Broders Spiegel: Die ganz neuen Rechten

Foto: Imago

Derzeit beschäftigen sich wieder einmal viele Publikationen mit den neuen Rechten. Engagierte Kämpfer gegen rechts haben sich auch vor fünf, vor zehn, vor fünfzehn und vor zwanzig Jahren mit den neuen Rechten beschäftigt, allein deshalb muss es sich ja im aktuellen Fall um die ganz neuen Rechten handeln. Und in der Tat ist man heute mit Aussagen rechts, mit denen man seinerzeit noch links sein konnte. Und wer sich darüber beschwert, zum Rechten gebrandmarkt worden zu sein, beweist nach Meinung derer, die die Gesinnungs-Etikettierung vornehmen, erst recht, dass er zu den Rechten zählt. Dieser Irrwitz lässt sich eigentlich nur ertragen, wenn man immer mal wieder einen klugen Gedanken eines klugen Menschen genießt und sich ansonsten in Gelassenheit übt.

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...

10 Kommentare

  1. Oh ja „die Rechten“ werden mehr, schon alleine deshalb weil inzwischen alle rechts ist, was nicht der uniformen, irrigen Meinung von Altparteienpolikern enstpricht, die Rechtsbruch als gute Regierunsgarbeit deklarieren und den leicht gemachten Ausverkauft unseres teuren Sozialsystems propagieren. Deutsche Politiker retten eben lieber permanent die Welt, anstatt sich mit dem Auftrag zu befassen, für den sie eigentlich gewählt wurden. Die Bundeswehr „verteidigt“ am Hindukusch und in Afrika, aber unsere Grenzen bleiben sperrangelweit offen, für alle Asyltouristen, die einen All Inclusive Daueraufenthalt mit Taschengeld möchten. Alles KOSTENLOS ist der Magnet, der Massen anzieht. Nur für Deutsche ist niemals etwas KOSTENLOS. Alle die nicht dumm sind, müssen rechts sein. Alle die nicht dumm sind und offensichtliche Fehler bennen, müssen Nazis sein, denn nur wer noch nicht Vollverblödet ist und möglich auf Staatskosten lebt ist nicht RECHTS, LINKS ist genau da wo Dummheit gedeiht, Glauben die Wahrheit ersetzt und Wissen verbannt wird.

  2. Es gab weder früher noch heute eine „neue“ Rechte. Aber es gab und gibt ständig eine neue, erweiterte Linke, zu der nun endlich auch die UNION und FDP gehören. Die von dieser Einheitsfront verteufelten Rechten bestehen aus dem konservativen Rest, der seine Überzeugungen nicht abgelegt und verraten hat.

  3. Ich bin strikt gegen diese Einteilung in „links“ und „rechts“. Folgt man dieser allerdings trotzdem, so sind die selbsternannten linken „Wahrheitspächter“ inzwischen so weit links, dass sie ganz rechts wieder herauskommen.

    • Man sollte ruhig bei dieser Definition bleiben, da sie quasi wörtlich den Charakter der jeweiligen Vertreter benennt.

  4. Rechts von Merkel ist sicherlich nicht links, oder?
    Aber links von Merkel gibt es nur noch die Wand?!

Kommentare sind deaktiviert.