Nach Notre Dame: Weitere Kirche in Frankreich in Brand gesteckt

Foto: Von Martina Badin / Shutterstock

Frankreich – Im westlichen Nachbarland rollt eine nie gekannte Welle der Zerstörung über die christlichen Gotteshäuser. Die Täter werden kaum benannt. Deutsche Medien sparen das Thema häufig komplett aus. Nach Notre Dame in Paris brannte nun die Notre Dame de Grâce in der Provence.

In der Stadt Eyguières brannte am Ostersonntag gegen 16 Uhr die Notre Dame de Grâce beinahe vollständig aus. Nur die schnelle Reaktion  von Rettungskräften konnte das Gotteshaus vor der völligen Zerstörung bewahren. Die Polizei geht mittlerweile von einer vorsätzlichen Tat aus. Nach Sichtung des Tatortes ist scheinbar klar, dass es sich um Brandstiftung handelt. Es wäre nicht der erste Fall.

In ganz Frankreich kommt es seit Jahren schon zu immer schlimmeren Verwüstungsorgien, bei denen Kirchen geschändet und zerstört werden. Altare werden herausgerissen, Orgeln beschädigt. Erst vor einigen Wochen wurde die Kathedrale von Saint Denis, wo die Gebeine des Heiligen Karl Martell ruhen, von Unbekannten verwüstet. Le Parisien berichtete über den Vorfall. Ein muslimischer Pakistani steht im Verdacht, die Tat begangen zu haben. Der 41-Jährige war erst vor wenigen Monaten nach Frankreich eingereist.

Karl Martell schlug die muslimische Invasion im 8. Jahrhundert zurück und rettete Europa vor einer frühen Islamisierung. Die Schändung seiner Ruhestätte hat womöglich symbolischen Charakter. Auch die Notre Dame de Grâce scheint Opfer politischer Gewalt geworden zu sein. (CK)

 

Loading...

58 Kommentare

  1. Wird Zeit dass Leute die das Wort Gastfreundschaft missverstehen und sich auf solche Art für Speis und Trank bedanken nach Hause gegangen werden –))
    Ausserdem bin ich der Meinung dass jeder Muselmanenterrorist in Schweineblut balsamiert werden sollte bevor er in den mit feinstem Schweineleder ausgekleideten Sarg kommt. Verstösst gegen kein Gesetz und wir packen die Terroridioten da wo es Ihnen weh tut,bei Ihrem kranken Glauben.
    Merkwürdig dass da in Berlin Paris und Brüssel nóch Keiner drauf gekommen ist,wIrd höchste Zeit für die A F D
    Ach ja und die Beerdigung natürlich durch blonde Damen mit vielen Kruzifixen um ,dann ist aus mit dem Himmel der 72 Jungfrauen…..

  2. Nach Aussagen der Architekten und Verantwortlichen von 2000 bis 2013 hatte dieses Gebäude einen „state-of-art“ Brandschutz und 2x (zwei!) ständige Feuerwehrleute. Das 800 Jahre alte Holz war faktisch, wie versteinert, weil, in den Jahrhunderten, alle Arten von Gasen ausgewichen waren. Nur, ganz nebenbei, haben dt. Dombaufachleute und Restauratoren diese Sachverhalte bestätigt! Ein dt. Holzfachmann bekam einen Balken von ca. 300 Jahren nicht zum Brennen, selbst mit Benzin, Flammenwerfer und Lotkolben nicht, geschweige denn, mit einer Zigarettenkippe, noch elektr. Kurzschluß. Ein weiteres 9/11 !? Sonst noch was!?

  3. Betrachtet man die Geschichte Libyens , war es dort genauso, wie es derzeit in Europa geschieht…
    Erst kamen Musels und baten um Schutz und Obdach….
    Dem wurde entsprochen…. Und es kamen immer mehr…
    Je mehr es wurden, desto mehr haeuften sich Uberfaelle, Vergewaltigungen, Raube, Koerperverletzungen und Morde..
    Irgendwann begannen sogar Kirchen zu brennen…

    Aus diesem einst christlich/westlich orientiertem Staat wurde ein Musel-Staat…
    Die einstigen „Gastgeber“ , die die „Schutzsuchenden“ aufnahmen, sind nun in der Minderzahl und haben NULLKOMMANICHTS mehr in ihrem Heimatland zu „melden“…

    Kleiner Tipp: Michael Stuerzenberger

    Nun geschieht genau das selbe mit Europa…
    Nach genau dem selben Schema….

    Erst wird um „Schutz und Aufnahme“ gebeten, dann werden Forderungen (mehr Geld, mehr Haeuser, kein Schweinefleisch, Koran-Unterricht, Schwimmbad-Besuche fuer muslemische Frauen, etc. pp.) laut.
    Zeitgleich wird erst vergewaltigt ( das ist „kriegstypisch“, „Erniedrigung des Gegners“),
    dann werden die Menschen, die „besiegt“ wurden bestohlen, geschlagen, beraubt und ermordet…

    So verhalten sich nur „kriegerische Landbesetzer“ !
    Damals war es offensichtlicher und deutlicher….
    Heutzutage schleichen sich jene („kriegerische Landbesetzer) ein und gehen „das ganze“ etwas langsamer/vorsichtiger an….

    Das Ergebniss ist das selbe!
    Und nur jenes zaehlt bekanntlich!

    • Mit der Geschichte Libyens kenne ich mich nicht aus, aber es klingt so wie im Libanon. Dazu einfach mal Brigitte Gabriel in die YT-Suche und dann hören, was die Frau zu sagen hat.

    • Wie überall, früher gab es nur jüdisch, christliche Länder (abgesehen von buddhistisch, hinduistisch und sonstigen Weltanschauungen). Der Islam begann erst mit Mohammed und von Anbeginn nicht friedlich.

    • Nie vergessen, die können nur einsickern weil die Altparteien das zulassen w o l l e n ! Ohne politische Helfeshelfer haben Muslime einer Hochkultur nichts entgegen zu setzen!

    • Es ist heute genauso offensichtlich und deutlich. Aber wenn der Kopf im Sand steckt oder die Augen zu sind, sieht man nichts. Jeder sollte sich nur einmal die Karte „Moscheen in Deutschland“ anschauen. Und danach nach Moscheen in Italien suchen.

    • Haben die sogenannten Christen in Amerika auch gemacht.
      50 Millionen indianer sozusagen beseitigt. Das heisst nicht das ich
      für dieses krebsgeschwür bin grusse aus holland

    • Ja, sollte nicht vergessen werden. Ganz guter Artikel zu diesem Thema:

      Guggel: Indianer, Nordamerikas Ureinwohner: Opfer eines Genozids? (Gegenfrage – Vergessene Geschichte, 21. November 2018)

      – – –

      Forced out, brave and mighty
      Stolen land, they can’t fight it
      Hold on to pride and tradition
      Even though they know
      How much their lives are really missing
      We’re dissing them
      On reservations
      A hopeless situation

      [Chorus]
      Cry for the Indians
      Die for the Indians
      Cry for the Indians
      Cry, cry, cry for the Indians

      [Bridge]
      War dance

      – Anthrax: Indians (1987)

    • Was sollen solche relativierenden Vergleiche die mit Müh und Not aus der Geschichte hervorgeholt werden? Das gegenwärtige Problem besteht darin, daß wir es mit extremistischen Vertretern einer Religionsideologie zu tun haben die ihr kollektives Bewußtsein seit archaischen Zeiten nicht geändert haben und daher andere Menschen tödlich und kriminell bedrohen. Eine zivilisierte und soziale Gesellschaft wird daher alles daran setzen solche Eindringlinge zu bekämpfen und wieder loszuwerden. Politiker die die einheimische Gesellschaft mit solchen Invasoren infiltrieren und sie gegen Fremdkörper dieserart wehrlos zu machen versuchen, müssen ebenso mit aller Kraft bekämpft werden. Längst Vergangenes hervorzuholen um sich in der Gegenwart zu schwächen ist weltfremd und schädigt die notwendigen Widerstandskräfte.

    • Das ist nicht längst Vergangenes, Frau Mueller, weil die Situation der Indianer, der wenigen, die übrig geblieben sind, weiter kritisch ist. Verstehe ich das richtig, dass Sie das nicht juckt?

      Außerdem ist es wichtig, festzustellen, wie das Christentum in der Geschichte immer wieder missbraucht wurde, um Schreckliches zu tun. CICERO spricht auch präzise von „sogenannten Christen“, ist also keiner der antichristlichen Hetzer und linken Geschichtsfälscher, mit denen wir es hier ja manchmal auch zu tun haben.

      Dann behaupten Sie anscheinend, das Problem läge nur außerhalb im Islam und bei den Eindringlingen. Nein, das Problem liegt durchaus auch innerhalb, in den Kirchen (alle Konfessionen und Gruppierungen), die eine Herrschafts- und Eroberungstheologie predigen, die NICHT CHRISTLICH ist.

      Wer hat denn die Eindringlinge eingeladen? In vorderster Front die Kirchen. Und warum? Haben Sie sich das mal gefragt? Meinen Sie, das war aus „Nächstenliebe“?

      Beherrscht und erobert werden diesmal WIR. So ist der Plan. Ansonsten ist es genau das Gleiche, das gleiche Muster. Irgendwer soll erobert und ausgerottet werden. Und die Kirchen sind uns schon in den Rücken gefallen. Ausnahmen mag es geben.

      Da erweist sich die Assoziation von CICERO als vollkommen richtig: Wenn wir das nicht verhindern können, sind WIR die nächsten Indianer: jetzt noch vor, dann nach dem Genozid.

      Dieser Genozid (50 Millionen) ist ja offiziell auch bloß aus „Nächstenliebe“ geschehen, genau wie die „Flüchtlingshilfe“, siehe z. B. die „Jesuitische Flüchtlingshilfe“.

      Desweiteren ist es auch wichtig zu zeigen, dass auch andere Nationen historischen Dreck am Stecken haben. Damit soll nichts relativiert werden, sondern ein vollständiges Bild von Geschichte gewonnen werden. etwas, das gerade in Deutschland nicht mehr selbstverständlich ist.

      Vollkommen unklar ist mir, warum Sie dergleichen schwächen sollte. Sie sollen sich doch nicht schuldig fühlen wegen des Genozids an den Indianern. Als Christin können Sie aber vor der eigenen Türe kehren. Die deutschen Kirchen sind – was zu dem oben genannten noch hinzukommt – korrupt bis zum Anschlag. Muss ich Ihnen das beweisen? Von Ausnahmen hört man nur sehr wenig. Da können Sie also was tun, wenn Sie Ideen haben.

      Und dann: Wie wollen Sie denn Millionen afrikanische und arabische Eindringliche aufhalten? Theoretisch wäre es sogar möglich, dass das alles auf dem Papier Christen wären und gar keine Muslime, die aber trotzdem gerne mit dem Messer rumfuchteln, Frauen vergewaltigen, töten usw.

      Die Assoziation von CICERO ist deshalb vollkommen richtig. Dass wir die nächsten Indianer sind, mit genau diesem Schicksal, ist nämlich genau das Geplante.

      „Eine zivilisierte und soziale Gesellschaft wird daher alles daran setzen…“

      Sprechen Sie von Deutschland?

    • Es geht darum, daß die Muslimen heute noch, im Unterschied zu anderen Religionen und Kulturen, in diesen schrecklichen Traditionen leben wollen weil ihr Gott ihnen das verordnet. Daher gibt es im Islam keine Weiterentwicklung, sie sind heute noch eine sogar physisch tödliche Bedrohung für die Gesellschaft und für Andersdenkende.

    • Was den ISL betrifft, sind wir uns natürlich einig, Frau Mueller.

      Allerdings scheinen Sie davon auszugehen, der ISL wäre unser einziges oder größtes Problem. Die Kommunisten halten Deutschland (die Wirtschaft, die Politik und die Kirchen) noch viel fester in ihrem Griff. Die Chinesen lauern schon im Hintergrund, um Deutschland mit ihrer 5G-Technologie zu „beglücken“. Vielleicht ist ja wahr, was hier steht:

      „Konkret geht es darum, diese Nanoroboter im Gehirn der Menschen einzupflanzen, um die Kontrolle über die neuronale Aktivität zu übernehmen und sie über eine 5G-Cloud fernzusteuern.“

      – aus: Geheime Agenda – Der wahre Grund für 5G (Jan Walter, legitim_ch, 08.04.2019)

      Halten Sie das für einen Zufall, dass das Buch von „Kardinal“ MARX denselben Titel hat wie das Hauptwerk von Karl Marx: Das Kapital ? Das ist ein Bekenntnis. – Aber kein christliches.

      Wenn also die, die an der Spitze der Kirchen stehen (beide Konfessionen), keine Christen sind, was bedeutet das für uns? Das hat doch Priorität vor der Beschäftigung mit dem ISL.

      Wir hätten das ISL-Problem in D doch garnicht, wenn die Spitze der Kirchen auf unserer Seite wäre. Das ist sie aber nicht, sondern sie ist auf der anderen Seite, auf der Seite des ISL. Also müssen wir uns doch zuerst darum kümmern.

      Sehen Sie das nicht?

    • Die Wurzel allen Übels sind zweifellos jene die den Islam aufblasen, ihn unterstützen und instrumentalisieren um Völker und Staaten zu destabilisieren, spalten, ihre Staatsordnungen zersetzen. Der Islam ist aus eigener Kraft keine Konkurrenz für hochzivilisierte Industriegesellschaften! Die ihre Glaubensinhalte verleugnende Amtskirche ist auch nur Instrument der tatsächlichen politisch hochwirksamen Drahtzieher! Die EU und ihre sie steuernden, niederträchtigen internationalen Lobbyisten und die zuarbeitenden nationalen Altparteien (SPD, CSU, CDU, Grüne, Linke, FDP)! Die sind es die dringend entmachtet werden müssen, sie sind es die unsere Völker und Gesellschaften in ihrer Existenz bedrohen!

    • Lasst uns die Weichen stellen es bleibt nur noch als letzte Hoffnung die A F D.
      Ansonsten kommt Bürgerkrieg….
      Das wird dann blutig,aber wenn der Furor Teutonicus mal erwacht dann wird aufgeräumt und hoffentlich dann auch bei den kriminellen Hochverrätern die sogar einen unliebsamen Verfassungschutzpräsidenten aus dem Weg räumen

  4. Wenn man die im Merkelland übliche Schuldzuweisungsorgie nach spektakulären Verbrechen kennt, wundert man sich schon etwas, dass die Kirchenfeuer nicht den Gelbwesten in die Schuhe geschoben werden. Wer allerdings glaubt, dass in Frankreich die Uhren doch noch etwas anders gehen, wird spätestens beim Brand der Notre Dame in Paris enttäuscht. Ein Kurzschluss soll es jetzt gewesen sein. Wie praktisch! Dann braucht man die wahren Schuldigen ja gar nicht mehr zu suchen, die Presse ist zufrieden und kann den Fall zu den Akten legen.

  5. Es brennen noch viel zu wenig von diesen Unterdrückungsapparaten, seit Jahrhunderten unterdrückt die Kirche die gesamte Menschheit, verbreitet Irrlehren, predigt Moral um ihre Machtposition zuhalten bis in den heutigen Tag hinein.

    Wie können emanzipierte Menschen sich für derart Anthropophobie verwenden?

  6. Ach was, das war sicher nur ein Kurzschluß. Immerhin sind diese Kirchen ja uralt und da kann sowas schon mal passieren… /Sarkasmus off

    • Eben ein „Einzelfall“…. den „Einzelfall“ gab es ja auch in Notre Dame…
      nach 800 (!) Jahren… Dass es irgendwie mit Bueckbetern und der Okkupation zu tun haette, ist doch ausgeschlossen…
      Irgendwelche Zusammenhaenge bestehen nicht und NICHTS hat MIT GARNICHTS zutun….

      satmod off…

  7. Der Weisse Mann schaut zu, wie das Mittelalter sich in die Moderne frisst. Die Weissen Frauen beklatschen das. Der ISLAM IST PURER HASS UND KREBS

    • Sie sind auch nicht gemeint, ebensowenig wie ich mich damit meinte oder Andere, die noch bei Verstand sind 😉

  8. Ceterum censeo: Es m ü s s e n die politischen Drahtzieher der islamischen Invasion entmachtet werden. Der Islam hätte aus eigener Kraft keine Chance in Europa einzudringen und sich auszubreiten! Es sind die Altparteien und die EU (SPD, CSU, CDU, Grüne, Linke, in AUT SPÖ, ÖVP, Grüne, NEOS) die das ermöglichen!!!!!

    • Diese zweitausendjährige warnende Analyse trifft deckungsgleich die derzeitigen politischen Vorgänge und entlarvt sie in ihrer ganzen Gefährlichkeit!

    • Sicherlich sind einige darunter die dieser ruinösen Politik aus purer Blödheit hinterher laufen, die meisten aber aus politischer Bösartigkeit und Destruktion. Die Grünen betreiben diese Entwicklungen schon seit ihrer Gründung so wie auch die Linken und in Teilen die SPD. Die CSU und die CDU haben die Umsetzung dieser alles zerstörenden Politik ermöglicht. Daher sollte sie alle der Teufel holen!

  9. Das alles geht Christen, die sowieso nicht in Kirchen gehen,
    nicht beten und nur die Feuertage als Ferientage mitnehmen,
    am Allerwertesten vorbei.

    • So sehe ich das auch. Ich bin überzeugter Atheist. Denn gäbe es einen Gott, und wäre er so allmächtig, wie die Kirchen predigen: er würde diesen ganzen Schwachsinn verhindern und den Papst, der sich dem Islam anbiedert entsprechend strafen.

      Trotzdem gehört das Christentum zu Deutschland, es ist Tradition. Und diese (schon allein architektonischen) Zeitzeugen zu zerstören, das tut auch mir in der Seele weh. Auch damals, als die Moslems dieses uralte Kulturgut gesprengt hatten, komme gerade nicht auf den Namen. Das war weit weg, aber es war ein Kulturgut und unwiederbringlich verloren.

      Ich komme immer mehr zu der Erkenntnis, daß es für Moslems offenbar nichts gib außer Islam. Keine Kultur, keinen Gesang, keine Kunst, nichts außer Unterwerfung und Mord und Totschlag und sonstige Grausamkeiten. Was für eine widerliche angebliche Religion ist das doch…

    • Ganz egal ob jemand gläubig ist oder die christlichen Rituale pflegt, alles was bei uns als anständig, moralisch oder ethisch gilt hat seine Wurzeln in der christlichen Ethik ( der neutestamentarischen)!

    • „und wäre er so allmächtig, wie die Kirchen predigen, er würde diesen ganzen Schwachsinn verhindern“

      Ja, Geduldete. Wie ich schon sagte, manche Atheisten verstehen das Christentum besser als die meisten Vereinschristen (zumal in Deutschland). Über die Kirchen, die solches predigen, hat Nietzsche seinerzeit geschrieben:

      „Was sind denn diese Kirchen noch, wenn sie nicht die Grüfte und Grabmäler Gottes sind?“ – aus: Die fröhliche Wissenschaft (1882), Kap. 125

    • Nicht zufällig werden die aufrichtigsten Christen seit 2000 Jahren regelmäßig von Kirchen- oder anderen Schergen verfolgt – außerdem ist die Kirche durch die FM, seit es die gibt (aber es gab Vorläufer, was bis zu den alten Ägyptern zurückreicht), etwas undurchsichtig mit dem ISL und KOM innerlich verbunden, was auch erklärt, warum die Kirchenoberen Anschläge auf Kirchen nicht großartig jucken, wie uns schon aufgefallen ist.

      Angegriffen werden vermutlich insbesondere die besseren Gemeinden – besser, weil dort etwas anderes gepredigt wird. Das scheinen mir „Disziplinierungsmaßnahmen“ zu sein. In der Politik (einschließlich Terrorismus) geschieht nichts zufällig.

      – – –

      Dieser andere Standpunkt kann sein, dass Gott NICHT ALLMÄCHTIG wäre. Diesen Standpunkt vertritt zum Beispiel Dorothee Sölle:

      „[…] Dorothee Sölle entwickelte eine kritische Haltung zur Lehre von der Allmacht Gottes. Sie vertrat die Auffassung: „Gott hat keine anderen Hände als unsere.“ “

      – aus: Allmacht (wiki, 10. Oktober 2018 – 09:04 Uhr)

      Das ist die Schwester des angesehenen Historikers Thomas Nipperdey (kleiner Exkurs, der die Kontinuität aufzeigt):

      „[Nipperdey übte scharfe Kritik an] den Protestformen der Berliner Studierenden , besonders dezidiert in dem Rundfunkvortrag Zur Lage an der Freien Universität, der am 25. März 1969 im SFB ausgestrahlt wurde. Seine dort vorgenommene Parallelisierung der Methoden der Studierenden mit jenen der Nationalsozialisten vor 1933 trug ihm die Feindschaft der Studentenbewegung ein , was sich in Vorlesungsstörungen und einem Farbanschlag auf Nipperdeys Auto niederschlug. Vor diesem Hintergrund gehörte Nipperdey 1970 zu den Gründern der Notgemeinschaft für eine freie Universität (NoFU) und des Bundes Freiheit der Wissenschaft (BFW).“

      – aus: Thomas Nipperdey (wiki, 11. April 2019 – 16:35 Uhr)

    • „Allmacht“ kann aber auch etwas anderes MEINEN (= intentionaler Bogen).

      Wir verstehen ja unter MACHT gemeinhin insbesondere politische Macht – ja und GENAU DAS predigt die Mainstream-Kirche auch: „Gott“ meint hier tatsächlich die Spitze einer WELTLICHEN Herrschaftsstruktur. Und dieser Spitze wird in dieser Herrschafts-Theologie „Allmacht“ zugesprochen.

      – – –

      Das ist seltsam, denn „Herrscher der Welt“ ist in der christlichen Symbolik: Satan.

      Wenn die Kirchenoberen also Satanisten sind, wie es den Anschein hat, dreht sich DAS RITUAL in den Kirchen in Wahrheit um Satan. Um das zu verschleiern, aber auch um das einfache christliche Volk (und Gott selbst natürlich) zu verhöhnen, wird er aber trotzdem „Gott“ genannt.

      „Gott“ ist nämlich in der christlichen Symbolik NUR der „Schöpfer von Himmel und Erde“. Was immer das bedeutet, er herrscht NICHT. So wie auch ein guter Vater (deswegen: Vater unser, original Jesus) nicht herrscht.

      Das bedeutetet, die Kirche folgt gar nicht den Worten von Jesus, sondern hat sich einen herrschaftstheologischen ÜBERBAU geschaffen, der gar nicht christlich ist.

      – – –

      Die Spitze im ISL wiederum hat genau die Eigenschaften dessen, der in der christlichen Symbolik „Satan“ heißt.

      „Denn nur AL ist der absolut Mächtige…“

      – aus: Satanismus (wiki, 22. April 2019 – 21:06 Uhr)

      „Er erschafft nicht nur jeden einzelnen Menschen seit Adam neu sondern hat auch BESTIMMUNGSMACHT über die das menschliche Leben leitenden Wirkprinzipien wie Hass, Güte, Gier, Mildtätigkeit usw. … Er fügt ALLES, Gutes UND SCHLECHTES.“

      – aus: AL’s Allmacht (Der Prophet des ISL, 23. März 2012)

      – – –

      Überhaupt an so etwas wie „absolute Macht“ glauben zu WOLLEN, ist „strenger“ Satanismus. Ein „strenger“ Satanist kann tun, was er will („Freiheit“) und hernach sagen:

      „Satan war’s!“

      „Außerdem kann ich mich an nichts erinnern.“

      – – –

      Denn AL „FÜGT ALLES“.

      Das dürfte auch die Islamophilie der Kirchenoberen, Politikoberen, Wirtschaftsoberen usw. erklären. Siehe NS, Taktik 15: Unschuld heucheln. Das ist das.

      Für den „strengen“ Satanismus gilt (genau wie für den ISL und für KOM): Er ist antidemokratisch und somit: verfassungsfeindlich.

      Die verfassungsfeindliche FM scheint eine Art BRÜCKE zwischen diesen antidemokratischen Gebilden darzustellen. Der Name „Atlantik-Brücke“ kommt nicht von ungefähr…

    • Ein schwieriger Punkt ist: zu verstehen, dass es bei einem allmächtigen Gott KEIN ICH mehr gibt, das fromm sein könnte.

      Was extrafromm zu sein SCHEINT, indem es „Gott“ absolute Macht zuspricht, kann gar nicht fromm sein, weil das Selbst, wenn Jenerwelcher absolute Macht hat, NICHTS MEHR ist.

      Ok?

      – – –

      Wie ist DANN folgendes – anders – zu lesen:

      31 Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst. – Mk 12 ?

      So: Da mein Selbst NICHTS ist, soll ich meinen Nächsten also gar nicht lieben. Sondern stattdessen z. B. den Fernsten. Anders: Wenn „Selbst“ nichts bedeutet, bedeutet auch „Nächster“ nichts, denn man soll ja dieses lieben WIE jenes. Das ist das Deutschland verrecke!

      Aus demselben Grund denke ich, dass der Gegner KEINESWEGS unter Selbsthass leidet. Denn dazu müsste er ein Selbst erstmal haben. Was auch getan wurde und wird („Einzefälle“), immer war’s oder ist’s Jenerwelcher mit der ABSOLUTEN Macht.

      „Gott“ mit absoluter Macht oder „Allmacht“ = Satan

      Und wo kein Selbst, da natürlich auch kein Gewissen. Das ist die Sache mit dem Kollektivismus. Ameisen…

      – – –

      Hier ein Manipulationsbeispiel aus dem evangelischen Umfeld:

      „Nur Gottes Allmacht bietet Gewähr dafür, dass Jesu Verheißungen wahr werden. Und darum gilt es – auch wenn’s unpopulär ist – am Bekenntnis zum Allmächtigen festzuhalten. Denn stünde hinter Jesus nicht der allmächtige Vater, so könnte uns Jesu Wort nicht mit Hoffnung erfüllen. Die Liebe Jesu wäre hilflos und stünde auf verlorenem Posten, wenn nicht das Durchsetzungsvermögen des Allmächtigen ihren Hintergrund bildete.“

      – aus: Gottes Allmacht – Die Online-Dogmatik (evangelisch_de)

      – – –

      Das ist reine Psychologie. Da steht eigentlich:

      Jesus: kann uns NICHT mit Hoffnung erfüllen, ist hilflos, auf verlorenem Posten …
      OHNE Gott, den Allmächtigen: mit SEINEM Durchsetzungsvermögen

      Was wird hier gemacht? Jesus wird abgewertet (NS, Taktik 12. Abwertung) zugunsten einer dubiosen „Allmacht“ (der Ausdruck kommt viermal vor in dem kurzen Abschnitt), die natürlich WELTLICH (= politisch, einschließlich Kriegstreiberei und Terrorismus) gemeint ist. Wahr werdende „Verheißungen“. Das sind HEISSE Verheißungen. So heiß wie die Hölle. Impressum…

      Was ist denn ein allmächtiger Vater???

      Das ist KRANK und hat mit christlich nichts zu tun. Hier, original Jesus:

      30 Ich und der Vater sind EINS. – Joh. 10
      6 … niemand kommt zum Vater DENN DURCH MICH. – Joh. 14

      Diese Leute lügen erstens wie gedruckt und betreiben zweitens Gehirnwäsche. Soll hier mal kein Evangele im Kommentarbereich mehr seine Klappe gegen die Katholiken aufreißen. Auch bei Euch hat nämlich die Schwarze Theologie Einzug erhalten. Capito? Vor der EIGENEN Türe kehren.

      – – –

      Fazit: Ich denke, allem, was politisch (einschließlich Kriegstreiberei und Terrorismus) vor sich geht, liegt ein und dieselbe Schwarze Theologie zugrunde. Unter dieser sind alle Gegner – oben – vereint, unten können Lenins „nützliche Idioten“ auch gegeneinander gehetzt werden, um von der gemeinsamen Linie abzulenken, wie die Uiguren in China. Bis auf eine kleine Minderheit GANZ OBEN, ist alles und jeder Kanonenfutter. Er oder sie weiß es bloß noch nicht.

      – – –

      Der Forensiker sagt:

      „Der Nihilismus steht vor der Tür … woher kommt uns dieser unheimlichste aller Gäste? … Der Nihilismus … steckt in einer ganz bestimmten AUSDEUTUNG…“ – Nietzsche, Nachlass (rev.)

      Siehe NS, Taktik 5. Bewusst missverstehen… (aus-deuten)

      Hinzu kommt: Selbst in das NT wurden Fehler eingebaut.
      NS, eine Taktik 21 wäre zu ergänzen: Fälschen (siehe auch der manipulierte Nachlass Nietzsches)

      – – –

      Das Nichts nichtet, sagt Heidegger (1929). Es nichtet auch das, was Jesus gesagt hat, aber das gilt allgemein. Es nichtet ALLEN Sinn.

      Das ist, als ob sich ein Schwarzes Loch über Europa aufgetan hätte, um Europa allen Sinn abzusaugen: NS, Taktik 12. Abwertung (aller europäischen Völker). Ein sinnentleertes Europa ist leichter einzunehmen, zuerst Westeuropa, aber dann gerät auch Osteuropa in Bedrängnis. Das scheint der Plan zu sein.

      „Wir müssen zuhören und streiten, [die Osteuropäer] aber nicht belehren.“

      Na, wie DAS wohl GEMEINT ist…

      – Don

    • Na, wieder mit Häresien und Ihren Göttern Nietzsche, Sölle und „Der Theologe“ unterwegs?
      Warum sind Sie noch Katholik, wenn Sie die Lehrinhalte sowieso nicht glauben?
      Es gibt doch viele Sekten, die Ihren Ansichten viel näher stehen, vor allem fällt mir da spontan die selbsternannte Prophetin Gabriele aus Würzburg mit ihrem Anhang ein..

    • Frau Braun, Sie eine Gedankenpolizistin? Wer hätte das gedacht. Und ich dachte, Sie wären eine fromme Katholikin. Ja, so kann man sich täuschen…

    • Lassen Sie die Frechheiten! Sie schreiben ja wohl, damit man das liest. Sie können offensichtlich nur austeilen, aber vertragen selbst nicht die kleinste Nachfrage. Wer ist eigentlich Mühlstein? Wenigstens der findet Sie richtig gut 😉

    • Ich kann Ihnen leider nicht helfen. Bitte stören Sie nicht weiter meine Kreise. Ich muss nachdenken. Danke – und viel Vergnügen noch.

  10. Und wenn der IS sich dazu bekennt den Kölner Dom oder das Brandenburger Tor gesprengt zu haben, wird es sicher der AfD in die Schuhe geschoben, da diese ja die geistigen Brandstifter seien die eben nicht genug Islamtolerant sind. Ich wundere mich, das der deutsche Mainstream nicht die SriLanka Anschläge bereits der AfD zugeordnet hat.

    • Und das, obwohl das doch so naheliegend ist,
      wo ja schon der Anschlag in Neuseeland
      mit den österreichischen Identitären in Verbindung stehen soll.

      Man kommt ob des ganzen Bashings aus dem🤮🤮🤮nicht mehr raus! 🤢👊😠

  11. Es herrscht Krieg in Europa, der Clash of Civilization
    ist in vollem Gange und die Invasoren werden dabei
    von ihren potentiellen Opfern mit offenen Armen empfangen.

    • Wird Zeit dass Leute die das Wort Gastfreundschaft missverstehen und sich auf solche Art für Speis und Trank bedanken nach Hause gegangen werden –))
      Ausserdem bin ich der Meinung dass jeder Muselmanenterrorist in Schweineblut balsamiert werden sollte bevor er in den mit feinstem Schweineleder ausgekleideten Sarg kommt. Verstösst gegen kein Gesetz und wir packen die Terroridioten da wo es Ihnen weh tut,bei Ihrem kranken Glauben.
      Merkwürdig dass da in Berlin Paris und Brüssel nóch Keiner drauf gekommen ist,wIrd höchste Zeit für die A F D
      Ach ja und die Beerdigung natürlich durch blonde Damen mit vielen Kruzifixen um ,dann ist aus mit dem Himmel der 72 Jungfrauen…..

  12. Nur eine Frage der Zeit bis auch andere wertvolle Gebäude samt Inhalt in Flammen aufgehen. Wir wissen ja was die Islamisten von Kunst halten, entweder teuer verscherbeln, doch meist nur blanke Zerstörung siehe Afghanistan, Syrien usw. Man sollte sich schon dabei machen den Louvre usw leer zu räumen.

  13. Und die deutsche Presse schweigt- sind ja alles nur Vorfälle regionalen Interesses- gehen Sie weiter, es gibt nichts zu sehen

Kommentare sind deaktiviert.