Sri Lanka: Terroranschläge auf Kirchen und Hotels – Mehr als 100 Tote

Foto: Screenshot/Youtube
Auf Sri Lanka sind am heutigen Ostersonntag bei Terroranschlägen mehr als 100 Menschen getötet worden. Es soll mehr als dreihundert Verletzte, unter ihnen auch Ausländer, geben. In drei Kirchen in verschiedenen Teilen des Landes und drei Luxushotels in der Hauptstadt Colombo ereigneten sich innerhalb von nur einer halben Stunde die verheerenden Explosionen.

Betroffen sind laut Welt drei katholischen Kirchen, in denen Ostergottesdienste stattfanden. Die Hintergründe sind angeblich zur Stunde noch unklar. Hinter den Explosionen in zwei Kirchen steckten möglicherweise (islamische?) Selbstmordattentäter, sagte ein Sicherheitsbeamter laut der Nachrichtenagentur AP. Die ersten Explosionen seien in den Kirchen St. Antonius in der Hauptstadt Colombo und St. Sebastian in dem außerhalb gelegenen Ort Negombo gemeldet worden. Die dritte Kirche liegt in Batticaloa im Osten Sri Lankas.

Sri Lankas Premierminister Ranil Wickremesinghe berief eine Krisensitzung des Kabinetts ein. Der Minister für Wirtschaftsreform, Harsha de Silva, berichtete auf Twitter von zahlreichen Opfern, unter ihnen auch Ausländer. Er habe in einer Kirche in Colombo „schreckliche Szenen“ erlebt, erklärte der Minister.

Nur etwa sieben Prozent der Bevölkerung von Sri Lanka sind Christen. Die Mehrheit sind Buddhisten. 2012 lag der Anteil der Muslime mit fast zwei Millionen bei knapp 10 Prozent. Unter ihnen auch die Tamilen, die für einen unabhängigen Staat kämpfen.

Die Deutsche Botschaft in Colombo rief bei Twitter dazu auf, öffentliche Plätze in Colombo und Batticalao zu meiden.

screenshot Twitter
screenshot Twitter

 

Loading...

72 Kommentare

  1. Dieser verfluchte Islam, diese verdammten Moslems. Ich hasse Moslems, ich hasse Moslems mehr als alles, was es sonst auf der Welt gibt.

    Ich habe viele ausländische Freunde, auch schwarze. Ich bin sehr tolerant, aber nicht gegen Moslems. Und noch weniger gegen die, die sie in die BRD reinholen.

  2. In der FAZ-onl. schreiben die: „Nur etwa sieben Prozent der Bevölkerung Sri Lankas sind Christen. Die Mehrheit sind Buddhisten.“
    Ja und? Sonst niemand? Buddhisten würden sich eher selbst töten aus Protest gegen schreckliche und grausame Umstände und Geschehnisse.
    Dieses Lügen durch Verschweigen ist erbärmlich und demagogisch in der Absicht!

  3. Sämtliche kritischen Kommentare meinerseits zum Vorfall in München wurde (nachdem mein Top Kommentar in Richtung >40 likes nach 2 Stunden ging von der Redaktion des Münchener Mer… entfernt ! Es wurden wohl schlagartig zu viele Likes und die wunderschöne Romanze von der Willkommenskultur hier in Deutschland zerplatzte wohl wie eine Seifenblase vor den Augen mancher guten Menschen die dann offenbar sofort mein Kommentar gemeldet hatten. Ich könnte hier nur noch kotzen Leute. Die Redaktion des betreffenden Schmierblatt es aus München habe ich daraufhin wie folgt angeschrieben :

    „Sauber! Selbst die leiseste kritischsten Kommentare werden hier einfach weggelöscht. Seid mir nicht böse, aber das ist mittlerweile hier Gesinnungsjournalismus pur. Auch wenn ihr das nicht hören wollt und nun mein Kommentar wahrscheinlich auch wieder löschen werdet. Das ist einfach nur noch erbärmlich und spiegelt den Zeitgeist dieser heutigen Journaille und Politik wieder. Die Quittung wird kommen. Sei es in der kompletten Überfremdung unseres Kontinents, sei es in der kompletten Entwertung unserer Spareinlagen, sei es in der Sicherheitspolitik, sei es in der Energiepolitik, sei es in der kommenden Bankenpleite. Wir befinden uns geradewegs auf geraden Wege in den Sozialismus bzw in die DDR 2.0. Und ihr macht kräftig mit.
    Herzlichen Glückwunsch dazu.“

    Auch dieser Kommentar wurde selbstverständlich unverzüglich von der Redaktion entfernt. Mittlerweile ist mir sonnenklar wo wir hier leben. Mittendrin in der DDR 2.0. Nie war so deutlich wie heute. Frohe Ostern.

  4. Ich wette, die Willkommensklatscher distanzieren sich nicht und behaupten, nichts habe mit nichts zu tun und erklären uns, die Christen wären an all dem sowieso selbst schuld.

  5. Mit entarteten Menschen dieserart hat die Regierung unsere Gesellschaft und das Land infiltriert!!! Welche Strafe kann dafür als angemessen angesehen werden?

  6. Ausländerfeindliche, rassistische Attacken auf Christen und Touristen. Aber kein Wort von Ausländerhass oder Rassismus in den Medien. Wie war das noch in Christchurch, wieso war das ausländerfeindlich und rassistisch?

  7. Im WDR hieß es vor 2 Stunden in den Nachrichten, dass eine hohe Wahrscheinlichkeit bestehe, dass gewaltätige Buddhisten für den Anschlag verantwortlich seien.

    Genau wie bei Notre Dame zeigt sich die (nicht-)Berichterstattung in deutschen MSM als Lehrstück in finsterer, erbärmlicher Niedertracht. Der Ausdruck „Lügenpresse“ schmeichelt diesen Leuten eher noch.

    • Kam in den 4 Uhr Radionachrichten (WDR 2) hab´s beim Kochen mitgehört. Ist meinerseits also nur Hören-Sagen mit harter Evidenz kann ich leider nicht dienen. Stinksauer bin ich trotzdem.

    • Ich traue dem WDR das ohne lange zu überlegen zu. Die haben in den letzten Monaten so viel Unsinn gebracht, da würde mich das auch nicht mehr wundern.

  8. Wo sind denn jetzt unsere Berufsbetroffenen? Wo sind die Lichterketten gegen Terroristen? Wo ist die Anteilnahme der Politiker? Ganz offensichtlich ist Opfer nicht gleich Opfer. An der Entfernung kann es nicht liegen . Neuseeland ist weiter weg…..

  9. die Bundesregierung soll sich ihre Heuchelei ersparen..Im Endeffekt ärgen sich Merkel und Co. da die Täter(Islamisten) nicht in ihr Profil passen..
    Und im Gegensatz zu dem Attentat in Neuseeland gibt es keine Sondersendungen,obwohl es in
    Sri-Lanka wesentlich mehr Tote gab..
    Hat dies einen Grund?

  10. Ein „Werk der Umma“…?
    Die Umma ist die „Gemeinschaft aller Muslime“ in der Welt. Man könnte auch sagen, dass Muslime eine „religiöse Staatsangehörigkeit“ in der Umma genießen. Sie sind Weltbürger eines weltumspannenden und im Entstehen begriffenen Kalifats.
    Muslime wissen, dass Karwoche und Ostern die Höhepunkte des christlichen Kirchenjahres sind. Da hat sich Christus am Kreuz für die Sünden der Welt geopfert und ist zum Zeichen seiner Göttlichkeit von den Toten wiederauferstanden.
    Falls aus der Umma heraus geplant ist, die Christen in Mark und Bein zu erschüttern, können Terrorakte in dieser besonders für Katholiken heiligen Zeit der Christen „beste Wirkung“ erzielen.
    Genau das mag so geplant und geschehen sein.
    In Paris brennt Notre Dame ab, und in Sri Lanka explodieren Bomben in drei katholischen Kirchen und in drei Hotels. Hunderte Menschen werden – nach Pressemeldungen – in den Tod gerissen.

    Jetzt fragt sich wirklich, wann – endlich – das „christliche Abendland“ derart in Weissglut gerät, dass es den Islam bis zum Heulen und Zähneklappern in seine Schranken weist…

    Man such mit Google buchstabengetreu nach
    „IST EINE ENTHAUPTUNG DES ISLAM GEPLANT“

  11. Das Beben wird stärker :

    Meldung im Merkur heute:

    Massenpanik in München: Mann stürmt Oster-Gottesdienst – Zeugen hören Knall

    Der Mann rief „unverständliche “ Worte

    Bayerischer Dialekt wars wohl eher nicht.

    • War nur ein geistig verwirrter Mann™®. Also nix besonderes, wie gehabt, Staatsanwalt ermittelt gegen die AFD.

  12. Mal gespannt (nicht wirklich), was Bergoglio der Scheinpapst dazu sagt, dass man den Anhängern der *Religion desFriedens* , denen er doch gerade die Füße gewaschen hat, solchen Terror anhängen will -… ne falsch, die haben sich ja dazu #bekannt…

    • Ja, er ist ein rechter Don Quichote,- doch ohne die reine Liebe ist er eher von hysterischem Wahn und Macht-Gier getrieben: ein Nichts unter den Menschen und ein Fleck des Onan auf dem Hemd Gottes.

  13. Die „Religion des Friedens“ hinterlässt wieder
    ein Massengrab. Haben die islamophilen Grünen,
    Linken, Kirchenfürsten und der Dauerempörte
    Mazyek bereits ihr Entsetzen über die Barbarei geäußert?

  14. Wo bleiben die Beileidsbekundungen aus der islamischen Community? Wir waren bei Christchurch schneller.

    • ……und wer nimmt aus Solidaritätsgründen das Kopftuch ab und setzt keines auf , wie in der links verblödeten Welt der Islamaffinen geschehen ????

    • Das sind doch ungläubige.wen es jetzt Moslems wären,
      Dann sind sogar der Papst und Merkels Leute sofort dabei .
      Und Merkelkill spricht sogar persönlich ihr bedauern aus.

  15. Mindestens 185 Tote, lese ich gerade in Welt-Online. Und vor 10 Tagen wurde vor Anschlägen einer islamistischen Terrorgruppe gewarnt! Sie wollen den Religionskrieg, und sie werden ihn bekommen, so bedauerlich das für alle Opfer sein wird, denn „Christchurch“ wird sich wiederholen.

  16. Ich sehe hier ein Vorausbild in 10-15 Jahren auch Europa wenn Merkel,Junker und EU weiter auf diesen Kurs bleibt.

  17. wo bleibt hier die Empörung der westlichen Welt..
    Ein furchtbarer Terroranschlag von Islamisten..
    Aber im Gegensatz zu Neuseeland wohl die falschen Täter aus Sicht der Relotiuspresse und den westlichen ideologischen Politikern!

  18. Es wird Zeit, dass Trump ein Fanal mit diesem elenden und verlogenen Mullah-Regime in Teheran setzt.

    • Hallo Herr Barsch,
      ich schließe mich Ihrem korrekten, guten Kommentar an und möchte noch ergänzen : Im Islam gibt es wie im Christentum mehrere Strömungen. So Sunniten (für die meisten Anschläge verantwortlich ) und Schiiten (Iraner hauptsächlich ), Aleviten, Sufis usw. usf. Ich kann den Islam als Beleidigung menschlicher Vernunft ohnehin nicht ausstehen und betrachte alle Islamformen in Deutschland als nicht willkommen.

    • Und Merkel und ihre Anusschleimer nicht vergessen. Alles kommen ja in Frieden.
      Allah kaputt. Ups.
      Na dann sind halt mal da ,
      Ich bin sicher umgeben .(Merkel )
      Diese Heuchler Bande.
      Seibert.

  19. Also das war dann sicher kein Unfall und auch kein Kurzschluss. Und die Buddhisten waren es auch nicht.

    • Ich meine, Le Pen hat bei ihrem unsäglich schwachen, wirklich bemitleidenswerten Auftritt gegen Macron ihren eigenen Untergang zelebriert, von dem sie sich kaum erholt hat.

      Und die AfD hat einfach keine Führungspersonen, die raumeinnehmend sind und Ausstrahlung besitzen, die nötig wäre, die Blockparteien zu vertreiben.

    • Das sehe ich aber etwas anders. Alice Weidel Jörg Meuthen und Herr Curio sind für mich die schillerndsten Führungspersönlichkeiten der AFD. Wenn Sie diese überaus gebildeten Menschen mit der Führung der Grünen bzw der SPD oder den Linken vergleichen, sollten Ihnen eigentlich hier keine Bedenken mehr kommen.

    • Ja , und der Pope Franziskus wird heute für die “ muslimischen Geschwister “ beten und an die Christen den Segen Urbi et Orbi verteilen .

Kommentare sind deaktiviert.