Brasilien: Vollkontakt-Kämpferin geht Exihibitionisten auf die Nüsse

screenshot YouTube
screenshot YouTube

In Brasilien zeigte eine MMA-Kämpferin einem Exhibitionisten, wo der Hammer hängt. Seine „Offenheit“ machte  Joyce Vieira, die normalerweise mit Tritten und Faustschlägen im Ring glänzt, so wütend, dass sie ordentlich austeilte und dem zeigefreudigen Mann den Spaß gründlich verdarb. 

screenshot Twitter
screenshot Twitter

Die 27-jährige Mixed Martial Arts Vollkontakt-Kämpferin war laut Bild mit einer Freundin  an dem Strand von Cabo Frio, rund 100 Kilometer von Rio de Janeiro entfernt, für ein Fotoshooting unterwegs, als der Mann vor Publikum samt Kindern seine Hose „verlor“ und darüber sichtlich erregt war. Als er auf die Aufforderung von Joyce Vieira, sich wieder zu bekleiden, frech wurde, gingen der jungen Frau die Nerven durch. Sie setzte Fäuste und Füße ein, der Exhibitionist hatte den Techniken, die u.a. aus Jiu-Jitsu, Karate, Boxen und Taekwondo stammen, wenig entgegenzusetzen. Sein Schlag habe sie nur noch wütender gemacht, erzählt die MMA-Kämpferin. Sie habe sich in der Situation kaum stoppen können und ihn töten wollen, berichtet die brasilianische Zeitung Folha de São Paulo“.

Die erstattete Anzeige gegen den Mann ist nach Angaben von heute.at bisher ohne Folgen geblieben. Vor der Polizei habe er erklärt, nur uriniert und daraufhin Prügel von der jungen Brasilianerin bezogen zu haben. (MS)

 

 

Loading...

17 Kommentare

  1. Guckt mal auf Instagram unter ihrem Namen, da gibt es viele Fotos.
    Wenn das nicht mal ein Mann war……….einst:-)

  2. Brasilien ist nicht Dummschland, hoffentlich. Ihn zu töten geht zu weit, aber vertreiben und ihm ein paar verpassen, eine andere Sache. Berechtigt, vor allem, wenn Kinder dabei sind.

  3. In D wäre die Dame wegen Mordversuchs angeklagt und verurteilt worden, natürlich mit besonderer Härte, denn rassistisch wäre sie ja ebenfalls gewesen.

    Es braucht mehr solcher Frauen die diesen Verbrechern zeigen wo der Hammer hängt und ordentlich zutreten.

  4. ich habe mir schon oft überlegt, was das Ergebnis wäre so ein Sittenstrolch würde die Frau Dr. Theis (Ex Kickboxerin, Weltmeisterin) oder unsere Frau Halmig angehen.
    Verkauf als Hackfleisch????

  5. In D wäre die Dame wegen Mordversuchs angeklagt und verurteilt worden, natürlich mit besonderer Härte, denn rassistisch wäre sie ja ebenfalls gewesen.

    Es braucht mehr solcher Frauen die diesen Verbrechern zeigen wo der Hammer hängt und ordentlich zutreten.

  6. Und -zack- mal an die Richtige geraten. Schöne Geschichte und zum Glück für die schlagfertige Dame, dass sie in Brasilien zugeschlagen hat. Hier hätte sie direkt ein Ticket unserer lieben Justizia bekommen.

  7. Oh weh, in Deutschland hätte die Dame jetzt einen Prozess wegen schwerer Körperverletzung am Hals. Strafverschärfend wäre das sie einen Kampfsport betreibt.

  8. Hat sicher eine Blasenschwäche, wollte nur urinieren und das mit einer Erektion. Alles klar, glaube ich natürlich sofort. Gratulation an die schlagkräftig Kämperin.

    • So ne Dauererektion kann sehr schmerzhaft sein. Wahrscheinlich versuchte er deshalb sie loszuwerden, und mangels anderer Möglichkeit hat er halt…..

Kommentare sind deaktiviert.