früher begonnen, jetzt kommen wir bloß zum Höhepunkt. Wir haben weltumspannende Kirchen, die das Christentum verrraten haben. Sie alle streben eine globalisierte = vereinheitlichte Religion plus Machtzentrum an. Und sie werden sie auch haben, denn es steht so geschrieben. Der Widerstand kann es allenfalls noch ein wenig hinauszögern.
      Bedford-Strohm und Reinhard Marx sehen sich wohl schon als wichtige Funktionäre in der NWO.

    • Ehrlich, das hatte ich nicht erwartet. Der Verrat, Chris, hat schon viel, viel früher begonnen, jetzt kommen wir bloß zum Höhepunkt. Wir haben weltumspannende Kirchen, die das Christentum verrraten haben. Sie alle streben eine globalisierte = vereinheitlichte Religion plus Machtzentrum an. Und sie werden sie auch haben, denn es steht so geschrieben. Der Widerstand kann es allenfalls noch ein wenig hinauszögern.
      Bedford-Strohm und Reinhard Marx sehen sich wohl schon als wichtige Funktionäre in der NWO.

    • Ja, Karl, das ist die Hoffnung oder sogar Gewißheit eines Christen. Aber Mt 25:31-46 nicht übersehen. Da sind diese zwei Gruppen. Und die zweite, die keinen Einlaß mehr fand, wird vom Antichristen und falschen Propheten gejagt und gemartert werden. Sie sollen aber noch eine Inspiration zum Durchhalten bekommen. Vgl. auch Off 12:17.

    • „Es werden viele zu mir sagen an jenem Tage: HERR, HERR! haben wir nicht in deinem Namen geweissagt, haben wir nicht in deinem Namen Teufel ausgetrieben, und haben wir nicht in deinem Namen viele Taten getan? Dann werde ich ihnen bekennen: Ich habe euch noch nie gekannt; weichet alle von mir, ihr Übeltäter!“

    • Das trifft auf Kirchgänger zweifellos nicht zu, sondern auf Wundertäter, die es ja gibt unter den Denominationen. Und soweit ich das richtig verstanden habe, findet das hier und nicht im Himmel statt.

    • Das trifft auf Kirchgänger zweifellos nicht zu, sondern auf Wundertäter, die es ja gibt unter den Denominationen. Und soweit ich das richtig verstanden habe, findet das hier und nicht im Himmel statt.

    • Ja, das glaube ich das man das in der heutigen Zeit nicht mehr erwartet und das ist wirklich traurig. Eine Gesellschaft, die keinen Glauben mehr hat, ist schon allein deswegen zum Untergang geweiht. Offenbar merken die Kirchen immer mehr Austritte, wegen ihrer verlogenen Ansichten und deswegen halten sich die Kirchen an die Regierung, denn die schenkt ihnen Mio Steuergelder fürs Überleben.

    • Bislang eher für die Sehenden und leider nur für viel zu wenige! Soo viele können die Dimension des Verrats nicht fassen.

    • Hab ich alles schon probiert. Dieses Problem hat mich erfasst wie eine Würgeschlange. Ich komme mit dieser irren Welt einfach nicht mehr klar.

    • Ich gebe Ihnen ein Beispiel von einem nicht militanten Widerständler unter dem größten Führer aller Zeiten:

      Sein Bruder bei der Leibstandarte … Er selbst versteckte (in Berlin) mit viel Raffinesse und zusammen mit gleichgesinnten Freunden Juden in der Wohnung und trickste dabei sogar den Blockwart aus. Dennoch steht sein Name nicht in Yad Vashem.

      Wir sprachen oft über diese schlimme Zeit. Eines Tages erzählt er mir von einem Aufmarsch zu Ehren des Führers an einer der Prachtstraßen Berlins, wo er eher zufällig dazukam. Der Wagen des Führers fuhr vorbei, und alle Arme rund um ihn und überall, soweit das Auge reichte, flogen in die Höhe, und seiner auch!
      „Wie bitte, Herr V. Sie haben auch den Arm gehoben?!“

      Er ganz gelassen: „Herr B., wenn ich das nicht getan hätte, hätten die lieben Berliner mich geschnappt und einem Gestapotrupp ausgeliefert, und wir könnten uns heute nicht so ruhig über die Geschehnisse damals unterhalten. —

      Ich hab meine Lektion gelernt.

    • Ich bin mal ganz offen, Christl, okay?
      Mit meinen Nachbarn rede ich nicht mehr, d.h. hab ich stets nur in zarten Andeutungen touchiert und sogleich gemerkt, wie die Jalousien rasselnd fielen. Dabei hatte eigentlich noch gar nichts gesagt
      Dann hatte ich das schöne Poster der AfD mit dem Bild von der Autobahn… Letzte Ausfahrt vor der BT-Wahl für alle aufgehängt. Null Reaktionen.

      Okay, sagte ich mir, die wollen nicht, denn zu doof sind die alle nicht. Dann seht mal zu. Dort hat meine nachbarliche Mitverantwortung geendet. Seither nichts mehr. Warum? Weil ich Frieden haben möchte im Haus, was auch ohne all das schon gar nicht leicht ist, weil die Menschen im Durchschnitt nicht mehr in der Balance sind.
      Allerdings gibt es da noch etwas anderes, aber das ist in DE heute sowieso nicht mehr konsensfähig.

    • Ja, genau, das trifft es auf den Punkt. Ich werde es auch so handhaben. Aber es ist sehr, sehr frustrierend.

    • Das ist genau die Ignoranz, alles beiseite schieben, das Leben genießen und sich alles Schön Malen, doch das böse Erwachen kommt und dann hilft auch kein Tanzen und auch kein Yoga mehr.

    • Danke, super beschrieben. Mir geht es genauso. Ich hatte kürzlich wieder mal eine Diskussion mit meinem Nachbarn…..und weiteren senilen Personen…….ich wünsch ihm dasselbe, wie Sie beschrieben haben. Der Zusammenbruch muss definitiv kommen. Deutschland ist in einer Apathie versunken, die man nicht beschreiben kann. Man hat das Gefühl, dass alle ständig unter harten Drogen stehen.

    • Danke! Es tut gut zu wissen das es doch noch ein paar Wenige gibt, die es genau so sehen.
      Sogar in der eigenen Familie kommt man nicht mit Argumenten an, weil es keiner hören will. Sie wollen sich nicht den Tag und überhaupt ihr Leben versauen. So viel Blödheit muß man sich mal vorstellen. Es ist als würde man gegen einen Wand laufen. Erst wenn das Kind im Brunnen liegt, wird man aufwachen, aber dann will ich kein Gejammer hören..

    • Für diese Art geistiger Tiefflieger möchte ich meinen Kopf auch nicht mehr länger hin halten. Ich denke darüber nach, auszuwandern.

    • Kenne ich nur zu gut. Wenn ich da was sage, dann gucken die mich mit großen Kuhaugen an – als wäre ich irre.

    • Das mag ja sein, trotzdem tut sich nichts, weil die Regierung unter dieser Stasi Führerin jede andere Meinung durch ihren kriminellen und arbeitsscheuen Schlägertrupp in Lebensgefahr bringt, denn offen bekennen sich nur die Wenigsten. Hatten es die Na–zis nicht genau so gemacht? Hilfe, um diesen Wahnsinn zu beenden, kam dann erst aus dem Ausland, doch das wird dieses Mal nicht passieren. Warum sollten sich andere Völker für die Blödheit dieses Volkes opfern?, das diese Regierung schon zum vierten Mal gewählt hat, also soll alles so bleiben wie es ist, zumal diese Verbrechen auch noch die Wirtschaft und Medien tatkräftig unterstützen, also alles wie gehabt.

    • Das ist ein Meinungsartikel, der kaum ernst zu nehmen ist. Der Verfasser gehört zu jener Schickeria, die sich weit über Nationalstaatlichkeit erhaben fühlt, frei schwebend über Europa.

    • „Den Deutschen kann man nur noch den Untergang wünschen“

      Allen Deutschen den Untergang??? Sie reden wirr, Mann. Ein paar sollten Sie schon ausnehmen aus Ihren Untergangsphantasien. Das hier ist ein PATRIOTISCHES Forum. Danke im Voraus.

      Und was bringt uns diese Hysterie? Außer Demoralisierung des Widerstands GARNICHTS.

  43. Bravo, bravo, bravo.
    Dieses Statement gehört an jede Häuserwand gepinnt, damit jeder Dummschwätzer und Gutmensch auch lesen kann!

  44. 💓💓💓 Punkt für Punkt ein Treffer – der Kahn in dem wir noch schwimmen, wird immer löchriger und sinkt bald

    • Totgeglaubte leben länger und der Wind dreht sich schon,
      aber dazu muss man die Nachrichten aus aller Welt zusammenfügen
      und vor allem nicht die ÖR und NTV und Welt schauen, außer
      zum Abgleich:-)

    • Schade:-) Vielleicht hilft es dem Glauben einmal internationale
      Nachrichten über „verbinde die punkte.de“ zu lesen, denn die
      Entwicklungen in Bezug auf Golddeckung von Währungen.
      Pizzagate, Uranium one, neue Seidenstrasse etc. zeigen dass
      dass System der NWO an seine Grenzen gerät.

    • Liebe Daniela, das Gold liegt beim Vatikan… und Rothschild ist dessen Prophet. Und nicht zu vergessen: Das schwarze Gold.
      Fort Knox ist sowieso leer, wie man annehmen muß.
      Und was glauben Sie, wer für die Pleite USA bürgen wird – mit seinem Gold? Nachdem der Crash erfolgt ist.
      Wie wär’s mit ’ner 25%igen Golddeckung?
      Dann hat er auch die Divisionen, die er zu seiner Agenda braucht. (Stalin war deshalb ein Ignorant.)
      Kein Geschäft ohne Gegenleistung… do ut des, alter römischer Grundsatz.

      Bin sicher, Sie haben schon verstanden.

    • Golddeckung gibt es bei Basel III schon.
      Es ist vieles im Fluss, Glauben versetzt Berge.
      Und das ist dringend nötig lieber Jochen.:-)

    • Bank für Internationalen Zahlungsausgleich. Sitz in Basel in einem symbolischen Nachbau des Turmes zu Babel…
      Ich hab 2009, als Lehman pleite ging, dort recherchiert, wie es denn aussieht mit dem Schuldenstand der Welt…
      Die Zahl hab ich nie vergessen: 683 Billionen (europäisch) inkl. der OTC Verbindlichkeiten (Over The Corner).
      Das hatte mir alles zu sagen.

    • Danke, gehört nur am Rande zum Zentralbankensystem welches
      derzeit „renoviert“ wird, denn IWF und Weltbank sind wie FED etc.
      Privatbanken von Rothschild, Rockefeller, Warburg, JP Morgan und Co.

    • Darüber bin ich ganz anders informiert, nämlich daß sie die Zentralbank der Zentralbanken ist. Denn dort kommen sämtliche Zentralbanker turnusmäßig zusammen.
      Oder wann genau hätte sich das geändert?

    • Dort sitzen die gleichen Kräfte der globalen Finanzelite, aber über
      die tatsächliche Machtbefugnisse im -vergleich zu IWF und Weltbank
      bin ic nicht informiert.
      Aber dass Russland und China für die neue Seidenstrasse den
      Petrodollar abschaffen wollen und dass goldgedeckte Währungen
      kleineren Ländern eingeführt werden, ist auf den Wirtschaftsseiten
      zu finden.

    • Danke für meinen Erkenntnisgewinn über die BIZ durch Deine Infos,
      aber ich lerne ohnehin jeden Tag dazu. LG 🙂

Kommentare sind deaktiviert.