IS feiert ab – Sagt „Auf Wiedersehen“ zu Eurer „Vielgötterei-Kapelle“

Foto: Imago

Unverhohlene Freude herrscht unter IS-Anhängern angesichts des Notre-Dame Brandes. Für sie ist das Inferno „Vergeltung und Bestrafung“. Höhnisch wünschten sie allen „einen guten Tag“, noch während  die Feuerwehrmänner versuchten, die Flammen zu löschen. 

screenshot MailOnline
screenshot MailOnline

„Habt einen schönen Tag“, diese Worte schmückten das  Bild der brennenden katholischen Kirche in Paris. „Der Bau begann im Jahr 1163 und endete im Jahr 1345. Es ist Zeit, dass Ihr Euch von Eurer Vielgötterei-Kapelle verabschiedet“, postet die Medienorganisation Al-Muntasir, die dem IS angeschlossen sei, so die MailOnline. Für sie ist der Brand „Vergeltung und Bestrafung“.

Die französische Staatsanwaltschaft schloss noch während der Löscharbeiten eine mögliche Brandstiftung oder einen Terroranschlag kategorisch aus und befeuerte so Verschwörungstheorien und Spekulationen.

Beim amerikanischen Nachrichtensender FOX brach der Moderator Shepard Smith ein Interview mit dem französischen Medienanalysten Philippe Karsenty sofort ab, als der die Medienberichterstattung „politisch korrekt“ nannte und den Brand in Zusammenhang mit den landesweiten Kirchenzerstörungen der letzten Zeit brachte: „Jeder ist hier unter Schock. Auch wenn niemand ums Leben kam, für uns ist das wie ein französisches 9/11“, erklärte Karsenty, Gründer von Media-Ratings, einem Unternehmen, das die französischen Medien auf Befangenheit überwacht. Man müssen dazu wissen, das in Frankreich in den  vergangenen Jahren wöchentlich Vandalismus und Zerstörung in Kirchen zu beobachten sei, fuhr er fort. „Natürlich werden sie die politisch korrekte Geschichte hören, dass das ein Unfall war…“, so Karsenty, der daraufhin sofort vom Moderator ausgebremst wurde: „Wir werden hier nicht über die Ursache spekulieren, über die wir nichts wissen… nicht in meiner Sendung“, so der FOX-News Moderator Smith, der das Interview daraufhin beendete. (MS)

 

Loading...

88 Kommentare

  1. Erstaunlich, dass sogar von einem noch halbwegs vernünftigen Sender wie „Fox-News“ solche Abwürgeaktionen öffentlicher Meinungsäußerung inszeniert werden – das hätte CNN auch nicht besser hinbekommen.

  2. Auf jeden Fall glaube ich nicht an einen Zu oder Unfall. Das stinkt mir alles zu sehr nach Inszenierung.

  3. Egal ob IS oder politischer Islam oder einfach nur Islam. Passt ganz einfach nicht zu uns und unserer Wertegemeinschaft. Erkennbar wird dies allein schon an den zahlreichen Talk Shows und Sondersendungen zu Thema Islam. Zu keinem Thema wurde in den letzten 5 Jahren mehr gesagt und gestritten. Selbst Hamed Abdel Samad, Imad Karim, Bassam Tibi und viele Andere die aus dem Kulturkreis der „Barmherzigen, Toleranten und Friedliebenden“ kommen und uns ausdrücklich warnen vor dem was auf uns zukommt werden nicht gehört. Es ist wohl beschlossene Sache und der global pact for Migration ist der Schlüssel für die Flutung Europas. Noch brennen „nur“ Kirchen…

  4. Also die Staatsanwaltschaft hat STUNDEN nach dem Brand alle Möglichkeiten bzgl Terroranschlag ausgeschlossen.
    Wow.
    Die Brandermittler müssen ja förmlich mit qualmenden Socken aus den noch zischenden Trümmern geklettert sein, um diese „Expertise“ abzugeben
    Denn die Staatsanwaltschaft wird doch nicht einfach Behauptungen aufstellen, für die keine Beweise existieren.

    Nun, wofür ein Beweis existiert, ist die Anwesenheit eines Mannes in traditionellen, arabischen Gewändern, der auf der Balustrade von Notre Dame zu sehen war, etwa 30 Minuten nach Ausbruch des Feuers.
    Ein Bauarbeiter, der Überstunden schiebt?
    Na sicher!

  5. Mal angenommen, die Staatsanwaltschaft und die Regierung vermuten einen muslimischen Anschlag auf Notre Dame. Was wäre, wenn dies bekannt gegeben und bestätigt würde? Es würde vermutlich in Frankreich und im restlichen Europa Krieg gegen Muslime geführt werden. Die Stimmung würde komplett kippen. Und genau so etwas können sie nicht zulassen.

    • Meine Theorie ist das der Franzmann Geheimdienst dahinter steckt. Passt mal auf wie viele gelb Westen jetzt noch Demo machen in der Stunde der Not. Makkaroni spielt sich als Gönner und Retter auf . Die Steuererhöhungen für die Reichen sind vom Tisch weil die jetzt richtig Spenden. Man schlägt gleich mehrere Fliegen mit der berühmten Klappe.

    • Genau und Deswegen sollte es Auffliegen,damit würden die Verräter welche uns den islamischen Terror aus den fertigen und dreckigen Banenenrepubliken in unsere bisher recht friedlichen Länder importiert haben geoutet und bloss gestellt.
      Und die Islamistenterrorsaurei würde ganz schnell dahin gejagt wo Sie herkommt. Punkt
      .Es wird Zeit sich zu wehren wenn die eigenen Politiker Islamterroristen decken,schlimmer geht nimmer….

    • Die Stimmung ist auch nach Bataclan nicht gekippt – mit dutzenden von Toten Franzosen. Das übliche „Einzeltäter, fanatisiert, traumatisiert, die andern sind nicht so“ reicht der tumben Masse offensichtlich.

    • Klar…EU-Wahl steht vor der Tür…das wär ein Fiasko- und wer weiß, vlielleicht wirds auch Eins…Man kann alle Menschen eine gewisse Zeit verarschen, oder eine gewisse Anzahl die ganze Zeit, aner nie ALLE die ganze Zeit.

    • Das halte ich für unwahrscheinlich – wer sollte diesen Krieg gegen die in Europa agierenden Moslems führen? Staaten wie Deutschland und Frankreich starren doch vor Angst auf diese immer unverschämter werdenden Leute wie das Kaninchen auf die Schlange! Die wahren Ursachen werden unterdrückt, damit es dem Ergebnis bei den EU-Wahlen nicht den Etablierten schadet.

  6. Es wird Zeit, dass der Antisemitismus und der Hass der muslimischen Einwanderer auf die westlichen Gesellschaften endlich großflächig thematisiert wird. Unabhängig davon, ob es sich bei dem Brand um einen Unfall gehandelt hat oder nicht, stellt die Teilzerstörung von NotreDame für eine solche Diskussion einen längst überfälligen Anlass dar. Das hat zweierlei Gründe. Zum einen muss erkannt werden, dass es sich bei den zahlreichen Anschlägen auf Kircheneinrichtungen um ein strukturelles Problem handelt, und es als ein solches nicht länger geleugnet werden darf. Allein die knapp 900 Anschläge auf Gotteshäuser, die im Jahr 2018 in Frankreich stattgefunden haben, sprechen für sich. Der zweite Grund liegt in den (gut dokumentierten) Reaktionen, die muslimische Einwanderer dem Abbrennen der Kathedrale entgegengebracht haben. Paul Joseph Watson hat ausführlich gezeigt, dass es in den sozialen Netzwerken massenhaft zu Freudesbekundungen gekommen ist, und viele ihre Schadensfreude nicht einmal unterdrücken konnten. ( Wer sich damit näher beschätigen möchte, hier der Link https://www.youtube.com/watch?v=B64XVAiK-9U )
    Auch bei den Reaktionen haben wir es nicht mit Einzelfällen zu tun, sondern mit einem strukturellen Problem. Selbst Personen, von denen eigentlich angenommen werden sollte, dass sie sich in die Gesellschaft integriert haben, lassen bei Gelegenheit ihre Maske fallen. So verkündete etwa die Vizepräsidentin (sic!) der Studentenvereinigung der Universität in Lille zu NotreDame: „Ich schwöre bei Allah, es ist uns scheißegal!“ ( https://www.infowars.com/french-student-leader-i-swear-to-allah-we-dont-give-a-rats-ass-about-notre-dame/ ).
    Wer sich jetzt fragt, ob das alles Symptome eines Glaubenskrieges sind, der gerade mitten im Herzen Europas stattfindet, der sollte sich die Frage von Imad Karim beantworten lassen. Ein säkularisiserter und bestens integrierter Muslim zum Thema Islamismus: ( https://www.youtube.com/watch?v=Rfr17dxN2yM )

    • Mit solchen Kommentaren schaden sie nur der Freiheitsbewegung. Das sich der Großteil der hier lebenden Muslime nicht integriert ist ja wohl offensichtlich, aber das von Personen wie Imad Karim oder Abdel Samad zu behaupten ist blanker Unsinn. Wahrscheinlich haben Sie sich nichteinmal das Video angeschaut.

  7. Ich weiss eh nicht, wann unsere Gesellschaft endlich begreift, dass wir keine Moslems bei uns brauchen, diese uns verachten, unsere freie Gesellschaft zerstören werden und generell nur ein Kostenfaktor und eine Gefahr darstellen. Stoppt diese Zuwanderung und schickt möglichst viele in das Lock zurück aus dem sie gekrochen kamen.

    • Also – 87% der Wähler haben die gewählt, die das alles zu verantworten haben. Also sollte jeder dieser Wähler die Ursache allen Geschehens bei sich selbst suchen. Das nennt man das „Gesetz von Ursache und Wirkung“.

  8. Da steht ein Gerüst vor einer Kirche, wo wahrscheinlich jeder rauf kann, in einer Stadt, wo es tausende Kirchenhasser gibt. Dann fängt die bedeutendste Kirche an zu brennen, und ein paar Stunden später steht schon fest, dass es keine Brandstiftung war. Glaubt den Medien immer genau das Gegenteil, dann liegt ihr zu 90% richtig

    • Diese Kirche wird von schwerbewaffneten Soldaten Tag und Nacht bewacht! Da kann nicht mal einfach so jeder rauf! Für mich sieht das wie eine False-Flag-Aktion aus. Cui bono?

  9. Mehrere Spezialisten für solche Bauten haben kategorisch erklärt, dass ein Kurzschluss etc niemals solch einen Kirchenbrand auslösen kann, dazu ist das Holz zu alt und zündelt nicht.
    Also, wer anders als ein psychotischer Bartträger kann hinter dem Vorfall stecken. Denn die Kirche fing ja eben erst 1 Stunde, nachdem die Bauarbeiter gegangen waren, richtig zu brennen an. Und dann schaut euch mal französische Arbeiter und den Anteil an Muslimen an!
    Wie auch immer, Null Solidarität aus der Muselecke war vorauszusehen, eher Schadenfreude und echte Begeisterung. Wer immer noch an der Mär strickt, der Islam könne mit uns in Frieden zusammenleben, sollte sich in die Psychiatrie einweisen lassen!!!

    • Bei einer Aussage wie „das Holz zu alt und zündelt nicht“ brauche ich den Unsinn so eines „Spezialisten“ nicht weiterzulesen….

    • Die Architektin Regine Hartkopf ist Dombaumeisterin in Merseburg und
      Naumburg sowie Schriftführerin der Europäischen Vereinigung der
      Dombaumeister, Münsterbaumeister und Hüttenmeister.

      Ist die Dombaumeisterin jetzt doof? „Holz entzündet sich nicht so schnell.“ Interessant was sie dazu sagt. Um 17 Uhr ist kein Mensch mehr in der Kathedrale, um 18:30 Uhr brennt es lichterlo trotz regelmäßiger Feuerlöschübungen…

    • zwischen „Holz entzündet sich nicht so schnell“ und „altes Holz brennt nicht“ ist aber wohl ein kleiner Unterschied. Also bitte richtig zitieren.

      Und ihre Aussage „Man muss aber davon ausgehen, dass es eine andere Zündquelle gegeben
      hat. Einfach so entsteht im Holzdachstuhl nicht so ein Brand“ ist nun wirklich eine Binsenweisheit. Klar entzündet sich ein Dachstuhl nicht von selbst. Aber warum brennen denn immer wieder Häuser ab? Ein Kurzschluss, irgendein fehlerhaftes elektrisches Gerät, Funkenflug – immer wieder reicht das für Brände von Hausdächern oder ganzen Fabrikhallen. Und da steht die Feuerwehr auch ganz oft vor hochlodernden Flammen, auch wenn sie schon nach 10 Minuten da ist. Auch ein langsam glimmender Schwelbrand kann plötzlich durchzünden…..

  10. Es wird nicht spekuliert… Aber beim christchurch Attentäter wird auf Teufel komm raus ein Zusammenhang zwischen europäischen Parteien aufgrund einer lächerlichen Spende konstruiert…. Verachtenswert!

    • Poststrukturalismus. Alles kann gleichzeitig auch sein genaues Gegenteil sein. Andere Definition: Die Marxisten haben immer recht.

  11. Na klar die Islam- Anbeter freuen sich, wenn das Symbol der Christen brennt und eventuell vefällt. Das ist doch typisch für diese Religionideologen.
    Von wegen freundlich, friedlich , erbarmen, der Islam ist eine brutale lebensfeindliche Ideologie. Von diesen Typen erwarte ich nur Feindseliges., wer was anders erwartet ist stock einfältig.

    • Der Islam ist eine brutale und lebensfeindliche Ideologie?
      Entschuldige, die katholische/evangelische Kirche steht dem in nichts nach, wie deren Geschichte bis zum heutigen Tag belegt!
      Außerdem sind Kirchen keine christlichen Symbole, sie sind Symbole der jeweiligen Religion, also katholisch, lutherisch ,orthodox usw.
      Im Ur-Christentum braucht es keine Kirche, vor allem keine so pompösen Kathedralen, und auch keine Priester.
      Alle Religionen sind Menschenwerk, dazu da um die Leute zu verarschen, es geht immer nur um Macht und Geld.
      Jesus hat weder eine Religion gestiftet noch eine Kirche gegründet und schon gar nicht jemand zum Priester geweiht…
      Folget mir nach, sagte er und zum beten genügt ein stilles Kämmerlein..

      Warum sind die feindselig? Schaut doch einfach einmal die Kreuzzüge der „Christen“ an, welche Verbrechen die begangen haben…

    • Kreuzzüge? Auch für die gab es einen Grund und der hing damit zusammen, daß die dortigen Christen im „Gelobten Land“ von Anhängern einer anderen Religion massakriert wurden …

      Klar haben Kirchen im Laufe ihrer Existenz, schon reichlich Greueltaten zu verantworten, aber mir persönlich macht die Tatsache, daß bspw. im Mittelalter Hexen durch die Inquisition verbrannt wurden, inzwischen deutlich weniger Angst, als die Tatsache, daß heute in bestimmten Ländern Hände abgehakt, Köpfe abgetrennt und hauptsächlich Frauen Steine an den Kopf zum Zweck der Tötung geworfen werden und daß die Vorboten dieses Gesellschaftsentwurfes sich inzwischen auch im Abendland zeigen: Kirchenschändungen, Ehrenmorde, Frauen in Müllsack-Verkleidungen, Judenfeindlichkeit usw. usf.

    • Die Kreuzzüge waren vor über 500 Jahren. Und vorher hatten die Muslime schon halb Europa kriegerisch erobert. Selbst die Hexenverbrennungen sind schon 200 Jahre her. Gesteinigt und ausgepeitscht wird bei den Muselmanen aber noch heute. Die sind eben im Spätmittelalter stehengeblieben.

    • Falsch,die Kreuzzüge waren schon vor etwa 1000 Jahren und Antwort auf die schon damals existierende moslemische Gewalt. Die Schlachten und Gewalttätigkeiten waren nur auf ein enges geographischen Gebiet – etwa auf den Raum des heutigen Israels – beschränkt.
      Die Hexenverbrennungen waren vor etwa 500 Jahren!

    • Wie gesagt, „vor ÜBER 500“..
      Die letzte Hexe wurde vor rund 200 Jahren in D verbrannt. Ursprünglich war die Verbrennung aber gar keine Idee der Kirche, die Inquisition hatte anfangs vielmehr die Aufgabe, diesen Aberglauben in der Bevölkerung auszurotten.
      Der Islam hatte jedenfalls damals halb Europa mit Krieg überzogen, will sich auch heute noch auf der ganzen Welt mehr oder weniger gewaltsam ausbreiten, ist intoleranter als die Kirche und pflegt weiterhin mittelalterliche Rituale wie Steinigung oder Folter.

  12. Sollte es tatsächlich ein Muselanschlag gewesen sein, dann wird es demnächst zu einer Ausreisewelle der Musels kommen.

    Wohin?

    wie könnt Ihr das fragen! Nach DE natürlich!

  13. Man sieht im 0,25 Play Modus, das er, den einen Arm vorne am Körper in
    Bauchhöhe hält, wie er etwas festhalten würde, dann läuft er hinter die
    Tür der Eingang im Türrahmen ist doch, wenn ich, das richtig sehe
    nebenan? Die Feuerwehr ist schon am Löschen und er läuft noch auf dem
    Turm Spazieren!
    Ich schließe daraus, bis die Feuerwehr am Einsatzort war, bis das
    Löschen begann vielleicht 20–30 Minuten und dieser Mann läuft in aller
    Ruhe solange auf dem Turm??

    Stoppt einmal das Video genau bei der Sekunde 0,3 wenn dieser Mann
    zwischen den beiden Pfeilern steht, er hält einen Kanister in der Hand,
    das hält er fest!

  14. wenn die Staatsanwaltschaft noch während der Löscharbeiten von einem Unfall spricht und Brandstiftung,oder einen Terrorakt ausschließt,ist dies natürlich eine politisch korrekte Aussage.
    Man hat wohl seitens der Staatsanwaltschaft eine Kristallkugel benutzt..
    Wie kann man solche Aussagen treffen,bevor die Untersuchungen begonnen haben?

    Zumindest kennen wir nun das Ergebnis schon und dies unabhängig davon,,ob die Ermittlungen nun 5 Monate oder 5 Jahre dauern…
    Hauptsache,der „“Unfall „“setzt sich in den Köpfen der Menschen vor den EU-Wahlen fest…

    Klar ist aber auch,dass der Staatsanwalt mit seiner einseitigen noch nicht belegbaren Aussage bei vielen Menschen auch die Spekulationen anheizt..

  15. Das wollen die doch erreichen, Leute!
    Ihr sollt euch hassen, damit Sie euch manipulieren können. Der Hass ist ein Werk der Freimaurer in Brüssel und ihrer bezahlten Lakaien in den Regierungen. Da spielt Farbe kaum eine große Rolle. Bald wird sich das alles auflösen, das Rätsel. Dann geht es an die echten Feuer^^

  16. Genau das frage ich mich auch immer . Stellt euch vor die vielen Terroranschläge wären von der katholischen Kirche ausgegangen …

  17. Was soll man zu diesem offensichtlichen Haß den diese Religion „des Friedens“ ausströmt noch groß schreiben ? Wer das immer noch nicht verstanden hat was hier auf uns zurollt, dem kann man ohnehin nicht mehr helfen…..

  18. Liebe Freunde ,
    ob der Brand Schlamperei oder Absicht war ,wird nie geklärt werden.Da die Staatsanwaltschaft jedoch durch unglaubwürdige Aussagen die Gerüchteküche kräftig anheizt ist zu vermuten ,daß es Absicht war und staatliche Stellen mitspielen. Die Zielrichtung geht dahin die Bevölkerung für den 3.WK zu konditionieren.Es empfiehlt sich Huntington : „Zusammenstoß der Kulturen“ zu lesen.Es handelt sich um das Drehbuch des 3.WK : Der Westen gegen den Islam.Man darf nicht übersehen ,daß der IS ein Konstrukt des CIA ist.Wer das nicht berücksichtigt macht den ersten großen Denkfehler.Wenn ich die Kommentare hier und anderswo lese ,machen fast alle diesen gravierenden Fehler.

  19. Mit der Vielgötterei haben die Mossis in Bezug auf das Christentum durchaus Recht. Vater, Sohn und Heiliger Geist sind schon drei. Dann kommt als weibliches Element noch Maria die Mutter Gottes hinzu und zusätzlich mit den ganzen Heiligen erhält man ein hübsches Pantheon.

  20. Hören wir endlich damit auf grundsätzlich einen Zusammenhang mit dem IS zu suchen (…und meist auch zu finden!), wenn wieder etwas passiert ist. Da feiern und beklatschen in den sozialen Netzwerken, wie auch schon bei 9/11, nicht nur Hardliner, Fanatiker, Extremisten und IS- Anhänger den Notre Dame Brand, sondern schlicht und einfach Moslems und das ohne Mitgliedschaft beim IS.

    • Vielleicht liegt es schon vor .Echt oder nicht echt.Wer weiß im Jahre 32 n.Orwell schon irgendwas.Das Wahrheitsministerium ist überall.Wir wissen nur,daß wir nichts wissen.

  21. Was berichten den die alternativen französischen Medien darüber ? Ich kann mir nicht vorstellen, daß es dort nur staatlich gesteuerte gibt.

  22. NSU;9/11;Skripal;Charly Hebdo;Rohwedder;Herrhausen;-man kann weiter zurückgehen aber man kann auch yout. Benjamin Freedman schauen.Nichts ist wie es scheint.Wir werden von Grund auf verarscht.

  23. Sofort noch während es brannte sagte man kein Anschlahg ….. von äh….Personen …. meine Güte und warum brauchte die Feuerwehr so lange und reagierte beim ersten Anruf nicht? Hielt sie es für einen dummen Scherz? Und warum brannte es um 18:30 und 17 Uhr waren die Bauarbeiter schon weg, braucht ein glimmender Zigarettenstummel so lange? Brand trotz Brandwachen dreimal täglich und vermutlich herrscht doch auch Rauch verbot! Hätte nie gedacht dass soviel Hass auf die Katholiken und das Bauwerk im
    Netz unterwegs ist. Macht traurig!

    • Die hetzen die Leute aufeinander-das ist der Punkt.Die sollen sich gegenseitig erledigen in Europa.Sie sind in Zeitverzug weil nichts mehr klappt.OstEU macht dicht;Ukraine steckt fest und kann nicht mehr;Georgien wurde vereitelt;Syrien verloren;EU Wahlen stehen an und plötzlich dürfen die geistig Behinderten unter Betreuung wählen.So könnte ich noch eine Weile weiterschreiben aber die Richtung ist wohl klar.Dresdener passt auf die Frauenkirche auf !!!

  24. Wurde eigentlich schon der Arbeiter gefunden, der mit der Sanierung da oben beauftragt war? Welcher Religion gehört der denn an? Bei > 25% nicht Bio-Franzosen ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass es auch kein „echter“ war, der da gearbeitet hat.

  25. Wie war das mit der menschlichen Dummheit? Was hatte Einstein gesagt? Er hatte hundertprozentig recht -er war allerdings auch nicht dumm , sondern hochintelligent. und was sagte Stephen Hawkins? Die Menschheit hat keine Zukunft!

    • Zwei Dinge sind unendlich:Die menschliche Dummheit und der Weltraum-nur mit dem Weltraum ist er nicht so sicher:Da hatte der Albert den Finger in der Wunde,haha..

  26. Wieso kapiert Europa nicht ,das der Moslem mit seinem drecks Islam nicht hier her gehört.
    Wer behauptet das der Islam eine Religion ist der ist nicht ganz dicht .
    Selbst Karl der Grosse wusste schon das die Mauren aus Spanien vertrieben gehörten.
    Weil das eine Sekte ist schlimmer noch ,wie die Scientology.

    • Auch die Christen sind eine Wüstenreligion von dreien, die hier alle drei fehl am Platze sind. Es waren die perfiden Kelten, welche die katholischen Geschichtsfälscher zur Hochform auflaufen ließen.

      Karl der Große von 768 bis 814 ist frei erfunden!

      Was war von 614 bis 911? Die Herausforderung ist aus heutiger Sicht ganz einfach! Es muss eine in sich logische und konsistente Entwicklung vorgetäuscht werden. Es ist dabei unmöglich, die ersten Jahrhunderte geschriebener Geschichte nach der Flut eins zu eins zu übernehmen.

      Dann wäre nämlich zu erklären, warum von 614 bei Beginn der Flut bis 911 nichts aufgeschrieben worden ist. Demzufolge musste die Zeit nach 911 verzerrt werden, um eine fortlaufende Entwicklung plausibel zu machen.

      Die Argumentationsketten von Herbert Illig und von Gernot L. Geise sind beide unvollständig, denn aufgrund des schlüssigen astronomischen Nachweises von Prof. Dieter B. Herrmann gab es diese Zeit, allerdings nicht in der überlieferten Qualität mit erfundenden Menschen. Die maximale Lebenszeit betrug weniger als 120 Jahre.
      dzig . de/Was-war-mit-der-Menschheit-in-diesen-300-Jahren-los

    • Die Leute wollen den Islam mehrheitlich wie man am Wahlverhalten sieht, ich glaube sie sind dumm und haben auch eine Art Todessehnsucht.

  27. Nicht sehr verwunderlich, dass diese “ Glückwünsche “ in den MSM und Staatsfernsehen keine Erwähnung finden. Bei dem Brand handelt es sich doch nur um ein regionales/lokales Ereignis.

Kommentare sind deaktiviert.