„Sie sind ‚AfD Positiv'“ – Worüber Linke so lachen

Foto: Screehnshot/Youtube

Früher wurden Judenwitze gerissen, heute werden Andersdenkende, Anderswählende als kranke Menschen dargestellt. Diese Sendung ist zwar schon vom letzten Oktober, aber immer noch entsetzlich und zeitlos dumm:

 

Loading...

46 Kommentare

  1. Hatte ich damals zufällig gesehen und fand es beschämend, daß ausgerechnet Peter-Heinrich Brix sich dafür her gab. Traurig, eigentlich ein Schauspieler den ich sehr mag.

    Lustig wäre das nur, wenn über die anderen Parteien ähnliche Witze gerissen würden. Aber genau das passiert ja nicht. Oder gab es mal entsprechende Witze mit Xenophilie?

  2. Bloß gut, das ich mir solchen Rotz nicht angesehen habe. Daher erspare ich mir das Ärgern. Es ist geschmacklos!
    Wozu habe ich überhaupt noch den „Fernseher“. Steht eh nur herum. Daher wird bei mir jegliche mediale Indoktrination ein links/rot/grüner Fehlschlag!

  3. Da hat Brix mit diesem Spot noch mal ganz flott eine saftige Empfehlung beim ÖR rausgehauen.
    Jetzt bekommt er sicher ein paar neue Engagements beim ÖR.
    Man weiß halt, wem man was wann schuldig ist.

    Diese sog. „Promis“ sind alle Merkel-Kriecher.

  4. Die beiden alternden „Schauspieler“ müssen ja auch von Irgendwas leben, sie müssen ihr Fähnchen in den Wind hängen, die Armen. Mal gespannt, was passiert, wenn andere Zeiten anbrechen. Bin sehr gespannt. Dieser Spot, überall verbreitet, bringt der AFD weitere Stimmen.

  5. Man kann sich auch schnell mit linken Bazillen und dem grünen Hirnfraß anstecken. Das ist auch nicht zu unterschätzen.

  6. Ich denke, an dieser Stelle sollte man nicht zu ernst reagieren. Das wäre verschwendete Energie und zum anderen ärgert es die Linken viel mehr, wenn wir auf einmal auch in der Lage sind über uns selbst zu lachen.

  7. “ den geistigen und körperlichen Verfall aufhalten. . . “

    Meine Güte, diese Leute haben ja geistig gar nix drauf, um zu solchen Mittel, ja Verunglimpfungen zugreifen. Wo bleiben Eure Argumente ?

    • Argumente?
      Um Himmels willen!
      Funktioniert beim Schlafmichel ohne Argumente besser,
      alles andere würde ihn womöglich noch verunsichern!

  8. Ich habe den Filmschnipsel nicht angeklickt. Solchen Schund tue ich mir niemals an. Warum sollte ich meine gute Laune riskieren? Staatskomiker sind mir ebenso zuwider wie Haltungsjournalisten. Erbärmliche Kreaturen sind das, Abschaum der menschlichen Gesellschaft.

    • Man muss seinen Feind kennen, wenn man ihn besiegen will!
      Und das, was da abläuft, komsumieren die deutschen Michels ja zuhauf.
      Also ICH will wissen, mit welchem Abfall deren Hirnschalenvakuum befüllt wird!

  9. Bis vor ein paar Jahren habe ich mir keine Kabarettsendung entgehen lassen. Heute schaue ich mir aus Protest keine mehr an, da sie zur billigen, durchschaubaren Propaganda-Show verkommen sind. Allein schon die auf Kommando johlenden die Duracell-Klatschhasen im Publikum verursachen mir Übelkeit.

    • Ich war 4 Monate im Ausland , kein Fernsehen. Ich muss sagen, jetzt wo ich wieder zurück bin, es hat mir nicht gefehlt, im Gegenteil, das Ding bleibt aus.

    • Eben. Ein Kabarettist, der sich in den Dienst der herrschenden Kaste stellt, ist kein Künstler mehr, sondern ein alberner System – Kasper und Hofnarr.

    • Und (nahezu) alle kippen um!
      Diese Nacht habe ich irgendwo den Rest von extra3 gesehen: Da wurde ich auch letztlich regimetreu mit AfD-Bashing in den schlechten Schlaf entlassen!
      Es ärgert mich, dass man sich das alles kampflos gefallen lassen muss und sich nicht mal nach Art der Neandertaler wehren kann! 👊😠

    • Bleibt eigentlich nur, die Glotze einfach auszumachen. Ich tue mir solche Sendungen schon lange nicht mehr an; es hinterläßt, ganz wie Sie es beschreiben, ein Gefühl von Ärger und Hilflosigkeit.

      Ein Komiker, der „staatstragend“ ist, ist eigentlich etwas Sinnloses und Überflüssiges, denn das Lachen hat per se etwas Subversives, das Bestehendes infrage stellt, oder es zumindest in eine neue Beleuchtung rückt.

    • Versprochen!
      Mache ich direkt aus,
      sobald meine Staubmilben 🐜🦗🐜🦗🐜 das Sprechen gelernt haben! 🤪

  10. Och – war da nicht auch was mit vom Aussterben bedrohten „Ariern“, die man in einem Reservat ausgewildert hat? Das löst bei mir immer schlimmes Fremdschämen aus, so was…

    Witzig auch, dass der Erguss von Böhmermann sexistisch und homophob ist. Da wird aber nicht so ein Fass aufgemacht wie bei einem Gedicht über Blumen und Frauen, das von der Fassade der Hochschule verschwinden musste.

    • Nein, *lol*! Das Bohemien Browser Ballett hat tatsächlich einen Film gedreht: „Rettet die Arier“. Die eigenen Menschenfeindlichkeit ist für solche Leute natürlich kein Problem.

  11. AFD Positiv:

    – Gesunder Menschenverstand
    – Kritisches Denken
    – Selbständige Alltagsbeweltigung
    – Arbeit und Familie
    – Politisches Engagement
    – Hinterfragen von Entscheidungen der Regierung
    – Preußische Tugenden
    – Toleranz gegenüber Personen, die es auch wirklich verdienen

    AFD negativ: Die Liste der negatives Eigenschaften wäre zu lang, um sie hier aufzuschreiben.

  12. Wohin die links-grüne Positiv führt, kann man gerade wieder mal in Venezuela sehen. Die Menschen sterben dort, weil sie kein Essen und keine Medikamente gegen diese Infektion haben.

  13. Kroymann, die olle Lesbe, gibt sich gar zu gerne für sowas her. Allerdings der Brix, da bin ich schon ein bißchen enttäuscht, hätt ich nicht von ihm gedacht. Schauspieler sollten sich nicht politisch betätigen, das geht meist nach hinten los.

    • Servus.
      Da möcht ich aber etwas wiedersprechen.
      Die sind marxistisch, leninistisch, MLPD halt.
      Obwohl ich der MLPD gar nicht abgeneigt bin. Hi
      Die hatten mal vor ca 10 Jahren Wahlplakate mit 30 Std Woche bei vollem Lohnausgleich.Hi
      Hat mein Kollege gleich gesagt, die wählen wir,
      dann haben wir jeden Dienstag Feierabend für die Woche. Hi

    • Wenn man sich ein bisschen mit Marxismus-Leninismus beschäftigt, stellt man fest, dass die Linksgrünen überhaupt nicht marxistisch sind. Das hat mich überrascht. Ist ja auch logisch: das Sein bestimmt das Bewusstsein. Verwöhnte Lehrer-Kinder werden einfach nicht zur Avantgarde der Arbeiterklasse. Die können noch so viel Containern.

    • Sie sollten nicht vergessen, das die N…. nur der rechte Rand des Linken Sauhaufens waren. Alleine schon daran zu erkennen, das das Nazi-Grundkonzept die direktive der SED war. Aus Gestapo würde Stasi, aus HJ würde FDJ usw.
      Ein befreundeter Unternehmer, kleinerer Maschienenbaubetrieb(da. 50 Angestellte damals) hätte hierfür mal ein interessantes Angebot für seine Mitarbeiter.
      Um das Lohnniveau zu halten musste ein bestimmter Umsatz gemacht werden. In seinem Fall eine bestimmte Menge an Maschinen gefertigt werden, Qualität durfte nicht leiden! Das Ergebniss hieß also 100 % Leistung und Qualität bei 75% Arbeitszeit ergibt 100% Lohn. Da jedes Teil anhand der Fabrikationsnummer der jeweiligen Arbeitsgruppe zu zuordnen war haftet diese intern für Reklamationen an ihren Produkten.
      Jede Arbeitsgruppe entschied für sich, ob Sie bei de gewohnten 40 Stunden Woche, Incl. nicht ausgestempelter Zigaretten- und Kaffeemomenten blieben oder aber 30 Stunden Vollgas schuften wählten.
      3 mal darfst du raten, wie das Spiel ausging.

    • Nun das war einfach, die älteren mit Erfahrung störten sich nicht an der Idee der anderen und machten weiter wie gehabt. Die jüngeren die sich an die neue Arbeitszeitidee klammerten lernten schnell dazu, und schwenkten sehr schnell wieder zum alten Model zurück, denn was nutzten wenige Stunden weniger, wenn man dafür auf dem Zahnfleisch nach Hause geht und dann noch nicht mal die Energie für guten Sex hat.
      Die einzigen wären die Lakierer, die organisierten ihren Ablauf so, das Sie ihre Werkstücke zum trocknen alleine ließen. Gewissermaßen Gleitzeit machten!

      Die Ideen sind manchmal nicht verkehrt, aber mancher Schuß kann auch ins eigene Fleisch gehen!
      Bin in der Transportbranche tätig, und sehe zu oft, das hier so viele sich ins eigene Fleisch schneiden. Realistische Transportzeit mittlerweile ein NO GO, weil der PC keine Berge im Verhältniss zum Gewicht kennt, kein Überholverbot kennt usw. Doch anstatt das man diesen Vollzeittheoretikern den berüchtigten Mittelfinger zeigt, reisen zu viele Affen sich ein Bein aus, um denen ihre Theorie auch noch zu bestätigen. Insbesondere jüngere haben keinen Arsch in der Hose.

      Das war jetzt noch ein Gegenbeispiel, das es auch andersrum geht!

    • In HH kleben neuerdings überall Aufkleber auf denen steht: Hamburg ist braun-weiss. Witzig oder? Ausgerechnet vom FC St. Pauli sind diese Dinger. Oder war es doch die IB?
      Ich mußte lachen, als ich das erste Mal so einen Aufkleber sah.

Kommentare sind deaktiviert.