Auch Seehofer relativiert den islamischen Terroranschlag von Sri Lanka

Foto: Horst Seehofer (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin – Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat sich nach den Oster-Anschlägen von Sri Lanka zwar entsetzt geäußert, aber dabei natürlich, wie viele andere Politiker auch, den Terror, der wieder einmal von den Anhängern einer ganz bestimmten Religion ausgeht, relativiert. „Die gezielten Anschläge auf Christen in Sri Lanka machen uns fassungslos. Wir sind in Gedanken bei den Opfern und Angehörigen“, sagte der CSU-Politiker am Dienstag.

„Erneut haben Terroristen gezielt religiöse und touristische Einrichtungen angegriffen, um einen Keil zwischen Religionen und Menschen zu treiben.“ Das werde ihnen aber nicht gelingen, weil man religiösem Hass und Intoleranz entschieden entgegentrete. „Die Bekämpfung des Extremismus und Terrorismus jeder Art ist und bleibt bleibt ein Kernanliegen dieser Bundesregierung“, fügte Seehofer hinzu.

Man unternehme alles, um Anschläge in Deutschland zu verhindern. „Wenn es Anhaltspunkte für konkrete Gefahren gibt, wird auch der Schutz religiöser Einrichtungen verstärkt“, kündigte der Innenmister an. Bei den Anschlägen von Sri Lanka waren am Osterwochenende aktuellen Behördenangaben zufolge mindestens 321 Menschen ums Leben gekommen, knapp 500 weitere Personen wurden verletzt.

Inzwischen hat die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) die Anschlagserie für sich reklamiert. Bei den Attentätern habe es sich um „Kämpfer des IS“ gehandelt, meldete das IS-Sprachrohr „Amaq“. Die Regierung von Sri Lanka geht ebenfalls davon aus, dass es sich um islamische Terroristen handelt.

Was Horst Seehofer verschweigt, indem er allgemein von Terroristen und Religionen schwafelt, ist die Erkenntnis, dass der weltweite Terror nur von EINER Religion ausgeht, weil dieser eben auch religiös vorgeschrieben wird.

Hier eine Liste, die sich auch mal der Innenminister angucken sollte:

„New York, September 2001,

Madrid, März 2004,

London, Juli 2005,

Brüssel, Mai 2014,

Paris, Januar 2015,

Kopenhagen, Februar 2015,

Paris, November 2015,

Istanbul, Januar 2016,

Brüssel, März 2016,

Nizza, Juli 2016,

Berlin, Dezember 2016,

Paris, März 2017,

London, März 2017,

Stockholm, April 2017,

Manchester, Mai 2017,

London, Juni 2017,

Barcelona, August 2017,

New York,

Oktober 2017,

Carcassonnes/Trébes, März 2018,

Lüttich, Mai 2018,

Straßburg, Dezember 2018,

Sri Lanka April 2019.

 

Loading...

46 Kommentare

  1. Einiges an Anschlägen, z. B. in den USA, wird hier konsequent totgeschwiegen.
    Da passiert viel mehr als hier berichtet wird. Neulich hat in New York ein islamist mit einem Transporter viele Menschen auf einem Geh/Radweg überfahren.
    Die NYT hat ausführlich berichtet.
    Wir leben hier in einer Infoblase, die vieles schon wegfiltert, was nicht genehm ist.

  2. „Wenn es Anhaltspunkte für konkrete Gefahren gibt, wird auch der Schutz religiöser Einrichtungen verstärkt“,

    Ja sicher! Wenn die Leichenteile rum fliegen, dann ja dann aber nur vielleicht, machen wir was…..
    Seehofer, der Angstbüttel…

    „Das werde ihnen aber nicht gelingen, weil man religiösem Hass und Intoleranz entschieden entgegentrete…“

    Wo bleibt die Entschiedenheit, wann entscheidet ihr euch endlich mal denen entschieden entgegen zu treten, ihr Feiglinge laßt sie doch ohne Unterlaß immer noch zu jährlich 200.000 ins grenzenlose, wehrlos offene deutsche Land!
    Konkreter Schwätzer!

  3. „Die Bekämpfung des Extremismus und Terrorismus jeder Art ist und bleibt bleibt ein Kernanliegen dieser Bundesregierung“
    So ein Heuchler. Aber zig Millionen jedes Jahr den Terrorbanden in Gaza und Palästina in Arsch blasen.
    Oder die Milliarden „Taschengeld“ die via Western Union transferiert werden, was glaubt er, wo die landen? Mit Sicherheit zum Großteil nicht bei den „Familienangehörigen“.
    Das sind solche unglaublichen Knallfrösche diese Politiker.

    • Als ob die in ihrer übergroßen Mehrheit total verblödeten Deutschen was anderes als Blödsinn hören wollten!

    • Kompliment für diesen Kommentar dem absolut nichts hinzuzufügen ist. Einfach auf den Punkt gebracht was die Schlafschafe in ihrer Zeitung lesen wollen und im Verdummungsfernsehen hören wollen.

  4. Ich warte immer noch darauf, dass der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime in Deutschland, Aiman Mazyek, vor einem Terroranschlag in Deutschland nach dem Vorbild von Sri Lanka warnt. Er müsste seine Warnung vom 15.03.2019 nur leicht adaptieren:

    „Es ist ein Fanal an die eigenen Anhänger und nach außen. Nach dem Motto: Schaut her, dazu sind wir fähig. Der Anschlag zielt darauf, Trittbrettfahrer zu ermutigen, es den Attentätern von Sri Lanka nachzutun… Ich würde mir wünschen, dass diese Bedrohung von den deutschen Sicherheitsbehörden ernster genommen würde, als das bislang der Fall ist…. Wir dürfen nicht so tun, als liege Sri Lanka am anderen Ende der Welt. Sri Lanka liegt mitten unter uns.“

    Aber Aiman Mazyek kommt auf solche Ideen wohl nur bei Attentaten wie in Christchurch/Neuseeland.

  5. Wer sich mit dem Hintern auf ein Pulverfass setzt,
    der traut sich natürlich nicht eine Fackel anzuzünden.

  6. Ich appelliere an die IS.
    Seid ihr zu feige, auch in der BRD aktiv zu werden?
    .
    Kann es sein, das das Geld dafür aus der BRD zu euch fließt und ihr euch den Geldhahn nicht abdrehen wollt?

  7. …. weil man religiösem Hass und Intoleranz entschieden entgegentrete…
    ——————————–
    Welch ein Blödsinn. Würde man das tun, würde man den Islam nicht als zu Deutschland gehörig bezeichnen. Denn im Islam ist der religiöse Hass und ist die Intoleranz gegenüber anderen Relgionen Doktrin. Aber ich gehe davon aus, dass Herr Seehofer sich nur von linientreuen Islamfreunden über die Religion des Friedens unterrichten lässt und nicht selbst mal in die islamischen Texte und Geschichte schaut.

  8. Ein IMAM steht ganz oben auf der Liste.
    Ein Hassprediger.
    Und mehr Moscheen bitte!
    Ebenso Kindergärten in denen der Islam gelehrt wird.
    Da sind wir noch sehr rückständig.
    Religionsfreiheit ist das Kampfwort.
    Wir brauchen mehr Imame in der Bundeswehr.
    In den Gefängnissen brauchen wir auch mehr.
    WEHE dem, der dagegen ist!

  9. Es ist doch klar warum die nicht in der Lage sind irgendeine vernünftige Politik zu betreiben die sind nur noch mit ihren Gedanken bei Opfern und Angehörige dieser armen Menschen die kommen ja zu gar nichts mehr anderem.

  10. Das Hauptproblem ist, dass Politiker und Meinungsmacher nicht müde werden, uns den Islam als etwas ganz Tolles und Friedvolles verkaufen zu wollen. Da passt ein islamistischer Anschlag natürlich nicht ins Bild. Es wird dann so getan, als seien die bösen Buben lediglich ein unbedeutender Kaffeesatz in der ansonsten herrlichen Blümchenkaffeekanne. Man vergleiche mal das Gejammere des Anschlags in Neuseeland, wo es tatsächlich ein paar Moslems „erwischt“ hat (obwohl die Hintergründe völlig ungeklärt sind, und Spielraum für allerlei Spekulationen lassen), und über die Vielzahl islamistischer Anschläge, über die hierzulande nicht einmal berichtet wird. Wenn´s hier richtig losgeht, steht Blendgranate Drehhofer mit völlig leeren Händen da.

  11. Die, deren Namen nicht genannt werden dürfen, laufen sich gerade erst so richtig warm. Und diejenigen, die immer noch so tun, als hätte das Alles mit absolut nichts zu tun, verharmlosen das Ganze nach wie vor.
    Aus gutem Grund: sie selbst haben den menschenverachtenden Glaubenskriegern Tür und Tor geöffnet. Der point of no return ist schon lange überschritten. Keiner der Charaktersimulanten wird sich jemals freiwillig seiner Verantwortung stellen. Denn die Schuld, die sie auf sich geladen haben, ist unermesslich.
    Da wird lieber gelogen, geschwurbelt und verschleiert, was das Zeug hält. Pfui Deibel!!!

  12. Und wie an der Liste erkennbar ist, werden es immer mehr. Und Niemand der Mitverantwortlichen benennt mehr die Ursache. Wenn dagegen sich andere Religionen gegen den muslimischen Terror wehren, werden sie als die Bösen dargestellt, wie in Myanmar.

    Das ist so, als ob nicht der Mörder der Böse ist, sondern der, der sich gegen diesen wehrt und lt. StGB damit eben gerade KEIN Verbrechen begeht.

    Ja, orwellsche Zustände, nur, daß es 31 Jahre länger gebraucht hat, als Orwell mit seinem Roman 1984 vorausgesagt hat.

  13. Drehhofer…..Der „Bad Cop“ im alten inszenierten Spiel politische Macht zu erhalten. Geheuchele. Es wird höchste Zeit aufzustehen gegen diese Volkverarsche. Im Mai gibt es hoffentlich die erste messbare Quittung!

    • Da glaube ich nicht dran. Die von ARD und ZDF Gehirngewaschenen wählen weiter wie bisher. Und viel zu Viele meinen, Wahlen würden nichts bringen und wählen daher gar nicht (und damit wieder die Etablierten). Und dann wird es massivst Wahlbetrug geben, davon gehe ich nach Hessen aus. Und nun dürfen ja auch noch die Betreuer für die von ihnen Betreuten wählen. Ich denke, die Grünen werden – wie vorhergeschwindelt – viele Stimmen bekommen.

      Dieses ganze Betreuerwesen ist schon irgendwie suspekt. Schon vor Jahrzehnten las man immer wieder von Fällen, wo sich die Betreuer an den von ihnen Betreuten bereichert haben und z.B. deren Immobilien für lau an Bekannte verkauften. Nein, wer sowas macht, der wird auch nicht davor zurückschrecken, bei der Wahl zu betrügen.

      Wenn, wie in Hessen, einfach geschätzt wird, wozu dann überhaupt noch Wahlen? Um das dumme Volk in Sicherheit zu wiegen und ihnen eine Demokratie vorzugaukeln. Ich traue den etablierten Po-litikern nicht mehr über den Weg und ihnen gleichzeitig Alles zu.

    • Der Höhenflug der Grünen ist von den Medien gemacht.
      Es vergeht kein Tag, an dem nicht z.B. in der Welt mindestens ein positiver Artikel über die Grünen und ein negativer über die AFD zu lesen ist.
      Und es vergeht keine Woche, in denen die Grünen nicht im Stern oder Spiegel in den höchsten Tönen gelobt werden.
      Das Gleiche gilt für den Staatsfunk.
      Wer sich also nur in den etablierten Medien informiert kommt an den Grünen nicht vorbei.

    • Meine Worte, alles mörder Politiker .den geht das leben der Deutschen am A.vorbei.
      Sie wollen doch ein Islam, die sind ja auch so fleißig.
      Alles im Namen Soros und Merkel.
      Ich glaube nicht mehr an gerechtigkeit.
      Dumm Land ISt abgebrannt.
      Das Leiden der Dumm Deutschen kommt noch.
      Denen geht es noch zu gut.

  14. … und tagtäglich will man uns suggerieren, daß der Islam die friedlichste Religion der Welt ist. Die Realität sieht leider anders aus. Horst Seehofer soll die Hacke aus der Furche machen. Einen größeren Wendehals als ihn, gibt es nicht noch einmal. Ich frage mich wie viele Gewindewindungen der am Wendehals hat. Jeden Tag werden solche hirnverbrannten Verbrecher hereingeschleust und von uns ungefragt alimentiert. Wir nähren unsere Vernichter und dies von unserer Regierung unterstützt, welche meineidig geschworen hat, alles zum Wohle des deutschen Volkes zu tun – von wegen! Wer wählt schon seine Henker – der Deutsche – wie dämlich!

  15. Wer ist der „Islamische Staat“? Die Antwort können wir uns ersparen.
    Fragen wir lieber: „Wer ist die Umma?“
    Die Umma ist die weltumspannende Gemeinschaft aller Muslime.
    Der „gemeinsame Geist“ im Glauben…
    Und der verpflichtet zur Ausbreitung des Islam und zur Bekämpfung der Ungläubigen.
    Dazu ist lt. Koran jeder Muslim aufgerufen.

    Was in Paris und in Sri Lanka geschah, ist Teil einer konzertierten Aktion der „Umma“.
    Wer das organisiert und sich für verantwortlich erklärt ist unwichtig.
    Jeder Muslim trägt eine Mitverantwortung, auch durch Nichtstun und durch unterlassene Vereitelung.
    Es herrscht definitiv Krieg, echter Krieg des Islam gegen die nichtislamische Welt.
    Gegen die Christen und den „Westen“ insbesondere…
    .

    • Ja, offensichtlich. Nur, wird der Krieg eben nicht Krieg genannt und deswegen wehrt sich ja auch Niemand dagegen. Man nennt es, bestenfalls, Terror, meistens aber sind es ja angeblich nur geistig Verwirrte. Wobei deren geistige Verwirrung in der Regel aus dem Koran herrührt.

      Wenn also diese Leute alles geistig Verwirrte sind, was war dann dieser Mohammed?
      .
      .
      .
      .
      Eben!

    • Der Begriff „konzertierte Aktion“ trifft es sehr genau. Sie haben ihre Organisation des Terrors immer weiter verfeinert. Weltweit.

    • Ja, Krieg einer grausamen Ideologie gegen die nichtislamischen Menschen der Welt .

      Der Islam hat nichts mit einer Religion in meinem Verständnis zu tun. In nahezu allen Artikeln wird er allerdings als Religion benannt .

    • „Jeder Muslim trägt eine Mitverantwortung, auch durch Nichtstun und durch unterlassene Vereitelung.“

      Es ist völliger Unsinn zu erwarten,

      daß ein Muslim sich von den korankonformen Gewaltorgien von Koranverwirrten gegenüber Christen und anderen Nichtmoslems distanziert oder gar etwas dagegen unternimmt.

      Wer nicht auf den Kopf gefallen ist, erwartet von jedem Moslem, daß er sich von seinem zur Gewalt aufrufenden Koran trennt und nicht länger Moslem sein will.

  16. Erneut haben Muslime gezielt religiöse und touristische
    Einrichtungen angegriffen, um Tod und Leid unter die Ungläubigen zu bringen.“ „Das wird ihnen auch weiterhin gelingen, weil wir
    den religiösen Hass und die Intoleranz des Islams entschieden fördern.“ „Die
    Bekämpfung der Nazis und Heimatliebe jeder Art ist und bleibt
    ein Kernanliegen dieser Bundesregierung.“
    Das, Herr Seehofer, ist die Wahrheit und hat, statt Ihrem hohlen Geschwafel, Substanz!

  17. Seit Seehofer 2015 und die Jahre danach immer wieder winselnd den Schwanz eingezogen hat wenn es darum ging zu seinen Worten zustehen nehme ich diesen feigen Winsler nicht mehr ernst. Seehofer ist nichts weiter als Merkels sitzpissender Punzenlecker und nur noch peinlich. Ekelhaft, dieser feige Schoßhund. Soll er labern was er will…

    • Echt,ein Wendehals wie er im Bilderbuch steht.Der würde auch in der FDP eine gute Figur machen.

    • Wer meint, Seehofer sei ein Drehhofer oder Wendehals, hat gar nichts begriffen, denn
      die CDU/CSU begann 1965 mit der Islamisierung Deutschlands, und aus Begeisterung darüber trat Seehofer 5 Jahre später der CSU bei, um die Flutung Deutschlands mit Koranverwirrten voranzubringen.

    • Das ist aber auch nicht ganz richtig,weil dem blühendem Deutschland Arbeitskräfte brauchte(für arbeiten die keiner machen wollte)holte man die Koran verwirrten Türken,weil die kurz vorm verhungern waren.das war 1961.was mit Drehofer war keine Ahnung da war ich noch zu klein,aber in den letzten Jahren,drehte er sich oft und stand noch nie zu seinem Wort.

    • Bitte das Gehirm ausmisten von allen Politpropagandaphrasen, die sich dort eingenistet haben!

      Die Fakten:

      1) Als 1961 Adenauer auf Wunsch der Atommacht USA (die damals schon der idiotischen Meinung waren, auf gar keinen Fall auf den koranverwirrten Natopartner Türkei verzichten zu können) im wirtschaftlich schwachen Antatolien Analphabeten als Gastarbeiter anwerben ließ, war das kleine Westdeutschland längst wieder aufgebaut und nach den USA die mächtigste Wirtschafts-und Exportnation der Welt. Die importierten Türken , denen der Familiennachzug zunächst nicht erlaubt war, verzögerten nur die anstehende Automatisierung von Arbeitsprozessen

      (Niemand kann Sie hindern, die Märchen von Sigi Gabriel, Göring-Eckardt usw. zu glauben, daß die Türken D wiederaufgebaut haben.)

      2) 1965 begann die Islamisierung.
      In diesem Jahr erlaubten nämlich der CDU-Kanzler Erhard und CDU-Chef Adenauer wie auch die CSU den Familiennachzug. Und so wurden mitten in D koranverwirrte Großfamilien angesiedelt, die 1972 bereits eine koranverwirrte Gegengesellschaft von einer halben Million Personen bildeten.
      Und genau davon war Seehofer vollauf begeistert,
      denn sonst hätte er ja nicht damals seine Karriere in diesem verlotterten und deutschlandfeindlichen Unionshaufen begonnen!

    • Ich meine doch das gleiche wie sie. und hören was die Kge oder sonst welche sozi Kommunisten sagen tuh ich auch nicht.ich will sie einfach alle weg haben.plus alle Ölaugen!

  18. lasst drehhofer einen aufsazu über diegenannten daten schreiben und er bringt es auf 46 seiten fertig, jeden zusammenhang zu leugnen

    • Alle Polittalks laufen nach diesem Muster. Und wenn jemand doch zum Punkt kommt, schreitet der Moderator ein und bringt die Diskussion wieder in die gewollte Richtung.

  19. Die, deren Namen nicht genannt werden dürfen, laufen sich gerade erst so richtig warm. Und diejenigen, die immer noch so tun, als hätte das Alles mit absolut nichts zu tun, verharmlosen das Ganze nach wie vor.
    Aus gutem Grund: sie selbst haben den menschenverachtenden Glaubenskriegern Tür und Tor geöffnet. Der point of no return ist schon lange überschritten. Keiner der Charaktersimulanten wird sich jemals freiwillig seiner Verantwortung stellen. Denn die Schuld, die sie auf sich geladen haben, ist unermesslich.
    Da wird lieber gelogen, geschwurbelt und verschleiert, was das Zeug hält. Pfui Deibel!!!

  20. Also den Gottesdienst in München hat Seehofer schon mal nicht geschützt. Und das dürfte auch zukünftig schwer werden. Kirchen stehen ja sonntags alle offen für Reisende und Betende. Wie will man die alle überwachen und schützen?

  21. Und wie an der Liste erkennbar ist, werden es immer mehr. Und Niemand der Mitverantwortlichen benennt mehr die Ursache. Wenn dagegen sich andere Religionen gegen den muslimischen Terror wehren, werden sie als die Bösen dargestellt, wie in Myanmar.

    Das ist so, als ob nicht der Mörder der Böse ist, sondern der, der sich gegen diesen wehrt und lt. StGB damit eben gerade KEIN Verbrechen begeht.

    Ja, orwellsche Zustände, nur, daß es 31 Jahre länger gebraucht hat, als Orwell mit seinem Roman 1984 vorausgesagt hat.

Kommentare sind deaktiviert.