Chebli erklärt „Allahu Akbar!“ und hält uns für total bekloppt

Sawsan Chebli (Bild: shutterstock.com/Von photocosmos1)
Sawsan Chebli (Bild: shutterstock.com/Von photocosmos1)

Sawsan Chebli, keiner-weiß-warum – aber im Amt der „Bevollmächtigten des Landes Berlin beim Bund und Beauftragte für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales“ weiß bestimmt, wie es ihre Glaubenssippe meint, wenn sie „Allahu Akbar“ unter Bildern der brennenden Kathedrale von Notre Dame posten. Chebli, wir sind doof, aber so bescheuert nun doch noch nicht. 

Nach ihrem letzten Gezwitschere stand kurz die Vermutung im Raum, dass das Chebli gar nicht existiert, sondern bloß ein bösartiger Twitter-Algorithmus ist, der bei bestimmten Reizworten Irrsinn raushaut, um die bösen Rechten zu nerven, auf dass sie noch böseres Zeugs dem Chebli ins Twitterbuch schreiben.

Jetzt ist aber einmal mehr klar, dass das „islamische SPD-U-Boot“ real ist und uns ungläubige Nicht-Araber für noch blöder hält, als wir tatsächlich sind.

Während Notre Dame noch lichterloh vor sich hin brannte und Cheblis Glaubensgenossen sich über das Spektakel dermaßen freuten, dass sie unzählige Male das Symbol unseres Untergangs mit „Allahu Akbar“, Grinse-Icons und „Gefällt-mir“-Bekundungen feierten, zwitscherte das Chebli:

Sawsan Chebli (Bild: Screenshot)
Sawsan Chebli (Bild: Screenshot)

Das Jugenderziehungsmagazin des Spiegels, bento, sah sich ebenfalls berufen, die muslimischen Gehässigkeiten zu relativieren und veröffentlichte ähnlichen Blödsinn, wie das Chebli.

Einige Kommentatoren wünschen sich offensichtlich so sehr, dass der muslimische Schlachtruf „Allah Akbar“ wirklich nicht mehr bedeutet, als der harmlose Ausspruch „Oh, mein Gott“. Andere, der arabischen Sprache mächtig und/oder dem Irrsinn Islam entflohen, fühlen sich von Obermuslima Chebli maximal veräppelt:

„Dieses Maß an Verlogenheit hätte ich nicht einmal Sawsans irre Welt zu getraut. Dann soll wohl der Lachsmiley in diesen Kommentaren auch nur ein aufmunterndes Lächeln sein. Hauptsache Sawsan suhlt sich in der Opferrolle“

„Es kommt doch auf die Situation an. Ich habe noch keinen Menschen gesehen, der mit Maschinenpistole in ein Restaurant stürmt und „Oh mein Gott“ ruft.Das sind dann meistens die anderen.“

„Genau wie es Türken auch machen. Kein normaler Türke benutzt „Allahu Akbar“, außer er/sie ist Islamist.“

„Als jemand, der aus Syrien kam, hörte ich „Allahu Akbar“ zum letzten Mal, als ein „gemäßigter Rebell“ oder ISIS syrische Armeesoldaten oder unschuldige Zivilisten enthauptete.“

„Wollten dasselbe schreiben 😂 Bento schadet unserer Jugend und “zersetzt das Hirn” (zitiert vom )“

„Ich rede auch nur so mit meinen Kindern. „Putz dir die Zähne, Deus vult!“

„Und wieviele von uns brüllen das, bevor sie sich und 50 Unbeteiligte auf nem schwäbischen Wochenmarkt einäschern, weil die nicht an den gleichen unsichtbaren Zauberer glauben? Tendiert so gegen Null, wa?“

„Was würden Muslime denken, wenn man bei einen Brand einer Moschee Halleluja rufen würde?!“

„Allahu Akbar, bist du schön“ Komisch, als ein gewisser Botschafter einer Frau Staatssekretärin, die zu spät kam und auf dem falschen Platz saß, ähnliches sagte, war sie davon nicht erbaut, ja sogar pikiert.“

„Ich habe einige Jahre für das saudische Königshaus gearbeitet und im täglichen Leben wurden stets die Floskeln „Hamdala“-> „Gott sei Dank“ und „inschallah“ -> „so Gott will“ verwendet. Ich habe von den Herrschaften oder Angestellten nie „Allahu Akbar“ gehört! Nicht einmal!“

„Natürlich hab ich den Tweet gelsen… Nur das stimmt nicht was Frau Cehbli sagt… Als Ex Moslem kann ich sagen, dass man nicht „Allahu Akbar, bist du schön“ sagt , sondern „Maschallah, bist du schön“

Loading...

104 Kommentare

  1. Wenn ich mir die Anzahl der Reaktionen auf das Verhalten und das Gesabbel dieser Geistesgröße so anschaue, hat sie doch ihr Ziel auch hier erreicht: viel Aufhebens um ihre Person und ihre dummen, überflüssigen Zwitschereien. Das pusht nur ihr Ego und steht in keinerlei Relation zu ihrer Bedeutung. Sie ist einfach zu unwichtig. Ignorieren wäre besser.

    • Stimmt, wäre besser. Allerdings auf sie eindreschen ist einfach zu schööööön……..….. ;-))))))

  2. früher dachte über Blub-Verona gibt es nichts; aber ich habe mich sehr getäuscht.
    Dann sag ich mal im Redneckstyle „fuck off…“

  3. Sawsan, das Wort deiner Mutter heißt „dumm“ und nicht „stur“, aber das ist wohl ein Übersetzungsfehler; kann ja mal passieren.
    Den passenden Spruch zu dem großen mächtigen Allah überlasse ich aus Zensurgründen einem Medium, das erstaunlicherweise vor 18 Jahren noch Dinge schrieb, für die sie sich selbst heute als ultrarechtsrechte islamophobe Pegidahetzer in die eigene Goschen treten und bei der AAS-Stasi selbstanzeigen würden:

    http://www.taz.de/!1187162/

    • Danke für den Link. Ist gerade mal 18 Jahre her. Heute wäre so ein Artikel undenkbar. Aber bereits damals fing es an. Wie der Hinweis auf die Demo zeigt. Übrigens finde ich es schon merkwürdig, wenn Kritik nur an Einheimischen geübt werden darf, Kritik an Ausländern aber immer Rassismus ist.

  4. Die ist nichtmal im Stande Mutti oder Mutter zu sagen, bzw. zu schreiben. Lieber gleich die Sprache noch bisl anglisieren, wärend sie das runtermacht, worauf dieses Land aufbaut. Die sollte als Putzfrau arbeiten. Manche sollten einfach nicht mehr machen. Ist ja auch wichtig. Da kann sie dann mit den Schüsseln reden, aber wenigstens keinen Schaden anrichten.

  5. Ich weigere mich diese Worte zu wiederholen und sage nur: ALOHA SNACKBAR! So weiss jeder was gemeint ist, der Ausdruck wird lächerlich gemacht und ich muss diese Worte nicht in den Mund nehmen. Ziel erreicht.

    • Geht auch. Ich finde Aloha Snackbar ist weniger angreifbar als wenn das Wort „nackt“ noch mit drinnen ist. Und gleichzeitig für die Leute eher akzeptierbar. Mir geht es um die Verbreitung des alternativen Ausdrucks.

    • Quasir spricht ja auch von „Mordrhein-Islamien“ dürfte alles
      unter Kunstfreiheit etc. gedeckt sein. 🙂

  6. Mein drei Tage altes Bauernbrot ist ehrlicher zu mir als diese verschrobene Islam Tante. Allahu Akbar bist Du blöd!

  7. Wie konnten soviele Schwachmaten nur in der Politik landen?

    Unser Land, unser Kontinent sieht aber genau so aus als wenn er von solchen dummen Gestalten regiert wird.

  8. Alla Dudelhupf scheixxe chebli hat sich mehrfach nun schon geoutet, nur es stört Keinen, ein herzhaftes weiterso… auch mit ihrer Sippe die eigentlich in den Knast gehört…..

    • Das bestreite ich vehement. Es ist die aktuellste aller Fragen und man sollte sie ihr auf geradezu belästigende Weise jede Minute stellen.

  9. Wenn das so ist : werde demnächst das hiesige Stadtfest mal in langen Trenchcoat besuchen, mich mitten in die Menge stellen und laut „Allahu Akbar“ brüllen.
    Der Polizei erkläre ich dann, dass ich nur einer freudigen Gefühlsregung Luft machen musste.
    Ich hoffe, ich kann dann auf Frau Chebli´s Unterstützung bauen 🙂

  10. Ihre Mom hatte recht: Chebli ist stur. Sie bleibt ihrer dümmlichen und unasgegorenen Zwitscherei treu, obwohl sie sich bereits etliche Male in die Nesseln gesetzt hat.

  11. Die soll sich endlich den schwarzen Sack mit Sehschlitzen überstülpen und zum Familienclan zurückkehren und fertsch.

  12. Immer dieser Nörgler*innen!
    Frau Chebli macht einen sehr guten Job: Die „Nazis“ sollten sie auf twitter liebevoller vögeln:

    Die Chebli hat nämlich noch Ressourcen! Sie könnte als das erste schwarze Loch auf Erden durchgehen und die Spezialdemokraten ganz abschaffen.

    Wir sollten ihr helfen!

  13. Verrückte tun verrückte Dinge. Früher ein Fall für die Couch, wird jemand wie die Frau Schäbli in der bunten™ Republik Staatssekretärin. Wenn das der Till Eulenspiegel wüßte …

  14. Zuerst sagten die Feministen zu den Frauen: „Ihr müsst nicht schön sein.“. Dann kamen die Chauvinisten und sagten: „Ihr müsst nicht klug sein.“ Da möchte ich noch ergänzen: „Dummheit macht hässlich.“

  15. Im Kampf riefen die Kreuzritter “ Gott ist gross“ und das Gegenüber rief dann “ Unser Gott ist größer“– Allahu Akbar eben. Es ist zu blöd, dieser Frau irgend ein geistiges Niveau zu unterstellen, es ist keines da!!

  16. Mein ehemaliger Mathematiklehrer charakterisierte solche Leute mit dem Spruch: Dumm geboren und nichts dazugelernt.

  17. Ich bezweifle stark, dass bei dem Blick der Kathedrale „Allahu Akbar“ etwas anderen als Schadenfreude ausdrücken sollte.

    Ich würde auch „Allahu Akbar“ rufen, sollte je Chebli aus der Öffentlichkeit verschwinden (müssen). Das wäre aber einfach tiefe Dankbarkeit.

  18. Wir sollten sie mit ihrer Rolex zum Gedenken an Allah steinigen. Allah wird erfreut sein.
    Eine SPD’lerin mit Rolex und Vermögen, das von Ungläubigen stammt, muss von
    der Scharia bestraft werden.

    • ÖL sind ja auch nur gepresste Ungläubige…
      Die Welt ist so einfach, steht alles zwischen den zwei Buchdeckeln jenes einen Buches- auch die Raumfahrt und die Quantenmechanik (die vor allem!)!
      Und nimmt man die Heisenbergsche Unschärferelation, dazu, dann weiß man auch, was passiert, wenn jemand zu lange in dieses Büchlein fokussiert.

    • „Alle Goldschmuckstücke sind für Frauen zulässig, auch an Schuhen und in Geweben, sofern sie nicht verschwenderisch sind. Aber wenn eine Frau verschwenderisch ist, zum Beispiel, wenn sie ein 720 Gramm Gold-Fußkettchen hat (damit ist gemeint, dass es das Übliche übersteigt), dann ist es rechtswidrig.“ – f17.11 im Scharia Handbuch Reliance of the Traveler, amana publications, Beltsville, Maryland USY, 1994, Seite 201 f)

      Als echte Sozialistin ist Sawsan Chebli natürlich davon überzeugt, dass eine 7.300-Euro-Rolex das Übliche gar nicht übersteigen kann, deshalb kann sie auch als Muslimin nicht gemeint sein:

      „… und seid nicht verschwenderisch, siehe Er (Allah) liebt nicht die Verschwender.“ – Sure 6:141

  19. Mir faellt zu diesem Thema ein wirklich guter Song von Reinhard Mey ein….
    „Gute Nacht Freunde“…

    Man tausche nur das Wort „Freunde“ in „Deutschland“ um….
    Der Sinn ergibt sich von allein…

    Es ist wirklich schade um so ein wirklich ehemals schoenes und stolzes Land…

    Nun geht es wohl nur noch bei Euch um das nackte UEBERLEBEN…
    Die „sogenannten“ „POLITIKACKA“ lachen sich ins Faeustchen….

    • Tja, Sven, da haste Recht. Schade drum, deswegen komme ich da auch nicht mehr zurück. Was soll ich denn da? Ich bedauere euch, dass ihr so manipuliert wird, dass ihr sooooo viele Steuern zahlen müsst, dass ihr so Scheiss-Fernsehen-Nachrichten habt, und dass eure Journalisten die größten Bösewichte nach dem Kriege sind…. ich könnte hier noch viel mehr loslassen, aber egal…

    • „Tja, Gunter“, natuerlich kommen Sie nicht mehr zurueck (wo auch immer Sie leben)… 😉

      Sorry, WEN meinen Sie denn mit „EUCH“ und „IHR“?

      Ich habe schon seit langem „die Segel gestrichen“ (2016)…

      Best Regards
      (von Auswanderer zu Auswanderer 😉 )

      Sven

    • Dallas, tx, sehr schön, meine zweite Heimat ist Scottsdale, Arizona. Kannst mich im Juli, August besuchen kommen? Grüße aus der Schweiz…

    • Arizona „dubbelt“ sanft ja an tx ran…Das sollte man doch hinbekommen…
      Na DAS waer ja mal was…

      Etwas wundert mich allerdings:

      Sie sind im JULI /AUGUST in…. ARIZONA?
      Bei ca 38 bis 48 grad?
      Obwohl Sie in der Schweiz (die mit solchen Temperaturen nicht aufwarten kann) leben?

      Das klingt schon etwas merkwuerdig…

      Nichts fuer ungut….

    • Hi, Sven, kuck mein in mein Portal auf Facebook und schreibe mir eine PN nur für mich!!!, wie wir persönlich in Kontakt treten können. Bin auch 4 Tage in Moab… Große Tour…

    • Geht nicht, da Fratzenbook von mir generell nicht genutzt wird.
      Du kannst aber ueber das Kontaktformular bei JW nach meiner Email-add fragen. Am besten dazu diese Nachricht hineinkopieren, dann sollte es klappen.

    • Geht nicht, da Fratzenbook von mir generell nicht genutzt wird.
      Du kannst aber ueber das Kontaktformular bei JW nach meiner Email-add fragen. Am besten dazu diese Nachricht hineinkopieren, dann sollte es klappen.

  20. Vatikanischer Kardinal legt sich mit Papst an: Massenmigration eliminiert Europa

    Der aus Guinea stammende, vatikanische Kardinal Robert Sarah, warnte anlässlich der Neuerscheinung seines Buches vor dem Untergang Europas, samt seiner Kultur und Werte, sollte die (islamische) Massenmigration weitergehen. Damit widerspricht er ganz offen seinem Chef, Papst Franziskus, der die Aufnahme von Migranten als biblischen Auftrag sieht und Europa aufforderte, Migranten gastfreundlicher aufzunehmen.

  21. Ich frage mich ernsthaft, wann diese „Frau“, die STAENDIG & BEWIESEN so einen
    BLOEDSINN ( Ich koennte ja sogar „LUEGEN“ behaupten ) von sich gibt, endlich aufhoert zu „twittern“ (auf Steuerzahlerkosten) und VOR ALLEM endlich den erfundenen „POSTEN“ einer „Buerger-Beauftragten“ (wer und WOFUER hat diese Person „beauftragt“? )
    RAEUMEN wird?

    Wird sie, wenn es mal wieder „Hauie auf die ‚Batschehaendchen‘ “ gibt, laut heulend und weinend aus dem Plenarsaal rennen?

    Nun ja, der „Stein-Uhu“ wird sie sicher wieder troesten…. Bis er dann, angesteckt von den Traenen der „Twitter-Lady“ sich dann AUCH „troesten“ laesst…
    Sozusagen ein „Meeting “ mit einer „Buergerbeauftragten“, die weder „beauftragt“, noch von „Buergern“ in ein „imaginaeres „Amt“ gehievt wurde….

    So, ich gehe jetzt mal meine „ROLEX“ putzen….
    Satire aus

    • Warum.sollte die denn aufhören, es gibt doch genug Moslemschwanzlutscher die diesen Unsinn glauben. Wenn ich mal mit Leuten zusammen bin, die sich nicht alternativ informieren, glauben ja die meisten auch, das Islam Frieden heißt.

  22. Hehe-da hat sie ja doch mal recht.Dämlicher als die Westeuropäer gibts ja gar nicht.
    Mit voller Absicht einen Teilkontinent abwracken können sonst nur Afrikaner.Nur wissen diese das nicht und tun das zum Teil aus der Not heraus.

  23. Es spricht nicht für die SPD, wenn sie jemanden wie Chebli in ihren Reihen hat und sie auch noch in politische Ämter befördert.
    Die SPD hat nicht nur wegen ihrer Unfähigkeit, sondern auch wegen Leuten wie Chebli, viele Wähler verloren.

    • Naja-da ist nichts mehr in deren Spitze was vorzeigbar ist.Die können wir vergessen.Chebli ist da gar nicht nötig!

    • Wissen Sie, was so RICHTIG „LUSTIG“ ist?

      Dieses „Amt“ gibt es eigentlich nicht….

      Jenes muss/sollte doch auch in den Bundeslaendern vorkommen…
      Wenn Sie sich DAS mal anschauen, werden Sie feststellen:
      „GIBT ES NICHT“….

      Niemand weiss, welche Aufgaben dieses „Amt“ eigentlich beinhaltet….

    • Wie heißt denn das andere Islamuboot in der „S“PD, Özegus oder so ähnlich, jedenfalls die, welche den deutschen jegliche Kultur abspricht und alles täglich neu aushandeln will.

    • Ob da wohl der Deutsche Michel allmälich aufwacht?

      Zweifel sind angebracht. Zu viele Bürger scheinen mir in Deutschland rot-grün infiziert zu sein. Die Infektion hat das Fieber inzwischen so weit steigen lassen, dass klares Denken unmöglich geworden ist. Ob diese Krankheit noch geheilt werden kann, bevor weite Teile der Bevölkerung an ihr gestorben sind, kann man durchaus bezweifeln.

    • Ich warne davor, dem Irrtum zu verfallen, dass Leute wie Chebli hirnlos sind. Sie verfolgen ganz konsequent ihre Strategie Europa zu islamisieren.

      Wenn man sich weigert der Wahrheit ins Gesicht zu sehen, endet man mit einem falschen Bild der Realität. Damit landet man auch bei der falschen Strategie.

  24. Dieses muslimisches Etwas mit ihren arbeitsscheuen Eltern und kriminellen Brüdern dürfte nie in der Politik sein. Höchsten als Abwaschhilfe in der Küche. Aber wir haben seltsamerweise viele Deutschland haßende Politiker/innen in der Regierung. Ich denke der Eid, Deutschland keinen Schaden zuzufügen, wurde heimlich umgewandelt.

  25. Cheblis Vater hat nie gearbeitet. Der gesamte Lebensunterhalt der 14-köpfigen Familie musste von Deutschen Steuerzahlern 48 Jahre bezahlt werden. Sie bekennende Scharia Anhängerin. Ihre Familie ist also ein Vorbild an Integration ins Sozialsystem in Deutschland. Jetzt hat sie es geschafft die Steuerzahler in Deutschland noch mehr zu schröpfen und kann ein fürstliches Leben auf Kosten der Steuerzahler führen.

    • Bei soviel Grunzblödheit der deutschen Wähler und Steuerzahler dürfte sich jeder Vorwurf in Richtung Cheblis Vater erübrigen!

    • Sie haben naürlich in Teilen Recht, aber ich denke vom anderen
      Ende, ohne die MSM/ÖR und deren Propaganda, gepaart
      mit Wohlstandsverwahrlosung, vor allem im Westen, wäre das
      System längst in Schwierigkeiten.
      Die Lage in Mitteldeutschland ist aber eine andere, denn dort
      haben viele Bürger ein Gespür dafür dass ihnen wieder
      die gewonnene Freiheit entzogen werden soll.:-)

  26. „Allahu Akbar, bist du schön“

    Muhaha…! Noch blöder gehts wohl nicht, kein Moslems sagt so was, außer die Schäbli glaubt daran…

    • Nicht nur bei Terroranschlägen, sondern immer wenn es gegen die „Ungläubigen“ geht, also Christen, Juden und Atheisten (auch untereinander der islamischen Strömungen z. B. Sunniten gegen Schiiten) wird Allahu Akbar geplärrt, wie die Nazis im Dritten Reich ihr „Sieg Heil“ brüllten…

  27. Taqiya, die erlaubte Lüge im Islam, um die Ungläubigen über die wahren Ziele des Islam zu täuschen. Die größte Taqiya Lüge ist, Islam heißt Frieden. Sehr weit verbreitet in der Bevölkerung, obwohl bei Wikipedia die richtige Übersetzung steht, Unterwerfung.

  28. Übersetzung „Allah ist größer“ ist eine Erklärung von Vorherrschaft und Überlegenheit und des Siegs über die Ungläubigen“.

    Es ist eine Kriegserklärung und eine des Sieges in dem Krieg gegen die UNGLÄUBIGEN, sagte Spencer, der Direktor von Jihad Watch und Autor von 17 Büchern über den Islam.

    Deutsche evangelische und katholische Bischöfe predigen heut gegen den Hass auf diese Muslime, während diese sich lustvoll dem Hass über uns und unsere Religion hingeben, obwohl wir sie hier fürstlich alimentieren.

    GEHT ES EIGENTLICH NOCH ABSURDER ???

  29. Chebli ist eine aus dem Trajanischen Pferd, was uns die Islamisten vor die Tore Deutschlands gestellt hatten und welches von unseren naiven Politikern, allen voran Merkel, ins Land geholt wurde.

    • Naiv in sofern, als sie offensichtlich nicht erkennt, welche Gefahr von solchen Leuten wie Chebli und Konsorten für Deutschland ausgeht.

    • Das glaube ich nicht.Eher ist das die Aufgabe der Frau Merkel dieses Land maximal zu destabilisieren und im Bundestag sitzen praktisch (bis auf die AfD und Wagenknecht) nur noch solche Abwracker.Sonst wäre unerklärbar welche Entscheidung den Bundestag und weitestgehend auch den Bundesrat passieren.

  30. Sie hat es wieder einmal geschafft, ihr eigenes Niveau noch zu unterbieten. Reife Leistung! Btw: die Leute, die versuchen, meine Intelligenz zu beleidigen, suche ich mir aus. Hosianna!

  31. Dass diese Frau immer noch nicht in der Klapsmühle ist?

    Die hat in der Vergangenheit so viel Blödsinn von sich gegeben, dass man berechtigt sagen kann: ihr Hirn funktioniert nicht mehr.

    • Doch ihr Gehirn funktioniert schon.
      Nur das derjenigen, die sie in das Amt gehoben haben, scheint gesunder Menschenverstand abhanden gekommen zu sein.

  32. Das stimmt nicht, was Chebli sagt. Ich habe das in meinen 3 Jahren Libanon-Aufenthalt so nie gehört. Es gibt ähnliche Aufrufe zu Allah, um eine Aussage zu bekräftigen wie: „Woahed Allahe“ so eine schöne Frau – oder – „ya tachle ya rap“ (helf mir Gott), bist du stur.

  33. Offensichtlich kennt der Chebli Maulwurf noch nicht einmal ihr islam*istisches Umfeld! Bzw. will sie uns ihre Blödheit als ihre Realität , also absolute Realität des muslimischen Insiderwissens, verkaufen.

  34. Nein, die hält uns nicht für bekloppt, weil sie gar nicht weiß, was das ist, denn sie ist ja selber bekloppt. Wie war das noch, habe ich auf der Straße im Ruhrpott gelernt: Die ist dümmer als die Polizei erlaubt… warum läuft sie noch frei herum?

    • Es ist wie mit Toten, die merken auch nichts mehr, den Stress haben die Angehörigen. Bei den Bekloppten ist es ähnlich, die wissen ja auch nicht das sie bekloppt sind, und wenn es ihnen einer sagt, glauben sie es nicht.

  35. Jürgen Kaube, FAZ-Herausgeber, ganz im Sinne des gutmenschlich-politkorrekten Mainstreams in der FAZ vom 18. 4. 2019:

    Mit dem lächerlichen Hinweis darauf, daß Christus schließlich ein Morgenländer und (der römische Staatsbürger und Kirchenvater) Augustinus ein Afrikaner gewesen seien,

    frägt er spöttisch und vorwurfsvoll,

    was denn abendländisch daran sei, einen Menschen allein aufgrund seiner Religion ( Er meint hier den Islam) abzuqualifizieren.

  36. Sollte in ihrem Elternhaus ständig dieses Allahu benutzt worden sein, dann stammt sie aus einer radikal Islamischen Familie,denn in normalen friedlebenden Familien wird das nicht benutzt, wie man auch aus den Kommentaren im Text entnehmen kann.

  37. Aber bitte . . warum auf Chebli schimpfen ? Sie hat doch recht. Die Mehrheit der Deutschen ist tatsaechlich unheilbar bekloppt und brauchen deshalb auch keinen Hammer mehr. Das bezieht sich nicht nur auf SPD-Anhaenger. Auch richtig . . nichts kann man nicht aufblasen und ein Trompeter im Mandolinenorchster ist auch unnoetig.

  38. Chebli erweist sich immer mehr als eine Wölfin im Schafspelz, den die SPD ausgerechnet als Migrationsbeauftragte eingestellt hat. Doch bisher hat Chebli nur noch mehr gespalten. Solche Muslima brauchen wir nicht. Sie vertritt stets nur die Interessen ihrer Glaubensbrüder und -schwestern.

Kommentare sind deaktiviert.