Weil die Sonne scheint: Auch Umweltministerin meint, der Klimawandel in Deutschland beschleunigt sich

Foto: Imago

Was soll man von einer Umweltministerin halten, die von Tuten und Blasen und vom Wetter überhaupt keine Ahnung hat:

Svenja Schulze hat alarmiert auf die Dürre schon im Frühjahr reagiert. „Ich mache mir Sorgen, dass sich der Klimawandel in Deutschland gerade beschleunigt“, sagte die SPD-Politikerin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagausgaben). „Noch so eine Dürre wie im vergangenen Jahr wäre schlimm, nicht nur für die Landwirte, sondern auch für die Natur, die Wälder und unser aller Lebensqualität.“

Schulze betonte: „Die Lage ist ernst. Darum muss Deutschland jetzt auch beim Klimaschutz ernst machen. Jetzt gilt es, alles dafür zu tun, dass der Klimawandel nicht noch viel schlimmer wird.“

Konkret forderte die Ministerin einen „CO2-Preis, der die Bürger beim Klimaschutz unterstützt, aber kleine und mittlere Einkommen nicht zusätzlich belastet“. Außerdem müsse ein Klimaschutzgesetz verbindlich festlegen, wie Deutschland seine Klimaziele verlässlich erreiche. Schulze zeigte sich zuversichtlich, dass die gesamte Bundesregierung den Ernst der Lage erkenne und 2019 zum Jahr des Handelns werde.

Ein Teil des Klimawandels sei bereits unvermeidbar, so die Ministerin. „In der Forstwirtschaft etwa haben reine Nadelwälder oft keine Zukunft mehr, Misch- und Laubwälder können sich meist besser an Extremwetter anpassen.“

Bald wird ein Gesetz verabschiedet, welches der Sonne verbietet, länger ohne Unterbrechungen zu scheinen. Früher hat man sich über das schöne Wetter gefreut und ist baden gegangen. (Quelle: dts)

Loading...

63 Kommentare

  1. Es ist ja allgemein bekannt, dass Minister keine Fachkompetenz haben – zumindeicht von dem Fach wo sie für verantwortlich sind. Aber dass diese Dame noch nicht mal die Grundregeln der Statistik kennt wie z.B. es KEINE globale Temperaturerhöhung in den letzten 10 Jahren gegeben hat, ja die Temperaturen in den letzten 3 Jahren sogar gesunken sind – dafür braucht man doch wohl kein übermäßiges Fachwissen!
    Übrigens Trockenheit ist eigentlich ein Grund für niedrigere Temperaturen; denn bei höheren Temperaturen verdunstet mehr Wasser, dieses et Wolken und die Wolken verhindern die zu starke Sonneneinstrahlung und damit die Erderwärmung. Ich würde von der Dame erwarten, dass sie zumindestens so weit denken kann – aber ich erwarte wohl zu viel von den sogenannten Eliten

    • Na was soll man von der auch erwarten – Denken -ausgeschlossen. Da schließt man sich eben dem Mainstream an.

  2. Außerdem müsse ein Klimaschutzgesetz verbindlich festlegen, wie
    Deutschland seine Klimaziele verlässlich erreiche.

    1. Weniger Flächen durch Baumaßnahmen versiegeln
    2. Strikter Schutz noch vorhandener Moore und Sümpfe in DE
    3. Renaturierung ehemaliger Wald- und Feuchtgebiete
    4. Renaturierung begradigter Flussläufe
    Das trägt effektiv zum Schutz des Wasserhaushaltes sowie des Mikro- und Mesoklimas bei.

    Blöd nur, dass DE nun „Fachkräfte“ und andere Fluchtsimulanten importiert. Anstatt die Gunst der Stunde zu nutzen und die Bevölkerung gesundschrumpfen lassen werden fremde Menschen zu Millionen importiert, die natürlich auch ein Dach über dem Kopf, ein Auto und sonstigen Luxus erwarten. Also wird noch mehr Fläche zubetoniert und Müll erzeugt.

    „In der Forstwirtschaft etwa haben reine Nadelwälder oft keine Zukunft mehr, Misch- und Laubwälder können sich meist besser an Extremwetter anpassen.“

    Wälder in Deutschland waren immer schon Mischwälder mit reichlich Laubbäumen. Nadelgehölze sind typische Produkte einer intensiven Bewirtschaftung von Forsten. Forsten haben mit Wäldern soviel zu tun wie Naturwiesen mit gepflegten Gartenrasen – ökologisch gesehen eine Wüste. Nadelbäume wachsen eben schneller und lassen sich damit schneller zu Geld machen.

    Das hat aber alles nichts mit CO2 zu tun.

    CO2 ist eine prima Gelegenheit unter Vorspiegelung falscher Tatsachen die Atmemluft zu besteuern.

  3. Auch diese Svenja ist nur zum Schein Umweltministerin. Die Texte, die die runterleiert, kommen von hier:

    „Auch der neue Report des Club of Rome … schwelgt in Angstszenarien. HAUPTAUTOR Jorgen Randers, ein norwegischer Betriebswirt und Zukunftsforscher, war schon am ersten Bericht 1972 beteiligt. Nun werde zur Mitte des 21. Jahrhunderts das apokalyptische Umweltszenario eintreten, WARNT er. Neu ist der Klimahitzekollaps… Damals gab es Klimawissenschaftler, die vor einer drastischen Abkühlung bis hin zu einer neuen Eiszeit sprachen.“

    „Der Club of Rome „glänzt“ mit einer besonders schlimmen, pseudo-genauen Prognose zu Temperatur (2 Grad Erhöhung bis 2052) und Meeresspiegel (Anstieg um 50 Zentimeter). Ist das nicht eine groteske Anmaßung von Wissen? Immerhin bringen Horrorszenarien öffentliche Aufmerksamkeit und politischen Einfluss sowie mehr Spenden und Subventionen für die Klimarettungsindustrie…“

    — aus: Club of Rome – Die Propheten des Untergangs (FAW, 10.05.2012)

    „Die Menschheit wird nicht überleben, wenn… So drastisch stellt der Club of Rome die verheerenden Folgen des „Klimawandels“… dar. 40 Jahre nach den „Grenzen des Wachstums“ WARNT der Think Tank … der Klimaschutz müsse endlich profitabel werden.“

    — aus: Wir werden einen Kollaps erleben (SZ, 8. Mai 2012)

    Öffentliche Aufmerksamkeit => politischer Einfluss => CASH

    „An der BI Norwegian Business School ist Randers Professor für Klimastrategien und behandelt neben allgemeinen Klimafragen auch Themen wie Szenariotechnik und Systemdynamik. […] Randers ist Mitglied des Aufsichtsrats der norwegischen Firma Tomra und des Beirats für nachhaltiges Wirtschaften der British Telecom und der US-amerikanischen Dow Chemical Company…“

    — aus: Jørgen Randers (wiki, 18. Juni 2018 – 12:37 Uhr)

    „Zur Zeit des Vietnamkrieges stellten Dow Chemical und Monsanto das dioxinhaltige Entlaubungsmittel Agent Orange her […] 2008 wurde Dow Chemical in die Top 4 des Toxic 100 Index aufgenommen. 2010 gab es einen Fernsehbericht … das Unternehmen importiere weiterhin den gesundheitsschädlichen und verbotenen Asbest Chrysotil mit einer Ausnahmegenehmigung nach EUROPA […] Eine versprochene Stellungnahme hierzu habe das Unternehmen bis heute nicht abgegeben. 2017 wurde Dow Chemical vorgeworfen, die Daten für die Risikoprüfung ihrer gentechnisch veränderten Sojabohne manipuliert zu haben.“

    — aus: Dow Chemical (wiki, 29. Oktober 2018 – 15:53 Uhr)

    Toxic Jørgen und toxic George dürften allerbeste Freunde sein. Wenn das mal nicht genau derselbe Jargon der Dringlichkeit ist: „Soros vergleicht EU mit Untergang der Sowjetunion und WARNT vor Albtraum“ (locus, 13.02.2019)

    dringen
    = auf jemanden durch Reden in einer bestimmten Absicht einzuwirken versuchen
    drängen
    = jemanden trotz seines Widerstands irgendwohin drücken oder schieben

    NS, Taktik 8: Verdeckte und offene Drohungen

  4. na ja, bei dem Gesichtsausdruck der Ministerin kann man nicht gerade von „unsichtbar“ sprechen – der lässt keinen Interpretationsspielraum zu …

  5. Ja, es gibt einen Klimawandel: weg von rational denkenden Menschen, hin zu ideologisierten Schwachköpfen. Und das finde ich äußerst bedenklich.

  6. Diese Dame könnte mal ein paar Sonnenstrahlen und etwas frische Luft vertragen die sieht ja aus wie der Tod auf Latschen.

  7. Vor 50 Jahren warnten die Spinner vor eine kommenden Eiszeit. Nun so wie man es braucht u. Svenja die Oberlusche gibt ihren Senf aus den hirnlosen Kopf dazu.

    • Ich erinnere mich an das Jahr 1959.Wochenlang sehr warm,bei,uns im Sauerland.Die Wiesen waren verbrand.Es gab viele Waldbrände.Das stand zwar in der Zeitung,aber aufgeregt hat sich eigentlich keiner.Ich weiss nur das mein Grossvater auf der Dampflok ganz schön ein mitgemacht hat.Aber geklagt?Keiner redete vom Klimawandel.War allesnormal.

    • Ihr Großvater hätte das wahrscheinlich anders gesehen, wenn er nicht bei der Bahn, sondern als sogenannter „Klimaexperte“ tätig gewesen wäre… Ist ein anderes Geschäftsmodell, quasi. ;-))

  8. Laut Wiki: >>Herkunft und Bedeutung des Namens „Svenja“
    –>spanisch: Sueña = (weibliche Form von) Traum, Schlaf << 😜😜😜

    Die anderen Varianten treffen bei dieser Dame garantiert nicht zu!

  9. Aber genau, und wenn Deutschland erst mal alles abgestellt und verboten hat, dann ist der Klimawandel endlich besiegt. Zumindest in kontrollierbare Bahnen gelenkt. Nimm das, Klimawandel!! Die Bewohner der Südseeinseln werden aufatmen, nie wieder absaufende Inseln und auch die Grönländer werden glücklich sein, dass das Eis ihre Hoffnungen nach ein bischen mehr Landwirtschaft zunichte macht.

    Das Problem: Weder die Sonne, noch die Erde und schon gar nicht Nationen wie USA, China, Indien oder der bevölkerungszahlenmäßig explodierende Kontinent Afrika interessiert, was eine Frau Schnulze wieder an Müll absondert und ob Deutschland sich in vorauseilendem Greta-Gehorsam selbst vernichtet. Die Sonne scheint weiter. Die Erde dreht sich weiter. USA, China und Indien wirtschaften weiter. Und Afrika vermehrt sich weiter.

    Unsere Sonne selbst ist allein dazu imstande, den Klimawandel zu stoppen. Wenn sie in Jahrmillionen ausgebrannt hat, zum Roten Riesen anwächst und unseren Planeten langsam zu Asche verbrennen und aus dem All fegen wird.

    Dann – und nur dann – wird es keinen Klimawandel mehr geben. Frau Schnulze kann aufatmen!

  10. die SPD will die CO2 Steuer und sie wird es machen, wie einst Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel: großzügige Befreiung für CO2 Dreckschleudern, die Verbraucher zahlens dann.

  11. Co2 Steuer gerne, dann möchte ich eine Erstattung für die vielen Bäume auf meinem Grundstück, die täglich grosse Mengen Co2 vernichten!

  12. Muss man dann in Zukunft seine Einkommesteuererklaerung mit zum Baecker nehmen um die Broetchen billiger ubekommen?

  13. Die soll sich doch beim Petrus bewerben. Vielleicht wird sie mit dem verregneten Gesicht ja genommen. Jedenfalls – wenn mir vor 40 Jahren jemand erzählt hätte, dass Co2 schlecht sein soll, und wir für schönes Wetter bezahlen sollen, hätte ich ihn für verrückt erklärt. Eine neue Steuer ist geboren. Ein dreifaches Hurra! Denen geht nämlich unser im Unverstand verprasste Geld aus, um noch mehr Sozialschmarotzer ins Land schaufeln zu können, und der Natur mit noch mehr Windrädchen und ähnlichem Unsinn den Garaus zu machen.

  14. Ich möchte mich nun auch besorgt und alarmiert zeigen.
    Es herrscht schon seit langer Zeit eine hoffnungslose Dürre in den Köpfen von
    90% der Politiker
    in Deutschland und vor allem in der EU.

    Zeit für den Klimawandel und die Klimarettung. Alle können dazu bei der nächsten
    EU Wahl beitragen!

  15. Je dümmer der Politiker, desto weitreichender der Konsens.
    Panikmache ist der letzte Ausweg der Politik, das Volk in die ihnen genehme Richtung zu treiben.

    Kürzlich fand ich mein Tagebuch aus Jungmädchen-Zeiten wieder. Aus sportlichen Gründen habe ich den Wetterzustand zuhauf niedergelegt. Das sollte sich diese „Umweltministern“ ‚mal durchlesen. Dann erkennt sie, dass auch sie völlig fehl auf ihrem Platze ist.

  16. Ich habe zu der Zeit als diese Dame noch nicht einmal geboren war, im Fach „Heimatkunde“ gelernt, das sich dass Klima in Europa ändern wird. Das die Sommer wesentlich Heißer und trockener werden (im Osten Deutschlands) und in der anderen Hälfte wesentlich mehr und intensivere Niederschläge auftreten werden!
    Das alles zu einer Zeit, als vom Klima welches die Menschen machen (welch ein Blödsinn) niemand auch nur annähernd ein Wort verloren hätte!
    Von daher sehe ich nur zwei Möglichkeiten, entweder waren die Lehrer damals völlig verblödet und haben uns Unsinn beigebracht (obwohl das gelernte ja eingetreten ist) oder die heutigen Lehrer und vor allem die Politiker sind zu blöd Zusammenhänge ordentlich einzuordnen! Denn eines steht fest, das uns umgebende Universum ist bereits um zwei Grad wärmer seit man das messen kann!

  17. Das Minister_innen Schulze soll das Wetter/Klima die nächsten Tage genau beobachten. Es ist Regen angesagt. Ich hoffe, dass das Schulze uns frühzeitig vor der bevorstehenden Sintflut warnt und an einer H2O-Steuer arbeitet.

  18. Eine Frage an unsere Landwirtschaftsministerin Klöckner: Muss man in Südafrika heiraten?

    • sicherlich ist sie dort wegen des Klimas hingehüpft – alles Heuchler, die uns veräppeln, die lachen sich doch ob unserer Dämlichkeit jeden Abend schlapp!

  19. Sie sind nur näher am Ziel !

    ———————–

    1996 gab die US-Air Force einen Bericht über Pläne zur Wettermodifikation heraus mit dem Titel (englisch): Weather As A Force Multiplier: Owning The Weather In 2025
    Übersetzt: Wetter als Kraft/Macht(?)multiplikator: Das Wetter besitzen (oder beherschen) bis 2025

    28.02.2017: Hier jetzt
    eine deutschsprachige Analyse des Textes: Weather as a force Multiplier:
    Owning The Weather in 2025 , der 1996 von der US Air Force
    veröffentlicht wurde. Wer das englischsprachige Original nicht gelesen
    hat/lesen kann, dem ist der folgende deutschsprachige Artikel von
    Politologe und Publizist Hemann Ploppa: Wer kontrolliert das Wetter oder
    im Free21 Magazin: „Wetter als Waffe: Gedankenspiele des US-Militärs“ sehr zu empfehlen. Er beschreibt darin, warum es ggf. möglich ist, dass trotz der 1977 beschlossenen ENMOD Konvention
    das US Militär und andere (Militärs) sich nicht daran halten. Man
    erfährt anhand der übersetzten Textpasagen, wie sie das Wetter
    beeinflussen (wollen) und warum – und noch viele weitere
    Unglaublichkeiten wider der Menschlichkeit und unserem schönem Planeten!
    Irre, wie diese Geisteskranken denken und handeln!! Und wir
    Aufgewachten wissen es natürlich längst:
    Zitat „Wettermanipulationen werden allerdings augenblicklich nicht von
    der Bevölkerung akzeptiert. Das wird sich aber ändern, wenn der
    Leidensdruck durch immer weiter zunehmende Umwelt- und Klimakatastrophen
    ein Gefühl für Dringlichkeit im Handeln erzeugen.“ (Owning Seite 19)

  20. Gab es jemals einen Umweltminister der irgendwas sinnvolles auf die Reihe bekommen hat?
    Der Posten ist doch mehr als ueberfluessig. Aber leider auch ein Sprungbrett um Kanzloese werden zu koennen.

  21. Das Schlimme ist, dass solchen Populisten wie immer die mediale Öffentlichkeit gegeben wird. Der Realist kommt wie immer nicht zu Wort!

  22. 📣 EINE GROSSE DÜRRE KOMMT! 🔊 WIE HEISST SIE DENN?????? 😉

    In den Köpfen mancher Politiker herrscht schon lange Dürre……

  23. Genau sie soll mal etwas mehr an die Sonne, damit sie nicht wie ein Zombie aussieht. Dann denkt sie vielleicht auch anders.

  24. Die Temperaturen sind derzeit sehr angenehm. Ein schöneres Wetter kann ich mir derzeit auch nicht vorstellen. Warum soll ich denn nun an Weltuntergang denken?
    Ich gehe schwimmen und lege mich in die Sonne statt depressiv über Ende des Planeten nachzudenken.

  25. Man sieht es dieser „Frau“an , daß sie nur durch Koffertragen und allem zuzustimmen , was
    die jeweilige Parteispitze für richtig befunden hat , in die derzeitig Position gelangte.
    Dummheit pur!!!

  26. Schade dass ungebremste Dummschwätzerei nicht weh tut!
    Wir blieben von den „naturwissenschaftlichen“ Erkenntnissen solcher „Koniferen“ vermutlich verschont, wenn es anders wäre.
    Die Dummblätter der spezialdemokratischen Propagandamedien-Holding gehen hoffentlich in absehbarer Zeit pleite!

  27. Wenn endlich die CO2-Steuer eingeführt werden würde, hätten wir Ideal-Klima. Im Winter herrlichen Schnee, im Sommer nachts Regen, tagsüber Sonnenschein.

    • Davon können Sie ausgehen, die Steuer wird so lange erhöht, bis es so ist. Und wenn es dann so ist, dann wird sie weiter erhöht, weil man ja das Erreichte nun bewahren muß. In Wirklichkeit ist das eine Steuer, die unterm Strich die Flutung von D mit weiteren Moslems finanzieren soll. Meine Meinung.

  28. Wer kann sich noch an den Schlager von Rudi Carrell erinnern ? “ Wann wird`s mal wieder richtig Sommer“ ……Es gibt Leute, denen kann man es einfach nicht recht machen !

    • Es gab in den vergangenen Jahrzehnten etliche Sommer die wochenlang sehr kühl und regnerisch waren. Z. B. an vielen Tagen im Juni/Juli 81 kam das Thermometer wenig über 16 – 18 ° hinaus.

    • Selbst wenn der Sommer total verregnet ist und im August 13 Grad kühl, erzählt man dann, es sei der heißeste Sommer seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Könnte ggf. daran liegen, daß das Thermometer neben dem Schornstein angebracht ist und dieser natürlich besonders warm ist, wenn wegen der kühlen Temperaturen die Heizung anspringt. 😉

      Dieser ganze Schwachsinn ist nur die Vorbereitung um die Akzeptanz für die CO2-Steuer zu erhöhen. Das Geld wird dringend benötigt, es kommen immer noch täglich die so Schutzsuchenden und die fordern Alimentation. Die künftige Steuer die für Ungläubige erhoben wird, führt die Regierung schon mal im vorauseilenden Gehorsam ein.

      Ich frage mich schon seit 2015, wann die Steuererhöhungen kommen. Nun eben in Form einer neuen Steuer, die man halt auf die Umwelt schiebt. Die Doofen wird es freuen! Die zahlen sowas gern, können sich dann gut fühlen.

    • So wie der Sommer 93 ! Da bin ich bei 18° und Nieselregen Mitte Juni in die USA geflogen und kam 4 Wochen später wiede in Ffm an – bei 18° und Nieselregen !

    • Sie wissen dann natürlich auch, dass schon bei Rudi Carell in den 70ern WER Schuld am schlechten Wetter war??? Die S.P.D. natürlich…;-))

  29. Ich frage mich wirklich, wie Länder wie Spanien, Italien, Südfrankreich, Portugal, Griechenland überleben, wenn dort die Sommer jedes Jahr ab Mai bis Oktober heiß und trocken sind. Wieso ist für das deutsche Meckerland sonniges Wetter ein Problem? Leidet der Biogas-Anbau darunter? Warum importieren wir sogenannte Südfrüchte, Bananen Unmengen Gemüse, das hier nicht wächst, weil es zu kalt ist? Bietet nicht eine Natur mit wärmerem Klima wesentlich mehr Möglichkeiten, sei es Anbau, sei es Viehzucht, sei es Energieeinsparung Gas und Heizöl? Mir ist nicht erklärlich, wieso ein paar Monate Sonne so ein hysterisches Weltuntergangsszenario mit sich bringen. Einzige Erklärung für mich ist, dass dadurch die Geldmaschine wieder angeworfen werden kann. Der deutsche Staat, unerschöpflich auf der Suche nach Katastrophen, die mit Milliardengeldern aus Steuermitteln bekämpft werden müssen. Unsere Politiker, freiwillig gewählt und gesponsert vom deutschen Michel.

  30. Oh Herr sie wissen nicht was sie tun. Verzeih ihnen denn wir warten immer noch auf das angesagte Waldsterben in den achtziger Jahren. Jetzt haben sie das CO2 Problem mit denen sich die Greta Populisten auch mit unserem Hirte in Rom vereinigt haben, gib ihnen geisteskraft und befreie sie von der Dummheit, Amen.

  31. Die sollen alle nicht soviel quasseln ….. weil erhöhter CO 2 Ausstoss …..
    Mein Gott, jetzt scheint gerade mal 4 Tage die Sonne und schon wird ein Dürre-Sommer herbeigeredet. Wir hatten heuer Schnee satt und die Schneeschmelze ist auch noch nicht abgeschlossen, auf den Bergen liegt noch einiges an Schnee. Aber das gehört ja auch zur Klimaerwärmung (Lüge) …..
    Apropos wo sind denn die Freitagsgreteln und -Hanseln, warum wird in den Ferien nicht demonstriert …. ach ja, wir sind mal kurz auf den Cheycellen oder zum Gletscherskifahren mit dem SUV ….. 🤔🙄😏

    • Apropos Gletscher:
      Der Jacobshavn Gletscher auf Grönland wächst wieder.
      Das darf der nicht !
      Der hält sich nicht an die Regeln unserer Klimahysteriker !
      Unverschämt !

    • Apropos Gletscher:
      Der Jacobshavn Gletscher auf Grönland wächst wieder.
      Das darf der nicht !
      Der hält sich nicht an die Regeln unserer Klimahysteriker !
      Unverschämt !

    • Der traut sich was ….. aber ich sage immer wieder …. die Mutter Erde hilft sich selbst und wird sich auch zur rechten Zeit der unnützen Kreaturen entledigen …..

  32. Wie können dermassen inkompetente Dummschwätzer in solch Verantwortungsvolle Positionen gelangen?

    Was geschieht bloss wenn wir wieder einen warmen Sommer bekommen,wird dann das allgemeine Fahrverbot ausgesprochen?

    Werden wir ausschliesslich von Geisteskranken regiert?

    • „Wie können dermassen inkompetente Dummschwätzer in solch Verantwortungsvolle Positionen gelangen?“

      Es ist genauso wie z.B bei den kriminellen (arabischen) Clans. Gute Soldaten
      und FührerA***kriecher werden eben belohnt. Bei den Clans folgt allerdings danach
      die natürliche Auslese, wenn diese Person sich als unfähig erweist, bei den Politikern leider nicht.

    • Wie diese Dummschwätzer in solch Verantwortunsvolle und sehr gut dotierte Positionen kommen ist ganz einfach. Die haben eben das richtige Parteibuch. Alles andere ist Nebensache.

  33. Das Wetter kann werden wie es will, es wird uns immer als beschleunigter Klimawandel verkauft !
    Eine Dürre wie letztes Jahr wäre in der Tat schlimm für Mensch und Natur, aber woher wollen die Meteorologen und Klimaforscher heute wissen, wie das Wetter im Sommer wird ?
    Das ist reine Spekulation und daher unseriös, zu behaupten, man wisse es schon.
    Im Übrigen sollte diese SPD-Frau wissen, dass Klima immer im Wandel ist, ob mit oder ohne uns Menschen.

  34. Soviel Dumm- und Geldgeilheit in einer Person? Anscheinend ist das Greta Fieber doch sehr ansteckend. Wie kann das kleine Deutschland die ganze Welt retten?
    Da bleib ich lieber in Suedamerika wo es kaelter wird und keiner so einen Stuss erzaehlt.

    • Vor 40 Jahren waren hier die „Klimaexperten“ noch überzeugt,dass eine neue Eiszeit käme.Südamerika ..davon träumen wir auch. Uruguay unser Traum.

  35. Eine auch nur kleine Steuer für dämliche Sprüche von Politikern würde vermutlich Milliarden in die Staatskassen spülen

Kommentare sind deaktiviert.