Ein Jahr Haftstrafe für Iranerin ohne Kopftuch – wann gratuliert Frank Walter Steinmeier?

Nur so geht's im Islam (Foto: Von mehmetcan/Shutterstock)

Unser Bundespräsident kann mal wieder eine Gratulations-Karte verschicken. Im Iran muss eine Frau für ein Jahr ins Gefängnis, weil sie ihr Kopftuch abgenommen hatte. Die 32-jährige Wida Mowahed hatte vor zwei Jahren als Protest gegen den Kopftuchzwang im Iran in der Innenstadt Teherans ihr Kopftuch abgenommen und wurde daraufhin verhaftet. Die Anklage: Unsittliches Verhalten und öffentlicher Aufruhr.

Was Herrn Frank Walter Steinmeier und all die linken Feminstinnen in diesem Land sicherlich gefallen wird: Im Iran müssen Mädchen ab neun Jahren in der Öffentlichkeit ein Kopftuch sowie einen langen, weiten Mantel tragen, um Haare und Körperkonturen zu verhüllen.

Doch es regt sich immer mehr Widerstand gegen diese frauenfeindliche, klar islamische „Tradition“. Immer mehr Frauen entziehen sich, trotz dieser drohenden Strafen, der Verhüllung – während hier in Deutschland immer mehr Frauen für das Tragen des Kopftuches auf die Straße gehen und vor Gericht ziehen.

Paradoxe Welt, dekadente Welt.

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...

13 Kommentare

  1. Dieser Mensch bedarf keiner Plattform mehr!
    Nicht mein Präsident, nicht meine Bundeskanzlerin,nicht meine alt Parteien Minister und Komunalpolitiker!!!
    Ich hoffe auf die EU Wahlen,hoffe auf TRIBUNALE!
    Für die Zukunft meiner Kinder ,aller Nachfahren von mir,den Patrioten Deutschlands und gesamte EU – Indigene Bevölkerung mit Patriotismus im Blut und Herzen!

  2. Vorhin begegnete mit wieder so eine komplett verschleierte wie sie im Iran üblich sind. Es war schon eine ältere Frau, sie lief gebückt und ich habe mich gefragt warum die hier in (noch) Freiheit den Scheiß mitmacht. Soll sie Ali in die Wüste schicken und ihren Stoffkäfig ablegen.

  3. /Ironie on

    Es gibt viel, wofür ein Steinmeier danken kann

    – Die Frau wurde nicht gesteinigt
    – Die Frau wurde nicht von einem wütenden Mob gelyncht
    – Die Frau war sogar vor Gericht, obwohl sie auch so schuldig war
    – Die Frau hatte keine Todesstrafe oder Lebenslänglich erhalten

    Und vor allem: In einem Jahr interessiert diese Frau keinen mehr, ob sie
    aus dem Gefängnis kommt oder rausgefahren wird. Dafür sollte Steinmeier am meisten Danken. Deutsches Volk ist sehr vergesslich

    • Deutsches Volk ist nicht vergesslich!
      Das deutsche Volk wird Terrorisiert und jeden Tag mit hundert Unverschämtheiten zugeschüttet,von den Medien belogen und betrogen.
      Zugeschüttet mit heiler Welt die es seit 2015 nicht mehr in dieser Form gibt wie wir sie kannten.

      Der Heimatliebende deutsche vergisst nicht!

  4. Und was die linken „Feministinnen“ und Gutmenschen nicht kapieren, wenn wir hier so weitermachen, haben wir auch bald Verhältnisse, wie in Afghanisten und dem Iran. Innerhalb von wenigen Jahrzehnten sind diese Länder zurück in die Steinzeit gebeamt worden – von Religionsterroristen.

    Denn in der Toleranzbesoffenheit gegenüber den Intoleranten finden die Dummen alles exotisch und folkloristisch und denken Integration ist, denen ein komplett betreutes Leben zu ermöglichen.

  5. Ein Paradoxon von mittlerweile vielen, die Verwunderung weicht der Normalität.
    Gerade deshalb muss alles getan werden, um diesen Zuständen ein Ende zu bereiten.
    Steinmeier gehört für mich zu den schlechtesten Bundespräsidenten, die wir jemals hatten.
    Er polarisiert und außerdem repräsentiert er nur einen kleinen Teil der Bevölkerung. Vom BP aller Deutschen ist er meilenweit entfernt.

  6. Frank-Walter Steinmeier ist die krasseste Fehlbesetzung im Amt des Bundespräsidenten! Er sympathisiert nicht nur, er fördert offen die Gewalt gegen Andersdenkende, er verrät sein eigenes Volk an muslimische Eroberer – das alles verdient ihm einen Platz ganz oben auf der Armageddon-Liste!

  7. gibt volksverhetzung, wenn man die wahrheit sagt

    und es gibt volksverdummung wenn man die realität den politkasperle vorführt…legal illegal scheißegal…BRD

  8. Ich habe irgendwo gehört, Steinmeier hätte schon ein Gratulationsschreiben nach Teheran geschickt, quasi aus vorauseilendem Gehorsam.

    Das ist mir ein BP, so ganz nach dem Geschmack der Gäste.

Kommentare sind deaktiviert.