Zensur: „Die Wahrheit lässt sich nicht entfolgen“

Markus Gärtner

Ade Meinungsfreiheit (Bild: Markus Gärtner)
Ade Meinungsfreiheit (Bild: Markus Gärtner)

Das stärkste politische Statement der ablaufenden Woche wurde in einem Supermarkt zu Protokoll gegeben, im Kaufland. Mehr dazu in diesem VIDEO …… In den sozialen Kanälen finden sich immer mehr Beschwerden über Zensur, sie häufen sich in den vergangenen Tagen auffällig. So kurz vor der brisanten Wahl des neuen EU-Parlaments wundert das auch niemanden wirklich.

Wir haben uns in dieser Woche auf Twitter umgesehen, vor allem unter dem populären Hashtag#FollowerFutsch. Da gibt es eine ganze Armada an Beschwerden darüber, dass sich Follower schier in Luft auflösen. Man kann angesichts fehlender Transparenz und Erklärungen nur mutmaßen, was da vor sich geht. Aber die Vermutungen gehen fast alle in dieselbe Richtung. Am Ende steht eine unumstößliche Wahrheit, die ein Twitter-Teilnehmer fabelhaft auf den Punkt gebracht hat: „Die Wahrheit lässt sich nicht entfolgen.“ – Dem muss man nichts hinzufügen …

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...

2 Kommentare

  1. Der Nachteil solcher Aktionen: Man gibt dem Frazenbuch damit eine Wichtigkeit, die ihm nicht zusteht. Ich war dort noch nie registriert. Das kam gar nicht in die Tüte, weil man dort seine Telefonnummer angeben muss und das würde ich niemals tun.

Kommentare sind deaktiviert.