Kubicki (FDP): Wir werden die AfD domestizieren und dann auffressen

Wolfgang Kubicki (FDP) stellte die AfD wegen einer Spende an den Pranger; Foto: © jouwatch Collage
Wolfgang Kubicki (FDP) stellte die AfD wegen einer Spende an den Pranger; Foto: © jouwatch Collage

Berlin – So funktioniert der Linksstaat. Aus Opfern werden Täter gemacht: Der stellvertretende FDP-Vorsitzende und Bundestagsvizepräsident, Wolfgang Kubicki, hat mit Blick auf die wiederholt gescheiterten Versuche der AfD, einen Kandidaten für das Amt des Bundestagsvizepräsidenten zu wählen, Vorwürfe gegen die AfD erhoben. „Die AfD hat diese Niederlage bewusst provoziert. Im Übrigen wissen wir recht konkret, dass auch eine Reihe von AfD-Abgeordneten nicht für Frau Harder-Kühnel gestimmt hat“, sagte Kubicki der „Welt am Sonntag“.

Einige AfD-Abgeordnete hätten bewusst gegen Mariana Harder-Kühnel gestimmt, „weil sie hofften, dann selbst diesen Posten zu ergattern“, so der FDP-Politiker weiter. Zudem sei die AfD in sich gespalten. Mit der Rolle „wir gegen den Rest der Welt“ hielte sich die Truppe zusammen.

Immerhin gibt Kubicki zu, wie so ein Linksstaat funktioniert und warum er eine echte Opposition niemals zulassen wird:

„Nach fast 30 Jahren im Parlament weiß ich: Das parlamentarische System wird sie über kurz oder lang domestizieren und schließlich auffressen“, so der Bundestagsvizepräsident. Die AfD werde sich weiter radikalisieren. „Zu mir kommen immer wieder AfD-Kollegen, die erzählen, dass ihre Basis sie angeht, weil sie zu wenig Randale im Bundestag machen. Viele in der AfD glauben, sie könnten nur als rechte Tabubrecher überleben. Ein Irrtum, der sie mittelfristig aus dem Bundestag fegen wird“, sagte Kubicki der „Welt am Sonntag“. Gleichzeitig kündigte er harte Attacken auf die AfD in der Spendenaffäre der Partei an.

„Wenn sich der Verdacht erhärtet, dass das Geld für Frau Weidel und Herrn Meuthen über Italien aus Russland gekommen ist, wird die AfD ein riesiges Problem bekommen. Dann werden alle Parteien zu Recht über sie herfallen“, so der Bundestagsvizepräsident weiter.

Es wird also eine Jagd auf die AfD geben. Der Faschismus ist tot, es lebe der Faschismus. (Quelle: dts)

Loading...

112 Kommentare

  1. die FDP genau wie früher also unwählbar wir haben sie schon mal aus dem bundestag verschwinden lassen bei den wahlen unter 5% dann ist der verlogene dreck von FDP wieder weg

  2. Es gibt wohl keine Partei die mehr Erfahrung mit Spendenaffären hat als die FDP .
    Herzlichen Glückwunsch Herr Kubicki
    Sind sie nicht Anwalt ? Mit ihrer Einstellung zur Demokratie können sie eigentlich nur davon Leben, daß sie illegale Einkünfte (Nebeneinkünfte) aus Mandantenverrat erzielen.

  3. Mit der Aufgabe eigener Werte und dem Rausschmiss aus dem Bundestag hat die FDP ja schon Erfahrung. Heute ist sie domestiziert und friedlich😈

  4. Die FDP habe ich schon lange gefressen. Die Fall-um-Partei für die, die sich nicht entscheiden können.

    Die FDP will wohl wieder unter 5%?

  5. Die Sprache eines Radikalen, keines Demokraten. Mit immer mehr solcher Aussagen, machen sie sich immer entbehrlicher. Die FDP ist zu einem schlecht Scherz verkommen – zum Wegbereiter der Bananenrepublik.

  6. Und das sagt ein Parteimitglied er FDP, die sich selbst nur mühsam über Wasser hält, ganz im Gegensatz zum Durchmarsch der AfD!

  7. Obwohl man bei Kubickis Anblich nach Dr.Lecter rufen möchte, so ganz unrecht hat er aber nicht. Die AfD ist viel zu still und scheint tatsächlich parlamentarisch zu verpuffen. Curio und Miazga sind zwar gut, aber ihre Arbeit wird außerparlamentarisch nicht wahrgenommen. Genau das meint Kubicki mit domestizieren. Es reicht eben nicht im Plenarsaal oder den Ausschüssen zu hocken, die AfD muss auf der Straße präsenter werden.

    • Warum sollte “ HO229″ dann „selber eine Demo“ machen, wenn doch eine solche „exakt NICHTS“ aendert?
      Der Sinn Ihres Kommentars ist irgendwie nicht so ganz schluessig… 😉

    • Sie kennen wohl die Reden von AfD-Politikern nicht, sonst wüßten Sie, daß nicht nur Curio und Miazga sehr gute Reden halten, sondern fast alle AfD-Abgeordneten.

      Die Altparteien-Nazis schreien und kreischen wie Geisteskranke.

      Daß die AfD außerparlamentarisch nicht wahrgenommen wird, stimmt auch nicht.
      Das Gegenteil ist der Fall. Jeden Tag sind in der Lügenpresse mehrere Hetz-Artikel gegen die AfD zu finden, oft sogar in den Schlagzeilen.

      Da 87% der Wähler die Altparteien wählen, zeigt uns, daß diese Verpeilten nur die Lügenpresse konsumieren und ihr alles glauben.

      Würde die AfD von der Lügenpresse als „gut“ und „wichtig“ und als „einzige Partei, welche für die Einhaltung der Gesetze und des Grundgesetzes“ bezeichnet, würden sie von mehr als 60 % der Wähler gewählt werden.

      So sieht es aus, @HO229

    • Danke für den Kommentar. Denn so sehe ich es als einfaches AfD Mitglied und Leser der PAZ, Jungen Freiheit und Compact Magazin auch.

    • Haben Sie meinen Beitrag überhaupt gelesen? Ich schrieb:

      „Curio und Miazga sind zwar gut, aber ihre Arbeit wird außerparlamentarisch nicht wahrgenommen.“

      Und wenn Sie die Hetze des Müllstroms als Wahrnehmung bezeichnen, dann ist Ihnen nicht mehr zu helfen. Im Grunde genommen beweisen Sie damit, dass ich recht habe, denn die Standpunkte der AfD sind somit nur verfälscht oder gar nicht abrufbar – außer bei AfD-TV; da stimmen Sie mir offenkundig auch zu, denn außerhalb der Lügenpresse muss man nach der AfD suchen, was das Gegenteil ihrer Aufgabe ist: nach außen gehen.

      „Würde die AfD von der Lügenpresse…“ Den Gefallen wird Ihnen die Lügenpresse aber nicht tun! Deshalb ist sie außerparlamentarisch nicht wahrnehmbar und muss selbst hinaus gehen.

      Sie können Kritik nicht ertragen, selbst wenn sie konstruktiv ist. Mir scheint, Sie haben eine eigene politische Korrektheit entwickelt.

    • Schon mal auf der Strasse an einem AfD Wahlstand gestanden?
      Ich schon. Das ist speziell hier im Westen leichter gesagt als getan.

    • Bannerwerbung am Flugzeug, direkt über dem Schanzenviertel, sicher und unübersehbar.
      2 Stunden Flugzeit ab 2260 Euro bei

      BANNERFLY

      Für den, der sich sonst nichts traut… 😀

  8. Das ist doch alles ein Witz mit dem Bundestagsvize. 3 Kandidaten durchgefallen, die untadellich sind. Was soll das?
    Geschäftsordnung ändern.
    Namentliche Abstimmung. Dann sieht man ob alle AfDler für ihren Kandidaten gestimmt haben. Und wenn die Altparteien nicht mitstimmen. Dann den zustehenden Posten per Gerichtsbeschluß einklagen. Die haben doch nur Angst, dass auch mal ein AfDler die Altparteien zur Ordnung ruft.

  9. Der kontinuierliche Alkoholkonsum hat nicht nur Herrn Juncker geschadet, sondern auch Wolfgang Kubicki scheint jetzt betroffen zu sein.

  10. ist der größenwahnsinig!!!!! Dass er korrupt ist, war schon lange klar. dass er auch noch nicht ganz dicht ist, auch. aber Größenwahnsinig?

    • Kubicki USt ein gefährlicher Hetzer. Deswegen jetzt erst recht AfD. Damit er sein Maul gestopft bekommt.

  11. Hahaha, der Kubicki von der Mövenpick Partei!!! Hat so nichts zu sagen, und spuckt große Töne. Der macht doch glatt einen auf den Stegner (SPD). Bitte weiter so, beste Werbung für die AfD. Und Herr Kubicki, bitte aufpassen, so manch einer, der den Mund zu voll genommen hat,
    hat sich daran verschluckt und ist dann qualvoll verstorben. Was ist das doch für ein Dummschwätzer vor dem Herrn. Am besten Mund halten und der AfD zuhören, da kann er noch was lernen.

  12. Fast 30 Jahre sorgenfreies Leben auf Kosten der anderen. In der Zeit hat man als schlauer Pharisäer ein sehr verfilztes Netzwerk von Gleichgesinnten aufgebaut. Man hat ja Zeit dafür und braucht nichts zu fürchten. Besonders kommt mir da auch der Rolli in den Sinn. Bis das der Tod sie vom Steuergeld scheidet.

  13. Kubiki, Schaum vorm Maul macht häßlich. Fragen Sie Kahrs, der kennt sich aus. Der unbändige Haß der „Etablierten Parteien“ auf Autochthone ist nicht angebracht. Das Territorium gehört den Autochthonen, nicht politischen Parteien!

  14. Die Angst vor der AfD muß enorm sein,wenn man alle Waffen schärft,die man hat.
    Wäre sie nur eine unbedeutende Gruppierung wie die Piraten oder Die Partei.würde man nicht so panisch spucken und kreischen.
    Kubicky,Ihr seid Lumpen und Antidemokraten,feige und hinterhältig.
    Ihr seid die wahren Faschisten!

  15. Ich möchte behaupten, die ehemals freiheitliche FDP wurde schon vor Jahren selbst gefressen. Und ist mittlerweile zu einer der Blockparteien geworden, die sich praktisch nur noch vom Namen her unterscheiden. Denen ein Orwellsches 1984 auf deutschem Boden sowie im Rest Europas vorschwebt …

  16. Kubicki, der eklige Kotzbrocken, spricht wie ein Nazi.
    Wer wie ein Nazi spricht, ist ein lupenreiner Nazi.
    Nazis raus aus dem Reichstag = alle Altparteien raus, denn sie sind Verfassungsfeinde, Faschisten, Nazis, Völkermörder und Kriegstreiber.

  17. FDP und Kubicki haben sich weit vom Liberalismus entfernt. Vollständig nutzlos – also seid schlau und wählt blau !!

  18. Hahaha – aber „radikaisieren“ tun sich erst einmal die Franzosen GEGEN Macron und die „Macrons-Bewegung“ ist ja die Schwester-Partei der „FDP“ (bei der EU-Wahl) .

    Desweiteren, – wenn das „System“ immer härtere Radikalisierungen einführt und Freiheits-Rechte abschafft – dann gibt es auf der gegenseite auch eine „Radikalisierung, die bis zu einer „Revolution“ führen kann – Herr Kubicki (FDP)

  19. Der“Draht“ zu den“korrupten US-Demokraten“ ist am „Glühen“.Taktische Absprachen der ganzen“Globalistenclique“ zu der auch die FDP(mit Bilderberger Lindner,Soros-Marionette Lamsdorf)gehört ist unverkennbar.

  20. Na klar,Koofmich Wolle,der Erfinder des alkoholfreien Schnapses !
    Ich weiss schon,was er mit „Domestizieren“ meint.Die AfD sollte genau
    so käuflich wie die FDP, so verräterisch wie die Sozen,so wahnfiebernd
    wie die Grünen und so korrupt wie die CDU werden, dann,aber nur dann
    könnten sie ein Plätzchen am Steuergabentisch erhalten und ein wenig
    ,mitschlemmen am Volksvermögen.
    Was ein großmäuliger Narr !

  21. Wie war das noch mit den Rentenschulden der FDP ? Hier ein Teilausschnitt des Artikels vom stern vom 12.09.2017: https://www.stern.de/politik/deutschland/tillack/fdp-fraktion-verballerte-erst-millionen-und-hinterliess-dann-schulden-in-rentenkasse-7617284.html

    „Es geht um die FDP-Fraktion – also die FDP-Fraktion, die im Jahr 2013
    aus dem Bundestag flog. Sie soll einer Versorgungskasse bis heute etwa
    sechs Millionen Euro schulden.
    Es handelt sich um ausstehende Beiträge
    für die Betriebsrenten ehemaliger Fraktionsmitarbeiter. Doch die frühere

    FDP-Fraktion – deren Liquidationsverfahren bis heute läuft –
    bezweifelt, „ob und in welcher Höhe ein Ausgleichsbetrag“ zu zahlen sei.
    So zitierten es die Kollegen vom spiegel. Die Rheinische Zusatzversorgungskasse habe der Ex-Fraktion gestattet,die Summe zu stunden, obwohl laut ihrer Satzung Ausgleichszahlungen eigentlich innerhalb eines Monats zu zahlen seien. Jetzt steht das
    Risiko im Raum, dass selbst eine neue FDP-Fraktion diese Altschulden
    nicht übernimmt – sollte die Partei denn wieder den Sprung in den
    Bundestag schaffen. Dann blieben die anderen Beitragszahler auf die Millionenschulden der FDP sitzen“.

    Weshalb wird daran nicht erinnert bzw. wie sieht hier die Zahlungsbereitschaft der FDP aus ? Hat sie gezahlt ? Wenn nicht, weshalb wurde/ wird das seitens den Medien unter den Tisch fallengelassen ?

  22. Bei diesem Antidemokraten ist mal wieder, der Wunsch der Vater des Gedanken. So einen skandalösen und antidemokratischen Vorgang gab es in Deutschland noch nie. Hier werden Millionen Wähler ausgegrenzt und für dumm verkauft.

  23. Wäre ein inhaltlich ähnlich Spruch mit umgekehrten Vorzeichen von der AfD gekommen, Himmel was wäre da mal wieder im deutschen Propaganda-Medienwald los gewesen. Vermutlich wäre direkt wieder die Forderung gekommen, dass der Verfassungsschutz sich mit solch einem Fall zu beschäftigen hat.

  24. Dieses arrogante Auftreten der Altparteien, hier FDP, bestätigt mir immer wieder auf’s Neue, dass meine Entscheidung für AfD richtig ist. Die Altparteien ekeln mich nur noch an. Denen ist jedes Mittel recht, zu denunzieren, zu diffamieren, zu diskriminieren. Einfach nur widerlich, wo die Demokratie mit Füssen getreten wird. Die AfD ist eine vom Volk gewählte Partei. Das sollte gefälligst akzeptiert werden. I c h lasse mir meine Meinung und den Mund nicht verbieten, denn DAS hatten wir alles schon mal in der DDR…..

  25. Einen Vize-Präsidenten der grössten Oppositionspartei im Bundestag nicht zuzustimmen, ist eine Missachtung der über 6 Millionen demokratischen Wähler der
    AfD, Herr Kubicki. So werden die etablierten Parteien die Wähler nicht
    zurück bekommen, die bei der AfD ihr Kreuzchen gemacht haben…! Im
    Gegenteil, wie wahrscheinlich bei den kommenden Wahlen im Osten zu sehen
    sein wird.

  26. Hahaha, der Kubicki von der Mövenpick Partei!!! Hat so nichts zu sagen, und spuckt große Töne. Der macht doch glatt einen auf den Stegner (SPD). Bitte weiter so, beste Werbung für die AfD. Und Herr Kubicki, bitte aufpassen, so manch einer, der den Mund zu voll genommen hat,
    hat sich daran verschluckt und ist dann qualvoll verstorben. Was ist das doch für ein Dummschwätzer vor dem Herrn. Am besten Mund halten und der AfD zuhören, da kann er noch was lernen.

  27. Keinen AfD’ler zu wählen, ist eine Missachtung der über 6 Millionen demokratischen Wähler der AfD, Herr Kubicki. So werden die etablierten Parteien die Wähler nicht zurück bekommen, die bei der AfD ihr Kreuzchen gemacht haben…! Im Gegenteil, wie wahrscheinlich bei den kommenden Wahlen im Osten zu sehen sein wird. Die AfD wird noch lange im Bundestag sitzen und eines Tages die FDP auch wieder aus dem Bundestag fegen.

  28. Auch in Frankreich versucht gerade ein Knecht des Kapitals und Handlanger des Systems die Opposition „aufzufressen“. Wie also wäre den EUzis und dem Neofaschismus der Pseudodemokraten beizukommen? Insbesondere in Deutschland fehlt ja das Bewusstsein, dass vielleicht 20.000 Volksverrätern (die Summe der kommunalen Ebene lässt sich schwer schätzen) ein 80-Millionrnheer „Domestizierter“ gegenübersteht. Wieso funktioniert so ein „Domestizieren“ überhaupt reibungslos? Einfluss linientreuer Medien und Manipulation durch Lügenpresse? Wiedereinführung von Denunziantentum und Blockwarten (AAS, a.i.d.a., …), Androhung von existenziellem und gesellschaftlichem Ruin, Totalüberwachung und Gesinnungsjustiz, … ??
    Auf beängstigende Weise bewahrheitet sich die Voraussicht eines George Orwell. Vor 70 Jahren wurde „1984“ veröffentlicht. Eine eindrucksvolle Warnung und folgerichtig wollte niemand solche Verhältnisse – dennoch haben sie sich eingeschlichen: „Überflüssigkeit“ von Opposition, da ja „das beste Deutschland das wir je hatten“, sowie Endloskrieg gegen „Terrorstaaten“ ohne Gewinnchance oder gar Gewinnabsicht, um den Terror gegen die eigene Bevölkerung zu rechtfertigen.
    Natürlich haben Antidemokrat Kubicki und Menschenschinder Inhumanuel Macron das alles nicht erfunden, sie übernehmen aber mustergültig die Protagonistenrolle als gedungene Auftragsschläger aus der zweiten Reihe des Regimes. Es wird Zeit, sie für eine bessere, eine demokratische Welt, auf dem Misthaufen der Geschichte zu entsorgen.

    Allen anderen ein frohes und friedliches Ostern!

    • Wenn du eine Waffe in die Hand nimmst und diese Pfeife tötest, so kommt eine andere Pfeife nach.
      Das wissen die da oben.
      Sie wundern sich wahrscheinlich nur darüber, dass es niemand vollzieht.
      Und so geht die Korruption und der Kindesmissbrauch munter weiter…

  29. Musste gerade mal wieder Schmunzeln. Weiß Herr Kubicki eigentlich, dass seine Partei bei den nächsten Landtagswahlen (Sachsen, Brandenburg und Thüringen) zittern muss, damit SIE überhaupt die 5 % Hürde schaffen. Diese Arroganz wird jedenfalls bei den Ossis auf noch mehr Ablehnung stoßen!

  30. Gerade die FDP muss sich ja über Steueraffären nicht beklagen. Was keine Entschuldigung für Verfehlungen anderer Parteien ist. Aber auch kein Grund, den dicken Mann zu markieren.

    Wie formulierte es mein Journalistenkollege, der ungeklärt 2007 im Kontext einer Stasi-Recherche verstarb, in Erinnerung an die „Ansagen“ während seiner politischen Haft in der ehem. DDR: „Schnauze halten“.

  31. AfD-Bashing und Putin-Bashing in einem…Was fuer eine „Glanzleistung“…WOW…

    Hm… FDP? Gruebel… FDP?…

    Ist das nicht die „PARTEI“ a la „heute so, morgen anders und uebermorgen machen wir
    ‚heute‘ und ‚morgen‘ in ein Toepfchen, ruehren das ganze gut um, klauen hier und dort ein paar Ideen und geben die dann als ganzes als die eigenen aus“ ?

    Ich lebe zwar nicht mehr in GerMONEY, aber mir faellt von Tag zu Tag immer mehr dieses „Bashing“ gegen die AfD auf, je naeher die „EU-Wahlen“ und erst recht die Wahlen in Mitteldeutschland ruecken…
    Sicher nicht nur mir, oder?

    Anscheinend haben immer mehr „Politikacker“ mehr und mehr „Bremsspuren“ und „Kupferbolzen“ in Ihrer massgeschneiderten UNTERBUXE, je naeher die Wahlen ruecken…

    PS: das ganze Gebaren erinnert mich an 2016…
    Wahlen in den USA…
    Da wurde auch derart GEHETZT, verleumdet und gelogen….
    NIE werde ich das Gesicht des „RTL-Moderators“ vergessen, der die ganze Nacht falsche Grafiken zu den Wahl-Prognosen und Ergebnissen im Minutentakt von sich gab…

    „Killery“ lag die ganze Nacht „weit vor Trump“….
    Als die ECHTEN Ergebnisse dann kamen fragte der typ doch tatsaechlich 2 mal bei dem Redakteur nach, ob DAS denn stimmen koenne…..
    JA, es stimmte…. :-DDDDD

    Die ganze Nacht wurden die Menschen in Deutschland hinsichtlich der Wahlen in den USA
    belogen…. Bis der Morgen kam…

  32. Der Typ ist Faschist von der ersten Stunde an. Die haben sich über Jahrzehnte gut verdecken können. Das faschistische System wird die Afd beseitigen, damit Hitlers Träume von einem Großreich Europa, unter Deutscher Führung realisiert werden können.
    Wer sind nochmal die wahren Nazis🤔
    Ohne Soros im Rücken, müsste er wohl bei MC Donalds Toiletten schrubben, diese korrupte Pfeife…

  33. Das kommt davon, wenn man 30 Jahre im Bundestag sitzt, irre blöde Reden schwingen darf, sich noch bei Nebengeschäften die Taschen richtig voll macht, dann wird man Jahr um Jahr irrer und wirrer… dieser (in Wirklichkeit linke) Genosse Kubicki sitzt schon viel zu lange am Trog der Steuergelder. Das macht größenwahnsinnig. Die FDP (die ich vor 30 Jahren mal gewählt habe – verzeihe ich mir nie) ist eine äußerst sinnlose Partei geworden. Nie wieder FDP, jetzt erst recht AfD, weil man die Hetze gegen echte Demokraten nicht mehr länger ertragen kann.

  34. Geld aus Russland…

    Mannomann, dieser blöde Propaganda-Trick mit der angeblichen russischen „Unterstützung“ hat doch schon bei Trump nicht funktioniert.

    • nehmen die Parteien nicht gerne und ausgiebig Geld aus der Wirtschaft an? Daimler will Spendengelder jetzt streichen. Wie schade für die Etablierten. Bestechllichkeit ist doch was nettes. Von wem wird die FDP denn so gesponsert?

    • Hat Strauß früher nicht auch immer von „moskaugesteuert“ gefaselt? Muß wohl ein uralter Trick sein, ist aber eher abgenutzt, genauso wie „nazi“

    • Klar, abgedroschene Phrasen, weil denen nichts eigenes einfällt. Denken ist zur Glückssache geworden.

  35. Gerade die FDP reist ihr stinkiges Maul auf.
    Wer hat denn den Moevenpickhotels die Steuer gesengt genau die FDP.
    Dann gerade der Kubicki,er war doch der Rechtsverdreher bei Cum Ex Papieren .
    Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen.
    Und die FDP ist doch sowieso eine tote Partei .

    • Das stimmt doch gar nicht!

      TRUMP wars! DER hat sich naehhhhhhhhhhhhhhhhmlich mit dem KLIMAWANDEL
      verbuendet und strebt nun die WELTWEITE Macht von „WAL-MART“ in Groenland und Lappland an…

      Wenn sich dann die „Groenen“ und die „Lappen“ dank TRUMP zu einer Kolonialmacht vereinigen, dann hat PUTIN nichts mehr zu lachen….

      Satire aus

  36. Den Vorbestraften Graf Lambsdorff (FDP) kann er ja nicht mehr fragen wie das ist mit den Steueraffäiren.Gerade die FDP sollte den Ball flach halten wie auch Schäuble!

  37. Heute zu Ostern passt das vorzüglich!!!
    Die Totgesagten werden auferstehen!
    (Zumal es nur in seinem Kopf so ist.)
    Was haben die schon alles gelogen!

  38. Keinen AfD’ler zu wählen, ist eine Missachtung der über 6 Millionen demokratischen Wähler der AfD, Herr Kubicki. So werden die etablierten Parteien die Wähler nicht zurück bekommen, die bei der AfD ihr Kreuzchen gemacht haben…! Im Gegenteil, wie wahrscheinlich bei den kommenden Wahlen im Osten zu sehen sein wird. Die AfD wird noch lange im Bundestag sitzen und eines Tages die FDP auch wieder aus dem Bundestag fegen.

  39. Was könnte mir einfallen?

    „Noch sitzt Ihr da oben,
    Ihr feigen Gestalten.
    Vom Feinde bezahlt,
    dem Volke zum Spott!
    Doch einst wird wieder
    Gerechtigkeit walten,

    dann richtet das Volk,

    dann gnad Euch Gott“.
    (Karl-Theodor Körner 1791-1813).

  40. Der Schwätzer der FDP darf wieder einmal von seinem großen feuchten Traum berichten. Dabei hatte die FDP ihr Ziel unter dem Guido schon fast erreicht.

    Das Ziel der FDP war ganz klar die 18!!! Ist das nicht das Erkennungszeichen der N.z.s? Stehen die Zahlen plötzlich nicht mehr für Buchstaben? Man stelle sich vor die AfD hätte das Ziel 18 heraus gegeben. Die Altparteien und die Propaganda Medien hätten sich ausgekotzt.

  41. Der Bundestag scheint zu großen Teilen eine Freimaurervereinigung zu sein. Siehe auch Schäuble, zu der der AFD zustehenendem Vize!

  42. Wer wählt denn diese Partei der leeren Versprechungen und hohlen Phrasen von Liberalität noch? Die Pharmalobby nebst Rechtsanwälten ?

  43. Ich glaube fast, dass den Kubicki innerlich langsam aber sicher etwas auffrisst, was unweigerlich zu Ischias führt.

  44. Kubicki, du Mistkerl. Du sprichst wohl aus Erfahrung. Schäm dich, in der Hölle sollst du schmoren, zusammen mit dem Mistkerl Gollum.

  45. Man sollte dem den Eisenring der Freimaurersaeule um den Hals legen und alles zur Verfuegung stellen, ausser Alkohol. Das Elend was sich dann offenbaren wird, wird unertraeglich sein.

  46. Der Typ ist Faschist von der ersten Stunde an. Die haben sich über Jahrzehnte gut verdecken können. Das faschistische System wird die Afd beseitigen, damit Hitlers Träume von einem Großreich Europa, unter Deutscher Führung realisiert werden können.
    Wer sind nochmal die wahren Nazis🤔
    Ohne Soros im Rücken, müsste er wohl bei MC Donalds Toiletten schrubben, diese korrupte Pfeife…

  47. Der Typ ist Faschist von der ersten Stunde an. Die haben sich über Jahrzehnte gut verdecken können. Das faschistische System wird die Afd beseitigen, damit Hitlers Träume von einem Großreich Europa, unter Deutscher Führung realisiert werden können.
    Wer sind nochmal die wahren Nazis🤔
    Ohne Soros im Rücken, müsste er wohl bei MC Donalds Toiletten schrubben, diese korrupte Pfeife…

  48. Bei diesem Antidemokraten ist mal wieder, der Wunsch der Vater des Gedanken. So einen skandalösen und antidemokratischen Vorgang gab es in Deutschland noch nie. Hier werden Millionen Wähler ausgegrenzt und für dumm verkauft.

  49. Hier wird reine Panikmache betrieben. Auch wenn die Afd nicht mehr im BT wäre bekommt seine Steigbügelpartei auch nicht mehr Wählerstimmen weil es ein unglaubwürdiger Haufen ist diese FDP.

  50. Oh, Kubicki scheint der Vertrauenslehrer für AfD-Abgeordnete im BT zu sein. Alle kommen mit ihren Sorgen zu ihm. Wie rührend.

  51. Nichts wird aufgefressen, die AfD wird stärker werden und die Altparteien ins Nirvana schicken. So wird es kommen, da könnt ihr noch soviel Hetzen es bleibt Wirkungslos.

  52. Hahaha – aber „radikaisieren“ tun sich erst einmal die Franzosen GEGEN Macron und die „Macrons-Bewegung“ ist ja die Schwester-Partei der „FDP“ (bei der EU-Wahl) .

    Desweiteren, – wenn das „System“ immer härtere Radikalisierungen einführt und Freiheits-Rechte abschafft – dann gibt es auf der gegenseite auch eine „Radikalisierung, die bis zu einer „Revolution“ führen kann – Herr Kubicki (FDP)

  53. hört sich in etwa so an wie ehedem …. „wir werden die 32 Parteien aus dem Land jagen“
    Man sollte solchen Leuten die Lizenz zur Politik entziehen.

    • Das Schlimme ist nur, daß jeder Taxifahrer eine „Lizenz“ braucht, aber Politiker nur ein großes Maul.

  54. Die AfD Gegner wollen einen Muselstaat aus Deutschland machen. Sie sind durch uns Bürger schon seit Jahren so weit vom Tagesgeschehen entfernt, dass sie nicht mehr wissen was sich außerhalb ihrer Kuppel abspielt.
    Alle Kritiker dieser erkrankten Regierung müssen mithelfen, damit die Träumer schnellstens die Wirklichkeit kennenlernen.

Kommentare sind deaktiviert.